Der Tag; © rbbKultur
Bild: dpa

Sondersitzung des Brandenburger Landtags - Mehr Grenzkontrollen an der deutsch-polnischen Grenze?

Amelie Ernst berichtet

Heute ist der Brandenburger Landtag in einer Sondersitzung zusammengekommen. Den hatte die AfD-Fraktion beantragt. Die will mehr Grenzkontrollen an der deutsch-polnischen Grenze. Und am liebsten will sie auch noch ein Bundesgesetz, das besagt, dass Flüchtlinge, die illegal über die Grenze kommen, gar nicht erst einen Asylantrag stellen können.

Denn über die Grenze zu Polen kommen immer mehr Flüchtlinge, allein im Oktober gab es 4.200 illegale Grenzübertritte. Die Menschen, vor allem aus Syrien und dem Irak, nutzen offenbar die Route über Weißrussland, die Alexander Lukaschenko ihnen geöffnet hat.

Aber wie soll Deutschland darauf reagieren? Darüber wurde heute auch im Brandenburger Landtag heftig diskutiert und unsere Landespolitik-Reporterin Amelie Ernst war dabei.