Hörspiel

  • Zeiten zurücksetzen
Detzman Walking: Papua-Neuguinea heute und Hermann Detzner in Uniform; © Momo Kohlschmidt
Momo Kohlschmidt

Detzman Walking – Die Verwandlung des Hermann Detzner

Sommer 2016 - im Dschungel Neuguineas entdeckt eine Künstlergruppe das frühere Versteck Hermann Detzners, eines Kolonialoffiziers, der sich während des ersten Weltkriegs hier aufhielt. Unter den Eingeborenen ist die Sagengestalt eines weißen Mannes lebendiger denn je.

Download (mp3, 50 MB)
Die Schauspielerin Irm Hermann im kulturradio-Studio; Foto: Carsten Kampf

Sehr selten habe ich geweint

Original Tagebuch- und Brieftexte aus dem 2. Weltkrieg bieten einen Einblick in Leben und Gedanken der Beteiligten. So wird ein Blick hinter die Fassaden des Krieges möglich.

Download (mp3, 49 MB)
Sylvester Groth alias Jochen Wortmann im Radiotatort "Seltene Erden" (Quelle: rbb/Thomas Ernst)
rbb Presse & Information

Alles dreht sich - Werke und Tage

Kaffeemühlenhersteller "Cosson" steht vor einer Wende: Rationalisierung, Abbau von Arbeitsplätzen. Die Mitarbeiter geraten in den Mahlstrom der Ereignisse. Ein Hörspiel in Anlehnung an Hesiods epische Dichtung "Werke und Tage" (etwa 700 v. Chr.).

Download (mp3, 49 MB)
Martin Schwab © Reinhard Werner/Burgtheater
Reinhard Werner/Burgtheater

Aus der Tiefe

Nach einer poetischen Annäherung an die Dichterin Anette von Droste Hülshoff und einer Auseinandersetzung mit der Krankheit "Demenz". Im Zentrum des Hörspiels steht der Prozess des Sterbens und des Abschiednehmens vom eigenen Leben.

Download (mp3, 49 MB)
Philis Hempel, Christian Hempel / © rimini protokoll P. Hempel
© rimini protokoll/P. Hempel

Chinchilla Arschloch, waswas

Roadtrip mit Tourette-Syndrom - Als Phillis vorschlägt, mit dem VW-Bus durch Deutschland zu fahren, ist Vater Christian begeistert. Mit seinem Tourette-Syndrom hatte er in den letzten Jahren die Öffentlichkeit zunehmend gemieden.