Beatrice Rana © Marie Staggat
Marie Staggat
Download (mp3, 4 MB)

- Kammermusiksaal der Philharmonie: Klavierrecital Beatrice Rana

Ein Konzertkritik von Clemens Goldberg

Beatrice Rana gilt als eine der führenden Pianistinnen der jüngeren Generation. Brilliant, kultiviert und einfühlsam - so wird ihr Spiel von der Presse beschrieben. Gestern gab die italienische Musikerin im Rahmen der Reihe "Klavier" ihr Debüt in den Konzerten der Stiftung Berliner Philharmoniker. Unser Kritiker Clemens Goldberg war im Kammermusiksaal dabei und berichtet vom Abend mit Klavierwerken von Bach, Schumann, Strawinsky und Isaac Albéniz.

Kammermusiksaal der Philharmonie
Klavierrecital Beatrice Rana

Johann Sebastian Bach: "Italienisches Konzert" F-Dur BWV 971
Robert Schumann: "Concert sans orchestre" f-Moll op. 14
Isaac Albéniz: "Iberia", Band 3
Igor Strawinsky: "Trois Mouvements de Pétrouchka2

Herbert-von-Karajan-.Str. 1, Berlin-Tiergarten
www.berliner-philharmoniker.de