Die Münchner Kammerspiele sind erneut zum "Theater des Jahres" gewählt worden; © dpa/Tobias Hase
Bild: dpa/Tobias Hase

Höhepunkte der Theatersaison - "Theater heute" kürt "Theater des Jahres"

Ein Gespräch mit Barbara Behrendt

Sandra Hüller (© Gregor Baron) und Fabian Hinrichs (© Carsten Kampf); Montage: rbbKultur
Schauspielerin und Schauspieler des Jahres: Sandra Hüller und Fabian Hinrichs | Bild: Gregor Baron | Carsten Kampf

Heute erscheint das Jahrbuch der Zeitschrift "Theater heute" mit den Höhepunkten der letzten Theater-Saison. Eine Jury, bestehend aus den wichtigsten deutschsprachigen Kritiker*innen, zeichnet darin das "Theater des Jahres", die Schauspieler*innen des Jahres und die beste Inszenierung aus. Und: Die Münchner Kammerspiele sind es wieder geworden, sehr zum Bedauern der Berliner Theater.

In einer Umfrage unter 44 Kritikerinnen und Kritikern schnitt das Haus am besten ab. Damit wurden die Kammerspiele zum zweiten Mal hintereinander ausgewählt – jeweils unter der Leitung von Matthias Lilienthal.

Schauspielerin des Jahres ist Sandra Hüller. Sie hatte die Auszeichnung auch 2019 bekommen. Insgesamt wurde sie bereits vier Mal ausgewählt. Diesmal für ihre Darstellung von "Hamlet" am Schauspielhaus Bochum.

Schauspieler des Jahres ist Fabian Hinrichs. In "Glauben an die Möglichkeit der völligen Erneuerung der Welt" am Berliner Friedrichstadt-Palast dachte er im Goldanzug über Einsamkeit und Kapitalismus nach. Mehr weiß unsere Theaterkritikerin Barbara Behrendt.

Mehr

Theatertreffen virtuell: Hamlet mit Sandra Hüller; © JU Bochum
JU Bochum

Sandra Hüller in der Titelrolle - "Hamlet"

Das Berliner Theatertreffen fand in diesem Jahr Corona-bedingt als "Special Edition" statt. Sechs der zehn bemerkenswertesten Inszenierungen wurden als "Video on demand" gezeigt. Eröffnet wurde mit der Aufzeichnung von Johan Simons' Bochumer "Hamlet"-Inszenierung.

Download (mp3, 5 MB)
Bewertung:
Exil © Alamode Film
Alamode Film

Identitätsdrama mit Sandra Hüller - "Exil"

Regisseur Visar Morina wurde 1979 im Kosovo geboren. Als er 15 war, ging seine Familie nach Deutschland. Integration? Ein Begriff mit dem er nichts anfangen kann, sagt er. Und doch geht es in seinem dritten Spielfilm "Exil" um das Ankommen in einem anderen Land.

Download (mp3, 4 MB)
Bewertung:
Acht Tage @ AV Visionen | Eye See Movies
AV Visionen | Eye See Movies

Weltuntergangs-Serie mit Fabian Hinrichs u.a. - "8 Tage"

Wenn sich deutsche Filme- und Serienmacher an den Weltuntergang wagen, dann geht das in der Regel sehr viel leiser vonstatten als bei den amerikanischen Kollegen, weniger spektakuläres Krachbumm als leise menschliche Abgründe. Etwas größer wird in der Serie "8 Tage" gedacht, die beim Bezahlsender Sky lief. Jetzt ist die Serie auch auf DVD und Blu-ray zu haben.

Bewertung: