Archivfoto: Demonstration für Frauenrechte, sexuelle Selbstbestimmung und gegen den Paragraphen 219a auf dem Internationalen Frauentag am 08.03.19 in Berlin (Quelle: imago / Stefan Boness / Ipon).
www.imago-images.de
Download (mp3, 6 MB)

- Feminismus für die 99% - Ein Manifest

Von Hilke Rusch

„Wir sind die 99 Prozent!“ So lautete der Slogan der Occupy-Bewegung, die 2011 erst die Wallstreet zu besetzen versuchte und dann für kurze Zeit zu einer internationalen Bewegung wurde. Die 99 Prozent sind all jene, die nicht zu dem 1 Prozent der Weltbevölkerung gehören, das einen unermesslichen Reichtum angehäuft hat, während sich andere mit miesen Löhnen, Angst vor Wohnungslosigkeit und schlechter Gesundheitsversorgung herumschlagen müssen.
Während die Occupy-Bewegung Geschichte ist, fordert ein Manifest einen „Feminismus für die 99%“. Hilke Rusch hat es gelesen.

Buch:
Cinzia Arruzza, Tithi Bhattacharya, Nancy Fraser: "Feminismus für die 99% - Ein Manifest"
Übersetzung: Max Henninger
Matthes & Seitz Verlag, 107 Seiten, 15 Euro