Lara (Aylin Tezel, re.) und Nora (Henrike von Kuick) auf dem Heimweg; Quelle: rbb/ALINFilmproduktion/Juan Sarmiento G.
Szene aus "Am Himmel der Tag" Lara (Aylin Tezel, re.) und Nora (Henrike von Kuick) | Bild: rbb/ALINFilmproduktion/Juan Sarmiento G.

- VGF-Nachwuchsproduzentenpreis für "Am Himmel der Tag"

Die Berliner Produzenten Iris Sommerlatte  und Ali Saghri von der ALIN Filmproduktion erhalten am 17. Januar 2014 den mit 60.000 Euro höchstdotierten deutschen Nachwuchsproduzentenpreis.

Sie werden für die Produktion des Kinofilms „Am Himmel der Tag“ ausgezeichnet. Die Verwertungsgesellschaft für Nutzungsrechte an Filmwerken mbH (VGF) lobt den Preis jährlich aus. Er wird im Rahmen der Gala des Bayerischen Filmpreises im Münchener Prinzregententheater überreicht.

„Am Himmel der Tag“ von Regisseurin Pola Beck erzählt über die Architekturstudentin Lara (Aylin Tezel). Sie weiß nicht, was sie will – bis sie ungewollt schwanger wird. Doch die Herausforderung, bald Mutter zu sein, wird für sie zu einer schmerzlichen Erfahrung.

Der bereits vielfach preisgekrönte Film ist das erste Projekt der 2012 gestarteten „LEUCHTSTOFF“-Filminitiative von rbb und Medienboard Berlin-Brandenburg. Seine USA-Premiere feiert „Am Himmel der Tag“ am 19. Januar auf dem Festival „Berlin & Beyond“ in San Francisco. Auch die Fernsehzuschauer können den Film in Kürze sehen: ARTE strahlt ihn am 7. Februar aus, die ARD präsentiert ihn am 12. Juni zur Eröffnung der diesjährigen Reihe „FilmDebüt im Ersten“.

Logo: Leuchtstoff (Quelle: rbb)
rbb

LEUCHTSTOFF

Unter dem Label LEUCHTSTOFF unterstützen der rbb und das Medienboard Berlin-Brandenburg seit 2013 Kinofilme aus der Region, vom Debütfilm bis hin zum "großen" Spielfilm erfahrener Regisseure. In der Initiative "LEUCHTSTOFF - Hochschulfilme" werden in Zusammenarbeit mit den beiden Filmhochschulen der Region, der Deutschen Film- und Fernsehakademie Berlin (dffb) und der Filmuniversität "Konrad Wolf" Potsdam-Babelsberg gezielt Abschlussfilme durch rbb und Medienboard unterstützt.