Logo "Die Märchen der ARD" (Quelle: rbb)
rbb
Bild: rbb

- "Die Märchen der ARD": Ab 20. Juni 2020 sind Hörfassungen berühmter Märchen in der ARD Audiothek

Auf geht es zu magischen Orten und verwunschenen Palästen! Gemeine Hexen, verzauberte Prinzessinnen, mächtige Herrscher, furchtlose Prinzen, ein singendes, klingendes Bäumchen, eine kluge Bauerntochter und viele weitere Märchengestalten bereichern das zauberhafte Universum der Reihe "Die Märchen der ARD". Sie erwecken die Märchen-Klassiker der Brüder Grimm, von Hans Christian Andersen und vielen anderen zu neuem Leben.

Ab 20. Juni 2020, pünktlich zum Sommeranfang, präsentiert die ARD die Hörfassungen berühmter Märchen in der ARD Audiothek. Den Auftakt machen "Frau Holle" (rbb/ARD), "Der gestiefelte Kater" (NDR/ARD), "Der Schweinehirt" (rbb/ARD), "Das tapfere Schneiderlein" (NDR/ARD), "Rotkäppchen" (HR/ARD) und "Vom Fischer und seiner Frau" (NDR/ARD).

"Die Märchen der ARD" basieren auf der bekannten TV-Märchen-Reihe "6 auf einen Streich", die seit zwölf Jahren ein erfolgreicher Dauerbrenner im Weihnachtsprogramm des Ersten ist. In diesem Jahr kommen die Märchenfilme Nummer 49 bis 51 auf den Bildschirm. In den bislang verfilmten Märchen der Reihe spielten sowohl namenhafte Schauspielerinnen und Schauspieler (u.a. Barbara Auer, Iris Berben, Suzanne von Borsody, Matthias Brandt, Hannelore Elsner, Heino Ferch, Veronica Ferres, Anja Kling, Heiner Lauterbach, Anna Loos, Axel Milberg, Ulrich Noethen, Uwe Ochsenknecht, Armin Rohde, Edgar Selge und Adele Neuhauser) als auch junge Talente mit (u.a. Ruby O. Fee, Jascha Rust, Liv Lisa Fries, Jonas Nay und Aylin Tezel). Auch für die Hörspiele konnte die ARD Schauspielgrößen wie Benno Fürmann ("Frau Holle", "Der Schweinehirt") als Erzähler gewinnen. Es klingt also bald zauberhaft in der ARD Audiothek.

Pressekontakt