Logo Cui Bono und safespace
Bild: rbb

- rbb freut sich über Auszeichnungen für "safespace" und "Cui Bono"

Das Young-Health-Format "safespace" vom rbb und die Podcast-Koproduktion "Cui Bono: WTF happened to Ken Jebsen?" (Studio Bummens, NDR, rbb, K2H) wurden am Mittwochabend (23.6.) mit dem Grimme Online Award ausgezeichnet. "Cui Bono" erhielt nahezu zeitgleich zusätzlich den Deutschen Podcastpreis – gleich zweimal: in den Kategorien "Beste journalistische Leistung" und "Beste Produktion".

rbb-Programmdirektor Dr. Jan Schulte-Kellinghaus: "Was für ein Preisregen! Und völlig zurecht: Der Podcast 'Cui Bono' hat Suchtcharakter. Einmal angefangen, kann man nicht aufhören, diese eigentlich unglaubliche Geschichte bis zum Ende zu hören. Einerseits hat es natürlich mit dem Thema, aber vor allem auch mit der Machart zu tun. Meinen herzlichsten Glückwunsch an alle Macherinnen und Macher. Auch bei 'safespace' trifft journalistische Qualität auf eine gelungene Umsetzung - und das noch mit viel Humor. Dass dies jetzt noch mit dem wichtigsten Preis für Online-Publizistik belohnt wird, freut mich sehr für das Team von 'safespace'. Herzlichen Glückwunsch!"

Das Safespace-Logo in weiß auf einem lilanen Hintergrund. Das Logo erinnert an den Planeten Saturn. Darunter der Schriftzug "Safe" "Space" auf jeweils eine Zeile aufgeteilt. | Quelle: rbb
Bild: rbb

"safespace" - Grimme Online Award in der Kategorie "Wissen und Bildung"

Das Young-Health-Format von Fritz und der rbb Praxis zeichnet sich durch verlässliche medizinische Infos und eine fette Portion Empowerment für 14- bis 16-Jährige rund um die Themen Körper, Periode und Sex aus. Zu sehen und hören sind die kurzen Videos der Hosts Säli, Lea, Saphira und Whitney auf TikTok @safespace.offiziell, on air bei Fritz und auf der Website der rbb Praxis. Längere Formate und Gespräche gibt es live auf dem TikTok-Kanal.

Cui Bono | Cover: Studio Bummens/Artwork: Henning Wagenbreth
Cui BonoBild: Cover: Studio Bummens/Artwork: Henning Wagenbreth

"Cui Bono: WTF happened to Ken Jebsen?" - Grimme Online Award in der Kategorie "Information" und Deutscher Podcastpreis 2022 in den Kategorien "Beste journalistische Leistung" und "Beste Produktion"

Die sechsteilige Dokumentar-Podcast-Serie von Khesrau Behroz, Tobias Bauckhage, Pascale Müller und Sören Musyal erzählt die Geschichte von Ken Jebsen: dem ehemaligen Radiomoderator, der zu einem der wohl einflussreichsten Verschwörungsideologen Deutschlands wurde. Wie konnte es dazu kommen? Es geht auch um den Einfluss der sozialen Medien, um Erfolg von Verschwörungsideologien, um erstarkenden Populismus – und wie all diese Kräfte sich in Zeiten von Corona gegenseitig verstärken und die Gesellschaft destabilisieren und beschädigen.

"Cui Bono – WTF happened to Ken Jebsen?" ist eine Original Podcast Series von Studio Bummens, NDR, rbb und K2H. Der rbb hat die Folgen 1, 3, 4, 5 und 6 mitproduziert.

Kontakt