Der Preis "Goldene Krone - Leipziger Kunstpreis für Gehörlose" in der Kategorie "Sonderpreis 2015" wird in einer Hand gehalten (Bild: rbb Innovationsprojekte)
rbb Innovationsprojekte

Barrierefreiheit

Die rbb Innovationsprojekte nutzen neue Technologien, um den Zugang seh- und hörbehinderter Menschen zu den Angeboten des rbb zu erleichtern. So gehören für uns beispielsweise anpassbare Untertitel sowohl ins Fernsehen als auch in die Mediatheken und alle anderen Programmangebote.

Beiträge

In der Sandmann-App für HbbTV wird während des Abspielens eines Videos ein Gebärdendolmetscher eingeblendet (Bild: rbb Innovationsprojekte)
rbb Innovationsprojekte

Gebärdensprache für alle

Mit der rbb Sandmännchen-App streut der Sandmann jederzeit auf Abruf seinen Traumsand. Und das auch mit kindgerecht gestalteter Gebärdensprachbegleitung für die aktuelle Sandmann-Folge.

In der rbb-HbbTV-Startleiste wird die rbb-Untertitel-App fokussiert (Bild: rbb Innovationsprojekte)
rbb Innovationsprojekte

Untertitel überall

Ausgehend vom konventionellen Design der Videotext-Untertitel haben die rbb Innovationsprojekte im Jahr 2009 begonnen, im Projekt DTV4All die grafische Gestaltung von Untertiteln für das Fernsehen zu untersuchen und zu verbessern.

Auf einem aufgeklappten 360°-Bild sind der ImAc-Player inklusive Untertitel-Einstellungen sowie eingeblendete Untertitel zu sehen (Bild: rbb Innovationsprojekte)
rbb Innovationsprojekte

ImAc - 360°-Videos barrierefrei

Unsere Erfahrung mit barrierefreien Medienangeboten hilft uns dabei, auch neuartige Medien für alle Menschen zugänglich zu machen. Die Verbreitung immersiver Inhalte nimmt stetig zu, ebenso wie die Vielfalt von Geräten, um 360°-Videos und Virtual-Reality-Medien zu konsumieren.

Im Projekt ImAc erforschen die rbb Innovationsprojekte seit 2017 Möglichkeiten, diese immersiven Medien barrierefrei nutzbar zu machen. Dabei stehen die Nutzerinnen und Nutzer dieser Dienste wieder im besonderen Fokus und werden noch während der Projektlaufzeit involviert, um Anforderungen und Feedback einzubringen.