Bild: rbb/David Paprocki

- Erlebnis Geschichte: Das Jahr 1918 - Der Krieg war noch nicht vorbei

Mit dem Waffenstillstand am 11. November 1918 kehren rund sechs Millionen deutsche Soldaten in ihre Heimat zurück. Der Erste Weltkrieg hinterlässt mehr als zwei Millionen dauerhaft Kriegsversehrter.

In den Straßen Berlins braut sich in diesen Tagen eine brisante Mischung zusammen. Entlassene Soldaten finden im ersehnten Frieden keine Perspektive. Es entzündet sich der Funke der Revolution und mit der Abdankung des Kaisers endet die Jahrhunderte andauernde Herrschaft der Hohenzollern.

Ein Klima der Gewalt in der Hauptstadt bildet die Grundlage für neue Kriege und Konflikte. Schon in den Kinderzimmern träumen die Jungen von einer Militärkarriere, und die Rüstungsschmieden am Rande Berlins entwickeln – trotz der Verbote der Siegermächte – neue Waffen für den nächsten Krieg.

Die Reihe „Erlebnis Geschichte“ im rbb Fernsehen ist eine Entdeckungstour in die Region - Geschichte und Geschichten aus Brandenburg und Berlin. In dieser Folge unternimmt Moderator Urs Rechn eine Zeitreise in die bewegte Welt des Jahres 1918. Nächste Woche erkundet er "Eberswalde - Wo unsere Industrie begann" (Dienstag, 22. Mai, 21.00 Uhr im rbb Fernsehen).

Zur Sendung

Erlebnis Geschichte Logo - Platzhalter
Erlebnis Geschichte

Erlebnis Geschichte

Erlebnis Geschichte ist ein unterhaltendes, mottothematisches, regionales Geschichtsmagazin im rbb Fernsehen aus und für Berlin und Brandenburg.

Kontakt