Radioeins - Die schöne Lesung (rbb/Stefan Wieland)
Bild: rbb/Stefan Wieland

- Frank Schätzing und sein neues Buch: Deutschlandpremiere auf radioeins vom rbb

radioeins vom rbb präsentiert am Mittwoch, 14. April 2021, um 19.00 Uhr die Deutschlandpremiere des neuen Buches von Frank Schätzing: "Was, wenn wir einfach die Welt retten? Handeln in der Klimakrise". Die Premiere ist ab 19.00 Uhr im Radio zu hören und als Videostream auf radioeins.de zu sehen. radioeins-Literaturagent Thomas Böhm moderiert die "Schöne Lesung", die in Zusammenarbeit mit dem Verlag Kiepenheuer & Witsch stattfindet.

Ein Thriller namens Klimawandel

Die Entstehungsgeschichte dieses Buches ist ungewöhnlich. Eigentlich wollte Frank Schätzing einen neuen Thriller schreiben. Dann wurde ihm klar: Wir leben in einem Thriller, der Klimawandel heißt. Und wir spielen die Hauptrolle. Also schrieb er einen Page-Turner der anderen Art: "Was, wenn wir einfach die Welt retten? Handeln in der Klimakrise". Ein Buch, das allen Leserinnen und Lesern die Möglichkeit gibt, die Heldinnen und Helden in einem wirklichen Welterfolg zu werden.

Schätzing, dessen Romane wie "Der Schwarm", "Limit" und "Die Tyrannei des Schmetterlings" internationale Bestseller sind, entwirft in seinem neuen Buch eine Reihe von Zukunftsszenarien. In manchen versagen die Menschen. In anderen nutzen sie ihre Kreativität, die Wissenschaft, die Liebe zum Planeten, um die größte Bedrohung der Geschichte zu besiegen: den Klimawandel.

Das Buch zeigt die Protagonisten und Antagonisten, Verantwortliche aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft, lässt Aktivistinnen und Aktivisten zu Wort kommen, und zeigt Wege, wie wir der Klimafalle entkommen können. Und das im typischen Schätzing-Stil: wissenschaftlich fundiert, spannend und nie ohne Humor.

Frank Schätzing

Frank Schätzing, geboren 1957 in Köln, veröffentlichte 1995 den historischen Roman "Tod und Teufel", der bundesweit zum Bestseller avancierte. Nach zwei weiteren Romanen und einem Band mit Erzählungen sowie dem Thriller "Lautlos" erschien im Frühjahr 2004 der Roman "Der Schwarm", der seit Erscheinen eine Gesamtauflage von 4,5 Millionen Exemplaren erreicht hat und weltweit in 27 Sprachen übersetzt wurde. Es folgten die internationalen Bestseller "Limit" (2009), "Breaking News" (2014) und "Die Tyrannei des Schmetterlings" (2018). Frank Schätzing lebt und arbeitet in Köln.

"Was, wenn wir einfach die Welt retten? Handeln in der Klimakrise" erscheint am 15. April 2021 im Verlag Kiepenheuer & Witsch.

Kontakt

Presseanfragen:
Elisabeth Schwiontek
rbb-presseteam@rbb-online.de

Publikumsanfragen:
service-redaktion@rbb-online.de
Tel. 030 / 97 99 3 - 21 71