Logo Berlin - Schicksalsjahre einer Stadt (Quelle: rbb)
Bild: rbb

- "Berlin – Schicksalsjahre einer Stadt": Katrin Sass spricht die dritte Staffel der rbb-Chronik über die 80er Jahre

Mit zwei erfolgreichen Staffeln über die 60er und 70er Jahre hat sich die rbb-Reihe "Berlin – Schicksalsjahre einer Stadt" in der deutschen Fernsehlandschaft etabliert. Ab dem 31. August 2019 geht die Zeitreise durch die Berliner Geschichte weiter. In zehn Folgen à 90 Minuten blickt die dritte Staffel der TV-Chronik auf die ereignisreichen 80er Jahre: Ein Jahrzehnt zwischen Vergnügungssucht und Zukunftsangst, Neuer Deutscher Welle und Wettrüsten, zwischen Popgymnastik und Perestroika. Die Folge über das Jahr 1989 wird am 30. Jahrestag des Mauerfalls am 9. November 2019 ausgestrahlt.

Für die dritte Staffel "Berlin – Schicksalsjahre einer Stadt" konnte die Schauspielerin Katrin Sass als Sprecherin gewonnen werden.

„Seit Good Bye Lenin denken viele, ich hätte die Mauer eingerissen. Ich werde ständig danach gefragt“ – erzählt Katrin Sass – „Schon seit dem Mauerfall beschäftige ich mich sehr intensiv mit der Geschichte der DDR und finde deswegen die Schicksalsjahre ein ganz tolles und wichtiges Projekt. Denn sie lassen die Erinnerungen auf beiden Seiten der Mauer aufleben und nacherleben. Sowohl für diejenigen, die dabei waren als auch diejenigen, die erst nach 1989 geboren sind.“

Den Wechselblick zwischen Ost und West ermöglichen die Archivaufnahmen des Senders Freies Berlin (SFB) und des DDR-Fernsehens sowie die Erzählungen vieler prominenter Zeitzeugen, u.a. Ulla Meinecke, Dieter Maschine Birr, Walter Momper.

Das rbb Fernsehen sendet „Berlin – Schicksalsjahre einer Stadt“ immer samstags um 20.15 Uhr. Die Ausstrahlung der vierten Staffel über die 90er Jahre beginnt am 16.11.2019. 

Save the date!

Am Freitag, dem 16. August 2019, findet ein Pressetermin im legendären SO36 statt, das die Berliner Musik- und Kulturszene seit den 80ern prägt. Gezeigt werden Ausschnitte aus den 80er Jahren, prominente Zeitzeugen stehen für Gespräche zur Verfügung. Im Anschluss sind Sie herzlich eingeladen, sich bei der größten 80er-Party Kreuzbergs “DANCING WITH TEARS IN YOUR EYES” in die Zeit versetzen zu lassen. Die Party beginnt um 22 Uhr im SO36.

Eine Einladung mit weiteren Infos folgt in Kürze.

Sendetermine der 3. Staffel

Jeweils samstags, 20.15 Uhr im rbb Fernsehen:

1980 | 31.08.2019           1985 | 12.10.2019
1981 | 07.09.2019           1986 | 19.10.2019
1982 | 21.09.2019           1987 | 26.10.2019
1983 | 28.09.2019           1988 | 02.11.2019
1984 | 05.10.2019           1989 | 09.11.2019

„Berlin – Schicksalsjahre einer Stadt“ ist eine Produktion des rbb. Autoren/innen: Karin Reiss, Anna Bilger, Peter Scholl, Karoline Kleinert, Thomas Zimolong, Lutz Pehnert, Gabriele Denecke | Musik: Michael Hartmann | Zeitzeugen-Recherche: Lilli Klinger, Ina Krauß, Ute Sturmhoebel | Archiv: Petra Bradler, Peter Kolano | Idee: Johannes Unger | Produktionsleitung: Rainer Baumert (rbb), Susann Schimk (Chronik TV) | Produzent: Achim Heilmann  | Redaktion: Tim Evers, Ulrike Gerster, Franziska Schulz-Elmalih | Projektleitung: Rolf Bergmann

Inforadio vom rbb begleitet die TV-Ausstrahlung jeweils mit einer 15-minütigen Hörfunkversion, angereichert mit Radioaufnahmen des betreffenden Jahres. Die Beiträge von und mit Harald Asel und Jens Lehmann sendet Inforadio samstags (13.44 und 21.44 Uhr) und montags (19.44 und 21.44 Uhr). Der Podcast zu "Schicksalsjahre einer Stadt" ist auf inforadio.de, in der ARD-Audiothek und bei den üblichen Anbietern verfügbar.

Inforadio-Autoren: Harald Asel und Jens Lehmann
Inforadio-Redakteurin: Nina Siegers

Pressekontakte

rbb Presse & Information
Stefanie Tannert
Telefon: 030 / 97 99 3 - 12 110
stefanie.tannert@rbb-online.de

ZOOM Medienfabrik
Felix Neunzerling und Militsa Tekelieva
Telefon 030 / 3150 6868
office@zoommedienfabrik.de