Klassik Slam 2018; Fotos: Karo Krämer, Montage: rbb
Bild: Karo Krämer/rbb

- Kulturradio Klassik Slam vom rbb geht in die zweite Runde

Nach dem großen Erfolg der ersten Ausgabe lädt das Kulturradio vom rbb auch 2018 wieder zum Klassik Slam im Heimathafen Neukölln. Am Sonntag, dem 25. November, um 19.00 Uhr treten sechs Ensembles zum musikalischen Wettstreit an. Unter dem Motto "Gestern Hausmusik, jetzt die große Bühne!" hat das Kulturradio Ensembles gesucht, die Lust haben, sich gemeinsam dem Publikum zu präsentieren und gegeneinander anzutreten.

Nach einer Bewerbungsphase wurden sechs Ensembles von einer Jury ausgewählt und ins Trainingslager geschickt: Musiker des Deutschen Symphonie-Orchesters Berlin standen den Kandidaten bei gemeinsamen Proben als Coaches zur Seite.

Die Kulturradio-Kritiker der Sendung "Blindverkostung" Christine Lemke-Matwey, Kai Luehrs-Kaiser und Andreas Göbel geben als Live-Jury ein erstes Urteil ab.
Die Entscheidung fällt das Publikum. Der Gewinn ist eine professionelle Aufnahme in den RBB-Studios im Haus des Rundfunks.
Moderiert wird der Abend von Kulturradio Moderator Christian Schruff.
Das Kulturradio überträgt die Veranstaltung via Livestream auf www.kulturradio.de.

Kandidaten:

     

Paten des DSO Berlin:  

 

Windstärke 5 (Fagott, Flöte, Horn, Oboe, Klarinette)

Martin Kögel, Oboe

Trio ViVaCe  (Violine, Viola, Cello)   

Andreas Reincke, Viola

Die Goldelsen (Violine, Klavier, Gesang)  

Bertram Hartling, Violine

Trio halbsieben ( Fagott, Klarinette, Flöte)  

Douglas Bull, Fagott

Intrada (Posaunenchor)  

Johannes Urban, Posaune

Duo Jokl & Svak (Akkordeon, Klarinette)  

Bernhard Nusser, Klarinette

Tickets

Karten: € 10,00 € im Vorverkauf und an der Abendkasse erhältlich über www.heimathafen-neukoelln.de, Tel. 030-56821340 und an der Abendkasse.

Pressekontakt

Maren Unseld

Tel.: 030 / 97 99 3 - 12 117
maren.sophie.unseld@rbb-online.de