Logo: kulturradio (Quelle: rbb)
Bild: rbb

- She too? Das System Film und die Frauen

Am Mikrofon: Manuela Reichart

Zur 68. Berlinale gehört in diesem Jahr auch die #MeToo-Debatte. Die durch den Weinstein-Skandal ausgelöste Diskussion über sexuelle Gewalt in der Filmbranche rückt das Ungleichgewicht der gesellschaftlichen Machtverhältnisse von Mann und Frau in den Mittelpunkt.

Die Veranstalter des internationalen Filmfestivals setzen sich mit #MeToo auseinander. Auch das Kulturradio des rbb nimmt sich der Debatte an. Unter dem Titel "She too? Das System Film und die Frauen" diskutieren Nina Kronjäger (Schauspielerin, pro quote film), Heide Schwochow (Drehbuchautorin Regisseurin, Vize der Deutschen Filmakademie) und Daniela Elstner (doc&film). Es geht um die Fragen: Wie sexistisch ist das System Film? Warum sind so wenige Frauen in leitenden Positionen? Warum führen sie so selten Regie? Und was muss sich ändern?

Die Sendung wird am Samstag, den 17. Februar um 17.04 Uhr ausgestrahlt. Die Debatte moderiert Manuela Reichart.

Pressekontakt