Grenzmarkierung Polen an der deutsch - polnischen Staatsgrenze in Slubice an der Oder, Polen, Europa

72 Jahre nach dem Krieg. Muss Deutschland zahlen? - Reparationszahlungen für Polen?

In Polen leben Forderungen nach Reparationszahlungen aus Deutschland wieder auf. Mehr als 72 Jahre nach Ende des Zweiten Weltkriegs soll der wissenschaftliche Dienst des Sejm entsprechende Möglichkeiten prüfen. Das Thema wird bei unseren Nachbarn heiß diskutiert. Und wer in dieser Woche in Frankfurts Nachbarstadt war, wird an einem Titelbild nicht vorbei gekommen sein . Darauf  sind Hitler und das brennende Königsschloss in Warschau zu sehen. Wie unsere Nachbarn den aktuellen Konflikt zwischen Deutschland und Polen reflektieren, erkundete Wioletta Weiß in Slubice.

Nachrichten aus Frankfurt (Oder), Oder-Spree, Märkisch-Oderland, Barnim und Uckermark

  • Diskussion um Lollapalooza in Hoppegarten

  • Immer weniger kostenlose Parkplätze in Frankfurt

  • Immer noch Wohnbauten-Abrisse in Schwedt

  • Willkommen in der Uni-Stadt Frankfurt

  • Jobs to go

Regionaljournal kompakt - aus Frankfurt (Oder) für Ostbrandenburg

RSS-Feed
  • - 16.August 2017

    +++ Wohin mit zuviel Regenwasser? +++ Reaktionen auf Reparationsforderungen in Polen +++  Wie geht es der Lieberoser Heide +++ Notaufnahme für ältere Mitbürger ++++ Storchenjahr in Ostbrandenburg +++  Ferien bei Bauern in der Uckermark +++

  • - 15.August 2017

    +++ Geheimtipp: Slubicer Freibad +++ Überschwemmungen in der Uckermark +++ Piraten- Camper im rbb- Studio  +++ Tragödie in Guben +++ 1 Jahr syrisches Geschäft in Frankfurt(Oder) +++

  • - 14.August 2017

    +++ Urlaub mit Familie Strauß +++ Wohnungsbau im Speckgürtel +++ Vollyballerin aus Schwedt auf Reisen +++  Funklöcher in der Uckermark +++ Traumata- Beratung in Müncheberg +++

  • - 11.August 2017

    +++Ausweichflughafen Eberswalde/Finow ?+++Film über Haltestelle Woodstock im rbb-Fernsehen+++Galopprennbahn Hoppegarten am Wochenende+++letzte Honigernte der Saison+++Wie weiter im Museumspark Rüdersdorf?+++Ausflugsziel Lagow+++

  • - 10.August 2017

    +++ Sommerblüte auf der IGA +++ Kino-Tipp: Stephen Kings „Der Schwarze Turm“ +++ Mehr Sicherheit im vernetzten Haus +++ Verkehrschaos in Brandenburg +++ Serval-Taufe im Eberswalder Zoo +++

Al Schami Lebensmittel in Frankfurt(Oder)

Ein Stück syrische Heimat in Frankfurt (Oder) - Ein Jahr syrischer Laden

Kichererbsen aus Syrien, Paprika -Pastete aus Damaskus, Melonenwasser aus der Heimat. In bester Lage in Frankfurt (Oder) können vorallem Flüchtlinge das einkaufen, was sie in deutschen Supermärkten vermissen. Vor einem Jahr wurde der kleine Laden in der Karl- Marx-Straße eröffnet. Heute, zum Geburtstag , kurz vor der großen Abendfete, schauten wir vorbei.

Ein Sendemast eines Mobilfunkanbieters unweit dem brandenburgischen Bad Freienwalde (Märkisch-Oderland, Quelle: Patrick Pleul/dpa))

Das Oder- Tal der Ahnungslosen - Ärger mit den Funklöchern

Keine Genickstarre in der Uckermark.  Denn viele Bewohner leben völlig "smartphonefrei" . Der Grund, Mobilfunkanbieter haben den östlichen Zipfel Brandenburgs nicht auf ihrer Agenda. Und so bleibt die erste Wahl das Festnetz oder das freie Feld.  

Weitere Meldungen

RSS-Feed
  • Radwanderer auf Pilzpirsch (Quelle: S.Tzitschke)

    Im Schlaubetal wachsen die Pfifferlinge besonders gut 

    Brandenburger Pilzsommer

    Was für ein Sommer: Schön warm und vorallem schön feucht. Der viele Regen der vergangenen Wochen macht Pilzfreunde einfach nur glücklich. Und nun stürmen die "Hiergebliebenen" die Wälder vom Uckermark bis Schwielochsee. Ein Beitrag von Sabine Tzitschke

  • Ausschnitt eines runden goldenen Metallbarometers mit Zeiger

    Wettermuseum Lindenberg fordert einen "Welttag des Barometers"  

    Frischer Wind aus dem Wettermuseum Lindenberg

    Das Wettermuseum in Lindenberg im Landkreis Oder-Spree regt einen „Tag des Barometers“ an. Der soll am 15. Oktober stattfinden, dem Geburtstag des Erfinders des Quecksilberbarometers Evangelista Torricelli. Von Katharina Albrecht.

     

  • Aleksandar Terzic ist ein Glücksfall für Storkow. Denn der 29-Jährige Serbe wird als angehender Apotheker dringend gebraucht – niemand sonst wollte dort arbeiten. (Quelle: rbb/Dominik Lenz)

    Inforadio-Serie | Brandenburg: Rückkehrer und Zuzügler 

    Dem Job, der Liebe und der Natur hinterher

    Brandenburg lässt sich einiges einfallen, um Menschen in die Region zu locken, denn im ländlichen Raum fehlen Fachkräfte und Nachwuchs. Manchmal wird Brandenburg aber auch aus ganz anderen Gründen für Menschen von außerhalb zur neuen Heimat. Von Dominik Lenz

  • Haus Landgut Neuendorf davor Bäume und Autos (Quelle: Arnold Bischinger)

    Landgut Neuendorf vor dem Verkauf 

    Erinnerung an jüdische Geschichte könnte gefährdet sein

    Das Landgut Neuendorf bei Fürstenwalde soll bis zum Monatsende an den Meistbietenden verkauft werden. Dabei hat das Schlossgut von 1932 an als Ausbildungsstätte für jüdische Jugendliche gedient - zumindest solange das noch möglich war. Von Katharina Albrecht

  • Katja Reichelt zog es nach dem Abitur von Wittstock nach Rostock. Doch die Brandenburger Kampagne "Mach Mutti glücklich. Komm zurück" machte sie nachdenklich. Die mittlerweile 33jährige wünschte sich für ihre Kinder mehr Nähe zu den Großeltern. Und kehrte mit ihrer Familie in die alte Heimat zurück. (Quelle: rbb/Dominik Lenz)

    Inforadio-Serie | Brandenburg: Rückkehrer und Zuzügler 

    Von Fürstenwalde in die Welt und wieder zurück

    Eine komplette Generation gut ausgebildeter junger Leute hat nach der Wende Brandenburg den Rücken gekehrt. Manche kommen wieder zurück - und sehen die alte Heimat plötzlich in ganz neuem Licht. Von Dominik Lenz

  • Getreideernte in Märkisch Oderland (Quelle: M.Gross)

    Erntetraktoren im Einsatz 

    Getreideernte in Märkisch Oderland

    Nachdem das Wetter die letzten Wochen nicht so wirklich sommerlich war, haben wir endlich mal wieder Sonnenschein. Sobald die Sonne rauskommt, sind die Bauern auf den Feldern. Doch wie sieht es mit der Ernte in diesem Jahr aus? Beitrag von Marcus Gross

  • Tausende Zuschauer verfolgen am 24.05.2015 vor der Haupttribüne beim Pferderennen «Diana Trail» in Hoppegarten (Brandenburg) den Zieleinlauf im ersten Rennen. Traditionell findet beim «Ladies Day» Berlins größter Hutwettbewerb statt. Foto: Soeren Stache/dpa

    Musikfestival in Hoppegarten 

    Landkreis bremst Lollapalooza aus

    Eigentlich will die Galopprennbahn Hoppegarten langfristig mit dem Musikfestival Lollapalooza zusammenarbeiten. Eine Entscheidung des Landkreises könnte das jedoch erschweren - und ein Aktionsbündnis prüft eine Klage.

  • Oderfähre Bez-Granic 2007 bei der Jungfernfahrt (Quelle: dpa)

    Antenne feiert gemeinsam mit seinen Hörern 

    Jubiläum Fähre Güstebieser Loose

    Die Fähre zwischen Güstebieser Loose und dem polnischen Gozdowice ist gleich ein 6-facher Jubilar. Gefeiert werden 270 Jahre Trockenlegung des Niederoderbruch bis zu 10 Jahre Wiedereinrichtung des Fährbetriebes über die Oder. Samstag steigt die große Party. Ein Beitrag von Anne Schmidt

  • ARCHIVBILD: Zelte beim Festival Haltestelle Woodstock (Quelle: imago)

    In Zeltlager gestürzt 

    Baumteile verletzen Besucher bei "Haltestelle Woodstock"

    Nach einer Windböe stürzen beim polnischen Open-Air-Festival "Haltetelle Woodstock" Teile eines Baumes in ein Zeltlager. Fünf Personen werden verletzt. Ungeachtet dessen steht die Veranstaltung nahe der deutschen Grenze offenbar vor einem Besucherrekord.

  • Symbolbild: Flüchtlinge und ihre Kinder gehen am 23.11.2016 über das Gelände der Zentralen Ausländerbehörde (ZABH) in Eisenhüttenstadt (Quelle: dpa/ Patrick Pleul)

    Landkreise kündigen Verträge 

    Betrugsverdacht gegen Berliner Flüchtlingsheimbetreiber

    Verwahrloste Wohnungen, fehlende Betreuung, nicht gezahlte Gehälter: Ein Berliner Flüchtlingsheimbetreiber hat nach rbb-Recherchen Geld bekommen, ist aber seinen Verpflichtungen nicht nachgekommen. Ein Brandenburger Landkreis zieht Konsequenzen.

  • Das Gebäude für die geplanten Pflegewohnungen (Quelle: rbb/Katja Geulen)

    Senioren-WGs in der Uckermark 

    Platte mit Blick auf Schloss sucht lebenserfahrene Mieter

    In fast jedem Dorf gibt es so einen Neubauwohnblock: nicht besonders schön, Gelder für den Abriss werden gesucht. In der Uckermark gibt es jetzt eine Platte, die möglicherweise ein zukunftsträchtiges Projekt ist - für Senioren. Von Katja Geulen

  • Oper Oder-Spree zeigt Orpheus in der Unterwelt von Jacques Offenbach

    Musiktheaterfestival feiert Auftakt in Neuzelle 

    Oper Oder-Spree zeigt "Orpheus in der Unterwelt"

    Das Internationale Musiktheaterfestival Oper Oder-Spree feiert seinen diesjährigen Auftakt im Kloster Neuzelle. Im Mittelpunkt steht Jacques Offenbachs Oper "Orpheus in der Unterwelt". Bis zum 20. August werden 14 Veranstaltungen unterschiedlicher Musikprojekte präsentiert.

  • Ein Schild der "Nudelmesse" von der "Kirche der fliegenden Spaghettimonster" ist am 05.04.2016 in Templin (Brandenburg) zu sehen (Quelle: dpa)

    Urteil Oberlandesgericht Brandenburg 

    "Pastafaris" unterliegen vor Gericht

    Sie wollen Schilder für Gottesdienste aufstellen dürfen wie Religions- oder Weltanschauungsgemeinschaften – dafür sind die Pastafaris vor Gericht gezogen. Jetzt gibt es eine Entscheidung, und die fiel gegen die "Kirche des fliegenden Spaghettimonsters".

  • Symbolbild: Schlafende Mutter umarmt ihr Neugeborenes, unterstützt von helfenden Händen (Quelle: imago/Eva Bee)

    rbb exklusiv | Künftig mehr Hebammen für Brandenburg 

    Neue Hebammenschule in Brandenburg

    In Deutschland fehlt es inzwischen an Hebammen. Auch der Nachwuchs tut sich schwer mit den rechtlichen und finanziellen Hürden, die der Beruf mit sich bringt. Brandenburg will dem entgegensteuern und macht eine neue Hebammenschule auf.

  • imago/Schöning

    Problemwölfe in Brandenburg 

    Schäfer und Grünenpolitiker diskutieren Umgang mit Wölfen

    Wölfe in Brandenburg bedrohen die Existenz vieler Schäfer. Wie sich das Problem beheben lässt, haben nun Schäfermeister Knut Kucznik aus Altlandsberg und Grünenpolitiker Benjamin Raschke diskutiert. 

  • Helene Beach Festival 2017 (Foto: Fritz)

    Helene Beach Festival  

    Rund 25.000 Festivalbesucher feiern am Helenesee

    Zunächst sah es ganz danach aus, als würde das Helene-Beach-Festival bei Frankfurt (Oder) in diesem Jahr im Regen versinken. Die Anreise der Besucher und auch der Bühnenaufbau verzögerten sich. Doch dann kam die Sonne raus - und mit ihr mehr als 150 Musikacts.

  • Drei Wölfe stehen auf einer grünen Wiese - in diesem Fall sind es Wölfe im Naturpark Schorfheide. (Quelle: imago/Hohlfeld)

    Wölfe in Brandenburg 

    Verhaltensauffälliges Rudel beobachtet

    Gibt es bei Storkow mehr Wölfe als bisher vermutet? Ein Jäger beobachtet dort schon länger ein Rudel, das nach seiner Ansicht nicht im offiziellen Monitoring auftaucht und sich außerdem ungewöhnlich zahm verhalten soll. Von Anne Schmidt

  • Marktplatz von Wriezen im Landkreis Märkisch-Oderland (Quelle: dpa/Patrick Pleul)

    Bürgermeisterwahl im September 

    Wer wird Wriezens starker Mann?

    Nicht nur Geheimagenten arbeiten "undercover" - in Wriezen schafft das auch der amtierende Bürgermeister. Er will noch mal antreten bei der Wahl im September, taucht aber bei Interviewanfragen gerne ab. Klaus Lampe über den Rathauschef und zwei Gegenkandidaten.

  • Im Kletterwald "CLIMB UP" im brandenburgischen Strausberg (Märkisch-Oderland) klettert ein Mann an Stahlseilen, die zwischen zwei Bäumen gespannt sind. Patrick Pleul/lbn

    Existenzgründerpreis Oderland 

    Ausgezeichnete Unternehmer gesucht

    Sich mit einer Idee selbstständig machen? Für Viele ein Schritt, um beruflich unabhängig zu werden oder einen Traum zu verwirklichen. Die Existenzgründerpartner Oderland zeichnen jährlich junge Unternehmen "Mit Herz und Engagement" aus. 

  • Woodstock-Festival 2016 in Kostrzyn (Quelle: imago/Eastnews)

    "Wir sind fertig. Die Spirale der Forderungen massakriert uns." 

    Festival "Haltestelle Woodstock" stöhnt unter Auflagen

    Europas größte Umsonst- und Open Air-Party steckt in der Krise: Die Genehmigung liegt vor, das Festival kann stattfinden, aber die polnischen Behörden verlangen erhöhte Sicherheitsvorkehrungen.

  • Besucher feiern beim Open Air-Festival "Haltestelle Woodstock" am 05.08.2011 in Kostrzyn, Polen (Quelle. imago/newspix)

    Rockfestival an der Grenze kann starten 

    Stadt Kostrzyn genehmigt "Haltestelle Woodstock"

    Bis zuletzt war von möglichen Terrorgefahren die Rede, doch nun ist klar: Das Rockfestival "Haltestelle Woodstock" im polnischen Küstrin kann stattfinden. Deutsche Hilfskräfte bleiben jedoch ausgeladen - Brandenburgs Landeschef will daher noch einmal vorsprechen.

  • Judoausbildung in Frankfurt (Oder) (Quelle: rbb)

    Debatte um Bundesstützpunkt 

    Hoffnung für Brandenburgs Judokaförderung

    Die Judoausbildung in Frankfurt (Oder) ist bundesweit beispielhaft: Viele erfolgreiche Athleten stammen von hier. Doch der Bundesstützpunkt dort könnte geschlossen werden. Brandenburgs Judokas aber sehen ein Hoffnungszeichen. Von Jonas Schützeberg

   

Kloster Neuzelle (Quelle: Kloster Neuzelle)

Mönche sollen Pfarrei übernehmen - Kloster Neuzelle soll wiederbesiedelt werden

2018 könnte das Kloster Neuzelle wieder mit Mönchen besiedelt werden. Im November haben die Zisterzienser des Stiftes Heiligenkreuz in Österreich entschieden, diesen Schritt zu wagen. Sie kommen auf Einladung des Görlitzer Bischofs Ipolt nach Brandenburg, genau 750 Jahre nach der Gründung des Klosters Neuzelle und 200 Jahre nach dessen Säkularisierung.

Theodor - Geschichten aus der Mark

Antenne-Stammtisch "Wieviel Jagd braucht Brandenburg" in Eberswalde, Foto: Antenne Brandenburg

Antenne Stammtisch - Wie viel Jagd braucht Brandenburg?

Der Antenne-Stammtisch beschäftigte sich diesmal mit der Frage "Wird’s im Wald zu Wild? - Wieviel Jagd braucht Brandenburg?" Das rbb-Studio Frankfurt (Oder) lud gemeinsam mit der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde zu einer öffentlichen Diskussionsrunde in die Aula im Stadtcampus der HNE Eberswalde ein.

Antenne-Stammtisch im Volkshaus Strausberg

Antenne-Stammtisch - Altanschließer auf der Suche nach Gerechtigkeit

Über ein Jahr nach dem Urteil des Bundesverfassungsgerichts warten viele Brandenburger Altanschließer weiter auf die Rückzahlung bereits erhobener Gebühren. Antenne Brandenburg hat deshalb Verantwortliche, Betroffene und Politiker in Strausberg zum Stammtisch eingeladen und nachgehakt. Das Ergebnis: Es gibt Lösungsvorschläge - nur keine, bei denen alle als Gewinner vom Platz gehen.

Das Wetter in der Region

  • Angermünde

  • Beeskow

  • Bernau

  • Eberswalde

  • Eisenhüttenstadt

  • Erkner

  • Frankfurt (Oder)

  • Fürstenwalde/ Spree

  • Joachimsthal

  • Prenzlau

  • Schwedt/ Oder

  • Seelow

  • Strausberg

  • Templin

  • Wriezen

Das RBB-Regionalstudio Frankfurt (Oder)

Video | rbb - So arbeitet das Studio Frankfurt (Oder)

Nachrichten für Antenne Brandenburg, TV-Beiträge für Brandenburg Aktuell, Regionalgeschichte mit Theodor - das ist nur ein kleiner Ausschnitt der Aufgaben des rbb-Regionastudios Frankfurt (Oder). Hier, an der Grenze zu Polen, blicken täglich Reporter für Hörfunk, Fernsehen und Internet auf die Region zwischen Oder und Berlin, zwischen Schwedt und Eisenhüttenstadt.  

So war der Tag der offenen Tür

Der rbb vor Ort in Ostbrandenburg - Das Studio Frankfurt (Oder)

Mitten in Frankfurt (Oder) hat der rbb ein starkes Standbein. Im Regionalstudio im Oderturm entstehen Beiträge für Hörfunk und Fernsehen. Antenne Brandenburg sendet das Regionaljournal von hier aus einem gläsernern Studio. Und die Reporter von Brandenburg Aktuell, die aus Frankfurt (Oder), dem Barnim, Oder-Spree und Märkisch Oderland berichten, schneiden hier ihre Beiträge.

Das Team des rbb in Frankfurt (Oder)

Serie Pendlerstrecken in Ostbrandenburg

Teil 1 der Serie - Pendlerstrecken in Ostbrandenburg - die B87

Antenne unterwegs auf den Pendlerstrecken in Ostbrandenburg. So heißt es in den Sommerferien im Antenne-Regionaljournal aus Frankfurt (Oder). Wir suchen nach den Geschichten links und rechts des Weges, die wir bei der täglichen Fahrt zur Arbeit vielleicht gar nicht mehr wahrnehmen. In der ersten Woche waren wir unterwegs auf der Bundesstraße 87. Michael Lietz:

Teil 2 der Serie - Pendlerstrecken in Ostbrandenburg - die A12

Antenne unterwegs auf den Pendlerstrecken in Ostbrandenburg. So heißt es in den Sommerferien im Antenne-Regionaljournal aus Frankfurt (Oder). Wir suchen nach den Geschichten links und rechts des Weges, die wir bei der täglichen Fahrt zur Arbeit vielleicht gar nicht mehr wahrnehmen. Antenne - Reporterin Eva Kirchner war unterwegs auf und abseits der Autobahn 12.

Teil 3 der Serie - Pendlerstrecken in Ostbrandenburg - die L15

Antenne unterwegs auf den Pendlerstrecken in Ostbrandenburg. So heißt es in den Sommerferien im Antenne-Regionaljournal aus Frankfurt (Oder). Wir suchen nach den Geschichten links und rechts des Weges, die wir bei der täglichen Fahrt zur Arbeit vielleicht gar nicht mehr wahrnehmen. Antenne-Reporterin Claudia Baradoy war unterwegs auf und abseits der Landstraße 15 in der Uckermark.

Umgeben von Wiesen und Wäldern: Die A11 bei Joachimsthal.

Teil 4 der Serie - Pendlerstrecken in Ostbrandenburg - die A11

Antenne unterwegs auf den Pendlerstrecken in Ostbrandenburg. So heißt es in den Sommerferien im Antenne-Regionaljournal aus Frankfurt (Oder). Wir suchen nach den Geschichten links und rechts des Weges, die wir bei der täglichen Fahrt zur Arbeit vielleicht gar nicht mehr wahrnehmen. Antenne-Reporter Michel Nowak war unterwegs auf und neben der Autobahn 11.

Das aktuelle Heimatjournal

Im Zeitungsarchiv verbergen sich wirklich Schätze Quelle: Ben Linse, rbb

Berlin – Moabit - Ulli Zelle entdeckt den Westhafen

Rundgang im größten Hafen Berlins +++ Events in Lagerhalle Nr. 1 +++ Deftiges in Violettas Imbiss

Der Westhafen ist der größte Hafen der Stadt. Egal ob man auf der Straße oder auf der Schiene an ihm vorbeifährt - er ist weithin sichtbar und hat einst das Leben der Gegend geprägt. Umgeschlagen wird immer noch viel:  Das reicht von Kohle über Kaffee bis zu Getreide und Gasturbinen. Aber da ein Hafen heutzutage nicht mehr nur Umschlagplatz für Güter ist, befinden sich in den zahlreichen Gebäuden viele andere Einrichtungen, die mit dem Hafenleben nichts zu tun haben.

Das kommende Heimatjournal

Kirche und Schiff in Werder

HEIMATJOURNAL

Mit Werder verbinden die meisten das Baumblütenfest, zu dem jedes Jahr viele Menschen strömen. Natürlich hat Werder noch viele andere Seiten. Das HEIMATJOURNAL zieht los, um sie zu entdecken. Schließlich feiert der Ort das ganze Jahr über seinen 700. Geburtstag. Übrigens soll Werder einer der sonnenreichsten Orte Deutschlands sein. Vielleicht gedeihen Obst und Weine deshalb dort besonders gut?