Nachrichten aus Frankfurt (Oder), Oder-Spree, Märkisch-Oderland, Barnim und Uckermark

  • Proteste bei Linde

  • Zukunftstag

  • Stadtverordnete tagen in Frankfurt

  • Bundesamt für Migration zieht um

  • Deichschau

- Regionalnachrichten aus Frankfurt, 27.04.2017, 12:30 Uhr

   

Weitere Meldungen

RSS-Feed
  • Archiv - Zwei Polizisten kontrollieren die Geschwindigkeit von Verkehrsteilnehmern in Brieskow-Finkenheerd (Brandenburg) (Quelle: dpa/ Patrick Pleul)

    Bilanz des Blitzermarathons 

    Verkehrsmoral der Brandenburger hat sich nicht gebessert

    Mehr als 7.000 Fahrer waren zu schnell: Brandenburg hat beim Blitzermarathon flächendeckend das Tempo kontrolliert und ist landauf, landab fündig geworden. Die größten Ausreißer gab es in Märkisch-Oderland und Potsdam-Mittelmark.

  • Eine Mitarbeiterin bei Boryszew kontrolliert am 19.04.2017 in Prenzlau gefertigte Teile (Quelle: dpa/Bernd Settnik)

    Nach Brand im April 2015 

    Boryszew startet neu mit der Produktion in Prenzlau

    Drei Viertel der Produktionshallen waren bei einem Brand zerstört worden. Nur zwei Jahre später hat der polnische Autoteile-Hersteller Boryszew sein Prenzlauer Werk wieder aufgebaut. Das Unternehmen wollte unbedingt am Standort in der Uckermark festhalten.  

  • Archivbild: Polizeihauptmeister Helge Müller (l) am Lasermessgerät und Polizeioberkommissar Siegfried Aust kontrollieren am 18.09.2014 anlässlich eines bundesweiten Blitzermarathon vor einem Kindergarten in Brieskow-Finkenheerd (Brandenburg) die Geschwindigkeit von Verkehrsteilnehmern. (Quelle: dpa/Patrick Pleul)

    Brandenburg startet Blitz-Marathon 

    Schnappschuss mit Ansage

    Blitzer hier, Blitzer da: An gut 200 Stellen in ganz Brandenburg geht die Polizei am Mittwoch  gegen Raser vor. Doch der ehemals bundesweite Blitz-Marathon ist umstritten - Berlin nimmt gar nicht erst teil.

  • Aus Frankfurt(Oder) für Ostbrandenburg. 

    Regionaljournal kompakt vom 13.April 2017

    Nico Hecht präsentiert die Themen am Donnerstag: +++ Internationale Gartenausstellung in Berlin-Marzahn gestartet +++ Ostersamstagsbrauch in Polen +++ 28. Oster-Kloster-Fest in Chorin +++ Wo gibt's die schönsten Osterfeuer? +++

  • Aus Frankfurt(Oder) für Ostbrandenburg. 

    Regionaljournal kompakt vom 12.April 2017

    Dilan Polat präsentiert die Themen am Mittwoch: +++ Warnstreik bei Astronergy +++ Ostermontagsbrauch in Polen +++ Zwischenstand zur Versteigerung der Boxhandschuhe +++ Imker leiden unter Bienen-Diebstählen +++ Antenne Brandenburg Sendung heute zur IGA & ihre Brandenburger Gartennachbarn +++ Prozeß gegen ehemaligen DRK-Dolmetscher +++

  • "Mein Herz schlägt kreisfrei" - Fahne mit Slogan gegen die Kreisgebietsreform (Quelle: dpa/Bernd Settnik)

    Landtags-Abgeordnete stehen hinter der Kreisgebiets-Reform 

    Rot-Rot verteidigt Reform-Reform

    "So ist es gut." Das meinen offensichtlich die meisten ostbrandenburger Landtags-Abgeordneten der rot-roten Regierungs-Fraktionen zu den neuen Plänen bei der angepeilten Kreisgebiets-Reform. Das hat eine telefonische Umfrage des Frankfurter rbb-Studios unter den Abgeordneten der Region ergeben.

    Beitrag von Nico Hecht

  • Eine symbolische "Hexe" wird auf der Spitze eines traditionellen Hexenfeuers verbrannt. (Quelle: dpa/Arno Burgi)

    Hexenverfolgung vor 400 Jahren 

    Warum die Stadt Bernau jetzt "Hexen" rehabilitiert

    Landauf, landab wurden im Mittelalter und in der Frühen Neuzeit Frauen als Hexen gebrandmarkt und verbrannt - auch in Bernau. Nun hat die Stadt beschlossen, Opfer und Familien zu rehabilitieren. Das klingt kurios - doch einem Historiker ist die Sache sehr ernst.

  • Aus Frankfurt(Oder) für Ostbrandenburg. 

    Regionaljournal kompakt vom 11.April 2017

    Dilan Polat präsentiert die Themen am Dienstag: +++ Wichern-Diakonie sammelt für Bedürftige in Ukraine +++ Wenn Essen krank macht +++ Wie schmeckt der Spargel am besten? +++ Die IGA-Seilbahn wird der Besucher-Magnet in Berlin-Marzahn +++ Reformationsausstellung im Fürsternwalder Dom +++ Bundes-Umweltministerin Hendricks besucht Oberleitung-LKW-Teststrecke in Groß-Dölln +++

  • Aus Frankfurt(Oder) für Ostbrandenburg. 

    Regionaljournal kompakt vom 10.April 2017

    Dilan Polat präsentiert die Themen am Montag: +++ Oster-Ferien in Brandenburg +++ Binnenfischer haben Sorgen +++ Vorgestellt: der Pferdehospizhof Wirth +++ Der Heiden von Kummerow-Film wird 50 +++ Wer war eigentlich Ehm Welk +++

  • Eine Hausmücke sitzt auf menschlicher Haut (Quelle: imago/blickwinkel)

    Expertin: Zwei bis drei Wochen früher 

    Mücken sitzen jetzt schon in den Startlöchern

    Aufgrund guter Witterungsbedingungen saugen die Mücken jetzt schon fleißig Blut - und das zwei bis drei Wochen früher als sonst, sagt eine Expertin vom Leibniz-Zentrum im brandenburgischen Müncheberg. Wenn es warm und feucht bleibt, droht eine wahre Plage.

  • Claus-Dieter Wollitz, Trainer Energie Cottbus (Quelle: imago/Matthias Koch)

    FSV Union gegen FC Energie 1:1  

    Cottbus verpasst Sieg gegen zehn Fürstenwalder

    Energie Cottbus fährt mit einem Punkt aus Fürstenwalde nach Hause. Die Lausitzer kamen nicht über ein 1:1 hinaus - obwohl der Tabellen-15. ab der 28. Spielminute mit zehn Mann auskommen musste.

  • Andreas Kalbitz wird am 08.04.2017 in Frankfurt (Oder) auf dem Landesparteitag der AFD als Landesvorsitzender gewählt (Quelle: dpa/Bernd Settnik)

    AfD-Landesparteitag in Frankfurt (Oder) 

    Andreas Kalbitz ist Gauland-Nachfolger in Brandenburg

    Die brandenburgische AfD hat Andreas Kalbitz zu ihrem neuen Vorsitzenden gewählt. Alexander Gauland trat beim Parteitag in Frankfurt (Oder) nicht mehr an, weil er im Herbst für den Bundestag kandidiert. Allerdings wird der 76-Jährige nicht Spitzenkandidat.

  • Backstein-Gotik unter Buchen und Birken - Kloster Chorin (Quelle: dpa|Patrick Pleul)

    Dauerausstellung erklärt Geschichte des Klosters 

    Kloster Chorin hübscht sich auf

    Das Kolster Chorin zieht alljährlich gut 100 Tausend Besucher an: Riesige Klostermauern, die backsteinrot strahlen, mittelalterliche Gewölbe. Dass alles frei liegend in einem uralten Buchenwald. Das mysthische Gotikerlebnis dort macht nun noch ein bisschen mehr Spass.

     

    Beitrag von Nico Hecht

  • Aus Frankfurt(Oder) für Ostbrandenburg. 

    Regionaljournal kompakt vom 7.April 2017

    Nico Hecht präsentiert die Themen am Freitag: +++ Vorbereitungen für Ostern +++ Eldorado öffnet am Samstag +++ neue Dauerausstellung im Kloster Chorin +++ Bienenvölker gestohlen +++ Flussauenwoche im Nationalpark Unteres Odertal +++ Antenne Mittagspause in Fürstenwalde +++ Union Fürstenwalde vs. Energie Cottbus +++

  • Union-Spieler 14 Alexander Wuthe, 17 Kapitän Paul Karaszewski, 22 Rico Gladrow, 13 Martin Zurawsky

    Regional-Liga-Derby verspricht spannenden Fußball 

    Fürstenwalder "Gallier" wollen Sensation

    Am Sonntag spielt in der Regionalliga Nord-Ost Union Fürstenwalde gegen Energie Cottbus. Für beide Mannschaften geht es um viel: Cottbus will diese Saison unbedingt den Sprung zurück in die 3. Liga schaffen. Fürstenwalde will den Klassenerhalt meistern.

     

    Beitrag von Angelika Fey

  • Aus Frankfurt(Oder) für Ostbrandenburg. 

    Regionaljournal kompakt vom 6.April 2017

    Dilan Polat präsentiert die Themen am Donnerstag: +++ Fortbildungsstau bei der Feuerwehr +++ deutsch-polnische Fakultät an der Viadrina +++ Frauen in Polen gehen an den Herd +++ A 12 - Ärger +++ Treffen der ostdeutschen Landesväter in Bad Muskau +++

  • Symbolfoto: Zwei achtjährige Jungs aus Brandenburg bei der Feuerwehr (Quelle: dpa/Patrick Pleul)

    Personalmangel in Brandenburg 

    Nachwuchs für die Feuerwehr ist da - jetzt fehlen Ausbilder

    Bisher hieß es bei Brandenburgs Freiwilligen Feuerwehren oft: kein Nachwuchs. Jetzt melden sich wieder mehr junge Leute - doch die Landesfeuerwehrschule in Eisenhüttenstadt hat nicht genügend Ausbilder. Von Eva Kirchner

  • Illustration: Die beliebtesten Sportarten in Brandenburg sind Fußball, Gymnastik und Volleyball. (Quelle: rbb)

    Mitglieder-Rekord im LSB 

    Das sind die beliebtesten Sportarten der Brandenburger

    Brandenburg kickt, pritscht und dehnt sich: Die märkischen Sportvereine freuten sich im vergangenen Jahr über mehr als 10.000 neue Mitglieder. In den Top 10 der beliebtesten Sportarten finden sich einige Überraschungen. Von Robin Avram

  • Haben den Brandenburger Kochpokal gewonnen: Sophie Mühlenbeck (13), Nadin Ernicke (13), Sebastian Wolf (15) und Jessika Tullick (16) mit dem „Märchen-Dinner“ (Quelle: rbb|Michel Nowak)

    Mit Fantasie zum Koch-Sieg 

    Erkneraner Schüler gewinnen beim EWE Kochpokal Finale

    Kochen ist in, auch bei uns im Osten Brandenburgs und auch bei jungen Leuten. Hier kommt jetzt ein Beweis dafür: Vier junge Oberschüler aus Erkner zaubern ein Märchendinner-Menü, und sie gewinnen damit beim Finale des Brandenburger Kochpokals in Luckau.  

  • Die Marienkirche in Frankfurt (Oder) (Quelle: rbb/Fred Pilarski)

    Rekonstruktion aus Anlass des Lutherjahres 

    Frankfurter Marienkirch-Altar wieder fast komplett

    Der Marienkirch-Altar in Frankfurt - einer der größten Norddeutschlands - hat den Krieg eingemauert überstanden. Die hochaufragende Verzierung wurde abgebaut, blieb seitdem in den Depots. Nun ist die Rekonstruktion beendet und beide Teile werden vereint.

  • Neuer 50 Euro-Schein, Quelle: Boris Roessler, dpa

    In Ostbrandenburg keine Bargeldgebühren 

    Kostenlos Geld abheben in der Region

    Ein Gespenst geht um in Deutschland. Es heißt Bargeldgebühr. Sparkassen und Banken können diese Gebühr erheben wenn wir unser eingezahltes Geld wieder ausgezahlt bekommen möchten. Zahlreiche Geldinstitute tun dies bereits. Auch in unserer Region?

  • Symbolbild: Kämpfende Wölfe (Quelle: imago/imagebroker)

    Landrat Schmidt bei Wolfswache 

    Naturschützer bei Wolfswache als "Öko-Pegida" bezeichnet

    Wolfsschützer und -gegner beharken sich: Der Landrat von Märkisch-Oderland bezeichnet die Umweltschutzverbände als "Öko-Pegida", die kontern: Nicht sie, sondern die Wolfsschützer seien es doch, die dem zugewanderten Wolf fremdenfeindlich gegenüber ständen.

   

Kloster Neuzelle (Quelle: Kloster Neuzelle)

Mönche sollen Pfarrei übernehmen - Kloster Neuzelle soll wiederbesiedelt werden

2018 könnte das Kloster Neuzelle wieder mit Mönchen besiedelt werden. Im November haben die Zisterzienser des Stiftes Heiligenkreuz in Österreich entschieden, diesen Schritt zu wagen. Sie kommen auf Einladung des Görlitzer Bischofs Ipolt nach Brandenburg, genau 750 Jahre nach der Gründung des Klosters Neuzelle und 200 Jahre nach dessen Säkularisierung.

Theodor - Geschichten aus der Mark

Antenne-Stammtisch "Wieviel Jagd braucht Brandenburg" in Eberswalde, Foto: Antenne Brandenburg

Antenne Stammtisch - Wie viel Jagd braucht Brandenburg?

Der Antenne-Stammtisch beschäftigte sich diesmal mit der Frage "Wird’s im Wald zu Wild? - Wieviel Jagd braucht Brandenburg?" Das rbb-Studio Frankfurt (Oder) lud gemeinsam mit der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde zu einer öffentlichen Diskussionsrunde in die Aula im Stadtcampus der HNE Eberswalde ein.

Das Wetter in der Region

  • Angermünde

  • Beeskow

  • Bernau

  • Eberswalde

  • Eisenhüttenstadt

  • Erkner

  • Frankfurt (Oder)

  • Fürstenwalde/ Spree

  • Joachimsthal

  • Prenzlau

  • Schwedt/ Oder

  • Seelow

  • Strausberg

  • Templin

  • Wriezen

Das RBB-Regionalstudio Frankfurt (Oder)

Video | rbb - So arbeitet das Studio Frankfurt (Oder)

Nachrichten für Antenne Brandenburg, TV-Beiträge für Brandenburg Aktuell, Regionalgeschichte mit Theodor - das ist nur ein kleiner Ausschnitt der Aufgaben des rbb-Regionastudios Frankfurt (Oder). Hier, an der Grenze zu Polen, blicken täglich Reporter für Hörfunk, Fernsehen und Internet auf die Region zwischen Oder und Berlin, zwischen Schwedt und Eisenhüttenstadt.  

So war der Tag der offenen Tür

Der rbb vor Ort in Ostbrandenburg - Das Studio Frankfurt (Oder)

Mitten in Frankfurt (Oder) hat der rbb ein starkes Standbein. Im Regionalstudio im Oderturm entstehen Beiträge für Hörfunk und Fernsehen. Antenne Brandenburg sendet das Regionaljournal von hier aus einem gläsernern Studio. Und die Reporter von Brandenburg Aktuell, die aus Frankfurt (Oder), dem Barnim, Oder-Spree und Märkisch Oderland berichten, schneiden hier ihre Beiträge.

Das Team des rbb in Frankfurt (Oder)

Serie Pendlerstrecken in Ostbrandenburg

Teil 1 der Serie - Pendlerstrecken in Ostbrandenburg - die B87

Antenne unterwegs auf den Pendlerstrecken in Ostbrandenburg. So heißt es in den Sommerferien im Antenne-Regionaljournal aus Frankfurt (Oder). Wir suchen nach den Geschichten links und rechts des Weges, die wir bei der täglichen Fahrt zur Arbeit vielleicht gar nicht mehr wahrnehmen. In der ersten Woche waren wir unterwegs auf der Bundesstraße 87. Michael Lietz:

Teil 2 der Serie - Pendlerstrecken in Ostbrandenburg - die A12

Antenne unterwegs auf den Pendlerstrecken in Ostbrandenburg. So heißt es in den Sommerferien im Antenne-Regionaljournal aus Frankfurt (Oder). Wir suchen nach den Geschichten links und rechts des Weges, die wir bei der täglichen Fahrt zur Arbeit vielleicht gar nicht mehr wahrnehmen. Antenne - Reporterin Eva Kirchner war unterwegs auf und abseits der Autobahn 12.

Teil 3 der Serie - Pendlerstrecken in Ostbrandenburg - die L15

Antenne unterwegs auf den Pendlerstrecken in Ostbrandenburg. So heißt es in den Sommerferien im Antenne-Regionaljournal aus Frankfurt (Oder). Wir suchen nach den Geschichten links und rechts des Weges, die wir bei der täglichen Fahrt zur Arbeit vielleicht gar nicht mehr wahrnehmen. Antenne-Reporterin Claudia Baradoy war unterwegs auf und abseits der Landstraße 15 in der Uckermark.

Umgeben von Wiesen und Wäldern: Die A11 bei Joachimsthal.

Teil 4 der Serie - Pendlerstrecken in Ostbrandenburg - die A11

Antenne unterwegs auf den Pendlerstrecken in Ostbrandenburg. So heißt es in den Sommerferien im Antenne-Regionaljournal aus Frankfurt (Oder). Wir suchen nach den Geschichten links und rechts des Weges, die wir bei der täglichen Fahrt zur Arbeit vielleicht gar nicht mehr wahrnehmen. Antenne-Reporter Michel Nowak war unterwegs auf und neben der Autobahn 11.

Das aktuelle Heimatjournal

Titelbild Golßen (Quelle: Ben Linse)

Brandenburg - Unterspreewald - Ulli Zelle radelt durch Golßen und Ortsteile

Gurkenstadt und Gurkenradweg +++ Ölmühle und 14 Ölsorten +++ Gartenzaunkunst und Gartenarchitektur

Golßen liegt am Rande des Spreewaldes, wo es noch keine Fließe zum Kahnfahren gibt. Also erkundet man per Rad das hübsche Städtchen mit seinen knapp 2500 Einwohnern, mit farbenfroh saniertem Stadtkern und dem neugotischen Rathaus von 1904. Besonders bunt ist es, wenn Markttag ist. Eine der ersten Adressen ist das Hotel-Restaurant "Zur Spreewälderin". Dort steht ein Original-Spreewaldkahn - allerdings auf dem Trockenen.

Das kommende Heimtajournal

Eingang zum U-Bahnhof Turmstrasse (Quelle: imago/IPON)

HEIMATJOURNAL

Den Namen erhielt die Turmstraße, weil bei guter Sicht in beiden Richtungen ein Turm zu sehen war: in westlicher Richtung der Turm der Spandauer Nicolaikirche, in östlicher Richtung der Turm der Sophienkirche in Mitte. Heute ist dieser Blick verbaut, denn die Turmstraße ist Teil des sich ständig wandelnden Moabits. Dort steht auch das größte Kriminalgericht Europas. Zur Einweihung vor 111 Jahren wurde die monumentale Architektur als "kaiserlicher Faustschlag ins Gesicht der Moabiter Arbeiterklasse" bezeichnet. Bis heute finden dort viele große Prozesse statt.