Mitarbeiter von Astronergy in Frankfurt/Oder (Quelle: Brandenburg aktuell)

Video: Brandenburg aktuell | 24.03.2017 | Markus Woller - Gegenwind im Solarbetrieb

Seit zehn Jahren machen die Mitarbeiter des Solarmoduleherstellers "Astronergy" in Frankfurt/Oder eine Lohnnullrunde. Jetzt reicht es ihnen: Sie fordern 30 bis 40 Prozent mehr Gehalt. Fünf Prozent seien möglich, sagt das Unternehmen. Und verweist darauf, dass das Unternehmen überhaupt erst wegen der geringen Löhne wettbewerbsfähig sei.

Aktion für Familien der getöteten Polizisten - Boxhandschuhe für den guten Zweck

Der Müllroser Lutz Boltz hat eine ungewöhnliche Spendenaktion für die Hinterbliebenen der beiden Polizisten ins Leben gerufen, die Ende Februar im Dienst getötet wurden. Gemeinsam mit Ex-Profiboxer Axel Schulz verlost er unter allen, die sich an seiner Aktion beteiligen, ein Paar handsignierte Boxhandschuhe von Max Schmeling. Von Dorett Kirmse

Nachrichten aus Frankfurt (Oder), Oder-Spree, Märkisch-Oderland, Barnim und Uckermark

  • Kleinste illegale Zigarettenfertigung im Oderland

  • Enkeltrickbetrüger in Ostbrandenburg

  • Polizei warnt vor Fürstenwalder "Fake-News"

  • Doppelter Fahndungserfolg in Frankfurt

  • Neue Antenne-Frequenz für Barnim

- Regionalnachrichten aus Frankfurt, 24.03.2017, 18:30 Uhr

   

Weitere Meldungen

RSS-Feed
  • Polizeifahrzeuge sperren am 28.02.2017 die Bundesstraße 168 zwischen Oegeln und Beeskow (Brandenburg) ab. Hier wurden bei der Flucht von einem Tatort zwei Polizisten überfahren und getötet. (Quelle: dpa/Patrick Pleul)

    Fall beschäftigt Brandenburger Rechtsausschuss 

    Gutachter warnte bereits im November vor Jan G.

    Der Fall Jan G. beschäftigt den Brandenburger Rechtsausschuss: Der Mann aus Müllrose (Oder-Spree) soll zuerst seine Großmutter getötet und danach zwei Polizisten überfahren haben. Dabei hätte er längst in die Psychiatrie eingewiesen werden können. Von Lisa Steger

  • rbbFernsehen_2015:10:06_-ARD-Themenwoche_„Heimat“

    BUND warnt vor Ausbau des Flusses 

    Vor 70 Jahren lief die Oder über

    Genau 70 Jahre ist es her, da brachen in der Nacht des 22. März 1947 die Oderdeiche bei Reitwein und Küstrin. Ursache waren extreme Eisversetzungen und Stauwasser. Binnen vier Tage lief das gesamte Oderbruch voll Wasser. Zeitzeugen berichten.

  • Mohammed, 11 Jahre, im Gemeinschaftsgarten(Quelle:E.Kirchner)

    Helferkreis und Geflüchtete bei der Frühjahrsbestellung 

    Gärtnern im Gemeinschaftsgarten in Steinhöfel

    Der Helferkreis in Steinhöfel bringt jetzt zur Frühjahrszeit die zugewanderten Familien mit den Dorfbewohnern zusammen. Vor ihnen liegt die Gartenarbeit im Gemeinschaftsgarten. Die Beete sind an die Familien vergeben. Der 11-jährige Mohammed macht gern mit.

  • Schwarz Rot Gold zum Sowjetdenkmal (Quelle:M.Lietz)

    Scharfe Kritik vom Landeskonservator 

    Auf Schwarz-Rot-Gold zum sowjetischen Ehrenmal

    Die Gedenkstätte Seelower Höhen ist im Oderland mit ihrem Ehrenmal gut sichtbar. Auf einem Steinsockel ragt die Monumentalstatue eines Rotarmisten in die Höhe. Jetzt wurde der Weg dahin in Schwarz-Rot-Gold neu verlegt. Der Ärger ist groß. Von Bärbel Lampe

  • Archivfoto: Hühner sind in einem Stall eingesperrt als Schutzmaßnahme gegen die Verbreitung der Vogelgrippe (Quelle: imago/TriAss)

    Lockerung der Stallpflicht 

    Brandenburgs Hühner dürfen wieder raus

    Da die Vogelgrippefälle rückläufig sind, wird in Brandenburg die generelle Stallpflicht aufgehoben. Sie gilt nur noch in einigen Risikogebieten. Vor allem die Bio- und Freilandeier-Branche atmet auf. Denn deren Verluste waren zuletzt immens.

  • Das Kloster Chorin in Chorin (Brandenburg), fotografiert am 06.03.2017. (Quelle: dpa/Patrick Pleul)

    Neue Dauerausstellung  

    Chorin schinkelt sich ein

    Über Jahrhunderte verfiel das Kloster Chorin - bis Karl Friedrich Schinkel kam. Eine neue Ausstellung beschäftigt sich ab dem 7. April unter anderem mit der Rolle des preußischen Baumeisters und Denkmalpflegers bei der Rettung der Klostergebäude.  

  • Feier auf Schloss Trebnitz (Quelle: A.Wolk)

    25 Jahre deutsch-polnische Begegnungen 

    Schloss Trebnitz feiert Geburtstag

    Fast 200 Gäste kann der Schlossherr zur Feier begrüßen, darunter auch viele Anwohner aus dem Ort, die gern mal mit anpacken. Denn die Begegnungsstätte hat ein besonderes Selbstverständnis.

  • Medizinstudenten am Klinikum Schwedt (Quelle: rbb)

    Video: Brandenburg aktuell | 19.03.2017 | Peter Huth 

    Stettiner Medizinstudenten siedeln nach Schwedt über

    Studieren an der Universität Stettin und für die Praxis-Jahre nach Schwedt - neun Studenten sind für die Kooperation an das Klinikum in der Uckermark gekommen. Sie zahlen 13.500 Euro jährlich, sollen dafür aber individueller betreut werden. Und das Klinikum Schwedt hofft, neuen Nachwuchs zu gewinnen.

  • Wilko Möller, AfD Frankfurt (Oder)

    Fraktionschef ohne Fraktion 

    AfD in Frankfurt demontiert sich selbst

    Bisher war Frankfurt (Oder) stets ein gutes Pflaster für die AfD. Zuletzt konnte sie fast 20 Prozent der Wähler in der Stadt überzeugen. Doch die Fraktion war tief zerstritten und hat sich nun aufgelöst. "Falsches Personal", sagt der ehemalige Fraktionsvorsitzende.

  • Das Fahrzeug des mutmaßlichen Täters steht am 28.02.2017 auf einem Feld neben der B87 bei Beeskow. (Quelle: dpa/Patrick Pleul)

    Von 24-Jährigem überfahren 

    Auch zweiter getöteter Polizist ist beigesetzt

    Diese Tat hat viele Brandenburger entsetzt: Auf der Flucht überfährt ein mutmaßlicher Mörder zwei Polizisten und verletzt sie tödlich. Einer der beiden wurde bereits beerdigt; am Freitag folgte die Beisetzung des anderen Beamten - im Beisein von Ministerpräsident Woidke und Innenminister Schröter.

  • Rathaus Neuenhagen war Wasserturm (Quelle: M.Nowak)

    E-Bikes und Ausschilderungen in Vorbereitung 

    Märker sind Gartennachbarn der IGA in Berlin

    Auf der IGA in Berlin vereinen sich märkische Naturlandschaft und märkische Gartenkultur im Märkischen Garten und am Märkischen Platz. Letzterer bildet den Eingangsbereich der IGA und den Garten bilden die Brandenburger Umlandgemeinden.

  • Fertig gewalzte Flachbandstahlrollen werden im ArcelorMittal-Stahlwerk in Eisehüttenstadt mit Hilfe eines Krans transportiert. (Quelle: imago/Bernhard Classen)

    Metall-Tarifverhandlungen in NRW und Ostdeutschland 

    Stahlwerker in Eisenhüttenstadt machen mit Warnstreik Druck

    4,5 Prozent mehr Lohn fordert die Gewerkschaft - die Arbeitgeberseite hat aber nur 1,3 Prozent angeboten, und das bei längerer Vertragslaufzeit. Im Stahlwerk Eisenhüttenstadt legten deshalb mehrere hundert Beschäftigte die Arbeit nieder.

  • Senvion Trampe (Quelle: M.Skibba)

    Betriebsversammlung in Trampe 

    Senvion-Mitarbeiter wollen hart um ihre Jobs kämpfen

    Volle Auftragsbücher für 2017, erste Anfragen für 2018: Der Betriebsrat von Senvion in Trampe nennt es eine "riesengroße Schweinerei", dass das Werk geschlossen werden soll. Am Mittwoch protestierten dort über 100 Mitarbeiter. Von Oliver Meurers

  • Im Senvion-Werk in Trampe werden die Naben für die Rotorblätter sowie das Maschinenhaus gebaut. (Quelle: rbb/Stefan Kunze)

    Nach Bekanntwerden der Schließungspläne 

    Senvion-Mitarbeiter in Trampe wollen Protest organisieren

    Die Ankündigung kam überraschend: Der Windkraftanlagenhersteller Senvion streicht in Deutschland hunderte Stellen - auch in Brandenburg. Im Werk in Trampe wollen die Mitarbeiter am Mittwoch beraten, was sie gegen die Schließung unternehmen können.

  • Ffo. Imbissbetreiber Aydin Yilmaz (Quelle:K.Sergeeva)

    Nachfragen zu Reisen in die Türkei 

    Reaktionen auf dringende Reise-und Sicherheitshinweise für Türkeiurlauber

    Noch drei Wochen Unterricht. Dann gibt es in Brandenburg für alle Schulkinder Osterferien. Die Türkei ist schon ein verlockendes Reiseziel. Jetzt gibts aber dringende Reise- und Sicherheitshinweise für dieses Land. Wie sollen wir damit nun umgehen?

  • Senvion-Geschäftsführer Christian Roth am 13.03.2017 im Werk in Trampe (Barnim). (Quelle: rbb/Stefan Kunze)

    Standorte in Trampe und Eberswalde betroffen 

    Windrad-Hersteller streicht bis zu 200 Stellen

    Eigentlich sind die Hersteller von Windkraftanlagen in Brandenburg gut ausgelastet. Dennoch hat das luxemburgische Unternehmen Senvion nun überraschend angekündigt, Standorte zu schließen. Im Landkreis Barnim könnten bis zu 200 Arbeitsplätze wegfallen.

  • Polizeibeamte, Kollegen, Freunde und Angehörige begleiten am 11.03.2017 in Pfaffendorf (Brandenburg) den Trauerzug der Beerdigung eines der beiden Polizisten, die am 28. Februar bei einem Einsatz überfahren worden waren. (Quelle: Patrick Pleul / dpa)

    Nach mutmaßlichem Dreifachmord in Brandenburg 

    Getöteter Polizist in Pfaffendorf beerdigt

    Unter großer Anteilnahme wurde am Samstag einer der beiden Polizisten beigesetzt, die ein mutmaßlicher Mörder Ende Februar totgefahren hatte. An der Trauerfeier in  Pfaffendorf nahmen Ministerpräsident Woidke und Innenminister Schröter teil. Von Martina Rolke

  • Prignitzer Autokennzeichen liegen auf einem Tisch (Quelle: Screenshot Brandenburg Aktuell)

    Frist zur Stellungnahme endet 

    Kommunen wehren sich massiv gegen Kreisreform

    Bei der Volksinitiative unterschrieben viel mehr Menschen als gefordert gegen die Brandenburger Kreisreform. Bis Freitag sollten auch Kommunen ihre Stellungnahme einreichen. Sie erteilten der rot-roten Regierung wieder eine herbe Abfuhr. 

  • Bühnenbild Tap Factory

    Bei „Tap Factory“ werden viele das Wolf-Theater in der Stahlstadt kaum wiedererkennen. 

    Eisenhüttenstädter Tanzwoche feiert 25. mit internationaler Erfolgsshow

    Das Festival ist gleichzeitig ein Schaufenster in die aktuelle Tanzkunstszene in Europa und Zusammentreffen von Freizeittänzern aus Ostbrandenburg mit Profis. Ein Spektakel fürs Publikum, mit Tap Factory als einem Showhöhepunkt mit einer Klasse das Eisenhüttenstädter Friedrich-Wolf-Theater lange nicht bieten konnte.

  • Tiefkühlzentrum Manschnow (Quelle; M.Skibba)

    Tiefkühlwerk Manschnow 

    Gesunde Smoothies sichern Überleben

    Das Manschnower Tiefkühlwerk hat viele Insolvenzen erlebt. Der Hersteller von Tiefkühlprodukten sichert dennoch seit Jahren Arbeitern in Märkisch Oderland die Existenz. Jüngst, mit der KTG-Pleite, standen auch wieder die Fließbänder still. Jetzt geht's weiter.

  • Polizeifahrzeuge sperren am 28.02.2017 die B87 zwischen Oegeln und Beeskow (Brandenburg) ab. (Quelle: dpa/Pleul)

    Staatsanwaltschaft bestätigt 

    Mutmaßlicher Polizistenmörder von Beeskow stand unter Drogen

    Er soll erst seine Großmutter umgebracht und dann auf der Flucht im brandenburgischen Beeskow zwei Polizisten getötet haben. Nun gab die Staatsanwaltschaft bekannt: Der 24-Jährige stand unter Drogen.

  • Sylvia Enge ehemalige Schleckerverkäuferin

    Bad Freienwalderin war auch von Schlecker-Pleite betroffen 

    Schlecker schuldet uns noch zehntausend Euro

    Als die Schlecker-Filialen vor fünf Jahren dicht machen mussten, verloren deutschlandweit 25.000 Frauen ihren Job, knapp 400 davon bei uns hier in Ostbrandenburg. Eine davon Sylvia Enge aus Bad Freienwalde. In dieser Woche hat einer der spektakulärsten Wirtschaftsprozesse Deutschlands begonnen - der gegen Anton Schlecker.

   

Kloster Neuzelle (Quelle: Kloster Neuzelle)

Mönche sollen Pfarrei übernehmen - Kloster Neuzelle soll wiederbesiedelt werden

2018 könnte das Kloster Neuzelle wieder mit Mönchen besiedelt werden. Im November haben die Zisterzienser des Stiftes Heiligenkreuz in Österreich entschieden, diesen Schritt zu wagen. Sie kommen auf Einladung des Görlitzer Bischofs Ipolt nach Brandenburg, genau 750 Jahre nach der Gründung des Klosters Neuzelle und 200 Jahre nach dessen Säkularisierung.

Theodor - Geschichten aus der Mark

Antenne-Stammtisch "Wieviel Jagd braucht Brandenburg" in Eberswalde, Foto: Antenne Brandenburg

Antenne Stammtisch - Wie viel Jagd braucht Brandenburg?

Der Antenne-Stammtisch beschäftigte sich diesmal mit der Frage "Wird’s im Wald zu Wild? - Wieviel Jagd braucht Brandenburg?" Das rbb-Studio Frankfurt (Oder) lud gemeinsam mit der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde zu einer öffentlichen Diskussionsrunde in die Aula im Stadtcampus der HNE Eberswalde ein.

Das Wetter in der Region

  • Angermünde

  • Beeskow

  • Bernau

  • Eberswalde

  • Eisenhüttenstadt

  • Erkner

  • Frankfurt (Oder)

  • Fürstenwalde/ Spree

  • Joachimsthal

  • Prenzlau

  • Schwedt/ Oder

  • Seelow

  • Strausberg

  • Templin

  • Wriezen

Das RBB-Regionalstudio Frankfurt (Oder)

Video | rbb - So arbeitet das Studio Frankfurt (Oder)

Nachrichten für Antenne Brandenburg, TV-Beiträge für Brandenburg Aktuell, Regionalgeschichte mit Theodor - das ist nur ein kleiner Ausschnitt der Aufgaben des rbb-Regionastudios Frankfurt (Oder). Hier, an der Grenze zu Polen, blicken täglich Reporter für Hörfunk, Fernsehen und Internet auf die Region zwischen Oder und Berlin, zwischen Schwedt und Eisenhüttenstadt.  

So war der Tag der offenen Tür

Der rbb vor Ort in Ostbrandenburg - Das Studio Frankfurt (Oder)

Mitten in Frankfurt (Oder) hat der rbb ein starkes Standbein. Im Regionalstudio im Oderturm entstehen Beiträge für Hörfunk und Fernsehen. Antenne Brandenburg sendet das Regionaljournal von hier aus einem gläsernern Studio. Und die Reporter von Brandenburg Aktuell, die aus Frankfurt (Oder), dem Barnim, Oder-Spree und Märkisch Oderland berichten, schneiden hier ihre Beiträge.

Das Team des rbb in Frankfurt (Oder)

Serie Pendlerstrecken in Ostbrandenburg

Teil 1 der Serie - Pendlerstrecken in Ostbrandenburg - die B87

Antenne unterwegs auf den Pendlerstrecken in Ostbrandenburg. So heißt es in den Sommerferien im Antenne-Regionaljournal aus Frankfurt (Oder). Wir suchen nach den Geschichten links und rechts des Weges, die wir bei der täglichen Fahrt zur Arbeit vielleicht gar nicht mehr wahrnehmen. In der ersten Woche waren wir unterwegs auf der Bundesstraße 87. Michael Lietz:

Teil 2 der Serie - Pendlerstrecken in Ostbrandenburg - die A12

Antenne unterwegs auf den Pendlerstrecken in Ostbrandenburg. So heißt es in den Sommerferien im Antenne-Regionaljournal aus Frankfurt (Oder). Wir suchen nach den Geschichten links und rechts des Weges, die wir bei der täglichen Fahrt zur Arbeit vielleicht gar nicht mehr wahrnehmen. Antenne - Reporterin Eva Kirchner war unterwegs auf und abseits der Autobahn 12.

Teil 3 der Serie - Pendlerstrecken in Ostbrandenburg - die L15

Antenne unterwegs auf den Pendlerstrecken in Ostbrandenburg. So heißt es in den Sommerferien im Antenne-Regionaljournal aus Frankfurt (Oder). Wir suchen nach den Geschichten links und rechts des Weges, die wir bei der täglichen Fahrt zur Arbeit vielleicht gar nicht mehr wahrnehmen. Antenne-Reporterin Claudia Baradoy war unterwegs auf und abseits der Landstraße 15 in der Uckermark.

Umgeben von Wiesen und Wäldern: Die A11 bei Joachimsthal.

Teil 4 der Serie - Pendlerstrecken in Ostbrandenburg - die A11

Antenne unterwegs auf den Pendlerstrecken in Ostbrandenburg. So heißt es in den Sommerferien im Antenne-Regionaljournal aus Frankfurt (Oder). Wir suchen nach den Geschichten links und rechts des Weges, die wir bei der täglichen Fahrt zur Arbeit vielleicht gar nicht mehr wahrnehmen. Antenne-Reporter Michel Nowak war unterwegs auf und neben der Autobahn 11.

Das aktuelle Heimatjournal

Carla Kniestedt in der Bäckerei in Rädel (Quelle: Ben Linse)

Brandenburg - Potsdam - Mittelmark - Carla Kniestedt auf Morgentour durch die Gemeinde Kloster Lehnin

Sonnenaufgang in der Landbäckerei +++ Massage im Hundesalon +++ Malkurs im Skulpturengarten

Die Gemeinde Kloster Lehnin ist 200 Quadratkilometer groß - zum Vergleich: Berlin ist 892, Hamburg 755  und München 310 Quadratkilometer groß. Kloster Lehnin ist eine ziemlich große Gemeinde. Bei der Einwohnerzahl relativiert sich der Vergleich. 11-tausend Menschen leben links und rechts der Autobahn 12. Das Herz der Gemeinde und Ursprung der Besiedlung ist das Kloster Lehnin.

Das kommende Heimtajournal

Schild vom U-Bahnhof Kaiserdamm (Quelle: imago/impress picture)

HEIMATJOURNAL

Der Kaiserdamm: Damm bedeutet Fahrbahn einer Straße und mit Kaiser ist der letzte, also Wilhelm II. gemeint. Als Prachtstraße 1906 angelegt war der Kaiserdamm vorher ein Sandweg. Heute ist die Straße eine wichtige Ost-West-Verbindung und Autobahnzubringer. Sie ist zugleich Kiez mit alten Einzelhandelsgeschäften und sehr prächtigen Häusern. Auch der rbb arbeitet am Kaiserdamm. Das HEIMATJOURNAL steigt dem eigenen Sender aufs Dach.