Zwei Menschen schwer verletzt - Saunabrand in der Uckermark

Feuerwehr und Rettungshubschrauber haben am Donnerstag das abgelegene Örtchen Herrenstein bei Gerswalde in der Uckermark aufgeschreckt - wo sonst Gäste einen schönen Landurlaub verbringen. Der Grund: Brand in der Hotelsauna mit zwei Schwerverletzten.

Nachrichten aus Frankfurt (Oder), Oder-Spree, Märkisch-Oderland, Barnim und Uckermark

  • tödlicher Unfall auf A12

  • Gewässerschutzübung auf der Oder

  • 54. Choriner Musiksommer beginnt

  • Kreisblasmusikfest Fürstenwalde

  • Saunaofen explodiert

Regionaljournal kompakt - aus Frankfurt (Oder) für Ostbrandenburg

RSS-Feed
  • - 23.Juni 2017

    +++ Windkraft und Vogel-Tod +++ 20 Jahre Jahrtausend-Hochwasser, der GEDO und das Oderbruch +++ 12 Stunden Theater "Heiden von Kummerow" in Biesenbrow +++ Hotel-Sauna brennt aus - Vor-Ort-Bericht am Tag danach +++ Was ist die Bienenbelegstelle Lattbusch +++

  • - 22.Juni 2017

    +++ Das letzte Dummerland mit Lothar Bölck +++ Schildbürgerstreich: LOS oder lieber BSK? +++ 25 Jahre ZALF - was ist das eigentlich +++ Luther-Musical Uraufführung auf der Freilichtbühne an den ubs +++ verletzter Fischadler soll von Nabu gerettet werden +++ Linde baut neue Luftzersetzungsanlage in Eisenhüttenstadt +++

  • - 21.Juni 2017

    +++ Finale der 27. Landes-Physik-Olympiade in Frankfurt (Oder) +++ 25 Jahre Viadrina - das wird gefeiert +++ ist Judo am Olympia-Stützpunkt eine Auslauf-Sportart? +++ Repowering für Windkraft-Anlagen in der Uckermark +++ Waldumbau gegen Waldbrand-Gefahr +++ Studierende starten Weltrekordversuch am Erste Hilfe-Tag +++

  • - 20.Juni 2017

    +++ Heute ist Weltflüchtlingstag, wie stehts um die ZABH in Eisenhüttenstadt? +++ 15 Jahre Deutsch-polnisches Anglerabkommen +++ Solaranlagen-Diebe vor Gericht +++ 85 Mio Euro für neues Logistikzentrum in Freienbrink +++ Diskussion zu 20 Jahre Oderflut in Berlin +++

  • - Regionaljournal kompakt vom 19.Juni 2017

    +++"Drauf geschissen" - Viele Besucher bei Ausstellung in Storkow +++"Tag der Kleinen Forscher" in Grünheide +++ Bau eines neuen Oderdeichs in Neuzeller Niederung +++Heißer Montag zwischen Oderberg und Rüdersdorf +++ Vorgestellt: Milchbauer mit Vision +++

Weitere Meldungen

RSS-Feed
  • Ein Schild mit der Aufschrift «Grillen nicht im Wald! Notruf 112» ist am 20.06.2017 in einem Waldgebiet südlich von Lübbenau (Brandenburg) zu sehen. (Quelle: dpa/Patrick Pleul)

    Brandenburger Landkreise 

    Hitze führt zu extrem hoher Waldbrandgefahr

    Schon mehr als 100 Brände sind in diesem Jahr über Brandenburgs Wälder gefegt. Und die derzeitige Hitze macht die Lage nicht besser. Im Osten und Süden gilt schon in vier Landkreisen die höchste Waldbrandstufe.  

  • Zwei Angler sitzen an einem See in den Masuren (Quelle: imago/Bernd Friedel)

    Interview | Deutsch-polnisches Abkommen 

    "Es kommen mehr polnische Angler als umgekehrt"

    Seit 15 Jahren können deutsche und polnische Angler beim Nachbarn fischen. Obwohl es in Deutschland ein strenges Regelwerk gibt, kommen mehr Polen zum Angeln rüber. Der Chef des Landesanglerverbandes Brandenburgs, Andreas Koppetzki, weiß auch warum.

  • Die Zentrale AUsländerbehörde in Eisenhüttenstadt (Quelle: imago/Christian Ditsch)

    Weltflüchtlingstag 2017 

    Weniger neue Flüchtlinge, dafür mehr Abschiebungen in Eisenhüttenstadt

    Der Weltflüchtlingstag bietet Anlass zu schauen, wie sich die Situation der Flüchtlinge in der Zentralen Erstaufnahmeeinrichtung des Landes Brandenburg entwickelt hat. Die aktuelle Situation in Brandenburg im Überblick.

     

  • Polnisch soll Unterrichtsfach an Brandenburger Grundschulen werden. (Quelle: dpa/Patrick Pleul)

    Mehr Polnisch-Lerner an Brandenburger Schulen 

    Dzień dobry, drogie dzieci!

    Aus Polen ziehen mehr Familien nach Brandenburg. Dies führt zu höheren Schülerzahlen - und zu mehr Interesse am Polnisch-Unterricht. Das brandenburgische Bildungssystem stehe bei Polen hoch im Kurs, sagt eine Expertin.

  • Radfahrerin vor Pegelhäuschen von Ratzdorf (Quelle: dpa/Patrick Pleul)

    Zwischen Ratzdorf und Eisenhüttenstadt 

    Oder-Deich in der Neuzeller Niederung wird verlegt

    Als Ratzdorf vor 20 Jahren zum Teil überflutet wurde, kamen Hilfsgelder unter anderem von Michael Jackson. Das Dorf soll nun durch eine veränderte Deichführung besser geschützt werden, ebenso wie weitere Dörfer, Felder und Kleingärten.

  • AfD-Kreisvorsitzender Jan-Ulrich Weiß (r) sitzt am 29.06.2016 in Prenzlau (Brandenburg) mit seinem Verteidiger Volker Heinz im Amtsgericht. (Quelle: dpa/Bernd Settnik)

    Gauland-Nachrücker "besonders schwerer Fall" 

    AfD-Politiker Weiß wegen Steuerhinterziehung angeklagt

    Der Brandenburger AfD-Politiker Jan-Ulrich Weiß muss erneut vor Gericht. Dieses Mal geht es um Steuerhinterziehung durch Zigarettenschmuggel - und zwar im großen Stil. Laut Staatsanwaltschaft soll Weiß dem Fiskus eine Million Euro vorenthalten haben.

  • Blick auf den Haupteingang zum früheren «Innenring» der Waldsiedlung Wandlitz in Bernau bei Berlin (Brandenburg), aufgenommen am 12.05.2016 (Quelle: dpa/ Bernd Settnik)

    Bauliches Zeugnis über Funktionsweise einer Diktatur 

    Denkmalschutz für Waldsiedlung Wandlitz

    Fast drei Jahrzehnte nach dem Mauerfall ist die einst abgeschottete Privatsiedlung der SED-Führung bei Wandlitz unter Denkmalschutz gestellt worden. Lange gab es Befürchtungen, einen Wallfahrtsort für Ewiggestrige zu schaffen.

  • Wohntrend in Wandlitz (Quelle:M.Kophal)

    Einneuer Wohntrend erobert den Campingplatz 

    Tinyhäuser in Wandlitz

    Die Bewegung stammt aus den USA, seit einigen Jahren schwappt sie aufgrund hoher Mieten auch nach Deutschland über: die Tiny-Haus-Bewegung. Tiny-Häuser sind Minihäuser, meist aus Holz. Die ersten davon gibt es nun auch in Wandlitz.

  • Schwedt von oben

    Nach "Aufräumaktion" 

    Ex-Polizeileiter in Schwedt klagt sich zurück

    Wegen interner Querelen und angeblicher "Verbindungen zu rechtsextremem Gedankengut" wurden 2015 mehrere Polizisten in der Uckermark von ihren Posten versetzt. Einer setzte sich gerichtlich zur Wehr - und bekam Recht. Die Polizeiführung will dies nicht hinnehmen.

  • Demonstranten gegen einen geplanten islamischen Gebetsraum in Bernau stehen Gegendemonstranten gegenüber. (Quelle: rbb)

    Drei Kundgebungen 

    Bernauer für und gegen islamischen Gebetsraum

    Ein Verein will in Bernau einen Gebetsraum für geflüchtete Muslime einrichten. Dagegen demonstrierten am Mittwochabend rund 50 Menschen. Doch die bekamen auch Gegenwind. 

  • Idylle an der Oder zieht Künstler aus der Großstadt an

    Künstlernetzwerke im Oderbruch 

    Offene Häuser statt Galerien

    Immer mehr Künstler zieht es raus aus den Städten ins dünn besiedelte Oderbruch. Hier finden viele die Ruhe, die ihnen die Großstadt nicht bietet. Einen großen Kunstmarkt gibt es hier nicht und diese fehlende Infrastruktur wird durch informelle Netzwerke ersetzt.  

  • Bahnpassagiere stehen auf einem Bahnsteig in Briesen neben einem Zug der Linie RE1 (Quelle: dpa/Patrick Pleul)

    Streit um neue Taktung 

    Der RE1 fährt öfter - aber vielleicht nicht überall hin

    Der Regionalexpress 1 fährt quer durch Brandenburg - von Cottbus rollte er über Frankfurt (Oder) und Berlin Richtung Westen. Eine gut genutzte Strecke. Nun sollen die Züge öfter verkehren, allerdings vielleicht nur auf einem bestimmten Abschnitt.

  • Jugendliche sitzen am 09.11.2014 in Berlin an der East Side Gallery (Quelle: dpa/ Maja Hitij)

    ARD Themenwoche: Woran glaubst du? 

    Christ sein ist cool

    Chorsänger der Frankfurter Kinder- und Jugendkantorei haben erzählt woran sie glauben. Sie singen gemeinsam Choräle und Motetten. Der 17 jährige Ferdinand Gebauer ist evangelisch. Er findet. "Es ist schön Christ zu sein, ganz ehrlich."

  • Dr. Harald Voß erläutert einen Knochenfund aus einem Wald © rbb

    rbb Fernsehen | Täter-Opfer-Polizei 

    "Es hat nach Diesel gestunken im Sektionssaal"

    Wann trat der Tod ein und vor allem wie? Harald Voß ist Rechtsmediziner in Frankfurt (Oder). Der erfahrene Forensiker berichtet von mysteriösen Todesumständen, und erinnert sich an den spannendsten Fall seiner Laufbahn – den des "Dieselmörders". Von Judith Rhode

  • Auf gute Nachbarschaft 

    Integrationslotsen bei der WOWI Frankfurt

    Miteinander wohnen bringt oft viele Probleme mit sich. Unter Deutschen wird die gute Nachbarschaft oft auf harte Proben gestellt. Damit auch Deutsche und Geflüchtete gute Nachbarn werden, hat sich die Wohnungswirtschaft in Frankfurt (Oder) ein Lotsenprojekt überlegt.

  • Oberbürgermeister Jann Jakobs (SPD) spricht am 13. März 2017 im Rathaus in Potsdam auf einer Pressekonferenz. (Quelle: imago/Martin Müller)

    Kritik an der Kreisreform 

    "Das Ganze ist zu einem Reförmchen zusammengeschnurrt"

    Potsdams Oberbürgermeister Jann Jakobs (SPD), der auch Präsident des Städte- und Gemeindebundes in Brandenburg ist, hat das, was von der umstrittenen Kreisreform übrig ist, kritisiert. Widerstand gegen die Reform formierte sich am Dienstag auch im Landtag.

  • Von links nach rechts: Frauke Hildebrandt, Frank Witte, Torsten Langbecker, Käte Roos (Quelle: privat)

    ARD-Themenwoche: Woran glaubst du? 

    Glaubensstreit in Haselberg

    Die ARD-Themenwoche fragt in diesem Jahr: Woran glaubst du? Glaube ist etwas, das Menschen Halt geben kann. Glaube ist aber auch etwas, worüber man aneinandergeraten kann. Im Pfarrsprengel Haselberg heißt es: Das Pfarrerehepaar vertrete AfD-nahe Positionen. Seit zwei Jahren kommen die zwei Hirten und vier ihrer Schäfchen deshalb nicht zur Ruhe.

  • Wiesen und vereinzelte Bäume prägen am 12.06.2017 die Landschaft des Odervorlandes in Brandenburg. (Quelle: dpa/Patrick Pleul)

    Rot-Rot bringt Kreisreform auf den Weg 

    "Jetzt ist die Landesregierung nicht mehr Herr des Verfahrens"

    Brandenburgs rot-rotes Kabinett hat am Montag ein 900-Seiten-Werk gebilligt: den Gesetzentwurf zur Kreisgebietsreform. Jetzt muss der Landtag über das Vorhaben entscheiden. Und auch die Initiative "Kreisreform stoppen" will mitmischen.

  • Archivbild: Schülerinnen und Schüler bei der Abiprüfung (Quelle: dpa / J. Wolf

    Nach Panne bei erster Prüfung 

    Tausende Brandenburger Schüler haben Mathe-Abi wiederholt

    Rund 2.600 Abiturienten in Brandenburg haben am Montag freiwillig die schriftliche Abi-Prüfung in Mathematik nachgeholt. Grund für den Wiederholungstermin war eine Panne  beim ersten Anlauf im Mathe-Abi, die sich laut Ministerium nicht wiederholen soll.

  • Eine Pyramide aus Einwegbechern (Quelle: dpa/Klaus-Dietmar Gabbert)

    "Nachfüllbar Eberswalde" 

    Coffee To Go im Pfandsystem

    Drei Milliarden- das ist die erschreckende Zahl von Einweg-Kaffee-Bechern, die pro Jahr in Deutschland nach kurzer Nutzung im Müll landen. Einige umweltbewußte Kaffeetrinker haben ihren Becher auch unterwegs dabei. Coffee-To-Go-Becher im Pfandsystem sind allerdings neu.

  • Bahnradfahrer Maximilian Levy (l.) und Robert Förstemann im Sprint-Wettbewerb bei den Deutschen Meisterschaften in Frankfurt/Oder. (Quelle: imago/Winfried Mausolf)

    Bahnrad-DM in Frankfurt (Oder) 

    Levy und Vogel gewinnen jeweils drei nationale Titel

    Zwei Radprofis haben die deutschen Bahnradmeisterschaften in Frankfurt (Oder) dominiert: Der Cottbuser Maximilian Levy und Kristina Vogel aus Erfurt konnten an diesem Wochenende jeweils drei Titel sammeln. Das lässt hoffen für die Heim-EM im Oktober in Berlin.

  • Ein Hubschrauber fliegt zum "Tag der Bundeswehr" in Storkow über die Besucher hinweg. (Quelle: dpa/Patrick Pleul)

    Tag der Bundeswehr 

    Kritik an gemeinsamer Feier von Bundeswehr und Storkow

    Motorboote in voller Fahrt, Panzer zum Anfassen und Cyber-Experten im Gespräch: Der Tag der Bundeswehr hat am Samstag tausende Besucher nach Storkow gelockt - auch weil die Aktion mit dem Stadtfest gekoppelt wurde. Doch es regte sich auch Protest.

   

Kloster Neuzelle (Quelle: Kloster Neuzelle)

Mönche sollen Pfarrei übernehmen - Kloster Neuzelle soll wiederbesiedelt werden

2018 könnte das Kloster Neuzelle wieder mit Mönchen besiedelt werden. Im November haben die Zisterzienser des Stiftes Heiligenkreuz in Österreich entschieden, diesen Schritt zu wagen. Sie kommen auf Einladung des Görlitzer Bischofs Ipolt nach Brandenburg, genau 750 Jahre nach der Gründung des Klosters Neuzelle und 200 Jahre nach dessen Säkularisierung.

Theodor - Geschichten aus der Mark

Antenne-Stammtisch "Wieviel Jagd braucht Brandenburg" in Eberswalde, Foto: Antenne Brandenburg

Antenne Stammtisch - Wie viel Jagd braucht Brandenburg?

Der Antenne-Stammtisch beschäftigte sich diesmal mit der Frage "Wird’s im Wald zu Wild? - Wieviel Jagd braucht Brandenburg?" Das rbb-Studio Frankfurt (Oder) lud gemeinsam mit der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde zu einer öffentlichen Diskussionsrunde in die Aula im Stadtcampus der HNE Eberswalde ein.

Das Wetter in der Region

  • Angermünde

  • Beeskow

  • Bernau

  • Eberswalde

  • Eisenhüttenstadt

  • Erkner

  • Frankfurt (Oder)

  • Fürstenwalde/ Spree

  • Joachimsthal

  • Prenzlau

  • Schwedt/ Oder

  • Seelow

  • Strausberg

  • Templin

  • Wriezen

Das RBB-Regionalstudio Frankfurt (Oder)

Video | rbb - So arbeitet das Studio Frankfurt (Oder)

Nachrichten für Antenne Brandenburg, TV-Beiträge für Brandenburg Aktuell, Regionalgeschichte mit Theodor - das ist nur ein kleiner Ausschnitt der Aufgaben des rbb-Regionastudios Frankfurt (Oder). Hier, an der Grenze zu Polen, blicken täglich Reporter für Hörfunk, Fernsehen und Internet auf die Region zwischen Oder und Berlin, zwischen Schwedt und Eisenhüttenstadt.  

So war der Tag der offenen Tür

Der rbb vor Ort in Ostbrandenburg - Das Studio Frankfurt (Oder)

Mitten in Frankfurt (Oder) hat der rbb ein starkes Standbein. Im Regionalstudio im Oderturm entstehen Beiträge für Hörfunk und Fernsehen. Antenne Brandenburg sendet das Regionaljournal von hier aus einem gläsernern Studio. Und die Reporter von Brandenburg Aktuell, die aus Frankfurt (Oder), dem Barnim, Oder-Spree und Märkisch Oderland berichten, schneiden hier ihre Beiträge.

Das Team des rbb in Frankfurt (Oder)

Serie Pendlerstrecken in Ostbrandenburg

Teil 1 der Serie - Pendlerstrecken in Ostbrandenburg - die B87

Antenne unterwegs auf den Pendlerstrecken in Ostbrandenburg. So heißt es in den Sommerferien im Antenne-Regionaljournal aus Frankfurt (Oder). Wir suchen nach den Geschichten links und rechts des Weges, die wir bei der täglichen Fahrt zur Arbeit vielleicht gar nicht mehr wahrnehmen. In der ersten Woche waren wir unterwegs auf der Bundesstraße 87. Michael Lietz:

Teil 2 der Serie - Pendlerstrecken in Ostbrandenburg - die A12

Antenne unterwegs auf den Pendlerstrecken in Ostbrandenburg. So heißt es in den Sommerferien im Antenne-Regionaljournal aus Frankfurt (Oder). Wir suchen nach den Geschichten links und rechts des Weges, die wir bei der täglichen Fahrt zur Arbeit vielleicht gar nicht mehr wahrnehmen. Antenne - Reporterin Eva Kirchner war unterwegs auf und abseits der Autobahn 12.

Teil 3 der Serie - Pendlerstrecken in Ostbrandenburg - die L15

Antenne unterwegs auf den Pendlerstrecken in Ostbrandenburg. So heißt es in den Sommerferien im Antenne-Regionaljournal aus Frankfurt (Oder). Wir suchen nach den Geschichten links und rechts des Weges, die wir bei der täglichen Fahrt zur Arbeit vielleicht gar nicht mehr wahrnehmen. Antenne-Reporterin Claudia Baradoy war unterwegs auf und abseits der Landstraße 15 in der Uckermark.

Umgeben von Wiesen und Wäldern: Die A11 bei Joachimsthal.

Teil 4 der Serie - Pendlerstrecken in Ostbrandenburg - die A11

Antenne unterwegs auf den Pendlerstrecken in Ostbrandenburg. So heißt es in den Sommerferien im Antenne-Regionaljournal aus Frankfurt (Oder). Wir suchen nach den Geschichten links und rechts des Weges, die wir bei der täglichen Fahrt zur Arbeit vielleicht gar nicht mehr wahrnehmen. Antenne-Reporter Michel Nowak war unterwegs auf und neben der Autobahn 11.

Das aktuelle Heimatjournal

Willkommen in Himmelpfort Quelle: Günther Trept

Brandenburg - Oberhavel - Ulli Zelle ist in Himmelpfort unterwegs

Weihnachtsmann im Sommer +++ Eisenholz-Andy beim Schnitzen +++ Wasserwanderer im Mini-Hotel

Himmelpfort gehört zu Fürstenberg/Havel und die idyllische Lage lockt im Sommer viele Urlauber an. Hier gibt’s Erholung pur. Vier Seen umgeben das Dorf, schöne Wälder rahmen es ein und es liegt im "Naturpark Uckermärkische Seen". Wandern zu Land und zu Wasser wird hier zum Naturerlebnis. Gerade mal 500 Menschen wohnen im Ort. Auch der Weihnachtsmann. Das Dorf ist bekannt durch seine Weihnachtsmannstube. Jedes Jahr schicken Kinder ihre Wunschzettel dorthin und bekommen auch Antwort vom Rauschebart. Im vergangenen Jahr haben über 300 000 Kinder geschrieben.

Das kommende Heimatjournal

Archivbild: Sanierte Fachwerkbauten in der Altstadt von Perleberg (Brandenburg) (Quelle: dpa/Bernd Settnik)

HEIMATJOURNAL

Die Altstadt des kleinen Städtchens ist eine Perle. Alte, restaurierte Fachwerkhäuser schmücken den Marktplatz. Auf dem steht auch ein Rolandsstandbild. Dieser Roland ist der einzige, der einen Bart trägt. Die einstige Hansestadt kann eine Baukultur aus acht Jahrhunderten vorweisen. Da lohnt es sich, auf Wanderschaft durch die Altstadt zu gehen, die vom Flüsschen Stepenitz durchzogen wird.