Ein Mädchen hält am 27.05.2015 auf einer Kundgebung zwei Plakate mit den Aufschriften "Keine Ausflüge, Feste, Vorschule - Das macht uns traurig" sowie "Ich will in den Kindergarten" in Händen (Quelle: dpa)

Tarifgespräche im Kita-Streik bisher ohne Ergebnis - Jetzt helfen nur noch Appelle

Seit Wochen werden die kommunalen Kindertagesstätten bestreikt – ein Ende ist bisher nicht in Sicht. Gewerkschaften und Arbeitgeber verhandeln zwar wieder, doch eine schnelle Einigung ist nicht in Sicht. Der Sprecher der Bundeselternvertretung Kita, Norman Heise, appellierte im rbb an die Arbeitgeber, auf die Gewerkschaften zuzugehen.

Kurznachrichten

RSS-Feed
  • - Mann bedroht S-Bahn-Reisende mit Axt

    In der S-Bahn Linie 7 hat am Montagabend ein Mann mehrere Fahrgäste mit einer Axt bedroht. Ersten Ermittlungen der Polizei zufolge war der 43-jährige Mann aus Polen gegen 19 Uhr von Berlin-Westkreuz in Richtung Potsdam unterwegs. In der Bahn bedrohte er ohne ersichtlichen Grund Reisende verbal und schwang eine Axt. Ein Fahrgast zog daraufhin die Notbremse. Der Mann wurde am S-Bahnhof Nikolassee festgenommen.

  • - Planungen auf Tegeler Flughafengelände gehen voran

    Die Pläne für einen Forschungs- und Industriepark auf dem Gelände des heutigen Flughafens Tegel nehmen Gestalt an. Ende dieses Jahres könnten die ersten Bebauungspläne festgesetzt werden, sagte der Geschäftsführer der Tegel Projekt GmbH, Philipp Bouteiller, der dpa. Er rechnet damit, dass man Anfang 2018 auf das Gelände kann. Hier sollen in bis zu 800 Unternehmen entstehen.

  • - Prozess wegen Raubmordes an Kioskbesitzer

    Ein 18-Jähriger muss sich von Dienstag an wegen Mordes an einem Kioskbesitzer vor dem Berliner Landgericht verantworten. Das 50-jährige Opfer war im Februar 2014 in seinem Geschäft im Stadtteil Steglitz niedergestochen und ausgeraubt worden. Der damals 16-jährige Angeklagte soll den Überfall mit einem bislang unbekannten Komplizen verübt haben. Die mutmaßlichen Täter entwendeten demnach Geld und Zigaretten.

  • - Freies WLAN am Potsdamer Platz

    Touristen, Geschäftsreisende und Berliner können am Potsdamer Platz ab sofort kostenloses Internet nutzen. Das hat die Potsdamer Platz Management GmbH angekündigt. Nutzer müssen dafür auf ihren mobilen Geräten "Free WiFi Potsdamer Platz" eingeben und kommen dann direkt auf die Startseite. Die Reichweite umfasst auch die Potsdamer-Platz-Arkaden.

  • - Bremer wechselt von Potsdam nach Lyon

    Der Wechsel der Fußball-Nationalspielerin Pauline Bremer von Turbine Potsdam zu Olympique Lyon ist perfekt. Wie der französischen Serienmeister am Montag mitteilte, erhielt die 19 Jahre alte Angreiferin einen Zweijahresvertrag. Die U20-Weltmeisterin, die seit 2012 in Potsdam war, besaß bei Turbine einen Vertrag bis 2016 mit einer Ausstiegsstiegsklausel für das Ausland.

  • - Joggerin beim Laufen angegriffen und gefesselt

    Beim Joggen ist eine Frau in Brandenburg von einem Mann angegriffen worden. Der 38-Jährige zerrte die 32-Jährige am Sonntag in der Nähe des Gördensees in den Wald und fesselte sie an einem Baum, teilte die Polizei am Montag mit. Der Täter ließ die Frau gefesselt zurück. Sie konnte sich selbst befreien. Beamte nahmen in der Nähe des Tatorts den Tatverdächtigen fest.

  • - Liebehenschel wird Nachrücker für Burkardt im Landtag

    Der CDU-Kreisvorsitzende von Barnim, Uwe Liebehenschel, zieht voraussichtlich für den gestorbenen CDU-Landtagsabgeordneten Ludwig Burkardt ins Potsdamer Parlament. Der 44-Jährige sei der nächste Nachrücker auf der Landesliste, bestätigte der CDU-Fraktionssprecher am Montag. Zunächst müsse aber der Landeswahlleiter das Verfahren eröffnen. Burkardt war in der Nacht zu Samstag gestorben.

  • - Amos Oz für Internationalen Literaturpreis nominiert

    Der israelische Schriftsteller Amos Oz ist für den Internationalen Literaturpreis 2015 des Berliner Hauses der Kulturen der Welt nominiert. Der 76-Jährige steht gemeinsam mit Übersetzerin Mirjam Pressler für den Roman "Judas" auf der Shortlist. Ebenfalls nominiert: NoViolet Bulawayo ("Wir brauchen neue Namen"), Patrick Chamoiseau ("Die Spur des Anderen"), Daša Drndic ("Sonnenschein"), Gilbert Gatore ("Das lärmende Schweigen") und Krisztina Tóth ("Aquarium").

  • - Freundin eingesperrt und geschlagen

    Ein 36-Jähriger, der seine Lebensgefährtin tagelang eingesperrt, gewürgt und geschlagen haben soll, hat das am Montag vor dem Berliner Landgericht gestanden. Er habe sich in seiner "Rolle in der familiären Gemeinschaft nicht zurechtgefunden", erklärte er zu Prozessbeginn. Er hat die Frau laut Anklage auch mit einem heißen Bügeleisen gequält. Nachdem sie im November 2014 in ein Frauenhaus geflohen war, habe er zudem auf der Suche nach der 25-Jährigen einen Bekannte durch Messerstiche lebensgefährlich verletzt.

Alba Berlins Basketballprofi Reggie Redding jubelt im dritten Halbfinalspiel gegen den FC Bayern München am 31.05.2015 in Berlin (Quelle: imago / Contrast).

Basketball | Alba vor dem vierten Halbfinale in München - Der Widerspenstigen Zähmung

Es steht 2:1, nun hat Alba zwei Matchbälle: Mit einem Sieg in München könnten die Berliner diese Halbfinalserie gegen den FC Bayern am Dienstag zu den Akten legen. Doch in deren Halle hat Alba noch nie ein Playoff-Match gewonnen. Ein fünftes Entscheidungsspiel in Berlin aber will Sasa Obradovic unbedingt vermeiden. Von Sebastian Schneider   

Der Notbremse-Knopf und Warnhinweis am Paternoster-Aufzug im Haus des Rundfunks in Berlin, aufgenommen am 29.05.2015 (Quelle: rbb online / Schneider).

Strengere Vorschriften für Paternoster - Schicht im Schacht

Seit mehr als 100 Jahren befördern Paternoster-Fahrstühle ihre Passagiere durch Berliner Gebäude. Die hölzernen Grummelmonster sind vielen ans Herz gewachsen - aber die Bundesregierung hält die Fahrstühle für viel zu gefährlich. Seit Montag dürfen nur noch Profis einsteigen. Sebastian Schneider fragt sich: Was soll das?  

Mehr zum Thema

Jugendheime der Haasenburg GmbH in Brandenburg (Quelle: imago/Rainer Weisflog)

Zahlreiche Verfahren eingestellt - Haasenburg-Aufarbeitung läuft ins Leere

Nach dem Misshandlungsskandal in Jugendheimen der Haasenburg GmbH wurden die Einrichtungen geschlossen, die Staatsanwaltschaft nahm Ermittlungen gegen rund 50 Verdächtige auf. Doch nur in drei Fällen ist es bislang zu Anklagen gekommen. Zahlreiche Verfahren wurden eingestellt, wie Recherchen des rbb ergaben.

Final-Matchball im Netz mit goldenem Glitter (Bild imago/MIS)

Fußball | CL-Finale Barcelona gegen Turin - Berlin zahlt Millionen für das Millionen-Finale

Messi, Pirlo, Neymar, Buffon: Wenn am Samstag der FC Barcelona und Juventus Turin um Europas Fußballkrone kämpfen, wird jede Menge teures Spielerpersonal über den Rasen des Olympiastadions laufen. Berlin lässt sich die Show allerdings auch Millionen kosten - in der Hoffnung, dass noch mehr Geld in der Stadt bleibt. Derweil sorgen die geplanten Fanfeste für Enttäuschung.

Mehr zum Thema

Auszeichnung Senftenberg (Quelle: Stadt Senftenberg)

Kommune erhält Auszeichnung - Ein Siegel fürs kinderfreundliche Senftenberg

Senftenberg hat allen anderen Städten in Brandenburg etwas voraus: Es ist die erste "kinderfreundliche Kommune" im Land. Am Montag gab es nach zwei Jahren harter Arbeit das lang ersehnte Siegel. Doch Senftenberg kann sich nicht auf der Auszeichnung ausruhen - das Kinder- und Jugendparlament hat schon ganz konkrete Forderungen. Von Jana Gebauer

Blick über die Dächer von Berlin Prenzlauer Berg - Foto: imago

rbb-Doku "Meine Oderberger Straße" - Auf immer ein Stück Heimat

Zu DDR-Zeiten war die Oderberger Straße im Prenzlauer Berg ein Biotop für unangepasste Künstler und Kreative im Schatten der Berliner Mauer. Auch die DDR-Bürgerrechtlerin Freya Klier und ihre Tochter Nadja lebten zehn Jahre lang hier. Nun haben sich Mutter und Tochter für eine rbb-Doku auf Spurensuche begeben. Von Knut Elstermann

Mehr zum Thema

Tommy Turner von der Initiative "Berliner Mietenvolksentscheid" spricht am 01.06.2015 vor der Senatsinnenverwaltung in Berlin, wo die Initiative 48.500 Unterschriften für die erste Stufe des Volksentscheids übergibt. Die Initiatoren fordern mehr bezahlbaren Wohnraum in Berlin (Quelle: dpa/ Bernd von Jutrczenka)

Initiative übergibt 48.000 Unterschriften an Senat - Volksbegehren für mehr sozialen Wohnraum rückt näher

Das Thema Mietsteigerung brennt den Berlinern offenbar auf den Nägeln: 48.500 von ihnen unterschrieben im ersten Schritt den Antrag auf ein Volksbegehren gegen hohe Mieten. Das könnte reichen, um die erste Hürde des Verfahrens zu nehmen. Doch der Senat hat bereits juristischen Widerstand angekündigt.

Video-Serie: Initiative für Mietenvolksentscheid

Das Wetter in Berlin und Brandenburg

  • Heutewolkig24 °C
  • MIwolkig22 °C
  • DOsonnig21 °C
  • FRsonnig26 °C
  • SAsonnig31 °C
  • SOheiter25 °C
  • MOheiter25 °C
Wetterkarte und Aussichten
        • Berlin
        • A 115, Avus stadtauswärts

          Expandieren

          A 115, Avus stadtauswärts

          Zwischen Hüttenweg und Spanischer Allee ist wegen Mäharbeiten bis 16 Uhr die Standspur blockiert.

          Einklappen
        • A 100, Stadtring Richtung Neukölln

          Expandieren

          A 100, Stadtring Richtung Neukölln

          Im Kreuz Schöneberg ist die Überfahrt zur A103 Richtung Zehlendorf bis Freitag gesperrt.

          Einklappen
        • Brandenburg
        • B 198, Gramzow Richtung Neustrelitz

          Expandieren

          B 198, Gramzow Richtung Neustrelitz

          Zwischen Dedelow und Wolfshagen Bauarbeiten, bis 31.07.2015 Umleitung: Prenzlau - B 109, - Pasewalk - B104 - Strasburg - Woldegk - B 198, - Wolfshagen

          Einklappen
        • Berlin
        • U-Bahnlinie 1

          Expandieren

          U-Bahnlinie 1

          Die Züge fahren bis 20.11. nur zwischen Uhlandstraße und Wittenbergplatz. Eine Weiterfahrt kann mit der U12 erfolgen.

          Einklappen
        • U-Bahnlinie 2

          Expandieren

          U-Bahnlinie 2

          Auch hier fahren die Züge nur zwischen Pankow und Gleisdreieck, mit der U12 ist eine Weiterfahrt möglich. Am U-Bhf. Bülowstraße wird nicht gehalten (20.11.).

          Einklappen
        • U-Bahnlinie 5

          Expandieren

          U-Bahnlinie 5

          Bis 11.9. ist der Zugverkehr zwischen Wuhletal und Tierpark unterbrochen. Es fahren ersatzweise Busse. Alternativ können Sie auch die S-Bahn-Linie 5 nutzen.U-Bahnlinie 6Nachts von 22 Uhr bis Betriebsschluss fahren keine Züge zwischen Kochstraße und Platz der Luftbrücke. Ersatzweise Busse fahren zwischen Stadtmitte und Platz der Luftbrücke. Fahrgäste der U6 nutzen die Ersatzbusse ab Kochstraße, die der U2 ab Stadtmitte (bis 26.6.).

          Einklappen
        • U-Bahnlinie 12

          Expandieren

          U-Bahnlinie 12

          Als Ersatz für die U2 verkehrt die neu eingerichtete U-Bahnlinie bis 20.11. zwischen Gleisdreieck und Ruhleben.

          Einklappen
        • Straßenbahn M 1

          Expandieren

          Straßenbahn M 1

          Zwischen Oranienburger Tor und Am Kupfergraben fahren ersatzweise Busse. Nutzen Sie bitte auch die S5, S7 und S75 zwischen S+U-Bhf. Friedrichstraße und Hackeschem Markt.

          Einklappen
        • Radioeins Blitzer Meldungen
        • A 2 Richtung Magdeburg Zwischen Netzen und Brandenburg

          Expandieren

          A 2 Richtung Magdeburg Zwischen Netzen und Brandenburg

          Einklappen
        • auf der A 13 In Höhe Freiwalde Richtung Berlin,

          Expandieren

          auf der A 13 In Höhe Freiwalde Richtung Berlin,

          Einklappen
        • A 13 Richtung Berlin Zwischen Bronkow und Calau

          Expandieren

          A 13 Richtung Berlin Zwischen Bronkow und Calau

          Einklappen
        • A 10 Zwischen Ludwigsfelde Ost und West in der Baustelle

          Expandieren

          A 10 Zwischen Ludwigsfelde Ost und West in der Baustelle

          Einklappen
        • B 96 Richtung Finsterwalde kurz vor Sonnewalde und ein zweiter Zwischen Münchhausen und Finsterwalde

          Expandieren

          B 96 Richtung Finsterwalde kurz vor Sonnewalde und ein zweiter Zwischen Münchhausen und Finsterwalde

          Einklappen
        • B 2 Zwischen Wilhelmshorst und Potsdam

          Expandieren

          B 2 Zwischen Wilhelmshorst und Potsdam

          Einklappen
        • auf der A 24 Zwischen Neuruppin-Süd und Neuruppin und im Dreieck Wittstock / Dosse

          Expandieren

          auf der A 24 Zwischen Neuruppin-Süd und Neuruppin und im Dreieck Wittstock / Dosse

          Einklappen
        • Ortseingang Rehberg Richtung Rathenow

          Expandieren

          Ortseingang Rehberg Richtung Rathenow

          Einklappen
        • auf der A 10 In Höhe Brieselang Richtung Dreieck Werder,

          Expandieren

          auf der A 10 In Höhe Brieselang Richtung Dreieck Werder,

          Einklappen
        • Rheinsberg Schlosstraße

          Expandieren

          Rheinsberg Schlosstraße

          Einklappen
        • in Bad Belzig kurz vor der AOK,

          Expandieren

          in Bad Belzig kurz vor der AOK,

          Einklappen

      Nachrichten von tagesschau.de

      RSS-Feed
      • Kanzleramt bei Nacht

        Nach Mini-Gipfel im Kanzleramt 

        Nach Treffen im Kanzleramt: Kommt ein letztes Angebot für Athen?

        Bis spät in die Nacht haben die Geldgeber über ein letztes Angebot an Griechenland verhandelt - offiziell noch ohne Ergebnis. Doch angeblich ist ein neues Kompromisspaket ausgelotet worden, das Athen vorgelegt werden könnte. Die griechische Regierung hingegen will keine "Ultimaten" mehr akzeptieren.
      • IWF-Chefin Christine Lagarde: Ermittlungsverfahren in Frankreich.

        Sambia-Option für Griechenland 

        Optionen für Griechenland: Drückt der IWF ein Auge zu?

        Bis Freitag muss Griechenland 300 Millionen Euro an den IWF zurückzahlen. Nun werden Vorschläge laut, die Zahlungen zu bündeln und dem Land so mehr Zeit zu verschaffen. Die Idee - die sogenannte Sambia-Option - kommt vom IWF selbst.
      • Preisschild neben griechischen Fahnen

        Griechenlands Zahlungstermine 

        Terminplan für Griechenlands Zahlungen

        Die Liste der griechischen Gläubiger ist lang. In den nächsten Wochen muss die Regierung in Athen allein an den Internationalen Währungsfonds und die Europäische Zentralbank Milliarden überweisen. Die Zahlungstermine im Überblick.
      • Rettungskräfte suchen auf dem gekenterten Schiff im Jangtse-Fluss in China nach Überlebenden.

        Schiff mit 458 Menschen in China gesunken 

        China: Schiff mit 458 Menschen im Jangtse-Fluss gesunken

        Nach dem Schiffsunglück auf dem Jangtse-Strom in China ist ein großer Rettungseinsatz angelaufen. Von den 458 Menschen an Bord konnten bislang nur wenige gerettet werden. Möglicherweise haben im Schiffsrumpf aber noch mehr Menschen das Unglück überlebt.
      • Rechtliche Bedenken 

        Rechtliche Bedenken: AfD sagt ihren Bundesparteitag ab

        Die AfD kommt nicht wie geplant in anderthalb Wochen zu einem Bundesparteitag in Kassel zusammen. Das Bundesschiedsgericht hatte zuvor die Rechtmäßigkeit der Delegiertenwahl angezweifelt. Nun prüft die Partei, ob sich die Mitglieder Ende Juni treffen.
      • Arbeitsmarkt im Mai 

        Arbeitslosenzahl sinkt weiter

        Die gute Entwicklung auf dem Arbeitsmarkt in Deutschland hat sich im Mai mit dem üblichen Frühjahrsaufschwung fortgesetzt. Die Zahl der Arbeitslosen sank in Deutschland um 81.000 auf 2,762 Millionen.
      • Bislang sind nur wenige Anpassungen der Eingetragenen Partnerschaft an die Ehe geplant.

        Bundesratsinitiative zur "Ehe für alle" 

        "Ehe für alle": Niedersachsen plant Bundesratsinitiative

        Auf Initiative Niedersachsens wollen die rot-grünen Länder im Bundesrat eine vollständige Gleichstellung homosexueller Paare in Deutschland auf den Weg bringen. Damit erhöht sich der Druck auf die Union, die eine "Ehe für alle" bislang verhindert.
      • Debatte um SPD-Mitgliedschaft 

        Edathy kündigt Berufung im SPD-Schiedsverfahren an

        Der ehemalige Bundestagsabgeordnete Edathy will seine SPD-Mitgliedschaft nicht ruhen lassen, wie es die SPD Hannover gestern als Konsequenz aus der Kinderporno-Affäre beschlossen hat. Edathy kündigte auf Facebook an, Berufung dagegen einzulegen.
      Zur Inbetriebnahme der 4. und 5. Produktionslinie beim Solarmodulhersteller Astronergy in Frankfurt (Oder) drücken am 06.06.2014 auf den Startknopf (l-r) Oberbürgermeister Martin Wilke (parteilos), Geschäftsführer Astronergy Sven Klaus Starke, der Vorstandsvorsitzende der chinesischen Chint-Gruppe Cunhui Nan, Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) und der Vizepräsident der Chint-Gruppe Chuan Lu (Quelle: dpa)

      Woidke tourt mit Wirtschaftsdelegation durch China - Mitten ins Geschäft im Reich der Mitte

      AneCom Aero Test und Avic Commercial Aero: Bei so global klingenden Firmennamen liegt eine grenzüberschreitende Zusammenarbeit nicht fern. Die Unternehmen aus dem brandenburgischen Wildau und aus dem chinesischen Shanghai arbeiten künftig zusammen - ein erstes Ergebnis der Wirtschaftstour von Ministerpräsident Woidke durch China.

      Drohne (Quelle: rbb)

      Video: Abendschau | 01.06.2015 | Georg Berger - Die volle Drohnung

      Bislang war es in Berlin nur mit Genehmigung der Flugsicherung möglich, eine Drohne legal aufsteigen zu lassen. Das wird sich jetzt ändern: Künftig dürfen Drohnen fliegen, wenn sie sich vom Flughafen, Reichstag und dem Forschungsreaktor Wannsee fernhalten. Und weil die Teile immer billiger werden, wird man sie wohl schon bald viel öfter sehen.

      Mehr zum Thema

      Ein junger Mann betritt einen Spätkauf im Prenzlauer Berg mit Bier im Schaugfenster. (Quelle: imago / Seeliger)

      Neue Online-Petition: - "Rettet die Berliner Spätis vorm Ordnungsamt!"

      Sie sind eine Institution in Berlin – die Spätverkaufsstellen – kurz Spätis. Wenn sie sonntags etwas anderes als Brötchen, Milch oder Zeitungen verkaufen, verstoßen sie allerdings gegen das Gesetz. Und so mancher musste dafür schon saftige Bußgelder zahlen. Eine Online-Petition will jetzt erreichen, Spätis mit Tankstellen und Bahnhofsläden gleichzustellen. Von Anke Fink

      Mehr zum Thema

      Russische Kosaken bei ihrem sogenannten Friedensritt nach Frankreich im Jahr 2012 (Quelle: imago/ITAR-TASS)

      Kosaken auf Tour nach Berlin - Nach den russischen Rockern kommen die Reiter

      Einen Monat nach einer umstrittenen "Siegestour" des russischen Motorradclubs Nachtwölfe ist jetzt in Moskau eine Gruppe Kosaken nach Berlin aufgebrochen. Sie will auf Pferden Weißrussland und Polen durchqueren, um an die Weltkriegsopfer zu erinnern. Die Organisatoren beteuern, die Aktion sei unpolitisch.

      Thema

      BUGA 2015

      53 Beiträge
      Kleine Hufeisennase (Rhinolophus hipposideros), eine Fledermaus-Art, fliegt durch einen Höhlengang (Quelle: imago/blickwinkel)

      Statistik für Brandenburg - Fledermäuse sterben Windrad-Tod

      Sie werden erschlagen oder erleiden durch den Unterdruck schwerste Verletzungen - nirgendwo in Deutschland sterben mehr Fledermäuse an Windkraftanlagen als in Brandenburg. Das geht aus einer Antwort von Umweltminister Jörg Vogelsänger auf eine parlamentarische Anfrage hervor. Seit 2002 wurden auf diese Weise fast 900 Fledermäuse getötet. Tierschützer schlagen Alarm.

      Mehr zum Thema

      Collage: v.l.: Pfeile, Handball, Basketball, Fußball, Volleyball und Eishockey

      Regionalsport | Transfers - Wechselbörse 2015 - wer geht, wer kommt, wer bleibt?

      Hertha hat den Klassenerhalt knapp geschafft, Cottbus bleibt drittklassig - die letzte Saison ist kaum abgehakt, da laufen die Planungen für die neue Spielzeit schon auf Hochtouren. Welche Spieler werden die Top-Clubs der Region verlassen, welche sollen sie verstärken? Ein Überblick in unserer Wechselbörse.

      Mehr zum Thema

      Bildergalerien

      RSS-Feed

      rbb Fernsehen

      • Tiefer See, Quelle: dpa/picture alliance

        Die schönsten Brandenburger Seen

        Nicht an allem herrscht bekanntlich Überfluss in Brandenburg, doch mit den Seen ist das Land besonders reich gesegnet. Rund 3.000 sind es. Die kleineren unter einem Hektar hinzu gerechnet sogar 10.000. Damit gehört Brandenburg zu den gewässerreichsten Ländern der Bundesrepublik. Viele herrliche Seen zwischen Uckermark und Ruppiner Land, dem Havelland und dem Oder-Spree-Gebiet liegen umgeben von Naturparks mit sattem Grün und tiefen Wäldern. Die Sendung präsentiert eine Auswahl der schönsten Seen in Brandenburg.

      • Staßenschild Oderberger Straße (© imago/Bernd Friedel)

        Meine Oderberger Straße

        Der Film "Meine Oderberger Straße" erzählt die Geschichte einer besonderen Straße im Prenzlauer Berg. Nadja Klier, die mit ihrer Mutter Freya Klier selbst zehn Jahre in der Oderberger Straße gelebt hat, begibt sich auf Spurensuche. Der Film ist persönliches Zeitzeugnis und zugleich liebevolles Porträt einer der berühmtesten Straßen im Berliner Stadtteil Prenzlauer Berg.

      • Claudia Dantschke (Quelle: imago/Jens Jeske)

        THADEUSZ

        Was tun, wenn der Sohn oder die Tochter plötzlich radikal werden und vom Dschihad sprechen? Etwa 600 Deutsche und 150 Österreicher sollen bisher in den Krieg nach Syrien gezogen sein. Keine Massenbewegung, aber eine erschreckende Zahl. Verführt der IS auf perfide Art die Jugend des Westens? Sind üble Werber am Werk, die mit ihren Netzen alles in den Dschihad ziehen, was sich leicht beeindrucken lässt?

        Diesen Fragen geht die Islamismus-Expertin Claudia Dantschke seit Jahren nach. Seit 2011 betreut sie in der Beratungsstelle Hayat des Berliner Zentrum Demokratische Kultur (ZDK) Familien, in denen Kinder sich schon radikalisiert haben oder gar in den Krieg aufgebrochen sind.

      • rbb Praxis

        + Hilfe bei chronischer Nebenhöhlenentzündung
        + Gefährlicher Kick durch Energy Drinks
        + Glatt in den Sommer: Enthaarungsmethoden im Test
        + Gesunde Darmbakterien – unterschätzte Helfer?

      • Foto: dpa Bidlfunk

        was!

        + Ausschreibungen für medizinische Hilfsmittel
        + Was ist "Solidarische Landwirtschaft"?
        + Partyschiffe: Schiffseigner klagen gegen Bundesverkehrsministerium

      • Tiefer See, Quelle: dpa/picture alliance

        Die schönsten Brandenburger Seen

        Nicht an allem herrscht bekanntlich Überfluss in Brandenburg, doch mit den Seen ist das Land besonders reich gesegnet. Rund 3.000 sind es. Die kleineren unter einem Hektar hinzu gerechnet sogar 10.000. Damit gehört Brandenburg zu den gewässerreichsten Ländern der Bundesrepublik. Viele herrliche Seen zwischen Uckermark und Ruppiner Land, dem Havelland und dem Oder-Spree-Gebiet liegen umgeben von Naturparks mit sattem Grün und tiefen Wäldern. Die Sendung präsentiert eine Auswahl der schönsten Seen in Brandenburg.

      • Staßenschild Oderberger Straße (© imago/Bernd Friedel)

        Meine Oderberger Straße

        Der Film "Meine Oderberger Straße" erzählt die Geschichte einer besonderen Straße im Prenzlauer Berg. Nadja Klier, die mit ihrer Mutter Freya Klier selbst zehn Jahre in der Oderberger Straße gelebt hat, begibt sich auf Spurensuche. Der Film ist persönliches Zeitzeugnis und zugleich liebevolles Porträt einer der berühmtesten Straßen im Berliner Stadtteil Prenzlauer Berg.

      • Claudia Dantschke (Quelle: imago/Jens Jeske)

        THADEUSZ

        Was tun, wenn der Sohn oder die Tochter plötzlich radikal werden und vom Dschihad sprechen? Etwa 600 Deutsche und 150 Österreicher sollen bisher in den Krieg nach Syrien gezogen sein. Keine Massenbewegung, aber eine erschreckende Zahl. Verführt der IS auf perfide Art die Jugend des Westens? Sind üble Werber am Werk, die mit ihren Netzen alles in den Dschihad ziehen, was sich leicht beeindrucken lässt?

        Diesen Fragen geht die Islamismus-Expertin Claudia Dantschke seit Jahren nach. Seit 2011 betreut sie in der Beratungsstelle Hayat des Berliner Zentrum Demokratische Kultur (ZDK) Familien, in denen Kinder sich schon radikalisiert haben oder gar in den Krieg aufgebrochen sind.

      • rbb Praxis

        + Hilfe bei chronischer Nebenhöhlenentzündung
        + Gefährlicher Kick durch Energy Drinks
        + Glatt in den Sommer: Enthaarungsmethoden im Test
        + Gesunde Darmbakterien – unterschätzte Helfer?

      • Foto: dpa Bidlfunk

        was!

        + Ausschreibungen für medizinische Hilfsmittel
        + Was ist "Solidarische Landwirtschaft"?
        + Partyschiffe: Schiffseigner klagen gegen Bundesverkehrsministerium

      Zum Livestream
      • Windräder bei Frankfurt (Oder) - Foto: dpa

        Regionaljournal

        Die schönste Musik für Ihren Weg nach Hause oder den Nachmittagskaffee und dazu noch das Wichtigste aus Ihrer Region, der Uckermark, der Lausitz, der Prignitz oder wo immer Sie zu Hause sind - montags bis freitags von 14:00 bis 17:00 Uhr.

      • Filmklappe (Foto: Imago/INSADCO)

        Film-Szene

        Die Sendung "Film-Szene" bietet auf Antenne Brandenburg jeden Dienstag von 21:05 bis 22:00 Uhr die aktuellen Kinofilme, tolle Gewinne und "Blicke" hinter die Kulissen von Film und Fernsehen.

      • Mähdrescher - Getreideernte im brandenburgischen Brück (Foto: dpa)

        Hallo Brandenburg

        Ob zu Hause, unterwegs oder im Büro begleitet Sie die schönste Musik - Service inklusive mit aktuellen Tagestipps, Namensforscher Prof. Udolph und Veranstaltungsempfehlungen (Mo-Fr 10-14 Uhr, Sa 10-13 Uhr).

      • Arbeiter im Gespräch (Foto: dpa)

        Brandenburger Begegnungen

        Auf Spurensuche in Brandenburg: Immer mittwochs von 21:03 bis 22:00 Uhr werden Landschaften und Leute der Region vorgestellt, Geschichte und Geschichten.

      • Namensforscher Professor Jürgen Udolph (Bildquelle: dpa)

        "Examen für Namen" mit Namensforscher Prof. Jürgen Udolph

        Er ist Deutschlands prominentester Namensforscher. Prof. Jürgen Udolph geht den Nachnamen der Antenne-Brandenburg-Hörer auf den Grund - immer von Montag bis Samstag zwischen 10:00 und 11:00 Uhr.

      • Klassik-Konzert im Kloster Chorin (Foto: dpa)

        Kultur-Szene

        Die schönsten Dinge des Lebens im Radio: Bücher, Theater, Kabarett, Musik und vieles mehr immer donnerstags von 21:05 bis 22:00 Uhr bei Antenne Brandenburg.

      • Kleines Mädchen hört Radio (Foto: Imago/blickwinkel)

        Zappelduster

        Die Sendung mit dem Geräusch: täglich um 19:03 Uhr für große und kleine Antenne-Hörer. Hier kommen Schnabeltiere, Zauberer, Prinzessinnen ohne Krone, Meckertanten und andere Leute zu Wort.

      Zum Livestream
      • Riesenrad vor Abendhimmel (Bildquelle: dpa)

        Popsterne

        Jeden Dienstag von 19:15 bis 22:00 Uhr wirft Marion Hanel einen Blick auf die Highlights der Woche aus Kunst und Kultur. Prominente Schauspieler, Autoren und Musiker gehören zu ihren Gästen.

      • Eine Tasse Espresso [dpa]

        Ihr Vormittag

        Von 10:00 bis 13:00 Uhr führt Ingo Hoppe werktags mit seiner Personality-Show durch den Vormittag. Bei ihm gibt es tolle Gäste, spannende Interviews und natürlich ganz viel Service.

      • Berlin bei Nacht (Bildquelle: dpa)

        Deutsche Vita

        Wer Heinz-Rudolf Kunze und Silbermond mag und offen ist für neue, vielversprechende Künstler wie Mathilda und Johannes Oerding, der ist jeden Mittwoch ab 19:15 Uhr in "Deutsche Vita: Pop - Made in Germany" mit Heiner Knapp genau richtig.

      • Per Schlauchboot über den Berliner Landwehrkanal (Bildquelle: dpa)

        Ihr Nachmittag

        Hier gibt es garantiert viel Unterhaltung, immer die letzten Tickets für die besten Veranstaltungen in der Stadt und natürlich ganz viel Musik. Zu hören montags bis freitags von 13:00 bis 16:00 Uhr.

      • Cupcakes - süß wie Popmusik (Bildquelle: dpa)

        Pop Life

        radioBERLIN präsentiert immer donnerstags Hits und Raritäten aus der gesamten Bandbreite der Popmusik. Dazu gibt es Interessantes aus der Vita der jeweiligen Künstler und Bands, ergänzt durch bekannte Live-Aufnahmen oder auch seltene Konzertmitschnitte.

      • Abendstimmung in Berlin (dpa-Archivbild)

        Ihr Feierabend

        radioBERLIN bringt Sie werktags mit einer angenehmen Mischung aus Information und Unterhaltung von der Arbeit nach Hause. Ab 18:00 Uhr gibt es eine kompakte Zusammenfassung des Tagesgeschehens in Berlin.

      • Gitarrist (Bildquelle: dpa)

        Rock Dreams

        "Rock Dreams" - das sind Pop-Fantasien und -geschichten im Radio. Mal zart, mal hart, so wie unsere Träume sind. Immer freitags ab 19:15 Uhr.

      Zum Livestream
      • Gitarrist (Bildquelle: dpa)

        Free Falling

        Da trifft die Gitarre auf den Sampler, deutsche Texte auf englische und fette Beats auf zarte Melodien. Jede Woche gibt es neue Songs und Sounds zu entdecken - immer dienstags ab 21:00 Uhr.

      • Blick auf die Bühne einer Konzerthalle (Bildquelle: dpa)

        Freistil

        Alles, was nicht verboten ist, ist erlaubt! Exoten, Extreme, Experimente und dennoch keine postmoderne Beliebigkeit. Musik von den Rändern. Brückenschläge zwischen Tradition und Moderne - immer dienstags um 23:00 Uhr mit Holger Luckas.

      • Heartbeat Radio

        Helmut Lehnert präsentiert mittwochs ab 21:00 Uhr zwei Stunden lang unterschiedlichste Musikstile aus 50 Jahren Pop- und Rockgeschichte. "Heartbeat Radio" ist eine wilde Mischung - von Trash bis Kitsch, von lauten bis zu melancholischen Sounds.

      • Das Elektro-Duo The Chemical Brothers bei einem Konzert (dpa-Archivbild)

        Elektro Beats

        Jeden Mittwoch präsentiert Olaf Zimmermann aktuelle Ambient- und Elektrosounds, gemixt mit Klassikern, CD- und Konzert-Tipps. An jedem ersten Mittwoch im Monat ist exklusiv aus London "Mute"-Labelchef Daniel Miller Gast-DJ.

      • Radioeins-Studio im Berliner Admiralspalast (Bild: rbb/Jenny Sieboldt)

        Radioeins live aus dem Admiralspalast

        Was ist derzeit los in der Stadt? Partys, Theater, Konzerte - Radioeins weiß alles und ist live dabei. Sie wissen noch nicht, wohin es heute Abend gehen soll? Radioeins bringt montags bis freitags Licht ins Dunkel der Nacht.

      • Himmel voller Gitarren (Bildquelle: dpa)

        HappySad

        HappySad sucht und porträtiert donnerstags ab 21:00 Uhr die musikalischen Individualisten. Quer durch Stile und Zeiten. Musiker, die mit ihren Songs Emotionen auslösen, die um ihre Wurzeln wissen und den eigenen Weg suchen.

      • Berlin-Impression: Spree-Idylle (Bildquelle: dpa)

        Die Schöne Woche

        Am Ende einer mehr oder weniger "Schönen Woche" begrüßt Radioeins die Hörerschaft immer freitags von 13:00 bis 18:00 Uhr zu wohlfeiler Unterhaltung und knallharter Information, die wichtigsten Ereignisse der Woche betreffend.

      Zum Livestream
      • Arbeiter bauen vor dem Fernsehturm an einem neuen Kaufhaus (Foto: dpa)

        Wirtschaft aktuell

        Überregional kompetent - regional vor Ort. Die Wirtschaft im Inforadio wagt diesen Spagat mit Hintergrund-Informationen, aktuellen Berichten, Live-Gesprächen, Ratgebern und Börsen-Highlights - montags bis freitags, stündlich um '35.

      • Sony Center in Berlin (Bildquelle: dpa)

        Nahaufnahme

        Inforadio liefert an jedem Werktag um 9:45 und 11:45 Uhr Reportagen zum aktuellen Zeitgeschehen. Menschen aus Berlin und Brandenburg werden mit ihren ganz persönlichen Anliegen porträtiert. Probleme werden aufgezeigt.

      • Montage zum Thema Gesundheit: Zahnmedizin, Operationsmethoden, Alternative Medizin/Akupunktur (Bildquelle: dpa)

        rbb Praxis

        Aktuell, regional und unterhaltsam - im Ratgeber "rbb Praxis" geht es um Gesundheitsvorsorge, medizinische Entwicklungen und neue Therapieformen - zu hören im Inforadio immer Montag bis Freitag um 14:05 und 15:25 Uhr.

      • Symbolbild: Weltsichten. Eine Menge beleuchteter Globen, davor in zwei Silhouetten. [dpa]

        Weltsichten

        ARD-Korrespondeten berichten über Themen, die die Welt bewegen, über Trends, Kurioses und Alltägliches. Sie schauen über den Tellerrand unserer Nation hinaus und laden Experten zum Gespräch. An Ort und Stelle - sonntags um 8:24, 13:24, 17:24 und 22:24 Uhr. Das große Ganze - sonntags um 8:44, 13:44, 17:44 und 22:44 Uhr.

      • Dreharbeiten zu "Der Rote Baron" (Bildquelle: dpa)

        Abgedreht

        Hier dreht sich alles um Kinofilme und ihre Macher. Filmkritiken, Gespräche mit Regisseuren und Schauspielern sowie Hintergrundberichte zur Filmpolitik - immer donnerstags, moderiert von Reiner Veit und Alexander Soyez.

      • Wassertröpfchen hängen an einem Grashalm (Bild: dpa)

        Hundert Sekunden Leben

        Hundert Sekunden Leben - das sind hundert Sekunden Aufmerksamkeit auf Medienphänomene und Stilblüten, auf die Gipfel, Randgänge und tiefen Täler der Unterhaltungsindustrie (Mo-Fr 5:25, 6:25 und 8:05 Uhr, Sa 7:25 und 9:05 Uhr).

      • Montage zum Thema Kultur: Bücher, Dirigent, Street Art (Bildquelle: dpa)

        Kultur

        "Kultur" ist der Wegweiser durch die weite Berlin-Brandenburgische Kulturlandschaft. Das Wichtigste aus Theatern, Opern, Kinos, Konzertsälen, Museen und anderen Kulturräumen - montags bis samstags immer um '55, sonntags um 8:10, 10:10 und 12:10 Uhr.

      Zum Livestream
      • Musikstadt Berlin (Philharmonie) - Imagebild zur Sendung (Foto: JGH)

        Musikstadt Berlin

        In der Musik-Sendung am frühen Dienstagabend durchstreift Kai Luehrs-Kaiser den Konzert- und Opern-Dschungel Berlins auf der Suche nach den besten Gelegenheiten - zu hören von 18:05 bis 19:00 Uhr im Kulturradio.

      • The Voice - Imagebild zur Sendung (Bildquelle: dpa)

        The Voice

        Die ideale Ruhestrecke, die nach der Aktivität des Tages auf den Abend einstimmt. Programm ist, Montag bis Samstag spannende Vielfalt zu bieten: jeweils ein halbstündiges Sängerporträt quer durch Kontinente und Genres.

      • Märkische Wandlungen (Villa der ART Biesenthal) - Imagebild zur Sendung (Foto: Jürgen Gressel-Hichert)

        Märkische Wandlungen

        Welch kulturelles Leben findet in Brandenburgs Städten und Gemeinden, in den alten Schlössern und am Ufer der schönen Seen statt? Wie leben, lesen, musizieren, bauen, malen und denken die Brandenburger - immer dienstags von 22:04 bis 23:00 Uhr zu hören.

      • Musikfestival von Montreux - Kraftwerk (dpa-Archivbild)

        Musik der Gegenwart

        Im Mittelpunkt stehen zeitgenössische Komponisten und ihre Werke. Auch elektronische Musik, Radiokunst und Neues aus der Off-Szene werden berücksichtigt. Interpreten-Porträts und -Gespräche runden das Angebot montags und mittwochs von 21:04 bis 22:00 Uhr ab.

      • Feature - Imagebild zur Sendung (Foto: gb)

        Feature

        Ob Poetisches oder Provozierendes, ob Politisches oder Persönliches: Mit den Features will Kulturradio die Hörer neugierig machen auf fremde Welten und Kulturen, auf das Leben bekannter und unbekannter Menschen... Im Radio zu hören: Mi 22:04-23:00 Uhr, Sa 9:05-9:35 Uhr und So 14:04-15:00 Uhr.

      • Classic Open Air am Gendarmenmarkt (Bildquelle: dpa)

        Klassik für Einsteiger

        Was Sie schon immer über Klassik wissen wollten und nie zu fragen wagten. Donnerstags geht Stephan Holzapfel auf Entdeckungsreise. Es gibt Wissenswertes und Verblüffendes aus der Welt der klassischen Musik.

      • Flamenco-Tänzerinnen (Bildquelle: dpa)

        Musik der Kontinente

        Die Sendung ist eine Begegnung mit Musik aus anderern Kulturen und macht deren Vielfalt sinnlich erfassbar - immer dienstags und donnerstags ab 21:04 Uhr.

      Zum Livestream
      • DJ am Plattenteller (Bildquelle: dpa)

        Soundgarden - Club

        "Tropical" - ein exotischer Mix aus Electro, Techno und House - das ist das Motto des Soundgardens mit Shir Khan. Alle Trends und die aktuellsten Produktionen gibt's immer dienstags von 20:00 bis 22:00 Uhr zu hören.

      • Finger kurz vor dem Betätigen eines Klingelschilds mit der Aufschrift "WÜNSCHE" (Foto: fischde l photocase.com)

        meinFritz

        meinFritz ist die Sendung für eure Musikwünsche. Hier spielt Fritz wochentags von 19:00 bis 20:00 Uhr eure Lieblingssongs. Ruft an und hinterlasst euren Wunsch: 0331 7097110!

      • Fritz-Moderatorin Visa Vie (Bild: rbb/Stefan Wieland)

        Irgendwas mit Rap und Visa Vie

        Die deutsche HipHop-Szene floriert wie nie - und genau deswegen beschäftigt sich RadioFritzin Visa Vie immer mittwochs zwischen 20 und 22 Uhr im Soundgarden nur mit Rap auf Deutsch. Dazu gibt's Studiogäste, neuste Tracks und die eine oder andere Freikarte.

      • Eine Toastbrot-Scheibe mit Butter und roter Marmelade (Foto: suze l photocase.com)

        RadioFritzen am Morgen

        Unter der Woche weckt euch die Fritz-Morgensendung von 5:00 bis 10:00 Uhr (am Wochenende geht’s um 7:00 Uhr los) und geleitet euch in den Tag - mit aktuellen Nachrichten, Verstaltungstipps, Comedy-Serien und Gewinnspielen.

      • Metal-Fans bei einem Konzert (Bildquelle: dpa)

        Soundgarden - Hard'n heavy

        Donnerstags, ab 20:00 Uhr: die wöchentliche Gelegenheit, musikalisch der härteren Gangart zu fröhnen. RadioFritze Jakob Kranz gibt Einblicke und Ausblick auf Musik zwischen Metal und Hardcore. Also immer schön festhalten!

      • Aufschrift "DANGER" auf dem Zugang zu einem fahrenden Karussel (Foto: michaket l photocase.com)

        Nightflight

        Der Nightflight ist der Soundtrack zu euren Träumen und nächtlichen Auto- oder U-Bahnfahrten. Jede Nacht der Woche gibt’s neue Musik aus allen Bereichen: von Techno und Elektro über Indie bis Metal und zurück.

      • Claudia Kamieth (Foto: Stefan Wieland l rbb)

        Soundgarden - Urban

        Was gibt es Besseres als den Arbeitsalltag abzuhaken und sich für's Partywochenende aufzubrezeln? Das Ganze kombiniert mit feinster Booty-Shaker-Mucke. Das ist der Auftrag von RadioFritzin Claudia Kamieth - immer freitags von 20:00 bis 22:00 Uhr. 

      Zum Livestream
      • Afrikanische Jungendliche spielen Fußball (Bildquelle: dpa)

        Afropop Worldwide mit Georges Collinet

        Georges Collinet aus Kamerun ist einer der berühmtesten und beliebtesten Moderatoren in Afrika. In "Afropop Worldwide" stellt er das Neueste rund um die afrikanische Musik vor.

      • Gemüse auf dem Wochenmarkt (Bildquelle: dpa)

        Süpermercado - Lifestyle weltweit

        Die Welt wird SÜPER: montags bis samstags öffnet der "Süpermercado" – das Lifestyle-Magazin im Funkhaus Europa mit neuesten Trends und dem SüperSound, der besten Popmusik der Welt.

      • Nachtleben: Ein DJ legt auf (Bildquelle: dpa)

        Die DJ Edu Show

        Der Sound des afrikanischen Undergrounds: Jede Woche zieht DJ Edu in seiner Radioshow durch die Clubs des Kontinents und entdeckt die wildesten Newcomer, besten HipHopper und schärfsten Rapper zwischen Nairobi und Dakar.

      • Lecker Frühstück: Croissants und Milchkaffee (Foto: Imago/Westend61)

        Cosmo

        Das Morgenmagazin bringt Sie mit Global Pop vom Feinsten in den Tag. Das internationale Team schaut mit einem besonderen Blick auf die Themen des Tages: nicht von oben, sondern mittendrin... Weltweit zu Hause, schon ab 6:00 Uhr morgens (Mo-Sa).

      • Moderator Gilles Peterson (Bildquelle: Funkhaus Europa)

        World:Wide mit Gilles Peterson

        Gilles Peterson begann seine Radiokarriere mit einem eigenen Piratensender. Heute produziert das ehrwürdige BBC Radio 1 seine aktuelle Show - im Funkhaus Europa zu hören freitags von 0:00 bis 2:00 Uhr.

      • Eisdiele: verschiedene Eissorten in der Auslage (Bildquelle: dpa)

        Café Mondial

        Werktags zwischen 14:00 und 16:00 Uhr öffnet das "Café Mondial" - ein unterhaltsames Nachmittagsmagazin mit Service- und Spielelementen. Geboten werden u.a. Tipps in Sachen Mode, Trends und Lifestyle. Und Hörer-Musikwünsche werden auch erfüllt.

      • Kinder vor Bob-Marley-Plakaten auf Jamaika (Bildquelle: dpa)

        Soulfood - Beats, Vibes & Power

        Ein raffinierter Mix aus Soul, Reggae, HipHop und weiteren Zutaten der schwarzen Musik. "Soulfood" am Samstagnachmittag ist Nahrung für die Seele, Futter für den Dancefloor, saftige Grooves aus der Karibik und den USA, Afrika und Europa.

      www.wdr.de