Lucian Freud Double Portrait, 1988-90

Lucian Freud im Gropiusbau - Annäherung an einen Besessenen

Lucian Freud gilt als einer der wichtigsten Künstler des 20. Jahrhunderts. Geboren wurde der Enkel Sigmund Freuds in Berlin. Der Martin-Gropius-Bau zeigt mit der Ausstellung "Lucian Freud: Closer" die Annährung an einen Besessenen. Von Maria Ossowski

Bildergalerien aus Kultur und Leben

RSS-Feed
Norah Jones am 26. Mai 2017 in der Massey Hall in Toronto/Kanada (Quelle: imago/ZUMA Press)

Berliner Tempodrom - Die Zettel vom Küchentisch der Norah Jones

Fünf Grammys, millionenfache Plattenverkäufe - Norah Jones ist vor 15 Jahren mit ihrem Debütalbum durchgestartet. Aktuell ist die Jazz- und Folksängerin aus New York mit ihrem Album "Day Breaks" auf Tour - am Montag im Berliner Tempodrom. Von Nadine Kreuzahler

Schauspielerin Charlize Theron winkt am 17.07.2017 in Berlin den Fotografen zu (Quelle: AP/Michael Sohn)

Weltpremiere in Berlin - Charlize Theron spielt die brutale Blonde

Sie schlägt härter zu als jeder Mann: Charlize Theron spielt in "Atomic Blonde" eine Spionin im Kalten Krieg, die sich in Berlin brutal durch die Welt von ausländischen Agenten prügelt. Am Montag war Premiere am Potsdamer Platz - in Berlin. Wo sonst? Von Alexander Soyez

Besucher des Melt-Festivals feiern vor der Kulisse eines riesigen Tagebaubaggers. (Quelle: rbb/Laurina Schräder)

20 Jahre MELT!-Festival - Feiern in Regen und Nebel

Das Elektro-Pop-Festial MELT! 2017 startet mit einer verregneten Partynacht und internationalem Publikum. Statt Freibier oder Torte gibt es Geburtstags-Kunst - und die hüllt die Besucher erst mal in dichten Nebel. Von Laurina Schräder

Weitere Meldungen

RSS-Feed
  • Einer der Glasgänge in der ehemaligen Gewerkschaftsschule in Bernau (Quelle: dpa / Patrick Pleul)

    Investitionen in ein Architekturdenkmal 

    Neues Leben für Bernaus Welterbestätte

    Eine Million Euro für ein neues Besucherzentrum - Bernau will ordentlich Geld in die Hand nehmen, um seine am letzten Wochenende ganz offiziell anerkannte Welterbestätte erlebbar zu machen. Allerdings kommt vom Bund auch ordentlich Unterstützung.

  • Sänger Bono (2.v.l), Gitarrist The Edge (r), Adam Clayton (l) und Larry Mullan Jr. (Quelle: dpa / Joel Ryan)

    Konzert im Olympiastadion 

    Welche Songs spielen U2 in Berlin?

    U2 spielen am Abend in Berlin - das ist eine Schlagzeile, die es in den vergangenen Jahren bereits öfter gab. Diesmal aber geht es um mehr: Die Band ist da, weil sie das Jubiläum eines ihrer erfolgreichsten Alben feiert. Und zwar in der Stadt, mit der die Band so viel verbindet.

  • Das Filmstill zeigt eine Szene des Films "Murder on the Orient Express" (2017), (uelle: imago/Nicola Dove)

    Geschlechterrollen in Kino und TV 

    Männer beherrschen die Bildschirme und Leinwände

    Männer dominieren in der Unterhaltung und im Informativen und erklären dort die Welt. Eine Studie zu Geschlechterrollen im Fernsehen und Kino zeigt: Frauen kommen weitaus seltener vor. Besonders eine Gruppe fällt oft raus. Von Jule Kaden und Vanessa Klüber

  • Der Sänger der Band Bad Relgion, Greg Graffin, singt an 3.7.2016 auf dem With Full Force Festvial (Quelle: imago/STAR-MEDIA)

    Punk-Rock-Band Bad Religion im Huxley's 

    "Nee, lasst mal den Hollywood-Mist"

    Die Markenzeichen von Bad Religion sind ultraschnelle Songs und intelligente Texte. Seit 37 Jahren – nur mit kurzer Unterbrechung - gibt es die Band. Am Dienstag haben sie die Fans im Berliner Huxley's bis zur Erschöpfung entertaint. Von Hendrik Schröder

  • Katharina Sieverding in der Galerie Hans Mayer in Düsseldorf (Quelle: imago/Reichwein)

    Katharina Sieverding im Porträt 

    "Ich muss solche Bilder machen"

    Großformatige Fotos mit provokanten Botschaften: Dafür ist die Künstlerin Katharina Sieverding bekannt. Am Dienstag erhielt sie den Käthe-Kollwitz-Preis der Akademie der Künste Berlin. Dort hat Anke Schäfer die Fotografin getroffen.

  • Antenne Brandenburg im Radiohaus Potsdam: die Räume von Antenne Brandenburg, der Landeswelle des rbb (© rbb/Anja Grabert)

    Radio-Nutzung in Berlin und Brandenburg 

    Antenne Brandenburg wieder stärkstes Programm der Region

    Antenne Brandenburg steht nach der Media-Analyse unter den Radiosendern in der Region wieder auf dem ersten Platz. Inforadio kann seine Reichweite in Berlin steigern. Auch Fritz und das Kulturradio vom rbb zählen zu den Gewinnern der Erhebung.

  • Bundesschule Bernau bei Berlin (Quelle: rbb/Dominik Lenz)

    Schönheit auf den zweiten Blick 

    Bundesschule in Bernau gehört jetzt zum Unesco-Welterbe

    Die Unesco hat die Bundesschule des Allgemeinen Deutschen Gewerkschaftsbundes in Bernau auf ihre Welterbeliste gesetzt. Die Entscheidung fiel am Sonntag bei der Tagung im polnischen Krakau. Bislang galt das Gebäude im Bauhausstil eher als Geheimtipp. Von Dominik Lenz  

  • Tom Holland als Spiderman in "Homecoming"

    Interview | Tom Holland dreht in Berlin 

    Der neue Spider-Man hat Angst vor Spinnen

    Nach Tobey Maguire und Andrew Garfield gibt es einen neuen Spider-Man: Tom Holland. Er ist gerade einmal 21 Jahre alt. Frauke Gust hat den Schauspieler im Hotel Adlon getroffen und Erstaunliches über den Spinnenmann und den Dreh in Berlin erfahren.

  • Walter Gircke, Regierungstruppen auf dem Brandenburger Tor, Januar 1919 © ullstein bild

    Ausstellung im Deutschen Historischen Museum 

    Vom Siegeszug des Fotos in der Zeitung

    Das Deutsche Historische Museum in Berlin hat einem entscheidenden Wendepunkt in der gedruckten Nachrichtendarstellung eine ganze Ausstellung gewidmet: jenem Moment, in dem das Foto die Illustration ablöste. Von Michael Hölzen  

  • Im Saal der Staatsoper in Berlin finden Bauarbeiten statt. (Quelle: rbb/Tim Schiwesau)

    Kabelsalat und Blattgold 

    360-Grad-Bilder: So edel wird die Berliner Staatsoper von innen

    In drei Monaten soll die Staatsoper frisch saniert wiedereröffnen - die ersten Tickets werden schon verkauft. Doch 360-Grad-Aufnahmen von rbb|24 zeigen Kabelsalat und unverputzte Wände. Sind die Arbeiten bis Oktober zu schaffen?

  • Der britische Popstar gibt am 7. Juli 2017 ein Konzert in der Mercedes Benz Arena in Berlin-Friedrichshain. Er sitzt an einem Yamaha-Flügel und trägt ein lila Glitzer-Jackett mit einer roten Bluse. (Quelle: rbb)

    Britische Musiklegende in Berlin 

    Elton John glitzert durch die Nacht

    Die lebende Pop-Legende Elton John hat am Freitag seine Fans in Berlin beglückt. Mit Glitzer-Frack und Strass-Sonnenbrille haute er standesgemäß in die Tasten - und wurde trotz Funkeln und Glitzern auch nachdenklich. Von Silke Mehring

  • Die East Side Gallery in Berlin (Quelle: Imago/ Schoening)

    Graffiti-Schutz 

    Zaun an der East Side Gallery verschwunden

    Die Touristen werden begeistert sein: Die Bauzäune vor der East Side Gallery sind abgebaut - nach langen Monaten. Die Gitter sollten Schmierereien auf den Kunstwerken verhindern. Nun schützt Berlin die Malereien durch pure Magie ... naja, fast.

  • Künstler der Uferhallen und Gastkünstler laden ein zu der Ausstellung "MEGABOCK" (Quelle: rbb)

    AG in Berlin-Wedding plant offenbar Verkauf 

    Künstler fürchten um ihre Ateliers in den Uferhallen

    Die Uferhallen in Wedding sind ein Flaggschiff der Berliner Kunstszene. Rund 50 Ateliers gibt es hier, wo einst U-Bahnen repariert wurden. Doch der Standort könnte bedroht sein, denn der Eigentümer wittert offenbar die Möglichkeit, ordentlich Gewinn zu machen. Von Ute Zauft

  • Käthe Kollwitz

    Leben einer Ausnahmekünstlerin 

    Warum Käthe Kollwitz immer wieder neu entdeckt wird

    Ungebrochene Strahlkraft: Vor 150 Jahren wurde Käthe Kollwitz geboren – und inspiriert bis heute Generationen. Sonya Winterberg hat eine große Biografie über sie geschrieben und mit ihrem Mann Yury einen Film über das Leben der Kollwitz gemacht. Von Maria Ossowski

  • Everlast (Erik Schrody) von House of Pain beim Sommerfest am 30. Juni 2017 in Milwaukee/Wisconsin (USA) (Quelle: imago/ZUMA Press)

    Konzertkritik | House of Pain in Berlin 

    Bei "Jump Around" brennt die Hütte

    Mit "Jump Around" lieferten Everlast, Danny Boy und DJ Lethal einen der Hits der 1990er Jahre. Genau 25 Jahre später sind House of Pain auf Tour - im Berliner Huxleys. Hendrik Schröder hat geschaut, was aus den Popidolen von einst geworden ist.

  • Das Gelände der Ausstellung "Topographie des Terrors" in Berlin-Kreuzberg in der Daemmerung (Quelle: imago/Christian Ditsch)

    30 Jahre Ausstellung "Topographie des Terrors" 

    Diesen Ort betrat man lange nicht

    Aus der Mitte Berlins steuerten die Nazis ihre Vernichtungsstrategie: Die Zentralen standen auf einem Gelände unweit des Potsdamer Platzes. Seit 30 Jahren informiert dort jetzt die Ausstellung "Topographie des Terrors" über die Grausamkeiten der NS-Diktatur.  

  • Kunstrosen stehen auf einer Rasenfläche vor der Volksbühne in Berlin (Quelle: dpa/Rainer Jensen)

    Neue Intendanz unter Dercon  

    Petition will Zukunft der Volksbühne neu verhandeln

    Die Unterstützer der alten Berliner Volksbühne unter Frank Castorf wollen sich offenbar nicht mit dem neuen Chef Chris Dercon abfinden. Obwohl der Postenwechsel beschlossen ist, kämpfen sie erneut mit einer Online-Petition gegen das neue künstlerische Konzept.

  • Die Volksbühne unter Intendant Frank Castorf feiert am 01.07.2017 auf dem Rosa-Luxemburg-Platz in Berlin Abschied.

    Volksbühne und Berliner Ensemble 

    Das Ende zweier Theater-Ären ist besiegelt

    An gleich zwei Berliner Theatern wurde am Wochenende Abschied gefeiert. An der Volksbühne setzte Frank Castorf sich ein letztes Mal groß in Szene, am Berliner Ensemble nahm Claus Peymann seinen Hut. Beide Male ging es sehr emotional zu. Von Antje Bonhage

  • Intendant Frank Castorf (M) verabschiedet sich am 01.07.2017 von der Berliner Volksbühne (Quelle: dpa/Paul Zinken)

    Ende der Volksbühnen-Intendanz 

    Frank Castorf hat sich mit einem Tänzchen verabschiedet

    Ein Vierteljahrhundert war Frank Castorf Intendant der Berliner Volksbühne. Nun hat er sich endgültig verabschiedet – und wurde frenetisch gefeiert.

  • Letzte Arbeiten finden am 30.06.2017 in der Ausstellung "Blütezeiten" in Cottbus vor der Eröffnung des Brandenburgischen Landesmuseums für moderne Kunst (Quelle: dpa-Zentralbild/Patrick Pleul)

    In Cottbus und Frankfurt/Oder 

    Neues Landesmuseum für moderne Kunst startet

    Zwei Standorte, ein Museum für ostdeutsche Kunst - am Samstag ist das Brandenburgische Museum für moderne Kunst eröffnet worden. Mit Festakten in Cottbus und Frankfurt (Oder) wurde die Fusion gefeiert. In Cottbus gibt es gleich zwei neue Ausstellungen zu sehen.

  • Im Rahmen der Ausstellung Rohkunstbau im Schloss Lieberose ist das Kunstwerk "I have never seen a refugee camp" der portugiesischen Künstlerin Tatiana Macedo zu sehen. (Quelle: dpa/Patrick Pleul)

    Ausstellung 

    Rohkunstbau in Schloss Lieberose

    Immigration und Nationalismus, die Angst vor dem Fremden - das ist das Thema der diesjährigen "Rohkunstbau XXIII". Elf Internationale Künstler zeigen dazu seit Samstag ihre Werke auf Schloss Lieberose.

  • Collage: Frank Castorf (links) und Claus Peymann (Quelle: dpa/ Jörg Carstensen)

    Glosse | Castorf und Peymann gehen 

    Die alten Männer treten ab

    Frank Castorf und Claus Peymann nehmen am Wochenende in Berlin ihren Abschied als Intendanten – mit großen Festen an der Volksbühne und am Berliner Ensemble. Harald Asel verabschiedet sie in seiner Glosse aufs Altenteil.

  • Das berühmte Rad an der Volksbühne wird abmontiert (Quelle: Martin Adam)

    Wahrzeichen verschwindet vorerst 

    Die Volksbühne hat kein "Räuberrad" mehr

    Jetzt ist es weg: Die berühmte "Räuberrad" steht nicht mehr vor der Berliner Volksbühne. Die Eisenskulptur geht erst einmal auf Reisen und wird danach wahrscheinlich ein Jahr lang saniert. Dann soll das Rad wieder vor dem Theater stehen. Vielleicht.

  • Wandgemälde der Ausstellung "Permanent Jetlag" von Jim Avignon - Foto und Copyright: Urban Spree

    Jim Avignon in der Urban Spree 

    Ein Oktopus am Laptop und Bier trinkende Handys

    2013 übermalte Jim Avignon ohne Erlaubnis sein eigenes, denkmalgeschütztes Bild an der Eastside Gallery. Am Freitag eröffnet er seine neue Ausstellung. "Permanent Jetlag" nennt sie der Berliner Künstler, für den die Gegenwart immer interessanter ist als die Vergangenheit. Von Jakob Bauer

  • Handgeschriebenes Manuskript zu Der Prozess von Franz Kafka (Quelle: imago/CTK Photo)

    Ausstellung zu Kafka-Roman "Der Prozess" 

    Das teuerste Manuskript, das je ersteigert wurde

    "Der Process" von 1915 - Der Gropiusbau zeigt die 171 handschriftlichen Blätter des berühmtesten Romans von Franz Kafka bis Ende August. Seite für Seite können Besucher eines der bedeutendsten Bücher der jüngeren deutschen Literatur betrachten. 1988 wurde es für die Rekordsumme von 3,5 Millionen Mark ersteigert. Von Maria Ossowski

  • Abbauarbeiten des Räuberrads an der Volksbühne am 28.06.2017 (Quelle: rbb/Andrea Handels)

    Sanierung und Wiederaufstellung geplant 

    Abbau des Räuberrads vor Volksbühne vorerst gescheitert

    Lange war unklar, was mit dem Rad vor der Volksbühne geschehen soll, wenn die Intendanz von Frank Castorf endet. Nun wurde eine Lösung gefunden: Zunächst geht es auf Reisen, dann wird es saniert. Doch bereits der erste Abbau-Versuch scheiterte.

  • Das Duo Ant Antic aus Tobias Koett (l) und Marco Kleebauer (Quelle: Erli Grünzweil)

    Frühkritik | Ant Antic in der Kantine am Berghain 

    Mit viel Plopp und Bing zu elektronischer Gemütlichkeit

    Aus Österreich kommt in letzter Zeit immer wieder spannende Musik: Wanda oder Bilderbuch feiern Riesenerfolge. Ob auch elektronische Musik aus den Alpen was taugt, hat Susanne Bruha am Dienstagabend in Berlin gecheckt - bei Ant Antic in der Kantine am Berghain.

  • Die Volksbühne Berlin am Rosa Luxemburg Platz (Bild: imago)

    Interview zu Volksbühnen-Film  

    "Es besteht die Gefahr, dass man dem Haus etwas überstülpt"

    Die Volksbühne war mal das "Theater für alle zu erschwinglichen Preisen". Heute ist sie umzingelt von Mitte-Hippstern. Filmemacher Lutz Pehnert hat eine Doku über die Geheimnisse des Hauses gemacht. Er sagt, nicht die hippen Typen bringen es in Gefahr.

  • Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier (Quelle: imago/Popow)

    Bundespräsident erklärt seine Unterstützung 

    Steinmeier wird Schirmherr des Garnisonkirchen-Wiederaufbaus

    Der umstrittene Wiederaufbau der Potsdamer Garnisonkirche bekommt prominente Unterstützung: Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier übernimmt die Schirmherrschaft des Projekts. Er hofft auf einen "Lernort der deutschen Geschichte".  

  • Chris Dercon, designierter Intendant der Volksbühne, nimmt an der Sitzung des Kulturausschusses am 26.06.2017 im Abgeordnetenhaus in Berlin teil (Quelle: dpa/ Jörg Carstensen)

    Dercon verteidigt sein Konzept für die Volksbühne 

    "Wir sind auf Kontinuität aus"

    Altes bewahren und Neues wagen: Diese Mischung hat Chris Dercon am Montagnachmittag im Kulturausschuss als sein Rezept für die Volksbühne verkündet. Der zukünftige Intendant wünscht sich für dieses Experiment mehr Rückhalt vom Senat.

  • Harry Potter Film (Quelle: imago/Warner Bros)

    Testen Sie Ihr Wissen! 

    Das "20 Jahre Harry Potter"-Quiz

    Unfassbar: Der Junge mit der Blitznarbe auf der Stirn - kein Geringerer als Harry Potter ist gemeint - wird 20 Jahre alt. In diesem Quiz können Sie in 20 Fragen Ihr Wissen über den Zauberschüler und seine Welt beweisen. Viel Erfolg!

  • Caleb Followill, Sänger der Band Kings of Leon, gibt am 28.05.2017 in Hull, Großbritannien, ein Konzert. (Quelle: dpa | Danny Lawson)

    Kings of Leon in der Waldbühne 

    Nicht mehr so ganz "on fire"

    Die Kings of Leon haben sich ihren Ruf als eine der intensivsten Live-Rock-Bands redlich erspielt - die drei Söhne eines Wanderpredigers und ihr Cousin sind Superstars. Ihre Show am Sonntag in der Berliner Waldbühne war Hendrik Schröder aber ein bisschen zu abgeklärt.

  • Käthe-Kollwitz-Museum in der Fasanenstraße in Berlin; © imago/Schöning

    Seit 30 Jahren in Charlottenburg 

    Käthe-Kollwitz-Museum soll umziehen

    Der Vermieter will den Mieter loswerden: Was nach einer alltäglichen Berliner Gentrifizierungsgeschichte klingt, hat im Fall des Käthe-Kollwitz-Museums in Charlottenburg kulturpolitische Brisanz. Von Viktoria Kleber

  • Altes Heizhaus in Güterfelde (Quelle: rbb/Dominik Lenz)

    Tag der Architektur Brandenburg 2017 

    Vom grauen Kasten zum modernen Wohnatelier

    Bestehendes nutzen und neu gestalten: Wie das funktioniert, konnte man sich am Sonntag beim Tag der Architektur in Brandenburg ansehen. 36 Gebäude öffneten ihre Türen. Domink Lenz hat sich das einstige Heizhaus in Güterfelde angesehen.

  • Das Stammeln der Wahrsagerin - Unglaubliche Geschichten hinter Kleinanzeigen. Recherchiert und erzählt von Sarah Khan (Quelle: imago/Uwe Steinert Collage: rbb|24)

    Sarah Khans Geschichten hinter Kleinanzeigen 

    "Hochzeitskleid, garantiert ungetragen - zu verkaufen"

    Ein ungetragenes Hochzeitskleid, ein Designer-Sofa, das lange keiner geschenkt haben will, oder eine Frau, die mit ihrer Pferdebuchsammlung ihre Rente sichern will: Die Berliner Autorin Sarah Khan hat die Geschichten hinter Kleinanzeigen als Buch veröffentlicht.