Ein besonderer Tag für die Kinder Nour, Burhan und Kamala, der Tag der Einschulung in Golzow. © rbb/Markus Woller

Golzows neue Kinder

Im Mai 2015 stranden die syrischen Flüchtlingskinder Nour, Kamala und Burhan mit ihren Familien im brandenburgischen Golzow. Der kleine Ort im Oderbruch ist für sie Schlusspunkt und Neuanfang zugleich. Die rbb Reporter haben die Kinder und ihre Familien ein Jahr lang begleitet und nehmen den Zuschauer mit aufs platte Land ins Oderbruch und in arabische Viertel in Berlin.

Das ICC in Berlin - wie ein Raumschiff in der Stadt. © rbb/Thomas Balzer

Was wird aus dem ICC? - Ein UFO im Wartestand

Es ist eines der größten  Kongresscenter der Welt. Und es wurde vielfach ausgezeichnet. Doch das Schicksal des ICC am Messedamm, in dem zur Zeit über 600 Flüchtlinge wohnen, steht  noch immer in den Sternen. Der Film begleitet die Architektin und weitere Zeitzeugen durch die wechselvolle Geschichte eines Ufos im Wartestand.

Rückblick

RSS-Feed
  • Die rbb Reporter - Wasser, Zelte, Mückenstiche, Quelle: rbb

    Camping am See 

    Wasser, Zelte, Mückenstiche

    Auf der Grenze zwischen Brandenburg und Mecklenburg Vorpommern, mitten im Naturpark Feldberger Seenlandschaft, liegt ein Geheimtipp vieler Zelter: der Dreetzsee Campingplatz. Wer hierher kommt, sucht Aktivurlaub in der Natur. So auch Frank Schäfer. Er will seine skeptische Frau und die Kinder vom Paddeln auf den glasklaren Seen mit den alten Faltbooten aus den fünfziger Jahren begeistern. 

  • Mein Rad ist weg! Fahrraddiebe in Berlin

    Die rbb Reporter begeben sich mit der Polizei auf die Jagd nach gestohlenen Rädern, reden mit Senatsverantwortlichen, Versicherungsexperten und Fahrradverkäufern. Sie sehen sich auf Internet-Plattformen und auf Flohmärkten um - und sie suchen das ultimative Schloss.

  • Tagebau in der Lausitz, Quelle: rbb

    Spielball der Energiewende 

    Lausitz ohne Kohle?

    Die Lausitz wird zum Spielball der Energiewende. Mit Braunkohle ist zurzeit kein Geld zu verdienen, zudem gilt der fossile Brennstoff als Klimakiller Nummer eins. Seitdem der Energiekonzern Vattenfall den Verkauf der Braunkohlesparte in der Lausitz angekündigt hat, ist die ganze Region verunsichert. 

  • Elche in Brandenburg, Quelle: imago/Hohlfeld

    Spurensuche in der Mark 

    Die Rückkehr der Elche

    Ungläubiges Staunen, Schlangen von Schritt fahrenden Autos, aus denen Smartphones gehalten werden und Glücksgefühle - das alles verursachen sie: Elche in Brandenburg. Manchmal werden sie auch zuerst für Pferde gehalten oder Hirsche, denn wer rechnet schon mit ihnen hier in Brandenburg?

  • Informationstafeln am Mauerweg © rbb

    Die rbb Reporter 

    Grenzenlos - Geschichten am Mauerweg

    Auf über 160 Kilometern führt der Mauerweg einmal rund um das ehemalige West-Berlin - vorbei an Gedenkorten, Mauerspuren, Dokumentationszentren und Museen. Wer sich hier zu Fuß oder mit dem Fahrrad auf eine Reise in die Vergangenheit begibt, sollte viel Zeit einplanen.

     

  • Das ehemalige Sojus-Kino am Helene-Weigel-Platz in Marzahn-Hellersdorf (Foto: imago/Bernd Friedel)

    Was wird aus den Ruinen unserer Stadt? 

    Berlins Bauzombies

    In ganz Berlin sieht man sie immer wieder: leer stehende Häuser, ungenutzte Gebäude, verkommene Areale. Die radioBERLIN 88,8-Moderatoren Sarah Zerdick und Djamil Deininger begeben sich gemeinsam mit den Hörern auf Spurensuche.

  • Rock'n' Roll von Kopf bis Fuß

    Der Film zeigt das Spannungsfeld zwischen einem Leben im Stil der Rock'n'Roll Zeit und den heutigen Erfordernissen und Möglichkeiten.

  • Verschiedene ins Leben gerufene Projekte wollen durchs Kochen Möglichkeiten für Begegnungen zwischen Flüchtlingen und Deutschen schaffen. © rbb/Thomas Scholz

    Refugee Streetfood 

    Heimat auf dem Teller

    Kochen verbindet. Gastfreundschaft ist für Ghayth und Amjad ein Stück Heimatkultur, doch in beengten Notunterkünften kann man in der Regel niemanden zum Essen einladen - nicht Gastgeber sein. Immer mehr Freunde findet daher eine kulinarische Idee: Gemeinsam kochen und so Möglichkeiten für Begegnungen zwischen Flüchtlingen und Deutschen schaffen.

  • Landhaus der Adlons, © rbb/Arne Cornelius Wasmuth

    Neues Leben für ein altes Schloss - 1. Staffel 

    Mein Traumhaus mit Geschichte (3/3)

    Die Reihe erzählt vom ganz persönlichen Abenteuer mit der Denkmal‑Immobilie.

  • Die Lobby des Hotel Regent in Berlin. © rbb/Regent Berlin

    Ein Jahr im Luxushotel 

    Fünf Sterne für Berlin (2/3)

    Das Hotel putzt sich für die Internationale Tourismusbörse heraus. Kein Kratzer im Boden soll während der Messe das Image stören, wenn sogenannte "Mystery Guests" offen oder verdeckt das Hotel inspizieren.

  • Doorman des Regent am Gendarmenmarkt. © rbb/Regent Berlin

    Ein Jahr im Luxushotel 

    Fünf Sterne für Berlin (1/3)

    200 Frauen und Männer arbeiten im Berliner Luxushotel Regent daran, ihren Gästen Luxus zu verkaufen. In einer dreiteiligen Serie blickten die rbb-Reporter Sascha Adamek und Martin Hahn ein Jahr hinter die Kulissen. 

  • Das Schloss Lanke © rbb/Arne Cornelius Wasmuth

    Eine Höhle unterm Landhaus Adlon - 1. Staffel 

    Mein Traumhaus mit Geschichte (2/3)

    Familie Bachmann hat sich mit der Denkmalpflege geeinigt – das Fachwerk bleibt sichtbar und das Haus wird farbig gestrichen.

  • Anja und Matthias Bachmann vor ihrem neu erworbenem Fachwerkhaus © rbb/Arne C. Wasmuth

    Ein Streit um Farbe und Putz - 1. Staffel 

    Mein Traumhaus mit Geschichte (1/3)

    Immer mehr Menschen sehnen sich nach einem Leben im historischen Zuhause. Was treibt sie an, alte verfallene Gemäuer zu erwerben, um diese dann meist unter erheblichen Mühen, immensem persönlichen Einsatz und beträchtlichen Kosten zu neuem Leben zu erwecken?

  • Tangotanz auf der Weidendammer Brücke Berlin, Quelle: rbb

    Paartanzen wieder angesagt 

    Tanz durch Berlin

    Eine beschwingte Reportage, die aus Stubenhockern Partygänger macht.

  • Flughafen Tegel, Quelle: imago/Stefan Zeitz

    24h Flughafen Tegel

    Sein Name ist "Otto Lilienthal", sein Kürzel "TXL". Der Flughafen Tegel sollte längst geschlossen sein. Stattdessen platzt er aus allen Nähten. Die rbb Reporter begleiten am Tag und in der Nacht die Menschen, die den Betrieb immer wieder am Laufen halten.

  • Die rbb Reporter - Die Motormänner aus Weißensee; Quelle: rbb

    Die Motormänner aus Weißensee

    Die rbb Reporter begleiten Oldtimer Klassiker, die von den Motormännern wieder zum Leben erweckt werden.

  • Zwangsprostitution, Foto und Copyright dpa

    Ware Mädchen - Prostitution unter Zwang

    Die rbb Reporter haben über ein Jahr lang mit rumänischen Frauen gesprochen, die schildern, wie sie von brutalen Menschenhändlern in der Heimat in die Falle gelockt werden.

  • Die Käsetorten von Thomas Neuendorff, Quelle: rbb

    Käsekuchen - Ein Stück vom Glück

    Die Reportage geht auf die Suche nach dem besten Käsekuchen in Berlin und Brandenburg.

  • Internationale Luftfahrtausstellung Berlin 2014 F16 Demo-Team der Türkei, Quelle: imago/Eibner

    Das Beste von der ILA

    Anfang Juni ist es laut in Schönefeld: die Luftfahrtmesse ILA sorgt für Betrieb am Rande der schlummernden Großbaustelle BER. Was fliegt denn da - und sitzt überhaupt noch jemand drin? Das Beste von der ILA - präsentiert von Gerald Meyer.

  • Außenansicht Dominikanerkloster St. Paulus in Berlin Alt Moabit, Quelle: mago/Joachim Schulz

    Diesseits von Eden 

    Berliner Klöster

    Im Erzbistum Berlin leben 400 Nonnen und 125 Mönche in rund 50 klösterlichen Gemeinschaften. Das Wort Kloster kommt von "claustrum" - einem verschlossenen Raum.

  • Autofahrer stehen auf der Berliner Stadtautobahn A 100 im Stau (Bild: dpa)

    24 h Stadtautobahn

    Die A100 ist die Hauptverkehrsschlagader Berlins. Die rbb Reporter waren bei Menschen, die mit und an der Stadtautobahn leben und arbeiten.

  • Charlotte Pauly von der Eisdiele Fräulein Frost, Quelle: rbb

    Hip, cool und super lecker 

    Neue Eiszeit in Berlin

    Die Berliner stehen auf Eis! Kreative Geschmacksrichtungen, echtes Handwerk und natürliche Zutaten locken jede Menge Kunden in die hippen Eisdielen der Hauptstadt.

  • Die rbb Reporter Preussens Whisky, Whiskybrenner Michael Schulz aus Werder © rbb/Hans Sparschuh

    Preußens Whisky

    Aus Schottland muss er kommen, der wirklich gute Whisky, so das Klischee. Doch inzwischen entsteht hochwertiger Single Malt auch in Brandenburg. Ein Film über exzellenten Whisky aus dem Spreewald und der Uckermark.

  • Perfekt ins Eheglück: Hochzeitsplanerin Sarah Linow, Quelle: rbb

    Die HochzeitsmacherInnen 

    Perfekt ins Eheglück

    Der Tag der eigenen Trauung soll für die meisten Brautpaare der schönste Tag im Leben werden. Damit aber der Traumtag nicht zum Albtraumtag wird, beauftragen immer mehr Paare einen Hochzeitsplaner mit der Mission: Traumhochzeit!

  • Kerstin Liefländer (Foto) muss alle zwei Stunden zufüttern, auch nachts. © rbb

    Reportage über Tierschützer 

    Katzenglück und Katerstimmung

    In Deutschland ist die Katze das beliebteste Haustier. Gut zwölf Millionen sind es laut Schätzung von Tierschützern deutschlandweit.

  • Die große Hausflohmarkt-Tour 

    Schatz oder Schätzchen?

    radioBERLIN 88,8 und das rbb Fernsehen sind gemeinsam mit Experten vom Auktionshaus Historia auf großer Hausflohmarkt Tour. Sie können dabei sein, wenn wir den Schatz oder das Schätzchen heben.

  • Ein führendes Bandenmitglied aus Rumänien wird von der Bundespolizei am Flughafen Tegel in Empfang genommen. © rbb/Adrian Bartocha

    Die Mafia der Taschendiebe 

    Der große Klau

    Die Zahl der Taschendiebstähle in Berlin hat sich innerhalb von fünf Jahren verdreifacht. Jeden kann es jederzeit treffen. Allein in 2015 wurden 40.000 Fälle angezeigt.

  • Katharina Clauß und Näherin Kerstin Bretschneider. © rbb/Wolfgang Dümcke

    Änderungsschneidereien in Berlin 

    Die Retter der Nähmaschine

    Die rbb Reporter haben in drei Änderungsschneidereien zugeschaut und unterschiedlichste Schneider und ihre Kunden kennengelernt.

  • Das Dorf lebt - Ein Tag in Schönborn

    Ein Tag in Schönborn  

    Das Dorf lebt

    Bleiben auf dem Dorf tatsächlich nur noch die Alten, so wie es die Statistiker ausrechnen? Dieser und anderen Fragen gehen die rbb Reporter nach.

  • Spreewaldhaus © rbb/Lea Marie Lembke

    Das Spreewaldhaus

    Das Spreewalddorf Burg und seine einzigartige Streusiedlung locken die Touristen. Die rbb Reporter haben das Projekt ein Jahrzehnt lang begleitet und sind natürlich beim Einweihungsfest dabei.

  • Tanzende auf einem BAhnsteig der Ringbahn, Quelle: rbb

    Die ganze Stadt in einem Zug

    In Berlin gibt es eines nicht: Stillstand. Berlin lebt, und die Ringbahn fährt und fährt. Außer es kommt wieder einmal anders. Eine Zugfahrt ohne Endstation. Reportage über Menschen, die mit der Ringbahn oder von der Ringbahn leben.

  • Bettina Buchwald mit Huhn © rbb

    Berlin - Hauptstadt der Hühner

    Sie gackern mitten in Berlin, im Marcus-Park in Steglitz, hinterm Einfamilienhaus in Lichtenrade, im Kleingarten in Schöneberg - weiße, braune, schwarze, graue Hühner, die in städtischer Erde scharren, über Zäune flattern, Straßen schadlos überqueren. Und es werden immer mehr. Die rbb Reporter haben Hühner und Besitzer mitten in Berlin besucht.

  • Der syrische Flüchtling Mustafa Suleiman und seine Kinder im Zug (Quelle: Mohammad Al Bdewi)

    Die Odyssee der Familie Suleiman 

    Flucht nach Berlin

    Mustafa Suleiman kommt aus Raqqa, der Hauptstadt des "Kalifats", das die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) ausgerufen hat. Als sein Haus bombardiert wird, beschließt Mustafa, mit seiner Frau und seinen drei kleinen Kindern Syrien zu verlassen. Er will nach Berlin, denn dort wohnt sein Bruder Ibrahim.

  • Reportage über gutes Essen und glückliche Schweine 

    Die rbb Reporter - Lasst die Sau raus!

    Eine Reportage über gutes Essen und glückliche Schweine aus dem Landkreis Oberhavel, dem Fläming oder dem Havelland.

  • Ein Rentnerpaar sitzt auf einer Bank und sonnt sich. (Quelle: dpa)

    Berliner Rentner packen an 

    Keine Lust auf Ruhestand

    Die rbb Reporter haben sich auf die Suche nach Berlinern gemacht, die keine Zeit haben für die Rente, weil ihnen entweder der Beruf zu viel Spaß macht oder sie einfach noch gebraucht werden.

  • Kohlehändler trägt Kohlen aus (Quelle: dpa)

    Die Einheizer

    Früher haben die "schwarzen Männer" zum Berliner Stadtbild gehört - mit rußverschmierten Gesichtern und einer Kohlentrage auf dem Rücken. Heute haben Erdgas und Heizöl die meisten Kachelöfen und Kohlekessel abgelöst.

  • Winterlandschaft im Nationalpark Unteres Odertal. © rbb/Olaf Rochlitz

    Winter im Unteren Odertal

    Eine Reportage über eine faszinierende Winterlandschaft und ihre Bewohner.

  • Was wird aus den Ruinen unserer Stadt? 

    Berlins Bauzombies

    In ganz Berlin sieht man sie immer wieder: leer stehende Häuser, ungenutzte Gebäude, verkommene Areale. Die radioBERLIN 88,8-Moderatoren Sarah Zerdick und Djamil Deininger begeben sich gemeinsam mit den Hörern auf Spurensuche.

  • Die Babylotsin Nurina Nazmy auf der Wochenbettstation der Charité Berlin (Quelle: rbb/Eva Radünzel)

    Starthilfe ins Familienglück  

    Babylotsen im Einsatz

    Der Film beleuchtet die täglichen Herausforderungen einer Babylotsin zwischen Momenten des großen Baby-Glücks und solchen voller Sorgen und Verzweiflung.

  • Scheibe Dresdner Christstollen auf einem Teller; Quelle: imago/momentphoto/Killig

    Süße Sünde Weihnachtsstollen

    Die Reportage zeigt das große Weihnachtsbacken in Berlin und nimmt das Publikum mit auf einen Streifzug durch Backstuben-Startups und Läden für Backutensilien.

  • Der Gänsebraten-Test

    Weihnachten und Gänsebraten gehören für die meisten Deutschen zusammen. Eine besonders große Bedeutung hat der Gänsebraten für die Brandenburger Gastronomen. Einzelne Gasthöfe verkaufen hier in einer Saison rund 700 Gänse.

  • Entdeckungen entlang der Gleise 

    Die Ringbahn (2/2)

    Eine Stunde dauert die Runde auf dem S-Bahnring. In dieser Zeit hält die Bahn an 27 Stationen. Es ist die günstigste Art, eine Stadtrundfahrt zu machen, denn entlang der Gleise gibt es jede Menge zu entdecken.  

  • Ringbahn Schönhauser Allee (Foto: André Noll / radioBERLIN 88,8)

    Entdeckungen entlang der Gleise 

    Die Ringbahn (1/2)

    Eine Stunde dauert die Runde auf dem S-Bahnring. In dieser Zeit hält die Bahn an 27 Stationen. Es ist die günstigste Art, eine Stadtrundfahrt zu machen, denn entlang der Gleise gibt es jede Menge zu entdecken.  

  • Rustikale Bauernkruste, Quelle: imago/Müller-Stauffenberg

    Unser täglich Brot

    Nirgendwo auf der Welt gibt es so viele Brotsorten wie in Deutschland. Die rbb Reporter erkunden in Berlin und Brandenburg, ob die Vielfalt wirklich so groß ist und ob das Brot aus der Dorfbäckerei anders schmeckt als das industriell hergestellte.

  • Lona Jakob ist 92 Jahre alt. Jeden Sonntag geht sie zum Tanztee in Clärchens Ballhaus. © rbb,

    Solange ich tanze, lebe ich

    Lona Jakob ist 92 Jahre alt. Jeden Sonntag geht sie zum Tanztee in Clärchens Ballhaus. Tanzen ist ihr Lebensinhalt und zugleich ihre beste Medizin.

  • Mathilda Huss und Wilhelm Wilderink vor dem Landhaus Adlon. © rbb/Barbara Haegi

    Von steinigen Wegen und großen Visionen | 2. Staffel 

    Mein Traumhaus mit Geschichte (2/2)

    Über ein Jahr hat Reporter und Denkmal-Kenner Arne Cornelius Wasmuth die Sanierung eines Fachwerkhäuschens in Bernau, den Umbau des ehemaligen Landhauses der Adlons in Neu Fahrland bei Potsdam und den Ausbau des Schlosses Lanke in Wandlitz beobachtet.

  • Ein junger Mann mit Tuch vor dem Gesicht (Quelle: rbb)

    Hauptstadt der Diebe

    Die rbb‑Reporter tauchten tief in das kriminelle Milieu ein: Die Protagonisten ihres Films sind Gangster aus dem Wedding, ein Staatsanwalt, der auf organisierte Kriminalität spezialisiert ist und mit den Spitzenanwälten der Stadt ringt, ein erfahrener LKA‑Ermittler, der seit zehn Jahren im Wettlauf mit den Banden steckt. 

  • Thomas Maucher und Silke Westphal mit Sohn Noah vor ihrem historischen Fachwerkhaus in Lüdersdorf bei Angermünde © rbb/Arne Cornelius Wasmuth

    Von altem Fachwerk und dunklen Geheimnissen | 2. Staffel 

    Mein Traumhaus mit Geschichte (1/2)

    In Lüdersdorf bei Angermünde kämpfen Silke Westphal und Thomas Maucher um die Rettung ihres seltenen Vorlaubenhauses aus dem 17. Jahrhundert. Die Reportage erzählt von der Sanierung historischer Häuser.

  • Kohl für das Sauerkrautfest in Lehde im Spreewald, Quelle: rbb

    Die Sauerkraut-Story

    Sauerkraut ist und bleibt ein typisch deutsches Kultprodukt. Es sind wohl nicht nur Kindheitserinnerungen, die immer mehr Brandenburger und Berliner dazu bringen, ihr Sauerkraut wieder selbst zu machen.

  • Geschichten vom Dom 

    Wo Brandenburg geboren wurde

    Der Dom zu Brandenburg wird 850 Jahre alt. Der Film kommt ganz nebenbei erstaunlichen Geheimnissen des Brandenburger Doms auf die Spur.

  • Der Musikkindergarten Berlin 

    Barenboims Rasselbande

    Die Reportage begleitet Kinder, Erzieher und Eltern durch den Kita-Alltag - und auf ihrem Weg zur großen Geburtstagsaufführung mit Barenboim und der Staatskapelle.

  • Alte Apfelsporten (Bild: dpa)

    Rettet das Apfelparadies

    Unsere Region war einst ein Apfelparadies. Die rbb Reporter waren bei Rettern des Apfelparadieses und haben erfahren, was man aus den Schätzen alles zaubern kann.

  • Der schärfste Platz Berlins 

    24h Kotti

    Für die einen ist er das wahre Berlin. Bunt, aufregend, schrill. Für die anderen ist der Kreuzberger "Kotti" einfach nur dreckig, gefährlich und furchtbar laut. Inzwischen ist der Platz eine Legende. Hier war und ist immer etwas los. Und langsam wandelt sich der soziale Brennpunkt. Immer mehr Familien, Studenten und Touristen kommen zum "Kotti".

  • ARCHIV - Jubelnde Menschenmassen vor dem Berliner Reichstag, die mit Feuerwerk, Deutschlandfahnen und Volksfesttrubel die wiedergewonnene Einheit Deutschlands feiern (Quelle: dpa)

    Stimmen zur Lage der Nation 

    Happy Birthday Deutschland

    Wieder feiern wir die Wiedervereinigung. Aber 25 Jahre später ist es Zeit, neue Fragen zu stellen und die Geschichten abseits der Einheitseuphorie zu erzählen.

  • Caramba - Ein Konzert mit Handicap

    Ein Sinfonie aufführen? In der weltberühmten Berliner Philharmonie? Mit 120 Schülern, von denen kaum einer Noten kennt, die teilweise im Rollstuhl sitzen, nicht sprechen können oder Angst vor lauter Musik haben? "Yes, we can!", sagt sich die Finkenkrugschule aus Berlin‑Wilmersdorf, ein "Förderzentrum für geistige Entwicklung".  

  • Radtouren durch das Berliner Umland

    Die rbb-Reporterinnen Joanna Jambor und Anni Dunkelmann sind aufs Rad gestiegen und haben das Berliner Umland erkundet.