Eine Szene aus der "Spreewälder Sagennacht", Foto: rbb

Sagenhafter Spreewald

Seit zehn Jahren zieht das Open-Air-Spektakel "Die Spreewälder Sagennacht" tausende Besucher in seinen Bann. Der Spreewald - ein Touristenparadies. Die rbb Reporter schauen dem Ensemble über die Schulter, begleiten Proben und erkunden die wendische Lausitz.

Die Ostfassade des Berliner Schlosses. © rbb/Friederike Schlumbom/Humboldt Forum

Hinter den Fassaden des Humboldt Forums - Ein Schloss für alle

Während der Beton des Schlosses hinter einer Schmuckfassade verschwindet, wird an der Ausgestaltung der Ausstellungen im Innern gearbeitet. Denn das neue Humboldt Forum soll konzeptuell neue Wege beschreiten. Wird das gelingen? 

Rückblick

RSS-Feed
  • Die rbb-Reporter: Brückenbau in Michendorf, Quelle: rbb

    Auf Brandenburgs größter Autobahn-Baustelle 

    Die Brückenbauer von der A10

    Brandenburgs größte Autobahn Baustelle ist derzeit die A10. Auf acht Kilometern wird sie bei Michendorf achtspurig ausgebaut. Zwei mehrere tausend Tonnen schwere Eisenbahnbrücken sind neben der Autobahn gebaut worden. Jetzt sollen sie an den richtigen Platz geschoben werden.

  • Tag und Nacht herrscht Betrieb in der Notaufnahme der Charité © rbb/Manfred Pelz

    24h Charité

    Tag und Nacht herrscht Betrieb im größten Universitätsklinikum Europas – jährlich werden hier etwa 130.000 Patienten behandelt. Die Charité ist berühmt für ihre wissenschaftlichen Leistungen, aber auch für die Behandlung fast aussichtsloser Fälle. 24 Stunden beobachten rbb-Teams Patienten, Ärzte und Wissenschaftler an traditionsreichen und neuen Standorten der Charité.

  • Bahnhof in der Sonnenallee (Quelle: imago/Steinach)

    24h Sonnenallee

    Fünf Kilometer Asphalt. Die Sonnenallee läuft mitten durch Neukölln. Geprägt von vielen Migranten galten die Kieze als schwieriges Pflaster. Doch in den vergangenen Jahren avancierte Neukölln zum Magneten für junge Leute und Touristen, mit seinen arabischen Supermärkten und Restaurants zum Treffpunkt für Flüchtlinge. Still wird es in der Sonnenallee nie.

  • Tanzende Frauen; Quelle: rbb/Daniela Incoronato

    Der Karneval der Kulturen 

    Berlin tanzt Samba

    Am Pfingstsonntag feiert Berlin seine Vielfalt. Knapp eine Million Zuschauer werden beim 22. Karneval der Kulturen erwartet. In diesem Jahr sind die Sicherheitsvorkehrungen besonders hoch - eine große Herausforderung.

  • Forscher untersucht Flüssigkeit unter dem Mikroskop,Quelle: imago/imagebroker

    Forschungstalente in Berlin 

    Jung & forsch

    Berlin ist eine der forschungsintensivsten Regionen Europas. Rund 17.000 Wissenschaftler und 11.000 hochqualifizierte Fachkräfte sind an den Hochschulen und annähernd 100 außeruniversitären Wissenschaftseinrichtungen tätig. Ulli Zelle hat einige junge Forschungstalente besucht und sich ihre Arbeit erklären lassen. 

  • Die Käsetorten von Thomas Neuendorff, Quelle: rbb

    Käsekuchen - Ein Stück vom Glück

    Die Reportage geht auf die Suche nach dem besten Käsekuchen in Berlin und Brandenburg.

  • Die rbb Reporter: Little Uckermark, Quelle: rbb

    Ein Stück Brandenburg in den USA 

    Little Uckermark

    Mitte des 19. Jahrhunderts verlassen 500 Familien ihre Heimat in der Uckermark und beginnen in den USA ein neues Leben. Wer ihre Nachfahren besucht, spürt die Uckermark bis heute: Dorfnamen, Traditionen und selbst das Plattdeutsch haben sich gehalten. Eine Spurensuche in der "amerikanischen Uckermark" an den Niagara Fällen.

  • Das ICC in Berlin - wie ein Raumschiff in der Stadt. © rbb/Thomas Balzer

    Was wird aus dem ICC?  

    Ein UFO im Wartestand

    Es ist eines der größten  Kongresscenter der Welt. Und es wurde vielfach ausgezeichnet. Doch das Schicksal des ICC am Messedamm, in dem zurzeit über 600 Flüchtlinge wohnen, steht  noch immer in den Sternen. Der Film begleitet die Architektin und weitere Zeitzeugen durch die wechselvolle Geschichte eines Ufos im Wartestand.

  • Schwimmender Eisberg im zukünftigen Schutzgebiet im Rossmeer/Antarktis. (Quelle: imago)

    Mit der Polarstern ans Ende der Welt (2/2) 

    Sommer in der Antarktis

    Das Ende der Welt, das ewige Eis – oft wird die Antarktis so beschrieben. Kaum ein Ort dieser Erde ist unerreichbarer, unberührter und in jeder Hinsicht extremer als der sechste Kontinent. Wer dorthin reist, dem steht ein Abenteuer bevor. Das Forschungsschiff Polarstern war sieben Wochen unterwegs. Mit der Kamera dabei war auch rbb-Reporterin Stefanie Stoye.

  • Das Forschungsschiff Polarstern im Schnee (Quelle: Imago/ Bäsemann)

    Mit der Polarstern ans Ende der Welt (1/2) 

    Sommer in der Antarktis

    Das Ende der Welt, das ewige Eis – oft wird die Antarktis so beschrieben. Kaum ein Ort dieser Erde ist unerreichbarer, unberührter und in jeder Hinsicht extremer als der sechste Kontinent. Wer dorthin reist, dem steht ein Abenteuer bevor. Das Forschungsschiff Polarstern war sieben Wochen unterwegs. Mit dabei war rbb-Reporterin und Autorin Stefanie Stoye.

  • Eine amerikanischen Fliegerbombe nach der Bombenentschärfung in Berlin-Kreuzberg am 30.10.2015, Quelle: imago/Markus Heine

    Einer muss es ja machen

    Es gibt Jobs, die nur wenige machen wollen, Berufe, die nicht sonderlich beliebt sind - oder gefährlich. Ulli Zelle hat die Menschen besucht, deren Motto lautet: einer muss es ja machen.

  • Der schärfste Platz Berlins 

    24h Kotti

    Für die einen ist er das wahre Berlin. Bunt, aufregend, schrill. Für die anderen ist der Kreuzberger "Kotti" einfach nur dreckig, gefährlich und furchtbar laut. Inzwischen ist der Platz eine Legende. Hier war und ist immer etwas los. Und langsam wandelt sich der soziale Brennpunkt. Immer mehr Familien, Studenten und Touristen kommen zum "Kotti".

  • Bettina Buchwald mit Huhn © rbb

    Berlin - Hauptstadt der Hühner

    Sie gackern mitten in Berlin, im Marcus-Park in Steglitz, hinterm Einfamilienhaus in Lichtenrade, im Kleingarten in Schöneberg - weiße, braune, schwarze, graue Hühner, die in städtischer Erde scharren, über Zäune flattern, Straßen schadlos überqueren. Und es werden immer mehr. Die rbb Reporter haben Hühner und Besitzer mitten in Berlin besucht.

  • Sussex-Hühner - eine alte und robuste Rasse © rbb/Ulrike Licht

    Von schlauen Hühnern und echten Landeiern

    Zu  Ostern, wenn alles anfängt zu blühen und überall frische Blumen und Osterschmuck präsentiert werden, dann ist sie besonders groß: Die Sehnsucht nach dem einfachen Landleben.

  • Die vier vom Fahrrad-Laden - vor dem Laden in der Bötzowstraße, Quelle: Bötzowrad

    Manufakturen in Berlin  

    Jedes Stück ein Unikat

    Handgefertigte Fahrräder, schraubenlose Brillen, Kuchen im Glas oder nach Urlaub duftende Seife – Berlin ist ein Wunderland der Manufakturen. Fast alle Dinge des täglichen Bedarfs werden hergestellt. Der Bedarf ist da, denn Vergleichbares lässt sich in großen Serien nicht machen.

  • Die rbb Reporter - Berliner Eckkneipen, Quelle: rbb

    Berliner Eckkneipen

    Die typische Eckkneipe ist seltener geworden, ausgestorben ist sie nicht. Sie gehört zu Berlin wie Bulette, Molle und Currywurst. Manchmal ist sie Familienersatz, manchmal schlicht Zufluchtsort vor der Einsamkeit.  

  • Schießübungen bei der Bundeswehr © rbb

    Die Bundeswehr in Berlin 

    Gewehr bei Fuß

    Afghanistan, Irak, Mali – von der Julius-Leber-Kaserne in Berlin-Wedding fliegen einige Soldaten in ihren Auslands Einsatz. Die rbb Reporter begleiten fünf Berliner Soldaten aus dieser Kaserne in ihrem Alltag.

  • René nutzt Verteilersystem im Internet namens foodsharing, Quelle: rbb/NDR

    Essen ohne Geld  

    Die Ernährungskünstler

    Was tun, wenn das Geld nicht für regelmäßige Einkäufe im Supermarkt reicht? Ute Jurkovics hat drei Ernährungskünstler mit einem Kamerateam begleitet.

  • Orteingangsschild von Plötzkau in Sachsen-Anhalt, Quelle: MDR

    Unser Dorf hat Wochenende – Plötzkau

    Acht Vereine prägen und gestalten das Leben in Plötzkau und seinen Ortsteilen Bründel und Großwirschleben. An diesem Wochenende haben sie alle etwas vor.

  • Die Liebenthaler Pferde sind auch bei geschlossener Schneedecke draußen und kommen ohne Stall aus. © rbb/Maico Riegelmann,

    Ein Dorf und seine Pferde 

    Die Wilden in der Schorfheide

    Die Pferdeherde am Rande der Schorfheide ist einzigartig. Ohne Reiter, Schmied und Leckerlies leben sie in ihren Familienverbänden. Die "Liebenthaler Wildlinge" entstanden aus Rückzüchtungen eines Verhaltensforschers, sind robust und sanftmütig. Die Geschichte einer Herde, um die sich ein ganzes Dorf kümmert.

  • Spreewaldhaus © rbb/Lea Marie Lembke

    Das Spreewaldhaus

    Das Spreewalddorf Burg und seine einzigartige Streusiedlung locken die Touristen. Die rbb Reporter haben das Projekt ein Jahrzehnt lang begleitet und sind natürlich beim Einweihungsfest dabei.

  • Das ehemalige Interhotel Potsdam bei Nacht, Quelle: rbb

    Kampf um Potsdams Mitte

    Das ehemalige Interhotel Potsdam ist zu einem Symbol für den Streit um Tradition und Moderne in Potsdam geworden. Es geht dabei nicht nur um ästhetische Fragen, Sichtachsen und alte Stadtgrundrisse. Potsdam ist gespalten und setzt sich erbittert für Erhalt oder Abriss des markanten Hotelturms ein. 

  • Strandbad Wannsee im Winter, Quelle: imago/Uwe Steinert

    Winter am Wannsee

    Eine Reportage über die wunderschöne winterliche Landschaft von Wannsee und Havel, Schwanenwerder und Pfaueninsel und die Menschen, die hier leben und arbeiten. Mit dabei: Förster Arno Maximini, der Frauen Ruderklub Wannsee e. V., Gartenmeisterin Daniela Khuhnert, Hafenmeister Willi Bröll sowie Georg Schertz. 

  • Flughafen Tegel, Quelle: imago/Stefan Zeitz

    24h Flughafen Tegel

    Sein Name ist "Otto Lilienthal", sein Kürzel "TXL". Der Flughafen Tegel sollte längst geschlossen sein. Stattdessen platzt er aus allen Nähten. Die rbb Reporter begleiten am Tag und in der Nacht die Menschen, die den Betrieb immer wieder am Laufen halten.

  • Promis vor dem Bundeskanzleramt (Foto: rbb)

    #MeineEntdeckung

    Fast den ganzen Januar über ermöglichte der rbb seinen Hörern und Zuschauern Einblicke in Bereiche, die ihnen sonst verschlossen sind. Die rbb-Reporter haben die schönsten Momente dieser einmaligen Aktion zusammengefasst.

  • Winterlandschaft im Nationalpark Unteres Odertal. © rbb/Olaf Rochlitz

    Winter im Unteren Odertal

    Eine Reportage über eine faszinierende Winterlandschaft und ihre Bewohner.

  • Elche in Brandenburg, Quelle: imago/Hohlfeld

    Spurensuche in der Mark 

    Die Rückkehr der Elche

    Ungläubiges Staunen, Schlangen von Schritt fahrenden Autos, aus denen Smartphones gehalten werden und Glücksgefühle - das alles verursachen sie: Elche in Brandenburg. Manchmal werden sie auch zuerst für Pferde gehalten oder Hirsche, denn wer rechnet schon mit ihnen hier in Brandenburg?

  • Sieghard Wolter, André Kassube, Dr. Felix Biermann, Mike Fenner und Frank Georgi. © rbb/Frank Eggers

    Die Schatzsucher

    Wenn im Herbst beim Pflügen alte Scherben auftauchen, sind sie mit Sonde und Spaten zur Stelle: Laien-Archäologen, die nach Schätzen suchen. Das Laufen mit der Sonde wird immer beliebter. Mitmachen darf jeder, der sich für Geschichte interessiert und bereit ist, sich für die Aufgaben zu qualifizieren. Die rbb Reportage begleitet die Schatzsucher bei Grabungen und Sondengängen durch ein Jahr.

  • Weihnachtsbäume aus heimischen Wäldern Foto: dpa Bildfunk

    O Tannenbaum

    Die rbb Reporter gehen dem Werden und Vergehen des Weihnachtsbaumes nach. O Tannenbaum es gibt viele Geschichten über ihn zu erzählen.

  • Weihnachtsstollen (Quelle: imago)

    Süße Sünde Weihnachtsstollen

    Die Reportage zeigt das große Weihnachtsbacken in Berlin und nimmt das Publikum mit auf einen Streifzug durch Backstuben-Startups und Läden für Backutensilien.

  • Winter im Spreewalddorf Lehde (Quelle: rbb)

    Die rbb Reporter 

    Winter im Spreewalddorf Lehde

    Das Spreewalddorf Lehde ist von besonderem Reiz. Es ist ein "Lagunendorf": Die meisten der Gehöfte kann man nur mit dem Kahn erreichen.

  • Die rbb-Reporter: Alles für das Fest, Quelle: rbb

    Alles geben für Weihnachten 

    Alles für das Fest!

    Den Vorgarten mit hunderten Figuren und Lichtern schmücken, die Firmenmitarbeiter mit einem extra in der Weihnachtskochschule erlernten Festmahl beglücken, ein endlos langer Weihnachtsgottesdienst, der fast in Trance endet - das Weihnachtsfest ist immer etwas Besonderes. Die rbb Reporter begleiten Menschen, die alles geben.

  • Wohnen in Berlin, Quelle: rbb

    Suche Mitte, finde Stadtrand

    Bezahlbare Wohnungen sind in Berlin immer schwieriger zu finden. Tausende verließen ihren Kiez, weil sie die Mieten nicht mehr zahlen konnten. Der Reportage liegt eine exklusive Datenanalyse des rbb zu Grunde. Die Recherche zeigt, in welchen Bezirken die Schere zwischen Einkommen und Wohnkosten am größten ist.

  • Küchenchef Matthias Kleber © rbb/Peter Lueck

    Mit Topf und Pfanne zur Olympiade 

    Köche unter Dampf

    Matthias Kleber ist der Jogi Löw der Köche. Er trainiert die deutsche Nationalmannschaft und will sie in diesem Jahr zum Olympiasieg führen. Sein Team besteht aus 12 Köchen und Konditoren aus ganz Deutschland, die sich mit den Besten der Welt messen wollen.

  • rbb Reporter: Anders leben, Quelle: rbb

    Vom Alltag einer Hofgemeinschaft 

    Anders leben

    Die rbb-Reporterin Jana Kalms erzählt von den Visionen der Bewohner und zeigt die alltäglichen Herausforderungen, wenn man in einer Gruppe lebt.

  • Aufführung "Rock me Amadeus!" in der Deutschen Oper, Quelle: rbb

    Hinter den Kulissen der Deutschen Oper 

    Rock it Amadeus!

    Schon lange nicht mehr hat eine Inszenierung das Berliner Publikum so sehr gespalten wie Mozarts "Die Entführung aus dem Serail" von Regisseur Rodrigo García an der Deutschen Oper.

  • Katharina Clauß und Näherin Kerstin Bretschneider. © rbb/Wolfgang Dümcke

    Änderungsschneidereien in Berlin 

    Die Retter an der Nähmaschine

    Die rbb Reporter haben in drei Änderungsschneidereien zugeschaut und unterschiedlichste Schneider und ihre Kunden kennengelernt.

  • Alte Apfelsporten (Bild: dpa)

    Kaiser Wilhelm, Hasenkopf & Goldparmäne 

    Rettet das Apfelparadies

    Unsere Region war einst ein Apfelparadies. Die rbb Reporter waren bei Rettern des Apfelparadieses und haben erfahren, was man aus den Schätzen alles zaubern kann.

  • ARCHIV - Jubelnde Menschenmassen vor dem Berliner Reichstag, die mit Feuerwerk, Deutschlandfahnen und Volksfesttrubel die wiedergewonnene Einheit Deutschlands feiern (Quelle: dpa)

    Stimmen zur Lage der Nation 

    Happy Birthday Deutschland

    Wieder feiern wir die Wiedervereinigung. Aber 25 Jahre später ist es Zeit, neue Fragen zu stellen und die Geschichten abseits der Einheitseuphorie zu erzählen.

  • Solarboot (Quelle: rbb)

    Auszeit auf dem Wasser 

    Wellenreiter

    Die rbb Reporter testen diverse "Schwimmhilfen" - vom Solarboot über Floßfahrten bis hin zum Yoga auf dem Standup-Paddel.

  • Historienspektakel Prenzlau - ein Brotdieb wird gefasst Foto: Stefan Uhlig

    Eine Stadt macht Theater 

    Historienspektakel Prenzlau

    Das Historienspektakel bietet eine fiktive Geschichte um Mord und gleichgeschlechtliche Liebe im historischen Prenzlau des Jahres 1250. Aufgeführt, inszeniert, ausgestattet wird das Stück von über 100 ehrenamtlichen Helfern und Mitwirkenden auf der Freilichtbühne.

  • Wahl 2016 - Der Verlust der inneren Sicherheit 

    Wir sind die Angst

    Die Bürger haben Angst. Sie vertrauen dem Staat und seinen Institutionen immer weniger, so repräsentative Umfragen. Bürgerwehren patrouillieren, Wähler fordern die starke Hand und Waffengeschäfte verzeichnen Rekordumsätze. Die Dokumentation begleitet Menschen, die Angst haben und jene, die vorgeben, ihnen genau diese Sicherheit zu verschaffen. 

  • rbb Reporter Golzows neue Kinder, Kinder auf der Landstraße Richtung Golzow; Quelle: rbb

    Golzows neue Kinder

    Im Mai 2015 stranden die syrischen Flüchtlingskinder Nour, Kamala und Burhan mit ihren Familien im brandenburgischen Golzow. Der kleine Ort im Oderbruch ist für sie Schlusspunkt und Neuanfang zugleich. Die rbb Reporter haben die Kinder und ihre Familien ein Jahr lang begleitet und nehmen den Zuschauer mit aufs platte Land ins Oderbruch und in arabische Viertel in Berlin.

  • Zwischen Party und Start-up 

    Berlin-Torstraße

    Die rbb Reporter waren unterwegs auf dem neuen Szene-Broadway: Was geht, Torstraße?

  • Die rbb Reporter - Wasser, Zelte, Mückenstiche, Quelle: rbb

    Camping am See 

    Wasser, Zelte, Mückenstiche

    Auf der Grenze zwischen Brandenburg und Mecklenburg Vorpommern, mitten im Naturpark Feldberger Seenlandschaft, liegt ein Geheimtipp vieler Zelter: der Dreetzsee Campingplatz.

  • Mein Rad ist weg! Fahrraddiebe in Berlin

    Die rbb Reporter begeben sich mit der Polizei auf die Jagd nach gestohlenen Rädern, reden mit Senatsverantwortlichen, Versicherungsexperten und Fahrradverkäufern. Sie sehen sich auf Internet-Plattformen und auf Flohmärkten um - und sie suchen das ultimative Schloss.

  • Tagebau in der Lausitz, Quelle: rbb

    Spielball der Energiewende 

    Lausitz ohne Kohle?

    Die Lausitz wird zum Spielball der Energiewende. Mit Braunkohle ist zurzeit kein Geld zu verdienen, zudem gilt der fossile Brennstoff als Klimakiller Nummer eins. Seitdem der Energiekonzern Vattenfall den Verkauf der Braunkohlesparte in der Lausitz angekündigt hat, ist die ganze Region verunsichert. 

  • Informationstafeln am Mauerweg © rbb

    Die rbb Reporter 

    Grenzenlos - Geschichten am Mauerweg

    Auf über 160 Kilometern führt der Mauerweg einmal rund um das ehemalige West-Berlin - vorbei an Gedenkorten, Mauerspuren, Dokumentationszentren und Museen. Wer sich hier zu Fuß oder mit dem Fahrrad auf eine Reise in die Vergangenheit begibt, sollte viel Zeit einplanen.

     

  • Das ehemalige Sojus-Kino am Helene-Weigel-Platz in Marzahn-Hellersdorf (Foto: imago/Bernd Friedel)

    Was wird aus den Ruinen unserer Stadt? 

    Berlins Bauzombies

    In ganz Berlin sieht man sie immer wieder: leer stehende Häuser, ungenutzte Gebäude, verkommene Areale. Die radioBERLIN 88,8-Moderatoren Sarah Zerdick und Djamil Deininger begeben sich gemeinsam mit den Hörern auf Spurensuche.

  • Rock'n' Roll von Kopf bis Fuß

    Der Film zeigt das Spannungsfeld zwischen einem Leben im Stil der Rock'n'Roll Zeit und den heutigen Erfordernissen und Möglichkeiten.

  • Verschiedene ins Leben gerufene Projekte wollen durchs Kochen Möglichkeiten für Begegnungen zwischen Flüchtlingen und Deutschen schaffen. © rbb/Thomas Scholz

    Refugee Streetfood 

    Heimat auf dem Teller

    Kochen verbindet. Gastfreundschaft ist für Ghayth und Amjad ein Stück Heimatkultur, doch in beengten Notunterkünften kann man in der Regel niemanden zum Essen einladen - nicht Gastgeber sein. Immer mehr Freunde findet daher eine kulinarische Idee: Gemeinsam kochen und so Möglichkeiten für Begegnungen zwischen Flüchtlingen und Deutschen schaffen.

  • Landhaus der Adlons, © rbb/Arne Cornelius Wasmuth

    Neues Leben für ein altes Schloss - 1. Staffel 

    Mein Traumhaus mit Geschichte (3/3)

    Die Reihe erzählt vom ganz persönlichen Abenteuer mit der Denkmal‑Immobilie.

  • Die Lobby des Hotel Regent in Berlin. © rbb/Regent Berlin

    Ein Jahr im Luxushotel 

    Fünf Sterne für Berlin (2/3)

    Das Hotel putzt sich für die Internationale Tourismusbörse heraus. Kein Kratzer im Boden soll während der Messe das Image stören, wenn sogenannte "Mystery Guests" offen oder verdeckt das Hotel inspizieren.

  • Doorman des Regent am Gendarmenmarkt. © rbb/Regent Berlin

    Ein Jahr im Luxushotel 

    Fünf Sterne für Berlin (1/3)

    200 Frauen und Männer arbeiten im Berliner Luxushotel Regent daran, ihren Gästen Luxus zu verkaufen. In einer dreiteiligen Serie blickten die rbb-Reporter Sascha Adamek und Martin Hahn ein Jahr hinter die Kulissen. 

  • Das Schloss Lanke © rbb/Arne Cornelius Wasmuth

    Eine Höhle unterm Landhaus Adlon - 1. Staffel 

    Mein Traumhaus mit Geschichte (2/3)

    Familie Bachmann hat sich mit der Denkmalpflege geeinigt – das Fachwerk bleibt sichtbar und das Haus wird farbig gestrichen.

  • Anja und Matthias Bachmann vor ihrem neu erworbenem Fachwerkhaus © rbb/Arne C. Wasmuth

    Ein Streit um Farbe und Putz - 1. Staffel 

    Mein Traumhaus mit Geschichte (1/3)

    Immer mehr Menschen sehnen sich nach einem Leben im historischen Zuhause. Was treibt sie an, alte verfallene Gemäuer zu erwerben, um diese dann meist unter erheblichen Mühen, immensem persönlichen Einsatz und beträchtlichen Kosten zu neuem Leben zu erwecken?

  • Tangotanz auf der Weidendammer Brücke Berlin, Quelle: rbb

    Paartanzen wieder angesagt 

    Tanz durch Berlin

    Eine beschwingte Reportage, die aus Stubenhockern Partygänger macht.