Das Feature

Ausschnitt eines Rollator (Quelle: imago/Westend61)

rbb Praxis Feature - Wohin im Alter? Die Suche nach guter Pflege

Schon bald wird jeder 15. Deutsche ein Pflegefall sein. Immer mehr Angehörige und Betroffene suchen in dieser Situation nach Alternativen zum klassischen Seniorenheim. Nicht zuletzt, weil Berichte über wund-gelegene und ruhiggestellte Heimbewohner verunsichern. Doch was macht gute Pflege aus? Ein Film von Thomas Förster

Gesundheit zum hören

Fokus: Pflege

Rollstuhlfahrer mit Pfleger auf einer Medikamentenpackung. Quelle: imago

rbb PRAXIS - Hilfe! Ich werde alt

Viele alte Menschen kommen nicht mehr alleine zurecht. Sie sind auf Hilfe angewiesen. rbb PRAXIS Online informiert über Pflegemöglichkeiten, Wohnmodelle, Alzheimer-Demenz und Behandlungsmöglichkeiten.

Eine Frau hilft einer alten Dame beim Trinken aus einem Becher. (Bild: dpa)

Neues Onlineportal: Schnelle Pflegehilfe auf einen Klick

Wenn man selbst oder ein geliebter Angehöriger plötzlich auf Pflege angewiesen ist, müssen 1000 Dinge fast gleichzeitig bewältigt werden. Beratung ist dann besonders wichtig. Die Stiftung Zentrum für Qualität in der Pflege (ZQP) hat deshalb ein neues Suchportal eingerichtet, mit dem man aus über 4.500 deutschlandweiten Pflegeberatungsangeboten die richtigen Helfer für sich findet. rbb Praxis hat mit dem ZQP-Vorstandsvorsitzenden, Dr. Ralf Suhr, darüber gesprochen.

Schmerz transkulturell

Montage: links eine Buddhisten, rechts ein Derwisch (Quelle: imago/Xinhua; GranAngular)

Bildergalerie - Schmerz lass nach!

Jeder Fünfte in Deutschland hat ausländische Wurzeln. Vertreten: alle Länder, alle Kulturen weltweit. Wenn diese Menschen krank sind und unter Schmerzen leiden, möchten sie vor allem eins: nach ihren Vorstellungen versorgt werden. Doch wer hat welche Wünsche und Ideen? Herkunftsland und Bildungshintergrund spielen eine wichtige Rolle, aber auch die Ursprungskultur und das bisherige familiäre Leben beeinflussen das Erleben und den Umgang mit Schmerzen.

Drei Türken sitzen auf einer Bank (Quelle: imago/Seeliger)

rbb-Praxis, 19.05.2015 - "Nur wer Patienten versteht, kann helfen"

In vielen Berliner Kliniken gehört es für die Ärzte zum Alltag, dass sie Patienten mit ganz unterschiedlichem kulturellen Hintergrund behandeln. Zum Beispiel im Vivantes Klinikum am Urban in Berlin Kreuzberg. Dort hat fast jeder dritte Patient einen Migrationshintergrund. Das kann zu Verständigungsproblemen und Missverständnissen führen. Auch was das Schmerzempfinden der Patienten betrifft. Die Fortbildung "Schmerz transkulturell - nur wer Patienten versteht, kann helfen", soll dieses Problem überwinden helfen. Nadine Bader hat mit dem Leiter der Fortbildung, Dr. Guido Plsika, gesprochen.

Mehr zum Thema

Fokus: Gelenke

Häne einer Frau (Quelle: imago/JuNiArt)

Wenn die Hand immer einschläft

Schmerzen, Kribbeln, Taubheitsgefühle an der Hand und am Daumen: Wer diese nicht rechtzeitig behandeln lässt, riskiert dauerhafte Schäden. Doch muss es immer eine OP sein oder gibt es auch alternative Behandlungsmöglichkeiten, um dem sogenannten Karpaltunnelsyndrom zu begegnen? rbb Praxis über Ursachen und Therapieformen.

Frühlingsthemen

Frau kniet im Garten (Quelle: rbb)

Online-Beitrag - Rückengesund Gärtnern

Gartenarbeit bedeutet für viele einen willkommenen Ausgleich vom beruflichen Alltag. Doch sie hat auch Schattenseiten: Viele wollen am ersten Tag im Garten zu viel auf einmal erreichen und überfordern sich damit. Denn die Bewegungen beim Mähen, Trimmen, Harken oder Schneiden sind alles andere als alltäglich und können zur Belastung für Rücken, Muskeln und Gelenke werden.  

Zwei junge Frauen joggen einen Berg hoch (Quelle: imago stock&people)

Frühling und Gesundheit

Endlich Frühlingserwachen! Sich in der Sonne bewegen, im Garten arbeiten, fasten, entschlacken, Sonne tanken - endlich zeigt sich die Sonne etwas länger und die Temperaturen steigen langsam an. Der Frühling ließ in diesem Jahr etwas länger auf sich warten, aber nun ist er da! Lesen sie Gesundheitsfragen rund um das Thema Frühling!

Zwei Frauen sitzen auf Liegestühlen im Londoner Regent's Park (Quelle: imago/i Images)

Bildergalerie - Der Frühling ist da!

Ob Fasten, Spazierengehen oder sonstige Outdoor-Aktivitäten - der Frühling ist immer auch Zeit, um neue Energie zu schöpfen. Ganz im Sinne unserer Gesundheit. Zur Einstimmung ein paar Bilder, die Frühlingsgefühle wecken...

News

RSS-Feed
  • rbb Praxis News vom 22.05.2015 

    Logo der Charité auf einem Krankenwagen vor dem Bettenhochhaus (Quelle: dpa)

    - Charité: Tarifeinigung für Ärzte

    In den Tarifverhandlungen von Berliner Charité und Ärztegewerkschaft Marburger Bund gibt es jetzt ein Zwischenergebnis, mit dem beide Seiten zufrieden sind.

  • rbb Praxis News vom 22.05.2015 

    Frauen sitzen im Halbkreis, Quelle: imago

    - Termingarantie auch beim Psychotherapeuten

    Die Krankenkassen schlagen Alarm. Burnout und andere psychische Erkrankungen  werden zu Volkskrankheiten. Doch wer eine Therapie braucht, muss oft monatelang auf Termine warten. Das will die Regierung jetzt ändern.

  • rbb Praxis News vom 21.05.2015 

    Bunte Pillen und Medikamente (Bild: dpa)

    - Brandenburg: Hirn-Doping am Arbeitsplatz auf dem Vormarsch

    Immer mehr Krankheitstage wegen psychischer Leiden und zunehmend Hirn-Doping im Job - Betablocker, Antidepressiva oder auch Wachmacher. Ein aktueller Bericht der Krankenkasse DAK zieht eine bedenkliche Bilanz.

  • rbb Praxis News vom 21.05.2015 

    Symbolbild einer Cannabis-Plantage in Brandenburg (Quelle: dpa)

    - Drogen- und Suchtbericht 2015

    Die Zahl der Raucher ist zurückgegangen. Dennoch bleibt Tabakkonsum das "größte vermeidbare Gesundheitsrisiko". So der Drogen- und Suchtbericht 2015, den die Drogenbeauftragten Marlene Mortler (CSU) am Donnerstag in Berlin vorstellt.

  • rbb Praxis News vom 20.05.2015 

    Ärzte bei einer OP (Quelle: rbb)

    - Mehr Patienten mit Verdacht auf Behandlungsfehler

    Die Zahl der entsprechenden Gutachten stieg binnen eines Jahres um rund 80 Fälle auf 14. 663 an. In 155 Fällen starben die Patienten.  Das belegen Daten des Medizinischen Dienstes der Krankenversicherung (MDK), die am Mittwoch in Berlin vorgestellt wurden.

  • rbb Praxis News am 20.05.2015 

    Streik von Pflegern und Schwestern an der Charité (Bild dpa/Maurizio Gambarini)

    - Urabstimmung über Streik an Charité

    Nächste Runde im Tarifkonflikt an der Berliner Charité. Ab diesem Mittwoch ruft Verdi zu einer Urabstimmung über einen unbefristeten Streik auf. Es geht vor allem um Forderungen der Charité-Pflegekräfte nach mehr Personal.

  • rbb Praxis News vom 19.05.2015 

    Richter Dielitz zum Auftakt des Pillen-Banden-Prozesses (Quelle:dpa)

    - Urteil im Pillenbanden-Prozess

    Sieben Jahre und zehn Monate Haft hatte die Potsdamer Staatsanwaltschaft gefordert im Prozess gegen einen weltweiten Internethandel mit gefälschten Potenz- und
    Schlankheitsmitteln. Jetzt wurde der mutmaßliche Chef der Bande zu sechs Jahren und drei Monaten verurteilt.

  • rbb Praxis News vom 19.05.2015 

    Blick vom Galgenberg auf die Kurstadt Bad Freienwalde (Quelle: dpa)

    - Heilbad-Status gefährdet

    Bad Freienwalde muss mehr denn je um seinen Status als Heilbad bangen. Der Landesfachbeirat für Kur- und Erholungsorte hat jetzt empfohlen, ihn abzuerkennen, nicht nur wegen fehlender Hotelbetten.

  • rbb Praxis News vom 18.05.2015 

    Eine Zecke krabbelt über ein Blatt (Bild: dpa)

    - Schon 100 Borreliose-Fälle in Brandenburg

    Krank nach Zeckenbiss: Allein in Deutschland ziehen sich jährlich mehr als 100.000 Menschen eine Borreliose-Infektion zu, etwa 300 erkranken an der gefährlichen Hirnhautentzündung FSME. Auch in Brandenburg sollte man sich schützen.

  • rbb Praxis News vom 18.05.2015 

    - WHO erörtert Ebola-Krise

    Die Mitgliedstaaten der Weltgesundheitsorganisation (WHO) kommen am Montag in Genf  zusammen. An der diesjährigen Weltgesundheitsversammlung nimmt auch Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) teil.

  • rbb Praxis News vom 13.05.2015 

    Symbolbild - Cannabis Pflanzen, aus denen auch Marihuana hergestellt wird (Quelle: dpa)

    - Gröhe weiter gegen Cannabis- Freigabe

    Nach dem pro Cannabis- Vorstoß durch den wirtschaftspolitischen Sprecher der Unions-Fraktion im Bundestag, Joachim Pfeiffer und dessen grünem Kollegen Dieter Janecek, hat Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe sein Veto bekräftigt.

  • rbb Praxis News vom 13.05.2015 

    Symbolbild Internet-Surfer. Medienerziehung für jugendliche Internetnutzer ist unabdingbar [dpa]

    - Suizid-Berichte auf Kinderseiten im Internet

    Jugendschutz.net, die länderübergreifende Stelle für Jugendschutz im Internet, schlägt Alarm. Die Zahl der Beiträge über selbstgefährdendes Verhalten nimmt auf Kinderseiten besorgniserregend zu.

  • rbb Praxis News vom 13.05.2015 

    Ein Pfleger zieht Einweghandschuhe an (Bild: dpa)

    - Kabinett beschließt Antibiotikaresistenz-Strategie

    Jedes Jahr sterben mehrere tausend Menschen an den Folgen von Antibiotika-Resistenzen. Jetzt soll ein neuer Gesetzentwurf die Ausbreitung hochgefährlicher Krankheitskeime bremsen.

  • rbb Praxis News vom 12.05.2015 

    Verschiedene Tabletten-förmige Schmerzmittel liegen auf dem Tisch (Bild: DPA)

    - AOK-Studie: Medikamente so teuer wie nie zuvor

    Nie zuvor wurden in Deutschland so viele und so teure Medikamente eingeführt, wie im vergangenen Jahr. Das ergab eine AOK- Studie, die am Dienstag vorgestellt wurde.

  • rbb Praxis News vom 12.05.2015 

    Ein Hinweisschild auf die Arztpraxis eines Allgemeinmediziners (Bild: DPA)

    - Ärztetag: Mediziner warnen vor Regulierungswut

    Vier Tage lang beraten Mediziner in dieser Woche in Frankfurt/Main über Themen, die ihnen unter den Nägeln brennen. Sie stören sich vor allem an zu viel Regulierung. Der Gesundheitsminister widerspricht.

  • rbb Praxis News vom 11.05.2015 

    Liberische Helfer tragen den Leichnam eines Ebola-Opfers aus den Vororten Monrovias. (Bild: dpa)

    - Expertenbericht: WHO hat versagt

    Unabhängige Experten haben in einem jetzt vorliegenden Bericht das verzögerte und unentschlossene Agieren der Weltgesundheitsorganisation (WHO) während der Ebola-Epidemie in Westafrika scharf kritisiert.

  • rbb Praxis News vom 11.05.2015 

    Arzt im Gespräch mit Patient (Quelle: rbb)

    - TK- Studie: Nur jeder Dritte Patient fühlt sich gut aufgeklärt

    Das Einfühlungsvermögen ihres Arztes dagegen loben 67 Prozent der Befragten. Mit dem Thema Kommunikation im ärztlichen Alltag wird sich der 118. Deutsche Ärztetag vom 12. bis 15. Mai in Frankfurt am Main befassen. 

  • rbb Praxis News vom 08.05.2015 

    Ein Mann hält getrocknete Cannabisblüten in der Hand (Quelle: dpa)

    - Neues Zentrum für Suchtprobleme im Kindes- und Jugendalter

    Das Vivantes Klinikum in Friedrichhain hat seit Mittwoch ein "Zentrum für Abhängigkeitserkrankungen des Kindes- und Jugendalters". Neben Erwachsenen können nun auch Kinder und Jugendliche mit Suchtproblemen behandelt werden.

  • rbb Praxis News vom 06.05.2015 

    Eine Frau hält in der Universitätsmedizin Göttingen (UMG) eine Broschüre des "Netzwerk Organspende in Niedersachsen» in der Hand. (Bild: Swen Pförtner/dpa)

    - Freispruch für Göttinger Transplantationsarzt

    Der Transplantationsmediziner Aiman O., der u.a. angeklagt wurde, wegen falscher Angaben gegenüber der Organvergabestelle Eurotransplant den Tod von Patienten verursacht zu haben, wurde am Mittwoch in erster Instanz frei gesprochen.

  • rbb Praxis News vom 06.05.2015 

    Adipöse in einem Krankenhausrollstuhl, Quelle: dpa

    - Prognose: Europäer werden immer dicker!

    Die Weltgesundheitsorganisation schlägt Alarm. Bis 2030 könnte die Zahl der Fettleibigen in Europa enorm steigen. Wird der Trend nicht gebrochen, sollen dann beispielsweise fast alle erwachsenen Iren übergewichtig sein.

Patientengeschichte

Verdauungssystem mit eingezeichneter Gallenblase in gelb (Quelle: imago/Science Photo Library)

Wenn die Gallenblase Probleme bereitet

Die Gallenblase ist ein unscheinbares Organ an der Rückseite der Leber. Sie hilft uns bei der Verdauung fettreicher Nahrungsmittel. Bei Gallensteinen und Gallenblasenentzündungen kann sie aber auch für starke Beschwerden sorgen. rbb Praxis informiert. 

Mehr zum Thema

Das Unfallkrankenhaus Berlin ist zurück

Mehr Gesundheit

Nahe an der Redaktion

rbb PRAXIS Archiv

  • Junge Frau betreut ältere Frau mit Rollator (Quelle: imago/emil umdorf)

    rbb Praxis Feature - Wohin im Alter? Die Suche nach guter Pflege

    Schon bald wird jeder 15. Deutsche ein Pflegefall sein. Immer mehr Angehörige und Betroffene suchen in dieser Situation nach Alternativen zum klassischen Seniorenheim. Nicht zuletzt, weil Berichte über wund-gelegene und ruhiggestellte Heimbewohner verunsichern. Doch was macht gute Pflege aus? Ein Film von Thomas Förster

  • rbbFernsehen_2015:05:06_-rbb_Praxis_XXL

    rbb Praxis 06.05.2015 20:15

    Erst wenn unsere Gelenke schmerzen, merken wir, wie abhängig wir von ihnen sind. Hände, Knie oder Hüften – immer häufiger brauchen wir medizinische Hilfe, um unser mobiles Leben gestalten zu können - bis hin zum Gelenkersatz. Die rbb Praxis zeigt, wann Medikamente und High-Tech-Operationen helfen können und welche Erfahrungen es mit alternativen Konzepten wie Akupunktur oder Heilfasten gibt.

    GRafik: Knieaufbau (Quelle: rbb)

    Wunderwerk Knie

    Erst wenn unsere Gelenke schmerzen, merken wir, wie abhängig wir von ihnen sind. Hände, Knie oder Hüften – immer häufiger brauchen wir medizinische Hilfe, um unser mobiles Leben gestalten zu können - bis hin zum Gelenkersatz.  

    div. Spezialschuhe und Gehilfe liegen auf dem Boden verteilt (Quelle: rbb)

    Die Gelenk-Detektive – Was hilft wirklich?

    Entlastet Nordic Walking die Gelenke wirklich? Wie wirkt sich die Dämpfung eines modernen Sportschuhs aus? Welche Reibung, Kraft und Temperaturen beeinflussen die Gelenke und wie? Wissenschaftler des Berliner Julius Wolff Instituts gehen Fragen wie diesen nach – und forschen weltweit bisher als einzige Institution danach, welche Materialien, Bewegungen, Sportarten oder welches Schuhwerk die menschlichen Gelenke belasten.  

    zwei Hände werden in die Luft gehalten (Quelle: rbb)

    Volksleiden Rheuma

    Über Rheuma gibt es viele falsche Vorstellungen: Zum Beispiel, dass es nur ältere Frauen trifft. Doch Rheuma kann sogar schon im Kindesalter auftreten. Neue Erkenntnisse gibt es auch zur Bedeutung der Ernährung: Ernährungsmediziner und naturheilkundlich orientierte Ärzte zeigen, dass Heilfasten bei Rheumatikern schmerzlindernd wirkt. 

    Hände die Finger knacken lassen (Quelle: rbb)

    Wenn die Fingergelenke knacken

    Die Wissenschaft unterstützt, was viele Fingerknacker ihren Müttern seit Jahrzehnten versichern: Das Fingerknacken entspannt die Muskulatur, ganz ohne dass die Fingergelenke verschleißen. Aber stimmt das? Und woher kommt eigentlich das für viele Menschen nervenaufreibende Knackgeräusch in den Gelenken? 

  • rbbFernsehen_2015:05:06_-rbb_Praxis_XXL

    rbb Praxis 22.04.2015 20:15

    +++ Zecken in der Stadt +++ Wenn die Galle Ärger macht +++ Kontaktlinse fürs Ohr +++ Walken mit Kunstherz +++ Blitzschnell wieder fit mit Wechselduschen +++

    Zecke auf einem Blatt (Quelle: rbb)

    Zecken in der Stadt – Krabbelnde Gefahr in Parks und Gärten?

    Dieses Jahr könnte ein Rekordjahr werden - für Zecken. Mit den kleinen Saugern machen wir aber nicht nur bei einem Waldspaziergang unangenehme Bekanntschaft, auch im heimischen Garten oder in städtischen Parks fühlen sich Zecken ausgesprochen wohl. Doch wissen Brandenburger und Berliner, wie sie sich schützen können? Unser Praxisreporter fragt nach. 

    Grafik: entzündete Gallenblase (Quelle: rbb)

    Wenn die Galle Ärger macht - Live-OP an der Gallenblase

    Eine Gallenblasenentzündung tritt in allen Altersgruppen auf, häufiger aber jenseits des 60. Lebensjahres. Entzündungen machen die Gallenblase zum lebensbedrohlichen Risiko. Wie lange kann man konservativ behandeln? Und wann muss die Gallenblase entfernt werden? Die rbb Praxis schaltet live zu PD Dr. Ingo Leister in das Krankenhaus Waldfriede in Berlin-Zehlendorf, der minimalinvasiv eine Gallenblase entfernen wird. Die Praxis klärt auf.

    "Im-Ohr-Gerät" und "Hinter-dem-Ohr-Gerät" (Quelle: rbb)

    Die Kontaktlinse für das Ohr: ein neues Hörgerät

    Dieter Römer aus Berlin braucht eine Hörhilfe und interessiert sich für ein sogenanntes "Im-Ohr-Gerät". Diese neuen Helfer sitzen tief im Gehörgang und sind dadurch quasi unsichtbar. Aber sind "Im-Ohr-Geräte" im Alltag wirklich besser? Gelingt es ihnen, den natürlichen Geräuschfilter der Ohrmuschel zu nutzen oder liegt ihre Stärke nur in der dezenten Optik? rbb Praxis macht mit Dieter Römer den Alltagscheck. Ohrenexperten erklären uns die neue Technik. 

    Grafik: Pumpfunktion des Kunstherzens am Herzen (Quelle: rbb)

    Walken mit Kunstherz

    Sport treiben trotz schwerer Erkrankung? Dass das geht, wird beim diesjährigen rbb-Lauf am Sonntag ein herzkranker Berliner zeigen, der nur dank seines Kunstherzens noch lebt. Am Sonntag werden wieder mehr als 2.000 Laufbegeisterte die Drittel-Marathonlänge von rund 14 Kilometer von der Glienicker Brücke durch die Berliner Vorstadt und durchs Brandenburger Tor bei hoffentlich strahlendem Frühlingswetter zurücklegen. Unter ihnen ist - mit ärztlicher Begleitung - der herzkranke Stefan Sichelschmidt.

    laufendes Wasser, davor grafisch gezeichniter Mensch (Quelle: rbb)

    Blitzschnell wieder fit: Wechselduschen

    Der Frühling weckt Gefühle in uns - das ist einerseits aufregend, andererseits anstrengend, so dass die Müdigkeit nicht selten überwiegt. Diese lästige Frühjahresmüdigkeit lässt sich jedoch bekämpfen, beispielsweise mit Wechselduschen.  

  • rbb Praxis Logo 708 px

    rbb Praxis 15.04.2015 20:15

    +++ Telemedizin in Brandenburg +++ Krebserkrankungen bei Kindern +++ Starke Knochen - wie kann man Osteoporose vorbeugen? +++ Gefährliche Sehstörungen oder normaler Alterungsprozess? +++ Lungenödem – Gefahr durch Wasser in der Lunge +++

    Rettungssanitäter telefoniert (links oben) und Herzlinie auf Smartphone (rechts unten) (Quelle: rbb)

    Telemedizin - Rettung und Hilfe aus der Ferne

    In Brandenburg sind die Wege oft weit bis zur rettenden medizinischen Hilfe. Doch übers Internet können Straßenkilometer schnell überbrückt werden: In der Havellandklinik Nauen werden beispielsweise EKGs schon aus dem Rettungswagen in die Klinik übertragen oder Befunde komplexer neurologischer Fälle aus der Notaufnahme in eine Spezialklinik. Und schwerkranke Patienten können aus der Ferne von der Klinik kontinuierlich überwacht werden.  

    Grafik: Knochenmark (Quelle: rbb)

    Krebserkrankungen bei Kindern

    Krebs ist für jeden eine furchtbare Diagnose - bei Kindern aber besonders bedrückend. Was müssen Kinder und ihre Familien meistern, wenn sie mit der Diagnose konfrontiert sind? Wie viele Kinder sind hierzulande überhaupt von Krebs betroffen? Und wie steht es um ihre Heilungschancen?

    Frau liegt auf Untersuchungsliege (Quelle: rbb)

    Starke Knochen - wie kann man Osteoporose vorbeugen?

    Alter, mangelnde Bewegung, Rauchen und eine nachlässige Ernährung setzen unseren Knochen zu. Die Folge: Knochenschwund – Osteoporose - und damit verbunden ein erhöhtes Risiko für Knochenbrüche. Das Alter lässt sich nicht beeinflussen, die anderen Risikofaktoren können wir minimieren und so einer Osteoporose vorbeugen. Lange Zeit hieß es z. B., dass Milch mit ihrem Calciumgehalt für starke Knochen sorgt. Entspricht das auch neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen? Die rbb Praxis klärt auf, welche Maßnahmen sich zur Vorbeugung von Osteoporose eignen. 

    Grafik: Lunge ist mit Wasser gefüllt (Quelle: rbb)

    Lungenödem – Gefahr durch Wasser in der Lunge

    Bei einem Lungenödem ist in den meisten Fällen nicht die Lunge selbst krank, sondern das Herz: Pumpt es zu schwach, staut sich das Blut, Wasser wird in die Lunge gedrückt. Meist kündigt sich ein drohendes Lungen-Ödem an - die Luft wird knapper, auch die Beine können anschwellen. Doch diese Frühzeichen werden leider nur zu oft übersehen. Und dann droht ein Kollaps, der tödlich enden kann. 

  • Obst (Quelle: rbb)

    rbb Praxis Feature - Nahrung als Feind? Lebensmittelunverträglichkeiten auf dem Vormarsch

    Worauf verlassen wir uns eigentlich, wenn wir unsere Entscheidungen für oder gegen bestimmte Lebensmittel treffen? Das Vertrauen in unsere Nahrung ist durch diverse Lebensmittelskandale stark strapaziert. Alternative Ernährungstrends, die in der Folge von Gammelfleisch & Co. wie Pilze aus dem Boden schießen und zu denen Veganismus, Makrobiotik und Trennkost gehören, werden von den Experten durchaus kritisch gesehen.

  • rbb Praxis Logo 708 px

    rbb Praxis 01.04.2015 20:30

    +++ Nahrungsmittelcholesterin - Gefahr im Osterei? +++ Impfungen schützen vor plötzlichem Kindstod +++ Morton Neurom – Der quälende Nervenschmerz im Fuß +++ Sensomotorische Einlagen - Was stärkt den Fuß? +++ Osterurlaub: Ohne Rückenschmerz ans Ziel +++

    Eigelb (Quelle: rbb)

    Nahrungsmittelcholesterin - Gefahr im Osterei?

    Ob gebraten oder hart gekocht: Eier schmecken und sind günstig, lassen sich vielfältig zubereiten und enthalten Vitamine. Zu viel Ei gilt allerdings als gefährlich: Besonders das Eigelb enthält jede Menge Cholesterin. Ein hoher Cholesterinspiegel wiederum erhöht die Risiken für Herzinfarkt und Schlaganfall. Doch wie groß ist die Gefahr aus dem Ei tatsächlich? Und wie gefährlich ist das in anderen Nahrungsmitteln enthaltene Cholesterin?

    (Das Video zum Beitrag liegt aus lizenzrechtlichen Gründen nicht vor)

    Kind bekommt eine Impfung ins Bein (Quelle: rbb)

    Impfungen schützen vor plötzlichem Kindstod

    Seit einem halben Jahr dauert die Masernepidemie in Berlin und Brandenburg nun schon an. Ein Grund dafür sind Impflücken bei jüngeren Erwachsenen. Jetzt befürchten die Experten sogar, dass sich die Virusinfektion auch in andere Regionen Deutschlands ausbreitet. Dabei scheint es so einfach: Impfen, Immunität aufbauen, geschützt sein – und fertig. Impfgegner stellen es genau umgekehrt dar: Impfungen haben mehr Nebenwirkungen als dass sie nutzen. Solchen Argumenten nimmt jetzt eine aktuelle Studie aus der Charité den Wind aus den Segeln: Offenbar gibt es einen statistischen Zusammenhang zwischen der Impfrate und dem plötzlichen Kindstod. Impfen scheint vor dem plötzlichen Kindstod zu schützen. Die rbb Praxis hat die Fakten für Sie aufbereitet.

    grafik Fußskelett mit Nervenbahnen (Quelle: rbb)

    Morton Neurom – Der quälende Nervenschmerz im Fuß

    Ein gemütlicher Spaziergang mit dem Hund, plötzlich schießen Schmerzen in den Fuß. Das Auftreten wird zur Qual. Was könnte dahinter stecken? Der Orthopäde Dr. Bauwens hat einen Verdacht: eine Nervenverdickung zwischen dem zweiten und dritten Zeh, das sogenannte Morton Neurom. Welche Behandlungsmethode kann jetzt dauerhaft helfen?

    nackter Fuße von der Seite auf Gras (Quelle: rbb)

    Sensomotorische Einlagen - Was stärkt den Fuß?

    Plattfüße, Rückenschmerzen,  Beckenschiefstand – sensomotorische Einlagen sollen helfen, wenn die Füße Schmerzen verursachen. Die Hersteller der teuren Einlagen versprechen, dass der Fuß durch in die Einlage eingearbeitete Unebenheiten trainiert und gestärkt wird. Die rbb Praxis fragt nach: Wie und wem helfen sensomotorische Einlagen?

    Grafik "PRAXIS, blitzschnell wieder fit" (Quelle: rbb)

    Serie: Blitzschnell wieder fit - Ohne Rückenschmerz ans Ziel

    Es müssen nicht immer lange Urlaubsreisen, Wochenendreisen oder Dienstreisen sein, Autofahrern blüht es fast immer: Der Rücken schmerzt meist schon nach wenigen Metern. Die Fahrt wird mit den Beschwerden schnell zur Qual. Die rbb Praxis zeigt Gegenmittel: Übungen, für die man nicht mal aussteigen muss – ein Stau oder ein kurzer Stopp am Rande reichen oft schon aus.

  • rbb Praxis Feature - Gesund aus eigener Kraft

    Die Erfolge der modernen Medizin sind beeindruckend. Für die Behandlung der meisten Krankheiten stehen hochwirksame Medikamente zur Verfügung. Eine ausgeklügelte Technik erlaubt selbst komplizierte Operationen. So können die Patienten die Behandlung ihrer Krankheit oft weitgehend passiv in die Hände der Ärzte legen. Doch dabei geriet ein Teil der Medizin ins Abseits: die Kraft der Selbstheilung.

    (Das Video zum Beitrag liegt aus lizenzrechtlichen Gründen nicht vor)