Grafik: Schultergelenk mit Schmerzen (Quelle: imago)

rbb Praxis - Der große Gelenke-Report

Wenn Gelenke dick werden und schmerzen, muss es wohl Rheuma sein - so die Volksmeinung. Doch neben den zahlreichen Rheumaformen können auch Gicht oder Arthrose die Gelenke angreifen. Wo finden Betroffene Hilfe bei Diagnose und Therapie? Und was können sie selbst tun für starke und bewegliche Gelenke? Justus Kliss ist für die Zuschauer auf der Suche nach Antworten.

Sendung im Detail

Fokus Parkinson

Grafik: Impulsleitende Neuronen (Quelle: rbb)

Fragen und Antworten - Parkinson - Symptome, Diagnose, Behandlung

Was sind die ersten Symtome, wie funktioniert die Diagnose und wie lässt sich Parkinson behandeln? Dr. Reinhard Ehret ist Neurologe und Experte auf dem Gebiet Parkinson. rbb Praxis sprach mit ihm - die wichtigsten Fragen und Antworten gibt es hier zum Nachlesen...

Untergang der Nervenzellen

Missempfindungen in den Gliedern, Müdigkeit und Persönlichkeitsveränderungen können erste Anzeichen von Parkinson sein. Die Erkrankung ist komplex und die Ursache beim Großteil der Patienten ungeklärt.

Mehr zu den Themen der Sendung

Grafik: Dopamin im menschlichen Gehirn (Quelle: rbb)

- Schockdiagnose Parkinson

Die Diagnose Parkinson ist für die Betroffenen meist ein Einschnitt, der das ganze Leben verändert. Denn die Krankheit schreitet unaufhaltsam fort und ist bis heute nicht heilbar. Doch es gibt auch Hoffnung: viele Parkinson-Patienten können mittlerweile trotz ihrer Krankheit ein unabhängiges Leben führen. Und das sehr lange. Nadine Bader schildert den Fall einer Patientin.

Grafische Darstellung eines Gehirns mit Blutgefäßen. (Quelle: imago)

Neue Blutverdünner: Zu Unrecht in der Kritik?

Zum Schutz vor Schlaganfall und Herzinfarkt sind viele Patienten auf Gerinnungshemmer - im Volksmund Blutverdünner - angewiesen. Seit einigen Jahren gibt es eine neue Generation von Blutverdünnern, die zunehmend in die Kritik geraten sind. Ob und inwiefern diese Kritik berechtigt ist und auf was Sie bei der Einnahme von Blutverdünnern generell achten sollten, erklärt rbb Praxis.

Zum Ebola Virus

Schriftzug Ebola in Blut. Quelle: imago

Dossier: Ebola auf dem Vormasch

Die Ebola-Epidemie hält seit Monaten die Welt in Atem. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) spricht mittlerweile von 9000 infizierten Menschen in Afrika und von knapp 4500 Todesfällen. Mit dem ersten infizierten Fall in Spanien geht auch die Angst um, Ebola könne Europa erreichen. Wie schnell kann man sich wirklich mit dem Ebola-Virus infizieren? Wie wahrscheinlich ist eine Ebola-Seuche in Deutschland? Und wie wappnet sich Deutschland an den internationalen Flughäfen? Dies und andere Fragen werden in unserem ausführlichen Ebola Dossier beantwortet. 

Foto: imago-stock

Inforadio - Der Stand der Medizin im Kampf gegen Ebola

Ebola breitet sich weiter aus: In Afrika wird die Zahl der Infizierten noch in dieser Woche auf 9000 steigen - das sagen Hochrechnungen der Weltgesundheitsorganisation voraus. Derweil arbeiten Forscher unter Hochdruck an Medikamenten gegen Ebola. Doch bisher ist keines dieser Präparate zugelassen.

Ein liberianischer Helfer gibt einem Mädchen Medizin. (Bild: dpa)

Konrad Kerpa zu Gast in der rbb Praxis - Im Kampf gegen Ebola

Er hat eine Berufung. Menschen helfen, egal wo. Auch in Ebolagebieten. Konrad Kerpa ist bei der Berufsfeuerwehr Berlin und einer von derzeit über 120 ausgesuchten Helfern, die für die Bundesrepublik nach Wedstafrika gehen, um die Ebolaepedemie einzudämmen. Der 52-jährige aus Berlin-Kreuzberg ist international anerkannter Katastrophenhelfer. Er ist live zu Gast in der rbb Praxis.

Symbolbild zur drohenden Pandemie mit globaler Ausweitung der Krankheit Ebola (Quelle: imago)

Basiswissen Ebola-Virus: Aktuelle Fakten und Zahlen

Der Erreger von Ebola ist ein fadenförmiges Filovirus. Es gibt verschiedene Untergruppen, die alle beim Menschen ein hämorrhagisches Fieber auslösen können. Der eigentliche Wirt des Virus ist noch nicht endgültig identifiziert. Wahrscheinlich handelt es sich um Flughunde, bei denen das Ebolavirus nur schwache Symptome auslöst.  

Aktuell

Frau schiebt Seniorin im Rollstuhl (Quelle: imago)

Interview - Vereinbarkeit von Pflege und Beruf

Die Bundesregierung will die Vereinbarkeit von Pflege und Beruf verbessern. Ab 1. Januar 2015 soll es unter anderem einen Rechtsanspruch auf eine bezahlte zehntägige Auszeit geben, wenn die Pflege eines Angehörigen organisiert werden muss. Das ist ein Schritt in die richtige Richtung, sagt Dr. Ulrich Schneider, Hauptgeschäftsführer des Paritätischen Wohlfahrtsverbands. rbb Praxis hat mit ihm über die neuen Regelungen gesprochen.

Menschen zeichnen sich am 19.10.2014 im Auswärtigen Amt in Berlin als Schattenriss vor dem Logo des World Health Summit ab. [Foto: picture alliance/dpa / Wolfgang Kumm]

rbb PRAXIS, 21.10.2014 - World Health Summit

Auf dem World Health Summit - dem Weltgesundheitsgipfel - tagen im Auswärtigen Amt in Berlin über 1.000 Experten aus der Medizin und Wissenschaft. Das beherrschende Thema auf dem Gipfel ist die Ebola-Epidemie.

News

RSS-Feed
  • rbb Praxis News vom 26.10.2014 

    Grafik von einem Gehirn mit Gefäßverstopfung (Quelle: rbb)

    - Weltschlaganfalltag 2014: Informationsveranstaltung der Berliner Charité

    Zum Weltschlaganfalltag informieren Experten der Berliner Charité am kommenden Mittwoch, den 29. Oktober, zum Thema Schlaganfall. Patienten, Angehörige und Interessierte erfahren mehr über Risikofaktoren, Symptome und moderne Behandlungsmöglichkeiten.

  • rbb Praxis News vom 25.10.2014 

    Ein Junge zieht einen Bollerwagen im Sonnenuntergang über ein Feld nahe Alt Madlitz (Quelle: dpa)

    - Sommerzeit endet in der kommenden Nacht/DAK-Umfrage: Widerstand gegen Zeitumstellung wächst

    In der Nacht von Samstag auf Sonntag wird europaweit von der Sommerzeit auf Normalzeit umgestellt. Nur 27 Prozent der Deutschen halten die Zeitumstellung für sinnvoll. Die große Mehrheit ist für ihre Abschaffung, wie eine bundesweite repräsentative Umfrage im Auftrag der Krankenkasse DAK-Gesundheit ergab.

  • rbb Praxis News vom 24.10.2014  

    In New York verteilen Mitarbeiter der Gesundheitsämter Flyer, die über Ebola informieren. (Bild: dpa)

    - Erster Ebolafall in New York

    In der Weltmetropole New York ist nach Angaben der nationalen Gesundheitsbehörde der erste Ebola-Fall aufgetreten. Bei dem Infizierten handelt es sich um einen US-Mediziner, der freiwillig im Ebola-Krisenland Guinea im Einsatz gewesen war. Nun steht er in einem New Yorker Krankenhaus unter Quarantäne.

  • rbb Praxis News vom 24.10.2014 

    Beim Zahnarzt, Quelle: dpa

    - Urteil: Schmerzensgeld für mangelhaften Zahnersatz

    Ein Zahnarzt muss Schmerzensgeld in Höhe von 1.000 Euro für eine mangelhafte Zahnersatzbehandlung zahlen, heißt es in einem Urteil des Oberlandesgerichts Hamm, das am Donnerstag veröffentlicht wurde.

  • rbb Praxis News vom 23.10.2014 

    Plastiktüten der Lebensmittel-Discounter Lidl und Aldi; Quelle: Oliver Berg dpa/lnw

    - Greenpeace: Kinderkleidung vom Discounter häufig mit Chemie belastet

    Kinderkleidung aus dem Supermarkt enthält einem Test der Umweltschutzorganisation Greenpeace zufolge häufig umwelt- und gesundheitsschädliche Chemikalien.

  • rbb Praxis News vom 23.10.2014 

    Foto: imago-stock

    - Test für Ebola-Impfstoff in Hamburg

    Zwei Impfstoffe gegen Ebola werden bereits an Menschen getestet, darüber wurde  am Mittwoch auf einer Fachveranstaltung in Frankfurt am Main informiert.

  • rbb Praxis News vom 22.10.2014 

    Symbolbild zur drohenden Pandemie mit globaler Ausweitung der Krankheit Ebola (Quelle: imago)

    - Deutschland will Ebola-Hilfe verstärken

    Eine hochkarätig besetzte Konferenz in Frankfurt am Main beschäftigt sich am Mittwoch mit dem Ebola-Ausbruch in Afrika/Für den freiwilligen Einsatz in den Ebola-Einsatzgebieten haben sich bislang nur wenige Helfer gemeldet/Der Bund gibt 5 Millionen für neue Ebola-Forschung.

  • rbb Praxis News vom 22.10.2014 

    Ebola-Patient zur Behandlung in Frankfurt angekommen (Bild dpa)

    - Ebola-Patient in Frankfurt am Main: Keine Information zum Zustand

    Über den Gesundheitszustand des Frankfurter Ebola-Patienten gibt es unter Verweis auf die ärztliche Schweigepflicht weiterhin keine Informationen.

  • rbb Praxis News vom 22.10.2014 

    Ärzte und Assistenten im Operationssaal einer deutschen Klinik (Quelle: dpa)

    - Nasenzellen im Rückenmark: Gelähmter macht erste Schritte

    Ein von der Hüfte abwärts gelähmter Mann kann mit Hilfe von Nasenzellen nach einer Operation, die in Polen durchgeführt wurde, wieder erste Schritte machen, wie das medizinische Fachmagazin "Cell Transplantation" berichtet.

  • rbb Praxis News vom 21.10.2014 

    Kubanische Flagge (Bild: dpa)

    - Kuba schickt weitere Ärzte in Ebola-Staaten nach Westafrika

    Kuba sendet weitere Ärzte und medizinisches Personal nach Westafrika, um den Ebola-Staaten zu helfen, wie Präsident Raúl Castro am Montag (Ortszeit) auf einem Lateinamerika-Gipfel in Havanna ankündigte.

  • rbb Praxis News vom 21.10.2014 

    Foto: imago-stock

    - Ebola-Kontrollen am Prager Flughafen

    Im Kampf gegen Ebola haben am Prager Vaclav-Havel-Flughafen umfassende Kontrollen begonnen, wie das tschechische Gesundheitsministerium am Dienstag mitteilte.

  • rbb Praxis News vom 20.10.2014 

    Ebola-Patient zur Behandlung in Frankfurt angekommen (Bild dpa)

    - Neuer Ebola-Verdachtsfall in Leipzig bestätigt sich nicht

    In die Leipziger Spezialklinik für Infektionskrankheiten ist in der Nacht zu Montag ein weiterer Patient mit Verdacht auf Ebola eingeliefert worden, der sich aber nicht bestätigte.

  • rbb Praxis News vom 20.10.2014 

    EU-Fahne im Wind (Quelle: imago stock&people)

    - EU-Außenminister beraten über Ebola

    Die Außenminister der 28 EU-Staaten beraten am Montag in Luxemburg über die Ebola-Epidemie und den Kampf gegen die Terrormiliz Islamischer Staat.

  • rbb Praxis News vom 20.10.2014 

    Teilnehmer des World Health Summit am 21.10.12 in Berlin (Bild: dpa)

    - Weltgesundheitsgipfel tagt in Berlin

    Die Ebola-Epidemie hat laut Experten das Potenzial, zu einer der ernsthaftesten Bedrohungen für die öffentliche Gesundheit des 21. Jahrhunderts zu werden. So die  "Berliner Erklärung zu Ebola", die am Montag auf dem World Health Summit in Berlin verabschiedet wurde.

  • rbb Praxis News vom 17.10.2014 

    Eine Pflegekraft hilft einer alten Frau beim trinken aus einem Becher in einem Seniorenheim in Frankfurt (Oder), aufgenommen am 15.02.2011. (Bild dpa)

    - Bundestag beschließt Pflegereform

    Mit den Stimmen der großen Koalition hat der Bundestag am Freitag eine umfassende Pflegereform beschlossen.

  • rbb Praxis News vom 16.10.2014 

    Krankenversichertenkarten und Geldscheine, Quelle: dpa

    - Schätzerkreis: Krankenkassenbeitrag 2015 bleibt wohl stabil

    Der Beitrag zur gesetzlichen Krankenversicherung wird sich im kommenden Jahr kaum ändern, so erste Einschätzungen aus dem Umfeld des Schätzerkreises.

  • rbb Praxis News vom 16.10.2014 

    EU-Fahnen wehen vor der EU-Kommission in Brüssel (Bild: DPA)

    - EU-Kommission zu Ebola: Europa muss sich vorbereiten

    Angesichts der Verschärfung der Ebola-Krise in Westafrika hat EU-Gesundheitskommissar Tonio Borg dazu aufgerufen, sich auf eine mögliche Ausbreitung des lebensgefährlichen Virus in Europa vorzubereiten.

  • rbb Praxis News vom 15.10.2014 

    Ebola-Patient zur Behandlung in Frankfurt angekommen (Bild dpa)

    - Tropenmediziner: Keine Gefahr für Ebola-Epidemie in Deutschland

    Der Sprecher der sieben Ebola-Behandlungszentren in Deutschland, der Würzburger Tropenmediziner August Stich, schließt eine Ebola-Epidemie für Deutschland aus.

  • rbb Praxis News vom 15.10.2014 

    Das Schild des Klinikum St. Georg in Leipzig, in dem ein Ebola-Patient aus Liberia behandelt werden soll (Bild: DPA)

    - Verstorbener Leipziger Ebola-Patient eingeäschert

    Der Leichnam des in Leipzig gestorbenen Ebola-Patienten ist eingeäschert worden. Der Tote wurde in der Nacht zu Mittwoch in einem Krematorium verbrannt, wie ein Sprecher der Stadtverwaltung mitteilte.

  • rbb Praxis News vom 14.10.2014 

    - Koalition plant zehn Tage bezahlte Pflegezeit

    Zur Entlastung bei einem Pflegefall sollen Angehörige künftig zehn Tage lang bezahlt im Job pausieren können. Das Gesetz werde am Mittwoch im Bundeskabinett verabschiedet, sagte Familienministerin Manuela Schwesig (SPD) am Dienstag in Berlin.

Neue Gesundheitsreihe im rbb Fernsehen

rbbFernsehen_2014:10:08_-Das_Gesunde_Dutzend

Das gesunde Dutzend

"Gesundheit" ist als Gesprächsthema so beliebt wie Wetter oder Fußball und berührt jeden Menschen. Die neue Sendereihe "Das gesunde Dutzend" bündelt die Erfahrungen unserer Gesundheitsredaktion rbb Praxis und gibt jeweils 12 verschiedene Tipps zu Themen wie Fitness, Abnehmen, Schlaflosigkeit oder Erkältungen. Prominente kommentieren die einzelnen Vorschläge und reichern sie mit eigenen Erlebnissen an. Die rbb Praxis-Ärztin und Redakteurin Susanne Fass gibt im Interview einen Ausblick auf die Sendung.

Gesundheit und Forschung

Studienteilnehmer steht in einem Bodyscanner (Quelle: dpa)

rbb Praxis Interview - Nationale Kohorte: 'So eine große Langzeitstudie gab es noch nie in Deutschland'

Die Nationale Kohorte ist die bislang größte Langzeit-Gesundheitsstudie, die in Deutschland durchgeführt wird. 200.000 Menschen sollen über einen Zeitraum von 20 bis 30 Jahren in insgesamt 18 bundesweiten Studienzentren in regelmäßigen Abständen untersucht und zu ihren Lebensumständen befragt werden. Über das Forschungsziel und die Vorgehensweise sprach rbb PRAXIS mit Frau Dr. Lilian Krist, Leiterin des Studienzentrums Berlin-Mitte. 

Narkotisierte Maus wird auf Untersuchung in einem SPECT-CT vorbereitet (Quelle: imago)

Bildgebende Verfahren in der Medizin: SPECT-CT

Einen Blick in den Körper werfen – darauf sind Mediziner oftmals angewiesen. Doch erst mit der Entdeckung von Röntgen- und Gammastrahlung vor mehr als 100 Jahren wurde ein Blick in den Körper überhaupt möglich. Heute können moderne bildgebende Verfahren unsere inneren Organe in hochauflösenden Bildern darstellen. So auch die SPECT-CT-Untersuchung, die zwei verschiedene Verfahren kombiniert. 

Das Unfallkrankenhaus Berlin

Mehr Gesundheit

Nahe an der Redaktion

  • Hinter den Kulissen

  • Schreiben Sie uns!

  • Aktuelles Infoblatt / Newsletter

  • Besuchen Sie uns im Studio!

  • Online-Hilfe

rbb PRAXIS Archiv

  • rbb Praxis Logo 708 px

    rbb Praxis 22.10.2014 20:15

    +++ Neue Blutverdünner: hilfreich oder gefährlich? +++ Sorge um Ebola-Virus +++ Parkinson: Der Schock der Diagnose +++ Schmeichelhaft: Handcremes im Test +++

    Patientin macht Qigong (Quelle: rbb)

    Schockdiagnose Parkinson

    Für die Betroffenen ist die Diagnose Parkinson wie eine Zäsur, die das ganze Leben betrifft: Schließlich schreitet die Krankheit unaufhaltsam fort und ist bis heute nicht heilbar. Doch es gibt auch Hoffnung: Denn nie zuvor waren die Möglichkeiten der Parkinsonbehandlung größer, die Therapieformen vielfältiger. Und so können viele Parkinson-Patienten mittlerweile trotz ihrer Krankheit für lange Zeit ein unabhängiges Leben führen. 

    Röhren mit Blutproben (Quelle: rbb)

    Neue Blutverdünner: hilfreich oder gefährlich?

    Zum Schutz vor Schlaganfall und Herzinfarkt sind viele Patienten auf Gerinnungshemmer - im Volksmund Blutverdünner - angewiesen. Seit einigen Jahren gibt es eine neue Generation von Blutverdünnern, die zunehmend in die Kritik geraten sind.  

    vier Handcremes stehen auf dem Tisch (Quelle: rbb)

    Schmeichelhaft: Handcremes im Test

    Die kalte Jahreszeit stellt die Haut auf eine harte Belastungsprobe. Denn bei sinkenden Temperaturen reduziert die Haut ihre Fettproduktion und damit ihren Eigenschutz. Der Wechsel zwischen trockener, warmer Raumluft und den kälteren Temperaturen draußen belastet die Haut. Handcremes aus Drogerie und Apotheke versprechen Hilfe. Doch halten die Cremes, was die Hersteller versprechen? 

  • rbb Praxis Logo 708 px

    rbb Praxis 15.10.2014 20:30

    +++ Verkannter Kopfschmerz: Erblindungsgefahr durch entzündete Schläfen-Arterien +++ Ständiges Räuspern, chronischer Hustenreiz - Was steckt hinter den Beschwerden? +++ Was ist die "Nationale Kohorte"? +++ Anders heilen: Klopf-Akupressur +++ Raus zur Gesundheit: Bad Wilsnack +++ Ebolafieber: Wie kann man sich anstecken? +++

    Grafik: Kopf mit eingezeichneten Arterien (Quelle: rbb)

    Erblindungsgefahr durch entzündete Schläfen-Arterien

    Kopfschmerzen können viele Ursachen haben, die wenigsten denken an entzündete Arterien der Schläfe. Dabei kann die Arterienentzündung schmerzfrei, schonend und schnell diagnostiziert werden – mit Ultraschall. Nur so wird die Gefahr einer Erblindung gebannt. 

    Arzt zeigt Patientin Aufnahmen ihres Kehlkopfes (Quelle: rbb)

    Ständiges Räuspern, chronischer Hustenreiz - Was steckt hinter den Beschwerden?

    Räuspern, Reizhusten und unangenehme Sekrete im Rachen – mit diesen Beschwerden hat sich die 62-jährige Helga Grammelsdorff an die rbb Praxis gewandt. Denn alle bisherigen Untersuchungen beim Hals-Nasen-Ohren-Arzt blieben ohne Ergebnis. Doch findet sich vielleicht die Ursache der Beschwerden weder im Hals noch in der Nase? Die rbb-Praxis begibt sich in ihrer Live-Diagnose auf die Suche.

    Bei einem Mädchen wird die Schläfe abgeklopft (Quelle: rbb)

    Anders heilen: Klopf-Akupressur

    Ängste, Kopfschmerzen oder zwanghafte Ticks einfach "wegklopfen"? Bei der Klopf-Akupressur werden bestimmte Punkte des Körpers beklopft, während man sich gleichzeitig mental auf die gesundheitlichen Beschwerden einstellt, unter denen man leidet. Basierend u.a. auf Vorstellungen der Traditionellen Chinesischen Medizin sollen damit blockierte Energien wieder in Fluss kommen und sich die gesundheitlichen Probleme lösen.  

    Salzthermebad (Quelle: rbb)

    Raus zur Gesundheit: Bad Wilsnack

    Raus an die frische Luft und sich am Wasser erholen - das geht nicht nur an Nord- oder Ostsee, sondern auch ganz besonders gut im westlichen Brandenburg. Bad Wilsnack und seine Umgebung sind einen Ausflug wert, bei dem viel für die Gesundheit getan werden kann. 

    Untersuchung für die Langzeitstudie Nationale Kohorte (Quelle: rbb)

    Was ist die "Nationale Kohorte"?

    Warum wird der eine herzkrank und der andere nicht? Wie kann man eine Demenz verhindern? Hilft gesunde Ernährung gegen Krebs? Diese und ähnliche Fragen können Wissenschaftler noch immer nicht sicher beantworten. Neue Erkenntnisse soll nun eine ganz besondere Studie bringen: Für die sogenannte "Nationale Kohorte" werden nun ab Oktober 2014 deutschlandweit 200.000 Menschen genau unter die Lupe genommen – und das über einen Zeitraum von 2 Jahrzehnten.  

    Mikroskopaufnahme: Ebola-Virus (Quelle: rbb)

    Ebolafieber: Wie kann man sich anstecken?

    Deutschland hat bisher drei mit dem Ebola-Virus infizierte Personen aus Westafrika aufgenommen. Obwohl Spezialflugzeuge die Patienten hierher befördern und obwohl sie auf Isolierstationen keinen Kontakt nach außen haben, wächst die Angst, dass sich Ebola auch in Europa verbreitet.

  • Obst (Quelle: rbb)

    Mi 08.10.2014 | 20:15 | rbb Praxis Feature - Nahrung als Feind? Lebensmittelunverträglichkeiten auf dem Vormarsch

    Worauf verlassen wir uns eigentlich, wenn wir unsere Entscheidungen für oder gegen bestimmte Lebensmittel treffen? Das Vertrauen in unsere Nahrung ist durch diverse Lebensmittelskandale stark strapaziert. Alternative Ernährungstrends, die in der Folge von Gammelfleisch & Co. wie Pilze aus dem Boden schießen und zu denen Veganismus, Makrobiotik und Trennkost gehören, werden von den Experten durchaus kritisch gesehen.

  • rbb Praxis Logo 708 px

    rbb Praxis 01.10.2014 20:15

    +++ Hilfe, ich vertrage kein Kontrastmittel! +++ Zeit für die Grippeschutzimpfung +++ Pflege im Fokus – Was tun, wenn die Eltern Hilfe brauchen? +++ Dysmelie - mit nur einer Hand geboren +++ Wie gesund ist eigentlich… scharfes Essen? +++  

    Dysmelie - mit nur einer Hand geboren (Quelle: rbb)

    Dysmelie - mit nur einer Hand geboren

    Wenn die achtjährige Jule mit ihrem Schläger den Ball führt, ihre Gegenspieler austrickst und zielstrebig das Tor anpeilt, kommt keiner auf die Idee, dass Jule mit einem Handicap zu kämpfen hat. Schließlich gehört die junge Hockeyspielerin zu den besten Spielerinnen ihres Teams, kaum eine führt den Ball so geschickt wie sie. Doch Jule fehlt der komplette rechte Unterarm mitsamt Hand. Wie unbeschwert sie sich trotzdem durchs Leben dribbelt, sehen Sie in der rbb Praxis. 

    Röntgenbild zeigt mit Kontrastmittel gefärbte Adern (Quelle: rbb)

    Kontrastmittelunverträglichkeit kann Schock auslösen

    Medizintechnik liefert Bilder aus dem Körper – Unsichtbares wird sichtbar. Das ist häufig nur möglich durch den Einsatz von Kontrastmitteln. Innerhalb von Sekunden durchströmen sie Organe und Gewebe. Doch nicht jeder verträgt diese Mittel. Was dann? 

    Mann sitzt mit seinen pflegebedürftigen Eltern im Wohnzimmer (Quelle: rbb)

    Pflege im Fokus – was tun, wenn die Eltern Hilfe brauchen?

    Schon bald wird jeder 15. Deutsche ein Pflegefall sein. Doch was macht gute Pflege aus? Worauf muss man achten, wenn man einen Pflegedienst engagiert? Kann ein Pflegeheim in Polen eine Alternative sein? Die rbb Praxis hatte Menschen aus Berlin und Brandenburg mehrere Monate auf der schwierigen Suche nach guter Pflege begleitet. Jetzt, eine halbes Jahr später, fragen wir nach: War die Suche erfolgreich? Oder haben sich neue Probleme aufgetan?

    Impfung (Quelle: rbb)

    Grippeschutzimpfung - die Saison beginnt wieder

    Bei fast noch sommerlichen Temperaturen im Herbst ist es kaum zu glauben, dass die Grippesaison schon vor der Tür steht. Doch jetzt ist die Zeit, sich günstig gegen die "echte Grippe", die Influenza, impfen zu lassen. Die rbb Praxis informiert, wer sich impfen lassen sollte und auch darüber, wo man die Impfung erhält.

    Pepperoni (Quelle: rbb)

    Serie: Wie gesund ist eigentlich ... scharfes Essen?

    In vielen Kulturkreisen ist scharfes Essen ganz selbstverständlich. Die Schärfe bringt Würze ins Essen, verstärkt den Geschmack. Immer wieder liest man, dass scharf essen die Pfunde purzeln lässt, aber auch, dass es dem Magen schaden kann. Also: Was macht das Essen eigentlich scharf und darf man scharf essen – oder besser nicht?

  • rbb Praxis Logo 708 px

    rbb Praxis 24.09.2014 20:15

    +++ Adipositas-Chirurgie: Eingriff mit Nebenwirkungen +++ Wenn die Schulter streikt +++ Skater mit Kunstherz +++ Serie: Wie gesund ist eigentlich... Blut spenden? +++ Häusliche Beatmungspflege nicht gesichert? +++

    Maßband zeigt 110 cm Umfang (Quelle: rbb)

    Adipositas-Chirurgie: Eingriff mit Nebenwirkungen

    Die Zahl der Menschen mit starkem Übergewicht, Adipositas, hat in den vergangenen Jahren enorm zugenommen. Um endlich dauerhaft Gewicht zu verlieren ist für viele krankhaft Übergewichtige eine Magen-Bypass-Operation die letzte Lösung. Allein bis September 2014 sind 6000 solcher Operationen durchgeführt worden. Gewicht verlieren alle Patienten. Womit viele jedoch nicht rechnen: Auch nach erfolgreicher OP können unerwünschte Nebenwirkungen auftreten.

    Modell einer Schulter zum Üben der Minimalinvasive Schulter OP (Quelle: rbb)

    Wenn die Schulter streikt

    Eine der häufigsten Ursachen für Schulterschmerzen sind Schäden an der sogenannten Rotatorenmanschette. Sie besteht aus vier Muskeln und deren Sehnen, die das Schultergelenk ummanteln. Über die Jahre verschleißen die Sehnen, werden spröde, das Risiko für Risse steigt. Auch Knorpelverschleiß oder Unfälle können die Schulter schädigen. Inzwischen ist es möglich, viele Defekte minimalinvasiv und damit äußerst schonend zu behandeln.

    Skater (Quelle: rbb)

    Skater mit Kunstherz

    Wie lebt man mit einem Kunstherz? Wie viel Schonung muss sein, wie viel Sport darf sein? Ein Betroffener zeigt der rbb Praxis, wie er mit ärztlicher Begleitung beim Skaten an seine sportlichen Grenzen geht, obwohl sein Herz nur mit mechanischer Unterstützung schlägt. 

    Nadel im Arm, im Hintergrund der gefüllte Blutbeutel (Quelle: rbb)

    Wie gesund ist eigentlich: Blut spenden?

    Blut lässt sich bislang nicht künstlich herstellen. Die Wahrscheinlichkeit, dass man im Laufe seines Lebens auf eine Blutspende angewiesen ist, liegt bei 50 bis 80 Prozent. Viele scheuen sich dennoch davor, Blut zu spenden. Aus Unwissenheit, aus Angst oder aus dem diffusen Gefühl, sich damit den "Lebenssaft" abzapfen zu lassen. Andere wiederum gehen häufig Blutspenden und schwören auf den „Aderlass“. Die rbb Praxis Reihe "Wie gesund ist eigentlich …" klärt heute über das Blutspenden auf.

    ALS Patientin zu Hause wird beatmet (Quelle: rbb)

    Häusliche Beatmungspflege nicht gesichert?

    Schwere neurologische oder muskuläre Erkrankungen wie ALS oder Muskelschwund können dazu führen, dass die Patienten beatmet werden müssen. Viele dieser Menschen leben zu Hause und werden von besonders spezialisierten Pflegediensten versorgt. Die AOK Nordost hat jetzt einem dieser Berliner Fachpflegedienste gekündigt. Die betroffenen Patienten sind verunsichert und verängstigt, weil sie nicht wissen, wie sie in Zukunft versorgt werden. 

  • rbb Praxis Logo 708 px

    rbb Praxis 17.09.2014 20:15

    +++ Katzenbisse – gefährlicher als gedacht +++ Praxis hilft: Wenn der Herzschrittmacher Probleme macht +++ Mit Strom-Therapie schneller fit nach Schlaganfall +++ Cannabis in der Medizin +++

    Gebiss einer Katze (Quelle: rbb)

    Gefährlicher Speichelmix

    Katzenbisse zählen zu den gefährlichsten Verletzungen durch heimische Haustiere. Die Bisswunden sehen in der Regel zunächst harmlos aus. Allerdings kommt es bei jeder zweiten Bissverletzung zu schwerwiegenden Infektionen. Der Speichel von Katzen enthält einen Cocktail aus aggressiven Enzymen und Bakterien. Mit ihren spitzen und langen Zähnen übertragen die Katzen diese bei einem Biss tief in die Wunde und das Gewebe. 

    Bild eines Herz-CTs (Quelle: rbb)

    Kardio-CT oder Herzkatheter

    Der Herzkatheter ist einer der beliebtesten Diagnoseverfahren in der Kardiologie. Denn das Verfahren ermöglicht Diagnose und Therapie in einem. Doch sein häufiger Einsatz gilt als umstritten. Ob mit dem Kardio-CT nun eine weniger aufwendige Alternative gefunden ist, untersucht nun u.a. die Charité in einer großen internationalen Studie.  

    Patient bekommt Elektroden auf den Kopf gelegt (Quelle: rbb)

    Mit Strom-Therapie schneller fit nach Schlaganfall

    Mit dem Schlaganfall verlieren viele Patienten ihre Sprache – mühsam müssen sie neu lernen, Wörter zu finden und sich zu artikulieren. Ärzte der Berliner Charité versuchen nun, den Lernprozess mithilfe von elektrischen Strömen zu beschleunigen – die ersten Erfolge sind ermutigend. 

    Praxis-Redakteurin im Gespräch mit Zuschauer (Quelle: rbb)

    Praxis hilft: Wenn der Herzschrittmacher Probleme macht

    Ein Zuschauer wandte sich an uns: Er ist verunsichert, denn sein Herzschrittmacher scheint Herzrhythmusstörungen auszulösen. Die rbb Praxis sucht nach Hilfe: Wo in Berlin und Brandenburg gibt es einen geeigneten Spezialisten? Wie findet man heraus, ob der Herzschrittmacher richtig funktioniert? 

    Canabis in einer Dose (Quelle: rbb)

    Wie wirksam ist Cannabis als Medikament?

    Cannabis kennen viele nur als Droge. Doch es sind auch mehrere Medikamente in Deutschland zugelassen, die Cannabis als Therapeutikum, vor allem gegen Schmerzen, enthalten. Im Bundestag liegt nun eine Petition vor, die eine Kostenübernahme durch die Krankenkassen fordert.  

  • rbb Praxis Logo 708 px

    rbb Praxis 10.09.2014 20:15

    +++ Delir - wann die Narkose gefährlich wird +++ Schalte: Live-Diagnose: SPECT - CT bei Knochenschmerzen +++ Aktuell: IFA - gesunde Trends +++ Studie: Muskeltraining bei Herzschwäche +++ Pizza-Check - geht es auch gesund? +++  

    Im OP Saal - Sicht vom OP Tisch nach oben (Quelle: rbb)

    Delir – wann die Narkose gefährlich wird

    Narkosen werden täglich tausendfach in deutschen Krankenhäusern gegeben, sie gelten als sicher und meist auch gut verträglich. Doch Meldungen über dramatische Folgen besonders für ältere Patienten verunsichern. Gibt es einen Schutz vor den Risiken der Narkose? (Aus urheberrechtlichen Gründen kann der Film nicht angezeigt werden.)

    Live-Diagnose: SPECT–CT bei Knochenschmerzen

    Die Ursachen für Schmerzen in den Knochen und Gelenken sind nicht immer einfach herauszufinden. Nicht selten sind herkömmliche Röntgenaufnahmen aber deshalb unauffällig, weil die wesentlichen Auslöser der Schmerzen damit nicht hinreichend dargestellt werden. Abhilfe schaffen kann ein modernes Untersuchungsverfahren. Die "SPECT-CT" kombiniert eine Knochenszintigrafie mit einer Computertomografie. Diese Verbindung ermöglicht, auch entzündliche Veränderungen nachzuweisen. Die rbb Praxis ist live dabei, wenn Ärzte sich nun mit der SPECT-CT auf Spurensuche machen.

    Messuhren für Gesundheit am Handgelenk (Quelle: rbb)

    Aktuell: IFA - gesunde Trends

    Gesundheit und Fitness mit Technik optimieren: Was die neuen IFA-Trends namens "Wearables" bieten, haben sich Mediziner Dr. Detlef Kaleth und Student Tobias Mack für die rbb Praxis angeschaut.  

    Patient wird untersucht (Quelle: rbb)

    Studie: Muskeltraining bei Herzschwäche

    Sport für Patienten mit Herzschwäche? Ja, denn Herzinsuffizienz führt zu einer Schwäche auch von Skelettmuskeln. Und der kann man mit gezieltem Training entgegenwirken. Die rbb Praxis berichtet über ein Forschungsprojekt der Charité Berlin. 

    gebackene Pizza wird auf dem Ofen geholt (Quelle: rbb)

    Pizza im Test – mehr als salzig und fettig?

    Die Pizza Salami gehört zu den liebsten Tiefkühlgerichten der Deutschen. Doch wie viel Fett und Salz stecken wirklich drin? Und gibt es Alternativen, die weniger auf die Hüften gehen? Die rbb Praxis hat recherchiert.