Himbeeren (Quelle: rbb)

rbb Praxis - Leben ohne Fleisch

Innerhalb der vergangenen acht Jahre hat sich die Zahl der Vegetarier in Deutschland verdoppelt. Fragten sich Wissenschaftler früher, ob vegetarische Kost für den Menschen schädlich sei, geht das Interesse heute in eine andere Richtung: Die Forscher suchen nach den gesundheitlichen Vorteilen fleischloser Ernährung. Lohnt es sich wirklich, auf Wurst und Fleisch zu verzichten? Diese und andere Fragen klärt das rbb Praxis-Feature.

Sendung im Detail

Wiederholungen im rbb Fernsehen

1.2.2015 03:30 Uhr | 2.2.2015 04:30 Uhr

Schreiben Sie uns

Symbolbild für Gefahren im Haushalt: Warnschild "Achtung Gift" mit fließendem Wasser und Abfluss einer Spüle in der Küche (Quelle: imago)

Gifte im Haushalt

Sie lauern nicht irgendwo, sie lauern in den meisten Fällen Zuhause. Sie stehen unter der Spüle, im Keller oder liegen einfach als Teppich in Ihrer Wohnung: Gifte. Doch was ist wirklich gefährlich, welche Substanzen machen uns krank? Schicken Sie Ihre Fragen zum Thema "Gifte im Haushalt" schon jetzt an praxis@rbb-online.de In der Sendung am 11.2. werden sie von Umwelt-Experten in der rbb Praxis beantwortet.

Hintergründe zu den Themen der letzten Sendung

Symbolbild: knieschmerzen

Sportverletzung Meniskusriss

Vor allem bei Sportarten wie Skifahren, bei denen der Fuß fixiert ist, führt eine zu schnelle Drehbewegung des Körpers zu einer Verdrehung des Knies. In der Folge kann es zu einem Meniskusriss kommen. Dann ist eine rechtzeitige ärztliche Therapie wichtig. Denn wird ein Meniskusschaden nicht adäquat behandelt, können Gelenkergüsse, weitere Knorpelschädigungen und Gelenkverschleiß auftreten. rbb Praxis informiert.

Eine Medizinisch-Technische-Assitentin untersucht Bakterienkulturen. (Bild: dpa)

Neuartiges Antibiotikum ohne Resistenzbildung entdeckt

Immer mehr bakterielle Krankheitserreger entwickeln Resistenzen gegen Antibiotika. Weltweit forschen Wissenschaftler deshalb, um neuartige Antibiotika zu entdecken. So auch ein Forscherteam aus den USA, Großbritannien und dem Universitätsklinikum Bonn. Sie untersuchen derzeit ein neues, vielversprechendes Antibiotikum. Erste Tests deuten darauf hin, dass das Antibiotikum eine Resistenzbildung erschwert. rbb Praxis klärt auf über die Hintergründe von Antibiotika-Resistenzen.

Mehr zum Knie

Hände einer Therapeutin behandeln das Kniegelenk einer jungen Frau. Quelle: imago

Was den Knien gut tut

Unsere Knie sind anfällig für Verletzungen und Verschleiß. Sie müssen deshalb gut gepflegt und "gewartet" werden. Was den Knien gut tut, was schadet, und wie Sie sich vor Arthrose schützen können, erklärt rbb Praxis.

Laufende Beine (Quelle: rbb)

Wenn die Stränge im Knie reißen

Der Kreuzbandriss ist die häufigste Knieverletzung – und eine der langwierigsten bei der Heilung. Wer geduldig ist und sich auf eine Auszeit einstellt, kann seine Genesungschancen verbessern.

Psychologie

Mutter und Tochter umarmen sich (Quelle: imago/Westend61)

Gesunde Umarmungen

Egal ob Sie in den Armen Ihres Partners versinken oder einen Freund zur Begrüßung in die Arme schließen - nichts verschafft uns ein so behagliches Gefühl wie eine warme Umarmung. Die Berührung sorgt dafür, dass wir uns geliebt und beschützt fühlen und sie wirkt Wunder für unser Wohlbefinden. Warum das so ist, erklärt rbb Praxis.   

Sexualität & Verhütung

Die "Pille danach" (Quelle: dpa)

zibb Service - "Pille danach"

Die Pille vergessen, das Kondom verrutscht oder gar nicht verhütet - für diese Fälle gibt es schon seit Jahren die "Pille danach". Möglichst früh nach dem ungeschützten Sex eingenommen, kann sie  Schwangerschaften verhindern. Bisher brauchten Frauen ein Rezept für diese Notfall-Pille. Dabei verging oft wertvolle Zeit.

Erkältungszeit

Nasenspray, Tasse Tee, Taschentücher und Pillen liegen auf einem Tisch (Quelle: imago/CTK/CandyBox)

Für guten Durchzug

Druck im Kopf, Nase dicht und Schleimhäute geschwollen? Mit einem abschwellenden Nasenspray lassen sich die Nasenschleimhäute beruhigen, so dass Sie schnell durchatmen können. Doch Vorsicht: Länger als eine Woche angewendet, droht Abhängigkeit vom Nasenspray. Die rbb Praxis erklärt, warum und welche Alternativen Sie zum Nasenspray haben.

Eine Badewanne mit Schaumberg (Quelle: imago)

Baden im Winter

Ein schönes Bad, wenn es draußen so richtig kalt ist - das wohlige warme Wasser wirkt entspannend und auf die Muskulatur entkrampfend. Ein paar Kerzen aufgestellt, eine angenehme Musik oder absolute Stille – so einfach kann Wellness sein. Heilpflanzen oder ätherische Öle werden besonders gut durch das warme Wasser über die Haut aufgenommen
- sie können die wärmende, entspannende oder stimmungsaufhellende Wirkung erhöhen. Außerdem können in der Erkältungszeit bestimmte Zusätze die Heilung unterstützen. Hier ein paar Tipps...

Fussbad (Quelle: rbb)

Heiße Tipps für kalte Tage

Mit jedem Grad, das auf dem Thermometer fällt, steigt die Wahrscheinlichkeit für kalte Füße und Hände und damit die Anfälligkeit für eine Erkältung. Mit ein paar heißen Tipps kann man jedoch effektiv dem Ansturm von Bakterien und Viren entgegenwirken.  

Zum Ebola Virus

Konrad Kerpa im Schutzanzug (Quelle: DRK)

Ein Berliner in Liberia

Der Berliner Konrad Kerpa war fünf Wochen lang als Ebola-Helfer in Liberia. Kurz vor seiner Abreise war er im Studio der rbb Praxis zu Gast – nun ist er zurück. Was er dort erlebt hat, erzählt er am 21. Januar in der Sendung. Erste Eindrücke seines Einsatzes liefern die Bilder, die Konrad Kerpa mitgebracht hat.

Hand hält Petrischale mit dem Schriftzug Ebola (Quelle: imago/Christian Ohde)

Basiswissen Ebola-Virus: Aktuelle Fakten und Zahlen

Fieber, Übelkeit, Krämpfe - das können Symptome von Ebola sein. Welche Gefahr geht von dem Ebola-Virus aus, wie lässt es sich behandeln und wie ist die aktuelle Lage in der Welt? Die rbb Praxis über Fakten, Zahlen und den derzeitigen Stand des gefährlichen Erregers.

Schriftzug Ebola in Blut. Quelle: imago

Dossier: Alles über Ebola

Die Ebola-Epidemie hält seit Monaten die Welt in Atem. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) spricht mittlerweile von etwa 20.000 infizierten Menschen in Afrika und von knapp 8.000 Todesfällen. Doch wie schnell kann man sich wirklich mit dem Ebola-Virus infizieren? Wie wahrscheinlich ist eine Ebola-Seuche in Deutschland? Und wie wappnet sich Deutschland an den internationalen Flughäfen? Mehr dazu in unserem Ebola-Dossier.

Ein möglicherweise mit Ebola infiziertes, zwei Wochen altes Kind wird am 16.10.2014 in Gueckedou im Osten von Guinea in einem Behandlungszentrum von einem Arzt auf dem Arm gehalten © dpa

Im Kampf gegen Ebola - Ärzte ohne Grenzen

Seit etwa einem Jahr kämpfen medizinische Helfer gegen die Ausbreitung der Ebola-Epidemie. Bisher haben sich laut WHO über 21.000 Menschen infiziert. Betroffen sind die westafrikanischen Länder Guinea mit bis heute etwa 2.800 Infizierten, Liberia mit etwa 8.300 und Sierra Leone mit über 10.000 Infizierten. Derzeit zeichnet sich eine Verbesserung der Situation ab. Es gibt deutlich weniger Neu-Infektionen. Doch Dr. Frank Dörner von Ärzte ohne Grenzen e.V. sagt im rbb Praxis-Interview: "Bisher kein Grund zur Entwarnung".  

Neu in 2015

Miniatur-Figuren aller Altersgruppen stehen auf Münzstapeln (Quelle: imago)

Gesundheit & Pflege - was sich 2015 ändert

Mit dem 1. Januar 2015 werden einige gesetzliche Änderungen im Bereich der Kranken- und Pflegeversicherung sowie der Gesundheits- und Sozialversorgung wirksam. Die rbb Praxis hat die Neuregelungen 2015 für Sie zusammengefasst.

Herzgesundheit

Ein Herz in den Schnee gemalt (Quelle: imago/Westend61)

Kälte greift das Herz an

Herzkranke, ältere Menschen haben bei Kälte ein erhöhtes Risiko, erneut Komplikationen am Herzen bis hin zum plötzlichen Herztod zu erleiden. Die rbb Praxis erklärt, wie sich Betroffene davor schützen können.

Ein Stethoskop liegt auf einer Computer-Tastatur (Quelle: imago)

Thema: Herzerkrankungen - Ihre Fragen - unsere Antworten

Zu unserer Sendung "Herzenssachen" konnten Sie mit uns chatten und uns Ihre Fragen per Mail schicken. Unsere Praxis-Redakteurin und Ärztin Susanne Faß hat die Mails beantwortet - hier eine Auswahl an Fragen und Antworten, die auch für Sie interessant sein könnten.

News

RSS-Feed
  • rbb Praxis News vom 30.01.2015 

    Liberianer schauen in einem Vorort Monrovias einem Team zu, dass Ebola-Opfer sucht. (Bild: dpa)

    - Ebola-Neuinfektionen sind weiter rückläufig

    Im Kampf gegen Ebola wird der gefährliche Erreger immer weiter zurückgedrängt; die Neuinfektionen werden stetig weniger. Trotzdem warnt die Bundesregierung, dass auch jetzt nicht nachgelassen werden dürfe – damit die Krankheit nicht erneut voll ausbricht.

  • rbb Praxis News vom 30.01.2015 

    Mehrere Erstklässler warten am 18.08.2009 auf ihre Einschulung in eine Grundschule. Foto: dpa

    - Jeder zehnte Schulanfänger hat Entwicklungsstörungen

    Sprechstörungen, Sehfehler oder Bewegungsstörungen – jeder zehnte Schulanfänger in Brandenburg weist laut Gesundheitsministerin Diana Golze (Linke) Entwicklungsstörungen auf. Vor allem Kinder aus Familien mit niedrigem Einkommen sind betroffen.

  • rbb Praxis News vom 28.01.2015 

    Eien Frau steht neben einem Baum (Bild: dpa)

    - TK-Studie: Berliner Arbeitnehmer sind besonders deprimiert

    Arbeitnehmer in Berlin leiden häufiger an Depressionen als in den meisten anderen Bundesländern. Das ergab eine Studie der Techniker Krankenkasse (TK). Eine Folge der Erkrankung ist, dass sie auch häufiger im Job fehlen.

  • rbb Praxis News vom 28.01.2015 

    Legehennen sollen wegen der neuerlichen Vogelgrippe im Stall gehalten werden (Bild: DPA)

    - Landkreis Dahme-Spreewald hebt Stallpflicht für Geflügel auf

    Der Landkreis Dahme-Spreewald hat die strengen Schutzmaßnahmen gegen die Vogelgrippe aufgehoben. Die Stallpflicht für Geflügel in bestimmten Risikogebieten sei außer Kraft gesetzt, teilte die Kreisverwaltung am Dienstag mit.

  • rbb Praxis News vom 27.01.2015 

    Eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung zur Vorlage beim Arbeitgeber (Bild: dpa)

    - Rekordkrankenstand bei psychischen Erkrankungen

    Psychische Erkrankungen verursachen laut einer DAK-Analyse immer mehr Krankschreibungen. Insgesamt entfielen 2014 knapp 17 Prozent aller Ausfalltage auf psychische Leiden, wie die Kasse am Dienstag in Hamburg mitteilte.

  • rbb Praxis News vom 27.01.2015 

    Die Einfahrt des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein (UKSH) (Quelle: dpa)

    - Kiel: Weiterer Patient mit multiresistentem Keim gestorben

    Am Montag war bekanntgeworden, dass im Universitätsklinikum Kiel ein weiterer Patient, bei dem der VMRGN-Keim festgestellt wurde, gestorben ist. Damit erhöhte sich die Zahl der Toten auf zwölf, sagte Klinikchef Jens Scholz bei einer Pressekonferenz.

  • rbb Praxis News vom 26.01.2015 

    Ein Pfleger zieht Einweghandschuhe an (Bild: dpa)

    - Gröhe will Meldepflicht bei gefährlichen Klinikkeimen verschärfen

    Im Kampf gegen resistente Krankenhauskeime will Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) die Meldepflichten verschärfen. Künftig müssten derartige Erreger nicht erst bei einem Krankheitsausbruch, sondern bereits beim ersten Nachweis gemeldet werden, sagte Gröhe am Montag in Berlin.

  • rbb Praxis News vom 26.01.2015 

    Teller mit Wurst und Pillen (Quelle: dpa)

    - Grüne fordern Verbot von Reserve-Antibiotika

    Standartantibiotika bei Menschen wirken oft nicht mehr. Dadurch treten immer mehr Antibiotikaresistenzen auf. Das macht vielen Medizinern zunehmend Sorge. Die Brandenburger Grünen fordern daher ein Verbot von so genannten Reserve-Antibiotika in der Tiermast.  

  • rbb Praxis News vom 26.01.2015 

    Ein dickleibiger Mann sitzt auf einem Bett (Bild: dpa)

    - Studie: Fettleibigkeit in den USA nimmt weiter zu

    Amerika bekommt sein Problem mit starkem Übergewicht nicht in den Griff. 2014 stieg der Anteil der fettleibigen Erwachsenen von 27,1 auf 27,7 Prozent - dies geht aus einer am Montag veröffentlichten Studie der Marktforschung Gallup hervor.

  • rbb Praxis News vom 26.01.2015 

    Zwei Frauen auf einer Bank (c) imago/stock&people

    - Kassen-Studie: Die Deutschen sitzen zu viel

    Die Menschen in Deutschland verbringen nach Einschätzung von Experten zu viel Zeit im Sitzen und bewegen sich zu wenig. Schon Kinder sitzen länger vor dem Bildschirm als sie sollten. Das geht aus dem Gesundheitsreport der Deutschen Krankenversicherung (DKV) hervor, der am Montag vorgestellt wurde.

  • rbb Praxis News vom 25.01.2015 

    Symbolbild: Armenspeisung in Indien [dpa]

    - Zum Welt-Lepra-Tag: Die Krankheit ist nicht besiegt

    Lepra ist eine Krankheit der Armen. Weltweit gibt es in Ländern wie Indien oder Brasilien noch immer mehr als 200 000 neu Erkrankte pro Jahr. In Ländern mit entwickelter Gesundheitsversorgung dagegen ist Lepra nahezu ausgerottet.

  • rbb Praxis News vom 23.01.2015 

    Verschiedene Tabletten-förmige Schmerzmittel liegen auf dem Tisch (Bild: DPA)

    - Kassen kritisieren "Mondpreise" für neue Arzneimittel

    Die Ausgaben der Krankenkassen für Arzneimittel sind im vergangenen Jahr um knapp zehn Prozent gestiegen. Das teilte die Gesetzliche Krankenversicherung (GKV) am Freitag in Berlin mit.

  • rbb Praxis News vom 23.01.2015 

    3sa_140616_1825_e13418d6_nano_spezial__faszination_herz.jpg

    - Ausschuss beschließt höhere Standards für Herzklappen-OP

    Krankenhäuser müssen bei minimalinvasiven Herzklappenoperationen künftig höhere Mindestanforderungen erfüllen. Einen entsprechenden Beschluss fasste der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA), das oberste Beschlussgremium der Selbstverwaltung im Gesundheitswesen, am Donnerstag in Berlin.

  • rbb Praxis News vom 22.01.2015 

    Grafik: Bauchspeicheldrüse (Quelle: rbb)

    - Vierjähriger Australier bekommt als erster Mensch künstliche Bauchspeicheldrüse

    Ein vierjähriger Junge in Australien hat als erster Mensch weltweit eine künstliche Bauchspeicheldrüse erhalten. Wie das Gesundheitsministerium des Bundesstaates Western Australia am Mittwochabend (Ortszeit) mitteilte.

  • rbb Praxis News vom 22.01.2015 

    Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) gibt am 19.11.2014 in Potsdam (Brandenburg) in der Landtagssitzung eine Regierungserklärung ab (Quelle: dpa)

    - Brandenburger Ministerium wehrt sich gegen Vorwürfe mangelnder Gesundheitsversorgung

    Die Landesregierung hat Vorwürfe zurückgewiesen, zu wenig für die medizinische Versorgung auf dem Land zu tun. In den vergangenen Jahren habe es Aktivitäten und Ideen gegeben, die auch "bundespolitisch eingeschlagen" hätten, sagte Sozialministerin Diana Golze (Linke) am Mittwoch in der Fragestunde des Landtags.

  • rbb Praxis News vom 22.01.2015 

    Schlaganfall - Helios Klinikum (Quelle: rbb)

    - Tarifgespräche für Helios-Kliniken noch ohne Ergebnis

    Die Tarifverhandlungen für rund 23 000 Beschäftigte der privaten Helios-Kliniken sind am Mittwoch nach dem Auftakt der Gespräche ohne Ergebnis vertagt worden. Die Arbeitgeber und die Gewerkschaft Verdi trennten sich nach der ersten Runde in Berlin.

  • rbb Praxis News 21.01.2015 

    Foto: dpa-bildfunk

    - EU senkt Grenzwert für Bisphenol A

    Die europäische Lebensmittelbehörde EFSA hat den "sicheren Grenzwert" für die umstrittene Chemikalie Bisphenol A (BPA) gesenkt. Der Grenzwert betrage nun vier Mikrogramm anstelle der bisherigen 50 Mikrogramm pro Kilogramm Körpergewicht und Tag, erklärte die im italienischen Parma ansässige EFSA am Mittwoch.

  • rbb Praxis News vom 21.01.2015 

    Gefahr für Geflügel durch Virus H5N8 (Quelle: Grafik, rbb-Fernsehen)

    - Neuer H5N8-Vogelgrippe-Fall in Mecklenburg-Vorpommern

    In Mecklenburg-Vorpommern gibt es einen weiteren Vogelgrippe-Fall mit dem hochansteckenden Erreger H5N8. Das Virus wurde bei einem toten Haushuhn aus dem Bestand eines Hobbyhalters in einem Tiergehege im Anklamer Stadtpark nachgewiesen, sagte Amtstierarzt Holger Vogel am Mittwoch.

  • rbb Praxis News vom 21.01.2015 

    Gesundheitsminister Daniel Bahr (FDP) zeigt einen Organspendeausweis (dpa)

    - Zahl der Organspender bleibt niedrig

    Die Zahl der Organspender in Deutschland hat sich 2014 im Vergleich zum Vorjahr kaum verändert. Bundesweit wurden 864 Spender registriert, teilte die DeutscheStiftung Organtransplantation (DSO) am Dienstag in Frankfurt am Main mit.

  • rbb Praxis News vom 20.01.2015 

    Verdi informiert am 20.01.2015 zum Stand der Verhandlungen im Warnstreik am Brandenburgklinikum in Bernau. Bislang hat die Geschäftsführung der Rehaklinik in Bernau nicht auf die Aufforderung zur Tarifverhandlungen reagiert. (Foto: rbb/Björn Haase-Wendt)

    - Rehaklinik Bernau: 150 Mitarbeiter im Warnstreik

    Mitarbeiter der Brandenburgklinik Berlin-Brandenburg in Bernau (Barnim) sind in einen Warnstreik getreten. Die Gewerkschaft Verdi will damit einen Haustarifvertrag für rund 600 Beschäftigte der Rehaklinik erzwingen.

Experiment: Vegan und Vegetarisch

Benjamin Kaiser vor Gemüsehändler auf dem Markt, mit Titelaufschrift: "Ein halbes Jahr ohne Fleisch" (Quelle: rbb)

Das vegetarische Experiment - Ein halbes Jahr ohne Fleisch

Mein "Sommer ohne Fleisch" ist wie im Flug vergangen – ganz anders, als ich eigentlich erwartet hatte. Zugegeben: die ersten Tage und Wochen waren die Hölle, die Lust auf ein saftiges Rindersteak allgegenwärtig. Je länger ich aber vegetarisch lebe, desto absurder scheint es mir, überhaupt je wieder Fleisch zu essen. Auch deswegen wird jetzt erst einmal der Testzeitraum verlängert, auf ein halbes Jahr ohne Fleisch. Kurz vor Weihnachten lass ich mich dann noch einmal von Kopf bis Fuß untersuchen: Sollte ich wirklich messbar gesünder sein als vor dem Experiment verzichte ich vielleicht sogar auf den Gänsebraten an Heiligabend. Aber bis Weihnachten ist ja noch ein bisschen Zeit…
Ein Selbstversuch von Benjamin Kaiser.

Winter-Themen

Montage: Ein Aufgussgefäß und Saunahandtücher, eine Tasse Tee und ein Fußbad (Quelle: imago/rbb)

Bildergalerie - Heiße Tipps für kalte Tage

Schnupfen, Heiserkeit und Halsweh - die kalte Jahreszeit ist für viele eine Belastungsprobe. Damit Sie gut durch die kalten Tage kommen, hat die rbb Praxis wohltuende Tipps für Körper und Seele zusammengestellt.
 

Eine Badewanne mit Schaumberg (Quelle: imago)

Baden im Winter

Ein schönes Bad, wenn es draußen so richtig kalt ist - das wohlige warme Wasser wirkt entspannend und auf die Muskulatur entkrampfend. Ein paar Kerzen aufgestellt, eine angenehme Musik oder absolute Stille – so einfach kann Wellness sein. Heilpflanzen oder ätherische Öle werden besonders gut durch das warme Wasser über die Haut aufgenommen
- sie können die wärmende, entspannende oder stimmungsaufhellende Wirkung erhöhen. Außerdem können in der Erkältungszeit bestimmte Zusätze die Heilung unterstützen. Hier ein paar Tipps...

Geschnittene Limette mit Luftblasen; Makroaufnahme (Quelle: imago)

Winterfrüchte - lecker und gesund!

Frisches, einheimisches Obst bekommt man im Winter in unseren Breitenkreisen kaum. Wer sich seinen Vitaminhaushalt dennoch mit Früchten auffüllen will, kann auf importierte Früchte zurückgreifen. Gerade zur Weihnachtszeit sind Mandarinen, Orangen und Datteln sehr beliebt. Klicken Sie sich durch die Impressionen und lesen Sie nach, was drin steckt in den Winterfrüchten!

Fieberthermometer mit Schal, Quelle: imago

Gesund durch den Winter

Der Winter - Zeit der besinnlichen Tage. Doch die niedrigen Temperaturen und nasskaltes Wetter sorgen auch für hartnäckige Erkältungen, Winterblues und andere Querelen. Auf der anderen Seite stehen Wintersport und köstliche sowie gesunde Rezepte für die Feiertage. Die rbb Praxis hat Ihnen ein Winter-Paket geschnürt.

Das Unfallkrankenhaus Berlin

Mehr Gesundheit

Nahe an der Redaktion

rbb PRAXIS Archiv

  • rbb Praxis Logo 708 px

    rbb Praxis 28.01.2015 20:15

    +++ Kniegelenksarthrose – was tun, wenn der Knorpel schwindet? +++ Lebensgefahr: Darmdurchbruch +++ Computerspiele auf Rezept - internetbasierte Behandlung +++ Krankenhauserreger – wie schützen sich unsere Kliniken? +++

    Grafik: Darm und Magen(Quelle: rbb)

    Lebensgefahr: Darmdurchbruch

    Auch wenn die Schmerzen noch so groß sind: Viele Patienten versuchen möglichst lange, den Weg ins Krankenhaus zu vermeiden. Doch das kann fatale Folgen haben: Denn im Notfall entscheiden nur wenige Minuten zwischen Leben und Tod. Bei einem Herzinfarkt etwa oder bei einem Schlaganfall. Doch auch starke Schmerzen im Bauchraum können ein Anzeichen für akute Lebensgefahr sein.

    Röntgenbild eines Knies (Quelle: rbb)

    Kniegelenkarthrose – was tun, wenn der Knorpel schwindet?

    Kerstin Paetsch hat eine Arthrose im Kniegelenk – das weiß sie seit einigen Monaten. Eine sogenannte Orthese entlastet nun ihr Knie, doch dies ist keine Dauerlösung. Wie soll es  weitergehen? Kann die Arthrose gestoppt, der Knorpel wieder aufgebaut werden? Oder braucht Kerstin Paetsch doch ein künstliches Kniegelenk? Die rbb Praxis hilft live im Studio bei der Suche nach dem passenden Weg für ein schmerzfreies Knie.

    Computerspiele für Sehverbesserung (Quelle: rbb)

    Computerspiele auf Rezept - internetbasierte Behandlung bei Sehschwäche

    Die elfjährige Emma hat wie fünf Prozent aller Kinder in Deutschland eine funktionelle Sehschwäche auf einem Auge, eine sogenannte Amblyopie.  Bisher wurde Kindern das gesunde Auge zugeklebt, um so das geschwächte zu trainieren. Doch nun gibt es eine Computer-App, mit der diese Kinder ihre funktionelle Sehschwäche verbessern können – und die Computerspiele werden sogar von einigen Krankenkassen bezahlt.

    Krankenhauserreger im Mikroskop (Quelle: rbb)

    Krankenhauserreger – wie schützen sich unsere Kliniken?

    Im Universitätsklinikum Schleswig-Holstein in Kiel sind zwölf Menschen gestorben, die mit multirestistenten Keimen infiziert waren. Zwar waren alle schon vorher schwer krank, aber bei drei von ihnen könnte das Bakterium Acinetobacter baumannii die Todesursache gewesen sein. Vor allem in Südost-Asien, dem Nahen Osten, aber auch rund ums Mittelmeer ist er in Kliniken gefürchtet und verbreitet. Müssen sich auch Urlauber sorgen? Und wie schützen sich Kliniken vor eingeschleppten Erregern aus dem Süden? Die rbb Praxis klärt auf.

  • rbb Praxis Logo 708 px

    rbb Praxis 21.01.2015 20:15

    +++ Augenlicht in Gefahr – Glaukomanfall +++ Todesfalle Wohnungsbrand +++ Ebola: Ein Berliner in Liberia +++ Herzgesundheit erhalten - jeder Schritt zählt +++ Die grüne Apotheke - Hausmittel bei Erkältungen +++ Wie gesund ist eigentlich… Vitamin C ? +++

    Augenuntersuchung beim Augenarzt (Quelle: rbb)

    Augenlicht in Gefahr - Glaukomanfall

    Schwindel, Übelkeit, Sehstörungen - hinter diesen Symptomen kann ein gefährlicher Glaukomanfall stecken. Dabei kommt es zu einem akuten Anstieg des Augeninnendrucks; lediglich schnelle augenärztliche Hilfe kann dann noch eine Erblindung verhindern. Die rbb Praxis berichtet über Ursachen und Therapie eines Glaukomanfalls und informiert über das chronische Glaukom, den Grünen Star.

    auf dem Tisch stehen Feuerlöscher, Feuermelder, Löschdecke und einer Rettungsleiter (Quelle: rbb)

    Todesfalle Wohnungsbrand

    Feuer im Haus oder in der Wohnung - ein wahres Horrorszenario! Doch was tun, wenn es wirklich mal brennt? Die rbb Praxis zeigt, wie Sie sich verhalten müssen, welche Sicherheitsausrüstung für zu Hause sinnvoll ist und was Sie auf jeden Fall vermeiden sollten. 

    Frau fährt Fahrrad im Park (Quelle: rbb)

    Herzgesundheit erhalten - jeder Schritt zählt

    Christina Briese ist 65 Jahre alt, sie hat leichtes Übergewicht und einen mäßigen Bluthochdruck. Nun will sie ohne Medikamente, mit "Lebensumstellung" ihre Probleme in den Griff bekommen. Denn jetzt ist genau der richtige Zeitpunkt einzugreifen - bevor Komplikationen auftreten.

    Montage: Heiße Zitrone, heiße Milch mit Honig, Zwiebelsud (Quelle: imago/Jochen Tack/McPHOTO/Lars Reimann)

    Die grüne Apotheke - Hausmittel bei Erkältungen

    Honig, Thymian und Zwiebeln gelten in manchem Haushalt als Gesundmacher. Die rbb Praxis stellt die erfolgreichsten Hausmittel bei Erkältungen vor und hat recherchiert, was dran ist an der sogenannten "pflanzlichen Antibiotika".

  • rbb Praxis Logo 708 px

    rbb Praxis 10.12.2014 20:15

    +++ Schmerzfreie Hautkrebsdiagnose per Mikroskop +++Seltene Erkrankungen - Waisenkinder der Medizin +++ Erhöhte Blutfette - wie gefährlich sind sie wirklich? +++ Heiße Tipps für kalte Tage +++ Augenlähmung - endlich Heilung in Sicht ? +++ Wie gesund sind eigentlich ... Lebkuchen? +++

    Hautkrebsdiagnose per Mikroskop (Quelle: rbb)

    Schmerzfreie Hautkrebsdiagnose per Mikroskop

    Bei Verdacht auf Hautkrebs ermöglichen zwei neue Laser-Mikroskop-Verfahren eine Analyse ohne die Entnahme von Hautproben. Der Vorteil: Der Patient bekommt schmerzfrei ein sofortiges Ergebnis. Bei einer Gewebeprobe hingegen vergeht mindestens eine Woche. Zudem lassen sich Tiefe und Ausdehnung des Tumors millimetergenau bestimmen, entsprechend genau kann – wenn notwendig – operiert werden. 

    Kleinkind liegt im Krankhausbett (Quelle: rbb)

    Seltene Erkrankungen - Waisenkinder der Medizin

    Kinder mit seltenen Erkrankungen haben oft schon von Geburt an schwere, aber unklare Symptome. Die Diagnose wird oft erst nach Jahren gestellt. Bis dahin haben die Kinder und ihre Familien zahlreiche Klinikaufenthalte und belastende Situationen hinter sich. Die Charité will diesen Betroffenen nun eine ganzheitliche und interdisziplinäre Betreuung anbieten, in der die Experten für seltene Erkrankungen in einem familienorientierten Umfeld zusammenarbeiten. Für das Projekt wird noch Geld benötigt - eingespielt werden soll das unter anderem mit der Adventskalenderaktion von Radio Berlin 88.8.

    diverse Butter und Margarinen sind auf den Tisch gestapelt (Quelle: rbb)

    Erhöhte Blutfette - wie gefährlich sind sie wirklich?

    Sind die Cholesterinwerte im Blut zu hoch, folgt als erstes meist eine Diät: Butter und Eier werden vom Speiseplan gestrichen. Reicht das nicht aus, müssen cholesterinsenkende Pillen her. Doch wer muss wirklich strikt auf seine Ernährung achten? Helfen cholesterinsenkende Lebensmittel? Und wie niedrig muss der Blutwert sein? Übrigens: Auf die Weihnachtsgans muss nicht verzichtet werden. Warum, das erfahren Sie in der rbb Praxis. (Das Video zum Beitrag liegt aus lizenzrechtlichen Gründen nicht vor)

    Fussbad (Quelle: rbb)

    Heiße Tipps für kalte Tage

    Mit jedem Grad, das auf dem Thermometer fällt, steigt die Wahrscheinlichkeit für kalte Füße und Hände und damit die Anfälligkeit für eine Erkältung. Mit ein paar heißen Tipps kann man jedoch effektiv dem Ansturm von Bakterien und Viren entgegenwirken.  

    Augen einer Patientin werden untersucht (Quelle: rbb)

    Augenlähmung - endlich Heilung in Sicht?

    Myasthenie bedeutet "Schwäche der Muskulatur". Sie kann Ursache verschiedener Krankheitsbilder sein. Das herauszufinden wird für Betroffene und Ärzte oft zum Abenteuer. Bei der Patientin waren z.B. nur die Augenmuskeln betroffen. 30 Jahre lang war sie auf einem Auge praktisch blind, bis endlich ein Augenarzt nachforschte.

    Lebkuchenmann (Quelle: rbb)

    Wie gesund sind eigentlich... Lebkuchen?

    Sie gehören zur Advents- und Weihnachtszeit einfach dazu: Lebkuchen. Die Gewürze in der Süßigkeit sollen unserem Körper gut tun. Koriander wirkt desinfizierend, Nelken helfen gegen Erkältungen und Muskat soll die Lust steigern. Leider sind von den guten Zutaten meist nur Spuren enthalten. Dafür ist die Kalorienmenge enorm. Unser Tipp: Bewusst genießen und auch bewusst einkaufen. Denn je hochwertiger der Lebkuchen, umso höher ist der Anteil an Haselnüssen, Mandeln und Walnüssen. Und die haben ja auch positive Wirkung auf unseren Organismus. 

  • rbb Praxis Feature: Rechtlose Patienten? (Quelle: rbb)

    rbb Praxis Feature - Rechtlose Patienten? – Behandlungsfehler und ihre Folgen

    Wenn ein Patient nach einem Behandlungsfehler versucht, zu seinem Recht zu kommen, sieht er sich bald einem aufreibenden Abenteuer mit ungewissem Ausgang entgegen. Die Dokumentation "Rechtlose Patienten? – Behandlungsfehler und ihre Folgen" schaut hinter das System, stellt dramatische Geschichten von Patienten vor. Und sie zeigt, wie sich übrige Beteiligte wie Rechtsanwälte, die Schlichtungsstelle, die Krankenkassen, die Ärzte, die Gutachter, die Richter, die Politiker in Deutschland zu Behandlungsfehlern verhalten.

  • rbb Praxis Logo 708 px

    rbb Praxis 26.11.2014 20:15

    +++ Keuchhusten – oft nicht richtig erkannt +++ Aktuell: Neue Therapien gegen AIDS und Herzschwäche +++ Rückenschmerzen: Auch die Psyche spielt eine Rolle +++ Anders heilen: Atemtherapie nach Buteyko +++ Praxis hilft: Kleiner Zeh nervt riesig +++

    Frauen liegen auf einer Liege und entspannen sich (Quelle: rbb)

    Rückenschmerzen: Auch die Psyche spielt eine Rolle

    Ein gesunder Rücken braucht Training, das steht fest. Aber auch Menschen, die auf regelmäßige Bewegung achten, leiden unter Rückenschmerzen. Oft spielen ganz andere Faktoren eine Rolle: Stress, Druck, ungelöste Probleme - Belastungen, mit denen viele Menschen im Alltag konfrontiert sind. Wie kann man damit umgehen? Wer braucht Therapie und welche ist sinnvoll? Und gibt es einfache Maßnahmen zur Vorbeugung? 

    Proben werden im Labor untersucht (Quelle: rbb)

    Neue Therapien gegen AIDS und Herzschwäche

    Mehr als 33 Millionen Menschen sind weltweit mit dem Aidsvirus HIV infiziert. Immer noch erliegen rund 1,7 Millionen Menschen ihrer Aidserkrankung. Doch es gibt Aussicht auf Heilung: die Therapie mithilfe von Blutstammzellen. Das Berlin-Brandenburger Centrum für Regenerative Therapien (BCRT) hat nun zusammen mit europäischen Regulierungsbehörden für Arzneimittelzulassung einen strukturierten Plan vorgelegt, der den Übergang aus der Forschung in die Klinik erleichtern soll. Zudem wurde das BCRT mit einer neuen herzspezifischen Zelltherapie für den Innovationspreis Berlin Brandenburg 2014 nominiert. 

    Patient unterhält sich mit Arzt (Quelle. rbb)

    Praxis hilft: Kleiner Zeh nervt riesig

    Der kleine Zeh von Horst Schulze schmerzt, seit drei Jahren. Oft sind die Beschwerden so stark, dass der 84-Jährige davon nachts aufwacht und nicht wieder einschlafen kann. Bislang konnte ihm niemand helfen, weder seine Schmerzen lindern, noch ihm die Ursache nennen. Nun hat er sich an die rbb Praxis gewandt – und hofft auf Abhilfe.  

    Frau hustet (Quelle: rbb)

    Keuchhusten – oft nicht richtig erkannt

    Herbstzeit ist Hustenzeit – und auch die Jahreszeit, in der Keuchhusten häufiger auftritt als sonst im Jahr. Erwachsene rechnen nicht damit, dass auch sie betroffen sein könnten, denn eigentlich ist Keuchhusten eine Kinderkrankheit. Doch heute liegt das Durchschnittsalter der Erkrankten bei 38 Jahren. Keuchhusten ist hochgradig ansteckend, für Säuglinge ist die Krankheit lebensgefährlich.  

  • rbb Praxis Logo 708 px

    rbb Praxis 19.11.2014 20:15

    Wie steht es um die Herzgesundheit der Berliner und Brandenburger? Wer ist fitter, wer ausdauernder? Was hat sich in Herzenssachen getan seit dem Fall der Mauer, zum Beispiel wenn nach einem Infarkt schnell ein Rettungswagen benötigt wird? Die rbb Praxis zieht Bilanz, gibt Tipps für ein gesundes Herz und beantwortet live die Fragen der Zuschauer.

    Herzmonitor im rettungswagen (Quelle: rbb)

    Herzgesund Ost - West

    Wie steht es um die Herzgesundheit der Berliner und Brandenburger? Wer ist fitter, wer ausdauernder? Was hat sich in Herzenssachen getan seit dem Fall der Mauer, zum Beispiel, wenn nach einem Infarkt schnell ein Rettungswagen benötigt wird? Die rbb Praxis zieht im Herzmonat November Bilanz, gibt Tipps für ein gesundes Herz und beantwortet live die Fragen der Zuschauer rund um unser liebstes Organ. 

    Arzt zeigt auf Monitor mit EKG Aufzeichnungen (Quelle: rbb)

    Herzrasen: rbb Praxis begleitet zwei Patienten

    Ein halbes Jahr lang begleitet Reporter Justus Kliss zwei Patienten, die unter Herzrasen leiden – bei Hausarzt-Besuchen, Spezialuntersuchungen beim Kardiologen, Hypnose-Therapie, bis zum Herzkatheter-Labor.  

    Telemedizin betamobil

    Die Telemedizin in der Kardiologie wird vorwiegend für die Überwachung von schwer herzkranken Patienten genutzt. Viele von ihnen tragen einen Herzschrittmacher oder Defibrillator, deren Daten telemedizinisch ausgewertet und überwacht werden. Der Arzt kann in Notfällen eingreifen und – für den Fall, dass alle Werte gut sind – die Praxistermine auseinanderziehen.  

    Herzgesund kochen

    Mit einer gesunden Ernährung lassen sich viele Herz- und Kreislauferkrankungen verhindern.
    Die Köchin Marketa Schellenberg, Lehrköchin für Immanuel.kocht und Lutz Fohgrub, Küchenchef zeigen, dass eine gesunde Ernährung ein echter Genuss sein kann und obendrein einfach zuzubereiten ist.

    Tanzschule (Quelle: rbb)

    Mit Sport und Bewegung den Blutdruck senken

    Ein erhöhter Blutdruck gehört zu den Risikofaktoren für Herz-Kreislauferkrankungen. Mit Sport und Bewegung können Hochdruckkranke ihren Blutdruck auf ganz natürlich Weise senken.  

  • Rücken (Quelle: rbb)

    rbb Praxis Feature - Der große Rückenreport

    Was tun, wenn der Rücken schmerzt und oder ein Bandscheibenvorfall Alltag, Berufsleben und Freizeit ausbremst? Schnell wird operiert, oft zu schnell. 95 Prozent aller Bandscheiben-Operationen sollen unnötig sein. Was können alternative Heilmethoden, etwa Massagen und Bewegungstraining, Ayurveda oder Chiropraktik, leisten? Ein Film von Erika Brettschneider.