Sendung im Detail

Live-Chat mit Experten

Live-Chat rbb-Praxis

rbb Praxis im Live-Chat

Liebe User, hier können Sie den Live-Chat vom 19. November nachlesen. Viele Fragen haben uns während der Sendung erreicht. Danke dafür. Leider konnten die Experten Prof. Dr. med. Dietrich Andresen und Prof. Dr. med. Thomas Meinertz, Kardiologe, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Herzstiftung, nicht alle Anfragen beantworten, wir bitten um Ihr Verständnis. Unbeantwortete Fragen können Sie gerne an unsere Emailadresse praxis@rbb-online.de schicken. Unsere Praxis-Ärztin, Susanne Faß, wird sich sobald wie möglich mit Ihnen in Verbindung setzen.

Themen zur Sendung: Herzenssachen

Ein Rettungswagen rast über eine Straße (Quelle: imago)

Herzinfarkt – jede Minute zählt!

Auch wenn sich die Überlebenschancen für Infarktpatienten in den letzten Jahren deutlich verbessert haben: Ein Herzinfarkt bedeutet Lebensgefahr. Laut Deutscher Herzstiftung stirbt jeder dritte Patient mit einem Herzinfarkt, bevor er die rettende Klinik erreicht. Deshalb kommt es darauf an, schnell und richtig zu reagieren.

Grippeinfektion (Quelle: imago)

Wenn Grippeviren zur Gefahr für das Herz werden

Bei einer Grippe befindet sich der Körper in einem Abwehrkampf gegen die Grippeviren. Dann ist Bettruhe angesagt. Denn wenn Erkrankte eine Grippe nicht richtig auskurieren, kann das zu einer schweren Schädigung des Herzens führen. 

Zum Herz-Dossier

rbb Praxis Logo mit einem Herz und Stethoskop (Quelle: rbb, imago)

Herzenssachen

Herz-Kreislauf-Erkrankungen stellen in Deutschland die häufigste Todesursache: Immer noch sterben nach Angaben der Deutschen Herzstiftung jährlich über 52.000 Menschen am akuten Herzinfarkt, rund 14.000 Menschen an Herzklappenkrankheiten, über 45.000 an Herzinsuffizienz und rund 23.000 an Herzrhythmusstörungen. Grund genug, diesem Thema eine ganze Sendung zu widmen. Hier in unserem Online-Spezial finden Sie zusätzliche Informationen rund um das Herz... 

Gesundheits-check per app

Scanner für Herzsport

Mehrere Frauen bei Fitnessübungen unter Anleitung einer Trainerin. Quelle: imago

Herzsport in Berlin

Die Berliner Gesellschaft für Prävention und Rehabilitation von Herz-Kreislauferkrankungen e.V. hat die Herzsportgruppen Berlins zusammengetragen. rbb Praxis hat daraus einen Scanner gebaut. Hier finden Sie Herzgruppen in Ihrer Nähe.  

Seniorin macht Übung beim Trim-Dich-Pfad (Quelle: imago)

Herzsport in Brandenburg

Der Landesverband Brandenburg für Prävention und Rehabilitation von Herz-Kreislauferkrankungen e.V. hat die Herzsportgruppen Brandenburgs zusammengetragen. rbb Praxis hat daraus einen Scanner gebaut. Hier finden Sie Herzsportgruppen in Ihrer Nähe.  

News

RSS-Feed
  • rbb Praxis News vom 20.11.2014  

    Ein Mann raucht eine elektrische Zigarette (E-Zigarette) © dpa

    - E-Zigaretten auf dem Prüfstand

    E-Zigaretten sind gesundheitlich bedenklich, teilte die Krebsforscherin Martina Pötschke-Langer der Deutschen Presse-Agentur in einem Interview am Donnerstag mit. Das Nikotin in der Zigarette mache genauso abhängig, wie bei einer normalen Zigarette, es sei ein Zellgift und fördere das Wachstum bestehender Tumorzellen. 

  • rbb Praxis News vom 19.11.2014  

    Mann bei der Vorsorgeuntersuchung, Quelle: dpa

    - Zu wenig Männer gehen zur Vorsorge

    Die für Männer ab 45 Jahren vorgesehene Vorsorgeuntersuchung zur Krebs-Früherkennung wird nur von jedem vierten Mann (27 Prozent) genutzt. Dies ergab laut Techniker Krankenkasse eine Auswertung der Versichertendaten. 

  • rbb Praxis News vom 17.11.2014 

    Krankenkassenkarten liegen auf Geldscheinen (Quelle: dpa)

    - Experten erwarten steigende Kassenbeiträge

    Nach Einschätzung von Experten kommen auf gesetzlich Krankenversicherte ab dem Jahr höhere Kassenbeiträge zu. Sie gehen von 0,2 bis 0,3 Prozentpunkten mehr aus als derzeit. Grund dafür sei die auseinanderklaffende Schere zwischen Einnahmen und Ausgaben. 

  • rbb Praxis News vom 17.11.2014 

    Label des Kinderquarks "Monsterbacke" (Quelle: dpa)

    - BGH nimmt Kinderquark unter die Lupe

    "So wichtig wie das tägliche Glas Milch!" – so hat die Firma Ehrmann für ihren Kinderquark "Monsterbacke" geworben. Ob das wirklich stimmt, will der Bundesgerichtshof (BGH) nun noch einmal genau prüfen. Das wurde in der Verhandlung des Gerichts am Montag deutlich.

  • rbb Praxis News vom 17.11.2014 

    Ein Frühgeborenes liegt auf der Brust seiner Mutter, Quelle: dpa

    - 17. November: Welttag der Frühgeborenen

    Immer ältere Mütter, Zwillinge oder Drillinge nach künstlichen Befruchtungen und Wohlstandskrankheiten wie Übergewicht erhöhen das Risiko für Frühgeburten in Deutschland.

  • rbb Praxis News vom 14.11.2014 

    Eine Diabetikerin misst an einem Tropfen Blut mit einem Blutzuckermessgerät den Blutzuckerwert (Bild: dpa)

    - 14. November: Weltdiabetes-Tag

    Weltweit gab es im vergangenen Jahr nach Angaben der International Diabetes Federation rund 382 Millionen Diabetiker. In der Bundesrepublik sind laut Deutscher Diabetes-Hilfe etwa sechs Millionen Menschen betroffen.

  • rbb Praxis News vom 13.11.2014 

    Symbolfoto zum Thema Sterbehilfe. Zwei alten Menschen legen die Hände übereinander. Auf dem Tisch liegt Herbstlaub. (Bild: dpa)

    - Bundestag startet Debatte über Sterbehilfe

    Der Bundestag hat am Donnerstag mit einer großangelegten Debatte über die Sterbehilfe begonnen. Bundestagspräsident Norbert Lammert (CDU) sagte, es handele sich "um den vielleicht anspruchsvollsten Gesetzgebungsprozess dieser Legislaturperiode".

  • rbb Praxis News vom 13.11.2014 

    Foto: imago-stock

    - Experte: Kosten für Ebola-Impfung werden sehr hoch

    Die internationale Gemeinschaft muss sich auf hohe Kosten für die Impfungen gegen Ebola einstellen, sagte der Chef der Klinik für Infektiologie und Tropenmedizin Leipzig, Bernhard Ruf, am Mittwoch in Düsseldorf.

  • rbb Praxis News vom 12.11.2014 

    aby an der Brust der Mutter (Quell: imago)

    - 37. Deutscher Krankenhaustag: 42 Prozent der Kliniken schreiben rote Zahlen

    Die Deutsche Krankenhausgesellschaft sieht die flächendeckende Klinikversorgung in Deutschland gefährdet. Darauf verwies Hauptgeschäftsführer Georg Baum zu Beginn des 37. Deutschen Krankenhaustages in Düsseldorf in der "Rheinischen Post" am Mittwoch.

  • rbb Praxis News vom 12.11.2014 

    Symbolfoto zum Thema Sterbehilfe. Zwei alten Menschen legen die Hände übereinander. Auf dem Tisch liegt Herbstlaub. (Bild: dpa)

    - Sterbehilfe-Abstimmung für 2015 geplant

    Der Bundestag soll nach den Plänen der Unions-Fraktion Mitte kommenden Jahres über eine Neuregelung der Sterbehilfe abstimmen. Darüber informierte  Fraktionsgeschäftsführer Michael Grosse-Brömer (CDU) am Dienstag in Berlin.

  • rbb Praxis News vom 11.11.2014 

    - Geflügelpest: Bislang keine Verdachtsfälle in der Uckermark

    Nach dem Ausbruch des Geflügelpest-Erregers H5N8 in Mecklenburg-Vorpommern sind bislang keine Verdachtsfälle im angrenzenden Landkreis Uckermark aufgetreten, sagte eine Kreissprecherin am Dienstag.

  • - Pflegenotstand wird zum Fall für das Verfassungsgericht

    Mit als unwürdig kritisierten Zuständen in manchen Pflegeheimen muss sich jetzt das Bundesverfassungsgericht befassen, nachdem die Verfassungsbeschwerde von sieben Betroffenen am Montag in Karlsruhe eingegangen ist, wie ein Gerichtssprecher bestätigte.

  • rbb Praxis News vom 10.11.2014 

    Aufnahmen von einem Bodyscanner (Quelle: dpa)

    - Gesundheitsstudie "Nationale Kohorte" startet bundesweit

    Für die bisher größte Gesundheitsstudie zu Volkskrankheiten in Deutschland gab Bundesforschungsministerin Johanna Wanka (CDU) am Montag in Essen den offiziellen Startschuss.

  • rbb Praxis News vom 10.11.2014 

    Foto: imago-stock

    - Test von Ebola-Impfstoff in Hamburg beginnt

    Forscher des Hamburger Universitätsklinikums haben am Montag in einer Klinischen Studie mit der Erprobung eines Impfstoffes gegen Ebola begonnen.

  • rbb Praxis News vom 10.11.2014 

    - 3D- Bilder können Kinder-Augen schädigen

    Die französische Gesundheitsaufsicht rät von 3D-Videospielen und -Bildschirmen für Kinder bis zu sechs Jahren ab. Auch Kinder bis zu 13 Jahren sollten von der dreidimensionalen Technologie nur "gemäßigten Gebrauch" machen.

  • rbb Praxis News vom 07.11.2014  

    Ebola-Patient zur Behandlung in Frankfurt angekommen (Bild dpa)

    - Schutzkommission sieht medizinische Engpässe bei Ebola-Ausbruch in Deutschland

    Bei einem Ebola-Ausbruch könnte das Gesundheitssystem schnell an seine Grenzen stoßen, heißt es in einer am Donnerstag in Berlin vorgestellten Einschätzung der Schutzkommission beim Bundesinnenministerium.

  • rbb Praxis News vom 06.11.2014 

    18 Wochen alte Puten in einem Mastbetrieb (Foto: dpa)

    - Gefährlicher Geflügelpestausbruch in Vorpommern

    Erstmals ist in Europa das besonders gefährliche Geflügelpestvirus H5N8 entdeckt worden, bei Mastputen in Vorpommern. Rund 31 000 Tiere werden getötet, gefährdet sind weitere Geflügelbestände.

  • rbb Praxis News vom 06.11.2014 

    Darmspiegelung bei einer Patientin, Quelle: dpa

    - Studie: Darmspiegelung rettet Leben

    Die Darmspiegelung hat sich nach einer Studie des Deutschen Krebsforschungszentrums (DKFZ) als wirksame Maßnahme zur Krebsvorsorge bewährt.

  • rbb Praxis News vom 05.11.2014 

    Eisbein mit Sauerkraut und Kartoffeln. Foto: Kathrin Schwiering/ rbb

    - Jeder zweite Deutsche zu dick /weniger Raucher

    In Deutschland steigt die Zahl der Bürger mit Übergewicht. Wie das Statistische Bundesamt am Mittwoch in Wiesbaden mitteilte, hat sich der Anteil der übergewichtigen Erwachsenen seit 1999 von 48 auf 52 Prozent im Jahr 2013 erhöht. Die Zahl der Raucher ist rückläufig.

  • rbb Praxis News vom 05.11.2014 

    Eine Gruppe Grundschulkinder hält sich die Ohren zu (dpa-Bildfunk)

    - Studie: Fluglärm verzögert Lernen bei Kindern

    Ständiger Fluglärm lässt Kinder langsamer Lesen lernen. Das ist das Ergebnis einer Studie, die die Auswirkungen von Lärm rund um den Frankfurter Flughafen untersucht hat.

Raus zur Gesundheit

Mehr Gesundheit

Nahe an der Redaktion

rbb PRAXIS Archiv

  • rbb Praxis Logo 708 px

    rbb Praxis 19.11.2014 20:15

    Wie steht es um die Herzgesundheit der Berliner und Brandenburger? Wer ist fitter, wer ausdauernder? Was hat sich in Herzenssachen getan seit dem Fall der Mauer, zum Beispiel wenn nach einem Infarkt schnell ein Rettungswagen benötigt wird? Die rbb Praxis zieht Bilanz, gibt Tipps für ein gesundes Herz und beantwortet live die Fragen der Zuschauer.

    Herzmonitor im rettungswagen (Quelle: rbb)

    Herzgesund Ost - West

    Wie steht es um die Herzgesundheit der Berliner und Brandenburger? Wer ist fitter, wer ausdauernder? Was hat sich in Herzenssachen getan seit dem Fall der Mauer, zum Beispiel, wenn nach einem Infarkt schnell ein Rettungswagen benötigt wird? Die rbb Praxis zieht im Herzmonat November Bilanz, gibt Tipps für ein gesundes Herz und beantwortet live die Fragen der Zuschauer rund um unser liebstes Organ. 

    Arzt zeigt auf Monitor mit EKG Aufzeichnungen (Quelle: rbb)

    Herzrasen: rbb Praxis begleitet zwei Patienten

    Ein halbes Jahr lang begleitet Reporter Justus Kliss zwei Patienten, die unter Herzrasen leiden – bei Hausarzt-Besuchen, Spezialuntersuchungen beim Kardiologen, Hypnose-Therapie, bis zum Herzkatheter-Labor.  

    Telemedizin betamobil

    Die Telemedizin in der Kardiologie wird vorwiegend für die Überwachung von schwer herzkranken Patienten genutzt. Viele von ihnen tragen einen Herzschrittmacher oder Defibrillator, deren Daten telemedizinisch ausgewertet und überwacht werden. Der Arzt kann in Notfällen eingreifen und – für den Fall, dass alle Werte gut sind – die Praxistermine auseinanderziehen.  

    Herzgesund kochen

    Mit einer gesunden Ernährung lassen sich viele Herz- und Kreislauferkrankungen verhindern.
    Die Köchin Marketa Schellenberg, Lehrköchin für Immanuel.kocht und Lutz Fohgrub, Küchenchef zeigen, dass eine gesunde Ernährung ein echter Genuss sein kann und obendrein einfach zuzubereiten ist.

    Tanzschule (Quelle: rbb)

    Mit Sport und Bewegung den Blutdruck senken

    Ein erhöhter Blutdruck gehört zu den Risikofaktoren für Herz-Kreislauferkrankungen. Mit Sport und Bewegung können Hochdruckkranke ihren Blutdruck auf ganz natürlich Weise senken.  

  • Rücken (Quelle: rbb)

    rbb Praxis Feature - Der große Rückenreport

    Was tun, wenn der Rücken schmerzt und oder ein Bandscheibenvorfall Alltag, Berufsleben und Freizeit ausbremst? Schnell wird operiert, oft zu schnell. 95 Prozent aller Bandscheiben-Operationen sollen unnötig sein. Was können alternative Heilmethoden, etwa Massagen und Bewegungstraining, Ayurveda oder Chiropraktik, leisten? Ein Film von Erika Brettschneider.

  • Ein Pflegefall im Rollstuhl (Bild: dpa)

    rbb Praxis Feature - Wohin im Alter? Die Suche nach guter Pflege

    Knapp 2,5 Millionen Pflegebedürftige gibt es derzeit in Deutschland, mehr als doppelt so viele wie noch vor 20 Jahren. In naher Zukunft wird jeder 15. Deutsche ein Pflegefall sein. Immer mehr Angehörige und Betroffene suchen in dieser Situation nach Alternativen zum klassischen Seniorenheim. Nicht zuletzt, weil Berichte über wundgelegene und ruhiggestellte Heimbewohner verunsichern. Doch was macht gute Pflege aus?

  • Zuckerwürfel wurden aufgetürmt (Quelle: rbb)

    Der süße Stoff: Warum Zucker uns glücklich und krank macht

    Das erste Eis des Sommers, ein Schokoriegel als Trost für das aufgeschlagene Knie, in warme, weiche Zuckerwatte auf der Kirmes beißen: Mit süßen Dingen verbinden wir oft intensive Erinnerungen. Kein Wunder also, dass jeder Deutsche im Durchschnitt rund 35 Kilogramm Industriezucker im Jahr verzehrt. Tendenz steigend.

  • rbb Praxis Logo 708 px

    rbb Praxis 12.11.2014 20:15

    Hypothermie - gefährliche Unterkühlung im OP +++ Leben mit Darmerkrankungen – neue Therapien +++ Blutzuckermessung - jetzt auch ohne Pieks +++ Faszientraining für ein gutes Körpergefühl - Übungen mit der Massagerolle +++ Hilfe für Kinder kranker Angehöriger

    Operation wird durchgeführt (Quelle: rbb)

    Hypothermie - gefährliche Unterkühlung im OP

    Auch wenn ein operativer Eingriff gut verlaufen ist, kommt es danach nicht selten zu einem unschönen Erwachen: Starkes Frieren nach einer Operation ist nicht nur unangenehm, sondern kann auch gesundheitliche Gefahren bergen. Doch es gibt Abhilfe. Die rbb Praxis zeigt, was einige Kliniken unternehmen und auch, was Sie selbst tun können. (Das Video zum Beitrag liegt aus lizenzrechtlichen Gründen nicht vor)

    Untersuchung im Labor (Quelle: rbb)

    Leben mit Darmerkrankungen – neue Therapien

    Ständige Durchfälle, Gewichtsverlust – Darmerkrankungen sind für die Betroffenen mit schwerwiegenden Symptomen verbunden, die sich auf viele Lebensbereiche auswirken. Es besteht ein enormer Leidensdruck und es kann auch zu lebensgefährlichen Situationen kommen. Umso mehr Hoffnung setzen Patienten und Ärzte auf neue Therapien.

    Sensor und Gerät zur Blutzuckermessung (Quelle: rbb)

    Blutzuckermessung - jetzt auch ohne Pieks

    Beim Welt-Diabetes-Tag am 14. November wollen Experten darüber aufklären, wie man gut mit der Krankheit leben kann. Eine Erleichterung im Leben mit Diabetes könnte jetzt gerade auf den Markt gekommen sein: ein neues System, das ganz ohne Pieksen den Blutzucker bestimmt.

    Faszientraining für ein gutes Körpergefühl - Übungen mit der Massagerolle

    Faszien liegen wie eine Hülle um unsere Muskeln und unterstützen die Gelenkbewegungen und Muskelaktivitäten. Oft behindern sie auch unsere Beweglichkeit, weil sie verkleben, z.B. durch Muskelkater, Faserrisse oder Verletzungen. Die Faszienrolle – eine harte Rolle aus Polyprophylen - ist ein Trainingsgerät, das hilft, diese Verklebungen im Bindegewebe zu lösen, die Durchblutung anzuregen und die Faszien zu entspannen.  

    Kinder schaukeln auf Spielplatz (Quelle: rbb)

    Hilfe für Kinder kranker Angehöriger

    Mit einer schweren Erkrankung ändert sich das Leben der Betroffenen. Doch auch ihre Familien, besonders ihre Kinder leiden mit. Oft haben sie jahrelang Angst um Vater und Mutter, und die Zeit für die Kleinen ist immer zu knapp. Die Praxis stellt Projekte vor, die in dieser Situation helfen.