Die Sendung im Detail

Raten Sie mit und Gewinnen Sie!

Offene Gärten Berlin Brandenburg

Ausflüge

rbb Gartenzeit spezial

  • Tulpen blühen auf einer Wiese (Quelle: imago/Xinhua)

    rbb Gartenzeit spezial - Im Tulpenfieber - Auf den Spuren einer Leidenschaft

    Alle Jahre wieder im Herbst: Tulpenzwiebeln werden gesteckt - in den Parks und Gärten der Region, in der Hauptstadt ebenso wie im Land Brandenburg. Jahr um Jahr sind es Millionen Zwiebeln, die in die Erde kommen. Was kaum einer weiß: Achtzig Prozent aller Tulpenzwiebeln werden in den Niederlanden produziert.   

  • Tulpen (Quelle: Colourbox)

    rbb Gartenzeit spezial - Wo Blütenträume wachsen

    Es ist das größte Gartenreich Hollands: De Tuinen van Appeltern - die Schaugärten von Appeltern. Ein Paradies, in dem im Frühling Blütenträume wachsen. Hier dreht sich alles um Blumenzwiebeln. Jedes Jahr blühen hier Millionen von Frühblühern.

  • Blühender Garten vor Berliner Skyline (Quelle: rbb)

    rbb Gartenzeit spezial - Berlin gärtnert

    Den Traum von Grün, von einem eigenen Garten in der Stadt träumen viele Städter. Doch der Raum ist begrenzt, Schrebergärten vergeben, die Wartelisten lang. Ein Haus mit Garten in der Stadt häufig unbezahlbar. Oft bleibt da nur Balkonien. Oder nicht?

  • Tracy und Matthias Michael sowie Sebastian Heising ernten Kartoffeln (Quelle: rbb/Sylvia Rademacher)

    rbb Gartenzeit spezial - Das Vitamine-Dorf Schöneiche

    In dem kleinen Dorf Schöneiche, einem Ortsteil von Zossen, bekommt man Vitamine fast das gesamte Jahr direkt übern Gartenzaun. Ein Jahr lang haben die Filmemacher die Menschen in Schöneiche begleitet, vom Säen bis zum Ernten beobachtet, und ihren Alltag erlebt.

  • Haupthaus in Whisley, Quelle: rbb

    rbb Gartenzeit SPEZIAL - England - Im Königreich der Gartenkünstler

    Am Anfang stand die Vertreibung aus dem Garten Eden- dem Paradies. Und seither suchen wir es. Horst Mager hat Orte gefunden, die einem Gartenparadies sehr nahe kommen. Kenntnisreich stellt er uns bekannte und gänzlich unbekannte Gärten in England und Wales vor.

  • Sissinghurst Castle, Quelle: imago

    rbb Gartenzeit SPEZIAL - Very British - Gärtnerglück und Gartenlust

    Am Anfang stand die Vertreibung aus dem Garten Eden - dem Paradies. Und seither suchen wir es. Horst Mager hat Orte gefunden, die einem Gartenparadies sehr nahe kommen. Kenntnisreich stellt er uns bekannte und gänzlich unbekannte Gärten in England und Wales vor.

  • rbbFernsehen_2015:10:11_-Von_Blütenträumen_und_Wetterkapriolen_–_ein_BUGA-Rückblick

    Ein BUGA-Rückblick - Von Blütenträumen und Wetterkapriolen

    177 Tage Bundesgartenschau im Havelland gehen zu Ende. Zum ersten Mal war eine ganze Region Gastgeber. Die bundesweite Leistungsschau der Gärtner wollte 1,5 Millionen Gäste an die Havel locken und den Tourismus nachhaltig ankurbeln. Die Reportage geht der Frage nach, inwieweit das BUGA-Experiment im Havelland ein Modell für die Zukunft ist.

Service

Rote Paprika (Quelle: imago/Westend61)

Gartentipps - Tipps und Tricks

Wie dünge ich meine Obstbäume? Wie kann ich meinen Boden verbessern? Hier sind die wichtigsten Gartentipps für Sie zusammengestellt - passend zur Saison.

rbb Gartenzeit Archiv

  • Ulricke Finck im Park Babelsberg (Quelle: rbb)

    rbb Gartenzeit vom 25.09.2016

    Wasser im Park Babelsberg +++ Wunderbare Passionsblumen +++ Tipps +++ Wilder Westen im Präriegarten +++ Leidenschaftlicher Kakteensammler +++ rbb Gartenzeit aus dem Park Babelsberg +++ Moderation: Ulrike Finck

    Park Babelsberg (Quelle: rbb)

    schön und nützlich - Wasser im Park Babelsberg

    Wer einen Garten hat, der weiß es: Pflanzen brauchen Wasser. Wohl dem, der einen Brunnen sein eigen nennt oder die Havel vor der Tür hat. Und das hatte einst Fürst Hermann von Pückler-Muskau und verband das Schöne - die Fontänen, Kaskaden, Quellen - mit dem Nützlichen: der Möglichkeit, die Pflanzen in seinem Park zu bewässern.

    passionsblume (Quelle: rbb)

    Tropische Kletterpflanzen - Wunderbare Passionsblumen

    Die vielfältigen Kletterpflanzen sind bemerkenswert robust und widerstandsfähig. Auch für Anfänger bestens geeignet. Doch Vorsicht: Wer einmal damit beginnt, der erliegt schnell einer unbändigen Sammelleidenschaft. Denn ihre Form- und Farbenvielfalt starhlt eine ganz eigene Faszination aus.

    +++(c) dpa - Bildfunk+++

    Tipps

    Rosen retten +++ Boden verbessern +++ Rosen pflanzen +++

    Präriegarten (Quelle: rbb)

    Präriegarten - Wilder Westen im Beet

    Wenn man Prärie hört kommen einem sofort Bilder von wilden Bisonherden, unglaublichen Weiten und großer Trockenheit in den Sinn –  aber kaum jemand denkt dabei an Pflanzen. dabei sind Präriepflanzen beliebte Gartenstauden auch bei uns.

    Tipps 2

    Rhabarber teilen +++ Zimmerknoblauch überwintern +++ Stauden zurückschneiden +++

    Kakteen (Quelle: rbb)

    Leidenschaftlicher Kakteensammler

    Ohne Handschuhe und Zange geht Herr Heise nie in den Garten, jedenfalls nicht, wenn es ins Kakteenbeet geht, 188 wachsen hier von Mai bis Oktober. Manche Dornen allerdings machen auch vor den Handschuhen nicht halt.

  • Moderatorin Ulrike Finck (Quelle: rbb)

    rbb Gartenzeit vom 11.09.2016

    Vielfalt der Dahlien +++ Moderne Staudenverwendung +++ Tipps +++ Fortschritte IGA 2017 +++ Selbstversorgergarten +++ Moderation: Ulrike Finck

    Dahlie (Quelle: rbb)

    Stars im Spätsommerbeet - Vielfalt der Dahlien

    Mit ihren Blüten in unzähligen Formen und knalligen Farben ziehen sie alle Blicke auf sich und blühen bis zum ersten Frost. Dahlien sind robust, versprechen einen Hauch von Landleben und dürfen daher in keinem Garten fehlen.

    Roter Phlox paniculata auch Rote Flammenblume im sommerlichen Staudengarten von Honigbiene besuch (Quelle: imago)

    Natürlich und bunt - Moderne Staudenverwendung im Privatgarten

    Natürlich und bunt, mit hellem und dunklem Grün, wogendem Gras, großen Blüten und filigranen Trauben. Auch so kann ein Staudenbeet aussehen. Phlox, der Klassiker, darf natürlich nicht fehlen. Ton in Ton ergänzen sich hier „Blue evening“, eine Sorte die tagsüber lila und am Abend blau erscheint.

    Kermesbeere (Quelle: rbb)

    Tipps

    Kermesbeere im Garten +++ Montbretien pflanzen +++ Aronstab - giftige Schönheit +++ 

    Chinesische Rosen auf dem Gelände der "IGA" (Quelle: rbb)

    Vorbereitungen laufen - IGA Berlin 2017

    Die Seile für die Schwebebahn sind gespannt. Abfahrt: 2017. Das ist gar nicht mehr so lange hin, für ein Großprojekt wie die Internationale Gartenausstellung in Marzahn. Das zentrale Amphitheater lässt allmählich die Form erahnen.

    "Selbstversorger" Uwe Dülsen und seine Apfelbäume (Quelle: rbb)

    Uwe Dülsen und die Apfelernte - Selbstversorgergarten

    Bei Uwe Dülsen gibt es keine Apfelernte ohne eine Geschichte. Ein Bilderbuchsommertag in Jamikow bei Schwedt. Der erste Ernteschub ist zwar schon vorbei, aber an Uwes Bäumen und Sträuchern wartet noch genug Obst darauf reif zu werden. Mit der Ausbeute seiner frühen Augustäpfel ist Uwe Dülsen in diesem Jahr zufrieden. Wenigstens damit. 

  • Ringelblume, Quelle: dpa

    Aufstehen, es blüht! - Blumenuhr von Carl von Linné

    Morgens um sieben öffnet die Ringelblume ihre leuchtenden Blüten und schließt sie pünktlich wieder um eins. Wie die Heilpflanzen haben alle anderen blühenden Pflanzen bestimmte Zeiten, zu denen ihre Blüten auf- und zugehen. Daher kam der Botaniker Carl von Linné im 18. Jahrhundert auf die Idee, die Uhrzeit mit Hilfe dieses Wissens zu bestimmen und eine Blumenuhr zu entwickeln.

    Sibirische Schwertlilie - Wieseniris (Quelle: imago/blickwinkel)

    Staude des Jahres - Iris

    Die Iris hat ihren Namen nach der Göttin des Regenbogens erhalten. Denn sie ist facettenreich wie kaum eine andere Pflanze und besitzt ein breites Spektrum an Farben und Formen – von der früh blühenden Zwerg-Iris bis hin zur großblütigen Bart-Iris. Kein Wunder, dass der Bund deutscher Staudengärtner die Iris zur "Staude des Jahres 2016" gewählt hat.

    Mann schneidet Hecke, Foto: imago

    Tipps

    Heckenschnitt +++ Lilienbegleiter +++ Himbeermosaik +++

    Mini-Garten (Quelle: rbb)

    Ein Fleckchen Grün in der Stadt - 30 Quadratmeter-Garten

    Im Herzen von Berlin Mitte, nahe der Bernauer Straße, sind Grünflächen rar. Doch hinter den Fassaden verbirgt sich so manche Überraschung. Seit 2008 wohnen Xaver Egger und Sandra Scheffl hier, direkt am Mauerstreifen. Zu ihrer Wohnung gehört ein Stückchen Grün, das, als sie hier einzogen, noch völlig ungeschützt war.

    Im Gartenparadies (Quelle: rbb)

    Gartenparadies - Ein Spielegarten für die ganze Familie

    Zwei Seilbahnen, mehrere Baumhäuser und ein Badeteich - im Südwesten von Berlin hat ein Arzt seinen Garten in ein Kinderparadies verwandelt. Hier sorgen Kletterstangen und Kletterseile, Reckstange und Schaukeln für großen Spielspaß. 

  • Gartenzeit Moderatorin Ulrike Finck (Qulle: rbb)

    rbb Gartenzeit

    Traditonelle Gartenkunst: Spalierobst +++ Pflegeleichter Kiesgarten +++ Die Vielfalt der Minze +++ Tipps +++ Selbstversorgergarten +++ Moderation: Ulrike Finck zu Gast in der Späth'schen Baumschule

    Äpfel als Spalierobst (Quelle: imago/ Hanke)

    Traditonelle Gartenkunst - Spalierobst

    Ob Fassadenschmuck, Sichtschutz oder Vitaminspender - Spalierobst hat viele Talente und wird daher immer beliebter. Spalierobst zu ziehen ist eine traditionsreiche Gartenkunst. Was einst in Schlossgärten faszinierte, ist heute auch in Privatgärten möglich, erfordert aber  Fachkenntnis und Pflege.

    Kiesgarten (Quelle: rbb)

    Pflegeleichter Kiesgarten

    Einen Garten der stets attraktiv aussehen soll und keine Arbeit macht, den gibt es nicht. Mit relativ geringem Aufwand lässt sich jedoch ein Kiesgarten pflegen, vorausgesetzt, er ist richtig angelegt.  

    Minze (Quelle: rbb)

    Universalkraut - Die Vielfalt der Minze

    Sie ist ein Universalkraut, ob als Heil- oder Gewürzkraut, ob als Tee oder Likör, ob in Bonbons, Kaugummis oder Schokolade - der Pfefferminze sagt man nur das Beste nach.

    Silberpflanzen (Quelle: rbb)

    Tipps

    +++ Silberpflanzen als Alleskönner +++ Blauregen beschneiden +++ Teichpflege +++

    Sino's Selbstversorgergarten (Quelle: rbb)

    In Werder - Sino's Selbstversorgergarten

    Der Werderaner Gärtner Sino baut fast alles selber an. In seinem 4.000 Quadratmeter großen Garten gibt es Kartoffeln, Zucchini, Kürbisse und Tomaten. Aber auch Mangold, Weißkohl und Rotkohl. Der 75-Jährige kauft daher kaum Gemüse im Supermarkt.

  • Gartenzeit Moderatorin Ulrike Finck (Qulle: rbb)

    rbb Gartenzeit vom 31.07.2016

    Klassiker im Beet: Phlox +++ Essbare Blüten +++ Tipps +++ Hosta-Sammler +++ Hortensienschau Pirna Zeuschendorf +++ Moderation: Ulrike Finck

    weissrot bluehender Staudenphlox auch Flammenblume im Bauerngarten Phlox (Quelle: imago)

    Die Klassiker im Beet - Phlox

    Hochsaison der Flammenblumen. Das bedeutet Duft- und Farbsensation in einem – eine Glückserfüllung, die schon der Altmeister Karl Foerster empfand. "Ein Garten ohne Phlox ist nicht nur ein bloßer Irrtum, sondern eine Versündigung gegen den Sommer."

    Hornisse hat eine Honigbiene erbeutet, Quelle: imago/blickwinkel

    Alles für die Königin - Naturnah Gärtnern

    Vor vier Jahren hat Daniel Effert eine Laube am Plötzensee übernommen, die damals ein brachliegendes Stück Land war. Heute ein Tummelplatz für Insekten jeder Art. Selbst ein Hornissennest unter seinem Dach darf bleiben. 

    Eine blaue Staudenlupine (Bild: imago)

    Tipps

    +++ Zweijährige aussäen +++ Baumscheibe freihalten +++ Pflanzenjauche anwenden +++

    Hosta Cherry Berry (Quelle: imago/ Richard Wareham)

    Schöne Blattschmuckstauden - Hosta

    Hosta, auch Funkien oder Herzblattlilien genannt, zählen zu den schönsten Blattschmuckstauden. Mit ihren großen Blättern haben die Stauden sich an halbschattige bis schattige Standorte angepasst, die kühl und gleichmäßig luftfeucht sein sollten. Hosta sind daher in Wald- und Schattengärten unverzichtbar und laden mit ihrer enormen Sortenvielfalt geradezu zum Sammeln ein. 

    Hortensien (Quelle: imago/MITO)

    in Pirna Zuschendorf - Hortensienschau

    Kaum eine Pflanze kann in deutschen Gärten so häufig bestaunt werden wie die Hortensie. Kein Wunder: Hortensien überzeugen mit großen Blüten in attraktiven Farben und sind dabei vergleichsweise pflegeleicht. Es gibt sie in zahlreichen Arten und Sorten, am beliebtesten sind bei uns die Bauern-, Rispen-, Samt- und Kletterhortensien. 

  • Moderatorin Andrea Sahlmen (Quelle: rbb)

    rbb Gartenzeit vom 17.07.2016

    Astilben +++ Gärtnern ohne chemische Keule +++ Alte Obst- und Gemüsesorten aus Rumänien +++ Beerenobst +++ Tipps +++ Gärtner führen keine Kriege +++ bepflanzte Baumscheiben +++  Moderation: Andrea Sahlmen

    Gartenastilbe Garten Astilbe Astilbe arendsii Astilbe x arendsii Astilbe arendsii Hybride blue (Quelle: imago/blickwinkel)

    Schattenliebhaber - Astilben

    Sie fristet eher ein Schattendasein. Doch zwischen Juni und September kommt die Astilbe, je nach Sorte, mit ihren aufrechten, fedrigen Blütenkerzen ganz groß heraus. Diese filigrane Staude, auch als Prachtspiere bezeichnet, gedeiht dort am besten, wo andere Pflanzen streiken: unter Bäumen und an sehr feuchten Stellen.

    Rumänien (Quelle: rbb)

    Ein Erfahrungsbericht aus Siebenbürgen/Rumänien - Alte Gemüsesorte

    Die Landschaftsvielfalt Siebenbürgens ist einzigartig in Europa. Hier gibt es Sie noch - Dörfer mit traditioneller Bewirtschaftung. Doch die Idylle trügt. Jedes Jahr verliert sich ein Stück der Tradition. Eine Werterhaltung der besonderen Art findet in dem kleinen ungarisch-rumänischen Dorf Lokod statt.

    Johannisbeeren (Quelle: rbb)

    Johannisbeeren - Leckeres Beerenobst

    Im Obstgarten sollten sie nicht fehlen - die Johannisbeeren. Sie sind reich an Vitamin C, Kalium, Eisen und Spurenelementen. Ihre Erntezeit zieht sich über mehrere Wochen, je nach Sorte, von Mitte Juni bis in den September hinein. „Rovada", der Klassiker, gehört zu den späteren und kann lange am Strauch hängen.

    Petersilie säen (Quelle: rbb)

    Tipps

    +++ Petersilie aussäen +++ Wasserschosser ausreißen +++ Lupine aussäen +++

    Blick in den Park (Quelle: rbb)

    Potsdam-Berliner Kulturlandschaft - Gärtner führen keine Kriege

    Die Sichten in der Gartenlandschaft sind wohlkomponierte Bilder mit Wasserspiegeln, Stadtsilhouetten und Türmen. Doch die Parkanlagen wurden einst voneinander getrennt! Durch Grenzzäune und Mauer gehen die Sichtbeziehungen in der einst grenzenlosen Kunstlandschaft verloren. Insgesamt fallen der Grenze 35 Hektar der historischen Gärten zum Opfer.

    Baumscheibenbepflanzung (Quelle: rbb)

    Minigärten am Straßenrand - Bepflanzte Baumscheiben

    Gärtnern kann man fast überall – meint Alfa Conradt aus dem Wedding. Wenig Farbe, viel Asphalt- kaum Blumen und Sträucher. Da ist Abhilfe gefragt: seit zwei Jahren kümmert sie sich um die Baumscheiben vor ihrer Haustür.

    Schmetterling (Quelle: rbb)

    Biogarten Prieros

    Im Biogarten werden in vielfältigen Lebensräumen, wie Teich, Tümpel, Moor oder Heide die typische Pflanzen- und Tierwelt des Naturparks Dahme-Heideseen und die Probleme des Naturschutzes dargestellt.

  • Tomatenpflanze (Quelle: rbb)

    Tipps

    +++ Tomaten bestäuben +++ Rhabarber pflegen +++ Pfirsich ausdünnen +++

    Zwei Hände hälten am 26.05.2016 zu Beginn der Erdbeersaison auf einem Feld zahlreiche Erdbeeren. (Foto: dpa-Bildfunk)

    Genuss ohne Reue - Erdbeeren - gesund und lecker

    Sie schmecken, sind gesund und kalorienarm. Sie locken mit Farbe und Aroma .Und haben ihren Preis, wenn man sie kauft. Deshalb gehen mehr und mehr Gartenbesitzer wieder dazu über, sie im eigenen Garten anzubauen. Geschmack und Ertrag spielen dabei eine große Rolle.

    Alexander von Agoston (Quelle: rbb)

    Die Rosen des Herrn von Agoston

    Wenn Gartenbesitzer zu Pflanzensammlern werden dann um eine Vielzahl von Arten und Sorten nicht nur zu sammeln sondern auch möglichst eindrucksvoll in Szene zu setzen.  Alexander von Agoston, Maler und Rosenliebhaber, hat diese Herausforderung angenommen: er sammelt Rosen – 450 verschiedene Sorten. In einem Berliner Kleingarten.

    Villa Jakobs im Glienicker Park (Quelle: rbb)

    Ein Lennégarten von privat wiederhergestellt - Villa Jakobs

    Die Villa Jakobs im Glienicker Park war bereits vor 200 Jahren in Privatbesitz. Der Park war von Josef Peter Lenné geplant, im 2. Weltkrieg verwahrlost und zu DDR-Zeiten von einem  Kindergarten genutzt. Die Villa selbst wurde in den 80er Jahre abgerissen. 2005 erwarben Marianne und Stefan Ludes das verwilderte Grundstück und erweckten es wieder zum Leben.