Die Sendung im Detail

Foto-Aktion

rbb Gartenzeit bei Dreharbeiten in Brandenburg/Havel für das BUGA-Spezial, auf der Havel (Foto: Julia Vogel)

Aufruf - Wir suchen Ihr FOTO von der BUGA 2015 im Havelland

Falls Sie die Bundesgartenschau besuchen und ihren Fotoapparat dabei haben - schicken Sie uns Ihre Fotos. Egal, welchen Standorte Sie besuchen: Brandenburg, Premnitz, Rathenow, Stölln oder die Hansestadt Havelberg. Ausgewählte Fotos veröffentlichen wir auf der Internetseite der rbb Gartenzeit. Schicken Sie uns ein Foto an: BUGA-Gartenzeit@rbb-online.de 

Thema

Buga 2015

Symbolgrafik BUGA 2015 - Havelregion (Quelle: rbb)

Buga 2015 Havelregion

Fünf Standorte fügen sich zu einem großen Ganzen. Fünf Orte entlang der Landesgrenze zwischen Sachsen-Anhalt und Brandenburg haben sich ein Herz gefasst um Ihres zu erobern: Brandenburg an der Havel, Premnitz,Rathenow, Amt Rhinow/OT Stölln und die Hansestadt Havelberg.

18 Beiträge

Service

Minibegonie Pflanzen auf einem Tablett (Quelle: rbb)

Gartentipps - Tipps und Tricks

Wie dünge ich meine Obstbäume? Wie kann ich meinen Boden verbessern? Hier sind die wichtigsten Gartentipps für Sie zusammengestellt - passend zur Saison.

Aktuelles

Eine Datsche im Grünen (Quelle: rbb)

Achtung Datschenbesitzer

Am 4. Oktober läuft die Schutzfrist für ostdeutsche Datschenbesitzer ab. Den Nutzern kann dann durch die Landeigentümer gekündigt werden. Doch die Regelungen für Ausgleichszahlungen und Abrisskosten sind kompliziert.  

rbb Gartenzeit Archiv

  • Hagen Roßmann, Landschaftsarchitekt und Ulrike Finck am Weinberg (Quelle: rbb/ Guido Niedergesäß)

    rbb Gartenzeit spezial vom 25.05.2015

    BUGA-Standorte +++ Gärtnerglück auf kleinstem Raum +++ BUGA-Rückblick +++ Umbau Blumenhalle +++ Renaturierung der Havel +++ Grabgestaltung +++ Moderation: Ulrike Finck

    Die Blumenhallenschauen

    Die Blumenhallenschauen sind ein Höhepunkt jeder BUGA. Das gilt auch für die BUGA 2015 in der Havelregion. Erstmals wird die Blütenpracht in Kirchen in Szene gesetzt: In der Hansestadt Havelberg ist es die St. Laurentiuskirche und in Brandenburg an der Havel die Kirche St. Johannis.

    Renaturierung der unteren Havel

    Vor hundert Jahren hat der Mensch die Ufer mit Steinen befestigt und für die Schifffahrt in eine begradigte Rinne gezwungen. Die Havel war die Verbindung zur Elbe und Norddeutschland. Nun soll sie wieder in ihrem ursprünglichen Flussbett fließen.

    Grabgestaltung BUGA 2015

    Stein, Holz, Metall und Pflanzen. Die Kombination der Details verleihen den 70 Mustergräber auf der Bundesgartenschau ihren besonderen Reiz. Auf dem ehemaligen Domfriedhof in der Hansestadt Havelberg zeigen die Friedhofsgärtner, wie man Gräber in Szene setzt.

  • rbb Gartenzeit vom 17.05.2015

    Allium +++ Blutwurz +++ Aurikelsammlerin +++ Rasenpflege im Frühjahr +++ Tipps +++ Rhododendren +++ Uhlenhof im Oderbruch +++ Moderation: Hellmuth Henneberg

    Allium

    Man kennt sie aus dem Kräuterbeet und aus der Küche, Schnittlauch, Porree, Knoblauch, Bärlauch und Co. Lauch lateinisch: Allium. Eigentlich wächst er im Nutzgarten, doch seit einigen Jahren auch im Staudenbeet, als Zierlauch und das hervorragend. 

    Blutwurz

    Diese fast mystisch anmutende Pflanze, die als besondere Perle in Schattengärten und als Rarität gehandelt wird, verdankt ihren Namen dem blutroten Pflanzensaft, den schon die Indianer zum Färben und als Arznei benutzt haben.

    Die Aurikelsammlerin

    Aurikel oder auch Alpenaurikel – Primula auricula ist eine Pflanzenart, die zur Gattung der Primeln gehört und seit einiger Zeit eine Renaissance erlebt. Schon im 16. Jahrhundert gab es an europäischen Fürstenhäusern Aurikelsammlungen.

    Rasenmäher (Quelle: rbb)

    Rasenpflege im Frühjahr

    Ein Geräusch das wohl oder übel zur Gartensaison gehört. Das des Rasenmähers. Er sollte beizeiten an den Start gehen, auch wenn die Halme noch gar nicht so lang erscheinen. 

    Kaktus Nahaufnahme (Quelle: rbb)

    Tipps

    +++ Sukkulenten im Kübel +++ Türkischen Mohn pflanzen +++ Alternativen zum Buchs +++ Narzissen nach der Blüte +++ Rhododendronzikade bekämpfen +++

    Rhododendron, Foto: Antenne Brandenburg/A.P.

    Rhododendron

    Dank seiner imposanten Blütenpracht gehört er wohl zu den schönsten Frühlingssträuchern. Kaum ein Park kommt ohne sein strahlendes Weiß, sein knalliges Rot oder Rosa aus. Unter hohen lichten Bäumen, die den Rhododendron vor praller Mittagssonne schützen, kann er eine stattliche Größe erreichen.

    Uhlenhof - Gartenkunst im Oderbruch

    Am Ende von Straßen und Zufahrten, hinter Güstebieser Loose, liegt der Uhlenhof von Anka Goll. Fernab von Hektik und Lärm scheint die Welt hier noch in Ordnung zu sein.

  • Moderator im Garten (Quelle: rbb)

    rbb Gartenzeit vom 26.04.2015

    Teichpflege +++ Balkonbepflanzung +++ Tipps +++ Kleine Gehölze für kleine Gärten +++ Exotik-Garten Lychen von Jens Nagel +++ Moderation: Hellmuth Henneberg

    Kescher im Teich (Quelle: rbb)

    Teichpflege

    Stille Wasser sind tief und manchmal auch ganz schön schmutzig. Das trifft vor allem für Gartenteiche zu, die in der Nähe von laubabwerfenden Gehölzen liegen. Stickstoffeintrag durch abgestorbene Pflanzenteile lässt zunächst Algen sprießen, irgendwann kippt die Wasserqualität und weder Pflanzen noch Tiere können dann in der Brühe überleben. 

    Balkonpflanze (Quelle: rbb)

    Balkonbepflanzung

    Was die Frühjahrsbepflanzung für den Balkon betrifft so sind die Gärtnereien der Region auf alles vorbereitet. Auch auf die vielen Ungeduldigen, die nicht bis nach den Eisheiligen warten wollen. 

    Erdbeere (Quelle: rbb)

    Tipps

    Lungenkraut +++ Erdbeere +++ Radieschen aussäen +++ Kiwis pflanzen

    Baum (Quelle: rbb)

    Kleine Gehölze für kleine Gärten

    Wenn der Garten gerade mal vier Meter in der Länge und drei Meter in der Breite misst, ist das mit dem Einsatz imposanter Gehölze nicht so einfach. Denn was einst als spärliches Stämmchen eingepflanzt wurde, kann sich im Laufe der Zeit zum riesigen Problem entwickeln. Doch es gibt Alternativen. 

    Exotik-Garten (Quelle: rbb)

    Exotik-Garten in Lychen

    Einen „Exotik-Kunst-Garten“ würde man hinter diesem Haus in Retzow bei Lychen nicht vermuten. Auf 8000 Quadratmeter kann der Besucher hier Kleinkunst, exotische Pflanzen und Tiere. Und eine große Magnolien- und Rhododendronsammlung finden.

  • rbb Gartenzeit bei Dreharbeiten in Brandenburg/Havel für das BUGA-Spezial, Moderatorin Ulrike Finck (Foto: Julia Vogel)

    rbb Gartenzeit vom 12.04.2015

    Eine Woche vor der Eröffnung der BUGA 2015 besucht die rbb Gartenzeit mit der BUGA-Reporterin Ulrike Finck alle fünf Standorte in der Havelregion.

    Kirche in Brandenburg an der Havel (Quelle: Jörg Pitschmann)

    BUGA 2015 - Brandenburg an der Havel

    Über 1000 Jahre alt ist die Geschichte von Brandenburg an der Havel. Eine Stadt, die regelrecht in den großen märkischen Fluss gebaut wurde. Auf der Dominsel stand einst die Brandenburg, deren Name erstmals im Jahr 928 erwähnt wurde. Hier gründete Otto der I. das Bistum Brandenburg – die Wiege der Mark.

     

    Kirchenpavillion an der Uferpromenade auf dem BUGA-Gelände in Premnitz (Quelle: BUGA Zweckverband)

    BUGA 2015 - Premnitz

    Gebuddelt und gebaggert wurde in Premnitz schon vor mehr als zwei Jahren, denn da kamen die ersten großen Bäume in die Erde. Unter anderem drei Sumpfzypressen die mit ihrem rost-roten Herbstlaub zu eben solch großen Urwelt-Mammutbäumen einen schönen Kontrast bilden werden.

    Ein Kirchenpavillon steht am 10.04.2015 in Rathenow (Brandenburg) auf dem Buga Gelände hinter bunten Blumen. (Quelle: dpa)

    BUGA 2015 - Rathenow

    Andreas Kenzler hatte es auch im September 2014 schon eilig. Eigentlich seit Beginn der Arbeiten für die Bundesgartenschau. Der Gartenbauingenieur koordiniert in Rathenow die gärtnerischen Projekte.

    Kirchenpavillion auf dem Gelände der BUGA in Stölln im Dezember 2014 (Quelle: Kirche und BUGA 2015)

    BUGA 2015 - Stölln

    Zur Blütezeit herrscht reger Flugverkehr. Ein ständiges Starten und Landen hier am Fuße der Lady Agnes – der berühmten Interflugmaschine, die im Jahre 1989 auf einem Acker in der Nähe des Dorfes Stölln gelandet ist.

    BUGA 2015 - Havelberg

    Havelberg – eine Hansestadt im Grünen, von der Havel umflossen. Ganz oben über den Dächern thront der Dom. Hier spürt man die Zeit und an manchen Stellen kann man sie bereisen.

  • rbb Gartenzeit vom 08.03.2015

    Rosengut Langerwisch +++ Narzissen +++ Obstbaumschnitt+++ Tipps +++ Garten-Apps +++ Duftveilchen +++ Infarm in Kreuzberg +++ Moderation: Hellmuth Henneberg

    Foto: dpa Bildfunk

    Narzissen

    Wenn die Narzissen blühen, ist der Frühling meist schon da. Sie sind auch ein Symbol für die Überwindung der Dunkelheit und des Todes und schmücken oft zu Ostern die Festtagstische. 

    Obstbaumschnitt

    Jedes Jahr im Spätwinter kommt der Friseur in die Obstbaumschule. Mit fachmännischem Blick erkennt er sofort, wo genau er die Schere ansetzen muss. Der Obstbaumschnitt gehört noch immer zu den letzten Geheimnissen des Gärtnerns. 

    Ein Krokus blüht am 26.02.2015 in Potsdam (Brandenburg) und leuchtet im Gegenlicht. (Quelle: dpa)

    Tipps

    Umzug für Zwiebelblüher +++ Bodenverbesserung +++ Gehölzschnitt +++ Kübelpflanzen pinzieren +++ Schmucklilie teilen +++ 

    Garten-Apps für Hobbygärtner

    So vielfältig die Gartenliteratur, so vielfältig sind auch die GartenApps. Vom Gemüseratgeber bis hin zum Pflanzendoktor ist dort alles zu finden. Der Vorteil der Apps: sie bieten kompaktes Gartenwissen im Taschenformat - jederzeit und überall abrufbar.

    Duftveilchen

    Wenn die Frühlingssonne ins Freie lockt, dann sind sie da -zarte violette Blüten mit betörendem Duft: Viola odorata - das Duftveilchen! Symbol für Unschuld und Bescheidenheit.

    Indoor-Farm in Kreuzberg

    Eine winzige Farm in Berlin Kreuzberg. Auf wenigen Quadratmetern wachsen hier Rucola, rote Beete und Tigerbasilikum. Tag und Nacht. Erez und Guy Galonska sind Brüder und Mitbegründer von INFARM, sie sind Indoor-Farmer.  

  • rbb Gartenzeit vom 15.02.2015

    +++ Winterpfad durch den Botanischen Garten +++ Wildes Grün in der Stadt +++ Kakteenzüchter +++ Tipps +++ Primeln +++ Schneeglöckchenfans +++ Moderation: Hellmuth Henneberg

    Der Botanische garten bei nacht (imago-stock)

    Winterpfad durch den Botanischen Garten

    Nicht nur um die fröstelnde Kälte abzulegen lohnt sich eine Reise um die Welt im Botanischen Garten Berlin-Dahlem. Der so genannte Winterpfad führt vorbei an Chinesischer Zaubernuss und winterharten Freilandkakteen, ebenso geht es in die Wüste Afrikas und in die Tropen.

    Wildes Grün der Großstadt

    1400 Pflanzenarten gedeihen in der Hauptstadt, ohne dass sie jemand hingepflanzt hat. Die Palette reicht vom Trockenrasen bis zur sumpfliebenden Orchidee. In der Hektik der Großstadt wird das Grün zwischen Pflasterritzen und Straßenrändern kaum wahrgenommen, doch beim näheren Hinschauen erschließt sich selbst im tristen Winter bizarre Schönheit.

    Kaktus Nahaufnahme (Quelle: rbb)

    Kakteenzüchter

    Mehr als 1700 Kakteen hegt und pflegt der Eberswalder Kakteenfreund Ulf Moeller unter seinem Dach. Seine Leidenschaft gilt in erster Linie den Mammilarien, den Kakteen, deren Blüten kreisrund angeordnet sind. Aber auch kammförmige Exemplare und ganz außergewöhnliche  Wuchsformen gehören zu seiner ständig größer werdenden Sammlung.

    Osterblumen; Foto: imago-stock

    Tipps

    +++ Tulpen als Schnittblumen +++ Medizin aus dem Gemüseregal +++ Visite im Winterquartier +++ Saisonvorbereitung bei Fuchsien +++  

    Primeln

    Typisch Primel: Sie ist schon da, während es ringsum noch recht kahl und unwirtlich ist. Primula, "Kleiner Erstling", wurde sie deshalb auch von ihren Namensgebern getauft. In vielen Frühlingsfarben sind Gartenprimeln, von denen es verschiedene Arten und noch mehr Züchtungen gibt, die wohl repräsentativsten Mitglieder der Primelfamilie.

    Schneeglöckchen, Foto(c): dpa-bildfunk

    Schneeglöckchenfans

    Schneeglöckchen läuten den Frühling ein und entzücken wohl jeden Spaziergänger. Als regelrecht schneeglöckchensüchtig outen sich drei gartenbegeisterte Männer aus Brandenburg. Sie kennen alle Sorten, alle Standorte, sie sammeln, vermehren, wildern aus und züchten seit Jahrzehnten Schneeglöckchen.

  • Hellmuth Henneberg auf der Grünen Woche (Quelle: rbb)

    rbb Gartenzeit vom 18.01.2015

    Grüne Tour auf der Grünen Woche +++ Schmucke Rinden +++ Chicoree +++ Sanddorn - Die Zitrone des Nordens +++ BUGA 2015 +++ Moderation: Hellmuth Henneberg

    Blumenhalle auf der Grünen Woche (Quelle: rbb)

    Tipps für eine grüne Tour

    Aus der Fülle des Angebots muss man wählen, wohl wissend, dass man kaum alles an einem Tag entdecken kann, was das Herz des Gärtners höher schlagen lässt. So könnte Sie aussehen, eine etwa zweieinhalbstündige grüne Tour auf der 80. Internationalen Grüne Woche.

    Foto: dpa Bildfunk

    Schmucke Rinde

    Wenn sich die Natur zum Winterschlaf bettet, heißt das noch lange nicht, dass wirklich alles grau und trostlos aussieht. Das aufmerksame Auge entdeckt nämlich gerade in dieser Jahreszeit interessante Details, die im Sommer unter dem dichten Blätterdach verborgen bleiben.

    Chicoree - das gesunde Wintergemüse

    Je blasser umso besser, das gilt jedenfalls für dieses äußerst gesunde Wintergemüse, den Chicoree. Er enthält besonders viel Provitamin A, Vitamin B1 und B2, ist reich an Kalium, Phosphor und Kalzium. Und hat erfreulicherweise nur 16 kcal pro 100 Gramm. Botanisch stammt der Chicoree von der blauen Wegwarte ab, auch Zichorie genannt.

    Foto: dpa Bildfunk

    Sanddorn - die Zitrone des Nordens

    Sanddorn erfreut sich zunehmend größerer Beliebtheit. Gedeiht die anspruchslose Pflanze doch bestens auf märkischem Sandboden. Zudem liefern ihre Früchte eine ungewöhnlich hohe Konzentration an Vitamin C und E, die unser Immunsystem stärken.

    Moderatorin Ulrike Finck spricht mit Gärtnermeister Frank Wunderlich in einem Gewächshaus (Quelle: rbb)

    BUGA im Winterschlaf

    Auf dem Gelände der BUGA herrscht Friede und Winterruhe. Doch wer sich jetzt schon einmal bei einem Spaziergang vor Ort umschaut, wird merken, da fehlt doch noch einiges.