Wissenschaftpreis der Deutschen Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie

Schießtraining der Polizei © rbb

Wenn psychisch Kranke Opfer sind - Tödliche Polizeikugeln

rbb Reporter Norbert Siegmund spricht mit Angehörigen der Getöteten, rekonstruiert anhand von  Zeugenaussagen, Akten und zufällig entstanden Handyvideos drei Berliner Fälle und fragt nach den politischen Konsequenzen.

Die rbb Reporter - Vorschau

Kohl für das Sauerkrautfest in Lehde im Spreewald, Quelle: rbb

- Die Sauerkraut-Story

Sauerkraut ist und bleibt ein typisch deutsches Kultprodukt. Es sind wohl nicht nur Kindheitserinnerungen, die immer mehr Brandenburger und Berliner dazu bringen, ihr Sauerkraut wieder selbst zu machen.

Rapper Graf Fidi. © rbb

- Alle inklusive

Wie behindertenfreundlich ist Berlin? Die rbb Reporter der Abendschau haben nachgefragt.

Spannende Dokus und Reportagen

Webdoku und Dokumentarfilm

rbb-Programmhighlight

Berlin - Bolivien; Quelle: berlin producers

Berlin ist öfter als du denkst … - Berlin ist einmalig? Berlin ist mehr als 100malig!

Es gibt weltweit mehr als 100 Orte mit diesem Namen. 'berlin producers' bringt in Kino, TV und Internet die unterschiedlichen Berlins zusammen. Das Crossmedia-Projekt "Worldwide Berlin" verbindet die Bewohner der deutschen Hauptstadt mit Berlin-Bewohnern auf der ganzen Welt.

Der daraus entstehende Dokumentarfilm "Worldwide Berlin" zeigt einen Tag in der deutschen Hauptstadt und sechs weiteren Berlins rund um die Welt.

25 Jahre Mauerfall - der 9./ 10. November 2014 im Rückblick

Logo 25 Jahre Mauerfall; Quelle: rbb

Jubiläum Mauerfall

Der rbb macht den 25. Jahrestag des Mauerfalls zum 25-stündigen Medienereignis. Unter dem Titel "Grenzenlos - 25 h Mauerfall" steht das Programm des rbb Fernsehens, der rbb-Radiowellen und von rbb-online am 9. /10. November 2014 ganz im Zeichen des Jahrestages des Mauerfalls.

  • rbb-Filminitiative LEUCHTSTOFF

  • Preis für rbb Produktion

  • rbb Reihen

RückblicK

RSS-Feed
  • Die Straße der Einheit in Blumenthal (Quelel: rbb)

    Ein Dorf macht mobil 

    Die Prignitz lebt!

    Blumenthal ist überall. Blumenthal ist ein Beispiel für viele Orte in dünn besiedelten Räumen Brandenburgs, denen Forschungsinstitute aktuell die Zukunftsfähigkeit absprechen. Doch die Prignitz macht mobil.

  • Henryk Wichmann (li.) vor Ort. © rbb/Peter Hartwig

    Herr Wichmann aus der dritten Reihe

    Ein neuer tragikomischer Dokumentarfilm über die Mühen der Ebene, über das, was Politik und Demokratie in der rauen Praxis bedeuten: im Plenum, den Landtagsfluren, dem Lebensalltag im Wahlkreis.

  • Humbolt-Universität (Ausschnitt, Bild: dpa)

    Die Humboldt-Universität

    29 Nobelpreisträger hat sie hervorgebracht, Namen wie Planck, Einstein, Mommsen, Koch und Virchow sind mit ihr verbunden.

  • Die Geheimnisse des Parkes liegen unter seiner Oberfläche. © rbb/Studio Mitte Media

    Der Volkspark Friedrichshain - Mont Klamott

    Der Volkspark Friedrichshain. Schon der Name offenbart das Spannungsfeld. Ein Park für das Volk, benannt nach dem königlichen Herrscher.

  • Frau mit Zentimetermaß um den Bauch (Quelle:dpa)

    Das gesunde Dutzend - Die 12 besten Tipps zum Abnehmen

    Der Traum von der Traumfigur beginnt für die meisten Menschen mit Abnehmen, viele versuchen es mit Diäten. Wer aber dem gefürchteten Jojo-Effekt entgehen will, muss seinen Alltag gründlich überprüfen. Nicht nur Essen macht dick, auch fehlende Bewegung oder unregelmäßiger Schlaf. Die Redaktion der „rbb PRAXIS“ hat 12 Abnehmtricks zusammengestellt und von Medizinern und Prominenten kommentieren lassen.

  • Eiszeitlandschaft/Gerd Müller/rbb

    Eiszeitland - Auf den Spuren der Gletscher in Brandenburg

    Noch vor zwanzigtausend Jahren bedeckte eine mehrere hundert Meter dicke Eisschicht den Norden Brandenburgs. Gewaltige Gletscher formten während dieser letzten Eiszeit, der Weichsel-Kaltzeit, die Landschaft. Sie schufen Grund- und Endmoränen, Sander und Urstromtäler.

  • Abgebaggert und auferstanden

    Vor elf Jahren wurde Horno abgebaggert – für einen Braunkohletagebau. Nur 15 Kilometer weiter wurde ein neues Horno gebaut.

  • Susanne Rikus, mit einer Feder wedelnd (Quelle: rbb)

    Berlin: Stadt der Geister

    Wenn Katzen eine Ecke der Wohnung meiden, wenn nachts ein unerklärlicher, kühler Luftzug durchs Zimmer streicht oder auf abgeschlossenen Speichern die Dielen knarren, kommt Ulrich Makowski. Er weiß: es sind meist die Geister von Verstorbenen, die noch irgendwas zu tun haben zwischen Himmel und Erde.

  • Rock'n'Roll von Kopf bis Fuß

    Die rbb Reporter zeigen, wie Rockabillys leben und auch, wie sie feiern.

  • Fröhliches Beieinandersitzen von Männern und Frauen an einem Tisch in Sardinien (Quelle: rbb)

    Ein Leben lang jung - Können wir unser Gehirn gesund halten?

    Das Foto lässt unschwer erkennen: Diese Menschen auf Sardinien sind mit sich und dem Leben zufrieden. Warum werden auf der Mittelmeerinsel überdurchschnittlich viele Menschen über 100 Jahre alt und bleiben auch geistig fit und gesund? Was sagen die Alten selbst? Und wie sieht das woanders aus?

  • Alexandria, Prozessort gegen Stand und Squillacote © rbb/astfilm

    Honeckers letzte Spione oder Junior und der Schwan

    Die Geschichte dreier Amerikaner, die für die DDR als "Kundschafter für den Frieden" in den USA spionierten. Woher kam die Überzeugung, ihre Arbeit sei der "Kampf für eine gerechte Sache"? Eine spannende Agentenstory. Eine Geschichte von großen Idealen, zerstörten Hoffnungen und Verrat.

  • Seppl & Saupreiß (2/2)

    Eine bayrisch‑preußische Annährung mit Caro Korneli und Florian Wagner von Dennis Wagner und Alexander Saran - Teil 2.

  • Seppl & Saupreiß (1/2)

    Berliner sehen sich als Weltbürger und die Bayern als Dorfdeppen und Hinterwäldler. Den Bayern hingegen sind "die Preißn" eigentlich komplett "wurscht", was in Bayern als schwere Beleidigung gilt. Berlin? Sündenpfuhl und Schuldenmoloch! Wieviel Toleranz gibt es zwischen Bayern, Berlinern und Brandenburgern?

  • Nachgestellte Szene - Tatort Berlin, Foto: rbb/ Armin Raab

    Tatort Berlin - Willi Kimmritz - Schrecken der Wälder

    Der Film zeigt die Geschichte des Vergewaltigers und Mörders Willi Kimmritz, der in den Jahren 1946 bis 1948 in den Wäldern rings um Berlin sein Unwesen trieb.

  • rbbFernsehen_2014:11:15_-Berlin:_Stadt_der_Hexen

    Berlin: Stadt der Hexen

    Curtis, Faye und Xenia sind moderne Stadthexen. Und doch berufen sie sich auf altes Wissen und besondere Kräfte, die von den Ahnen stammen. In der Walpurgisnacht und zur Sommersonnenwende verwandeln sie Orte wie den Teufelsberg in einen Hexentanzplatz.

  • Glücks Fall Filme

    Unkonventionelle Kurzdokumentarfilme von Studierenden der Filmuniversität Babelsberg, die immer mit Elementen der Wirklichkeit, manchmal mit Animation und mitunter mit fiktionalen Ergänzungen arbeiten.

  • Imo und seine Freundin Steffi, frischverliebt im Karussell © rbb/Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF

    Über das Leben nach der Haft 

    Nach Wriezen

    Der Dokumentarfilmer Daniel Abma, Student an der Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf, begleitet die drei straffällig gewordenen Jugendlichen am Tag ihrer Entlassung aus der JVA Wriezen (Brandenburg) und über die folgenden drei Jahre.

  • Filmhochschule "Konrad Wolf" in Potsdam, Foto: Ralf Hirschberger/dpa

    Sechzig Jahre in sechzig Minuten 

    Konrads junge Wölfe

    Der Film reflektiert in 60 Minuten 60 Jahre Filmhochschule in Babelsberg. Die Filmstudenten von heute nähern sich Geschichte und Gegenwart der Filmhochschule an.

  • Lebensmittel. Quelle: rbb/Angelika Wörthmüller

    Kann man sich gesund essen? 

    Was uns wirklich nährt

    "Hauptsache satt werden!" - Über Generationen bestimmte dieser Leitsatz, was auf den Tisch deutscher Familien kam und von ihnen gegessen wurde. Heute weiß man aber, dass Hippokrates, der berühmte Arzt des Altertums, mit seiner Forderung, das Essen Medizin sein sollte, recht hatte.

  • Tanzende auf einem BAhnsteig der Ringbahn, Quelle: rbb

    Die rbb Reporter 

    Die ganze Stadt in einem Zug

    In Berlin gibt es eines nicht: Stillstand. Berlin lebt, und die Ringbahn fährt und fährt. Außer es kommt wieder einmal anders. Eine Zugfahrt ohne Endstation. Reportage über Menschen, die mit der Ringbahn oder von der Ringbahn leben.

  • Glienicker Brücke im Abendlicht; © rbb/Andreas Bergmann

    Glienicker Brücke

    Spannende Geschichten von einem der geheimnisvollsten Schauplätze des Kalten Krieges.

  • Am 4. November 1989 versammeln sich am Alexanderplatz rund 500.000 Menschen © rbb/Manfred Selle

    Die größte Demonstration der DDR 

    Aufbruch im November

    Der 4. November 1989 war ein grauer Tag, Nieselregen fiel auf Ostberlin. Dass es in der Erinnerung von Tausenden DDR-Bürgern ein heiterer Sonnabend war, einer, der sie "so ein Tag, so wunderschön wie heute" singen ließ, lag daran, dass sich am Alexanderplatz rund eine halbe Million Menschen versammelten, um der Führung der DDR zu sagen: Wir sind das Volk!

  • Raststätte Dreilinden, Quelle: rbb/Karin Reiss

    Geheimnisvolle Orte 

    Drewitz-Dreilinden - Transit Westberlin

    Ein spannendes Stück deutscher Geschichte von der Blockade bis zum Mauerfall. In der Dokumentation erzählen Zeitzeugen von tragischen und skurrilen Erlebnissen an diesem Ort.

  • Agentenschleuse und Grenzpassage 

    Bahnhof Friedrichstraße

    Der Film erzählt erstmals die Geschichte dieses geheimnisvollen Ortes, der vielleicht wie nirgendwo anders in Deutschland das Gefühl der Trennung und des Zusammengehörens eines Volkes so fokussierte. Diesem Gefühl will der Film zum 25. Jahrestag des Mauerfalls nachgehen.

  • Maueröffnung Berlin 1989 (Quelle: dpa)

    Berlin am 9. November '89 

    Wahnsinn, plötzlich ist die Mauer weg

    Der Film erzählt, wie Menschen am 9. November den Tag und die Nacht in Berlin erlebten.

  • Eyal aus Israel; Quelle: rbb

    Junge Juden an der Spree 

    Berlin - Gelobte Stadt

    In Berlin gibt es wieder vielfältiges jüdisches Leben. Während der Zuzug aus Osteuropa seit Jahren rückläufig ist, kommen nun vorwiegend junge Israelis.

  • Sascha Hingst surft durch die Geschichte 

    berlin-mauer.de

    Sascha Hingst von der Berliner Abendschau, aufgewachsen in Berlin, ist unterwegs zu Mauer‑Orten und Mauer‑Geschichte(n) der einst geteilten Stadt.

  • Schnupfen (Quelle: rbb)

    Das gesunde Dutzend - Die 12 besten Tipps bei Erkältung

    Wenn die Nase läuft, der Hals kratzt und der Kopf dröhnt, fühlt sich jeder schlapp, matt und richtig krank. Was hilft, wenn der Infekt da ist? Wadenwickel oder Hühnerbrühe, Kräutertee oder doch Schmerzmittel?

  • Schlafrituale (Quelle: rbb)

    Das gesunde Dutzend - Die 12 besten Tipps für einen guten Schlaf

    Fast die Hälfte aller Deutschen liegt nachts stundenlang wach, fühlt sich morgens wie gerädert und klagt über Schlaflosigkeit. Liegt es an der Matratze oder am Kopfkissen? War das Abendessen zu schwer oder kann der Kopf nicht abschalten? Hilft Schäfchen zählen oder doch eher eine Schlaftablette?

  • Canalettoblick 1990 ohne Frauenkirche mit schwarzer Elbe. © rbb/SWR/Roland Blum

    MitGift - Von schmutzigen Flüssen und blühenden Landschaften

    Der Film von Roland Blum erzählt die Erfolgsgeschichte des Wandels in Ostdeutschland, begleitet Menschen im Auf und Ab der Veränderungen bis in die Gegenwart.