Die rbb Reporter

Spannende Dokus und Reportagen

Web-Specials

Titelbilder mehrerer Webdokus des rbb (Montage: Ullrich Nicklisch/rbb)

Im Überblick - Alle rbb Web-Dokus

Fernsehbilder brennen sich ins Gedächtnis, tolle Stimmen im Radio lösen Gänsehaut aus und die richtigen Worte in der Zeitung bringen zum Nachdenken. Das Schöne am Internet: hier kommt endlich alles zusammen und jede Geschichte lässt sich multimedial erzählen - mit Audios, Videos, Bildern und Texten.

RückblicK

RSS-Feed
  • Das Breslauer Rathaus. © rbb/Thomas Zimolong

    Eine Stadt im Aufbruch 

    Bilderbuch Breslau

    Breslau ist Europäische Kulturhauptstadt 2016. Die schlesische Metropole hat eine bewegte Geschichte und eine spannende Gegenwart. Davon erzählen die Menschen, die hier leben. 

  • Symbolbild für Demenz und Alzheimer: Papierkopf hat einen Loch im Kopf (Quelle: colourbox)

    Die Wahrheit über Demenz

    Wenn die Diagnose Alzheimer kommt, ist die Krankheit schon weit fortgeschritten. Viele Forschergruppen versuchen, die Früherkennung zu verbessern. Doch die Menschen können auch selbst etwas tun, um sich vor dem Vergessen auf Raten zu schützen.

  • na und Marc sind seit Jahren ein Paar. Ina sah sich nie als Mutter, aber eines Tages ist der Kinderwunsch da. © rbb/MDR

    Wenn Frauen über 40 Mutter werden 

    Alle 28 Tage

    Regisseurin Ina Borrmann hat über ihren Kinderwunsch und ihre "Kinderwunschbehandlung" einen ganz persönlichen Film gemacht.

  • Sebastian mit Thomas und dem kleinen Lucas gemeinsam am Strand. © rbb/Bianca Bodmer

    Vier werden Eltern

    Familie heute - das kann vieles bedeuten. Die Patchworkfamilie ist längst in aller Munde. Nun kommt die "Regenbogenfamilie". Immer mehr schwule und lesbische Paare wollen Kinder. Eine besonders originelle Konstellation ist die Familie vom kleinen Lucas. Er wächst mit zwei Müttern und zwei Vätern auf.

  • Wasserloch im Grumsiner Forst (Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin) (Quelle: dpa)

    Bilderbuch 

    Die Schorfheide

    In dem Film erzählen ein Landarzt, ein Revierförster und eine junge Pferdeflüsterin von "ihrer" Schorfheide.

  • Die Schorfheide 

    Görings Carinhall

    Hermann Göring war nicht der erste und nicht der letzte Potentat, der seine Spuren in der Schorfheide hinterließ, aber er war der skrupelloseste und ganz sicher der größenwahnsinnigste von allen. Zum ersten Mal wird die Geschichte Carinhalls mit exzellentem Archivmaterial, spannenden Neudrehs, Erinnerungen von Zeitzeugen und Statements von Experten in dieser Art umfassend filmisch erzählt. 

  • Brandenburgs Bodenschätze 

    Geheimnisse unter märkischem Sand

    Eine Reise in die Unterwelt ist eine Fahrt in die Tiefen der Erdgeschichte. Unter den mächtigen Sedimenten der Eiszeit finden sich erstaunlicherweise Schätze im Boden, für die der märkische Sand kaum bekannt ist: Gold, Silber, Kupfer, Erdöl, aber auch bizarre Fossilien, die seit hunderten von Millionen Jahren in der Tiefe begraben liegen.

  • Wolfgang Neuss zeigt seine Hände mit neun Fingern (Quelle: rbb/G. Groenewold)

    Wolfgang Neuss - Ein Selbstporträt 

    Das Neuss Testament

    Der Film von Rüdiger Daniel zeigt die radikalen Wandlungen des populärsten Kabarettisten im Nachkriegsdeutschland.

  • Historienspektakel Prenzlau - ein Brotdieb wird gefasst Foto: Stefan Uhlig

    Eine Stadt macht Theater 

    Historienspektakel Prenzlau

    Das Historienspektakel bietet eine fiktive Geschichte um Mord und gleichgeschlechtliche Liebe im historischen Prenzlau des Jahres 1250. Aufgeführt, inszeniert, ausgestattet wird das Stück von über 100 ehrenamtlichen Helfern und Mitwirkenden auf der Freilichtbühne.

  • Sybille Seitz im Rollstuhl unterwegs mit anderen Pflegebedürftigen (Quelle: rbb)

    Ein rbb-Experiment von Sybille Seitz 

    Drei Tage Pflege auf Probe

    Wie fühlt es sich an, wenn man 24 Stunden am Tag gepflegt werden muss? Wenn man nicht mehr allein aus dem Bett kommt, wenn wenig Zeit für ein Gespräch bleibt. Wieviel Würde bleibt übrig? Was macht eine gute Pflege aus? Reporterin Sybille Seitz begibt sich freiwillig in diese Situation und erlebt so den Tagesablauf eines pflegebedürftigen Menschen aus dessen Sicht.

  • Das ICC in Berlin - wie ein Raumschiff in der Stadt. © rbb/Thomas Balzer

    Was wird aus dem ICC?  

    Ein UFO im Wartestand

    Es ist eines der größten  Kongresscenter der Welt. Und es wurde vielfach ausgezeichnet. Doch das Schicksal des ICC am Messedamm, in dem zurzeit über 600 Flüchtlinge wohnen, steht  noch immer in den Sternen. Der Film begleitet die Architektin und weitere Zeitzeugen durch die wechselvolle Geschichte eines Ufos im Wartestand.

  • Stetoskop liegt auf Blutdruckauswertung (Quelle: colourbox)

    Die Wahrheit über Bluthochdruck

    Bluthochdruck kann unbehandelt gefährliche Folgen haben. Dazu gehören Schäden an den Blutgefäßen, Herzinfarkt und Schlaganfall. Doch was führt dazu, dass das Blut mit zu hohem Druck durch die Gefäße gepumpt wird? Und welcher Blutdruck ist überhaupt zu hoch? Raiko Thal fragt, beobachtet und prüft gemeinsam mit Patienten, Ärzten und Wissenschaftlern in unserer Region, ob und wie es gelingen kann, die Volkskrankheit Bluthochdruck in den Griff zu bekommen.

  • Sport-Minister Rafael und die Opernsängerin Natasha Quelle: rbb/Otter Films & zero one film

    Liebe, Liebe, Liebe 

    Domino Effekt

    Die Geschichte zweier Liebender in einem nicht existierenden Staat. Der Film porträtiert Menschen an der Schwelle zu einem Neuanfang. Sie müssen sich entscheiden: Ein Leben für die Vergangenheit, oder eine gemeinsame Zukunft.

  • Ost-Legenden 

    Domröse und Thate

    Aus Anlass des Tode von Hilmar Thate am 14.09.2016 zeigt das rbb Fernsehen die Dokumentation über das Schauspieler Ehepaar Domröse und Thate.

    2011 sprachen Angelica Domröse und Hilmar Thate das erste Mal vor der Kamera über ihr gemeinsames Leben, ihren Alltag und die Liebe im Alter.

  • IL 62, Quelle: DRA

    Protokoll einer Katastrophe 

    Der Todesflug der IL-62

    Am 14. August 1972 startet in Berlin-Schönefeld eine IL-62 der Interflug nach Burgas an die bulgarische Schwarzmeerküste. Bereits kurz nach dem Start stellt die Besatzung Probleme mit dem Stabilisator fest und entschließt sich zur Umkehr.

  • Geheimnisvolle Orte: Flughafen Schönefeld, Quelle: rbb

    Hitlers Luftwerft, Honeckers Airport 

    Flughafen Schönefeld

    Der Flughafen Schönefeld ist mehr als nur ein Landeplatz für Billigflugtouristen, sondern ein Ort mit 80-jähriger Geschichte. Kaum einer der Rollkoffer Passagiere des "SXF" ahnt heute etwas von der Vorgeschichte des Airports, der als Werksflughafen einer Rüstungsfabrik vor über 80 Jahren begann.

  • Taucher schwimmt mit Lampe unter Wasser (Bild: rbb)

    Entdeckungen über und unter Wasser 

    Geheimnisse des Werbellinsees

    Der Werbellinsee ist eines der größten und schönsten Gewässer der Schorfheide, ein Rinnensee der letzten Eiszeit. Über vierhundert Jahre lang waren er und seine waldreiche Umgebung bevorzugtes Fisch- und Jagdgebiet von Kurfürsten, Königen und Regierungschefs.

  • Ein obdachloser Mann mit seinem Hab und Gut, schläft am 06.01.2015 in Berlin auf einer Bank. (Quelle: dpa)

    Zwei Gastgeber am Bahnhof Zoo 

    Suite oder Schlafsack

    Der Eine bewirtet täglich bis zu 600 Gäste am unteren Rand der Gesellschaft: Wohnungslose, Trinker, Junkies, die in der Bahnhofsmission belegte Brote und Kaffee bekommen. Der Andere vermietet im 118 Meter hohen "Zoofenster" 162 Zimmer und 50 Suiten an gut situierte Kunden. Für 210 bis 12.000 Euro pro Nacht.

  • Grafik vom Darm (Quelle: imago/Science Photo Library)

    Die Wahrheit über ... unseren Darm

    Sechs bis acht Meter lang wird ein menschlicher Darm. Er schlängelt und windet sich, quetscht aber trotzdem an keiner Stelle – ein faszinierendes, schlangenartiges Wesen.  Raiko Thal unternimmt eine Suche nach den Wahrheiten über den Darm.

  • Renate Hong mit Mann und Kind, ein Foto aus gemeinsamen und glücklichen Zeiten. © rbb/Kundschafter Filmproduktion

    Liebe, Liebe, Liebe 

    Verliebt, verlobt, verloren

    Der Film erzählt von Frauen aus der DDR, die sich in nordkoreanische Gaststudenten verliebten. Als diese wieder nach Nordkorea mussten, blieben die jungen Mütter und die gemeinsamen Kinder zurück. Eine Liebes und Lebensgeschichte über die Sehnsucht der Frauen, die einst große Liebe ihres Lebens wiederzusehen.

  • Ricardo, Ariel und José - ein Wiedersehen nach fast vier Jahrzehnten © rbb/Peter Badel

    Exil DDR - Honeckers Chilenen

    Am 11. September 1973, vor 40 Jahren, stürzte eine Militärjunta in Chile unter dem Befehl von Augusto Pinochet die sozialistische Regierung von Salvador Allende und entfesselte einen zügellosen Terror. Viele Anhänger von Allendes Unidad Popular flohen ins Ausland.

  • Wahl 2016 - Der Verlust der inneren Sicherheit 

    Wir sind die Angst

    Die Bürger haben Angst. Sie vertrauen dem Staat und seinen Institutionen immer weniger, so repräsentative Umfragen. Bürgerwehren patrouillieren, Wähler fordern die starke Hand und Waffengeschäfte verzeichnen Rekordumsätze. Die Dokumentation begleitet Menschen, die Angst haben und jene, die vorgeben, ihnen genau diese Sicherheit zu verschaffen. 

  • Die da oben - Das Berliner Abgeordnetenhaus © rbb

    Wahl 2016 - Wahlkampf bei Bürgern und Wutbürgern 

    "Die da oben"

    Der rbb begleitet die Spitzenkandidaten der Berliner Abgeordnetenhauswahl bei ihren Begegnungen mit den Wählern. Eine Reportage von Heike Bettermann und Jana Göbel

  • Schmetterling auf Blüte. Quelle: Guido Kilbert/rbb

    Das leise Sterben der Bienen und Schmetterlinge

    Die Anzahl der Wildbienen, Hummeln und Schmetterlinge in Brandenburg ist in den vergangenen Jahren dramatisch zurückgegangen, wie Thomas Schmitt vom Senckenberg-Institut für Entomologie Müncheberg (Brandenburg) am Beispiel der Tagfalter beobachtet.

  • Villa Mendelssohn-Bartholdy Potsdam (Quelle: rbb)

    In historischen Villen und Gärten  

    Potsdamer Paradiese

    Neben den preußischen Königen zog es über Jahrhunderte auch Adelige und das vermögende Bürgertum nach Potsdam. Dabei entstanden an den Ufern der Havel prächtigste Villenanwesen und Parkanlagen. Viele wurden in den letzten Jahren aufwändig saniert und werden heute wieder privat bewohnt. Unterwegs auf einem Streifzug durch einige der schönsten historischen Villen und Gärten in Potsdam.

  • Buschmühle in Raddusch. © rbb/Arne Cornelius Wasmuth

    Zum Denkmaltag 2016 

    Alter Stein und neue Liebe

    Romantische Herrenhäuser, idyllische Parks und verwunschene Industrie-Anlagen – tausende historische Orte stehen in Brandenburg unter Denkmalschutz. Gepflegt und restauriert werden sie von engagierten Liebhabern. Über ihren außergewöhnlichen Einsatz berichtet die rbb Denkmal-Tour durch Brandenburg zum Tag des offenen Denkmals 2016 aus der Prignitz, der Uckermark, dem Oderbruch und dem Spreewald.

  • rbb Reporter Golzows neue Kinder, Kinder auf der Landstraße Richtung Golzow; Quelle: rbb

    Golzows neue Kinder

    Im Mai 2015 stranden die syrischen Flüchtlingskinder Nour, Kamala und Burhan mit ihren Familien im brandenburgischen Golzow. Der kleine Ort im Oderbruch ist für sie Schlusspunkt und Neuanfang zugleich. Die rbb Reporter haben die Kinder und ihre Familien ein Jahr lang begleitet und nehmen den Zuschauer mit aufs platte Land ins Oderbruch und in arabische Viertel in Berlin.

  • v.li. Younes El-Amayra, Marcel Sonneck, Fiete Aleksander, Farah Bouamar und Nemi El-Hassan; Quelle: rbb/Younes El-Amayra

    Reportage 

    Fünf Freunde - Große Klappe

    Fünf Freunde, die zusammen ein satirisches Youtube‑Format machen. Ihre Filme behandeln brennende Themen in der Gesellschaft: Islam‑ und Fremdenfeindlichkeit. Gerade in Zeiten, in denen das Gegeneinander der Religionen sehr in den Vordergrund geraten ist, wollen sie zeigen, dass es anders geht. Mit Humor.

  • Christiane Reppe im Schwimmkanal, im Hintergrund Autor Niko von Glasow. © rbb/WDR/Hajo Schomerus

    Paralympics - Geht nicht gibt's nicht 

    Mein Weg nach Olympia

    "Sport ist Mord" - davon ist der Regisseur Niko von Glasow überzeugt, seit er als Kind gezwungen wurde, Sport zu treiben. Der preisgekrönte Regisseur wurde aufgrund von Contergan mit verkürzten Armen geboren. Besonders die Paralympischen Spiele sieht der Regisseur kritisch.

  • Tempel von Palmyra (Quelle: colourbox)

    Die Hüter verlorener Schätze

    Die Angriffe von Terrorgruppen auf Tempel und Paläste in Syrien, Afghanistan oder Nordafrika erschüttern in besonderer Weise Altertumsforscher in Berlin. Sie haben dort befreundete Kollegen verloren. Doch nicht nur das, sie kennen die zerstörten Schätze des Weltkulturerbes aus eigener Forschung. 

In Produktion

  • rbb-Filminitiative LEUCHTSTOFF

  • Preis für rbb Produktion

  • rbb Reihen