Die Sendung im Detail

Infografik

Gentrifizierung in Wedding (Quelle: rbb)

Wie funktioniert Gentrifizierung?

In vielen Berliner Bezirken ist sie längst vollzogen, die Gentrifizierung. Doch was genau bedeutet das für einen Stadtteil?

Klartext im Rückblick

Klartextlogo mit Schriftzug "Archiv" (Quelle: rbb)

Über den Tag hinaus

Unter der Rubrik 'Über den Tag hinaus' haben wir diejenigen KLARTEXT-Beiträge eingestellt, die zeitgeschichtliche Bedeutung erlangt haben. Sie berichten über Ereignisse oder Probleme, die auch noch Jahre oder Jahrzehnte nach der Erstausstrahlung von hohem öffentlichen Interesse sind.

Links: Mediziner leisten den hippokratischen Eid. Rechts: Eine junge Ärztin hat überarbeitet ihren Kopf auf den Tisch gelegt (Quelle: rbb/Kontraste; Collage: rbb)

Zwischen Profit und Moral - Assistenzärzte unter Druck

Viele junge Ärztinnen und Ärzte legen eine moderne Form des hippokratischen Eides ab. Doch im Klinikalltag fällt es ihnen schwer, dieser moralischen Verpflichtung gerecht zu werden. In einem interaktiven Webspecial von rbb online, KLARTEXT und dem ARD-Politikmagazin Kontraste berichten vier Assistenzärzte aus Berlin und Brandenburg offen über Missstände und Risiken für Patienten. Experten und Politiker geben Antworten: Woher kommt der Druck? Was muss geändert werden? Eine Recherche von Ursel Sieber, Robin Avram und Friederike Schröter

KLARTEXT Archiv

  • Klartext Logo 708 px

    KLARTEXT vom 10.02.2016

    +++ Zu milde Strafen für "PS-Terroristen"? +++ Flüchtlingskrise? Keine Krise für Vermieter +++ Russland-Deutsche in Berlin: Eine Welt für sich? +++ Unverhältnismäßig? Kopfschuss bei Polizeieinsatz in Brandenburg +++ Krach auf der Schloss-Baustelle: Droht das nächste Berliner Bau-Desaster? +++

    Zu milde Strafen für "PS-Terroristen"?

    Ein LKW-Fahrer tötet beim Abbiegen einen Radfahrer und kommt mit einer Geldstrafe davon. "PS-Terroristen" veranstalten ungerührt illegale Autorennen auf dem Kurfürstendamm und nehmen dabei offenbar den Tod anderer Verkehrsteilnehmer billigend in Kauf. Können Autofahrer hierzulande generell auf zu milde Urteile setzen?

    Flüchtlingskrise? - Keine Krise für Vermieter

    Mietpreisbremse? Aber gern - für all die "dummen" Wohnungseigentümer, die sich an Recht und Gesetz halten. Zehnfach erhöhte Mieten hingegen ergaunern Wohnungsinhaber, die aus der Not der Kommunen, zehntausende Flüchtlinge unterbringen zu müssen, skrupellos Profit schlagen.

    Russland-Deutsche in Berlin - Eine Welt für sich?

    Sie sind eine der größten Gemeinschaften in der Hauptstadt. Bislang unauffällig. Der Fall Lisa hat sie jedoch in den Fokus gerückt. Ein Porträt über diejenigen Russlanddeutschen, denen der Rote Platz näher scheint als das Berliner Rote Rathaus.

    Unverhältnismäßig? - Kopfschuss bei Polizeieinsatz in Brandenburg

    War die spektakuläre Festnahme eines 37jährigen Mannes im August 2014 in Cottbus unverhältnismäßig? Immerhin wurde der mutmaßliche Betrüger dabei durch einen Kopfschuss von einem Polizisten lebensgefährlich verletzt und liegt bis heute im Koma. Doch die zuständige Staatsanwaltschaft Cottbus rechtfertigt diesen Einsatz heute immer noch.

    Krach auf der Schloss-Baustelle - Droht das nächste Berliner Bau-Desaster?

    Das Berliner Schloss mit dem Humboldtforum galt bislang als vorbildliches Bauprojekt. Alles im Kosten- und Zeitplan! Doch Klartext-Recherchen zeigen: Es könnte knapp werden. Dazu kommt: Kulturpolitiker fordern eine neue Diskussion über die Ausstellungsgestaltung. Droht der Vorzeigebau im Desaster zu enden - so ganz nach dem Beispiel anderer Berliner Bauvorhaben?

  • Klartext Logo 708 px

    KLARTEXT vom 27.01.2016

    +++ Bebaut das Feld: Tempelhof als integrative Modellstadt? +++ Bedrängt und ausgegrenzt: Christliche Flüchtlinge in Asylunterkünften +++ Wahlen 2016: Das Schicksalsjahr der Berliner Politik +++ Berliner Polizei: Wenn der Hauptkommissar Streifendienst macht +++ Fahrradstraßen: Schikane für Autofahrer oder nötiges Umdenken?

    Bebaut das Feld - Tempelhof als integrative Modellstadt?

    "Bebaut das Feld!", sagt der ehemalige Regierende Bürgermeister Eberhard Diepgen und stellt sich damit gegen den Konsens von CDU und SPD, das Tempelhofer Feld nicht anzutasten - trotz drängender Fragen nach der Unterbringung von zigtausenden Flüchtlingen und vor allem deren Integration. Vertane Chancen - aus Angst vorm Wähler?

    Berliner Polizei - Wenn der Hauptkommissar Streifendienst macht

    Was vor drei Jahren von der Politik als Notlösung verkauft wurde, ist offensichtlich zum Dauerzustand geworden: Kriminalbeamte müssen Streife laufen als Objektschützer. Ihre eigentlichen Aufgaben im Landeskriminalamt oder in den Direktionswachen jedoch bleiben wohl liegen.

    Fahrradstraßen - Schikane für Autofahrer oder nötiges Umdenken?

    Friedrichshain-Kreuzberg ist Berlins grünster Bezirk - das soll man auch spüren und sehen. So beschloss die BVV gerade eine neue Fahrradstraße - mehr als drei Kilometer lang und parallel zur Frankfurter Allee. Dort gibt es zwar einen gut ausgebauten Radweg, dennoch soll die Fahrradstraße kommen. Das schmeckt so manchem Autofahrer natürlich gar nicht - heißt es doch bald in der Rigaer Straße nur noch: "Anwohner frei".

  • Klartext Logo 708 px

    KLARTEXT vom 09.12.2015

    +++ Leben im Flugzeughangar: Notunterkunft oder Dauereinrichtung? +++ Spagat zwischen Profit und Moral: Junge Assistenzärzte in Krankenhäusern unter Druck +++ "Berliner - zieht nach Brandenburg!": Kann Brandenburg den Berliner Wohnungsmarkt entlasten? +++ Abschied in die Parallelrealität: Verschwörungstheorien auf dem Vormarsch +++  

    Junge Assistenzärzte in Krankenhäusern unter Druck (Quelle: rbb)

    Spagat zwischen Profit und Moral - Junge Assistenzärzte in Krankenhäusern unter Druck

    Viele Medizinstudenten legen bei ihrer Examensfeier eine moderne Form des hippokratischen Eides ab, das Genfer Gelöbnis. Damit verpflichten sie sich, die Gesundheit ihrer Patienten als wichtigstes Anliegen ihrer Tätigkeit zu begreifen. Doch sobald die jungen Ärztinnen und Ärzte ihre erste Stelle antreten, fällt es ihnen schwer, dieser moralischen Verpflichtung gerecht zu werden. Kliniken sind Wirtschaftsunternehmen, sie werden effizient geführt und sollen hohe Renditen erwirtschaften. In einem interaktiven Webspecial von rbb online und den rbb-Politikmagazinen KLARTEXT und KONTRASTE berichten vier Assistenzärzte erstmals offen von ihren Erfahrungen.

    Text im Bild: Boomtown BERLIN (Quelle: rbb)

    Serie "Herausforderungen der wachsenden Stadt" - "Berliner - zieht nach Brandenburg!" - Kann Brandenburg den Berliner Wohnungsmarkt entlasten?

    Berlin platzt aus allen Nähten, in Brandenburg hingegen ist noch viel Platz, leere Wohnungen gibt es da in Städten wie Brandenburg an der Havel oder Eberswalde und bezahlbar sind sie auch. Der Verband Berlin-Brandenburgischer Wohnungsunternehmen macht daher den Vorschlag, dass die Berliner doch in diese Städte ziehen könnten. Kann preiswerter Wohnraum in Brandenburg tatsächlich eine Entlastung für den Berliner Wohnungsmarkt bringen?

    Junges Mädchen guckt aus einem Zelt hervor. Im Hintergrund sieht man den Tempelhofer Flughafen (Quelle: rbb)

    Leben im Flugzeughangar - Notunterkunft oder Dauereinrichtung?

    Ursprünglich sollten höchstens 500 Asylsuchende auf dem Flughafen Tempelhof untergebracht werden - jetzt sollen es bis zu 10.000 werden. Ursprünglich sollten Flüchtlinge hier nur für ein paar Tage unterkommen - jetzt sind die meisten schon mehrere Wochen hier.

    Anonyme Gestallt hält „Fäden“ in den Händen (Quelle: rbb)

    Abschied in die Parallelrealität - Verschwörungstheorien auf dem Vormarsch

    "Alle Politiker lügen", "Die da oben machen eh, was sie wollen", "Lügenpresse" - alles gängige Vorurteile. Die Übergänge zu Verschwörungstheorien sind fließend. Und das Internet bietet "alternative Erklärungsansätze" für alle Lebenslagen. Was heißt es für eine Gesellschaft, wenn offenbar immer mehr Bürger in eine Phantasiewelt abgleiten?

  • Brandenburger Feuerwehr KLARTEXT (Quelle: rbb)

    Wer löscht das Feuer? - Geistige Brandstifter bei der Brandenburger Feuerwehr

    Sieg-Heil-Rufe an der Landesfeuerwehrschule, ein NPD-Sympathisant als Oberfeuerwehrmann und ein ehemaliger führender Neonaziführer als Jugendwart. Wenn ausgerechnet Feuerwehrleute zu geistigen Brandstiftern werden, ist das vor allem in Zeiten wie diesen gefährlich. Doch die Feuerwehrführung und Politik in Brandenburg unterschätzen die Gefahr.

    IS Terror KLARTEXT (Quelle: rbb)

    Kampf um die Köpfe - Wachsende Gefahr durch Islamisten im Knast

    Deutschlands Gefängnisse füllen sich - mit heimgekehrten Kämpfern des IS. Die Sorge ist groß, dass die Islamisten auch andere Insassen radikalisieren. Fakt ist: Für manche Attentäter begann der Weg in den Extremismus in der Haft. Eine Herausforderung - auch für die Berliner Justiz.

  • Klartext Logo 708 px

    KLARTEXT vom 11.11.2015

    +++ Reizthema Kopftuch: Warum das Stückchen Stoff die Gemüter so sehr erhitzt +++ Staatsoper Berlin: Chronik eines angekündigten Scheiterns +++ Herausforderungen der wachsenden Stadt: Hübsche Garten- oder triste Trabantenstädte? Wie Berlin sich künftig ausbreiten wird +++ Glosse: Die Zombie-Lösung - Neues von der "Brückentechnologie Braunkohle" +++ Moderation: Astrid Frohloff

    Reizthema Kopftuch - Warum das Stückchen Stoff die Gemüter so sehr erhitzt

    Sollen Kopftücher und andere religiöse Symbole - wie im Neutralitätsgesetz geregelt - im öffentlichen Dienst verboten bleiben, oder nicht? Das will gerade die Berliner SPD von ihren Mitgliedern wissen. Frauen mit Kopftuch - für viele ein Reizthema. Auf dem privaten Arbeitsmarkt lehnen Arbeitgeber Muslimas mit Kopftuch häufig ebenfalls ab. Doch warum ruft das Kopftuch eigentlich so viel Ablehnung hervor? Und wie verträgt sich das mit der Förderung von Vielfalt der Kulturen in allen Bereichen der Gesellschaft?

    Staatsoper Berlin - Chronik eines angekündigten Scheiterns

    Ein Opernhaus von Weltniveau sollte es werden - auf Höchstniveau sind erstmal vor allem die Kosten. Die haben sich verdoppelt, während die avisierten Eröffnungstermine sang- und klanglos überschritten wurden. Die Staatsoper als Blaupause für den Flughafen BER?

    Glosse - Die Zombie-Lösung - Neues von der "Brückentechnologie Braunkohle"

    Die Energiewende kommt - und mit ihr verschwindet die Braunkohle. Eigentlich sollten die Kraftwerke nach und nach abgeschaltet werden. Doch die Bundesregierung erhält die Kohle-Meiler künstlich am Leben - zur Freude der Stromkonzerne. Die "Zombie-Lösung" kostet die Bürger voraussichtlich mehr als anderthalb Milliarden Euro.

  • Klartext Logo 708 px

    KLARTEXT vom 28.10.2015

    +++ Botschaften an Frau Merkel - wie die CDU in Berlin und Brandenburg zur Flüchtlingspolitik der Kanzlerin steht +++ "Bikinihaus auf Tempelhof": Neue Ideen zum Wohnungsbau? +++ Marode Schießstände - inszenierte Empörung? +++ Nahostkonflikt auf dem Fußballplatz? Angriffe auf Spieler von Makkabi Berlin +++ Moderation: Astrid Frohloff

    Wie die CDU in Berlin und Brandenburg zur Flüchtlingspolitik der Kanzlerin steht - Botschaften an Frau Merkel

    Wir schaffen das! Die ungewöhnlich klare Ansage der Kanzlerin und ihre humane Flüchtlingspolitik ruft bei vielen konservativen CDU-Mitgliedern eher Widerspruch hervor. Ein offener Brief folgte prompt. Tenor: Man fühle sich von der Parteivorsitzenden nicht mehr vertreten. Unterschrieben haben den Brief auch Berliner und Brandenburger. Gleichzeitig betonen Stimmen in der märkischen CDU, dass zwischen sie und die Kanzlerin kein Blatt passe. Klartext zum CDU-Richtungsstreit.

    Marode Schießstände - Inszenierte Empörung?

    Nachdem Klartext aufgedeckt hatte, dass Gutachten über eine mögliche Gesundheitsgefährdung von Polizisten durch marode Schießstände offenbar seit Jahren in Schubladen schlummern, brodelt es allerorten. Innensenator Frank Henkel und Polizeipräsident Klaus Kandt haben jetzt eine umfangreiche Untersuchung eingeleitet. Der Gesamtpersonalrat (GPR) erstattete nach der Sendung sofort Strafanzeige. Doch warum eigentlich erst nach unserer Veröffentlichung? Nach KLARTEXT-Recherchen ist auch der GPR seit Monaten im Besitz der Gutachten.

    Angriffe auf Spieler von Makkabi Berlin - Nahostkonflikt auf dem Fußballplatz?

    Die Kreisklasse C ist Berlins unterste Fußballliga. Sportlich geht es hier quasi um nichts als den Spaß am Fußball. Seit dieser Saison ist die dritte Herren-Mannschaft des jüdischen Vereins Makkabi Berlin dabei. Meist verliert das Team - normal für eine neue Mannschaft. Zweimal stand Makkabi aber kurz vor einem Sieg - beide Male wurde das Spiel abgebrochen: die Gegner fingen an zu prügeln und skandierten judenfeindliche Parolen.

  • Logo: Kontraste (Quelle: rbb)

    KLARTEXT vom 14.10.2015

    +++ Gesundheitsrisiko Schießstand: Marode Schießstände und die Folgen +++
    Debatte: Deutsche Werte aus dem Lehrbuch? +++ Nachgeschaut: Welches Verhältnis hat die AfD Brandenburg zur rechten Szene? +++ Energiewende verschlafen: Warum Brandenburg offenbar an keiner Alternative zur Braunkohle interessiert ist +++ Moderation: Astrid Frohloff

    Berliner Polizisten in Gefahr - Marode Schießstände und die Folgen

    Polizisten haben in Berlin kaum noch die Chance, scharfes Schießen zu trainieren. Der Grund: marode Schießanlagen. Doch offenbar besteht nicht nur die Gefahr, dass Berlins Polizisten das Schießen verlernen: Es gibt den Verdacht, dass sogar jahrelang mit ihrer Gesundheit gespielt worden sei.

    Debatte - Deutsche Werte aus dem Lehrbuch

    Können und sollen wir mit der deutschen Sprache Asylbewerbern sogleich vermitteln, welche Werte unsere Gesellschaft zusammenhalten? Oder überlastet das die ersten Schritte in der neuen Sprache? Die Klartext-Debatte.