Meldungen von rbb|24

Innenansicht der <<Stille Helden>> Ausstellung der Gedenkstätte Deutscher Widerstand. (Quelle: Gedenkstätte Stille Helden)
Gedenkstätte Stille Helden

Gedenkstätte Deutscher Widerstand - Die späte Ehrung der "Stillen Helden"

Die meisten Deutschen halfen der Nazi-Diktatur oder verschlossen ihre Augen vor den Gräueltaten. Erstmals werden in der Gedenkstätte Deutscher Widerstand die "Stillen Helden" geehrt, die Juden retteten. Darunter sind ein Hafenarbeiter und eine Prostituierte. Von Maria Ossowski

Konrad Wolf stellt im Februar 1977 in Ost-Berlin in dem neuen Gebäude der Akademie der Künste, der ehemaligen Volkskammer, seinen Film "Mama, ich lebe" vor (Quelle: dpa/ADN Zentralbild)
dpa/ADN Zentralbild

Filmregisseur Konrad Wolf - Die Zeit, die bleibt

Nach Konrad Wolf wurden Straßen benannt, eine Filmhochschule und ein Preis der Akademie der Künste. Doch wirklich bekannt ist der einst erfolgreiche DDR-Filmregisseur heute nicht mehr. Am Dienstag wäre der ambitionierte Künstler 95 Jahre alt geworden. Von Oliver Kranz