Noah Gordon © picture alliance / AAPimages/Ulrike Panckow
picture alliance / AAPimages/Ulrike Panckow

Roman "Der Medicus" - US-amerikanischer Romanautor Noah Gordon ist tot

Der US-amerikanische Schriftsteller Noah Gordon ist im Alter von 95 Jahren gestorben. Das teilte seine Familie mit. Sein bekanntestes Werk ist der Roman "Der Medicus" von 1986. Gordon verfasste den Roman als ersten Teil einer Trilogie. Die Folgeromane "Der Schamane" (1992) und "Die Erben des Medicus" (1995) waren ebenfalls große Erfolge.

Meldungen von rbb|24

Archivbild: Igor Levit, russisch-deutscher Pianist, spielt am 09.11.2018 auf der Bundesdelegiertenkonferenz von Bündnis 90/Die Grünen Klavier. (Quelle: dpa/Jan Woitas)
dpa/Jan Woitas

Konzertereignis des Jahres - Igor Levit spielt Schostakowitsch

Im Kammermusiksaal der Philharmonie hat der Pianist Igor Levit am Donnerstag die "24 Präludien und Fugen" von Dmitri Schostakowitsch gespielt. Für Hans Ackermann das Konzertereignis des Jahres im ausverkauften Kammermusiksaal der Philharmonie.

Still aus Videoclip "We Three Queens" mit Manila Luzon, Peppermint & Alaska Thunderfuck. USA, 2018. Directors: Brad Hammer & Shawn Adeli (Quelle: Mit freundlicher Genehmigung von PEG Records)
Mit freundlicher Genehmigung von PEG Records

Weihnachtsausstellung in Berlin - Von A wie Advent bis Z wie Zoff

Selbst wenn man denkt, man wisse alles über Weihnachten, bietet diese Sonderausstellung im Museum Europäischer Kulturen in Berlin doch noch Überraschendes: ein Weihnachts-ABC inklusive Gesellschaftskritik. Von Tomas Fitzel

DJ Ipek Ipekcioglu (Quelle: Philippe Frese)
Philippe Frese

"Sounds of Berlin" im Konzerthaus - "Ein Paradies für Komponisten"

Beim "Sounds of Berlin"-Festival versammeln sich die Klänge der Stadt - von zeitgenössischen Orchesterwerken über Jazz bis zur Club-Musik. Der Intendant des Konzerthauses sieht in dieser Mischung auch ein Modell für die Zukunft seines Hauses. Von Hans Ackermann

Deutsches Symphonie-Orchester Berlin und Robin Ticciati (Quelle: Peter Adamik)
Peter Adamik

75 Jahre DSO Berlin - Ein Chamäleon des Klangs

Kurz nach dem Krieg als Orchester für die Berliner Westsektoren gegründet, ist das Deutsche Symphonie Orchester Berlin heute eines der besten und innovativsten Ensembles in Deutschland. Jetzt feiert es 75-jähriges Bestehen. Von Jens Lehmann

DEUTSCHE OPER BERLIN Premiere 27.09.2020 WALKÜRE Regie: Stephan Herheim Bühne: Silke Bauer Kostüme: Uta Heiseke Licht: Ulrich Niepel Video: William Duke, Dan Trauchard Darsteller: John Lundgren, Nina Stemme. (Quelle: © Bernd Uhlig)
© Bernd Uhlig

Der neue "Ring" an der Deutschen Oper - Magie und Feinripp

16 Stunden Wagner, das ist der "Ring des Nibelungen". Eine Herkulesaufgabe für jedes Opernhaus, besonders in Corona-Zeiten. Nun ging das Riesenwerk an vier Abenden über die Bühne des Hauses an der Bismarckstrasse. Eine Bilanz von Maria Ossowski