Kino Filmkunst 66 am Abend; © imago-images
imago-images

Filmreihe zum Jubiläum - 50 Jahre Filmkunst 66

Das Berliner Kino-Traditionshaus Filmkunst 66 feiert 50-jähriges Jubiläum mit einer Reihe erfolgreicher Filme aus fünf Jahrzehnten. Unsere Filmkritikerin Anke Sterneborg über 50 Jahre Filmkunst 66 in der Bleibtreustraße in Berliin-Charlottenburg.

Film aktuell

Yeliz Simsek und Jale Arikan kleben Zettel; Quelle: Carmen Treichl/dffb
Carmen Treichl/dffb

Zum Filmstart von "Notes of Berlin"

Sie kleben an Laternenpfosten und Häuserwänden: Zettel mit Kleinanzeigen und Telefonnummern zum Abreißen. Das stille Gemurmel des Kiezes. "Notes of Berlin" heißt schon eine Web-Sammlung mit diesen Botschaften. Da können Menschen, die eine originelle Notiz auf der Straße gesehen haben, das Foto einschicken. Auf diese Website hat Mariejosephin Schneider mit ihrem Abschlussfilm für die DFFB zurückgegriffen. Ihr Film "Notes of Berlin" entstand in jahrelanger Puzzlearbeit – Simone Reber hat den Film gesehen und mit der Regisseurin gesprochen.

 

Download (mp3, 3 MB)
Wim Wenders im Haus des Rundfunks; © Carsten Kampf
Carsten Kampf

Regisseur von "Der Himmel über Berlin" - Wim Wenders wird 75

Einer der international bekanntesten deutschen Filmemacher, Wim Wenders, wird am 14. August 75 Jahre alt. Bekannt wurde er durch Filme wie "Buena Vista Social Club", "Paris, Texas", "Der Himmel über Berlin" und "Pina". Für den rbb hat er während des Corona-Lockdowns den Kurzfilm "Veränderung" gedreht.

Rezensionen

4 Wände Berlin: 30 Filme mit Abstand

Sascha Quade, Foto: privat
privat

Der rbb macht Kurzfilm: Sascha Quade - Zwischenraum

Sascha Quade, geboren 1988 im Berliner Stadtteil Marzahn-Hellersdorf ist ein vielschichtiger kreativer Kopf, neugieriger Filmemacher und Moderator mit Hang zum Schauspiel.

Rainer Kohlberger, Foto: Helge Mundt, Montage: rbb
Helge Mundt, Montage: rbb

Der rbb macht Kurzfilm: Rainer Kohlberger - deviation

Rainer Kohlberger, geboren in Österreich, lebt als freischaffender Künstler und Filmemacher in Berlin. Seine algorithmisch komponierten Arbeiten kerben sich aus einer reduktionistischen Ästhetik der Flächigkeit, der Drones und Interferenzen.

Volker Gerling, Foto: Hugo Boeker, Montage: rbb
Hugo Boeker, Montage: rbb

Der rbb macht Kurzfilm: Volker Gerling - Auf die andere Seite

Volker Gerling, geboren 1968 in Hilden, ist Deutschlands einziger professioneller Daumenkinograph. Gerling hält den Zauber des Flüchtigen, beinahe Unsichtbaren fest. Seine Momentaufnahmen sind poetische Wimpernschläge von exakt 12 Sekunden Länge.