Konrad Wolf; © dpa/akg-images

Chronist im Jahrhundert der Extreme - Konrad Wolf

Er gilt als wichtigster Filmregisseur der DDR und ist dennoch (fast) vergessen. Geblieben sind seine 16 Filme – und Fragen an eine Biografie voller Risse. Die Politikerin Antje Vollmer und der Liedermacher Hans-Eckard Wenzel ganz eigene Antworten.

Rezensionen

Empfehlungen

Filmarchiv
rbb

40 Jahre deutsche Filmgeschichte - Filmmaterial aus Reichsfilmarchiv wird restauriert

Die Überreste des nach Kriegsende abgebrannten Reichsfilmarchivs wurden zur Restaurierung in die Kinemathek Berlin geholt. Sämtliches Filmmaterial, das durch die Zensurbehörde der Nationalsozialisten musste, wurde in einem Salzbergwerk in Niedersachsen gelagert, um es vor Bombenangriffen zu schützen.

Szene aus "Und wer nimmt den Hund"
Majestic Filmverleih

Rosenkriegromanze - Und wer nimmt den Hund?

Martina Gedeck und Ulrick Tukur spielen ein Ehepaar, das kurz vor der Trennung steht.

Luxushotel in Macao (c) imago/Xinhua

Hotels im Film - Eine Welt für sich

Es ist die ideale Kulisse für das Drama und die Komödie der menschlichen Leidenschaften: das Hotel. Im Kino hat es von Anfang an eine Hauptrolle gespielt. Eine Erkundung von Gerd Midding.

Filmszene aus "Traumfabrik"
rbb

Filmtipp - "Traumfabrik"

Eine Ost-West-Liebesgeschichte im Jahr 1961: Emil, Komparse im DEFA-Studio Babelsberg, und die französische Tänzerin Milou sind füreinander bestimmt. Doch der Bau der Berliner Mauer trennt sie.