Rezensionen

Zenner – Biergarten und Weingarten; © Elisabetta Gaddoni
Elisabetta Gaddoni

Bier- und Weingarten im Treptower Park - "Zenner"

In den letzten Jahren beherbergte das Haus Zenner eine Dependance des Dahlemer Jazzclubs "Eierschale" und sogar die Filiale einer Fastfood-Kette. Nach der Zeit des Niedergangs wird das älteste noch existierende Ausflugslokal Berlins an der Spree nun saniert und bald als attraktiver Ort für Kultur wiedereröffnet. Im Garten gibt es bereits seit Mitte Juni Bierspezialitäten, erlesene Weine und ein Speisenangebot, das sowohl qualitativ als auch preislich mit der populären "Gasthaus Zenner"-Tradition bricht – und auf ein jüngeres, urbanes Publikum zielt.

Bewertung:
Restaurant Baldon – Garten; © Elisabetta Gaddoni
Elisabetta Gaddoni

Kantine, Restaurant und Bar mit Sommergarten - "Baldon"

Trotz spürbarer Gentrifizierung prägen eher bescheidene Gaststätten und Schnellimbisse die gastronomische Landschaft im Wedding. Eine der Ausnahmen: In der Nähe des Bahnhofs Gesundbrunnen hat Ende 2018 das Restaurant "Baldon" eröffnet. Im beeindruckenden Betonneubau des LOBE Blocks gelegen, lockt das Lokal – mit einem grünen Sommergarten und feiner Aromaküche.

Bewertung:
Restaurant Kink im Pfefferberg – Gartenterrasse; © Elisabetta Gaddoni
Elisabetta Gaddoni

Bar & Restaurant im Pfefferberg - "Kink" - Neue Geschmackserlebnisse im Sommergarten

Durch die Pandemie musste das "Kink" mehrmals seine Eröffnung verschieben und im Herbst eine lange Pause einlegen. Jetzt ist das beeindruckend gestaltete Lokal im Komplex der ehemaligen Brauerei im Pfefferberg aber geöffnet und bietet in einem der schönsten Sommergärten Berlins eine verspielte Aromaküche an, die mit ungewöhnlichen Kombinationen fasziniert.

Bewertung: