Essen © rbbKultur
rbbKultur

Kulinarische Tipps

Essen liefern lassen oder selbst kochen? Egal wie Sie sich entscheiden, Elisabetta Gaddoni und Thomas Platt liefern Ihnen Rezepte, Tipps und Restaurant-Bewertungen.

Ob vegan, argentinisch, gehobenes Take-away oder Fusion-Küche: Für viele Wünsche und Geschmäcker ist etwas dabei. Die Rezepte gibt es meist passend zu den Jahreszeiten ... Guten Appetit!

Rezepte

Corona-Küchengespräche © rbbKultur, Christine Schöniger
rbbKultur

Corona-Küchengespräche

Was sollen wir bloß die ganze Zeit tun, wenn Kinos, Theater und auch sonst vieles, was Abwechslung bringt, geschlossen ist? Ulrike Jährling kocht mit ihrer Tochter und plaudert über all das Ungewohnte und Herausfordernde, das der Lockdown mit sich bringt. Und weil es die Kontaktbeschränkung erfordert, kommen die Gäste per Skype in die Küche - wie die Künstlerin, der die Einnahmen weggebrochen sind. So werden die Corona-Küchengespräche zur gepflegten Reality Soap über den Umgang mit Einschränkungen.

Corona Küchengespräche – Makronen; © Ulrike Jährling
Ulrike Jährling

Corona-Küchengespräche (16) - Nussmakronen und Theater

Der zweite Lockdown. Er zieht sich, ein Ende ist vorerst nicht in Sicht – gut, wer dem Corona-Blues ein Schnippchen zu schlagen weiß. Ulrike Jährling und ihre Tochter treffen sich dafür ab und zu in der Küche. Was kochen, was backen, sich gegenseitig aufheitern. Und während sie diesmal ein Experiment wagen, geht es auch um das, was die beiden ebenso wie eine befreundete Künstlerin vermissen: Theater.

Corona-Küchengespräch: Glückskekse; © Ulrike Jährling
Ulrike Jährling

Corona-Küchengespräche (15) - Glückskekse

Wie schon im Sommer während des ersten langen Lockdowns treffen sich Ulrike Jährling und ihre Tochter ab und zu in der Küche. Was kochen, was backen, sich aufheitern und reden. Darum geht's.

Dieses Mal ist das Thema ein ziemlich ernstes. Wie gut, dass dazu Glückskekse gebacken werden …

Kürbissuppe © Ulrike Jährling
Ulrike Jährling

Corona-Küchengespräche (14) - Kürbissuppe

Im Sommer während des ersten langen Lockdowns haben uns Ulrike Jährling und ihre Tochter 13 Wochen lang an ihren Corona- Küchengesprächen teilhaben lassen. Kochen, sich aufheitern mit Musik und Reden. Darum ging’s. Jetzt sind die Zeiten gerade wieder schwierig und darum haben wir angefragt, ob sich die beiden mal wieder treffen würden. In der Küche. Es könnte sein, heute werden direkt ein paar Sorgen "püriert" …

Zucchinipuffer; © Ulrike Jährling
Ulrike Jährling

Corona-Küchengespräche (13) - Zucchinipuffer

Dreizehn Wochen lang haben uns Ulrike Jährling und ihre Tochter am Samstagvormittag an ihren Corona-Küchengesprächen teilhaben lassen. Die Krise geht zu Ende und so auch unsere Serie. Zum Abschied gibt es sowohl frohgemute Aussichten als auch noch mal einen Gruß aus der Krisenzone. Nebenher werden Zucchini-Pufferchen gebraten.

Ulrike Jährling mit Tochter © privat
Ulrike Jährling

Über die Küchenfee und ihre Tochter

Selbstbeschreibung von Ulrike Jährling: Recherchiert unter normalen Umständen Kulturthemen und ist wahrlich keine Küchenfee. Dass sie dermaßen berlinert, war ihr gar nicht so klar -  aber die Aufnahmen sind eben pur. Leben spiegeln, lachen können und Mini-Features mischen: ein großes Vergnügen. Der Küchen-Treff mit der großen Tochter sowieso.

Andrea Heinze (Foto: Karo Krämer)
Karo Krämer

Wie es dazu kam ...

Die Redakteurin der Sendung, Andrea Heinze: "Als am Freitag, den 13. März, die ersten Nachrichten von möglichen Kontaktbeschränkungen die Runde machte, da war klar, dass es mit dem Samstag Vormittagsprogramm auf rbbKultur so nicht weiter gehen kann. Denn wie soll man die Kultur und Ausflugsziele für das Wochenende kritisch unter die Lupe nehmen, wenn es all das möglicherweise nicht mehr gibt. Eine Woche später lief die erste Folge der Corona-Küchengespräche - gerade mal zwei Tage nach dem Shutdown."

Rezepte

Restaurants