Orgeljahr 2021 – Kuppel und Kirchenorgel der St.-Hedwigs-Kathedrale (Foto: © imago-images/Peter Schickert); Montage: rbbKultur
rbbKultur

Instrument des Jahres 2021 - Die Orgel

Sie ist brachial laut, kann aber auch leise. Von den tiefsten Tönen bis zu den höchsten Höhen hat sie das größte Frequenzspektrum aller Instrumente: die Orgel. Damit passt sie perfekt nach Berlin – mit über 800 bespielbaren Orgeln Deutschlands Orgel-Hauptstadt.

Orgelmusik und Orgelbau sind seit 2017 von der UNESCO als Immaterielles Kulturerbe anerkannt. Die Landesmusikräte kürten für das Jahr 2021 die Orgel zum "Instrument des Jahres". rbbKultur huldigt der "Königin der Instrumente" mit einer Reihe Porträts Berliner und Brandenburger Orgeln.

Calcanten-Glocke; © Bärbel Wunsch
Bärbel Wunsch

Von Orgeln, Organisten und Orgelbauern - Der Klang der Königin

In den Kirchen Berlins und Brandenburgs steht die Orgel als musikalische Vermittlerin des Glaubens hoch im Kurs. Die Vielfalt reicht von liebevoll restaurierten Barockorgeln bis zu neuen Instrumenten des 21. Jahrhunderts. Doch es mangelt an Organisten, um den Klang der Orgeln zum Leben zu erwecken. Was motiviert junge Menschen, die Königin der Instrumente zu ihrem Beruf zu machen?

Porträts

Bildergalerie

Hammond-Orgel – Modell C3; © Ulrike Jährling
Ulrike Jährling

Orgel-Jahr 2021 - Die Hammondorgel

Erfunden als preiswerte Variante der Kirchenorgel ist sie aus Funk und Soul nicht mehr wegzudenken. Ulrike Jährling hat sich vom Klang der Hammondorgel begeistern lassen.

Brandenburger Orgelmonat: St. Katharinen Kirche in Lenzen / Elbe; Foto: © Oliver Ziebe
rbb/Oliver Ziebe

Orgel-Jahr 2021 - Eine Orgel in Lenzen

Der Hamburger Arp Schnitger war der prägende Orgelbauer im frühbarocken Norddeutschland. Einflüsse seiner Kunst findet man an vielen Orgeln Brandenburgs, denn die hiesigen Meister, wie David Baumann und Joachim Wagner, haben seine Erkenntnisse aufgegriffen. In der Katharinen-Kirche in Lenzen allerdings gibt es noch originale Pfeifen aus seiner Hand.

Sauer-Orgel im Berliner Dom – Prospekt; Ulrike Jährling
Ulrike Jährling

Orgel-Jahr 2021 - Die Sauer-Orgel im Berliner Dom

Im Berliner Dom steht eine Zeitzeugin Berliner Geschichte: Die Sauer-Orgel ist die größte noch im Original-Zustand erhaltene romantische Orgel, die die Firma je gebaut hat. Das Instrument wurde zeitgleich mit dem Dom entworfen und hat beide Weltkriege überstanden. Ein Tipp vom Organisten: So schön die Orgel auch von weitem ist, den besten und differenziertesten Klang gibt es in der Nähe!

Download (mp3, 5 MB)
Brandenburger Orgelmonat: Silbermann-Orgel, St. Georg Kirche, Großkmehlen; Foto: © Oliver Ziebe
rbb/Oliver Ziebe

Orgel-Jahr 2021 - Die Silbermann-Orgel in Großkmehlen

Die Niederlausitz gehörte früher zu Sachsen – und das lässt sich besonders an der Orgellandschaft erkennen. Gottfried Silbermanns Werk für die St.-Georgs-Kirche in Großkmehlen wirkte stilbildend auf die Orgelbauer der Region.

Orgel der Klosterkirche, Doberlug-Kirchhain; Foto: © Oda Mahnke

Orgel-Jahr 2021 - Sauer-Orgel in Doberlug-Kirchhain

Das Instrument mit 26 Registern ist eines der am besten erhaltenen des märkischen Orgelbau-Meisters. An der Orgel ist zu erkennen, dass Wilhelm Sauer einen Teil seiner Wanderjahre in Frankreich verbracht hat. Register wie "Flûte harmonique" (überblasende Flöte) und "Voix celeste" (sanfte Streicherschwebung) hat er vermutlich in der Werkstatt von Aristide Cavaillé-Coll in Paris kennengelernt und in seine Orgeln übernommen.

Orgel der Kreuzkirche, Königs Wusterhausen; Foto: © Oda Mahnke
Oda Mahnke

Orgel-Jahr 2021 - Die Ahrend-Orgel in Königs-Wusterhausen

Der Prospekt des Instruments stammt höchstwahrscheinlich von Arp Schnitger. Leider sind alle Pfeifen und die komplette Mechanik unter die Räder der Geschichte gekommen. Im Jahr 2009 hat Orgelbaumeister Hendrik Ahrend aus Leer ein neues Instrument eingebaut, im Stil von Arp Schnitger. Dass die Kreuzkirche in Königs Wusterhausen eine "geklonte" Schnitger-Orgel hat, ist Kantorin Christiane Scheetz zu verdanken – Birgit Galle stellt das Instrument vor.

Download (mp3, 4 MB)
Hugo Mayer Orgel in der Luther-Kirche Spandau; © Ulrike Jährling
Ulrike Jährling

Orgel-Jahr 2021 - Hugo-Mayer-Orgel in der Lutherkirche Spandau

Die Hugo-Mayer-Orgel ist eine der neuesten Orgeln in Berlin. In kirschrot leuchten ihre Holzteile, metallene Querstreben vor den aufstrebenden Orgelpfeifen geben ihr einen ganz eigenen, modernen Charme. Sie beherrscht alle Facetten der Orgelklangfarben, aber sie kann auch mysteriös!

Orgelkonzert am 20. Oktober 2019 in der Nikolaikirche Jüterborg © Oliver Ziebe
Oliver Ziebe

Orgel-Jahr 2021 - Die Wilhelm Rühlmann-Orgel in der Stadtkirche St. Nikolai in Jüterbog

Wilhelm Rühlmann aus Zörbig im heutigen Sachsen-Anhalt war einer der bedeutendsten Orgelbauer in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts. Instrumente aus seiner Hand wurden sogar auf Industriemessen mit Goldmedaillen prämiert. Für die Stadtkirche St. Nikolai in Jüterbog schuf Rühlmann eines seiner größten und klangvollsten Instrumente.

Orgelkonzert mit Holger Gehring am 28.10.2019 in der Dorfkirche Melzow; © Oliver Ziebe
Oliver Ziebe

Orgel-Jahr 2021 - Die Orgel der Dorfkirche Melzow in der Uckermark

Die Orgel ist das Instrument des Jahres 2021! Wir stellen ihn auf rbb Kultur regelmäßig spannende Vertreterinnen der königlichen Gattung vor, viele Orgeln aus den Kirchen in Berlin und Brandenburg. Birgit Galle nimmt Sie heute mit auf die Reise nach Melzow in der Uckermark. Die dortige Orgel steht in der Dorfkirche und hat einen ganz eigenen Klang.

Orgel im Kino Babylon; © Ulrike Jährling
Ulrike Jährling

Orgel-Jahr 2021 - Unter Dampf: Die Kino-Orgel im Babylon

Die Orgel ist das Instrument des Jahres 2021. In unserer Reihe stellen wir Ihnen tolle Orgeln aus Brandenburg und Berlin vor. Jede hat ihre eigene Geschichte. Und durchaus besondere Fähigkeiten! Wie die im Kino Babylon.

Bad Belzig St. Marienkirche © picture alliance / R4200
picture alliance / R4200

Orgel-Jahr 2021 - Johann Adolarius Papenius' Orgel in St. Marien, Bad Belzig

Es ist eine der ältesten Orgeln Brandenburgs: das Instrument von Johann Adolarius Papenius in der St. Marienkirche Bad Belzig. Papenius gehörte zu einer großen Dynastie von Orgelbauern, die vor allem in der Gegend des heutigen Sachsen-Anhalt tätig war. Der Klang seiner Instrumente ist stark norddeutsch geprägt – französische Einflüsse wie bei Gottfried Silbermann und Joachim Wagner findet man kaum. Inzwischen perfekt saniert, ist sie ein Paradeinstrument für norddeutsche Musik des Frühbarock. Birgit Galle stellt die Orgel vor.

Brandenburger Orgelmonat 2016: Orgelkonzert am 9. Oktober 2016 in der Stadtkirche St. Johannes in Lychen/Uckermark; Foto: © Oliver Ziebe
rbbKultur

Orgel-Jahr 2021 - Barnim-Grüneberg-Orgel in Lychen

Zwischen vier Seen gelegen, im historischen Zentrum der Stadt, ist die Kirche St. Johannes seit Jahrhunderten eine weithin sichtbare Wegmarke. Die Orgel entstand vor über 100 Jahren als pneumatisches Instrument mit 24 Registern und 1564 klingenden Pfeifen. Es handelt sich um das mit Abstand größte Instrument der Romantik in der Uckermark – und um eines der letzten des in Stettin wirkenden Orgelbauers Barnim Grüneberg.

Konzertreihe von rbbKultur

Orgel im Dom zu Brandenburg/Havel; © Oliver Ziebe
Oliver Ziebe

Vorschau 2021 - 9. Brandenburger Orgelmonat

Beginn jeweils um 17 Uhr, der Eintritt ist frei.

So 03.10.2021 | Paul-Gerhardt-Kirche, Lübben
An der Schuke-Orgel spielt Gerhard Löffler

So 10.10.2021 | St. Katharinenkirche, Brandenburg / Havel
An der Sauer-Orgel spielt Holger Gehring

So 17.10.2021 | Kreuzkirche, Neustadt / Dosse
An der Hollenbach-Orgel spielt Christoph Bornheimer

So 24.10.2021 | Dorfkirche Brunne
An der Marx-Orgel spielt Johannes Lang

So 31.10.2021 | Dorfkirche Wartin
An der Wagner-Orgel spielt Léon Berben

Instrument des Jahres 2021

Kino-Orgel "Mighty Wurlitzer" im Musikinstrumenten-Museum Berlin; © SIMPK / Anne-Katrin Breitenborn
SIMPK / Anne-Katrin Breitenborn

Ausstellung im MIM und Konzerte - Was ist alles für das Orgeljahr geplant?

Sie gilt als "Königin der Instrumente": die Orgel. Von wuchtig bis filigran kann sie alle Facetten mit ihren Manualen, Pfeifen und besonderen Registern bedienen. Die Orgel ist das "Instrument des Jahres 2021", gekürt von den deutschen Landesmusikräten. Am 11. Januar 2021 gab es eine digitale Pressekonferenz. Holger Zimmer war dabei und berichtet, warum in diesem Jahr der Orgel besondere Aufmerksamkeit gewidmet wird.

Rezension

Im Netz