Zurück Weiter
  • "Das Ende der Wahrheit": Ronald Zehrfeld
    2018 PROKINO Filmverleih GmbH / Walker + Worm Film / Bernd Schuller

    Thriller - "Das Ende der Wahrheit"

    Von James Bond bis Jason Bourne haben Geheimdienste wie der britische MI6 und die amerikanische CIA schon sehr viel Stoff fürs Kino geliefert. Geschichten über die Arbeit des BND, des bundesdeutschen Nachrichtendienstes sucht man dagegen vergeblich. Das ändert sich jetzt: Nach seinem Polizeifilm "Wir waren Könige" handelt der neue Film von Philipp Leinemann "Das Ende der Wahrheit" von den internationalen Verstrickungen des BND, hochkarätig besetzt unter anderem mit Ronald Zehrfeld, Alexander Fehling und Claudia Michelesen.

    Bewertung:
  • "Charade" mit Cary Grant und Audrey Hepburn
    ARTHAUS

    DVD-Tipp - "Charade" von Stanley Donen

    Die Fünfziger Jahre stehen für den aggressiven Sex-Appeal kurviger Schauspielerinnen wie Marilyn Monroe, Kim Nowak oder Jane Mansfield. Im Kontrast dazu verkörperte Audrey Hepburn einen ganz anderen, sehr aparten Frauentyp.

    Bewertung:

Weitere Filmkritiken

  • Das schönste Paar: Luise Heyer, Maximilian Brückner
    One Two Films

    Drama - "Das schönste Paar"

    Sie sind wirklich ein schönes Paar: Liv (Luise Heyer) und Malte (Maximilian Brückner) sind schon einige Jahre zusammen und noch immer wie frisch verliebt. So verliebt, dass sie im Urlaub, an einem einsamen Strand auf Mallorca, ihren Gefühlen freien Lauf lassen.

    Bewertung:
    Filmszene "Streik"
    © Neue Visionen Filmverleih

    Drama - Streik

    Man kennt das, Firmenstandorte drohen mit Schließung, die Arbeiter erklären sich  zu Zugeständnissen bereit, sie arbeiten Monate lang für weniger Geld mehr Stunden, weil ihnen im Gegenzug für einige Jahre Arbeitsplatzsicherheit versprochen wird. Doch dann kommt sie doch die Schließung. So einen Fall hat jetzt der französische Regisseur Stéphane Brizé aufgerollt, Streik heißt der Film, der im letzten Jahr auf dem Festival in Cannes Premiere hatte.

    Bewertung:
    Samal Yeslyamova in "Ayka" (2018)
    © Neue Visionen Filmverleih

    Drama - "Ayka"

    Ayka, eine Kirgisin, ist in die russische Hauptstadt gezogen, um hier ihren Traum von einem besseren und vor allem selbstbestimmten Leben zu verwirklichen. Doch statt des ersehnten Paradieses findet sie die reine Hölle.

    Bewertung:
    "Van Gogh - An der Schwelle zur Ewigkeit"
    DCM

    Drama - Van Gogh - An der Schwelle zur Ewigkeit

    Kein Maler wurde so umfassend gewürdigt, wie Vincent van Gogh, im Fernsehen und im Kino, in Dokumentationen und Spielfilmen. Genie und Wahn, das abgeschnittene Ohr, der Selbstmord vor der Staffelei und der posthume Ruhm mit Bildern, die heute astronomische Beträge in zweistelliger Millionenhöhe einbringen, das alles ist großes Kino. Jetzt legt der berühmte Künstler und Filmregisseur Julian Schnabel nach, mit "Van Gogh - An der Schwelle zur Ewigkeit", mit dem schon viermal für den Oscar nominierten Willem Dafoe in der Titelrolle.

    Bewertung:
    Border: Eva Melander
    Wild Bunch Germany

    Drama - "Border"

    Die 40jährige Tina arbeitet beim schwedischen Zoll und hat zwei Besonderheiten: ihr Gesicht ist deformiert und sie kann Gefühle riechen und dadurch zum Beispiel nervöse Schmuggler entdecken. Auf dieser ungewöhnlichen Basis hat der Filmemacher Ali Abbasi einen Film über das Anderssein gedreht, angesiedelt zwischen Drama, Fantasy und Thriller.

    Bewertung:
    Robert Redford in Ein Gauner und Gentleman
    Eric Zachanowich DCM

    Nach einer wahren Geschichte - "Ein Gauner und Gentleman"

    Der Abschied naht: Die amerikanische Filmlegende Robert Redford hört mit der Schauspielerei auf. In seinem nunmehr letzten Film "Ein Gauner und Gentleman" spielt er den in die Jahre gekommen und immer noch sehr geschäftigen Bankräuber Forrest Tucker.

    Bewertung:
    Bert Trautmann (David Kross) © SquareOne Entertainment
    SquareOne Entertainment

    Drama, Biografie - "Trautmann"

    Es geht - um Fußball. Um den deutschen Torwart Bernd Trautmann. Eine starke Geschichte, die einen weniger konventionellen, einen mutigeren Film verdient hätte.

    Bewertung:
    Kinostart Hard Powder, Bild: Studiocanal GmbH/dpa
    Studiocanal GmbH

    Action - "Hard Powder"

    Gerade war im Wettbewerb der Berlinale "Out Stealing Horses" zu sehen, der neueste Film des norwegischen Regisseurs Hans Petter Moland, der dort auch mit einem silbernen Bären für die besondere Kameraarbeit ausgezeichnet wurde

    Bewertung:
    Liao Fan und Zhao Tao in Asche ist reines Weiß
    Xstream Pictures/MK Productions/ARTE France Cinéma

    Drama - "Asche ist ein reines Weiß"

    Chinesische Filmemacher haben es nicht leicht. Das wurde gerade bei der Berlinale wieder deutlich, als im letzten Moment der Wettbewerbsfilm ONE SECOND von Zhang Yimou zurückgezogen wurde.

    Bewertung:
    Der verlorene Sohn mit Lucas Hedges und Nicole Kidman; © UPI/Kyle Kaplan
    UPI/Kyle Kaplan

    Drama - "Der verlorene Sohn"

    Nach einer wahren Geschichte: Regisseur Joel Edgerton erzählt von dem 19-jährigen Jared, der von seinen Eltern wegen seiner Homosexualität zu einer religiösen Reparativtherapie gezwungen wird.

    Bewertung:
    Frühkritik; © rbbKultur

    69. Berlinale | Wettbewerb - "Marighella"

    "Marighella" ist das Regiedebüt des Schauspielers Wagner Moura, der vor zwölf Jahren als Darsteller zur Berlinale kam, in dem mit dem Goldenen Bären ausgezeichneten Film "Tropa de Elite". Darüberhinaus ist er auch aus der Fernsehserie "Narcos" bekannt, in der er den berüchtigten Drogenboss Pablo Escobar spielt.

    Bewertung:
    Frühkritik; © rbbKultur

    69. Berlinale | Wettbewerb - "Elisa y Marcela"

    Der neue Film der katalanischen Regisseurin Isabel Coixet, "Elisa y Marcela", ist nicht nur für die Bären, sondern auch für einen Teddy Award nominiert – denn es geht um die erste lesbische Ehe, die am Anfang des 20. Jahrhunderts in Spanien geschlossen wurde.

    Bewertung:
    Catherine Deneuve und Kacey Mottet Klein in "L’adieu à la nuit" (Quelle: Curiosa)
    Curiosa

    69. Berlinale | Wettbewerb - "L’adieu à la nuit"

    Mit keinem anderen Regisseur hat Catherine Deneuve so oft zusammengearbeitet wie mit André Téchiné. Auch in seinem neuen Film "L'adieu à la nuit" ist die große französische Schauspielerin zu sehen.

    Bewertung:
    La paranza dei bambini | Piranhas © Palomar 2018
    Palomar 2018

    69. Berlinale | Wettbewerb - "La paranza dei bambini"

    Die Camorra in Neapel hat auch früher schon Jungs ins organisierte Verbrechen hineingezogen. Neu aber ist, dass jetzt schon Fünfzehnjährige ihre eigenen Gangs gründen, selber Boss werden.

    Bewertung:
    Bild: Filmpromo/Trailer "Vice"
    Filmpromo/Trailer "Vice"

    69. Berlinale | Wettbewerb - "Vice"

    Außer Konkurrenz läuft im diesjährigen Wettbewerb Adam McKays Film "Vice" über den ehemaligen US-Vizepräsidenten Dick Cheney. Für die Hauptrolle unterzog sich Christian Bale einer bemerkenswerten Verwandlung.

    Frühkritik; © rbbKultur

    69. Berlinale | Wettbewerb - "Kız Kardeşler"

    Vor sieben Jahren lief Alpers Familiendrama "Tepenin Ardı – Hinter dem Berg" auf der Berlinale im Forum und wurde mit dem Caligari Preis ausgezeichnet. In seinem neuen Film erzählt der türkische Regisseur von drei Schwestern, die mit ihrem Vater in einem abgelegen Dorf in Zentralanatolien leben.

    Bewertung:
    Robert Naylor in Répertoire des villes disparues | Ghost Town Anthology © Lou Scamble
    Lou Scamble

    69. Berlinale | Wettbewerb - "Ghost Town Anthology"

    Ungebremst rast der junge Simon Dubé mit seinem Auto gegen eine Mauer. War es Selbstmord oder doch ein Unfall? Das weiß keiner so genau im kleinen Ort Irénée-les-Neiges in der Weite des ländlichen Kanada.

    Bewertung:
    Der Goldene Handschuh
    Warner Bros/Gordon Timpen

    69. Berlinale | Wettbewerb - "Der Goldene Handschuh"

    Unter den diesjährigen Wettbewerbsbeitragen der Berlinale ist Fatih Akins "Der Goldene Handschuh". Darin erzählt der Regisseur die Geschichte des Hamburger Serienmörders Fritz Honka.

    Bewertung:
    Der Goldene Handschuh
    Warner Bros/Gordon Timpen

    69. Berlinale | Wettbewerb - "Mr. Jones"

    Wieviel Wahrheit steckt im Journalismus? Und welche Opfer muss der Einzelne für diese Wahrheit bringen? Es sind sehr aktuelle Fragen, denen sich die polnische Regisseurin Agnieszka Holland in ihrem neuen Film widmet.

    Bewertung:
    Berlinale 2019 Sektion: Wettbewerb Öndög © Wang Quan'an
    © Wang Quan'an

    69. Berlinale | Wettbewerb - "Öndög"

    Der mongolische Wettbewerbsbeitrag "Öndog" führt in die mongolische Steppe. In der einsamen Landschaft, die hier mehr ist als Kulisse, treffen ein junger Polizist und eine einheimische Hirtin aufeinander.

    Bewertung:
    Frühkritik; © rbbKultur

    69. Berlinale | Wettbewerb - "Grace à dieu"

    In François Ozons neuem Film "Grace à dieu" ("Gelobt sei Gott") geht es um drei Männer, die als Jungen in Lyon Opfer von sexuellen Übergriffen durch einen Priester geworden sind.

    Bewertung:
    Systemsprengervon Nora Fingscheidt, mit Helena Zengel; © Peter Hartwig/kineo/Weydemann Bros./Yunus Roy Imer
    Peter Hartwig/kineo/Weydemann Bros./Yunus Roy Imer

    69. Berlinale | Wettbewerb - "Systemsprenger"

    Der deutsche Wettbewerbsbeitrag "Systemsprenger" erzählt die Geschichte der 9-jährigen Benni, die alle Regeln bricht und durch die Raster der deutschen Kinder- und Jugendhilfe fällt. Das Drehbuch der Regisseurin Nora Fingscheidt wurde schon mehrfach preisgekrönt – jetzt hat sie den Stoff verfilmt.

    Bewertung:
    Filmszene "Frühes Versprechen" Romain Gary als Kind mit seiner Mutter im Kino © Camino Filmverleih
    Camino Filmverleih

    Drama - "Frühes Versprechen"

    Der französische Schriftsteller und Diplomat Romain Gary hat ein bewegtes Leben geführt, unzählige Bücher hat er – immer wieder auch unter Pseudonym - veröffentlicht, was dazu führte, dass er als einziger Schriftsteller überhaupt gleich zwei Mal den begehrten Prix Goncourt erhielt

    Bewertung:
    The Mule © 2018 Warner Bros. Entertainment Inc.
    2018 Warner Bros. Entertainment Inc.

    Drama - "The Mule"

    Clint Eastwood hat die wahre Geschichte von Leonard Sharp verfilmt, der im Jahr 2011 mit einer Ladung Kokain im Wert von mehr als 3 Millionen Dollar erwischt wurde. Dazu hat er sich einen reichlich sentimentalen Seitenstrang ausgedacht.

    Bewertung:
    Beautiful Boy mit Timothée Chalamet und Steve Carell; © Amazon Content Services/François Duhamel
    NFP MD

    Drama - "Beautiful Boy"

    Es gibt diesen schönen Song "Beautiful Boy" von John Lennon, den er damals für seinen kleinen Sohn Sean geschrieben hat. Es ist so ein richtiger Vater-Sohn-Song. Und nicht nur darum so passend und titelgebend für den ersten englischsprachigen Film des belgischen Regisseurs Felix van Groeningen.

    Bewertung:
    The Favourite © © 2018 Twentieth Century Fox
    2018 Twentieth Century Fox

    Drama - "The Favourite"

    Zehnmal ist dieser Film für den diesjährigen Oscar nominiert, unter anderem für die beste Regie und den besten Film. "The Favourite" ist damit einer der ganz großen Favoriten. Jetzt kommt der neue Film von Yórgos Lanthimos auch bei uns in die Kinos.

    Bewertung:
    Szenenfoto - Ben is Back
    Tobis / Mark Schafer

    Drama - "Ben is Back"

    Ben ist zurück - doch aus den panischen Reaktionen seiner Familienmitglieder lässt sich auf eine schwierige Familiengeschichte schließen ...

    Bewertung:
    Julius Weckauf als Hans-Peter in einer Szene des Films "Der Junge muss an die frische Luft " (Bild: dpa/Warner Bros.)
    dpa/Warner Bros.

    Tragikomödie - "Der Junge muss an die frische Luft"

    Oscar-Preisträgerin Caroline Link hat die Memoiren des Komikers Hape Kerkeling verfilmt – und mit dieser wunderbar leichten und zugleich tiefgründigen Mischung aus Tragödie und Komödie in knapp einer Woche fast eine Million Zuschauer in die Kinos gelockt.

    Bewertung:
    The Wife, hier: Joe Castleman (Jonathan Pryce) und Joan (Glenn Close); © SquareOne Entertainment / Graeme Hunter
    SquareOne Entertainment/Graeme Hunter

    Drama - "The Wife – Die Frau des Nobelpreisträgers"

    Joan Castleman stand und steht als Frau des berühmten Schriftstellers Joe Castleman stets in der zweiten Reihe. Als ihr Ehemann den Literaturnobelpreis bekommen soll, gerät das Ehegefüge allerdings ordentlich ins Wanken.

    Bewertung:
    "Shoplifters" © Wild Bunch Germany
    Wild Bunch Germany

    Film - "Shoplifters - Familienbande"

    Bei den diesjährigen internationalen Filmfestspielen von Cannes wurde der Film "Shoplifters - Familienbande" mit der heißbegehrten Goldenen Palme ausgezeichnet. Der japanische Regisseur Regisseur Hirokazu Kore-eda erzählt darin die Geschichte einer kleinkriminellen Familie, die ein obdachloses Mädchen bei sich aufnimmt. Jetzt ist der Film in unseren Kinos.

    Bewertung:
    Mary Shelley © Prokino
    Prokino

    Film - "Mary Shelley"

    Die rebellische 16-jährige Mary Wollstonecraft Godwin lebt mit ihrem schuldengeplagten Philosophen-Vater und ihrer Schwester in einer kleinen Wohnung. Ihre Mutter Mary Wollstonecraft, Autorin eines aufsehenerregenden feministischen Manifests, ist kurz nach der Geburt ihrer Tochter gestorben.  

    Bewertung:
    "Die Schneiderin der Träume" © Neue Visionen Filmverleih
    Neue Visionen Filmverleih

    Drama - "Die Schneiderin der Träume"

    Indien ist das größte Filmland der Erde, noch vor den USA. Bis zu 800 Filme entstehen dort jährlich. Nur ganz wenige dieser Filme schaffen es auf den internationalen Markt. Eine solche Ausnahme gibt in dieser Woche in unseren Kinos zu bestaunen: "Die Schneiderin der Träume".

    Bewertung:
    "Die Erscheinung" © Filmperlen Verleih
    Filmperlen Verleih

    Film / Thriller - "Die Erscheinung"

    Ein Thriller, in dem es um Glauben, Wunder und Wahrheit geht, das ist "Die Erscheinung", der neue Film des renommieren Regisseurs Xavier Giannoli. Ein Thriller, der auch in die Welt des Vatikans führt.

    Bewertung:
    Männerfreundschaften © Missingfilms Filmverleih
    Missingfilms Filmverleih

    Film - "Männerfreundschaften"

    Rosa von Praunheim widmet sich in seinem neuen Film Goethe und seinen Zeitgenossen, die teils schwärmerische Beziehungen unter Männern pflegten. Waren diese Männerfreundschaften rein platonisch oder tatsächlich homoerotisch?

    Bewertung:
    Astrid © DCM
    DCM

    Biografie - "Astrid"

    Die Jugendjahre Lindgrens – Pernille Fischer-Christensens Film ist eine Milieu-Studie des schwedischen Landlebens vor hundert Jahren: ein Film mit vielen schönen Bildern und einer spannenden Geschichte über die Emanzipation einer jungen Frau.

    Bewertung:
    Der Dolmetscher mit Jirji Menzel und Peter Simonischek; © Barbora Jancarova
    Barbora Jancarova

    Drama - "Der Dolmetscher"

    Jiří Menzel ist einer der bekanntesten Vertreter des tschechischen Kinos. Nun kommt ein neuer Film mit dem Oscar-Gewinner und Berlinale-Preisträger in die deutschen Lichtspielhäuser.

    Bewertung:
    Aufbruch zum Mond © Daniel McFadden
    Daniel McFadden

    Drama - "Aufbruch zum Mond"

    Die Geschichte der ersten Mondlandung im Jahr 1969 ist eines der am besten dokumentierten Ereignisse in der Geschichte der Menschheit. Wenn heute ein Regisseur trotzdem einen Film über die Apollo 11 – Mission dreht, dann kann er also nichts wirklich Neues mehr erzählen.

    Bewertung:
    Der Trafikant © Tobis Film / Petro Domenigg
    Tobis Film / Petro Domenigg

    Drama - "Der Trafikant"

    Nikolaus Leytners Film basiert auf dem Roman von Robert Seethaler. Darin zieht der junge Franz aus seinem Heimatdorf nach Wien und lernt so den Psychoanalytiker Sigmund Freud kennen.

    Bewertung:
    Alpenrepublik, © 2018
    Alpenrepublik Filmverleih, 2018

    Kinofilm - "Der Affront"

    In dem Film "Der Affront" geraten der Libanese Toni und der Palästinenser Yasser wegen einer Lappalie in einen Streit. Im Zuge des Konflikts kommen die tiefen Traumata des Libanon hoch. Unser Kritiker Carsten Beyer hat sich den Film angesehen.

    Bewertung:
    Girl Menuet
    Menuet

    Drama - "Girl"

    Lara ist 15 und träumt davon, Ballettänzerin zu werden. Aber es gibt da einen Haken: Lara ist eigentlich ein Junge. Lukas Dhont überzeugt mit seinem leise und bestimmt erzählten Spielfilm-Debüt.

    Bewertung:
    Kida Khodr Ramadan in "4 Blocks"; © Turner Broadcasting/Wiedemann & Berg Television
    Sky.de

    TV-Serie | 2. Staffel - "4 Blocks"

    Vor einem Jahr war es eine kleine Revolution im deutschen Fernsehen: "4 Blocks" war eine Mafiaserie, die sich mal nicht an amerikanische Vorbilder anbiedern musste. Nun startet die 2. Staffel im Programm von TNT Serie.

    Bewertung:
    Die defekte Katze © Alpenrepublik Filmverleih
    Alpenrepublik Filmverleih

    Drama - "Die defekte Katze"

    Andere Länder, andere Sitten. Das trifft vor allem auch auf die Beziehung zwischen Männern und Frauen zu. Auf Heiratsrituale und die Definition von Liebe. Auch darum geht es in dem Erstlingsfilm der Deutsch-Iranerin Susan Gordanshekan "Die Defekte Katze".

    Bewertung:
    A Star Is Born | Bradley Cooper und Lady Gaga © 2017 Warner Bros. Entertainment Inc.
    2017 Warner Bros. Entertainment Inc.

    Musikfilm - "A Star Is Born"

    Zwei Premieren: Lady Gaga spielt das erste Mal die Hauptrolle in einem Kinofilm und die Neuverfilmung des Klassikers "Ein Stern geht auf" ist die erste Regiearbeit von Bradley Cooper. Ein Glück?

    Bewertung:
  • "Charade" mit Cary Grant und Audrey Hepburn
    ARTHAUS

    DVD-Tipp - "Charade" von Stanley Donen

    Die Fünfziger Jahre stehen für den aggressiven Sex-Appeal kurviger Schauspielerinnen wie Marilyn Monroe, Kim Nowak oder Jane Mansfield. Im Kontrast dazu verkörperte Audrey Hepburn einen ganz anderen, sehr aparten Frauentyp.

    Bewertung:
    "Arthurs Gesetz"
    Eye See Movies | AV Visionen

    DVD-Tipp - "Arthurs Gesetz" - Eine Fernsehserie von Christian Zübert

    Es ist noch gar nicht so lange her, dass deutsche Fernsehserien vor allem "Traumschiff", "Lindenstraße" oder "Schwarzwaldklinik" hießen. Ein bisschen böse durften da nur die Verbrecher sein, denen auf den Sendeplätzen von Tatort, Polizeiruf oder Kriminaldauerdienst dann aber auch ganz schnell von deutschen Ermittlern das Handwerk gelegt wurde.  

    Bewertung:
    Kinostart Hard Powder, Bild: Studiocanal GmbH/dpa
    Studiocanal GmbH

    Action - "Hard Powder"

    Gerade war im Wettbewerb der Berlinale "Out Stealing Horses" zu sehen, der neueste Film des norwegischen Regisseurs Hans Petter Moland, der dort auch mit einem silbernen Bären für die besondere Kameraarbeit ausgezeichnet wurde

    Bewertung:
    Der verlorene Sohn mit Lucas Hedges und Nicole Kidman; © UPI/Kyle Kaplan
    UPI/Kyle Kaplan

    Drama - "Der verlorene Sohn"

    Nach einer wahren Geschichte: Regisseur Joel Edgerton erzählt von dem 19-jährigen Jared, der von seinen Eltern wegen seiner Homosexualität zu einer religiösen Reparativtherapie gezwungen wird.

    Bewertung:
    The Mule © 2018 Warner Bros. Entertainment Inc.
    2018 Warner Bros. Entertainment Inc.

    Drama - "The Mule"

    Clint Eastwood hat die wahre Geschichte von Leonard Sharp verfilmt, der im Jahr 2011 mit einer Ladung Kokain im Wert von mehr als 3 Millionen Dollar erwischt wurde. Dazu hat er sich einen reichlich sentimentalen Seitenstrang ausgedacht.

    Bewertung:
    Dogman
    AlamodeFilm

    Film - "Dogman"

    Nach "Gomorah" hat Regisseur Matteo Garrone erneut einen beklemmenden Film über kriminelle Strukturen in Italien gedreht. Spannend!

    Bewertung:
    "Abgeschnitten"; © Warner
    Warner

    Thriller - "Abgeschnitten"

    Sebastian Fitzek ist einer der erfolgreichsten Krimi-Autoren Deutschlands. Mit seinen Büchern "Die Therapie", "Der Seelenbrecher" oder "Das Joshua-Profil" schaffte er es in den letzten Jahren immer wieder in die Bestseller-Listen. In dieser Woche kommt einer seiner Romane ins Kino: "Abgeschnitten".

    Bewertung:
    BlacKKKlansman © 2018 FOCUS FEATURES LLC.
    2018 FOCUS FEATURES LLC.

    Undercover-Agenten-Polit-Drama - "BlackKklansman"

    Spike Lees neuer Film ist voller Widersprüche, sehr bissig und scharfzüngig, schillernd bunt und böse, sehr vergnüglich, aber immer wieder auch sehr bestürzend

    Bewertung:
    "Das Geheimnis von Neapel"; © 2018 PROKINO Filmverleih GmbH
    2018 PROKINO Filmverleih GmbH

    Thriller - "Das Geheimnis von Neapel"

    Um ihren geheimnisvollen Liebhaber zu finden taucht die Leichenbeschauerin Adriana tief in die Mysterien Neapels ein. Ein Mord, ein Doppelgänger und Neapel als geheimnisvoller Schauplatz lassen Adriana immer stärker in mysteriöse Verstrickungen geraten.

    Bewertung:
    Grenzenlos © Submergence SARL
    Film Press Kit

    Spielfilm - "Grenzenlos"

    Hier ist Wenders gleich dreifach gescheitert: Dieser Film ist weder romantisch noch spannend und er bietet auch nicht den intellektuellen Tiefgang, den Wenders in seinen Film immer wieder anstrebt.

    Bewertung:
    Hotel Artemis, © 2018 Concorde Filmverleih GmbH
    © 2018 Concorde Filmverleih GmbH

    Science Fiction - "Hotel Artemis"

    Bisher hat sich Drew Pearce vor allem als Produzent und Drehbuchautor von Fernsehserien (wie "Lip Service" ) und Blockbuster-Action-Filmen wie "Mission Impossible" oder "Iron Man" hervorgetan. Nun hat er mit "Hotel Artemis" sein Regiedebüt vorgelegt, für das er auch das Drehbuch selbst verfasst hat.

    Bewertung:
  • "Charade" mit Cary Grant und Audrey Hepburn
    ARTHAUS

    DVD-Tipp - "Charade" von Stanley Donen

    Die Fünfziger Jahre stehen für den aggressiven Sex-Appeal kurviger Schauspielerinnen wie Marilyn Monroe, Kim Nowak oder Jane Mansfield. Im Kontrast dazu verkörperte Audrey Hepburn einen ganz anderen, sehr aparten Frauentyp.

    Bewertung:
    "Arthurs Gesetz"
    Eye See Movies | AV Visionen

    DVD-Tipp - "Arthurs Gesetz" - Eine Fernsehserie von Christian Zübert

    Es ist noch gar nicht so lange her, dass deutsche Fernsehserien vor allem "Traumschiff", "Lindenstraße" oder "Schwarzwaldklinik" hießen. Ein bisschen böse durften da nur die Verbrecher sein, denen auf den Sendeplätzen von Tatort, Polizeiruf oder Kriminaldauerdienst dann aber auch ganz schnell von deutschen Ermittlern das Handwerk gelegt wurde.  

    Bewertung:
    Die Goldfische © Jürgen Olczyk / Sony Pictures Entertainment Deutschland GmbH / Wiedemann & Berg Film GmbH & Co. KG
    Jürgen Olczyk / Sony Pictures Entertainment Deutschland GmbH / Wiedemann & Berg Film GmbH & Co. KG

    Krimi-Komödie - "Die Goldfische"

    Das Schwarzgeld muss vom Nummernkonto. Im Debütfilm des deutsch-iranischen Regisseurs Alireza Golafshan lädt der querschnittsgelähmte Portfolio-Manager Oliver eine Gruppe Behinderter zum Ausflug in die Schweiz ein, um sein Geld zu retten.

    Bewertung:
    Was uns nicht umbingt © Alamode Filmverleih
    Alamode Filmverleih

    Komödie - "Was uns nicht umbringt"

    Psychotherapeut Max, der sich in seine spielsüchtige Patientin Sophie verliebt - das allein gibt schon reichlich guten Filmstoff her. Die Regisseurin Sandra Nettelbeck stellt dem Therapeuten aber noch allerhand neurotische Patienten an die Seite.  

    Bewertung:
    Komödie: JULIET, NAKED © 2018 Prokino Filmverleih
    Prokino Filmverleih

    Komödie - "Juliet, Naked"

    Seit 15 Jahren ist Annie mit ihrem Freund Duncan zusammen. Langsam schleicht sich eine Sinnkrise in ihr Leben. Doch alles ändert sich, als plötzlich der Rockmusiker Tucker Crowe in ihr Leben tritt. Christine Deggau hat sich die Komödie für uns angeschaut.

    Bewertung:
    Filmstart: 25 km/h, Foto: Sony Pictures Germany
    Sony Pictures

    Komödie - "25 km/h"

    Unterwegssein als Therapie: Der Regisseur Markus Goller schickt seine Helden gerne auf die Reise.

    Bewertung:
    Kinotipp: Das schönste Mädchen der Welt, Foto: dpa-Kinostarts
    TOBIS Film GmbH

    Romantische Komödie - "Das schönste Mädchen der Welt"

    Nach "Kohlhaas und die Verhältnismäßigkeit der Mittel" hat Aron Lehmann einen weiteren Klassiker verfilmt und in die Gegenwart verlegt: den Versroman "Cyrano de Bergerac", unter anderen mit Heike Makatsch und Johannes Allmayer.

    Bewertung:
    "Liebe bringt alles ins Rollen"; © 2018 NFP marketing & distribution
    2018 NFP marketing & distribution

    Liebesfilm - "Liebe bringt alles ins Rollen"

    Anfangs klischeehaft, gewinnt der Film, je länger er dauert. Man wird – ob man will oder nicht – immer stärker in diese Liebesgeschichte mit hineingezogen.

    Bewertung:
    Love, Simon © 2018 Twentieth Century Fox
    2018 Twentieth Century Fox

    Teenager-Komödie - "Love, Simon"

    Romantische Komödien über die Highschool-Liebeswirren von Teenagern gibt es jede Menge. Dass aber der Held oder die Heldin schwul oder lesbisch ist, ist in einer Hollywood-Produktion eher ungewöhnlich.

    Bewertung:
    Die brillante Mademoiselle Neila © SquareOne/Universum
    SquareOne/Universum

    Komödie - "Die brillante Mademoiselle Neila"

    "Die brillante Mademoiselle Neila" von Yvan Attal war dieses Jahr bei der den Césars gut im Rennen, nominiert als bester Film, Daniel Auteuil nominiert als bester Hauptdarsteller und seine junge Kollegin Camélia Jordana wurde als beste Nachwuchsschauspielerin ausgezeichnet.

    Bewertung:
    "Swimming with men"; © Alamode Film
    Alamode Film

    Komödie - "Swimming with men"

    Alle Welt redet derzeit über die Fußball WM – wir reden stattdessen lieber über die WM im Synchronschwimmen der Männer. Genau darum geht es nämlich in dem Film des britischen Regisseurs Oliver Parker, der in dieser Woche in den deutschen Kinos startet: "Swimming with men" heißt der Film.

    Bewertung:
    "Tully"; © Focus Features
    Focus Features

    Komödie - "Tully"

    In "Tully" spielt Charlize Theron eine Frau, die mit Anfang 40 gerade zum dritten Mal Mutter geworden ist. Das Baby ist da, aber das Glücksgefühl will sich nicht einstellen. Der Alltag bringt sie an den Rand des Nervenzusammenbruchs. Doch dann kommt "Tully", die Night Nanny ins Haus.

    Bewertung:
  • Der Grinch © © 2018 Universal Studios
    © 2018 Universal Studios

    Animation - "Der Grinch"

    Der Animationsfilm vom Grinch aus dem Jahr 1966 gehört in den USA genauso zum Weihnachtsfernsehprogramm wie in Deutschland "Drei Nüsse für Aschenbrödel" oder "Der kleine Lord". Jetzt kommt eine Neuverfilmung der beliebten Kindergeschichte in die Kinos.

    Bewertung:
  • Christo - Walking on Water
    Alamode Film

    Dokumentation - "Christo - Walking on Water"

    Christo ist weltbekannt durch seine einzigartigen Kunstaktionen, die er seit den 60er Jahren mit seiner Frau Jeanne-Claude durchführte. Unvergesslich 1995 seine Verhüllung des Reichstags oder die Gates 2005 im NY Central Park. Nicht immer aber sind diese Aktionen leicht durchführbar gewesen.

    Bewertung:
    Szenenbild aus "Amazing Grace" von Alan Elliott (Quelle: Berlinale/Amazing Grace Movie, LLC)
    Berlinale/Amazing Grace Movie, LLC

    69. Berlinale | Wettbewerb - "Amazing Grace"

    Das Publikum in der New Temple Missionary Baptist Church ist eine Sensation – nicht umsonst wollte Aretha Franklin ihre Platte genau dort aufnehmen. "Amazing Grace" wird zum Meilenstein ihrer Karriere. Jetzt, fast 50 Jahre später, kommt Sydney Pollacks Film in die Kinos. Zum Glück!  

    Bewertung:
    Fahrenheit 11/9 © Midwestern Films LLC
    Midwestern Films LLC

    Dokumentation - "Fahrenheit 11/9"

    Seit mittlerweile dreißig Jahren beschäftigt sich der Michael Moore mit dem politischen System in seiner Heimat. Für "Fahrenheit 9/11", seinen Film über die Amtszeit von George W. Bush, bekam er in Cannes die Goldene Palme. Heute nun kommt Moores jüngster Film "Fahrenheit 11/9" in die Kinos ...

    Bewertung:
    "Westwood: Punk.Ikone. Aktivistin" © NFP marketing & distribution
    NFP marketing & distribution

    Film-Dokumentation - "Westwood: Punk.Ikone. Aktivistin."

    Die Designerin Vivienne Westwood ist mit ihren schrillen Entwürfen in die Modegeschichte eingegangen. Nun zeichnet der Dokumentarfilm "Westwood: Punk.Ikone. Aktivistin." ihren Lebensweg nach. Ein intimer Einblick? Immerhin war die Regisseurin Lorna Tucker selbst einmal Model.

    Bewertung:
    Alexander McQueen - Der Film; © Prokino Verleih
    Prokino Verleih

    Dokumentation - "Alexander McQueen - Der Film"

    Keiner hat den Widerspruch der Modewelt zwischen Abgrund und Höhenflug, zwischen Glamour und Gosse so herrzerreißend verkörpert wie der britische Modeschöpfer Alexander McQueen. Nun erscheint eine Dokumentation über ihn in den Kinos.

    Bewertung:
    "Das Prinzip Montessori", Filmszene; © Neue Visionen Filmverleih
    Neue Visionen Filmverleih

    Dokumentation - "Das Prinzip Montessori"

    In gewisser Weise folgt Alexandre Mourot in seiner Langzeit-Beobachtung dem Montessori-Ansatz. Auch er ist sehr konzentriert, sehr langsam, er mischt sich nicht ein und interpretiert nicht. So gut dieser Ansatz auch aufgeht, fehlt doch der Blick über den Tellerrand: Welche Chance hat dieser Pädagogik-Ansatz heute in unserer digitalisierten Welt?  

    Bewertung:
    Welcome To Sodom - Dein Smartphone ist schon hier
    Camino Filmverleih

    Film - "Welcome to Sodom"

    250.000 Tonnen Computer, Smartphones, Drucker und andere Geräte werden jedes Jahr aus aller Welt illegal nach Ghana gebracht. Was dort mit diesem Elektroschrott passiert, haben sich die österreichischen Regisseure Christian Krönes und Florian Weigensamer vor Ort angeschaut.

    Bewertung:
    Love, Cecil | Ryuichi Sakamoto: Coda © Edition Salzgeber | Studiocanal GmbH / Courtesy of the Cecil Beaton Studio Archive at Sotheby's
    Edition Salzgeber | StudiocanalGmbH / Courtesy of the Cecil Beaton Studio Archive at Sotheby's

    Dokumentation - "Love, Cecil" | "Ryuichi Sakamoto: Coda "

    Gleich zwei Dokumentationen über herausragende, künstlerische Persönlichkeiten, die beide auch fürs Kino gearbeitet haben, laufen diese Woche bei uns an.

    Bewertung:
  • "Das Ende der Wahrheit": Ronald Zehrfeld
    2018 PROKINO Filmverleih GmbH / Walker + Worm Film / Bernd Schuller

    Thriller - "Das Ende der Wahrheit"

    Von James Bond bis Jason Bourne haben Geheimdienste wie der britische MI6 und die amerikanische CIA schon sehr viel Stoff fürs Kino geliefert. Geschichten über die Arbeit des BND, des bundesdeutschen Nachrichtendienstes sucht man dagegen vergeblich. Das ändert sich jetzt: Nach seinem Polizeifilm "Wir waren Könige" handelt der neue Film von Philipp Leinemann "Das Ende der Wahrheit" von den internationalen Verstrickungen des BND, hochkarätig besetzt unter anderem mit Ronald Zehrfeld, Alexander Fehling und Claudia Michelesen.

    Bewertung:
    "Charade" mit Cary Grant und Audrey Hepburn
    ARTHAUS

    DVD-Tipp - "Charade" von Stanley Donen

    Die Fünfziger Jahre stehen für den aggressiven Sex-Appeal kurviger Schauspielerinnen wie Marilyn Monroe, Kim Nowak oder Jane Mansfield. Im Kontrast dazu verkörperte Audrey Hepburn einen ganz anderen, sehr aparten Frauentyp.

    Bewertung:
    Das schönste Paar: Luise Heyer, Maximilian Brückner
    One Two Films

    Drama - "Das schönste Paar"

    Sie sind wirklich ein schönes Paar: Liv (Luise Heyer) und Malte (Maximilian Brückner) sind schon einige Jahre zusammen und noch immer wie frisch verliebt. So verliebt, dass sie im Urlaub, an einem einsamen Strand auf Mallorca, ihren Gefühlen freien Lauf lassen.

    Bewertung:
    Filmszene "Streik"
    © Neue Visionen Filmverleih

    Drama - Streik

    Man kennt das, Firmenstandorte drohen mit Schließung, die Arbeiter erklären sich  zu Zugeständnissen bereit, sie arbeiten Monate lang für weniger Geld mehr Stunden, weil ihnen im Gegenzug für einige Jahre Arbeitsplatzsicherheit versprochen wird. Doch dann kommt sie doch die Schließung. So einen Fall hat jetzt der französische Regisseur Stéphane Brizé aufgerollt, Streik heißt der Film, der im letzten Jahr auf dem Festival in Cannes Premiere hatte.

    Bewertung:
    Samal Yeslyamova in "Ayka" (2018)
    © Neue Visionen Filmverleih

    Drama - "Ayka"

    Ayka, eine Kirgisin, ist in die russische Hauptstadt gezogen, um hier ihren Traum von einem besseren und vor allem selbstbestimmten Leben zu verwirklichen. Doch statt des ersehnten Paradieses findet sie die reine Hölle.

    Bewertung:
    "Van Gogh - An der Schwelle zur Ewigkeit"
    DCM

    Drama - Van Gogh - An der Schwelle zur Ewigkeit

    Kein Maler wurde so umfassend gewürdigt, wie Vincent van Gogh, im Fernsehen und im Kino, in Dokumentationen und Spielfilmen. Genie und Wahn, das abgeschnittene Ohr, der Selbstmord vor der Staffelei und der posthume Ruhm mit Bildern, die heute astronomische Beträge in zweistelliger Millionenhöhe einbringen, das alles ist großes Kino. Jetzt legt der berühmte Künstler und Filmregisseur Julian Schnabel nach, mit "Van Gogh - An der Schwelle zur Ewigkeit", mit dem schon viermal für den Oscar nominierten Willem Dafoe in der Titelrolle.

    Bewertung:
    "Arthurs Gesetz"
    Eye See Movies | AV Visionen

    DVD-Tipp - "Arthurs Gesetz" - Eine Fernsehserie von Christian Zübert

    Es ist noch gar nicht so lange her, dass deutsche Fernsehserien vor allem "Traumschiff", "Lindenstraße" oder "Schwarzwaldklinik" hießen. Ein bisschen böse durften da nur die Verbrecher sein, denen auf den Sendeplätzen von Tatort, Polizeiruf oder Kriminaldauerdienst dann aber auch ganz schnell von deutschen Ermittlern das Handwerk gelegt wurde.  

    Bewertung:
    Border: Eva Melander
    Wild Bunch Germany

    Drama - "Border"

    Die 40jährige Tina arbeitet beim schwedischen Zoll und hat zwei Besonderheiten: ihr Gesicht ist deformiert und sie kann Gefühle riechen und dadurch zum Beispiel nervöse Schmuggler entdecken. Auf dieser ungewöhnlichen Basis hat der Filmemacher Ali Abbasi einen Film über das Anderssein gedreht, angesiedelt zwischen Drama, Fantasy und Thriller.

    Bewertung:
    Christo - Walking on Water
    Alamode Film

    Dokumentation - "Christo - Walking on Water"

    Christo ist weltbekannt durch seine einzigartigen Kunstaktionen, die er seit den 60er Jahren mit seiner Frau Jeanne-Claude durchführte. Unvergesslich 1995 seine Verhüllung des Reichstags oder die Gates 2005 im NY Central Park. Nicht immer aber sind diese Aktionen leicht durchführbar gewesen.

    Bewertung:
    Filmszene
    © SquareOne Entertainment

    Familienfilm - "Unheimlich perfekte Freunde"

    Ein schöner Film mit Humor, Drive und einem tollen Darsteller-Ensemble. Sehr zu empfehlen für Kinder, bei denen es in der Schule gerade mal nicht so rund läuft!

    Bewertung:
    Robert Redford in Ein Gauner und Gentleman
    Eric Zachanowich DCM

    Nach einer wahren Geschichte - "Ein Gauner und Gentleman"

    Der Abschied naht: Die amerikanische Filmlegende Robert Redford hört mit der Schauspielerei auf. In seinem nunmehr letzten Film "Ein Gauner und Gentleman" spielt er den in die Jahre gekommen und immer noch sehr geschäftigen Bankräuber Forrest Tucker.

    Bewertung:
    Die Goldfische © Jürgen Olczyk / Sony Pictures Entertainment Deutschland GmbH / Wiedemann & Berg Film GmbH & Co. KG
    Jürgen Olczyk / Sony Pictures Entertainment Deutschland GmbH / Wiedemann & Berg Film GmbH & Co. KG

    Krimi-Komödie - "Die Goldfische"

    Das Schwarzgeld muss vom Nummernkonto. Im Debütfilm des deutsch-iranischen Regisseurs Alireza Golafshan lädt der querschnittsgelähmte Portfolio-Manager Oliver eine Gruppe Behinderter zum Ausflug in die Schweiz ein, um sein Geld zu retten.

    Bewertung:
    Bert Trautmann (David Kross) © SquareOne Entertainment
    SquareOne Entertainment

    Drama, Biografie - "Trautmann"

    Es geht - um Fußball. Um den deutschen Torwart Bernd Trautmann. Eine starke Geschichte, die einen weniger konventionellen, einen mutigeren Film verdient hätte.

    Bewertung:
    Kinostart Hard Powder, Bild: Studiocanal GmbH/dpa
    Studiocanal GmbH

    Action - "Hard Powder"

    Gerade war im Wettbewerb der Berlinale "Out Stealing Horses" zu sehen, der neueste Film des norwegischen Regisseurs Hans Petter Moland, der dort auch mit einem silbernen Bären für die besondere Kameraarbeit ausgezeichnet wurde

    Bewertung:
    Liao Fan und Zhao Tao in Asche ist reines Weiß
    Xstream Pictures/MK Productions/ARTE France Cinéma

    Drama - "Asche ist ein reines Weiß"

    Chinesische Filmemacher haben es nicht leicht. Das wurde gerade bei der Berlinale wieder deutlich, als im letzten Moment der Wettbewerbsfilm ONE SECOND von Zhang Yimou zurückgezogen wurde.

    Bewertung:
    Rami Malek, Olivia Colman, Regina King und Mahershala Ali, Schauspieler und Preistraeger - der 91. Oscar Verleihung
    imago

    91. Oscar-Nacht - Die Oscar-Verleihung 2019

    Zum 91. Mal wurden die Oscars vergeben, ohne Moderator, eine Stunde kürzer aber mit großer Vielfalt bei Nominierungen und Preisen. Und einem seltsamen Hang zur ganz großen Schleife.

    Der verlorene Sohn mit Lucas Hedges und Nicole Kidman; © UPI/Kyle Kaplan
    UPI/Kyle Kaplan

    Drama - "Der verlorene Sohn"

    Nach einer wahren Geschichte: Regisseur Joel Edgerton erzählt von dem 19-jährigen Jared, der von seinen Eltern wegen seiner Homosexualität zu einer religiösen Reparativtherapie gezwungen wird.

    Bewertung:
    Frühkritik; © rbbKultur

    69. Berlinale | Wettbewerb - "Marighella"

    "Marighella" ist das Regiedebüt des Schauspielers Wagner Moura, der vor zwölf Jahren als Darsteller zur Berlinale kam, in dem mit dem Goldenen Bären ausgezeichneten Film "Tropa de Elite". Darüberhinaus ist er auch aus der Fernsehserie "Narcos" bekannt, in der er den berüchtigten Drogenboss Pablo Escobar spielt.

    Bewertung:
    Szenenbild aus "Amazing Grace" von Alan Elliott (Quelle: Berlinale/Amazing Grace Movie, LLC)
    Berlinale/Amazing Grace Movie, LLC

    69. Berlinale | Wettbewerb - "Amazing Grace"

    Das Publikum in der New Temple Missionary Baptist Church ist eine Sensation – nicht umsonst wollte Aretha Franklin ihre Platte genau dort aufnehmen. "Amazing Grace" wird zum Meilenstein ihrer Karriere. Jetzt, fast 50 Jahre später, kommt Sydney Pollacks Film in die Kinos. Zum Glück!  

    Bewertung:
    Frühkritik; © rbbKultur

    69. Berlinale | Wettbewerb - "Elisa y Marcela"

    Der neue Film der katalanischen Regisseurin Isabel Coixet, "Elisa y Marcela", ist nicht nur für die Bären, sondern auch für einen Teddy Award nominiert – denn es geht um die erste lesbische Ehe, die am Anfang des 20. Jahrhunderts in Spanien geschlossen wurde.

    Bewertung:
    La paranza dei bambini | Piranhas © Palomar 2018
    Palomar 2018

    69. Berlinale | Wettbewerb - "La paranza dei bambini"

    Die Camorra in Neapel hat auch früher schon Jungs ins organisierte Verbrechen hineingezogen. Neu aber ist, dass jetzt schon Fünfzehnjährige ihre eigenen Gangs gründen, selber Boss werden.

    Bewertung:
    Catherine Deneuve und Kacey Mottet Klein in "L’adieu à la nuit" (Quelle: Curiosa)
    Curiosa

    69. Berlinale | Wettbewerb - "L’adieu à la nuit"

    Mit keinem anderen Regisseur hat Catherine Deneuve so oft zusammengearbeitet wie mit André Téchiné. Auch in seinem neuen Film "L'adieu à la nuit" ist die große französische Schauspielerin zu sehen.

    Bewertung:
    Frühkritik; © rbbKultur

    69. Berlinale | Wettbewerb - "Kız Kardeşler"

    Vor sieben Jahren lief Alpers Familiendrama "Tepenin Ardı – Hinter dem Berg" auf der Berlinale im Forum und wurde mit dem Caligari Preis ausgezeichnet. In seinem neuen Film erzählt der türkische Regisseur von drei Schwestern, die mit ihrem Vater in einem abgelegen Dorf in Zentralanatolien leben.

    Bewertung:
    Bild: Filmpromo/Trailer "Vice"
    Filmpromo/Trailer "Vice"

    69. Berlinale | Wettbewerb - "Vice"

    Außer Konkurrenz läuft im diesjährigen Wettbewerb Adam McKays Film "Vice" über den ehemaligen US-Vizepräsidenten Dick Cheney. Für die Hauptrolle unterzog sich Christian Bale einer bemerkenswerten Verwandlung.

    Robert Naylor in Répertoire des villes disparues | Ghost Town Anthology © Lou Scamble
    Lou Scamble

    69. Berlinale | Wettbewerb - "Ghost Town Anthology"

    Ungebremst rast der junge Simon Dubé mit seinem Auto gegen eine Mauer. War es Selbstmord oder doch ein Unfall? Das weiß keiner so genau im kleinen Ort Irénée-les-Neiges in der Weite des ländlichen Kanada.

    Bewertung:
    Der Goldene Handschuh
    Warner Bros/Gordon Timpen

    69. Berlinale | Wettbewerb - "Der Goldene Handschuh"

    Unter den diesjährigen Wettbewerbsbeitragen der Berlinale ist Fatih Akins "Der Goldene Handschuh". Darin erzählt der Regisseur die Geschichte des Hamburger Serienmörders Fritz Honka.

    Bewertung:
    Der Goldene Handschuh
    Warner Bros/Gordon Timpen

    69. Berlinale | Wettbewerb - "Mr. Jones"

    Wieviel Wahrheit steckt im Journalismus? Und welche Opfer muss der Einzelne für diese Wahrheit bringen? Es sind sehr aktuelle Fragen, denen sich die polnische Regisseurin Agnieszka Holland in ihrem neuen Film widmet.

    Bewertung:
    Berlinale 2019 Sektion: Wettbewerb Öndög © Wang Quan'an
    © Wang Quan'an

    69. Berlinale | Wettbewerb - "Öndög"

    Der mongolische Wettbewerbsbeitrag "Öndog" führt in die mongolische Steppe. In der einsamen Landschaft, die hier mehr ist als Kulisse, treffen ein junger Polizist und eine einheimische Hirtin aufeinander.

    Bewertung:
    Frühkritik; © rbbKultur

    69. Berlinale | Wettbewerb - "Grace à dieu"

    In François Ozons neuem Film "Grace à dieu" ("Gelobt sei Gott") geht es um drei Männer, die als Jungen in Lyon Opfer von sexuellen Übergriffen durch einen Priester geworden sind.

    Bewertung:
    Systemsprengervon Nora Fingscheidt, mit Helena Zengel; © Peter Hartwig/kineo/Weydemann Bros./Yunus Roy Imer
    Peter Hartwig/kineo/Weydemann Bros./Yunus Roy Imer

    69. Berlinale | Wettbewerb - "Systemsprenger"

    Der deutsche Wettbewerbsbeitrag "Systemsprenger" erzählt die Geschichte der 9-jährigen Benni, die alle Regeln bricht und durch die Raster der deutschen Kinder- und Jugendhilfe fällt. Das Drehbuch der Regisseurin Nora Fingscheidt wurde schon mehrfach preisgekrönt – jetzt hat sie den Stoff verfilmt.

    Bewertung:
    Filmszene "Frühes Versprechen" Romain Gary als Kind mit seiner Mutter im Kino © Camino Filmverleih
    Camino Filmverleih

    Drama - "Frühes Versprechen"

    Der französische Schriftsteller und Diplomat Romain Gary hat ein bewegtes Leben geführt, unzählige Bücher hat er – immer wieder auch unter Pseudonym - veröffentlicht, was dazu führte, dass er als einziger Schriftsteller überhaupt gleich zwei Mal den begehrten Prix Goncourt erhielt

    Bewertung:
    The Mule © 2018 Warner Bros. Entertainment Inc.
    2018 Warner Bros. Entertainment Inc.

    Drama - "The Mule"

    Clint Eastwood hat die wahre Geschichte von Leonard Sharp verfilmt, der im Jahr 2011 mit einer Ladung Kokain im Wert von mehr als 3 Millionen Dollar erwischt wurde. Dazu hat er sich einen reichlich sentimentalen Seitenstrang ausgedacht.

    Bewertung:
    Beautiful Boy mit Timothée Chalamet und Steve Carell; © Amazon Content Services/François Duhamel
    NFP MD

    Drama - "Beautiful Boy"

    Es gibt diesen schönen Song "Beautiful Boy" von John Lennon, den er damals für seinen kleinen Sohn Sean geschrieben hat. Es ist so ein richtiger Vater-Sohn-Song. Und nicht nur darum so passend und titelgebend für den ersten englischsprachigen Film des belgischen Regisseurs Felix van Groeningen.

    Bewertung:
    The Favourite © © 2018 Twentieth Century Fox
    2018 Twentieth Century Fox

    Drama - "The Favourite"

    Zehnmal ist dieser Film für den diesjährigen Oscar nominiert, unter anderem für die beste Regie und den besten Film. "The Favourite" ist damit einer der ganz großen Favoriten. Jetzt kommt der neue Film von Yórgos Lanthimos auch bei uns in die Kinos.

    Bewertung:
    Fahrenheit 11/9 © Midwestern Films LLC
    Midwestern Films LLC

    Dokumentation - "Fahrenheit 11/9"

    Seit mittlerweile dreißig Jahren beschäftigt sich der Michael Moore mit dem politischen System in seiner Heimat. Für "Fahrenheit 9/11", seinen Film über die Amtszeit von George W. Bush, bekam er in Cannes die Goldene Palme. Heute nun kommt Moores jüngster Film "Fahrenheit 11/9" in die Kinos ...

    Bewertung:
    Szenenfoto - Ben is Back
    Tobis / Mark Schafer

    Drama - "Ben is Back"

    Ben ist zurück - doch aus den panischen Reaktionen seiner Familienmitglieder lässt sich auf eine schwierige Familiengeschichte schließen ...

    Bewertung:
    Julius Weckauf als Hans-Peter in einer Szene des Films "Der Junge muss an die frische Luft " (Bild: dpa/Warner Bros.)
    dpa/Warner Bros.

    Tragikomödie - "Der Junge muss an die frische Luft"

    Oscar-Preisträgerin Caroline Link hat die Memoiren des Komikers Hape Kerkeling verfilmt – und mit dieser wunderbar leichten und zugleich tiefgründigen Mischung aus Tragödie und Komödie in knapp einer Woche fast eine Million Zuschauer in die Kinos gelockt.

    Bewertung:
    The Wife, hier: Joe Castleman (Jonathan Pryce) und Joan (Glenn Close); © SquareOne Entertainment / Graeme Hunter
    SquareOne Entertainment/Graeme Hunter

    Drama - "The Wife – Die Frau des Nobelpreisträgers"

    Joan Castleman stand und steht als Frau des berühmten Schriftstellers Joe Castleman stets in der zweiten Reihe. Als ihr Ehemann den Literaturnobelpreis bekommen soll, gerät das Ehegefüge allerdings ordentlich ins Wanken.

    Bewertung:
    "Shoplifters" © Wild Bunch Germany
    Wild Bunch Germany

    Film - "Shoplifters - Familienbande"

    Bei den diesjährigen internationalen Filmfestspielen von Cannes wurde der Film "Shoplifters - Familienbande" mit der heißbegehrten Goldenen Palme ausgezeichnet. Der japanische Regisseur Regisseur Hirokazu Kore-eda erzählt darin die Geschichte einer kleinkriminellen Familie, die ein obdachloses Mädchen bei sich aufnimmt. Jetzt ist der Film in unseren Kinos.

    Bewertung:
    Mary Shelley © Prokino
    Prokino

    Film - "Mary Shelley"

    Die rebellische 16-jährige Mary Wollstonecraft Godwin lebt mit ihrem schuldengeplagten Philosophen-Vater und ihrer Schwester in einer kleinen Wohnung. Ihre Mutter Mary Wollstonecraft, Autorin eines aufsehenerregenden feministischen Manifests, ist kurz nach der Geburt ihrer Tochter gestorben.  

    Bewertung:
    "Westwood: Punk.Ikone. Aktivistin" © NFP marketing & distribution
    NFP marketing & distribution

    Film-Dokumentation - "Westwood: Punk.Ikone. Aktivistin."

    Die Designerin Vivienne Westwood ist mit ihren schrillen Entwürfen in die Modegeschichte eingegangen. Nun zeichnet der Dokumentarfilm "Westwood: Punk.Ikone. Aktivistin." ihren Lebensweg nach. Ein intimer Einblick? Immerhin war die Regisseurin Lorna Tucker selbst einmal Model.

    Bewertung:
    "Die Schneiderin der Träume" © Neue Visionen Filmverleih
    Neue Visionen Filmverleih

    Drama - "Die Schneiderin der Träume"

    Indien ist das größte Filmland der Erde, noch vor den USA. Bis zu 800 Filme entstehen dort jährlich. Nur ganz wenige dieser Filme schaffen es auf den internationalen Markt. Eine solche Ausnahme gibt in dieser Woche in unseren Kinos zu bestaunen: "Die Schneiderin der Träume".

    Bewertung:
    "Die Erscheinung" © Filmperlen Verleih
    Filmperlen Verleih

    Film / Thriller - "Die Erscheinung"

    Ein Thriller, in dem es um Glauben, Wunder und Wahrheit geht, das ist "Die Erscheinung", der neue Film des renommieren Regisseurs Xavier Giannoli. Ein Thriller, der auch in die Welt des Vatikans führt.

    Bewertung:
    Männerfreundschaften © Missingfilms Filmverleih
    Missingfilms Filmverleih

    Film - "Männerfreundschaften"

    Rosa von Praunheim widmet sich in seinem neuen Film Goethe und seinen Zeitgenossen, die teils schwärmerische Beziehungen unter Männern pflegten. Waren diese Männerfreundschaften rein platonisch oder tatsächlich homoerotisch?

    Bewertung:
    Astrid © DCM
    DCM

    Biografie - "Astrid"

    Die Jugendjahre Lindgrens – Pernille Fischer-Christensens Film ist eine Milieu-Studie des schwedischen Landlebens vor hundert Jahren: ein Film mit vielen schönen Bildern und einer spannenden Geschichte über die Emanzipation einer jungen Frau.

    Bewertung:
    Alexander McQueen - Der Film; © Prokino Verleih
    Prokino Verleih

    Dokumentation - "Alexander McQueen - Der Film"

    Keiner hat den Widerspruch der Modewelt zwischen Abgrund und Höhenflug, zwischen Glamour und Gosse so herrzerreißend verkörpert wie der britische Modeschöpfer Alexander McQueen. Nun erscheint eine Dokumentation über ihn in den Kinos.

    Bewertung:
    Der Grinch © © 2018 Universal Studios
    © 2018 Universal Studios

    Animation - "Der Grinch"

    Der Animationsfilm vom Grinch aus dem Jahr 1966 gehört in den USA genauso zum Weihnachtsfernsehprogramm wie in Deutschland "Drei Nüsse für Aschenbrödel" oder "Der kleine Lord". Jetzt kommt eine Neuverfilmung der beliebten Kindergeschichte in die Kinos.

    Bewertung:
    Der Dolmetscher mit Jirji Menzel und Peter Simonischek; © Barbora Jancarova
    Barbora Jancarova

    Drama - "Der Dolmetscher"

    Jiří Menzel ist einer der bekanntesten Vertreter des tschechischen Kinos. Nun kommt ein neuer Film mit dem Oscar-Gewinner und Berlinale-Preisträger in die deutschen Lichtspielhäuser.

    Bewertung:
    Was uns nicht umbingt © Alamode Filmverleih
    Alamode Filmverleih

    Komödie - "Was uns nicht umbringt"

    Psychotherapeut Max, der sich in seine spielsüchtige Patientin Sophie verliebt - das allein gibt schon reichlich guten Filmstoff her. Die Regisseurin Sandra Nettelbeck stellt dem Therapeuten aber noch allerhand neurotische Patienten an die Seite.  

    Bewertung:
    Komödie: JULIET, NAKED © 2018 Prokino Filmverleih
    Prokino Filmverleih

    Komödie - "Juliet, Naked"

    Seit 15 Jahren ist Annie mit ihrem Freund Duncan zusammen. Langsam schleicht sich eine Sinnkrise in ihr Leben. Doch alles ändert sich, als plötzlich der Rockmusiker Tucker Crowe in ihr Leben tritt. Christine Deggau hat sich die Komödie für uns angeschaut.

    Bewertung:
    Aufbruch zum Mond © Daniel McFadden
    Daniel McFadden

    Drama - "Aufbruch zum Mond"

    Die Geschichte der ersten Mondlandung im Jahr 1969 ist eines der am besten dokumentierten Ereignisse in der Geschichte der Menschheit. Wenn heute ein Regisseur trotzdem einen Film über die Apollo 11 – Mission dreht, dann kann er also nichts wirklich Neues mehr erzählen.

    Bewertung:
    Filmstart: 25 km/h, Foto: Sony Pictures Germany
    Sony Pictures

    Komödie - "25 km/h"

    Unterwegssein als Therapie: Der Regisseur Markus Goller schickt seine Helden gerne auf die Reise.

    Bewertung:
    Der Trafikant © Tobis Film / Petro Domenigg
    Tobis Film / Petro Domenigg

    Drama - "Der Trafikant"

    Nikolaus Leytners Film basiert auf dem Roman von Robert Seethaler. Darin zieht der junge Franz aus seinem Heimatdorf nach Wien und lernt so den Psychoanalytiker Sigmund Freud kennen.

    Bewertung:
    Alpenrepublik, © 2018
    Alpenrepublik Filmverleih, 2018

    Kinofilm - "Der Affront"

    In dem Film "Der Affront" geraten der Libanese Toni und der Palästinenser Yasser wegen einer Lappalie in einen Streit. Im Zuge des Konflikts kommen die tiefen Traumata des Libanon hoch. Unser Kritiker Carsten Beyer hat sich den Film angesehen.

    Bewertung:
    Dogman
    AlamodeFilm

    Film - "Dogman"

    Nach "Gomorah" hat Regisseur Matteo Garrone erneut einen beklemmenden Film über kriminelle Strukturen in Italien gedreht. Spannend!

    Bewertung:
    Girl Menuet
    Menuet

    Drama - "Girl"

    Lara ist 15 und träumt davon, Ballettänzerin zu werden. Aber es gibt da einen Haken: Lara ist eigentlich ein Junge. Lukas Dhont überzeugt mit seinem leise und bestimmt erzählten Spielfilm-Debüt.

    Bewertung:
    Kida Khodr Ramadan in "4 Blocks"; © Turner Broadcasting/Wiedemann & Berg Television
    Sky.de

    TV-Serie | 2. Staffel - "4 Blocks"

    Vor einem Jahr war es eine kleine Revolution im deutschen Fernsehen: "4 Blocks" war eine Mafiaserie, die sich mal nicht an amerikanische Vorbilder anbiedern musste. Nun startet die 2. Staffel im Programm von TNT Serie.

    Bewertung:
    "Abgeschnitten"; © Warner
    Warner

    Thriller - "Abgeschnitten"

    Sebastian Fitzek ist einer der erfolgreichsten Krimi-Autoren Deutschlands. Mit seinen Büchern "Die Therapie", "Der Seelenbrecher" oder "Das Joshua-Profil" schaffte er es in den letzten Jahren immer wieder in die Bestseller-Listen. In dieser Woche kommt einer seiner Romane ins Kino: "Abgeschnitten".

    Bewertung:
    Die defekte Katze © Alpenrepublik Filmverleih
    Alpenrepublik Filmverleih

    Drama - "Die defekte Katze"

    Andere Länder, andere Sitten. Das trifft vor allem auch auf die Beziehung zwischen Männern und Frauen zu. Auf Heiratsrituale und die Definition von Liebe. Auch darum geht es in dem Erstlingsfilm der Deutsch-Iranerin Susan Gordanshekan "Die Defekte Katze".

    Bewertung:
    A Star Is Born | Bradley Cooper und Lady Gaga © 2017 Warner Bros. Entertainment Inc.
    2017 Warner Bros. Entertainment Inc.

    Musikfilm - "A Star Is Born"

    Zwei Premieren: Lady Gaga spielt das erste Mal die Hauptrolle in einem Kinofilm und die Neuverfilmung des Klassikers "Ein Stern geht auf" ist die erste Regiearbeit von Bradley Cooper. Ein Glück?

    Bewertung:
    Johannes Zeiler (l) in Wackersdorf
    if... Productions/Erik Mosoni

    Polit-Drama - "Wackersdorf"

    In den 1980er Jahren will die bayerische Staatsregierung eine atomare Wiederaufarbeitungsanlage in der Gemeinde Wackersdorf errichten. In einer strukturschwachen Region, die zeigt wie widerständig sie sein kann.

    Bewertung:
    Glücklich wie Lazzaro © Piffl Medien
    Piffl Medien

    Drama - "Glücklich wie Lazzaro"

    Toll gespielt. Alice Rohrwachers Film ist bestes italienisches Erzählkino mit übernatürlichen Elementen.  

    Bewertung:
    Kinotipp: Das schönste Mädchen der Welt, Foto: dpa-Kinostarts
    TOBIS Film GmbH

    Romantische Komödie - "Das schönste Mädchen der Welt"

    Nach "Kohlhaas und die Verhältnismäßigkeit der Mittel" hat Aron Lehmann einen weiteren Klassiker verfilmt und in die Gegenwart verlegt: den Versroman "Cyrano de Bergerac", unter anderen mit Heike Makatsch und Johannes Allmayer.

    Bewertung:
    "Gruener wird's nicht"; © Majestic
    Majestic

    Komödie - "Grüner wird's nicht"

    "Grüner wird's nicht" ist das, was man leider viel zu häufig im deutschen Kino serviert bekommt: Ein bisschen Herz, ein bisschen Schmerz, eine große Portion Kitsch und eine von A-Z erwartbare Handlung. Leicht konsumierbar, aber ziemlich schnell wieder vergessen.

    Bewertung:
    "Das Prinzip Montessori", Filmszene; © Neue Visionen Filmverleih
    Neue Visionen Filmverleih

    Dokumentation - "Das Prinzip Montessori"

    In gewisser Weise folgt Alexandre Mourot in seiner Langzeit-Beobachtung dem Montessori-Ansatz. Auch er ist sehr konzentriert, sehr langsam, er mischt sich nicht ein und interpretiert nicht. So gut dieser Ansatz auch aufgeht, fehlt doch der Blick über den Tellerrand: Welche Chance hat dieser Pädagogik-Ansatz heute in unserer digitalisierten Welt?  

    Bewertung:
    Frühkritik; © rbbKultur

    UFA Filmnächte - "Der Geiger von Florenz"

    Kino an lauen Spätsommerabenden – Zum ersten Mal war gestern die restaurierte Fassung von Paul Czinners Stummfilmklassiker bei den Berliner UFA Filmnächten zu sehen.

    Bewertung:
    BlacKKKlansman © 2018 FOCUS FEATURES LLC.
    2018 FOCUS FEATURES LLC.

    Undercover-Agenten-Polit-Drama - "BlackKklansman"

    Spike Lees neuer Film ist voller Widersprüche, sehr bissig und scharfzüngig, schillernd bunt und böse, sehr vergnüglich, aber immer wieder auch sehr bestürzend

    Bewertung:
    Léa Drucker und Denis Ménochet in Nach dem Urteil
    KG_Productions

    Drama - "Nach dem Urteil"

    Diesem Film kann man sich nur schwer entziehen. Dabei ist weder das Thema noch die Umsetzung leicht zugänglich.

    Bewertung:
    "Das Geheimnis von Neapel"; © 2018 PROKINO Filmverleih GmbH
    2018 PROKINO Filmverleih GmbH

    Thriller - "Das Geheimnis von Neapel"

    Um ihren geheimnisvollen Liebhaber zu finden taucht die Leichenbeschauerin Adriana tief in die Mysterien Neapels ein. Ein Mord, ein Doppelgänger und Neapel als geheimnisvoller Schauplatz lassen Adriana immer stärker in mysteriöse Verstrickungen geraten.

    Bewertung:
    Deine Juliet © Studiocanal GmbH
    Studiokanal GmbH

    Historien-Drama - "Deine Juliet"

    Die britische Gesellschaftskomödie "Vier Hochzeiten und ein Todesfall" war der Film, mit dem der britische Regisseur Mike Newell Mitte der Neunziger Jahre schlagartig berühmt wurde. Nun hat er den Roman "Deine Juliet" von Mary Ann Shaffer und Annie Barrows verfilmt.

    Bewertung:
    Welcome To Sodom - Dein Smartphone ist schon hier
    Camino Filmverleih

    Film - "Welcome to Sodom"

    250.000 Tonnen Computer, Smartphones, Drucker und andere Geräte werden jedes Jahr aus aller Welt illegal nach Ghana gebracht. Was dort mit diesem Elektroschrott passiert, haben sich die österreichischen Regisseure Christian Krönes und Florian Weigensamer vor Ort angeschaut.

    Bewertung:
    Grenzenlos © Submergence SARL
    Film Press Kit

    Spielfilm - "Grenzenlos"

    Hier ist Wenders gleich dreifach gescheitert: Dieser Film ist weder romantisch noch spannend und er bietet auch nicht den intellektuellen Tiefgang, den Wenders in seinen Film immer wieder anstrebt.

    Bewertung:
    Hotel Artemis, © 2018 Concorde Filmverleih GmbH
    © 2018 Concorde Filmverleih GmbH

    Science Fiction - "Hotel Artemis"

    Bisher hat sich Drew Pearce vor allem als Produzent und Drehbuchautor von Fernsehserien (wie "Lip Service" ) und Blockbuster-Action-Filmen wie "Mission Impossible" oder "Iron Man" hervorgetan. Nun hat er mit "Hotel Artemis" sein Regiedebüt vorgelegt, für das er auch das Drehbuch selbst verfasst hat.

    Bewertung:
    "Endless Poetry"; © Pascale Montandon-Jodorowsky
    Pascale Montandon-Jodorowsky

    Drama - "Endless Poetry"

    Mit weit über 80 hat Alejandro Jodorowsky eine autobiografische Film-Serie begonnen. Und da der Chilene ein außerordentliches Multi-Talent ist, u.a. noch Dichter, Comic-Zeichner, Schauspieler, Psycho-Guru und Surrealist, hat er viel zu erzählen. Ab morgen ist der zweite Filmteil bei uns in den Kinos zu sehen: "Endless Poetry". - Mehr dazu von Anke Sterneborg.

    Bewertung:
    Nico, 1988 © Emanuela Scarpa / Film Kino Text
    Emanuela Scarpa / Film Kino Text

    Biografie - "Nico, 1988"

    Zwischen missverstandener Künstlerin, liebender Mutter und bemitleidenswertem Drogenopfer, in geradezu beiläufig fotografierten Bildern erzählt Susanna Nicchiarelli von einer Frau, die auf der Flucht vor sich selbst ist.

    Bewertung:
    Love, Cecil | Ryuichi Sakamoto: Coda © Edition Salzgeber | Studiocanal GmbH / Courtesy of the Cecil Beaton Studio Archive at Sotheby's
    Edition Salzgeber | StudiocanalGmbH / Courtesy of the Cecil Beaton Studio Archive at Sotheby's

    Dokumentation - "Love, Cecil" | "Ryuichi Sakamoto: Coda "

    Gleich zwei Dokumentationen über herausragende, künstlerische Persönlichkeiten, die beide auch fürs Kino gearbeitet haben, laufen diese Woche bei uns an.

    Bewertung:
    "Liebe bringt alles ins Rollen"; © 2018 NFP marketing & distribution
    2018 NFP marketing & distribution

    Liebesfilm - "Liebe bringt alles ins Rollen"

    Anfangs klischeehaft, gewinnt der Film, je länger er dauert. Man wird – ob man will oder nicht – immer stärker in diese Liebesgeschichte mit hineingezogen.

    Bewertung:
    Love, Simon © 2018 Twentieth Century Fox
    2018 Twentieth Century Fox

    Teenager-Komödie - "Love, Simon"

    Romantische Komödien über die Highschool-Liebeswirren von Teenagern gibt es jede Menge. Dass aber der Held oder die Heldin schwul oder lesbisch ist, ist in einer Hollywood-Produktion eher ungewöhnlich.

    Bewertung:
    Am Strand © 2018 PROKINO Filmverleih GmbH
    2018 PROKINO Filmverleih GmbH

    Drama - "Am Strand"

    Vor über zehn Jahren erschien Ian McEwans Novelle "Am Strand". Darin geht es um ganz typische Schwierigkeiten frisch vermählter Paare in England zu Beginn der Sechzigerjahre.

    Bewertung:
    Die brillante Mademoiselle Neila © SquareOne/Universum
    SquareOne/Universum

    Komödie - "Die brillante Mademoiselle Neila"

    "Die brillante Mademoiselle Neila" von Yvan Attal war dieses Jahr bei der den Césars gut im Rennen, nominiert als bester Film, Daniel Auteuil nominiert als bester Hauptdarsteller und seine junge Kollegin Camélia Jordana wurde als beste Nachwuchsschauspielerin ausgezeichnet.

    Bewertung:
    "Vom Ende einer Geschichte"; © Wildbunch Germany
    Wildbunch Germany

    Drama - "Vom Ende einer Geschichte"

    Alles in allem keine wirklich grandiose, aber dennoch eine durchaus interessante Verfilmung von Julian Barnes' Roman, von der man sich ein gewagteres Spiel mit luftigen Anspielungen und minimalen Widersprüchen gewünscht hätte.

    Bewertung:
    "Swimming with men"; © Alamode Film
    Alamode Film

    Komödie - "Swimming with men"

    Alle Welt redet derzeit über die Fußball WM – wir reden stattdessen lieber über die WM im Synchronschwimmen der Männer. Genau darum geht es nämlich in dem Film des britischen Regisseurs Oliver Parker, der in dieser Woche in den deutschen Kinos startet: "Swimming with men" heißt der Film.

    Bewertung:
    "Tully"; © Focus Features
    Focus Features

    Komödie - "Tully"

    In "Tully" spielt Charlize Theron eine Frau, die mit Anfang 40 gerade zum dritten Mal Mutter geworden ist. Das Baby ist da, aber das Glücksgefühl will sich nicht einstellen. Der Alltag bringt sie an den Rand des Nervenzusammenbruchs. Doch dann kommt "Tully", die Night Nanny ins Haus.

    Bewertung:
    Meine Tochter – Figlia Mia © Realfiction
    Realfiction

    Drama - "Meine Tochter – Figlia Mia"

    Die italienische Regisseurin Laura Bispuri hat bisher zwei lange Spielfilme gedreht und ist mit beiden gleich auf die Berlinale 2015 und 2018 eingeladen worden. Ihr aktueller Film ist ein Drama um zwei Mütter und deren Tochter, angesiedelt in Sardinien.

    Bewertung:
    "Euphoria"; © Jürgen Olczyk / Airofue AB
    Jürgen Olczyk / Airofue AB

    Drama - "Euphoria"

    Die Schwestern Ines und Emilie haben sich lang nicht mehr gesehen und treffen sich nun auf Initiative von Emilie in einem Schloss wieder. Zunächst sieht hier alles nach Urlaub aus, doch Emilie ist todkrank und hat beschlossen, selbst zu bestimmen wie sie aus dem Leben geht.

    Bewertung:

Unsere Filmkritiker