Kulturradio Rezensionen Film

  • Zeiten zurücksetzen
791 KM © PANTALEON Films/ProU Producers United Film
PANTALEON Films/ProU Producers United Film

Tragikomödie - "791 KM"

Bekannt geworden ist Tobi Baumann um die Jahrtausendwende zunächst mit den "Ladykracher"-Sketchen mit Anke Engelke, es folgten weitere komische Formate und Fernsehserien wie "Ohne Worte", "Liebesleben" und "Die Abstauber – Herrenjahre sind keine Lehrjahre". Und schließlich der erste Kinofilm: "Der WiXXer", eine Parodie auf die Edgar Wallace-Filme der 50er- und 60er Jahre. Richtig ernst hat Tobi Baumann nie gemacht, das dürfte auch jetzt nicht anders sein, wenn er in "791 km" fünf Menschen eine Nacht lang im Auto von München nach Hamburg fahren lässt.

Download (mp3, 8 MB)
Bewertung:
Munch © Splendid Film
Splendid Film

Künstler-Biopic - "Munch"

Vier unterschiedliche Hauptdarsteller, vier unterschiedliche Bildsprachen und ein Drehbuch, das sich eher an Themen wie Angst und Exzess als an biografischen Fakten entlanghangelt: Henrik Martin Dahlsbakkens "Munch" schert sich nicht um die Konventionen des klassischen Biopics. Gerade das aber macht den Film zum Erlebnis.

Download (mp3, 9 MB)
Bewertung: