Kulturradio Rezensionen Film

  • Zeiten zurücksetzen
Hinterland: Liv Lisa Fries © Paramount Home Entertainment
Paramount Home Entertainment

Historischer Thriller - "Hinterland"

Weltberühmt wurde der österreichische Regisseur Stefan Ruzowitzky, als er 2008 den Oscar für den besten fremdsprachigen Film für seinen Spielfilm "Die Fälscher" gewann, in dem es um die "Aktion Bernhard", das größte Geldfälscher-Programm der Nationalsozialisten, ging. Auch sein neuester Film "Hinterland" verbindet Krimi und Historie, eine Mordserie in Wien mit den Nachwehen des Ersten Weltkrieges.

Download (mp3, 7 MB)
Bewertung:
Supernova: Colin Firth u. Stanley Tucci © Weltkino Filmverleih
Weltkino Filmverleih

Drama - "Supernova"

Zwei großartige Hauptdarsteller, ein altes Wohnmobil und die herbstliche Landschaft im nordenglischen Lake District. Viel mehr braucht Regisseur Harry Macqueen nicht für seinen Film "Supernova" – eine gelungene Mischung aus Roadmovie und bittersüßem Liebesdrama.

Download (mp3, 9 MB)
Bewertung:
The Last Duel: Adam Driver as Jacques LeGris and Matt Damon as Jean de Carrouges © 20th Century Studios/Patrick Redmond
20th Century Studios/Patrick Redmond

Historisches Drama - "The Last Duel"

Immer wieder hat der britische Regisseur Ridley Scott totgeglaubten Genres frisches Leben eingehaucht: dem Sandalen-Film in "Gladiator", dem Science Fiction-Horror in "Alien", dem Ritterfilm "Kingdom for Heaven". Man darf also gespannt auf sein neuestes Werk "The Last Duel" sein, das im Frankreich des 14. Jahrhunderts spielt. Basierend auf Eric Jagers Sachbuch "The Last Duel: A True Story of Crime, Scandal, and Trial by Combat in Medieval France" erzählt der Film eine wahre Begebenheit - quasi einen mittelalterlichen #Metoo-Skandal.

Download (mp3, 7 MB)
Bewertung:
Walchensee Forever © Flare Film
Flare Film

Dokumentation - "Walchensee Forever"

Ausgezeichnet mit den Bayerischen Filmpreis 2020 war Janna Ji Wonders Dokumentation "Walchensee Forever" letztes Jahr schon bei der Berlinale zu sehen, wo er seine Weltpremiere feierte. Jetzt kommt der Film, der im beschaulichen Bayern spielt, in die Kinos.

Download (mp3, 6 MB)
Bewertung:
The French Dispatch: Bill Murray u. Pablo Pauly © 2020 Twentieth Century Fox Film Corporation
2020 Twentieth Century Fox Film Corporation

Komödie von Wes Anderson - "The French Dispatch"

In Filmen wie "Die Royal Tenenbaums", "Darjeeling Limited" oder "Grand Budapest Hotel" hat der amerikanische Regisseur Wes Anderson seinen Schauspieler:innen immer wieder kunstvolle Schauplätze gebaut, die riesigen Puppenhäusern für moderne, dysfunktionale Familien gleichen. Sein neuester Film "The French Dispatch" feierte auf dem Festival in Cannes Premiere und ist eine Hommage an den Magazin-Journalismus im Stil des New Yorker.

Download (mp3, 7 MB)
Bewertung:
Borga: Eugene Boateng © Chromosom Film GmbH | Bild: Tobias von dem Borne
Chromosom Film GmbH | Bild: Tobias von dem Borne

Deutsch-ghanaisches Filmdrama - "Borga"

Das ghanaische Wort "Borga" begründet sich in dem deutschen Städtenamen Hamburg und heißt so viel wie: der reiche Onkel aus dem Ausland. Wie schwierig es ist, ein "Borga" zu werden - und warum das trotz allem der große Traum vieler junger Ghanaer ist, die einzige Chance nämlich, sein Leben hinter sich zu lassen, davon erzählt der bei Festivals gefeierte Film "Borga", der am Donnerstag in die Kinos kommt.

Download (mp3, 7 MB)
Bewertung:
Online für Anfänger © X Verleih AG
X Verleih AG

Französische Komödie - "Online für Anfänger"

Bisher waren es immer analoge Probleme, mit denen es die Helden der subversiven Komödien von Benoît Delépine und Gustave Kervern zu tun hatten, Firmen und Behörden, die einfach nicht zu fassen sind. In ihrem neuesten Werk "Online für Anfänger" nehmen die beiden Franzosen jetzt die Fallstricke der digitalen Kommunikation komödiantisch aufs Korn. Premiere feierte der Film im Wettbewerb der Berlinale 2020, wo er auch mit dem Silbernen Bären ausgezeichnet wurde. Jetzt kommt der Film endlich auch ganz regulär in die Kinos.

Download (mp3, 6 MB)
Bewertung:
Bergman Island: Mia Wasikowska © Weltkino Filmverleih
Weltkino Filmverleih

Drama - "Bergman Island"

Der schwedische Regisseur Ingmar Bergman galt als Genie. Mehr als 60 Filme hat er gedreht, darunter unzählige Meisterwerke. Generationen von Filmemacher:innen hat er geprägt. Die französische Regisseurin Mia Hansen-Løve, geboren 1981, ist eine von ihnen. Ihr neuer Film trägt den Namen des Regisseurs im Titel: "Bergman Island".

Download (mp3, 8 MB)
Bewertung:
Furia © ZDF/Nick Remy Matthews
ZDF/Nick Remy Matthews

Thriller-Serie - "Furia"

Im September verkündete Innenminister Horst Seehofer, dass die deutschen Sicherheitsbehörden in den vergangenen 20 Jahren mehr als 20 Anschläge vereiteln konnten. Dennoch bestehe die Terrorgefahr weiter, rund 2.000 Islamisten gelten laut Verfassungsschutz als besonders gefährlich. Das ist der Hintergrund für die deutsch- norwegische Thrillerserie "Furia", die mit u.a. Christian Berkel, Nina Kunzendorf, Ulrich Noethen und Benjamin Sadler hochkarätig besetzt ist.

Download (mp3, 7 MB)
Bewertung:
Lieber Thomas © Zeitsprung Pictures/Wild Bunch Germany; Foto: Peter Hartwig
Zeitsprung Pictures/Wild Bunch Germany; Foto: Peter Hartwig

Drama - "Lieber Thomas"

Thomas Brasch war eine der interessantesten und widersprüchlichsten Figuren des deutschen Kulturbetriebs: Schriftsteller, Dramatiker, Filmemacher – und Wanderer zwischen den zwei Deutschlands: In seiner Filmbiografie "Lieber Thomas" zeigt Andreas Kleinert die ganze Zerrissenheit dieses Mannes und setzt ihm gleichzeitig ein Denkmal.

Download (mp3, 9 MB)
Bewertung:
Eine Handvoll Wasser © Daniel Dornhoefer/jip film
Daniel Dornhoefer/jip film

Drama - "Eine Handvoll Wasser"

Vielleicht erinnern Sie sich noch: Seinen ersten großen Triumph hatte der deutsche Schauspieler Jürgen Prochnow 1977 unter der Regie von Wolfgang Petersen in dem Schwulendrama "Die Konsequenz". Ihren gemeinsamen Erfolg toppten Regisseur und Hauptdarsteller vier Jahre später mit dem für sechs Oscars nominierten U-Boot-Kriegsdrama "Das Boot", dessen Kapitän er im Jahr 1981 verkörperte. Auch mit über 80 Jahren ist Jürgen Prochnow noch fit und drahtig. Unter der Regie von Jakob Zapf ist er jetzt in "Ein Handvoll Wasser" als griesgrämiger, einsamer Witwer zu sehen, dessen ruhiges Leben durch ein kleines Mädchen aus dem Jemen durcheinandergewirbelt wird.

Download (mp3, 6 MB)
Bewertung:
Mein Sohn © 2021 Warner Bros. Entertainment
2021 Warner Bros. Entertainment

Drama - "Mein Sohn"

Ein schwerwiegender Unfall bringt das Leben von Jason (Jonas Dassler) und seiner Mutter Marlene (Anke Engelke) durcheinander. Gemeinsam reisen sie in die Schweiz zu einer speziellen Reha-Klinik. Das Filmdrama von Regisseurin Lena Stahl erzählt dabei vor allem von dem komplizierten Verhältnis von Mutter und Sohn.

Download (mp3, 8 MB)
Bewertung:
Respect © Andre D. Wagner / 2021 Metro-Goldwyn-Mayer Pictures Inc.
Andre D. Wagner / 2021 Metro-Goldwyn-Mayer Pictures Inc.

Filmbiografie - "Respect"

Aretha Franklin war weit mehr als nur eine Sängerin: Sie galt als "Queen of Soul", als Symbolfigur der Bürgerrechtsbewegung und als Vorbild für die Emanzipation der schwarzen Frauen in den USA. Die südafrikanische Regisseurin Liesl Tommy hat ihr mit "Respect" ein filmisches Denkmal gesetzt und profitiert dabei vor allem von der Wandlungsfähigkeit ihrer Hauptdarstellerin.

Download (mp3, 6 MB)
Bewertung:
Das schwarze Quadrat © Port au Prince Pictures
Port au Prince Pictures

Komödie - "Das schwarze Quadrat"

Die Kunstfälscherkrimikomödie "Das schwarze Quadrat" ist das Debüt des Regisseurs Peter Meister und mit Bernhard Schütz, Jakob Matschenz und Sandra Hüller prominent besetzt. In der geschlossenen Welt eines Ozeandampfers müssen zwei Kunstdiebe ein Werk des Malers Malewitsch übergeben, was natürlich viele Verwechslungen und Slapstickmomente mit sich bringt.

Download (mp3, 7 MB)
Bewertung:
In den Uffizien © zero one film
zero one film

Dokumentation - "In den Uffizien"

Die Kulturdokumentarist:innen Corinna Beltz und Enrique Sánchez Lansch gewähren in ihrem Dokumentarfilm Einblicke in den laufenden Betrieb der Uffizien - eines der ehrwürdigsten Museen Italiens und der Welt.

Download (mp3, 7 MB)
Bewertung:
Vater - Otac © Barnsteiner Film/Maja Medić
Barnsteiner Film/Maja Medić

Drama - "Vater - Otac"

Bei vielen Festivals ausgezeichnet - unter anderem mit dem Panorama-Publikumspreis bei der Berlinale letztes Jahr - kommt "Vater - Otac", eine europäische Koproduktion unter der Regie des Serben Srdan Golubović, jetzt in die Kinos. Der 49-jährige Regisseur selbst dreht seit knapp 20 Jahren in regelmäßigen Abständen Filme, war schon für den Oscar nominiert und arbeitet unter anderem auch als Dozent an der Universität in seiner Heimatstadt Belgrad.

Download (mp3, 5 MB)
Bewertung:
House of Gucci © Fabio Lovino/2021 Metro-Goldwyn-Mayer Pictures Inc.
Fabio Lovino/2021 Metro-Goldwyn-Mayer Pictures Inc.

Biografischer Thriller - "House of Gucci"

Der britische Regisseur Ridley Scott bringt dieses Jahr gleich zwei Filme ins Kino. Das Mittelalterdrama "The last Duel" mit Matt Damon und Ben Affleck startete Mitte Oktober, nun läuft der Film "House of Gucci" an. Die Familientragödie beruht auf einer wahren Begebenheit: 1995 ließ Patrizia Reggiani, die geschiedene Frau des Unternehmers Maurizio Gucci, ihren Ex-Mann durch einen Auftragskiller ermorden. Sie wurde zu 18 Jahren Haft verurteilt und kam 2016 wieder frei. Die Familie Gucci hat bereits mit rechtlichen Schritten gegen den Film gedroht.

Download (mp3, 8 MB)
Bewertung:
Plan A - Was würdest Du tun? © Camino Filmverleih
Camino Filmverleih

Drama - "Plan A - Was würdest Du tun?"

"Nakam" ist das biblische Wort für Rache. Nakam - so hieß auch eine jüdische Partisanen - Organisation, die nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs Vergeltung üben wollte an der deutschen Bevölkerung. Ihr Plan: Durch vergiftetes Grundwasser in deutschen Großstädten sollten 6 Millionen Menschen sterben – genauso viele wie in den KZs der Nazis. In ihrem Film "Plan A – Was würdest Du tun?" haben die israelischen Filmemacher Doron und Yoav Paz die Geschichte von "Nakam" aufgegriffen – eine differenzierte Reflektion über Sinn und Unsinn von Rache.

Download (mp3, 8 MB)
Bewertung:
West Side Story © Niko Tavernise/20th Century Studios
Niko Tavernise/20th Century Studios

Musical-Neuverfilmung - "West Side Story"

Eine Romeo und Julia-Geschichte, in der statt der beiden verfeindeten Familien die rivalisierenden Jugendgangs der Puertorikanischen Sharks und der ethnisch weißen Jets in den Fünfziger Jahren auf den Straßen von New York aufeinandertreffen. Aus dem berühmten Broadway-Stück mit der Musik von Leonard Bernstein und den Texten von Steven Sondheim wurde unter der Regie von Robert Wise ein Musicalfilm-Klassiker. Jetzt wagt sich Steven Spielberg, dreifacher Oscar-Preisträger und Regisseur von Film-Erfolgen wie "Schindlers Liste", "Der weiße Hai", "ET" und der "Indiana Jones"-Trilogie an eine Neuauflage der "West Side Story".

Download (mp3, 7 MB)
Bewertung:
"Frau im Dunkeln" von Maggie Gyllenhaal: Olivia Colman als Leda © Netflix
Netflix

Drama - "Frau im Dunkeln"

Der Welterfolg ihrer vierbändigen Neapel-Saga über die Freundschaft zweier Frauen hat die immer noch unter Pseudonym schreibende italienische Schriftstellerin Elena Ferrante berühmt gemacht. Während die Saga inzwischen als Serie verfilmt wurde und bei den Kritiker:innen auf wenig Begeisterung stieß, legt die Schauspielerin Maggie Gyllenhaal mit der Verfilmung von Ferrantes Roman "Frau im Dunkeln" jetzt ihr Regie-Debüt vor.

Download (mp3, 8 MB)
Bewertung:
"Drive My Car" © Rapid Eye Movies/kinofreund.de
Rapid Eye Movies/kinofreund.de

Drama - "Drive My Car"

Haruki Murakami ist einer der bekanntesten Schriftsteller Japans. Seine Bücher handeln meist von Außenseitern: Menschen mit einem komplizierten Innenleben und einem gestörten Verhältnis zur Außenwelt. Kein Stoff also, den man leicht verfilmen könnte. Sein Landsmann Ryusuke Hamaguchi hat sich davon nicht abhalten lassen. Er hat aus der Murakami-Kurzgeschichte "Drive my Car" einen dreistündigen Spielfilm gemacht über die Reise eines Mannes zu sich selbst.

Download (mp3, 8 MB)
Bewertung:
The Lost Leonardo: Das Bild © Piece of Magic Entertainment
Piece of Magic Entertainment

Dokumentarfilm - "The Lost Leonardo"

Mit 400 Millionen Dollar Kaufsumme war das mit 66 x 46 cm nicht sonderlich große Christus-Bild "Salvator Mundi" das teuerste Kunstwerk der Welt - 12 Jahre nachdem zwei amerikanische Kunsthändler es für lächerliche 1.175 Dollar als Werk "aus dem Umkreis von Leonardo" auf einer Auktion in New Orleans erworben hatten. Zum Vergleich: Als zweitteuerstes Kunstwerk wurden "Die Frauen von Algier" von Picasso für knapp 180 Millionen Dollar verkauft. Was in diesen 12 Jahren passiert ist, ist ein Kunstkrimi, den der dänische Regisseur Andreas Koefoed jetzt in dem Dokumentarfilm "The Lost Leonardo" aufrollt.

Download (mp3, 10 MB)
Bewertung:
"Ein Festtag" von Eva Husson © TOBIS Film
TOBIS Film

Drama - "Ein Festtag"

Es gab schon viele Filme und Serien über das "Upstairs“ und "Downstairs" der britischen Klassengesellschaft, über die adlige Gesellschaft und ihre Bediensteten. Die französische Autorenregisseurin Eva Husson hat jetzt unter dem Titel "Ein Festtag" eine Geschichte des britischen Schriftstellers Graham Swift verfilmt, prominent besetzt mit den britischen Oscar-Preisträger:innen Olivia Colman und Colin Firth in der älteren Generation und Odessa Young und Josh O’Connor in der jüngeren.

 

 

Download (mp3, 8 MB)
Bewertung:
Moleküle der Erinnerung: Canal Grande © Film Kino Text
Film Kino Text

Dokumentation - "Moleküle der Erinnerung"

Corona hat vieles verändert, darunter auch Städte, in die man schon gar nicht mehr fahren wollte, weil sie so überlaufen sind. Venedig zum Beispiel, die Lagunenstadt, wohl eines beliebtesten Ausflugsziele Italiens: teuer und vor allem voll. "Moleküle der Erinnerung" nennt Andrea Segre seine Dokumentation. Es ist eine Widmung an seinen Vater und eine Annäherung an diese einzigartige Stadt.

Download (mp3, 7 MB)
Bewertung:
Die Königin des Nordens © Dušan Martinček / SF Studios / Splendid Film GmbH
Dušan Martinček / SF Studios / Splendid Film GmbH

Historiendrama - "Die Königin des Nordens"

Die heutige Königin Margrethe II. von Dänemark ist die zweite Frau auf dem dänischen Thron. Ihrer berühmten Vorgängerin Margrethe I. gelang es vor rund 700 Jahren Dänemark, Norwegen und Schweden in der Kalmarer Union zu einen und die nordischen Länder in eine Phase des Friedens zu führen. "Königin des Nordens" heißt jetzt das Historiendrama der dänischen Regisseurin Charlotte Sieling, in dem die vielfach ausgezeichnete Schauspielerin Trine Dyrholm die Königin spielt.

Download (mp3, 10 MB)
Bewertung:
Lamb © Koch Films
Koch Films

Drama - "Lamb"

Eine Einladung zum Festival in Cannes, einen Europäischen Filmpreis und eine Oscar-Nominierung: Nicht schlecht für einen Debüt-Film. "Lamb" von Valdimar Jóhannsson ist ein merkwürdiges Hybrid aus Ehedrama, Fantasy-Film und Horrorstory – erzählt vor der fantastischen Kulisse des isländischen Hochlands.

Download (mp3, 8 MB)
Bewertung:
Wanda, mein Wunder © Zodiac Pic. Ltd 2020
Zodiac Pic. Ltd 2020

Tragikomödie - "Wanda, mein Wunder"

Nicht nur in der Schweiz boomt der Markt für ambulante Pflegekräfte aus den osteuropäischen Ländern, die monatsweise ihre eigene Familie gegen eine fremde eintauschen. Mit diesem Thema befasst sich die Schweizer Filmregisseurin Bettina Oberli in ihrem neuesten Film "Wanda, mein Wunder". Die Tragikomödie ist prominent mit Film- und Theatergrößen wie Marthe Keller, André Jung und Birgit Minichmayr besetzt.

Download (mp3, 7 MB)
Bewertung:
Spencer © Pablo Larrain/DCM/FilmPressKit
Pablo Larrain/DCM/FilmPressKit

Biopic - "Spencer"

Der chilenische Regisseur Pablo Larraín ist bekannt für seine einfühlsamen Frauenportraits. Nicht irgendwelche Frauen sucht er sich aus, nein: sie sind berühmte, weltbekannte Ikonen. In "Jackie" spielte Natalie Portman Jackie Kennedy – und jetzt "Spencer": der Mädchenname von Lady Di, der Herzogin von Wales. Gespielt von Kristen Stewart. Finanziert auch mit deutschem Geld und gedreht unter anderem auf Schloss Marquardt bei Potsdam.

Download (mp3, 8 MB)
Bewertung:
In Liebe lassen © Studiocanal GmbH/Laurent Champoussin
Studiocanal GmbH/Laurent Champoussin

Drama - "In Liebe lassen"

Mitten in einer Pandemie einen Film übers Sterben in die Kinos zu bringen, ist mutig. Doch "In Liebe lassen", der neue Film der französischen Regisseurin Emmanuelle Bercot, ist mehr als nur die Leidensgeschichte eines jungen Mann, der von seiner Mutter in den Tod begleitet wird. Dafür sorgt neben den beiden Hauptdarsteller:innen Benoît Magimel und Catherine Deneuve auch der Onkologe Gabriel Sara, der sich hier selbst spielt.

Download (mp3, 8 MB)
Bewertung:
Nightmare Alley © 20th Century Studios/The Walt Disney Company
20th Century Studios/The Walt Disney Company

Thriller - "Nightmare Alley"

Mit der Comicverfilmung "Hellboy" und seinem Oscar-Triumph "The Shape of Water" hat sich der Mexikaner Guillermo del Toro als Meister des düsteren Horrormärchens etabliert. Sein neustes Werk heißt "Nightmare Alley" und ist die Neuverfilmung eines Krimis der schwarzen Serie von William Lindsay Gresham. Der neue Film ist mit Bradley Cooper, Cate Blanchett, Rooney Mara und Willem Dafoe prominent besetzt - und das ist nur der Anfang einer langen Liste charismatischer Schauspieler:innen.

Download (mp3, 7 MB)
Bewertung: