Kulturradio Rezensionen Comic

  • Zeiten zurücksetzen
Max Baitinger: Sibylla; Montage: rbbKultur
Reprodukt

Comic des Monats - Max Baitinger: "Sibylla"

Sie gilt als eine Art Wunderkind der Barockliteratur: Sibylla Schwarz wurde gerade mal 17 Jahre alt und verfasste rund 100 Gedichte, die nach ihrem Tod in zwei Gedichtbänden veröffentlicht wurden. Sibylla Schwarz ist in Vergessenheit geraten und es gibt kaum Quellen über sie. Der mehrfach ausgezeichnete Comic-Künstler Max Baitinger hat dennoch eine Biografie der Barockdichterin gezeichnet – die das Prädikat "rbb-Kultur-Comic des Monats" verdient.

Bewertung:
Klaus Stuttmann: Mein Merkelbilderbuch; Montage: rbbKultur
Schaltzeit Verlag

Comic des Monats - Klaus Stuttmann: "Mein Merkelbilderbuch"

Klaus Stuttmann hat Angela Merkel gezeichnet, seit sie vor mehr als 30 Jahren die politische Bühne betreten hat. Zum Ende ihrer 16-jährigen Kanzlerschaft hat er sich noch einmal sein bereits 2018 erschienenes "Merkelbilderbuch" vorgenommen – und legt nun die erweiterte und endgültige Fassung seiner Zeichnungen von Merkels politischer Karriere vor.

Bewertung:
Lea Loos: Widerstand ist zwecklos - Nein!; Montage: rbbKultur
Avant Verlag

Comic des Monats - Lea Loos: "Widerstand ist zwecklos - Nein!"

Die Geschichte von Widerstandsbewegungen war lange vom Blick der 68er-Generation geprägt, die vor allem West-Deutschland mit ihren Protesten nachhaltig verändert hat. Der Comic "Widerstand zwecklos – Nein!" von Lea Loos zeichnet diese Geschichte aus der Perspektive der "Fridays for Future"-Generation – und bringt damit ein bisschen frischen Wind in die Erzählung von gewaltlosen Widerstandsbewegungen.

Bewertung:
Lucky Luke: Zarter Schmelz; Hommage 5 © Egmont Ehapa Media
Egmont Ehapa Media

Comic des Monats - Ralf König: Lucky Luke - "Zarter Schmelz"

Mit Comics wie "Der bewegte Mann" hat Ralf König die schwule Szene einem breiten Publikum zugänglich gemacht. Inzwischen sind seine Comics zu Klassikern geworden - und nun hat er den Auftrag bekommen, die Geschichte für einen anderen großen Comic-Klassiker zu zeichnen: Zum 75. Geburtstag von Lucky Luke erfindet und zeichnet Ralf König ein Abenteuer des berühmten Cowboys. "Zarter Schmelz" heißt der Band, der der rbbKultur Comic des Monats ist.

Bewertung:
Riad Sattouf: Der Araber von morgen, Band 5; Montage: rbbKultur
Penguin Verlag

Comic des Monats - Riad Sattouf: "Der Araber von morgen" (Band 5)

Die autobiografische Comicreihe "Der Araber von morgen" stürmt seit gut sechs Jahren die Beststellerlisten in Frankreich. Riad Sattouff beschreibt darin, wie er als blonder Halbaraber in Syrien und Frankreich aufwächst. Die Reihe nimmt vor allem die kulturelle Kluft zwischen Europa und der arabischen Welt in den Blick. Andrea Heinze stellt Band 5 vor.

Bewertung:
Jan Bachmann: Der Kaiser im Exil; Montage: rbbKultur
Edition Moderne

Comic des Monats - Jan Bachmann: "Der Kaiser im Exil"

Der Comic-Künstler Jan Bachmann ist Experte für historische Stoffe. Für seine Comics hat er sich in seinen Büchern bereits mit dem Schriftsteller Erich Mühsam oder mit einer der ersten Aussteiger-Kommunen des 20. Jahrhunderts auseinandergesetzt. In seinem aktuellen Comic hat er sich den letzten deutschen Kaiser Wilhelm II. nach seiner Abdankung vorgenommen und eine Abrechnung mit kaisertreuer Geschichtsschreibung vorgelegt.

"Der Kaiser im Exil" ist der rbbKultur Comic des Monats – Andrea Heinze stellt ihn vor.

Bewertung:
Frenk Meeuwsen: Jahr Null; Montage: rbbKultur
Avant Verlag

Comic des Monats - Frenk Meeuwsen: "Jahr Null"

Eigentlich wollte der niederländische Comickünstler Frenk Meeuwsen nie ein Kind haben. Erst mit seiner Lebenspartnerin Zaza ändert sich das – da ist Meeuwsen bereits 50 Jahre alt. In seinem autobiografischen Comic "Jahr Null" erzählt er davon, wie er sich mit dem Gedanken an ein eigenes Kind anfreundet. Andrea Heinze stellt den Comic vor.

Bewertung:
Alexander Braun: Will Eisner – Graphic Novel Godfather © Avant Verlag
Avant Verlag

Comic des Monats - "Will Eisner - Graphic Novel Godfather"

Der Kunsthistoriker Alexander Braun ist der einzige Deutsche, der mit dem US-amerikanischen Eisner Award für Comic-Kunst ausgezeichnet wurde – und das gleich zwei Mal. Denn Braun schreibt so fundierte Bücher über die Pioniere des amerikanischen Comics, dass die auch in den USA zu Standardwerken werden. In seinem neuen Werk: "Will Eisner – Graphic Novel Godfather" lernt man so viel über Comics, dass es unser Comic des Monats ist.

Bewertung:
Taiyo Matsumoto: Sunny; Montage: rbbKultur
Carlsen Verlag

Comic des Monats - Taiyo Matsumoto: "Sunny"

Manga stehen im Ruf, ein sehr präzises Bild von der japanischen Alltagskultur zu zeichnen, denn als Kulisse dienen häufig reale Lebenswelten. Taiyo Matsumoto hat in seiner Reihe "Sunny" noch mehr Realität gezeichnet. Er verarbeitet darin seine Erfahrungen aus einem Kinderheim, in dem er aufgewachsen ist, zu berührenden Persönlichkeitsstudien.

Bewertung:
Stéphane Heuet, Marcel Proust: Auf der Suche nach der verlorenen Zeit (Band 1); Montage: rbbKultur
Knesebeck Verlag

Der Literaturklassiker als Graphic Novel - Stéphane Heuet, Marcel Proust: "Auf der Suche nach der verlorenen Zeit"

An der Lektüre von Marcel Prousts mehr als 4.000 Seiten umfassenden Roman "Auf der Suche nach der verlorenen Zeit" sind schon viele gescheitert. Der französische Werbegrafiker Stéphane Heuet hat aus seiner Not eine Tugend gemacht: 20 Jahre nach dem ersten gescheiterten Leseversuch war er so begeistert von dem Roman, dass er ihn als Comic adaptiert hat – kongenial.

Bewertung:
Martin Baltscheit und Anne Becker: Selma tauscht Sachen; Montage: rbbKultur
Kibitz Verlag

Comic des Monats - Martin Baltscheit und Anne Becker: "Selma tauscht Sachen – Hundeleben"

Wer seine Vorurteile abbauen will, sollte die Welt auch mal mit den Augen der anderen sehen. Der Kindercomic "Selma tauscht Sachen" von Martin Baltscheit und Anne Becker treibt dieses Prinzip auf die Spitze – und lässt die kleine Selma zum Hund werden. Das ist so wunderbar komisch und ernst zugleich, das muss der rbbKultur "Comic des Monats" sein!

Bewertung:
Shigeru Mizuki: Kriegsjahre; Montage: rbbKultur
Reprodukt Verlag

Comic des Monats - Shigeru Mizuki: Kriegsjahre

Shigeru Mizuki gehört zu den ersten Zeichnern, die in Japan Manga für Erwachsene gemacht haben. Das war Ende der Fünfzigerjahre und seine Manga waren vor allem von seinen Erlebnissen im 2. Weltkrieg geprägt. Der Berliner Reprodukt Verlag bringt nun erstmals Mizukis Werk auf Deutsch heraus – "Kriegsjahre" ist der 2. Band seiner Autobiografie.

Bewertung:
GG: Wie Dinge sind; Montage: rbbKultur
Avant Verlag

Comic des Monats - gg: "Wie Dinge sind"

Kanada gilt als vorbildliches Einwanderungsland, weil Menschen aus anderen Ländern dort schnell integriert werden. Das gilt auch für die kanadische Zeichnerin gg, deren Eltern aus Asien immigriert sind. Trotzdem fällt es ihr nicht leicht, ein eigenes Leben zu führen. Wie es ihr ergeht, erzählt sie auf außergewöhnliche Art in "Wie Dinge sind" – dem rbbKultur Comic des Monats.

Bewertung: