Kulturradio Rezensionen Film

  • Zeiten zurücksetzen
Aquarela © Neue Visionen Filmverleih
© Neue Visionen Filmverleih

Dokumentation - "Aquarela"

In "Aquarela", dem neuen Film des russischen Dokumentaristen Victor Kossakovsky ("Vivan las Antipodas!") spielt das Wasser die Hauptrolle. Egal ob gefroren, flüssig oder gasförmig – Wasser ist der Entstehungsort allen Lebens. Trotzdem scheinen die Menschen dem wertvollen Element manchmal nicht gewachsen zu sein. Denn Wasser ist launisch: Es kann gefrieren, es kann vom Himmel fallen, es kann ganze Landstriche überfluten oder sich plötzlich zurückziehen und eine Wüste zurücklassen.

Bewertung:
Gundermann Revier © Dok Leipzig/Grit Lemke
Dok Leipzig/Grit Lemke

Dokumentation - "Gundermann Revier"

Gerhard Gundermann erlebt 20 Jahre nach seinem Tod eine erstaunliche Renaissance – im Kino: Ein Jahr nach Andreas Dresens Filmbiographie "Gundermann" liefert Grit Lemke mit "Gundermann Revier" nun die dokumentarische Unterfütterung.

Download (mp3, 4 MB)
Bewertung:
Nome di Nonna, Regie: Marco Tullio Giordana © Arsenal Film
© Arsenal Film

Drama - "NOME DI DONNA"

Seit 1979 macht Marco Tullio Giordana Filme. Darin erzählt er vom Kampf gegen die Mafia, vom Widerstand gegen politische Systeme – von Menschen, die sich für eine bessere Welt einsetzen. Viele seiner Filme wurden bei großen Festivals gefeiert. Der neue Film des heute 69-jährigen italienischen Regisseurs heißt "Nome di Donna" und erzählt viel über die Katholische Kirche in Italien, wie diese Männerinstitution mit ihren Gläubigen und vor allem mit ihren MitarbeiterInnen umgeht. Im Namen des Vaters …

Download (mp3, 4 MB)
Bewertung:
Vincent Cassel, Reda Kateb © 2019 PROKINO Filmverleih GmbH
© 2019 PROKINO Filmverleih GmbH

Éric Toledano und Olivier Nakache | Drama - "Alles außer gewöhnlich"

Mit ihrem Blockbuster "Ziemlich beste Freunde" hat das Regie-Duo Éric Toledano und Olivier Nakache sich 2011 einen Namen gemacht. Die Geschichte der Freundschaft zwischen einem querschnittsgelähmten Millionär und einem kleinkriminellen Draufgänger machte Omar Sy zum Star und animierte selbst Hollywood zu einem Remake. Nach verschiedenen kleinen Komödien kommt jetzt eine Art Herzensprojekt der beiden Regisseure ins Kino. "Alles außer gewöhnlich".

Bewertung:
Gatsby (Timothée Chalamet) und Chan (Selena Gomez) im New Yorker Regen © 2019 Gravier Productions | Foto: Jessica Miglio
© 2019 Gravier Productions | Foto: Jessica Miglio

Woody Allen | Komödie - "A Rainy Day in New York"

Ein Riesenstaraufgebot hat Woody Allen in seinem neuen Film "A Rainy Day in New York" versammelt – von Timothée Chalamet und Elle Fanning bis zu Jude Law und Selena Gomez. Und doch muss man, wenn man über diesen Film spricht, auch über die Umstände sprechen, die ihn derzeit begleiten. Der Filmstart von "A Rainy day in New York" ist überschattet von Missbrauchswürfen gegen den Regisseur, erhoben von seiner Adoptivtochter Dylan Farrow, eines der vielen Kinder, die das Künstlerpaar Allen und Mia Farrow damals adoptiert haben.

Download (mp3, 5 MB)
Der Leuchtturm, Regie: Robert Eggers © 2019 Universal Pictures International Germany GmbH
© 2019 Universal Pictures International Germany GmbH

Drama | Horror - "Der Leuchtturm"

Der US- Bundesstaat Maine, Ende des Jahrhunderts: Im Ruderboot kommt der junge Ephraim Winslow (Robert Pattinson) auf eine einsame Felsen-Insel vor der Küste. Er ist auf der Suche nach einem neuen Leben und braucht dringend Geld – da scheint ihm der Job als Gehilfe eines Leuchtturmwärters gerade recht.

Bewertung:
"Marriage Story", Regie: Noah Baumbach; von links: Adam Driver, Azhy Robertson, Scarlett Johansson © dpa / Netflix / Everett Collection
dpa / Netflix / Everett Collection

Tragikomödie - "Marriage Story"

Trennungen gehen an die Substanz und erst recht, wenn es dabei auch noch zu einem Sorgerechtsstreit um gemeinsame Kinder kommt. Auch der Regisseur Noah Baumbach, bisher vor allem für sehr amüsante Filme über Liebe und Existenzkämpfe der Twenty und Thirty Somethings gedreht hat ist jetzt im Zeitalter schmerzhafter Trennungen angekommen. Sein neuer Film heißt "Marriage Story" und ist mit Adam Driver und Scarlett Johansson prominent besetzt.

Bewertung:
The Irishman, Regie: Martin Scorsese © dpa / Netflix / Courtesy Everett Colle
© dpa / Netflix / Courtesy Everett Colle

Drama/Krimi - "The Irishman"

Seit langem mit wachsender Spannung erwartet: "The Irishman" von Martin Scorsese, ultraprominent besetzt mit den schauspielerischen Superschwergewichten Robert DeNiro und Al Pacino im Zentrum einer ausufernden Mafiageschichte, eine Verfilmung des Sachbuchs "I’ve heard you Paint Houses" von Charles Brandt.

Download (mp3, 4 MB)
Bewertung:
"The Report", Regie: Scott Z. Burn
© 2019 DCM / Atsushi Nishijima

Drama - "The Report"

Vor gut zehn Jahren hat sich der Filmregisseur Errol Morris in seiner Dokumentation "Standard Operating Procedure" kritisch mit dem Folterskandal im Militärgefängnis von Abu Ghraib auseinandergesetzt. Jetzt kommt ein Spielfilm in unsere Kinos, der dasselbe Thema aufrollt, "The Report" heißt er, Regie hat Scott Z. Burns geführt, der bisher vor allem Drehbücher für Steven Soderbergh geschrieben hat ("Side Effects", "Contagion"), der diesen Film jetzt auch als Produzent unterstützt hat.

Bewertung:
Die barfüßige Gräfin, Regie: Joseph L. Mankiewicz © Studio Hamburg Enterprises GmbH
© Studio Hamburg Enterprises GmbH

Blu-ray Tipp - Die barfüßige Gräfin

Joseph L. Mankievicz gehörte zu den ganz Großen Hollywoods und er drehte mit den größten Stars, von Liz Taylor bis Bette Davis, von Lawrence Olivier bis John Gielgud von Cary Grant bis Marlon Brando, nicht nur Historienspektakel wie "Cleopatra" oder "Julius Caesar", und die gewagte Tennessee Williams-Verfilmung" Plötzlich, im letzten Sommer". Er thematisierte auch Rolle und Ruhm der Schauspielerinnen. Sechs Jahre nach seinem mit sechs Oscars ausgezeichneten Film" Alles über Eva" befasste sich der Drehbuchautor und Regisseur noch einmal mit den Dramen und Abgründen einer Schauspielerkarriere, dieses Mal nicht am Theater, sondern im Hollywood-Studiosystem. Der mit Ava Gardner und Humphrey Bogart prominent besetzte Film "Die barfüßige Gräfin" ist jetzt in der Reihe Cinema Favourites bei Studio Hamburg erstmals in Deutschland auf Blu-ray erschienen.

Bewertung:
Marianne und Leonard: Words of Love © Piece of Magic/Babis Mores
Piece of Magic/Babis Mores

Künstlerbiografie - "Marianne und Leonard: Words of Love"

Das Lied "So long Marianne" ist ein Klassiker – nicht nur für Fans des Singersongwriters Leonard Cohen, der vor drei Jahren mit 82 Jahren am 7. November 2016 starb. Marianne nun hat es wirklich gegeben - sie gilt bis heute als die Muse Cohens, der den Kontakt zu ihr bis zu ihrem Tod hielt.

Download (mp3, 5 MB)
Bewertung:
Porträt einer jungen Frau in Flammen © Alamode Film
Alamode Film

Liebesgeschichte - "Porträt einer jungen Frau in Flammen"

Die französische Regisseurin Céline Sciamma hat es mit gerade mal 5 Filmen schon auf die Berlinale und mehrfach nach Cannes geschafft. Seit kurzem ist Sciamma sogar Mitglied der Academy in Los Angeles, die jedes Jahr im Februar die Oscars vergibt. Vielleicht steht sie ja dort demnächst auch mal selbst zur Wahl ...  

Download (mp3, 5 MB)
Bewertung:
Brittany runs a Marathon © DCM
DCM

Drama - "Brittany runs a Marathon"

Brittany geht zum Arzt, um Aufputschmittel zu bekommen. Der empfiehlt ihr abzunehmen und weil Fitnessstudios in New York teuer sind, fängt sie an zu laufen ...

Bewertung:
Zoros Solo: Zoro (Mert Dincer) und Frau Lehmann (Andrea Sawatzki); © Felix Meinhardt
Felix Meinhardt/NFP

Drama - "Zoros Solo"

Das Thema "Flüchtlinge" hat inzwischen Eingang in diverse Kinoproduktionen gefunden und auch in dem Spielfilm des Regisseurs Martin Busker "Zoros Solo" steht ein Flüchtlingsjunge aus Afghanistan im Mittelpunkt.

Download (mp3, 4 MB)
Bewertung:
"Parasite", Regie: Bong Joon-ho, 2019 © Koch Films
© Koch Films

Tragikomödie - "Parasite"

Der südkoreanische Regisseur Bong Joon-ho ist einer der größten Stars des neuen asiatischen Kinos. Mit Filmen wie "The Host", "Memories of Murder" und "Snowpiercer" hat er in den letzten Jahren internationale Anerkennung gefunden. Seine Bildsprache und die Originalität seiner Drehbücher werden mitunter mit der von Quentin Tarantino verglichen. In diesem Frühjahr gelang Bong Joon-Ho sein bislang größter Coup: Beim Festival in Cannes gewann er mit dem Film "Parasite" die goldene Palme.

Bewertung:
GEMINI MAN © Paramount Pictures
Paramount Pictures

Science-Fiction-Action-Thriller - "Gemini Man"

Wie würden Sie reagieren, wenn Sie plötzlich sich selber gegenüberstehen würden, in einer 27 Jahre jüngeren Version? So geschieht es dem von Will Smith gespielten Auftragskiller Henry, in "Gemini Man", dem neuen Film von Ang Lee. Ein aberwitziges Gedankenspiel mit vielen modernen Filmtricks und Filmtechniken.

Bewertung:
Deutschstunde, hier: Jens Ole Jepsen (Ulrich Noethen) und Siggi Sepsen (Levi Eisenblätter); © Wild Bunch/Georges Pauly
Wild Bunch/Georges Pauly

Drama - "Deutschstunde"

"Deutschstunde" ist das erfolgreichste Werk von Siegfried Lenz. Der Roman aus dem Jahr 1968 setzt sich als einer der ersten mit der Zeit des Nationalsozialismus auseinander und führt die fatalen Folgen blinden Gehorsams und unreflektierter Pflichterfüllung vor Augen. Jetzt gibt es im Kino eine Neuverfilmung des Romans in der Regie von Christian Schwochow.

Download (mp3, 5 MB)
Bewertung:
Gelobt sei Gott: Alexandre Guérin (Melvil Poupaud); © Pandora Film
Pandora Film

Drama - "Gelobt sei Gott"

"8 Frauen", "Swimmingpool", "Das Schmuckstück": In den Filmen von François Ozon geht es meistens um schöne Frauen, die schöne Dinge tun. Im Zentrum seines neuesten Films stehen dagegen Männer, die sich mit ausgesprochen unschönen Dingen befassen.

Bewertung:
Nurejew – The White Crow © Alamode Film
© Alamode Film

Drama - "Nurejew – The White Crow"

Rudolf Nurejew ist einer der bedeutendsten Tänzer des 20. Jahrhunderts gewesen. Bücher und Dokumentationen über sein bewegtes Leben, seine Emigration nach Frankreich, seine Liebe zu Männern oder seine Stilkraft auf der Bühne gibt es genug. Eigentlich, so könnte man meinen, braucht es nun nicht unbedingt noch einen Spielfilm. Nichtsdestotrotz kommt nun NUREJEW – THE WHITE CROW in die Kinos.

Download (mp3, 4 MB)
Bewertung:
Der Distelfink, Regie: John Crowley; © 2000-2019 Warner Bros.
© 2000-2019 Warner Bros.

Drama - "Der Distelfink"

Der Distelfink ist ein kleines Bild des niederländischen Malers Carel Fabritius, der Schüler von Rembrandt und Lehrer von Vermeer war. Zu sehen ist darauf ein kleiner Fink, der auf einer Stange sitzt, mit dem Fuß an einer kleinen Kette befestigt. 2013 hat die amerikanische Schriftstellerin Donna Tartt um dieses Bild herum einen Roman mit demselben Titel geschrieben. Der weltweite Bestseller wurde mit dem Pulitzer Preis ausgezeichnet und galt lange Zeit als unverfilmbar – bis er jetzt doch verfilmt wurde,  von dem irischen Regisseur John Crowley, prominent besetzt unter anderem mit Nicole Kidman und Jeffrey Wright.

Download (mp3, 5 MB)
Bewertung:
DOWNTON ABBEY, Hugh Bonneville, Maggie Smith
Copyright Universal Pictures France

Spielfilm - "Downton Abbey"

 "Downton Abbey" war eine der beliebtesten Fernseh- Serien des letzten Jahrzehnts. Die Geschichte einer britischen Adelsfamilie und ihrer Dienstboten, angesiedelt in der Grafschaft Yorkshire Anfang des 20. Jahrhunderts, hatte auch in Deutschland viele Fans. Die können sich freuen: Drei Jahre nach Ausstrahlung der letzten Serien-Staffel im August 2016 kommt jetzt ein Spielfilm in die Kinos, der die Saga fortschreibt.

Download (mp3, 5 MB)
Bewertung:
Nora Tschirner in Gut gegen Nordwind
Sony Pictures/Tom Trambow

Drama - "Gut gegen Nordwind "

Mit dem Roman "Gut gegen Nordwind" gelang dem österreichischen Kolumnisten und Journalisten Daniel Glattauer 2006 der internationale Durchbruch. Darin überträgt er die Struktur des klassischen Briefromans auf den Austausch von Nachrichten im digitalen Zeitalter. Jetzt hat Vanessa Joop den Erfolgsroman verfilmt, prominent besetzt mit Alexander Fehling, Nora Tschirner und Ulrich Thomsen.

Download (mp3, 5 MB)
Bewertung:
Ginnie (Lilith Stangenberg) mit ihrem Bruder Tommy (Hanno Koffler); Quelle: © Michael Klier-Film/Foto: Nadja Klier
© Michael Klier-Film/Foto: Nadja Klier

Drama - "Idioten der Familie"

Familiendramen sind im deutschen Film ein beliebtes Thema. "Idioten der Familie" ist ein Film über Geschwister. Regie führte der heute 76jährige Michael Klier, dessen letzter Film "Alter und Schönheit"  10 Jahre zurück liegt.

Bewertung:
Mein Leben mit Amanda © 2018 Nord-Ouest Films – Arte France Cinéma
2018 Nord-Ouest Films – Arte France Cinéma

Drama - "Mein Leben mit Amanda"

Letztes Jahr lief beim Filmfestival in Venedig in der Sektion "Orizzonti" der französische Film "Mein Leben mit Amanda" von Mikhael Hers. Nun fast genau ein Jahr später kommt er in die deutschen Kinos. Ein kleiner feiner Film, auch eine Antwort auf das Attentat in der Pariser Diskothek "Bataclan" im November 2015.

Download (mp3, 4 MB)
Bewertung:
Die Wurzeln des Glücks - Harry Rosenmerck (James Caan); © Studiocanal/Sam Hellman
Studiocanal/Sam Hellman

Tragikomödie - "Die Wurzeln des Glücks"

Harry Rosenmerck (James Caan) ist ein pensionierter Arzt aus New York, der es sich in den Kopf gesetzt hat, in Israel Schweine zu züchten. Ausgerechnet auf geheiligtem Boden in Nazareth! Schwierigkeiten mit den verschiedenen Religionsgruppen sind da natürlich vorprogrammiert.

Download (mp3, 4 MB)
Bewertung:
Alexandra Maria Lara (Antonia Berger) am Klavier; Quelle: © 2018 Mafilm GmbH/Arnim Thomaß
© 2018 Mafilm GmbH/Arnim Thomaß

Drama - "Und der Zukunft zugewandt"

Der Regisseur und Autor Bernd Böhlich ist vor allem für seine Fernsehfilme bekannt. Jetzt kommt sein neuer Film in unsere Kinos. Er erzählt von der Kommunistin Antonia Berger, die Anfang der 50er Jahre in die noch junge DDR kommt.

Download (mp3, 5 MB)
Bewertung:
Die Regenschirme von Cherbourg von Jaques Demy
Arthaus

DVD Tipp - "Die Regenschirme von Cherbourg"

Längst ist die Schauspielerin Catherine Deneuve eine Ikone des französischen Kinos geworden. Berühmt für ihre unnahbar kühle Ausstrahlung hat sie doch immer wieder extreme Herausforderungen gesucht, um dieses Bild zu erschüttern, mit Regisseuren wie Luis Bunuel, Roman Polanski oder Lars von Trier.

Bewertung:
Eiza Gonzalez, Emma Roberts in "Paradise Hills"
Droits réservés

Science Fiction - "Paradise Hills"

Science Fiction-Filme sind mit ihren großen Budgets in der Regel Männerdomäne. Warum eigentlich?, fragt sich die Spanierin Alice Waddington. Ihre These: Die Fürsorge sei eine der herausragenden Charaktereigenschaften bei den Figuren dieser Welten, der Drang sich zu kümmern, ihre Leidenschaft, ihr unbedingter Wille sich anzupassen, allesamt also betont feminine Eigenschaften, die sie jetzt in ihr Spielfilmdebüt gepackt hat. "Paradise Hills" ist prominent besetzt mit Emma Roberts (die auch schon sehr berühmte Nichte von Julia Roberts), Awkwafina und Milla Jovovich.

Bewertung:
Wenn die Gondeln Trauer tragen / DVD
Arthaus

DVD Tipp - "Wenn die Gondeln Trauer tragen"

1973 verwandelte der britische Regisseur Nicholas Roeg eine Kurzgeschichte von Daphne du Maurier in einen Klassiker der Kinogeschichte, einen Film, der zugleich Psychothriller, übersinnliches Drama und Horrorfilm war. Neben Donald Sutherland und Julie Christie spielte die Lagunenstadt Venedig die dritte Hauptrolle. Zum 25-jährigen Bestehen des Labels Arthaus ist der Film jetzt in einer aufwendig restaurierten Version als Media Book mit vielen Bonusmaterialien erschienen.

Bewertung: