rbbKultur Rezensionen Bühne

  • Zeiten zurücksetzen
Cie. Toula Limnaios: Clair Obscur; © Cyan
Cyan

Tanzstück | Halle Tanzbühne Berlin - cie.toula limnaios: "Clair Obscur"

In eine Schattenwelt, eine Spiegelwelt entführt die Berliner Choreografin Toula Limnaios mit ihrem neuen Stück "clair obscur", in eine Hell-Dunkel-Welt wie in der Malerei der Renaissance und des Barock, in der das Spiel mit Licht und Schatten so bedeutend waren. Die Auseinandersetzung mit der Welt des Schattens steht im Mittelpunkt dieser Choreografie, die gestern Premiere in der Halle Tanzbühne Berlin hatte.

Download (mp3, 5 MB)
Bewertung:
Theatertreffen: "Reich des Todes" © Arno Declair
Arno Declair

Theatertreffen - "Reich des Todes"

Das Theater musste lange ohne den Büchner-Preisträger Rainald Goetz auskommen – über 20 Jahre lang hat er kein Stück geschrieben. Bis 2020. Am 11. September kam vergangenes Jahr am Hamburger Schauspielhaus sein neues Stücks "Reich des Todes" zur Uraufführung – kein zufälliges Datum, denn es verhandelt die weltpolitischen Folgen des Terroranschlags auf die USA am 11. September 2001.

Download (mp3, 4 MB)
Bewertung: