rbbKultur Rezensionen Bühne

  • Zeiten zurücksetzen
Gorki Theater: Im Menschen muss alles herrlich sein © Ute Langkafel MAIFOTO
Ute Langkafel MAIFOTO

Maxim Gorki Theater - "Im Menschen muss alles herrlich sein"

Sasha Marianna Salzmann war lange Zeit Hausautor*in und Leiter*in der Studiobühne am Berliner Maxim Gorki Theater. Inzwischen hat die in Wolgograd geborene und in Moskau aufgewachsene Autor*in, die 1995 mit ihrer Familie als "jüdischer Kontingentflüchtling" nach Deutschland kam, mit zwei Romanen auf sich aufmerksam gemacht. Ihr Debüt "Außer sich" stand 2017 auf der Shortlist, "Im Menschen muss alles herrlich sein" 2021 auf der Longlist für den Deutschen Buchpreis. Nachdem Sebastian Nübling bereits eine Theaterfassung von Salzmanns Roman-Debüt inszeniert hat, bringt er jetzt auch ihren Folgeroman auf die Gorki-Bühne.

Download (mp3, 8 MB)
Bewertung:
Staatsballett Berlin: Bovary; © Serghei Gherciu
Serghei Gherciu

Staatsballett Berlin - "Bovary" - Tanzstück nach Gustave Flaubert

Einen Roman der Weltliteratur hat Christian Spuck, der neue Intendant des Berliner Staatsballetts, für seine erste Uraufführung mit dem Staatsballett gewählt: "Madame Bovary" von Gustave Flaubert. Mitte des 19. Jahrhunderts ein Skandal in Frankreich, immerhin erzählt Flaubert von einer jungen Frau, die sich nach Freiheit sehnt und vom Scheitern einer bürgerlichen Ehe, erzählt von den Seitensprüngen der Emma Bovary und ihrem Suizid.

Download (mp3, 8 MB)
Bewertung:
Berliner Ensemble: Love Boulevard v.l. Ivy Grey, Josefin Platt, Golden Gai, Philine Schmölzer, Violet Black, Kathleen Morgeneyer, Mare D'Angosto © JR Berliner Ensemble
JR Berliner Ensemble

Berliner Ensemble/Neues Haus - "Love Boulevard"

Lies Pauwels, 1968 im belgischen Gent geboren, hat als Schauspielerin und Regisseurin großes Renommee. Sie war in den legendären Inszenierungen von Alain Patel zu sehen und hat mit international agierenden Compagnien gearbeitet. In ihren Inszenierungen lotet sie die Grenze des Machbaren und Möglichen aus und bringt Schauspieler*innen und Laien-Darsteller zusammen. Dabei schont sie weder sich noch die Mitwirkenden oder das Publikum. Jetzt flaniert Lies Pauwels im Neuen Haus des Berliner Ensembles über den "Love Boulevard".

Download (mp3, 7 MB)
Bewertung:
Steven Cohen: Put your heart under your feet… and walk! © Allan Thiebault
Allan Thiebault

Berliner Festspiele | Auftakt Performing Arts Season - Steven Cohen: "Put your heart under your feet ... and walk!"

Die Berliner Festspiele haben gestern Abend ihre neue Performing Arts Saison eröffnet und das mit der Deutschen Erstaufführung einer "Trauerzeremonie von unerträglicher Schönheit", so die Ankündigung der Berliner Festspiele des Stückes "Put your heart under your feet .. and walk!". So heißt das Stück des südafrikanischen Künstlers Steven Cohen in Erinnerung an seinen verstorbenen Lebensgefährten, den Tänzer und Choreographen Elu, so dessen Künstlername.

Download (mp3, 7 MB)
Bewertung: