Eine Frau streicht einen Bauwagen lila, Logo "rund um... Zuhause in Berlin und Brandenburg" (Quelle: rbb/imago images/Westend61)
Bild: rbb/imago images/Westend61

Sa 12.10.2019 | 14:05 - 17:25 - Rund um ... Zuhause in Berlin und Brandenburg

Der Mensch braucht ein Dach über dem Kopf. "Rund um … Zuhause in Berlin und Brandenburg" schaut in der Region nach den ungewöhnlichsten Wohnobjekten und den beliebtesten Retro-Wohnschätzen.

Die Sendung zeigt neue Lebenskonzepte, von der Hofgemeinschaft auf einem alten Gut im Fläming bis zum Alten-Kollektiv im Möckernkiez mitten im hippen Berlin-Kreuzberg.

"My home is my Castle." Aber wer kann sich vorstellen, in einem Leuchtturm, einem Bunker oder einem Gewächshaus zu leben? Manche erfüllen sich solche Wunschträume und machen Mühlen, Kirchen oder Waggons zu ihrem Wohnsitz.

Aber wie kann man zusammenleben, ohne sich die Köpfe einzuschlagen? Um anders zu leben hat sich eine Handvoll Leute auf einem alten Gutshof zu einer Hofgemeinschaft zusammengefunden. Der Wunsch - nicht allein, sondern zusammenzuleben - hält sie zusammen und das schon seit über zehn Jahren.

Und wie leben wir im Alter? Viele Menschen haben Angst davor, später in einem Altenheim zu enden. Harald Kamps und seine Mitbewohnerinnen leben mitten in Berlin ihre Idee: Das Alten-Kollektiv, wie sie sich nennen, will die Zeit am Ende des Lebens so bunt wie möglich gestalten. Auch dann, wenn es ernst wird. Sogar Krankheit, Leid und Tod sollen miteinander getragen werden.

Wer hat sich früher nicht manchmal den Finger wund gewählt? Die Rede ist vom guten alten Wählscheiben-Telefon. Wer erinnert sich nicht an die Hausbar oder die aufblasbare Trockenhaube? Manche Wohngegenstände und -accessoires von damals belächeln wir heute nur noch milde. Andere aber, zum Beispiel die Lava-Lampe, erleben ein ungeahntes Comeback. Die Sendung präsentiert eine Auswahl beliebter Retro-Wohnschätze.

Highlights des Nachmittags

Leuchtturm-WG in Westerhever,picture alliance / dpa
dpa

Die ungewöhnlichsten Wohnträume

Der Mensch braucht ein Dach über dem Kopf. Aber könnten Sie sich vorstellen, in einem Leuchtturm zu wohnen? Sich in einem Bunker häuslich niederzulassen? Oder ein Gewächshaus zu den eigenen vier Wänden zu machen? Manche erfüllen sich solche Wunschträume und machen Mühlen, Kirchen oder Waggons zu ihrem Wohnsitz.

Lachen ist gesund. Quelle: rbb
rbb

Sa 12.10.2019 | 14:55 | rbb Fernsehen - Wie wir leben

Die Sendung zibb berichtet regelmäßig über Menschen und Orte in Berlin und Brandenburg. In beiden Ländern gibt es so unterschiedliche, ungewöhnliche oder auch verrückte Zuhauseorte mit Geschichten, wie so so nur in zibb erzählt werden.

rbb Reporter: Anders leben, Quelle: rbb
rbb Presse & Information

Vom Alltag einer Hofgemeinschaft - Anders leben

Die rbb-Reporterin Jana Kalms erzählt von den Visionen der Bewohner und zeigt die alltäglichen Herausforderungen, wenn man in einer Gruppe lebt.

Harald Kamps (Quelle: rbb)
rbb

Leben im Alten-Kollektiv - Besser als ins Heim

Der 67-jährige Harald Kamps lebt mit seiner Frau und zwei befreundeten Schwestern in einer Wohngemeinschaft mitten in Berlin. Hier wollen sie gemeinsam ihren Traum für die letzten Lebensjahre verwirklichen.

Sonderausstellung erinnert an die 1970er Jahre, Quelle: picture-alliance / dpa
dpa

Die beliebtesten Retro-Wohnschätze

Wissen Sie noch, wie wir uns manchmal fast den Finger wund gewählt haben? Aber irgendwie ging’s doch. Die Rede ist vom guten alten Wählscheiben-Telefon, mit dem wir lange vor der Erfindung der mobilen Alleskönner ganz ohne automatische Wahlwiederholung, Rufumleitung und Voicemail tagtäglich auskommen mussten.