Die Sendung im Detail

Reportage

Christiana Wille vor einem ihrer drei Modeläden; Quelle: rbb
rbb Presse & Information

Kleinunternehmer nach Corona - Bloß nicht aufgeben

Der teilweise Shutdown Mitte März traf viele kleine und mittelständische Unternehmer mit voller Härte. Ihre bange Frage: Wie lange würden sie ihre Betriebe geschlossen halten müssen? Wie lange würden ihre Ersparnisse ausreichen? Würde es ihnen gelingen, die Corona-Krise mit allen wirtschaftlichen Einbrüchen zu überleben?

Archiv

  • Unser Leben Logo
    1583246704_20200303154502_unser_leben_logo_1920.jpg

    Unser Leben vom 04.07.2020

    Zünftige Wanderjahre +++ Als die Mauer weg war +++ Angst macht unfrei +++ Der Preis der Freiheit +++ Kampf zurück ins Leben

    Christian Kleinert
    rbb

    Zünftige Wanderjahre

    Einfach losgehen – frei und ungebunden. Mal hier arbeiten, mal dort und dabei die Welt kennenlernen: das war die ursprüngliche Idee der Wanderjahre, wenn Gesellen auf die Walz gingen und dafür jahrelang unterwegs waren. Manchmal sieht man sie auch heute noch auf der Straße, diese jungen Männer in ihrer Zunftkleidung, die irgendwie aus der Zeit gefallen zu sein scheint. Heute ist die Walz keine Pflicht mehr für Gesellen, sondern freiwillig.

    Mauerfall
    rbb

    Als die Mauer weg war

    30 Jahre Mauerfall liegen hinter uns, der 30. Jahrestag der Wiedervereinigung vor uns. Mit so viel Freiheit muss man erst einmal umgehen können. Am Anfang, als sich die Grenzen öffneten, haben alle gejubelt, endlich reisen, endlich freie Wahlen, endlich Meinungsfreiheit.

    Somana Keita
    rbb

    Angst macht unfrei

    Der gewaltsame Tod des schwarzen Amerikaners George Floyd vor über einem Monat hat nicht nur in den USA die Rassismus-Debatte wieder voll in Gang gebracht. Auch hierzulande wird wieder mehr über Rassismus diskutiert. Und der findet tagtäglich statt. Besonders dramatisch ist das für Menschen, die aus ihrem Heimatland geflohen sind, um in Deutschland frei und ohne Angst leben zu können.

    Oliver Wolschke
    rbb

    Der Preis der Freiheit

    Ganz gleich ob christlich, jüdisch oder muslimisch: die meisten von uns werden in ihre Religion hineingeboren. So war es auch bei Oliver Wolschke. Seine Mutter ist Zeugin Jehovas, also hielt auch Oliver Wolschke irgendwann den Wachtturm in der Hand. Als ihm Zweifel kamen, wollte er aus der Gemeinschaft aussteigen, doch so einfach ist das nicht. Denn die eigene Freiheit hat auch ihren Preis.

    Yoshij Grimm
    rbb

    Kampf zurück ins Leben

    Manchmal stellt sich im Leben gar nicht die Frage, ob man einen Neuanfang wagen will. Manchmal bleibt einem gar nichts anderes übrig. So wie bei Yoshij Grimm. Vor sechs Jahren hatte er einen schweren Unfall und ist seitdem querschnittgelähmt. Aber seine Lähmung begreift er nicht als Gefängnis, in dem er bleiben muss. Im Gegenteil: er kämpft sich auf beeindruckende Weise immer mehr zurück in die Freiheit.

  • Unser Leben Logo
    1583246704_20200303154502_unser_leben_logo_1920.jpg

    Unser Leben vom 06.06.2020

    Kein Rummel mit Corona +++ Angst vor dem Kirchgang +++ Leben mit der Ungewissheit +++ Zukunft der Krankenhäuser +++ Eine Stimme gegen den Mainstream +++ Kritik ohne Verschwörung

    Schausteller
    rbb

    Kein Rummel mit Corona

    Vieles ist schon wieder möglich, worauf wir in den letzten Wochen verzichten mussten. Volksfeste und Jahrmärkte mit vielen Menschen sind aber immer noch verboten – aus gutem Grunde. Für die Schausteller in Berlin und Brandenburg, deren Karussells in den Lagerhallen einstauben, sind die geltenden Regeln allerdings existenzbedrohend.

    Flindt-Distelkamp
    rbb

    Angst vor dem Kirchgang

    Seit einigen Wochen haben die Kirchen wieder geöffnet. Zunächst durften bis zu 50 Gläubige die Gotteshäuser besuchen, jetzt schon wieder bis zu 200, und ab Mitte Juni fällt die Teilnehmer-Begrenzung ganz weg. Die Kirche ist offensichtlich wieder auf dem Weg zurück in die Normalität. Aber viele ältere und kranke Menschen trauen sich aus Angst vor dem Virus nicht in die Kirche, obwohl ihnen der Gottesdienst sehr fehlt.

    Mazda-Adli
    rbb

    Leben mit der Ungewissheit

    Viele Menschen freuen sich über die Lockerungen nach dem Shutdown und sind froh, wieder ins Café gehen und sich mit Freunden treffen zu können. Anderen aber gehen diese Lockerungen zu schnell und machen Angst. Gerade Menschen mit Vorerkrankungen sind verunsichert.

    Gemeingut-in-BuergerInnenhand
    rbb

    Zukunft der Krankenhäuser

    Die Anerkennung und Wertschätzung für Menschen in sogenannten „systemrelevanten Berufen“ ist in der Corona-Zeit gestiegen. Doch nach dem Klatschen auf den Balkonen müssen nun auch die Löhne für die harte Arbeit der Pflegerinnen und Pfleger steigen. Die schlechten Arbeitsbedingungen hängen unmittelbar mit dem Sparzwang und dem Privatisierungsdruck im Gesundheitswesen zusammen. Was folgt daraus nach der Krise?

    Nadja-Michael
    rbb

    Eine Stimme gegen den Mainstream

    Bis mindestens Ende Juli werden weiterhin keine Konzerte und Theatervorstellungen stattfinden. Die Opernsängerin Nadja Michael hält die Einschränkungen für übertrieben. Verständlich, schließlich ist sie eine der Leidtragenden: keine Auftritte, kein Einkommen und die Ungewissheit, wann sie jemals wieder vor großem Publikum stehen wird.  

    Giulia-Silberberger
    rbb

    Kritik ohne Verschwörung

    Nach wie vor halten die meisten Menschen in Deutschland die Einschränkungen und Vorsichtsmaßnahmen gegen Corona für sinnvoll und unterstützen sie. Einige haben Bedenken oder finden die Maßnahmen übertrieben. Und dann gibt es noch diejenigen, die ganz andere Erklärungsmuster zur Corona-Pandemie haben, bis hin zu kruden Verschwörungstheorien.

  • Sebastian-Goddemeier
    rbb

    Wird‘s gehen? – Leben nach dem Ausnahmezustand - Als Single durch die Krise

    Zuhause bleiben ist die Devise dieser Tage. Kontakt halten sollen wir möglichst nur mit den Menschen, mit denen wir in einem Haushalt zusammenleben. Das kann problematisch sein, wenn man sich zu sehr auf die Pelle rückt. Für alle, die allein leben, kann die Corona-Zeit hingegen ziemlich einsam werden. Singles haben es aktuell schwer. Und Berlin ist nun mal die unangefochtene Single-Hauptstadt.

  • Unser Leben Logo | rbb
    rbb

    Unser Leben vom 07.03.2020

    Fastenzeit – 40 Tage ohne +++ Kloster Stift zum Heiligengrabe – durchatmen und loslassen +++ Digital Detox – bitte nicht folgen! +++ Schabbat – am siebten Tag sollst du ruhen +++ Pflege zu Hause – Job ohne Pause? +++ Power Napping - Nickerchen am Arbeitsplatz

    Claudia Sperlich
    rbb

    Fastenzeit – 40 Tage ohne

    Die Fastenzeit in der christlichen Tradition hat gerade erst begonnen: von Aschermittwoch bis Ostern - fast sieben Wochen lang. Aber nicht nur religiöse Menschen nehmen die Zeit zum Anlass, ein paar Wochen lang Verzicht zu üben. Der Trend zum Fasten nimmt zu.

    Erika Schweizer
    rbb

    Kloster Stift zum Heiligengrabe – durchatmen und loslassen

    Erika Schweizer mag es gerne ruhig. In ihrem Alltag als Pfarrerin ist ihr Ruhe nur selten vergönnt. Seit 2016 leitet sie das „Kloster Stift zum Heiligengrabe“ und ist das Oberhaupt des kleinen evangelischen Frauen-Konvents. Hier gehört Stille und Einkehr zum Alltag in den historischen Mauern.

    Nena Schink
    rbb

    Digital Detox – bitte nicht folgen!

    Wer früher im Zug in einem Buch versunken war, der schaut heute in aller Regel aufs Handy. Und da gibt es pausenlos was Neues: auf Twitter, Facebook oder Instagram. Das kostet sehr viel Lebenszeit. Aber was gewinnt man, wenn man sein Smartphone einfach mal ausschaltet?

    Daniel Fabian
    rbb

    Schabbat – am siebten Tag sollst du ruhen

    „Sechs Tage sollst du arbeiten, aber am siebten Tage sollst du ruhen“, heißt es im sogenannten Alten Testament. Gebote zum Schabbat finden sich viele in der Bibel. Auch wenn es liberale Juden mit der Feiertagsruhe heute etwas lockerer halten, so steht bei den Orthodoxen bis heute am siebten Tag alles still.

    Pflege von Angehörigen
    rbb

    Pflege zu Hause – Job ohne Pause?

    Einfach mal Pause machen. Wer mitten im Berufsleben steht oder kleine Kinder hat, weiß, dass echte Pausen rar sind. Wie schwer muss es da erst sein, einen kranken oder dementen Angehörigen zu Hause zu pflegen. Rund um die Uhr. 24 Stunden. Aber auch für diese Menschen gibt es Hilfe.  

    Powernapping
    rbb

    Power Napping - Nickerchen am Arbeitsplatz

    Auch richtiges Schlafen will gelernt sein. Besonders wenn man nur 15 Minuten Zeit hat. Länger soll der Tagschlaf nicht sein, denn danach könnte die Tiefschlaf-Phase beginnen. Wer den „nap“ richtig beherrscht, kann erfrischt und mit viel Energie weiterarbeiten. Nun müssen nur noch die Arbeitgeber ihren Angestellten das Mittagsschläfchen gönnen.

  • Unser Leben Logo | rbb
    rbb

    Unser Leben vom 01.02.2020

    Alles Lüge!? +++ Der Wahrheit auf der Spur +++ Wirbst du noch oder lügst du schon? +++ Wenn das Leben eine Lüge ist +++ Ohne Schummeln geht es nicht

    Lebensluege
    rbb

    Wenn das Leben eine Lüge ist

    Selber schummeln oder getäuscht werden. Damit leben wir tagtäglich. Manche Täuschungen werden erst Jahre später offenbar. Das kann schmerzhaft sein und ein bisher geordnetes Leben aus den Fugen heben. Erst mit Anfang 30 entdeckte Lothar S. durch einen Zufall, dass er ein Adoptivkind ist.

    Rene Wilke
    rbb

    Alles Lüge!?

    In Zeiten von Fake News und einem weit verbreiteten Misstrauen gegenüber Politik und Medien wächst bei vielen der Wunsch nach unbedingter Wahrheit. Manchmal aber werden Wahrheiten auch für Lügen gehalten und umgekehrt. Und müssen Politiker lügen, um ihre Ziele zu erreichen oder geht es auch anders? Wir fragen René Wilke, den Oberbürgermeister von Frankfurt (Oder).

    Luegendetektor
    rbb

    Der Wahrheit auf der Spur

    Es wäre doch schön, wenn man immer sofort wüsste, ob jemand die Wahrheit sagt oder nicht. Tatsächlich aber ist es oft sehr mühsam, Licht ins Dunkel zu bringen. Ist ein Lügendetektor ein zuverlässiges Mittel oder kann man ihn austricksen? Oder lässt sich gar an der Körpersprache erkennen, ob jemand schwindelt?  

    Werbung
    rbb

    Wirbst du noch oder lügst du schon?

    Gerade in der Werbung werden uns immer nur die schönen Seiten präsentiert. Da wird der Zucker- oder Fettgehalt eines Produkts gar nicht erst erwähnt, sondern steht nur kleingedruckt auf der Rückseite. Oder in schicken, großen Verpackungen ist viel weniger drin, als man erwartet hat. Wie sehr darf die Werbung übertreiben? Und wann beginnt die Lüge?

    Luege
    rbb

    Ohne Schummeln geht es nicht

    Kinder kommen nicht als Lügner auf die Welt. Ihre Ehrlichkeit kann vor allem Eltern manchmal in peinliche Situationen bringen. Flunkern müssen Kinder erst mühsam lernen.  

  • Unser Leben Logo | rbb
    rbb

    Unser Leben vom 04.01.2020

    Worauf kann ich mich noch verlassen? +++ Kann ich mich auf die Hilfe anderer verlassen? +++ Wieviel Schutz gibt die Polizei? ++++ Krav MAga - Selbstverteidigung ohne Hemmungen +++ Vertrauen auf Gott

    Hilfe beim Kinderwagen-Tragen
    rbb

    Kann ich mich auf die Hilfe anderer verlassen?

    Mit dem Kinderwagen an der Treppe oder in einer bedrohlichen Situation am Alexanderplatz: Kann man sich auf die Hilfe oder sogar auf die Zivilcourage wildfremder Menschen verlassen? Und wie hilft man anderen, die angegriffen werden?  

    Bürgerinitiative Basta Bewohnerinnen der Hufeisensiedlung
    rbb

    Wieviel Schutz gibt die Polizei?

    In Neukölln werden seit vielen Jahren politisch aktive Menschen gezielt von Nazis bedroht und angegriffen. Roswitha Barkat und Karin Wüst fühlen sich in dieser Situation von der Polizei allein gelassen. Auch Max, Mitglied der queeren Community in Berlin, hat schon oft erlebt, dass er beschimpft und angegriffen wurde. In so einem Moment kann die Polizei gar nicht da sein, sagt er, und verlässt sich auf Freunde und Pfefferspray.

    Krav Maga Training
    rbb

    Krav Maga – Selbstverteidigung ohne Hemmungen

    Auf den Hals schlagen und die Augäpfel des Gegners eindrücken – diese Art der Selbstverteidigung lernt man beim Krav Maga. Die israelische Selbstverteidigungs- und Kampftechnik ist nichts für Vorsichtige. Aber immer mehr Menschen sagen: Ich kann mich nur auf mich selbst verlassen. Sie üben beim Krav Maga, Angst und Hemmungen zu überwinden.

    Annette Poppe ist todkrank
    rbb

    Vertrauen auf Gott

    Die 48jährige Annette Poppe ist todkrank. Vor sieben Jahren wurde bei ihr Brustkrebs diagnostiziert. Inzwischen hat sie Metastasten in den Knochen und gilt als austherapiert. Als sie krank wurde, hat sie gemerkt, wie sehr ihr Glaube sie stützt. Sie glaubt, dass es jemanden gibt, der auf sie achtet. So kann sie mit ihrem nahenden Tod umgehen.  

Religion in rbbKultur

Religion im Inforadio

@rbbreligion