Junge taucht kopfüber ins Wasser ein; Schriftzug "rbb Spezial" (Quelle: imago/Frank Sorge; rbb)
imago/Frank Sorge; rbb

Temperaturen bis 34 Grad - Rekordhitze in Berlin und Brandenburg

Temperaturen von über 30 Grad und es wird noch heißer: Der Mai ist so warm wie nie zuvor. Das Thermometer steigt auch am Dienstag auf bis zu 34 Grad, es gilt eine amtliche Hitzewarnung. Mehr dazu in unserem rbb Spezial.

Mehr zum Thema

Moderation

Dirk Platt - moderiert rbb spezial (Quelle: rbb)
rbb

Die rbb SPEZIAL-Moderatoren

Cathrin Böhme, Sascha Hingst, Dirk Platt, Tatjana Jury und Gerald Meyer moderieren die Sondersendungen im rbb Fernsehen.

Redaktion

Sondersendungen aus aktuellem Anlass

Mit rbb SPEZIAL reagiert das rbb Fernsehen auf besondere Ereignisse in der Region Berlin/Brandenburg. Die redaktionelle Verantwortung für die Sondersendungen liegt für Berliner Themen bei der Abendschau, für Themen aus dem Land Brandenburg bei BRANDENBURG AKTUELL.

Rückblick

RSS-Feed
  • Junge taucht kopfüber ins Wasser ein; Schriftzug "rbb Spezial" (Quelle: imago/Frank Sorge; rbb)
    imago/Frank Sorge; rbb

    Temperaturen bis 34 Grad 

    Rekordhitze in Berlin und Brandenburg

    Temperaturen von über 30 Grad und es wird noch heißer: Der Mai ist so warm wie nie zuvor. Das Thermometer steigt auch am Dienstag auf bis zu 34 Grad, es gilt eine amtliche Hitzewarnung. Mehr dazu in unserem rbb Spezial.

  • 20.04.2018, Berlin: Polizeibeamte stehen vor dem Hauptbahnhof. Der wird wegen der Entschärfung der Weltkriegsbombe evakiert. Foto: Britta Pedersen/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++
    dpa/Bildfunk

    Bombenentschärfung in Berlin

    Rund um den Berliner Hauptbahnhof hat am Freitagmorgen die groß angelegte Evakuierung für eine Bombenentschärfung begonnen. Der 500-Kilo-Sprengkörper aus dem Zweiten Weltkrieg sollte am Mittag unschädlich gemacht werden. Die Evakuierungsaktion soll laut Zeitplan bis etwa 12 Uhr abgeschlossen sein.

    In dem 30-minütigen Spezial halten wir Sie auf dem Laufenden.

  • Auf diesem Baugrundstück an der Heidestraße wurde im hinteren Teil des Areals eine Weltkriegsbombe gefunden, Quelle: dpa
    dpa

    Bombenentschärfung in Berlin

    Eine 500-kg-Weltkriegsbombe bringt heute den Verkehr rund um den Berliner Hauptbahnhof zum Erliegen. Wegen der Entschärfung wird auf Straßen und Schienen rund um den Fundort am Vormittag nichts mehr gehen. In dem 30-minütigen Spezial halten wir Sie auf dem Laufenden.

  • Dichter Schneefall behindert der Verkehr am 18.01.2018 auf einer Bundesstraße nahe Wriezen (Brandenburg). Mit Schriftzug rbb Spezial, Quelle: dpa-Zentralbild
    dpa-Zentralbild

    Sturmtief "Friederike" in Berlin und Brandenburg

    Das Orkantief "Friederike" hat in Südbrandenburg bisher mindestens ein Todesopfer gefordert. Auch im Bahnverkehr kommt es zu Ausfällen und Behinderungen. Das Unwetter und die Folgen für die Region Berlin-Brandenburg.

    Die nachfolgenden Sendungen verschieben sich um ca. 10 Minuten!

  • Polizisten sperren am 01.12.2017 die Straßen um den Weihnachtsmarkt in der Potsdamer Innenstadt ab. (Quelle: dpa/Christian Pörschmann)
    dpa/Christian Pörschmann

    Sprengsatz auf Weihnachtsmarkt Potsdam entschärft

    Auf der Brandenburger Straße in Potsdam, In unmittelbarer Nähe des Weihnachtsmarkts, ist am Nachmittag ein Paket mit einem Sprengsatz entdeckt worden. Nach Polizeiangaben wurde der Weihnachtsmarkt evakuiert. Kurz nach 17.30 Uhr wurde die Sprengfalle kontrolliert entschärft. Die Ermittlungen stünden erst am Anfang, sagte Innenminister Karl-Heinz-Schröter am Abend.

    Moderation: Dirk Platt  

  • rbb Spezial 

    "Xavier" hinterlässt Chaos

    In Berlin und Brandenburg werden nach wie vor Folgen des Sturms "Xavier" gemeldet. Überall räumen Einsatzkräfte umgestürzte Bäume, abgebrochene Äste und andere Gegenstände von den Straßen. Auch der S-Bahn- und Fernverkehr der Bahn ist weiter eingeschränkt.

  • U-Bahnhof Güntzelstraße Quelle: rbb/Katja Charlé

    Ausnahmezustand - "Xavier" wütet

    In Berlin und Brandenburg gilt die Unwetterwarnung bis zum späten Abend. In der Region kamen mindestens vier Menschen durch umstürzende Bäume ums Leben. S-Bahn- und Regionalzüge wurden gestoppt. Auch U-Bahnen, Busse und Taxis fahren streckenweise nicht mehr. Meteorologen warnen, dass Baugerüste umkippen und Dachziegel herumfliegen können. Auf Gleisen liegen umgestürzte Bäume. Die Polizei teilte mit, dass auch der Flugverkehr in Berlin-Tegel und Schönefeld eingestellt wurde.

    Moderation: Jessy Wellmer

  • Air Berlin Flugzeug mit rbb Spezial Banner, Quelle: picture alliance/Andreas Karpe-Gora

    rbb SPEZIAL 

    Bruchlandung - Air Berlin insolvent

    Die Fluggesellschaft Air Berlin hat einen Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens gestellt. Der Flugbetrieb werde aber fortgeführt, teilte Deutschlands zweitgrößte Fluggesellschaft mit. Ein Grund für den Insolvenzantrag wurde nicht genannt.

  • Starkregen in Berlin, Foto: Monika Skolimowska/dpa
    dpa

    Land unter - Regenchaos in Berlin und Brandenburg

    Überflutete Straßen, vollgelaufene Keller, anschwellende Bäche und Flüsse: Der Dauerregen über Teilen von Deutschland hält auch die Rettungskräfte in Berlin und Brandenburg in Atem.

    Moderation: Raiko Thal

  • Kate und William, Quelle: imago/PPE mit rbb SPEZIAL- Banner

    William & Kate in Berlin

    Das rbb Fernsehen ist live in der Residenz des britischen Botschafters im Berliner Grunewald, wo die Royals ein Fest anlässlich des Geburtstages der Queen feiern. Prince William wird eine Rede bei einer Feier zu Ehren von Königin Elizabeth II. in der Residenz der britischen Botschaft in Berlin halten.

    Moderation: Andrea Vannahme

  • Ein Kleinwagen schwimmt in Oranienburg nach Starkregen, Foto: Julian Stähle/MAZ/dpa
    MAZ/dpa

    rbb spezial 

    Der Jahrhundertregen

    Nach den heftigen Regenfällen ist die Berliner Feuerwehr weiter im Ausnahmezustand. Seit Donnerstagmittag habe es 1.650 wetterbedingte Einsätze gegeben, sagte Feuerwehrsprecher Kirstein am Freitag. Das rbb SPEZIAL zieht eine erste Bilanz der Schäden und informiert unter anderem über die Aussichten für die kommenden Tage.

  • Starkregen in Berlin: Ein Auto fährt durch eine Pfütze, Foto: dpa/Monika Skolimowska
    dpa

    Land unter - Starkregen in Berlin und Brandenburg

    Starke Regenfälle haben am Donnerstag in Berlin zu erheblichen Verkehrsbehinderungen geführt. Die Feuerwehr befindet sich seit 12:30 Uhr im Ausnahmezustand. Es habe in kurzer Zeit mehr als 200 witterungsbedingte Einsätze gegeben. Mehr dazu im rbb SPEZIAL.

  • Polizisten bei einer Demo im Vorfeld des G20-Gipfels in Hamburg, Foto: dpa/Christian Charisius, Montage: rbb
    dpa

    Hamburg schickt Berliner Polizisten nach hause 

    Skandal bei der Berliner Polizei

    Hamburg hat drei Einsatzhundertschaften der Berliner Polizei zurückgeschickt, weil sie sich grob daneben benommen haben sollen. Den Beamten wird unter anderem vorgeworfen, sich betrunken und mit einer Einheit aus Wuppertal geprügelt zu haben. Das rbb SPEZIAL fasst die bislang bekannten Fakten zusammen.

    Moderation: Sascha Hingst

  • Unwetter in Brandenburg, rbb-spezial-Logo, Quelle: imago/Thomas Becker/rbb

    Schwere Unwetter in Berlin und Brandenburg

    Über Berlin und Brandenburg zogen am Nachmittag schwere Unwetter mit Sturmböen hinweg. Teilweise kam es zu Einschränkungen im Zug- und Flugverkehr. Die Berliner und Brandenburger Feuerwehr rückte zu dutzenden Einsätzen aus. Das rbb SPEZIAL gibt einen Überblick über die Schäden und Auswirkungen in der Region Berlin-Brandenburg.
    Moderation: Gerald Meyer

  • Mann mit Einhornbadetier an der S-Bahn, Quelle: imago/Olaf Selchow (rbb-spezial-Banner)

    Start in den Sommer

    Morgen ist Sommeranfang. In Berlin und Brandenburg hat er aber schon Einzug gehalten. In vier Landkreisen gilt bereits die höchste Waldbrandstufe und vielen Seen fehlt es an Wasser, da es viel zu wenig geregnet hat in den vergangenen Wochen.

    Moderation: Sabrina N' Diaye aus dem Monbijou Park in Berlin Mitte.