Die Sendung im Detail

Service

Buchsbaumzünsler auf einem Buchsbaum (Bild: imago/TEAM2)
imago stock&people

Service - Alternativen zum Buchsbaum

Buchsbäume galten immer als robust und anspruchslos. Sie verschafften dem Bauerngarten das typische Aussehen. Doch die Zeiten, in denen man sich keine Sorgen um die immergrünen Gewächse machen musste, sind vorbei. Pilze und vor allem der Buchsbaumzünsler setzen ihm zu.

Raten Sie mit!

Ausflüge

Service

Christrose (Quelle: imago/blickwinkel)
imago/blickwinkel

Pflanzenporträts - Pflanzen von A-Z

Man findet sie in der Wohnung, auf dem Balkon, in Gärten und Parks. Zierpflanzen und Nutzpflanzen. Wir stellen einige von ihnen vor. 

Ein Mann sät im Garten Pflanzensamen aus © imago/Panthermedia
imago/Panthermedia

Gartentipps - Tipps und Tricks

Wie dünge ich meine Obstbäume? Wie kann ich meinen Boden verbessern? Hier sind die wichtigsten Gartentipps für Sie zusammengestellt - passend zur Saison.

rbb Presse & Information

- Buchtipps

+++ NEUE BUCHTIPPS +++ NEUE BUCHTIPPS +++ NEUE BUCHTIPPS +++

rbb Gartenzeit - Die Reportagen

  • rbb Gartenzeit - Finck und die Laubenpieper - Die Welt der Kleingärtner in Berlin und Brandenburg (10.06.2019, 18:10)
    rbb/Ulrike Finck

    - Die Entdeckungsreise

    Über 130.000 Kleingärtner sind in Berlin und Brandenburg beim Bundesverband Deutscher Gartenfreunde registriert. Anlass für Ulrike Finck, sich einige Kolonien genauer anzusehen. Ihre Besuche hat sie über das Gartenjahr verteilt - vom Frühling, dem Erwachen der Schrebergärten bis zum Spätherbst wenn geerntet wird. 

  • Wo Berliner gärtnern (Quelle: rbb)
    rbb

    Urbane Oasen - Wo Berliner gärtnern

    Auch wer kein eigenes Grün besitzt, muss aufs Gärtnern in der Großstadt nicht verzichten: Ob Gemeinschaftsgärten, Hinterhof- oder Vorgärten, bepflanzte Baumscheiben oder Brachen - immer mehr Hobbygärtner verwandeln öffentliche Plätze und Ecken in grüne Paradiese.

  • Frau mit roten Gummistiefeln im Gemüsebeet, Quelle: imago/MITO
    imago/MITO

    Reportage - Gärtnern am Rand - wie die Uckermark aufblüht

    In der Reportage begleiten wir zwei leidenschaftliche Gärtner, die sich in der Uckermark ihren Traum vom Biogärtnern erfüllt haben: Alexander Mempel, der mit seiner Familie einen Biohof und Andrea Genschorek, die seit 10 Jahren eine Bio-Rosenschule betreibt.

  • Tulpen blühen auf einer Wiese (Quelle: imago/Xinhua)
    imago/Xinhua

    Reportage - Im Tulpenfieber - Auf den Spuren einer Leidenschaft

    Sie bringen im Frühling wieder Farbe in Beete und Kübel: Tulpen! Dank der Fülle ihrer Blütenformen und Blütenfarben gehören sie eindeutig zu den Stars der Saison. Was kaum einer weiß: Achtzig Prozent aller Tulpenzwiebeln werden in den Niederlanden produziert.

  • Tulpen (Quelle: Colourbox)

    rbb Gartenzeit Reportage - Wo Blütenträume wachsen

    Es ist das größte Gartenreich Hollands: De Tuinen van Appeltern - die Schaugärten von Appeltern. Ein Paradies, in dem im Frühling Blütenträume wachsen. Hier dreht sich alles um Blumenzwiebeln. Jedes Jahr blühen hier Millionen von Frühblühern.

  • Haupthaus in Whisley, Quelle: rbb

    rbb Gartenzeit SPEZIAL - England - Im Königreich der Gartenkünstler

    Am Anfang stand die Vertreibung aus dem Garten Eden- dem Paradies. Und seither suchen wir es. Horst Mager hat Orte gefunden, die einem Gartenparadies sehr nahe kommen. Kenntnisreich stellt er uns bekannte und gänzlich unbekannte Gärten in England und Wales vor.

Machen Sie mit!

Ulrike Finck und die Laubenpieper (Quelle: rbb)
rbb

Neue Serie - Finck und die Laubenpieper

Die rbb Gartenzeit startet ab Mitte Mai die neue Serie: „Finck und die Laubenpieper“, in der Ulrike Finck die ungewöhnlichsten, kuriosesten, interessantesten Schrebergärten und Schrebergärtner besuchen und vorstellen wird. Wenn auch Sie einen originellen und spannenden Garten in einer Laubenkolonie haben oder jemanden kennen, dann schreiben Sie uns - wir freuen uns auf Ihre Zuschriften.

Die Folgen

RSS-Feed

Gartenthemen im rbb

Blumen auf einem Markt, Bild: colourbox.com
colourbox

Die Wahrheit über...Schnittblumen

Blumen sind vergängliche Ware. Und dennoch ein riesiges Geschäft: Rund 36 Euro pro Jahr gibt jeder Deutsche für Blumen aus. Alles rund um das Thema Schnittblumen finden Sie hier in unserem Web-Special. 

Mini-Tour - "Offene Gärten" im Landkreis Elbe-Elster

Für die Minitour geht in die grünen Weiten des Landkreises Elbe-Elster. Hier sind am Pfingstwochenende die Tage der Offenen Gärten. Der Ursprung der "Offenen Gärten" geht auf eine Initiative in England aus dem Jahr 1927 zurück.

Beifußblättriges Traubenkraut (ambrosia artemisiifolia), Foto: imago/Waldemar Boegel
imago/Waldemar Boegel

Tagestipp | 18.06.2019 - Vorsicht, Ambrosia!

Sommerzeit, Hitze und Regen, das lässt unsere Pflanzen nur so sprießen. Das kennt jeder Gärtner, Kleingärtner, Bauer in Brandenburg. Und auch eine aus den USA eingeschleppte Pflanze gedeiht bei uns fast zu gut: Sie ist besonders aggressiv, wird bis zu zwei Meter groß und ein echter Albtraum für alle Allergiker. Bei uns wird sie zur Landplage, die unsere Gesundheit bedroht, auch deshalb gibt es beim Land einen Koordinator zur Ambrosia-Bekämpfung, Matthias Hoffmann, vom Landesamt für Ländliche Entwicklung. Wir sprachen mit ihm.
Bei uns erfahren Sie außerdem mehr über die Pflanze und wie man sie erkennt.

Download (mp3, 2 MB)