Tatjana Jury vor dem Logo von Brandenburg aktuell (Foto: rbb/Oliver Kröning)
rbb/Oliver Kröning

Brandenburg aktuell vom 22.07.2019+++ Kunstrasenverbot +++ Nachgefragt: Amtsgericht König-Wusterhausen +++ Ein Krankenhaus in Schieflage +++ Nachrichten I +++ Preis für Seenotretter +++ Digitale Mitfahrzentrale in Melchow +++ Vorgestellt: Alex Kubiak +++ Nachrichten II +++ Das Brandenburgwetter +++ Moderation: Tatjana Jury Video starten

Archivbild 2011: Polizeischüler gehen in der Fachhochschule der Polizei in Oranienburg über das Gelände (Quelle: dpa/ Settnik)
Moderation:
Tatjana Jury

Die Sendung im Detail

Thema

Aktuelle Nachrichten

64 Beiträge

Machen Sie mit!

zuschauerbilder
BA

Zuschauerbilder

Jeden Tag senden Sie uns tolle Bilder & Videos. Denen geben wir ab heute einen besonderen Platz. Schicken Sie uns Ihre Bilder über Facebook, in unserer App oder einfach per Mail unter brandenburg-aktuell@rbb-online.de. Wir freuen uns über Ihre Fotos und Videos. 

Ihre Bilder in Brandenburg Aktuell

Ihre Wahlarena, Foto: rbb
rbb

Landtagswahl 2019 – Diskutieren Sie mit! - Die rbb-Wahlarena

Sechs Spitzenkandidaten, 90 Minuten Zeit und Sie diskutieren mit. Stellen Sie Ihre Fragen auf www.rbb-online.de/wahlarena und bewerben Sie sich für die rbb-Wahlarena am 20. August.

Das Wetter in Brandenburg

  • Heuteheiter30 °C
  • MIsonnig33 °C
  • DOsonnig33 °C
  • FRheiter32 °C
  • SAheiter31 °C
  • SOheiter33 °C
  • MOheiter31 °C
Wetterkarte und Aussichten

Unterwegs mit dem Robur

Landtagswahl 2019 – Die Spitzenkandidaten vorgestellt

Letzte Plenarsitzung vor der Landtagswahl

Großbrand in einem Wald in Brandenburg zwischen den OrtschaftenTreuenbrietzen und Jüterborg; Schriftzug "Waldbrandgefahrenstufe 5" (Quelle: Foto: imago/Marius Schwarz; Montage: rbb)
imago/Marius Schwarz; rbb

13./14. Juni 2019 - 81. Sitzung des Brandenburger Landtags

Mit einer Aktuellen Stunde zur Waldbrandbekämpfung begann die letzte Landtagssitzung der 6. Legislaturperiode. Auf Antrag der CDU wurde über Vorbereitungen auf die laufende Saison debattiert.  Im vergangenen Jahr hatten 471 Brände über 1000 Hektar Wald vernichtet. - Im Verlauf der zweitägigen Sitzung wurden noch etliche Gesetze verabschiedet.

Bilanz der Legislaturperiode

Fahne Brandenburgs, Parteilogos von SPD und Die Linke und Schriftzug "Bilanz der 6. Legislaturperiode" (Quelle: Foto: imago/Schöning; rbb)
imago/Schöning; rbb

12. Juni 2019 - 80. Sitzung des Brandenburger Landtags

Steht Brandenburg heute besser da als vor fünf Jahren? Darüber wurde in der Aktuellen Stunde diskutiert. Das Landesparlament zog Bilanz über die zu Ende gehende 6. Legislaturperiode. Zur Debatte standen auch der Abschlussbericht des NSU-Untersuchungsausschusses und eine Große Anfrage der CDU über den Substanzverlust der Straßen.

Serien in Brandenburg aktuell

  • Landschleicher

  • Vorgestellt

  • Ausflugstipps

Unsere Studios in der Region

Der Koschener Kanal aus der Vogelperspektive (Quelle: dpa)
dpa-Zentralbild

Studio Cottbus

Von der Elbe bis zur Neiße, von der Dahme bis zur Spree: Das rbb-Regionalstudio Cottbus mit Nachrichten, Reportagen und Hintergründen aus der Region.  

Panorama von Frankfurt (Oder) (Quelle: Andreas Oppermann)
Andreas Oppermann

Studio Frankfurt

Von Oder-Spree bis zur Uckermark: Das rbb-Regionalstudio Frankfurt (Oder) mit Nachrichten, Reportagen und Hintergründen aus der Region.  

Brandenburg Aktuell-Archiv

  • Tatjana Jury vor dem Logo von Brandenburg aktuell (Foto: rbb/Oliver Kröning)
    rbb/Oliver Kröning

    Brandenburg aktuell vom 22.07.2019

    +++ Kunstrasenverbot +++ Nachgefragt: Amtsgericht König-Wusterhausen +++ Ein Krankenhaus in Schieflage +++ Nachrichten I +++ Preis für Seenotretter +++ Digitale Mitfahrzentrale in Melchow +++ Vorgestellt: Alex Kubiak +++ Nachrichten II +++ Das Brandenburgwetter +++ Moderation: Tatjana Jury

    Mikroplastik nun auch Problem für Sportvereine - Kunstrasenverbot

    Granulat gilt als einer der größten Verursacher der Umweltbelastungen durch Mikroplastik – bis 2022 soll es EU-weit verboten werden. Das würde vor allem Brandenburger Fußballvereine hart treffen: Hunderte haben in den letzten Jahren in Kunstrasenplätze investiert und die bestehen aus eben diesem Gummi-Granulat.

    Anzahl der Klagen von Fluggästen steigt - Nachgefragt: Amtsgericht König-Wusterhausen

    Das Amtsgericht Königs Wusterhausen ist das einzige Flughafengericht Brandenburgs: Über 500 Klagen gehen hier täglich ein. Passagiere erstreiten Entschädigungen für Flugzeugverspätungen und –ausfälle, oftmals über Internetanbieter, die die Fluggastansprüche gegen Provision durchsetzen möchten. Jährlich steigt daher die Verfahrensanzahl und führt zu einem Mangel an Personal und Räumlichkeiten, aber auch Budgetengpässen.

    Grafik: Nachrichtenbild Brandenburg Aktuell (Quelle: rbb)
    rbb

    Nachrichten I

    +++ aktuelles Lohnniveau +++ Urteil zu Automatensprengern +++ Akteneinsicht gefordert +++ Landesverdienstorden +++

    Crew des Seerettungsschiffes „Iuventa“ für Zivilcourage geehrt - Preis für Seenotretter

    Der Max-Dortu-Preis für gelebte Demokratie und Zivilcourage geht in diesem Jahr an die Crew-Mitglieder des Seerettungsschiffs „Iuventa“. Bis zur Beschlagnahmung des Schiffes 2017 durch italienische Behörden wird gegen sie wegen Beihilfe zur illegalen Einwanderung ermittelt. Ihnen drohen bis zu 15 Jahre Haft. Vergeben wird der Preis von Gesine Schwan. Er ist mit 5.000 Euro dotiert.

    Mitfahrer digital gesucht - Digitale Mitfahrzentrale in Melchow

    Die Mitfahrtafel in Melchow möchte die Mobilität im Ort verbessern und seine Bewohner verbinden – digital. Denn Autofahrer, die auf ihren Fahrten noch Platz im Fahrzeug haben, können sich als lokale Mitfahrgelegenheit anmelden. Das Konzept wird gut angenommen, allerdings fast ausschließlich von Fahrern. Und auch eine mangelhafte Netzabdeckung erschwert ein Zusammenkommen oftmals. Das Projekt wurde durch den Landkreis Barnim und der Deutschen Umweltstiftung umgesetzt.

     

    Grafik: Nachrichtenbild Brandenburg Aktuell (Quelle: rbb)
    rbb

    Nachrichten II

    +++ Studie zu Wohnungsbau +++ Laga in Wittstock/Dosse +++ schlechte Tierhaltung aufgelöst +++ Vollsperrung der B246 +++ Vorverkauf Energie Cottbus gegen Bayern München +++

    Wildpferde als Landschaftspfleger - Das Brandenburgwetter

    Die Wildpferderasse Konik fühlt sich wohl auf Brandenburgs Wiesen und ist dabei auch noch hilfreich: 13 Tiere fressen in Panketal die Weiden gesund. Ihre Hinterlassenschaften dienen als nährstoffreicher Dünger. Der Fellwechsel hat bereits stattgefunden und die morgigen Temperaturen von 27 bis 32 Grad sollten kein Problem sein.

  • Tatjana Jury vor dem Logo von Brandenburg aktuell (Foto: rbb/Oliver Kröning)
    rbb/Oliver Kröning

    Brandenburg aktuell vom 21.07.2019

    +++ Nach den Unwettern +++ Noël Martin wird 60 +++ Wie geht es dem Wald? +++ Gurkenernte im Spreewald +++ Landschleicher in Bernsdorf +++ Das Brandenburgwetter +++ Moderation: Tatjana Jury           

    Nach den Unwettern

    Über Brandenburg sind in der Nacht schwere Gewitter mit Starkregen und Sturmböen hinweggezogen. An einigen Stellen hat es heftig geknallt. Die Feuerwehren mussten dutzende Male zu wetterbedingten Einsätzen ausrücken. Anja Meyer fasst die Folgen des Unwetters zusammen.

    Portrait - Noël Martin wird 60

    Noël Martin wird in zwei Tagen 60. Im besten Alter kam er als Bauarbeiter nach Brandenburg. Er wollte beim Aufbau in Ostdeutschland mit dabei sein, hat hier hart gearbeitet. Vor 23 Jahren hat er bei einer Attacke von zwei Neonazis in Blankenfelde-Mahlow sein altes Leben verloren. Wie geht es ihm heute? Michael Scheibe berichtet über die jüngste Begegnung mit ihm.

    Grafik: Nachrichtenbild Brandenburg Aktuell (Quelle: rbb)
    rbb

    NACHRICHTEN I

    +++ Kunstrasenverbot +++ Kappungsgrenze +++ Funkamateure in Aktion +++ Puppenspiel im Theater am Rand +++

    Wie geht es dem Wald?

    Fast ein Drittel Brandenburgs ist mit Wald bewachsen. Doch viele Gegner machen es den Bäumen zu schaffen: Stürme, Feuer, Insekten und Pilze. Fast jede Baumart ist von Problemen betroffen. Der Dachverband, der sowohl  private als auch kommunale Waldbesitzer vertritt, spricht schon von einer Jahrhundertkatastrophe. Wie schlimm ist es wirklich?

    Spreewald - Gurkenernte

    Seit dem frühen Morgen tasten sich dutzende Hände durch den Spreewald. In Dürrenhofe bei Lübben werden heute Gurken geerntet. Unser Reporter Phillip Manske ist auf einen Gurkenflieger gestiegen und hat fleißig die Erntehelfer unterstützt. Ein harter Job, der vieles abverlangt.

    Grafik: Nachrichtenbild Brandenburg Aktuell (Quelle: rbb)
    rbb

    NACHRICHTEN II

    +++ 175 Jahre Heilandskirche Sacrow +++ Ausstellung im Schloss Sacrow +++ Fischerfest Mellensee +++

    Der Landschleicher in - Bernsdorf

    Den Landschleicher hat es dieses Mal tief in den Süden des Landes verschlagen. Weit weg von allen Großstädten, hat Bernsdorf nach der Wende mehr als ein Viertel seiner Einwohner verloren. Und dennoch fand der Landschleicher alles andere als ein depressives Dorf vor.

    Festungsspektakel in Senftenberg - Das Brandenburgwetter

    In Senftenberg ging es an diesem Wochenende ganz schön gefährlich zu. Beim Festungsspektakel simulierten über 100 preußische und sächsische Gruppen das komplette Feldlager-Leben auf einer Festung. Mitten im Gefecht Wetter-Reporter Christofer Hameister von Antenne Brandenburg.

  • Marc Langebeck vor dem Logo von Brandenburg aktuell (Quelle: rbb)
    rbb

    Brandenburg aktuell vom 20.07.2019

    +++ Gedenken an den 20. Juli +++ Unterwegs mit der Wasserschutzpolizei +++ Stand der Integration +++ Aufruf Robur +++ Das Brandenburgwetter +++ Moderation: Marc Langebeck  

    Gedenken an den 20. Juli

    Vor genau 75 Jahren scheiterte das Attentat des Oberst Claus Schenk Graf von Stauffenberg, Hitler zu töten, um Deutschland noch zu retten. Dem wird heute vielfach gedacht. Doch wie so oft beim Gedenken gehen auch hier die Deutungen auseinander. Wofür stehen die Attentäter vom 20. Juli 1944? Für Moral und Menschenrechte, individuelle Verantwortung trotz Befehlsgehorsam, eine symbolische Tat oder konkrete militärisch-politische Ziele?

    Unterwegs mit der Wasserschutzpolizei

    An heißen Tagen bietet sich ein Ausflug mit dem Boot zu einem der zahlreichen Brandenburger Gewässer. Die Wasserschutzpolizei ist auch unterwegs und achtet darauf, dass alles nach den Regeln abläuft. Wir waren bei Verkehrskontrollen auf dem Dämeritzsee bei Erkner dabei.

    Grafik: Nachrichtenbild Brandenburg Aktuell (Quelle: rbb)
    rbb

    NACHRICHTEN I

    +++ Lunapharm Schadenersatz +++ DGB fordert mehr Züge +++ 50 Jahre Mondlandung +++

    Geflüchtete - Stand der Integration

    Im Sommer vor 4 Jahren sagte Bundeskanzlerin Angela Merkel einen Satz, der wohl wie kein anderer polarisierte. Wir schaffen das. Viele neue Asylbewerber und Geflüchtete kamen nach Brandenburg. Seitdem hat die Zahl der Neuankömmlinge jedes Jahr abgenommen. Derzeit leben etwa 37.000 Geflüchtete in Brandenburg. Wie gut oder schlecht klappt es mit der Integration?

    Robur: Radweg nach Klein Ziethen

    Unser blauer Robur ist wieder unterwegs. Diesmal geht es auf die B198 nach Ziethen. Die Bundesstraße ist ausgebaut worden. Dabei sollte eigentlich ein Radweg gleich mit entstehen. Das ist aber nur teilweise passiert. Und jetzt stehen die Radfahrer vor einem teils gefährlichen Problem. Michael Scheibe hat versucht, mit allen Beteiligten zu reden. Gibt es einen Ausweg aus der Sackgasse?

    Grafik: Nachrichtenbild Brandenburg Aktuell (Quelle: rbb)
    rbb

    NACHRICHTEN II

    +++ Lesbisch-Schwules Stadtfest Schöneberg +++ Grimnitzer Glastage +++ Wasserspiele Templin +++ Offene Gärten Neuruppin +++ Baczyk kommentiert Bundesliga +++ Union in Aue +++

    Streunende Katzen - Das Brandenburgwetter

    Auch Brandenburg hat ein Problem herrenloser Katzen. Vor allem auf dem Land leben viele Tiere auf der Straße. Beim rbb-Grillen macht ein Verein auf die Probleme der Streuner aufmerksam. Joanna Jambor ist hingefahren und hat sich einen Eindruck verschafft.

  • Marc Langebeck vor dem Logo von Brandenburg aktuell (Quelle: rbb)
    rbb

    Brandenburg aktuell vom 19.07.2019

    +++ Toter bei Wohnungsbrand +++ Fahrtzeit des RE1 verdoppelt +++ Gestrandet bei Zugfahrt +++ Körperspender in Guben +++ Treffen der Alt-Lutheraner +++  Serie: Urlaub in Polen – Polen für Radler +++ Das Brandenburgwetter +++ Moderation: Marc Langebeck

    Wohnungsbrand in Potsdam - Toter bei Wohnungsbrand

    In einer Potsdamer Doppelhaushälfte bricht Feuer aus. Der Bewohner wird durch die Einsatzkräfte gerettet, verstirbt später aber im Krankenhaus an einer Rauchgasvergiftung. Nun wird die Brandursache ermittelt, auch ob es einen Rauchmelder gab oder nicht. Sie sind für Neubauten bereits vorgeschrieben, während Bestandswohnungen eine Frist bis Ende 2020 haben.

    Streckensperrung und Ersatzverkehr bis Donnerstag - Fahrtzeit des RE1 verdoppelt

    Erneutes Ärgernis für die Pendler zwischen Frankfurt (Oder) und Berlin: Bis zum kommenden Donnerstag ist der Abschnitt zwischen Berlin-Ostbahnhof und Fangschleuse gesperrt und die Fahrgäste müssen mit einer doppelten Fahrtzeit rechnen. Zwischen Fangschleuse und Erkner ist ein Ersatzverkehr mit Bussen eingerichtet, von dort fährt die S3 in die Hauptstadt.

    Hunderte Passagiere warteten bis in die Nacht - Gestrandete Zugfahrt

    Zugchaos gestern in Fürstenberg: Vier Stunden lang waren hier rund 200 Fahrgäste gestrandet. Der Grund war ein Oberleitungsschaden in Gransee. Von der Deutschen Bahn kam lange keine Hilfe oder Informationen. Viele Passagiere organisierten sich daher selbst. So charterte eine Rentnergruppe kurz entschlossen einen Reisebus.

    Grafik: Nachrichtenbild Brandenburg Aktuell (Quelle: rbb)
    rbb

    Nachrichten I

    +++ Fridays for Future +++ Entschädigungspläne +++ Land verweigert Geld +++ Schulsanierung +++

    Spurensuche in der Uckermark - Treffen der Altlutheraner

    Aufgrund politischer und religiöser Repressionen verließen 1843 Hunderte Altlutheraner die Uckermark und wanderten nach Amerika aus. Zwanzig ihrer Nachfahren kamen heute zurück und gingen auf Spurensuche in Brüssow. Einige Wohnhäuser dieser Zeit und der geflüchteten Familien stehen noch.

    Grafik: Nachrichtenbild Brandenburg Aktuell (Quelle: rbb)
    rbb

    Nachrichten II

    +++ Gedenken an Henning von Tresckow +++ Flugzeugabsturz +++ Tragischer Unfall in OPR +++ Wendische Gottesdienste +++ Walzerfieber in Cottbus +++

    Polen für Radler - Serie: Urlaub in Polen

    Beginnend in Kostrzyn durch das Warthebruch führt eine der schönsten Routen, die man in Polen mit dem Rad entdecken kann. Dabei durchfährt man den Nationalpark Warthemündung und gelangt mit einer Fähre ins "Neue Amerika". Viele Orte tragen hier amerikanische Namen: Die hier durch den Alten Fritz angesiedelten Bauern wollten eigentlich nach Amerika – er schickte sie aber hierher.

    Schleusendienst an der Havel - Das Brandenburgwetter

    In der Stadtschleuse in Brandenburg an der Havel musste unser Reporter Tim Jaeger an die Tore, denn auch heute trotzten einige Paddler und Bootsfahrer den gelegentlichen Schauern. Morgen wird es meist sonnig und erst abends kann es gewittern. Tagsüber wird es heiß bei 29 bis 32 Grad.

  • Marc Langebeck vor dem Logo von Brandenburg aktuell (Quelle: rbb)
    rbb

    Brandenburg aktuell vom 18.07.2019

    +++ Landeswahlausschuss +++ Wasserstoffspeicherung +++ Antarktis retten +++ Bombenentschärfung  in Oranienburg +++ Sicherheit in Eisenhüttenstadt +++ Aufruf Robur: Radweg +++ Polen für Reiter +++ Das Brandenburgwetter      +++ Moderation: Marc Langebeck

    Elf Parteien zugelassen - Landeswahlausschuss

    Elf Parteien stellen sich in Brandenburg zur Wahl für den neuen Landtag am 1. September. Insgesamt hatten 13 Parteien ihre Landeslisten eingereicht. Aber nicht alle Parteien und Kandidaten wurden heute zugelassen. Die Listen der "Partei" und der "Lausitzer Allianz“ konnten die Formalien nicht erfüllen. Stephanie Teistler fasst zusammen.

    Lausitz bekommt Geld - Wasserstoffspeicherung

    In einem Ideenwettbewerb des Bundeswirtschaftsministeriums wurden heute die Gewinner bekannt gegeben. Es ging um Zukunftstechnologien für die Energiewende in realer Umgebung. Dabei setzt die Bundesregierung vor allem auf Wasserstoff. 100 Millionen Euro pro Jahr Fördermittel sind geplant. Gewonnen haben auch 2 Projekte aus der Lausitz, die als Strukturwandelregion besonders im Fokus steht. Was wird dort jetzt gefördert?

    Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung - Antarktis retten

    Ein Potsdamer Klimaforscher hat eine bahnbrechende Idee, wie man das Schmelzen der Antarktis noch verhindern und damit den Anstieg des Meeresspiegels unter Kontrolle bringen könnte: Künstlicher Schnee, wie man ihn aus Skigebieten kennt. Dafür müssten Unmengen an Meerwasser entsalzt und in Schneekristalle verwandelt werden. Stefan Sperfeld hat mit dem Wissenschaftler gesprochen.

    Grafik: Nachrichtenbild Brandenburg Aktuell (Quelle: rbb)
    rbb

    NACHRICHTEN I

    +++ Teilentschuldung für Brandenburg an der Havel +++ Grundstücksmarkt-Bericht +++ SEV auf der RE 1 Strecke +++ Unfall Windradtransporter +++

    Oranienburg - Bombenentschärfung

    In Oranienburg mussten gleich zwei Blindgänger entschärft werden. Es handelte sich um 500 Kilogramm schwere Fliegerbomben nach US-Bauart. Solche Kaliber entschärfen sie auch in Oranienburg nicht alle Tage. Entsprechend groß waren die Vorsichtsmaßnahmen.

    Sicherheit in Eisenhüttenstadt

    Große Aufregung in Eisenhüttenstadt: Nach mehreren Einbrüchen und sexuellen Übergriffen in den vergangenen Wochen hat sich ein Unsicherheitsgefühl breit gemacht. Innenminister Schröter ist in die Stadt gekommen, um sich den Sorgen und Fragen der Bewohner zu stellen. Wie steht es um die Aufklärung der Vorfälle?

    Radweg nach Ziethen - Aufruf Robur

    Unser blauer Robur ist morgen wieder unterwegs. Diesmal geht es auf die B198 nach Ziethen. Die Bundesstraße ist ausgebaut worden. Dabei sollte eigentlich ein Radweg gleich mit entstehen. Das ist aber nur teilweise passiert. Und jetzt stehen die Radfahrer vor einem Problem. Michael Scheibe hat sich heute schon mal umgesehen.

    Grafik: Nachrichtenbild Brandenburg Aktuell (Quelle: rbb)
    rbb

    NACHRICHTEN II

    +++ Ursachen für Fischesterben in der Schwarzen Elster +++ Kneippen im Düppeler Forst +++ Keine Wasserentnahme in Oberhavel +++ Wanderer-Ausstellung in Fürstenwalde +++ Pferde beschlagnahmt +++

    Polen für Reiter - Serie: Urlaub in Polen

    Warum den Urlaub nicht mal in Polen verbringen? In einer Wochenserie stellen wir Ihnen die vielfältigen Möglichkeiten im Lebuser Land vor. Gleich hinter der Grenze, wo man nicht zu lange hinreisen muss und doch in einer anderen Welt ist. Heute geht es um das Reiten. Was haben die Nachbarn zu bieten, was das Pferdeland Brandenburg nicht hat? Wie unterscheiden sich die Reiterhöfe? Reporterin Tamy Daum findet es heraus.

    Blumberger Mühle - Das Brandenburgwetter

    Brandenburg ist bekanntlich reich an Tierarten. Darunter sind auch einige seltene, die nur bei uns leben. Über sie zu informieren, das ist die Aufgabe des Naturerlebniszentrums Blumberger Mühle. Wetterreporter Michel Nowak meldet sich von dort mit zwei Beispielen: der Wildbiene und der europäischen Sumpfschildkröte.

  • Marc Langebeck vor dem Logo von Brandenburg aktuell (Quelle: rbb)
    rbb

    Brandenburg aktuell vom 17.07.2019

    +++ BBU zur Wohnungsmarktsituation +++ Ansprüche der Hohenzollern +++ Omas gegen Rechts – Segeltörn +++ 60 Jahre Papier in Schwedt +++ Serie: Urlaub in Polen – Polen für Kanufahrer +++ Das Brandenburgwetter +++ Moderation: Marc Langebeck  

    Mitarbeiter eines Umzugsunternehmens tragen einen Schrank in eine Wohnung (Quelle: dpa/Kai Remmers)
    dpa-Symbolbild/Kai Remmers

    Brandenburger Wohnungsmarkt ist zweigeteilt - BBU zur Wohnungsmarktsituation

    Die Mieten sind stabil und die Mietbelastung stellenweise sogar gesunken. Doch der Brandenburger Wohnungsmarkt bleibt eine Zweiklassengesellschaft: Während der Berliner Speckgürtel und Potsdam boomt, sind entferntere Regionen abgehängt. Der BBU fordert von der zukünftigen Landesregierung daher ein umfangreiches Infrastruktur-Konzept für diese Gebiete.

    Besitzklärung bleibt kompliziert - Ansprüche der Hohenzollern

    Die Stiftung Preußische Schlösser lud heute in das Schloss Cecilienhof. Der Anlass, das Ausstellungskonzeptes zur Potsdamer Konferenz 1945, geriet zur Nebensache. Beherrschendes Thema bleibt der Streit mit dem Haus Hohenzollern. Seit 2014 streitet man sich um die Eigentums- und Besitzverhältnisse von Kunstwerken, Schlossinventar und Immobilien – inzwischen öffentlich. Es geht es ihnen allerdings nicht um exklusive Wohnrechte, sondern um eine endgültige Klärung.

    Grafik: Nachrichtenbild Brandenburg Aktuell (Quelle: rbb)
    rbb

    Nachrichten I

    +++Ingo Senftleben zu AKK +++ AfD ohne Direktkandidaten +++ Bombenentschärfung in Oranienburg +++ Hausmeister-Entlassung +++ Illegaler Bauschutt in Stahnsdorf +++

    Schwedter Papierwerke seit Jahrzehnten erfolgreich - 60 Jahre Papier in Schwedt

    Schwedt produziert Papier für den Weltmarkt – über eine Million Tonnen jährlich aus 100 Prozent Altpapier. In diesem Jahr feiert das älteste Schwedter Papierwerk sein 60-jähriges Jubiläum. Es blieb trotz Neubau zur Wende und Treuhandverwaltung. Ein Grund für den Erfolg ist auch die jahrzehntelange Erfahrung vieler Angestellter. Heute gehören die Fabriken zum Familienunternehmen Leipa.

    Grafik: Nachrichtenbild Brandenburg Aktuell (Quelle: rbb)
    rbb

    Nachrichten II

    +++ Ausbildung zu Erziehern +++ Illegaler Bauschutt in Stahnsdorf +++ Randowtal bekommt See +++ Dahmebrücke Niederlehme +++

    Brandenburg ist das Sonnenblumenland - Das Brandenburgwetter

    Die Sonnenblume beeindruckt schon alleine für sich – in Langengrassau blühen gerade mehr als drei Millionen Exemplare. Ein gelbes Meer auf 35 Hektar, das wegen der Kerne geerntet wird. Brandenburg ist Spitzenreiter im Sonnenblumenanbau, denn die Pflanze liebt die Wärme und nur seltenen Regen. Das Wetter spielt zumindest morgen wieder mit, wenn es bei 25 bis 27 Grad trocken bleibt. Am Wochenende wird es warm mit vereinzelten Schauern.