Tatjana Jury vor dem Logo von Brandenburg aktuell (Foto: rbb/Oliver Kröning)
rbb/Oliver Kröning

Brandenburg aktuell vom 23.10.2019+++ Brandenburg zum Berliner Mietendeckel +++ Märkisch Oderland startet Breitband-Ausbau +++ Ruhland nach der Bombensprengung +++ „Große Hölle“ - Wie geht es weiter? +++ Kaffekapseln mit Ökosiegel +++ 30 Jahre Landung der IL 62 +++ Das Brandenburgwetter +++ Moderation: Tatjana Jury                   Video starten

Dietmar Woidke, Ministerpräsident und SPD-Vorsitzender in Brandenburg, gibt vor Beginn der Großen Runde der Koalitionsverhandlungen von SPD, CDU und Grünen ein Statement.
Moderation:
Tatjana Jury

Die Sendung im Detail

Thema

Aktuelle Nachrichten

36 Beiträge

Landtag im rbb

Machen Sie mit!

zuschauerbilder
BA

Zuschauerbilder

Jeden Tag senden Sie uns tolle Bilder & Videos. Denen geben wir ab heute einen besonderen Platz. Schicken Sie uns Ihre Bilder über Facebook, in unserer App oder einfach per Mail unter brandenburg-aktuell@rbb-online.de. Wir freuen uns über Ihre Fotos und Videos. 

Ihre Bilder in Brandenburg Aktuell

Wolf läuft durch Herbstwald
imago/blickwinkel

Der rbb auf Spurensuche - Rückkehr der Wölfe

Sie sind wieder da! Seit einigen Jahren gehören die Wölfe wieder zu Brandenburg. Das freut viele Naturschützer, ärgert so manchen Bauern und Jäger und verunsichert den ein oder anderen Spaziergänger. Wie das Zusammenleben mit dem Wolf gelingen kann, muss erst noch ausgelotet werden.  

Zeitzeugen BA
rbb

30 Jahre Mauerfall - Zeitzeugen gesucht!

Sind Sie im Jahr 1989 geboren? Oder waren Sie im Jahr 1989 genau 30 Jahre alt? Welche Rolle hat der Mauerfall in Ihrem Leben gespielt? Melden Sie sich bei uns! Wir freuen uns auf Ihre Geschichte.

Telefon: 0331 97993-2171

Email: mauerfall30@rbb-online.de

Das Wetter in Brandenburg

  • Heuteleicht bewölkt18 °C
  • DOwolkig20 °C
  • FRwolkig17 °C
  • SAwolkig20 °C
  • SOwolkig, leichter Regen14 °C
  • MOwolkig11 °C
  • DIwolkig9 °C
Wetterkarte und Aussichten

Unterwegs mit dem Robur

Das Wahlquiz – Hätten Sie's gewusst?

Serien in Brandenburg aktuell

  • Landschleicher

  • Vorgestellt

  • Ausflugstipps

Unsere Studios in der Region

Der Koschener Kanal aus der Vogelperspektive (Quelle: dpa)
dpa-Zentralbild

Studio Cottbus

Von der Elbe bis zur Neiße, von der Dahme bis zur Spree: Das rbb-Regionalstudio Cottbus mit Nachrichten, Reportagen und Hintergründen aus der Region.  

Panorama von Frankfurt (Oder) (Quelle: Andreas Oppermann)
Andreas Oppermann

Studio Frankfurt

Von Oder-Spree bis zur Uckermark: Das rbb-Regionalstudio Frankfurt (Oder) mit Nachrichten, Reportagen und Hintergründen aus der Region.  

Brandenburg Aktuell-Archiv

  • Tatjana Jury vor dem Logo von Brandenburg aktuell (Foto: rbb/Oliver Kröning)
    rbb/Oliver Kröning

    Brandenburg aktuell vom 23.10.2019

    +++ Brandenburg zum Berliner Mietendeckel +++ Märkisch Oderland startet Breitband-Ausbau +++ Ruhland nach der Bombensprengung +++ „Große Hölle“ - Wie geht es weiter? +++ Kaffekapseln mit Ökosiegel +++ 30 Jahre Landung der IL 62 +++ Das Brandenburgwetter +++ Moderation: Tatjana Jury                  

    Umstrittene Maßnahme - Brandenburg zum Berliner Mietendeckel

    Wegen der exorbitant gestiegenen Mieten hat der Berliner Senat nun einen Mietendeckel beschlossen. Wie kommt dieses Gesetz in Brandenburg an? Auch im Speckgürtel ist die Nachfrage nach Wohnraum größer als das Angebot. Wir hören uns in Falkensee um. Wäre ein Mietendeckel hier ebenfalls sinnvoll?

    Schnelleres Internet - Märkisch Oderland startet Breitband-Ausbau

    Der Landkreis Märkisch Oderland hat ein ehrgeiziges Breitbrand-Projekt gestartet. Gebaut wird in insgesamt acht Bereichen, wo noch heute weniger als 30 Megabit pro Sekunde durch die Leitung fließen. Damit sollen schon in drei Jahren viele weiße Flecken auf der Internet-Landkarte Vergangenheit sein.

    Grafik: Nachrichtenbild Brandenburg Aktuell (Quelle: rbb)
    rbb

    NACHRICHTEN I

    +++ Lunapharm-Geschäftsführerin angeklagt +++ Strategiekonferenz zur politischen motivierten Kriminalität +++ Unsachgemäße Tötungen im Schweinemastbetrieb +++ Fluglinien gegen neues Gebührenmodell +++ Trauerraum für Britney +++ Studentenwohnheim nach Sanierung fertig +++

    Wer zahlt für Schäden? - Ruhland nach der Bombensprengung

    Am vergangenen Freitag musste in Ruhland eine 500 Kilogramm schwere Fliegerbombe kontrolliert gesprengt werden. Dabei wurden mehrere Gebäude beschädigt. Wer die Kosten für die Schäden trägt, ist noch nicht geklärt. Auch andere Fragen bleiben offen. Mehr dazu von Phillipp Manske.

    Ende der Entsorgung in Sicht - „Große Hölle“ - Wie geht es weiter?

    Der See im uckermärkischen Zichow trägt seinen dramatischen Namen – die "Große Hölle" – nicht umsonst. Jahrzehntelang wurden hier Produktionsreste in die Senke gekippt. Heute ist es der größte Giftsee der Region und Thema einer IHK-Veranstaltung. Seit Jahren verschlingt die Sanierung Millionensummen. Wie soll es weitergehen?

    Innovation aus Frankfurt (Oder) - Kaffeekapseln mit Ökosiegel

    Das brandenburgische Unternehmen UniCaps hatte eine bahnbrechende Idee: Bio-Kaffee in kompostierbaren Kapseln aus nachwachsenden Rohstoffen. Eine umweltfreundliche Alternative zu den weit verbreiteten Aluminium- und Plastikkapseln. Jetzt gab es für die ökologische Geschäftsidee den diesjährigen Gründerpreis der KfW-Förderbank.

    Grafik: Nachrichtenbild Brandenburg Aktuell (Quelle: rbb)
    rbb

    NACHRICHTEN II

    +++ Wildunfälle auf der A11 und der B168 +++ Videothekensterben +++ Sammlung des Tonfilmmuseums zieht um +++ Geringe Honigernte +++

    30 Jahre danach: - Die Landung der IL 62

    Vor 30 Jahren hatte "Lady Agnes" ihren spektakulären Auftritt. Das Passagierflugzeug IL 62 der ehemaligen DDR-Fluggesellschaft Interflug landete am 23.10.1989 auf einer nur 860 Meter langen Sandlandebahn bei Stölln. Die legendäre Maschine kann heute noch besichtigt werden und ist eine wahre Touristenattraktion. 

    Kita-Gaudi - Das Brandenburgwetter

    Unsere Wetterreporterin Joanna Jambor ist in der Kita "Penkezwerge" in Burg zu Gast. Für trübe Herbstlaune bleibt keine Zeit, denn die Kinder der naturbezogenen Kita genießen das Wetter in ihrem bunten Garten.

  • Tatjana Jury vor dem Logo von Brandenburg aktuell (Foto: rbb/Oliver Kröning)
    rbb/Oliver Kröning

    Brandenburg aktuell vom 22.10.2019

    +++ Vermisste Britney tot gefunden +++ Bauern protestieren in Berlin +++ Milliarden-Schulden geplant +++ Nachrichten I +++ Grippe-Impfung +++ Kontrollen von Fahrradfahrern +++ Nachrichten II +++ Merian-Heft über Brandenburg +++ Das Brandenburgwetter +++  

    Polizei bestätigt Identität - Vermisste Britney tot gefunden

    Nun ist es traurige Gewissheit: Die 15-jährige Britney aus Potsdam ist tot. Die Polizei bestätigte, dass es sich bei der heute in der Havel bei Potsdam gefundenen Frauenleiche, um die seit Tagen vermisste Schülerin handelt. Derzeit gibt es keine Hinweise auf Fremdeinwirkung.

    Landwirte fordern mehr Mitsprache - Bauern protestieren

    Alle reden über sie, doch niemand mit ihnen – so fühlen sich viele Bauern. Bundesweit rolten sie heute in die Innenstädte – auch nach Berlin. Mit einer Sternfahrt protestierten sie für mehr Einbindung in Entscheidungen zur Agrarpolitik. Neben einem vermeintlich schlechten Image befürchten sie, bald auch gegen diskriminierende Freihandelsabkommen kämpfen zu müssen.

    Künftige Landesregierung spart nicht - Milliarden-Schulden geplant

    Bisher galt der Sparkurs für Brandenburg. Das könnte sich mit einer Koalition aus SPD, CDU und Grünen ändern. Eine Milliarde Euro neue Schulden verteilt auf zehn Jahre, so der Plan kurz vor Ende der Koalitionsverhandlungen. Dabei gilt ab dem 1. Januar 2020 das Verschuldungsverbot. Der Landesrechnungshof kritisiert die Pläne.

    Grafik: Nachrichtenbild Brandenburg Aktuell (Quelle: rbb)
    rbb

    Nachrichten I

    +++ Anklage gegen mutmaßlichen Kindesentführer +++ Skandal um Bio-Hühner +++ Mietendeckel für Berlin +++ Hepatitis Fall in Schwedter Kita +++

    Wer sollte sich impfen lassen? - Grippe-Impfung

    Mit dem Herbst beginnt auch die Grippezeit. Und die sollte man nicht auf die leichte Schulter nehmen. Besonders Personen, die zu den Risikogruppen zählen, sollten sich impfen lassen. Das empfiehlt auch das Robert-Koch-Institut. Apotheken fordern zudem, selbst auch impfen zu dürfen. Dies soll die Impfquoten erhöhen.

    Fahren ohne Licht kostet - Kontrollen von Fahrradfahrern

    Am gestrigen „Tag der Sichtbarkeit“ machten Ordnungsamt und Polizei Radfahrer auf die nun anstehende dunkle Jahreszeit aufmerksam – und sich sichtbar zu machen. Funktionierendes Fahrradlicht ist verpflichtend und mitunter lebensrettend. Dabei reichen batteriebetriebene Klemmleuchten nicht aus. Wer ohne Licht erwischt wird, muss 20 Euro Strafe bezahlen.

    Grafik: Nachrichtenbild Brandenburg Aktuell (Quelle: rbb)
    rbb

    Nachrichten II

    +++ Weniger Organspenden +++ Straßenbautag +++ EUGAL baut weiter +++ Cottbus‘ neuer Busbahnhof +++ rbb-Grillen +++

    Wie zeigt der Reiseführer Brandenburg? - Merian-Heft über Brandenburg

    Reisereportagen und Bilderstrecken. Das Merian-Heft empfiehlt seinen Lesern sehenswerte Orte. Die aktuelle Ausgabe widmet sich Brandenburg. Allerdings nicht zum ersten Mal, denn bereits 1990 schauten sich die Merian-Autoren hier um. Was haben Sie entdeckt? Und wie hat sich der Blick auf Brandenburg verändert. Wir haben durchgeblättert.

    Wachsende Laubberge im Herbst - Das Brandenburgwetter

    Fallende Herbstblätter und bunte Böden sind schön anzusehen – vor allem, wenn man sich nicht um das Laubharken kümmern muss. In Frankfurt (Oder) begleitete unser Wetterreporter Attila Wiedemann heute die Mitarbeiter der Stadt beim Kehren. Morgen erwarten uns freundliches bis graues Wetter bei Temperaturen um 18 Grad.

  • Marc Langebeck vor dem Logo von Brandenburg aktuell (Quelle: rbb)
    rbb

    Brandenburg aktuell vom 21.10.2019

    +++ Gequälte Biohennen? +++ Neuer Bahnhofsplatz in Cottbus fertig +++ Koalitionspoker: Jackpot oder Pleite? +++ Schädlingsbekämpfung: Der Wald muss weg +++ Lösung für Drogenproblem in Südbrandenburg gesucht +++ Vorgestellt: Rückkehrer Christian Neumann +++ Das Brandenburgwetter +++ Moderation: Marc Langebeck

    Zwischen lebenden Tieren liegen tote Hühner (Quelle: Animal Rights Watch).
    Animal Rights Watch

    Tierschützer-Video - Gequälte Biohennen?

    Wer z.B. beim Frühstücksei auf Bio setzt, vertraut darauf, dass die Hühner artgerecht gehalten werden. Dafür ist man auch bereit, mehr zu zahlen. Was aber, wenn dieses Vertrauen erschüttert wird wie in diesem Fall in der Uckermark. Tierschützer erheben schwere Vorwürfe.

    Neuer Bahnhofsplatz in Cottbus fertig

    Knotenpunkt, Taktgeber, Herzstück: Große Bedeutung wird der neuen Zentralhaltestelle am Cottbuser Hauptbahnhof zugeschrieben. Am Montag wurde das Umfeld nach drei Jahren Modernisierung den Reisenden übergeben. Erwartet werden künftig fünf Millionen Ein- und Umsteiger jedes Jahr.

    Koalitionspoker: Was darf es kosten?

    Am Freitag soll der Koalitionsvertrag von SPD, CDU und Bündnisgrünen vorgestellt werden. Die rot-schwarz-grünen Vorhaben haben bereits Preisschilder. Etliche Projekt werden die neue Regierung teuer zu stehen kommen - zu teuer?

    Grafik: Nachrichtenbild Brandenburg Aktuell (Quelle: rbb)
    rbb

    Nachrichten I

    +++ Versuchter Mord vor Gericht +++ Programm für 30 Jahre Mauerfall vorgestellt +++ IceGuerilla ist insolvent +++

    Schädlingsbekämpfung - Der Wald muss weg

    Im Juni stand der Wald bei Ziltendorf in Flammen. Heute wurde er gerodet, weil Borkenkäfer und andere Schädlinge die verkohlten Stämme befallen haben. Sie wären auch eine Gefahr für gesunde Bestände. Wie geht es danach weiter? Die Frage stellt sich auf vielen Waldbrandflächen in Brandenburg.

    Grafik: Nachrichtenbild Brandenburg Aktuell (Quelle: rbb)
    rbb

    Nachrichten II

    +++ Brandenburger Bauern wollen gegen Agrarpolitik protestieren +++ IHK bemängelt zu wenige Gewerbeflächen +++ Löschwasserbrunnen in der Lieberoser Heide sind fertig +++ Viele Brandenburger lassen sich gegen Grippe impfen +++ Letzte Pflastersteine für neue Schule in Schwanebeck +++

    Vorgestellt - Rückkehrer Christian Neumann

    Wenn ein Zahnarzt auf dem Land in Brandenburg eine neue Praxis eröffnet, dann hat das schon fast Seltenheitswert. Wenn dieser Zahnarzt nicht über 60 oder sogar 70 Jahre alt ist, dann ist das etwas ganz Besonders. Christian Neumann ist so ein Zahnarzt und ein Rückkehrer in seine Heimatstadt Angermünde.

    Das Brandenburgwetter

    Spreewaldgefühle im Havelland. Wetterreporter Attila Weidemann ist bei Ketzin unterwegs und entdeckt eine künstliche Wasserlandschaft, die irgendwie urig aussieht. Für einige Menschen sind die ehemaligen Tongruben nun ein kleines Paradies.

  • Marc Langebeck vor dem Logo von Brandenburg aktuell (Quelle: rbb)
    rbb

    Brandenburg aktuell vom 20.10.2019

    +++ Brand in Brandenburg an der Havel +++ Koalitionsverhandlungen gehen weiter +++ Nachrichten I +++ Der neue Vorabend – rbb UM6 und Zibb +++ Fluchträume für Frauen +++ Nachrichten II +++ Der Landschleicher in Blossin +++ Das Brandenburgwetter +++ Moderation: Marc Langebeck  

    Feuer löst Großeinsatz aus - Brand in Brandenburg an der Havel

    In einem Gewerbegebiet in Brandenburg an der Havel gingen in der vergangen Nacht Dutzende Holzpaletten in Flammen auf. Das Feuer griff auch auf einen Transport und ein Gebäude über. Für die Feuerwehr bedeutet das einen Großeinsatz. Brandstiftung konnte bisher nicht ausgeschlossen werden.

    Einigung auf Finanzkonzept - Koalitionsverhandlungen gehen weiter

    Auch heute kamen die Verhandlungspartner von SPD, CDU und den Grünen zusammen um sich auf gemeinsame Vorhaben zu verständigen. Mit dem beschlossenen Finanzkonzept wollen sie jährlich 600 Millionen Euro mehr investieren. Damit sollen Eltern durch kostenlose Kita-Jahre ab 2022 entlastet werden, Hochschulen eine höhere finanzielle Förderung erhalten und der Mindestlohn angehoben werden. Außerdem soll zukünftig die Polizei und Justiz gestärkt werden.

    Grafik: Nachrichtenbild Brandenburg Aktuell (Quelle: rbb)
    rbb

    Nachrichten I

    +++ Mühlenfließbrücke (A10) wieder befahrbar +++ Berliner Bahnstrecke wieder freigegeben +++ Auswirkungen nach Streik +++ Hausbesetzung in Potsdam +++ Kleistfesttage +++

    Frauenhäuser bieten Schutz vor Gewalt - Fluchträume für Frauen

    Immer wieder benötigen Frauen Schutz vor ihren (Ex-) Partnern für sich und ihre Kinder. Wer von häuslicher Gewalt betroffen ist, kann sich an Frauenberatungsstellen wenden und Zuflucht in Frauenhäusern finden. In Frankfurt (Oder) wird es vom Johanniter-Orden geleitet und auch polnische Frauen suchen hier Hilfe.

    Grafik: Nachrichtenbild Brandenburg Aktuell (Quelle: rbb)
    rbb

    Nachrichten II

    +++ Vergabe des Max-Grünebaum-Preis +++  Olsenbande-Sonderschau +++ Power-Biking in Frankfurt (Oder) +++ Turbine verliert gegen Bayern +++ Energie Cottbus gewinnt gegen Chemie Leipzig +++

    rbb

    Besuch im ehemaligen Zentrum des DDR-Wassersports - Der Landschleicher in Blossin

    Kaum Gelegenheit zum Schleichen heute in Blossin, denn strammen Schrittes begaben sich die Bewohner auf einen sechs Kilometer Dorf-Spaziergang – und der Landschleicher hinterher. Zu sehen gab es einiges: das alte Gutshaus mit seiner wechselhaften Geschichte, und entlang des Kanals zur Fischgaststätte. Wüsste man es nicht besser, der Ort mit seinen Seen und Booten könnte für eine Insel gehalten werden.

    Mit Antenne Brandenburg auf dem Herbstfest Potsdam - Das Brandenburgwetter

    Der Herbst ist golden und die Kürbissaison im vollen Gange. Auch heute zog es die Menschen bei sonnigem Herbstwetter gerne nach draußen – zum Beispiel zum Herbstfest in Potsdam. Bei Livemusik und Lagerfeuer Stockbrot naschen und kreativ Basteln. Die Besucher hatten Spaß. Der morgige Wochenstart sollte dennoch nicht zu schwer fallen bei bis zu 23 Grad und weiterhin freundlichem Wetter.

  • Gerald Meyer vor dem Logo von Brandenburg aktuell (Foto: rbb/Oliver Kröning)
    rbb/Oliver Kröning

    Brandenburg aktuell vom 19.10.2019

    +++ Schlechte Karpfenernte in Brandenburg +++ Meisterbäcker aus Teltow +++ Nachrichten I +++ Robur: Unmut über Logistigzentrum +++ Nacht der kreativen Köpfe in Cottbus +++ Wildschweine in Stahnsdorf +++ Nachrichten II +++ "Effi Briest" feiert Premiere als Oper +++ Das Brandenburgwetter +++ Moderation: Gerald Meyer 

     

    Schlechte Karpfenernte in Brandenburg

    In Angermünde sind heute mehr als tausend Schaulustige zum traditionellen Abfischen der Karpfen gekommen. Niedrigwasser und anhaltende Hitze machen es den Fischern in diesem Jahr nicht leicht. Die rund 13 Tonnen Karpfen hinterlassen bei den Fischern einen faden Beigeschmack. Das Weihnachts- und Silvestergeschäft ist zuvor gerettet - doch wie soll es im kommenden Jahr weitergehen?

    Meisterbäcker aus Teltow

    Eine echte Ehre: 125 Meister sind heute in Potsdam und Frankfurt (Oder) ausgezeichnet worden. Die Meisterbriefe in Gold, Silber und Bronze sind von Wirtschaftsminister Steinbach und Ministerpräsident Woidke übergeben worden. Echte Meister in unserer Region zu finden, wird immer schwerer. Einer der wenigen ist Thomas Neuendorff, Bäckermeister aus Teltow. Er führt das Familienunternehmen seit 25 Jahren. Auch für ihn wird es immer schwerer qualifizierten Nachwuchs für seine Bäckerei zu finden. Denn auch die Lehrlinge sind rar.

    Nacht der kreativen Köpfe in Cottbus

    Zum 13. Mal startet heute die „Nacht der kreativen Köpfe“. Bis Mitternacht gibt es an 20 Veranstaltungsorten spannende Experimente, Ausstellungen und Workshops rund um das Thema „Eine Nacht, die Wunder schafft“.

    Grafik: Nachrichtenbild Brandenburg Aktuell (Quelle: rbb)
    rbb

    Nachrichten I

    +++ Fürstenwalde: Zweijährige stürzt aus Fenster +++ Hausbesetzung in Potsdam +++ Demo gegen Syrien-Krieg +++ Bauarbeiten A10 +++

     

    Robur in Kiekebusch - Unmut über Logistigzentrum

    Seit Anfang des Jahres steht`s fest: Der Bau von Lagerhallen des Online-Giganten Amazon in Kiekebusch im Landkreis Dahme-Spreewald. Mittlerweile sind die Hallen so gut wie fertig und bald könnten hunderte LKW durch das Gewerbegebiet rollen. Darauf sind der Ort Kiekebusch und die Nachbargemeinden verkehrstechnisch nicht vorbereitet. Die Bewohner des Schönefelder Ortsteils fühlen sich allein gelassen. Unser Robur versucht zu vermitteln.

    Wildschweine (Quelle: rbb)
    rbb

    Wildschweine in Stahnsdorf

    ie sind eine echte Plage in Stahnsdorf: Wildschweine. Durch die milden Winter werden es immer mehr. Die Tiere kommen den Anwohnern immer näher, für viele zu nah. Kaputte Wiesen und zerstörte Elektrozäune lassen die Stahnsdorfer frustriert zurück. Denn Tiere zu schießen, ist keine Option. Deshalb wollen die Revierjäger mit Pfeil und Bogen jagen. Doch auch das hat die Landesregierung abgelehnt.

    Grafik: Nachrichtenbild Brandenburg Aktuell (Quelle: rbb)
    rbb

    Nachrichten II

    +++ Schlechte Asyl-Chancen in Eisenhüttenstadt +++ Fazit Provinziale +++ Ćišinski-Preis +++ Eva-Maria Hagen wird 85 Jahre alt +++

     

    "Effi Briest" feiert Premiere als Oper

    Auf diesen Moment haben Opernbegeisterte wohl lange gewartet. Am Abend wird "Effi Briest" erstmals als Oper aufgeführt - am Staatstheater Cottbus. Zu Ehren des Schriftstellers Theodor Fontane im diesjährigen Fontanejahr. Sopranistin ist die Russin Liudmila Lokaichuk.

    Das Brandenburgwetter

    Wittenberge ist heute Mittelpunkt für eine Großübung von Rettungshunden. Wie findet man Verschüttete? Um das richtig zu lernen, sind 27 Hundestaffeln aus ganz Deutschland in die Prignitz gekommen - und unsere Wetterreporterin mittendrin.

  • Gerald Meyer vor dem Logo von Brandenburg aktuell (Foto: rbb/Oliver Kröning)
    rbb/Oliver Kröning

    Brandenburg aktuell vom 18.10.2019

    +++ Bildungstrend-Bericht veröffentlicht +++ Fahrverbote für Diesel-Fahrzeuge +++ Nachrichten I +++ Spekulationen um Ministerposten +++ Serie: 30 Jahre Mauerfall +++ Nachrichten II +++ Ausflugstipp: Frauen-Orte +++ Brandenburgwetter +++ Moderation: Gerald Meyer

    Wie schneiden die Brandenburger Schüler ab? - Bildungstrend-Bericht veröffentlicht

    Bundesweit ist der Bildungsstand stabil geblieben, nur in einzelnen Ländern verschlechterte er sich – darunter auch Brandenburg. Besonders in den naturwissenschaftlichen Fächern schnitten die Schüler deutlich schlechter als zuvor ab. Der Bericht zum Bildungstrend wurde im Rahmen der Kultusministerkonferenz vorgestellt. Knapp 45.000 Neuntklässler wurden für ihn befragt.

    Noch mehr Modelle sind betroffen - Fahrverbote für Diesel-Fahrzeuge

    Zahlreiche Diesel-Fahrzeugmodelle wurden auf ihren Stickoxidausstoß getestet – unter Laborbedingen. Und diese Ergebnisse scheinen einen nicht unerheblichen Unterschied zu denen unter Realbedingungen aufzuweisen. Diese Testdaten behielt das Kraftfahrtbundesamt zunächst für sich. Auf Druck des rbb wurden sie nun veröffentlicht und zeigen, dass ein Großteil der Messwerte weit über den erlaubten Grenzwerten liegt. Bedeutet das eine Ausdehnung der Fahrverbote?

    Grafik: Nachrichtenbild Brandenburg Aktuell (Quelle: rbb)
    rbb

    Nachrichten I

    +++ Neue Stellungnahme zu KESY +++ Erfolglose BTU-Präsidenten-Wahl +++ Verschärfung des Waffenrechts geplant +++ Aufnahme von Jesiden +++

    Serie zum Jubiläum (5) - Serie: 30 Jahre Mauerfall

    Die 30 ist für viele Menschen ein Meilenstein im Leben. Zum Jubiläum bringen wir Brandenburger zum Gespräch zusammen: Einer war 30 zur Wende, der andere ist es jetzt. Wie blicken sie auf die Einheit? Heute sprechen wir mit Michael Meister und seinem Sohn Benjamin.

    Grafik: Nachrichtenbild Brandenburg Aktuell (Quelle: rbb)
    rbb

    Nachrichten II

    +++ Suche nach vermisster Potsdamerin +++ Sperrung von Brücke auf A10 +++ Streik bei Lufthansa-tochter +++ Pandas öffnen Augen +++

    Wo Brandenburger Frauen Großes bewirkten - Ausflugstipp: Frauen-Orte

    Kunersdorf, Bad Freienwalde und Beerbaum – nur drei von 42 Orten des Projektes Frauenorte in Brandenburg, in denen Frauen Großes bewirkten. So schufen Henriette Charlotte von Itzenblitz und Helene Charlotte von Lestwitz im 18. Jahrhundert mit ihrem Kunersdorfer Musenhof einen bedeutenden Treffpunkt für Schriftsteller. Und Erna Kretschmann erfand mit ihrem Mann die bekannte Naturschutz-Eule in Bad Freienwalde.

    Die Marienkäfer Brandenburgs - Das Brandenburgwetter

    Es wird frischer, da suchen auch die Marienkäfer ihr Winterquartier. Inzwischen tummeln sich zwei Arten in Brandenburg: der einheimische rote und der asiatische gelbe Käfer. Der wurde einst als biologisches Pflanzenschutzmittel gegen Blattläuse – und blieb. Ob er das an einem Herbsttag wie morgen bereut? Denn bei 14 bis 17 Grad kann es stellenweise zu Schauern kommen.