Die Sendung im Detail

Dokumentation von Wolfgang Albus: "Wir - Slawen in Deutschland" (Quelle: DOKfilm_Katarzyna Skrzypek)
Katarzyna Skrzypek

Łužyca vom 16.03.2019

"Wir - Slawen in Deutschland / My - Słowjany w Nimskej"
Im heutigen Berlin, Brandenburg und Sachsen waren über Jahrhunderte Slawen in der Mehrheit, ihre Fürsten beherrschten das Land. Diese Trilogie zeigt, wie deutsche Eroberer das Land über Jahrhunderte unter ihre Kontrolle brachten.
3. Teil/źěl: Jacza von Köpenick und die Schlacht um Brandenburg / Jacza z Köpenika a bitwo wó Bramborsku

"Łužyca/Lausitz"

Sorbische Frauen vor Landkarte Brandenburg (Quelle:rbb)

Seit 1992 gibt es die Sendung. Das monatliche Magazin beschäftigt sich mit Alltag, Kultur und Historie der Sorben/ Wenden. Es wird in niedersorbischer Sprache mit deutschen Untertiteln ausgestrahlt.

Sorben/Wenden in Brandenburg

Wendische Spurensuche mit Anja Koch

Video on demand

Dokumentation von Wolfgang Albus: "Wir - Slawen in Deutschland" (Quelle: DOKfilm_Katarzyna Skrzypek)
Katarzyna Skrzypek

Dokumentationsreihe von rbb, MDR und ARTE - Wir - Slawen in Deutschland / My - Słowjany w Nimskej", 1. Teil/źěl

Die Geschichte der Lausitz und der Sorben, emotional und in großen Bildern: Slawen zwischen Elbe und Oder im Mittelalter, nach neuestem Stand der Archäologie, mit Experteninterviews und aufwändigen Spielszenen. Im ersten Teil wird geschildert, wie die Slawen Deutschlands Osten besiedelten - die verblüffende Annäherung zweier Kulturen.
W seriji wulicuju stawizny Łužyce a Serbow - emocionalnje, w gnujucych wobrazach a grajnych scenach, pó nejnowšem stawje archeologije a z interviewami ekspertow.

Video on demand

Dokumentation von Wolfgang Albus: "Wir - Slawen in Deutschland" (Quelle: DOKfilm_Katarzyna Skrzypek)
Katarzyna Skrzypek

Geschichts-Dokuserie von rbb, MDR und ARTE - Wir - Slawen in Deutschland / My - Słowjany w Nimskej", 2. Teil/źěl

Die Geschichte der Slawen in Deutschland ist geprägt durch Kriege, gewaltsame Missionierung, aber auch einen friedlichen Austausch der Kulturen mit fränkischen Einwanderern. Es mutet heute wie ein Wunder an, dass das sorbische Volk seine slawische Kultur bis heute bewahren konnte. Die Regionalgeschichte Südbrandenburgs wird im 2. Teil der Trilogie als Geschichte von mutigen Überlebenskünstlern erzählt.
Regionalne stawizny se wulicujo tenraz ako historija zmužnych mejstarjow žywjenja.

Niedersorbische Geschichte

Slawisches Schaudorf Brandenburg an der Havel

Foto: © Christian Tschöpe

pśichod słowjańskeje jsy njewěsty - Slawendorf Brandenburg gefährdet

Die Innenstadtlage in Brandenburg an der Havel weckt Begehrlichkeiten. So wird die Frage eines Abrisses in der Stadt diskutiert, um dort ein Hotel zu bauen. Für die sorbische Geschichte handelt es sich um einen wichtigen Ort. Denn genau hier wurde im 12. Jahrhundert die Macht slawischer Fürsten gebrochen und die Mark Brandenburg gegründet. Weitere Informationen finden Sie hier.
Słowjańska wjas w měsće Brandenburg nad Haboli jo we tšachośe: se diskutěrujo wó wótryśu, aby tam twarili hotel. Wjas jo wažne městno serbskich stawiznow, pśeto how su pódłamali w 12. stolěśu moc słowjańskich wjerchow a jo se załožyła Marka Bramborska.

Sorbische Volksforschung

Łužyca-Zeitreisende Hanka Mark in moderner Tracht

Teile der Kollektion von Sarah Gwiszcz, präsentiert beim Łužyca-Jubiläum
Konstanze Schirmer

moderne serbske drastwy - Wendische Trachten in neuem Gewand

Wenn sich die Schauspielerin Hanka Mark für unsere Zuschauer auf die sorbisch/wendische "Zeitreise" begibt, dann trägt sie Mode von Sarah Gwiszcz aus Lübbbenau. Die Designerin ging nach ihrem Studienabschluss 2012 zurück in ihre Heimat nach Brandenburg. In ihrem geliebten Spreewald gründete sie 2014 ihr Label "Wurlawy" (wilde Spreewaldfrauen). Mehr Informationen, ein Interview mit der Designerin und Fotos ihrer Kreationen finden Sie hier.
Lubnjojska designerka Sarah Gwiszcz dajo se inspirěrowaś wót błośańskeje serbskeje drastwy a kreěrujo modernu drastwu z tradicionelnymi elementami. 2014 jo załožyła swójski modowy label "Wurlawy". Hanka Rjelcyna nosy drastwu serbskeje desginarki na swójom casowem drogowanju.

Sorbisches/Wendisches im rbb

Sorben (Quelle: dpa)
Holger Hinz

Serbski program rbb w rozgłosu a telewiziji - Das Sorbische Programm des rbb

Mehr als 40.000 Sorben/Wenden leben in Deutschland, überwiegend in Brandenburg und Sachsen. Über Jahrhunderte haben sie ihre Sprache und Tradition bewahrt und gepflegt. Auch der rbb leistet mit dem Fernsehmagazin "Łužyca/Lausitz" und seinem sorbisch/wendischen Hörfunkprogramm einen großen Anteil beim Erhalt der sorbischen/wendischen Sprache.
Wěcej ako 40000 Serbow jo žywych w Nimskej, wětšy źěl w Bramborskej a Sakskej. Pśez stolěśa su Serby swóju rěc a tradicije wuchowali a woplěwali. Teke rbb bejnje pśinosujo ze swójim serbskim radijowym a telewizijnym programom k zdźaržanju serbskeje rěcy.
Hier erfahren Sie mehr/How wěcej k programoju

Nationale Minderheiten in Deutschland

Erstausgabe

25 Jahre Łužyca: Erster Moderator - Werner Meschkank 1992 (Quelle: rbb)
Fernseharchiv

Prědne serbske "tele-wokno" - Łužyca vom 19.04.1992

Auf Initiative des damaligen ORB-Intendanten Hans-Jürgen Rosenbauer und des Vertreters der Sorben/Wenden im ORB-Rundfunkrat, Klaus-Peter Jannasch, wurde der Wunsch der Minderheit nach einer Fernsehsendung in ihrer Muttersprache Realität. Am 19.04.1992 gab es das erste sorbische Fernsehmagazin.
Na iniciatiwu tencasnego ORB-intendanta a serbskego zastupnika w rozgłosowej raźe jo se 1992 póžedanje za serbskim telewizijnym programom realizěrowało.

Retrospektive

25 Jahre Łužyca: Moderatorin Maria Elikowska-Winkler (Quelle: rbb)
Fernseharchiv

z historije rbb magacina "Łužyca" - Zur Geschichte des Magazins "Łužyca"

Der Sendestart am 19. April 1992 markierte einen Meilenstein in der Wahrnehmung der Minderheitenrechte der Sorben und Wenden nach der Neuordnung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks in den neuen Bundesländern. Nach regelmäßig ausgestrahlten Hörfunkprogrammen in sorbischer/wendischer Sprache etablierte sich zum ersten Mal eine eigene Fernsehreihe von Sorben für Sorben.
Pó pšawidłownje wusćełanych serbskich rozgłosowych programach jo se wót 1992 teke telewizijny magacin za Serbow etablěrował.

Archiv

  • Łužyca-Dreh in der Universitätsstadt Leipzig (Quelle: rbb/Jan Urbanski)
    Jan Urbanski

    Łužyca vom 16.02.2019

    Diesmal begrüßen wir Sie aus der Universitätsstadt Leipzig. Moderator Christian Matthée kommt dort u.a. mit Prof. Eduard Werner, Direktor des Instituts für Sorabistik, und sorbischen Studenten der Leipziger Uni ins Gespräch.
    Wuwitamy Was tenraz z uniwersitnego města Lipska. Moderator Christian Matthée pśiźo tam do rozgrona mj. dr. z prof. Edwardom Wornarjom, direktorom instituta za sorabistiku, a ze serbskimi studentami.

    Abschlussbericht Evaluation Sorbischunterricht an Grundschulen (Quelle: rbb/Matthias Ander)
    Matthias Ander

    Evaluierung des sorbisch/wendischen Bildungsangebots

    Die Ergebnisse einer wissenschaftlichen Studie zum Grundschulunterricht in niedersorbischer/ wendischer Sprache (Sprachstand, Sprachverständnis und Sprachzuwachs der Niedersorbisch lernenden Kinder in der 4. und 6. Klasse) wurden vor zu Beginn des Jahres der Öffentlichkeit vorgestellt.

    Europeada 2016 in Südtirol: Fanblock der Lausitzer Sorben (Quelle: Jörg Stephan)

    Fußball: Europeada 2020

    Seit Anfang Februar sind Anmeldungen für die 4. Fußballmeisterschaft europäischer autochthoner nationaler Minderheiten möglich. Darüber informierte die Föderalistische Union der europäischen Minderheiten FUEN. Gastgeber des Fußballwettbewerbs in 2020 ist die slowenische Minderheit in Kärnten. Teilnehmen dürfen Mannschaften mit Laienspielerinnen und -spielern.

    Zeitreise mit Hanka Mark-Rjelcyna (Quelle: rbb/Reiner Nagel)
    Reiner Nagel

    Sorbische Sprachschule - Zeitreise

    Am 12. September 1950 wurde in Brandenburg ein Sorbengesetz beschlossen, das auf die sorbische Bildung großen Einfluß hatte. Im März 1952 begann der erste Sorbischunterricht an Grundschulen in Sielow, Briesen, Döbbrick, Werben und Willmersdorf. Im September wurde die Sorbische erweiterte Oberschule in Cottbus gegründet. Das erste niedersorbische Lehrbuch erschien erst am 01.01.1954.

    Jakob Gruhl, sorbischer Sound-Designer und Rapper (Quelle: Stefan Göbel)
    Stefan Göbel

    Porträtserie - Junge Leute mit sorbischen Wurzeln

    In der heutigen Ausgabe unserer Porträtreihe stellt Ihnen Autor Stefan Göbel einen vielseitigen und interessanten Künstler vor. Jakob Gruhl, gebürtiger Sorbe aus Bautzen, ist Sound-Designer und Rapper und lebt jetzt in Leipzig. Er entwickelte in den vergangenen Jahren u.a. Software, bei der Lichtinstallationen und Musik in Wechselbeziehung treten.

    Ostereier von Kurt Klinkert, Hoyerswerda (Quelle Stefan Göbel)
    Stefan Göbel

    kulturne pórucenja - Kulturtipps

    Besondere Osterausstellung/ wósebna jatšowna wustajeńca +++
    CD mit sorbischer Klaviermusik/ cejdejka ze serbskeju klawěrneju muziku +++
    3. Teil der Doku-Serie "Slawen"/ 3. źěl serije "Słowjany"

  • Łužyca-Moderator Christian Matthée vor dem Wendischen Museum Cottbus (Quelle: rbb/Reiner Nagel)
    rbb/Reiner Nagel

    Łužyca vom 19.01.2019

    In der ersten Ausgabe des neuen Jahres begrüßen wir Sie aus dem Wendischen Museum in Cottbus, das nach Sanierung und Umbau 2019 wiedereröffnet werden soll. Moderator Christian Matthée kommt hier mit den drei Kuratoren des Museums ins Gespräch.
    Wuwitamy Was tenraz ze Serbskego muzeja w Chóśebuzu, kótaryž se pó wobšyrnej pśetwarje lětosa nowowótwórijo. Moderator Christian Matthée pśiźo tam z tymi tśimi kuratorami muzeuma do rozgrona.

    Sorbisch/wendisches Siedlungsgebiet (Quelle: rbb/Antje Höpfner)
    rbb/Antje Höpfner

    Novellierung Sorben/Wenden-Gesetz - Hauptamtliche Sorbenbeauftragte in Brandenburg

    Im Dezember hat der Landtag den Doppelhaushalt 2019/20 beschlossen. Mehr als eine Million Euro sind zusätzlich eingeplant. Das Geld soll in die Förderung von Minderheiten und Regionalsprachen fließen, rund 800000 Euro für die Förderung sorbischer/wendischer Kita-Angebote, für die Digitalisierung der Sprache und für die Sorben/Wendenbeauftragten der Landkreise und der kreisfreien Stadt Cottbus.

    Łužyca - Zeitreise mit Hanka Mark (Quelle: rbb/Antje Höpfner, Reiner Nagel)
    rbb/Antje Höpfner, Reiner Nagel

    Lausitzer Volkspartei - Zeitreise: Blick in die sorbische/wendische Geschichte

    In der heutigen Magazinsendung werfen wir im Wendischen Museum Cottbus auch einen Blick in die Geschichte. Auf eine ganz andere Art der Zeitreise begeben wir uns auch diesmal wieder mit Hanka Mark. In unserer Serie geht es diesmal um 100 Jahre Lausitzer Volkspartei (später Wendische Volkspartei).

    Wahlflyer des Serbski sejm (Quelle: rbb/Matthias Ander)
    rbb/Matthias Ander

    Serbski sejm - Sorbisches/wendisches Parlament

    Im heutigen Magazin geht es u.a. um die Wendische Volkspartei. Ihre Nachfolgerin - die Lausitzer Allianz - ist in keinem Parlament aktiv. Aber seit Ende vergangenen Jahres gibt es ein gewähltes sorbisches Parlament - den Serbski sejm. Bei seiner Konstituierung waren wir dabei.

    Zapust/wendische Fastnacht in Burg/Spreewald: Ankleiden der wendischen Tracht (Quelle: rbb/Ben Linse)
    Ben Linse

    kulturne pokazki - Sorbische Kulturtipps

    Zapust/wendische Fastnacht +++ Abend-Vogelhochzeit des SNE/ptaškowa swajźba-program SLA +++ Ausstellung im Museum Jänschwalde/wustajeńca w janšojskem muzeumje

  • Silhouettenfilm "Aus dem Leben eines Rumgehers" (Quelle: FilmFestival Cottbus)
    FilmFestival Cottbus

    Łužyca 24.11.2018

    Film "Leinen der Lausitz - Aus dem Leben eines Rumgehers"
    Die Lausitz ist eine Landschaft in Osten Deutschlands. Bevor die Braunkohle dort Landschaft und Leute prägte, war es eine Pflanze, die den Broterwerb, die Wirtschaft, aber auch die Kultur des gleichermaßen von Sorben und Deutschen bevölkerten Gebietes formte: Flachs. Der Film verknüpft Silhouetten-Animation mit Realaufnahmen, sorbische und deutsche Sagen werden multimedial erzählt.
    Film "Ze žywjenja drogujucego kšamarja" kombiněrujo realne nagrawanja ze siluetoweju animaciju.

    Silhouettenfilm "Aus dem Leben eines Rumgehers" (Quelle: FilmFestival Cottbus)
    FilmFestival Cottbus

    Łužyca 24.11.2018

    Film "Leinen der Lausitz - Aus dem Leben eines Rumgehers"
    Die Lausitz ist eine Landschaft in Osten Deutschlands. Bevor die Braunkohle dort Landschaft und Leute prägte, war es eine Pflanze, die den Broterwerb, die Wirtschaft, aber auch die Kultur des gleichermaßen von Sorben und Deutschen bevölkerten Gebietes formte: Flachs. Der Film verknüpft Silhouetten-Animation mit Realaufnahmen, sorbische und deutsche Sagen werden multimedial erzählt.
    Film "Ze žywjenja drogujucego kšamarja" kombiněrujo realne nagrawanja ze siluetoweju animaciju.

  • Dokumentation von Wolfgang Albus: "Wir - Slawen in Deutschland" (Quelle: DOKfilm_Katarzyna Skrzypek)
    Katarzyna Skrzypek

    Geschichtstrilogie - Wir - Slawen in Deutschland (2/3)

    Der zweite Teil der Trilogie erzählt die Geschichte der mutigen Überlebenskünstler, deren Fürsten es bis ins 12. Jahrhundert geschafft haben, eine weitreichende politische und wirtschaftliche Unabhängigkeit gegenüber dem fränkischen Imperium zu bewahren, das weite Teile Europas beherrschte und sich als Mittelpunkt der christlichen Welt sah.

  • Christian Matthée bei Łužyca-Moderationsaufzeichnung am Rande des Tagebaus Cottbus-Nord (Quelle: rbb/Mirko Franceschina)
    Mirko Franceschina

    Łužyca vom 20.10.2018

    Moderator Christian Matthée begrüßt Sie diesmal von Europas größter Landschaftsbaustelle – vom Rand des Tagebaus Cottbus Nord, wo einst der Cottbuser Ostsee entstehen soll. Er kommt u.a. mit Měto Nowak, dem Referenten der Landessorbenbeauftragten Dr. Ulrike Gutheil, ins Gespräch.
    Wuwitamy Was tenraz wót nejwětšego krajinowego twarnišća w Europje, wót kšoma jamy Chóśebuz-pódpołnoc, źož nastanjo raz Chóśebuske abo Liškowske jazoro, kak se teke groni, dokulaž lažy na terenje wótbagrowaneje serbskeje jsy Liškow.

    Generalsuperintendent Herche präsentiert wendische Bibel digital (Quelle: rbb/Konstanze Schirmer)
    Konstanze Schirmer

    dolnoserbska biblija digitalna - Wendische Bibel digital

    Die letzte Bibelfassung in wendischer Sprache stammt von 1868. Ganze 150 Jahre später erst gibt es eine neue Version - diesmal gleich in digitaler Form. Anlässlich des 250. Gottesdienstes in wendischer Sprache am 2. September wurde eine CD präsentiert mit drei Varianten des Alten und Neuen Testaments.

    Niedersorbische Wochenzeitung NOWY CASNIK - Ausgabe Januar 1951 (Quelle: rbb)
    rbb

    casowe drogowanje - Zeitreise: 170 Jahre "Bramborski serbski casnik"

    Keine Zeitung der Region ist so alt wie der Nowy Casnik. Das Vorgänger-Blatt "Bramborski serski Casnik" ist vor 170 Jahren zum ersten Mal erschienen. Mit der im Revolutionsjahr 1848 gegründeten Zeitung konnte man die wendische Bevölkerung erreichen und wollte unter ihr eine königstreue und fromme Gesinnung verbreiten.

    Łužyca-Hausbesuch: Tobias Geis, Lehrer und stellv. Leiter des Niedersorbischen Gymnasiums (Quelle: rbb/Linse, Conrady)
    Linse, Conrady

    woglěd do domu - Hausbesuch bei sorbischem Pädagogen

    In unserer Serie tauchen wir diesmal in die "wendische Welt" von Tobias Geis ein. Tobias ist Lehrer und derzeit stellvertretender Schulleiter des Niedersorbischen Gymnasiums in Cottbus. Aus Fulda stammend hat er zwar keine wendischen Wurzeln, bezeichnet sich aber als "integrierten oder adoptierten Sorben".

    Judith Kubitz in ihrem Element als Dirigentin (Quelle: rbb/Ander, Range)
    Ander, Range

    nowa intendantka SLA - Neue Intendantin des SNE

    Seit August 2018 hat das Sorbische National-Ensemble (SNE) eine neue Intendantin, die wir Ihnen in einem Porträt vorstellen: Judith Kubitz.
    Sie ist als Dirigentin in der ganzen Welt unterwegs. In Polen, Frankreich, Lateinamerika und China hatte sie bereits Auftritte. Aber ihre sorbischen Wurzeln zogen sie immer wieder zurück in ihre Heimat.

  • Łužyca bei den Aromunen: Kamerateam filmt Trachtengruppe (Quelle: Britta Wulf)
    Britta Wulf

    pla Aromunow w Grichiskej - Bei den Aromunen in Griechenland

    Beim Treffen der arumonischen Griechen, die sich hier Vlachen nennen, kommen fast 2000 Mitglieder von Vereinen und Gruppen zusammen, die gemeinsam ihre Kultur präsentieren.
    Na zmakanju arumojskich Grichow, ako se pomjeniju ako Vlachy, pśiźo něźi 2000 cłonkow towaristwow a kupkow gromadu a prezentěrujo swóju kulturu.

  • Moderator Christian Matthée unterwegs mit den Lutki Tours (Quelle: rbb/Jens Ehrsam)
    rbb/Jens Ehrsam

    sorbisch/wendisches Magazin - Łužyca vom 18.08.2018

    August - Urlaubszeit - Reisezeit: Moderator Christian Matthée ist unterwegs mit der Schülerfirma Lutki-Tours des Niedersorbischen Gymnasiums, die besondere Wanderungen durch das sagenhafte Burg anbietet und somit Spreewaldbesucher auf wendische Spuren lockt.
    Awgust jo cas dowola a drogowanja. Moderator Christian Matthée jo ducy z wuknikojskeju firmu wót Dolnoserbskego gymnaziuma, kótaraž póbitujo wósebne wandrowanja pśez bajkowe Bórkowy.

    Ausflug der wendischen Kirchgemeinde: In der Kirche Lubsko (Quelle: rbb/Konstanze Schirmer)
    Konstanze Schirmer

    Unterwegs in Polen - Ausflug der wendischen Kirchgemeinde

    Einmal im Jahr besuchen niedersorbische/wendische Christen Orte, die von großer Bedeutung für die Niedersorben/Wenden sind. Organisiert werden diese Fahrten vom Förderverein für die wendische Sprache in der Kirche.

    Der sorbische Komponist Detlef Kobjela 2010 (Quelle: Gregor Kliem)
    Gregor Kliem

    Nachruf - In memoriam Detlef Kobjela

    Der bedeutende sorbische Komponist und Musikwissenschaftler Detlef Kobjela verstarb am 18. Mai 2018 im Alter von 74 Jahren. Seines Vaters und Großvaters Liebe zur Musik hat ihn geprägt. Von der Großmutter lernte er wendisch.

    Łužyca-Zeitreise mit Hanka Mark: Albin Moller (Quelle: rbb/Reiner Nagel)
    rbb/Reiner Nagel

    Aus der sorbischen Geschichte - "Łužyca" auf Zeitreise

    Auf unserer "Zeitreise" mit Hanka Mark geht es diesmal um den sorbischen Theologen und Schriftsteller Albinus Mollerus, einem wahren "Star" unter den Gelehrten seiner Zeit. Vor 400 Jahren starb der zu Lebzeiten verkannte Gelehrte.

    Wendisches Erntefest "Hahnrupfen/Łapanje kokota" 2017 in Burg/Spreewald: Tanz der Mädchen
    Marion Hirche

    kulturne pórucenja - Veranstaltungstipps

    Wendische Erntefeste/žnjowne swěźenje +++ Wendisch-deutscher Festgottesdienst/serbsko nimska swěźeńska namša +++ 35 Jahre Heimatmuseum Dissen/35 lět dešański muzeum

  • Sorbische Journalisten in Transkarpatien unterwegs: Beim Sender Tisa 1 - Studio Morgenmagazin (Quelle: rbb/Mirko Franceschina)
    rbb/Mirko Franceschina

    Unterwegs in Transkarpatien - ducy w Transkarpatiskej - Łužyca vom 21.07.2018

    Ein Team von sorbischen Journalisten besuchte Transkarpatien, die westlichste Oblast der Ukraine. Dort leben seit Jahrhunderten viele Nationalitäten friedlich miteinander. ŁUŽYCA berichtet u.a. über die Arbeit des Senders Tisa 1 in Uschgorod, der acht Fernseh- und Hörfunkprogramme produziert.
    Kupka serbskich žurnalistow jo se w juniju wudała do Transkarpatiskeje w tśikrajowem rožku. W nejwěcej pódwjacornem regionje Ukrainy jo měrnje žywe wjele narodnosćow a to južo wjele stolěśow.

  • Juro Mětšk im Interview mit dem Łužyca-Team.
    rbb/Pernack

    portrej serbskego komponista - Łužyca vom 16.06.2018

    Juro Mětšk zählt zu den größten sorbischen Komponisten der Gegenwart. Er fühlt sich mit der sorbischen Folklore und Kultur verbunden, hat sich aber in seinem Werk von der sorbischen Tradition gelöst und eine Musik geschaffen, die in der europäischen Tradition steht. "Lužyca" begleitet den Komponisten u. a. beim Osterreiten, während Tonaufnahmen in Berlin und erlebt auch sehr private Momente. 

  • Moderator Christian Matthée in Dissen (Quelle: rbb/Reiner Nagel)
    Reiner Nagel

    Łužyca vom 26.05.2018

    Moderator Christian Matthée heißt Sie diesmal herzlich willkommen aus Dissen. Hier ist die sorbische/wendische Sprache lebendig. Der Ort hat den diesjährigen Landeswettbewerb "Sprachenfreundliche Kommune" gewonnen.
    Wuwitamy Was tenraz z Dešna. How "serbska rěc jo žywa" a w toś tom krajnem wuběźowanju jo wjas lětosa dobyła.

    Auszeichnungsveranstaltung "Sprachenfreundliche Kommune" in Lübben: Preisträger - 1. Preise (Quelle: Michael Helbig)
    Michael Helbig

    Die wendische Sprache lebt - Wettbewerb "Sprachenfreundliche Kommune"

    Im bereits 3. Landeswettbewerb kämpften 18 Städte und Gemeinden um diesen Titel. Der Wettbewerb ist ein Ansporn - auch für Orte wie Lübben, die erst seit kurzem zum wendischen Siedlungsgebiet gehören. Das große Ziel: die wendische Sprache und Kultur wieder mehr in den Alltag holen.

    Kollage - zwischen den Landratskandidaten Harald Altekrüger (CDU, links) und Steffen Kubitzki (AfD, rechts) wird im Kreis Spree-Neiße eine Stichwahl entscheiden. (Bild: Bella Wuuo/Annika Dubrau)
    Bella Wuuo/Annika Dubrau

    Landratswahl 2018 - Wahlen im Landkreis Spree-Neiße

    Bei der Landratswahl im Landkreis Spree-Neiße im April konnte kein Kandidat die notwendige Mehrheit von 50 Prozent der Stimmen im ersten Wahlgang auf sich vereinen. Dass der Kandidat der AfD die Stichwahl erreicht hat, war für viele eine Sensation, die sehr unterschiedlich bewertet wurde.

    Łužyca-Hausbesuch bei Slawistin Juliana Kaulfürst (Quelle: Günther Trept)
    Günther Trept

    Zejler-Preisträgerin 2018 - "Łužyca" beim Hausbesuch

    In der neuen Folge der Rubrik führt uns die Reise nach Dresden – in das sorbische Leben der Slawistin Juliana Kaulfürst. Die Obersorbin arbeitet als Koordinatorin beim Domowina-Regionalverband "Jakub Lorenc-Zalěski" in Schleife (Mittellausitz).

    Zeitreise mit Hanka Mark: Sorbengesetz (Quelle: rbb)
    rbb/"Łužyca"

    Sorbengesetz - Zeitreise mit Hanka Mark

    Im Frühjahr 1968 schauen die Sorben und Wenden besonders auf Artikel 40 der Neufassung der Verfassung der DDR. "Bürger der Deutschen Demokratischen Republik sorbischer Nationalität haben das Recht zur Pflege ihrer Muttersprache und Kultur. Die Ausübung dieses Rechts wird vom Staat gefördert." Erstmals werden Sorben ausdrücklich als Staatsbürger erwähnt.