rbb-Reporterin Joanna Jambor mit Hund Ted, Foto: rbb
rbb Presse & Information

Camping in Berlin und Brandenburg - Baumhaus, Biohof und Badesee

Im Baumhaus überm Wasser oder mit dem Wohnwagen in einer Fabrikhalle in Berlin? Mitten im Familienpark am Senftenberger See oder ganz ohne Kinder in der Uckermark? Auf den rund 180 Zelt und Campingplätzen in Brandenburg und Berlin findet sich für jede quietschende Luftmatratze ein Plätzchen.  

Slogan "Newsletter jetzt abonnieren!", Frau liegt mit einem Tablett entspannt auf dem Sofa (Quelle: Foto: imago/Westend61; Montage: rbb)
imago/Westend61; rbb

Programmhighlights der Woche - jeden Freitag auf Ihren Rechner - Der neue Newsletter ist da!

Außergewöhnliche Dokus und Reportagen, interessante Filme, krasse Unterhaltung, investigative Recherchen: Hier gibts die besten Video-Tipps der rbb-Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach!

Was Sie dafür tun müssen? Melden Sie sich mit einem rbb-Benutzerkonto an. Dann erhalten Sie jeden Freitag unsere Empfehlungen direkt auf den Rechner, das Tablet oder das Smartphone!

Rückblick

RSS-Feed
  • Henrik Möller zusammen mit rbb Moderatorin Anni Dunkelmann, Foto: rbb/Norbert Lübbers/Alpha Container GmbH
    rbb/Norbert Lübbers/Alpha Container GmbH

    Anni Dunkelmann unter Foodtruckern 

    Dit isst Berlin (1)

    In der Auftaktfolge will Reporterin Anni Dunkelmann wissen, wie man mit Streetfood zum erfolgreichen Straßenkoch wird.

  • Eine amerikanischen Fliegerbombe nach der Bombenentschärfung in Berlin-Kreuzberg am 30.10.2015, Quelle: imago/Markus Heine

    Einer muss es ja machen

    Es gibt Jobs, die nur wenige machen wollen, Berufe, die nicht sonderlich beliebt sind - oder gefährlich. Ulli Zelle hat die Menschen besucht, deren Motto lautet: einer muss es ja machen.

  • Mulin Lin (l), Pflegeassistentin aus China, spricht mit der Bewohnerin Margot Krüger im Seniorenzentrum der Arbeiterwohlfahrt (AWO) (Quelle: dpa/Jens Wolf)
    dpa/Jens Wolf

    Unterwegs mit dem Pflege-TÜV

    Das Pflegesystem steht gerade wieder auf dem Prüfstand. Vom Pflegenotstand ist die Rede. Doch woran erkennt man gute Pflege? Der Medizinische Dienst der Krankenversicherung (MDK) prüft im Auftrag der Kassen einmal im Jahr die Pflegequalität in Heimen. Die rbb-Reporter begleiten drei MDK-Prüferinnen zu einer unangemeldeten Heimprüfung in Wendisch Rietz (Landkreis Oder-Spree).

  • Ziegen vom Karolinenhof in der Prignitz © rbb/Sarah Spindler
    rbb/Sarah Spindler

    Auf der Milchstraße durch Brandenburg 

    Alles Käse!

    Durch Brandenburger Alleen schlängelt sich die Deutsche Milch- und Käsestraße. Sie führt zu kleinen und größeren Höfen, die man sonst vielleicht gar nicht entdecken würde. Dort wird noch nach alter Tradition Käse gemacht. Und jetzt gerade gibt es überall auch Nachwuchs.

  • Die Liebenthaler Pferde sind auch bei geschlossener Schneedecke draußen und kommen ohne Stall aus. © rbb/Maico Riegelmann,
    rbb Presse & Information

    Ein Dorf und seine Pferde 

    Die Wilden in der Schorfheide

    Die Pferdeherde am Rande der Schorfheide ist einzigartig. Ohne Reiter, Schmied und Leckerlies leben sie in ihren Familienverbänden. Die "Liebenthaler Wildlinge" entstanden aus Rückzüchtungen eines Verhaltensforschers, sind robust und sanftmütig. Die Geschichte einer Herde, um die sich ein ganzes Dorf kümmert.

  • Die Danckelmannstraße von oben, Foto: rbb
    rbb

    Von Widerständlern, Außenklos und Gastarbeitern 

    Der Danckelmannkiez

    Immer wieder trifft man im Danckelmannkiez in Charlottenburg auf Geschichte, die ganz Berlin erfahren hat. Was hier über Jahrhunderte passiert, ist stellvertretend für viele andere Kieze der Stadt.

  • rbb Reporter - Jäger, Keiler, Wildsalami: Schweine im Freigehege, Foto: rbb
    rbb Presse & Information

    Was tun gegen die Schweinepest? 

    Jäger, Keiler, Wildsalami

    Nur noch 300 Kilometer ist die Afrikanische Schweinepest von der deutschen Grenze entfernt. Das hochansteckende Virus hat sich inzwischen bis nach Polen und Tschechien ausgebreitet. Ein infiziertes Schwein genügt, um hierzulande die Schweinemast lahm zu legen. Verluste in Milliardenhöhe drohen. Wie bereiten sich Brandenburgs Jäger, Schweinehalter und Tierseuchenexperten auf den Ernstfall vor?

  • Buletten auf einem Grill, Quelle: imago/imagebroker

    Ran an die Boulette

    Eine Reportage über das wichtigste Grundnahrungsmittel der Berliner. Und die ist so vielseitig wie der Berliner selber. Zusammen mit Koch Kolja Kleeberg und Radio Berlin 88,8 suchen die rbb-Reporter für das große Boulettenkochbuch nach den besten Bouletten Berlin.

  • Sieghard Wolter, André Kassube, Dr. Felix Biermann, Mike Fenner und Frank Georgi. © rbb/Frank Eggers
    rbb Presse & Information

    Die Schatzsucher

    Wenn im Herbst beim Pflügen alte Scherben auftauchen, sind sie mit Sonde und Spaten zur Stelle: Laien-Archäologen, die nach Schätzen suchen. Das Laufen mit der Sonde wird immer beliebter. Mitmachen darf jeder, der sich für Geschichte interessiert und bereit ist, sich für die Aufgaben zu qualifizieren. Die rbb Reportage begleitet die Schatzsucher bei Grabungen und Sondengängen durch ein Jahr.

  • Bei Dauercamper Horst Lüdtke kündigt sich Überraschungsbesuch an. © rbb/Pierre Filohn
    rbb/Pierre Filohn

    Ein Dauercamper an der Ostsee 

    Horst im Eis

    Wenn der Winter kommt, wird es leer auf dem Campingplatz in Prerow. Alle fahren nach Hause in ihre Wohnungen, nur Horst Lüdtke bleibt. Der Rentner aus Berlin lebt in einem kleinen Campingwagen an der Ostsee - an 365 Tagen, seit über zehn Jahren und auch bei Minusgraden, wenn er durch den Schnee waten muss, um zu den Duschräumen zu kommen.

  • Bahnhof in der Sonnenallee (Quelle: imago/Steinach)
    imago/Steinach

    24h Sonnenallee

    Fünf Kilometer Asphalt. Die Sonnenallee läuft mitten durch Neukölln. Geprägt von vielen Migranten galten die Kieze als schwieriges Pflaster. Doch in den vergangenen Jahren avancierte Neukölln zum Magneten für junge Leute und Touristen, mit seinen arabischen Supermärkten und Restaurants zum Treffpunkt für Flüchtlinge. Still wird es in der Sonnenallee nie.

  • Die rbb Reporter: Winter am Wannsee, Foto: rbb
    rbb

    Winter am Wannsee

    Eine Reportage über die wunderschöne winterliche Landschaft von Wannsee und Havel, Schwanenwerder und Pfaueninsel und die Menschen, die hier leben und arbeiten.

  • Symbolbild: Kiosk in Berlin Kreuzberg (Quelle: imago)
    imago

    Bratwurst, Blumen, Budenzauber

    Sie haben viele Namen: Kiosk, Büdchen, Trinkhalle oder Imbissbude. Hier gibt es Würstchen, Blumen, Zeitungen oder Souvenirs.

  • Müller- Ecke Afrikanische Straße, Foto: rbb/Thomas Balzer
    rbb/Thomas Balzer

    Wilder Wedding 

    24 Stunden Müllerstraße

    Die Müllerstraße ist so etwas wie die Hauptstraße im Wedding. Einst war sie Flaniermeile mit Kaufhäusern, Kinos und Cafés. Dann ging es bergab mit allem, was dazu gehört. Sozialer Brennpunkt ist die Müllerstraße bis heute. Die rbb-Reporter treffen Menschen, die hier leben. Trotz aller Schwierigkeiten ist der Kiez ihr Zuhause.

  • Schwimmender Eisberg im zukünftigen Schutzgebiet im Rossmeer/Antarktis. (Quelle: imago)
    imago stock&people

    Mit der Polarstern ans Ende der Welt (2/2) 

    Sommer in der Antarktis

    Das Ende der Welt, das ewige Eis – oft wird die Antarktis so beschrieben. Kaum ein Ort dieser Erde ist unerreichbarer, unberührter und in jeder Hinsicht extremer als der sechste Kontinent. Wer dorthin reist, dem steht ein Abenteuer bevor. Das Forschungsschiff Polarstern war sieben Wochen unterwegs. Mit der Kamera dabei war auch rbb-Reporterin Stefanie Stoye.

  • Das Forschungsschiff Polarstern im Schnee (Quelle: Imago/ Bäsemann)
    Imago/ Bäsemann

    Mit der Polarstern ans Ende der Welt (1/2) 

    Sommer in der Antarktis

    Das Ende der Welt, das ewige Eis – oft wird die Antarktis so beschrieben. Kaum ein Ort dieser Erde ist unerreichbarer, unberührter und in jeder Hinsicht extremer als der sechste Kontinent. Wer dorthin reist, dem steht ein Abenteuer bevor. Das Forschungsschiff Polarstern war sieben Wochen unterwegs. Mit dabei war rbb-Reporterin und Autorin Stefanie Stoye.

  • Tag und Nacht herrscht Betrieb in der Notaufnahme der Charité © rbb/Manfred Pelz
    rbb/Manfred Pelz

    24h Charité

    Tag und Nacht herrscht Betrieb im größten Universitätsklinikum Europas – jährlich werden hier etwa 130.000 Patienten behandelt. Die Charité ist berühmt für ihre wissenschaftlichen Leistungen, aber auch für die Behandlung fast aussichtsloser Fälle. 24 Stunden beobachten rbb-Teams Patienten, Ärzte und Wissenschaftler an traditionsreichen und neuen Standorten der Charité.

  • Der Rhin © rbb
    rbb

    Winter im Westhavelland

    Eine Reportage über die winterliche Landschaft des Westhavellandes und ihre außergewöhnlichen, naturverbundenen Bewohner.

  • Karpfen blau in der Pfanne, Quelle: rbb

    Geschichten vom Silvesterfisch 

    Karpfen Blau

    Die Reportage erzählt von Mönchen, die den Fisch einst im Brandenburgischen gesellschaftsfähig machten, von einem Landstrich, wo man ihn samt Gräten verspeist.

  • Potsdamer Feuerwerker-Sinfonie, Foto: rbb/Thomas Saul
    rbb/Thomas Saul

    Wenn Träume in den Himmel steigen 

    Feuerwerk

    Feuerwerke werden mittlerweile das ganze Jahr über veranstaltet. Ob bei großen Sommerfesten, Schiffstaufen, Jubiläen und Volksfesten oder ganz privat bei Geburtstagen, Einweihungen und Hochzeiten - als Krönung muss ein Feuerwerk her. Sie sind zu faszinierenden Kunstwerken am Himmel geworden.

  • Weihnachtsstollen (Quelle: imago)
    imago

    Süße Sünde Weihnachtsstollen

    Die Reportage zeigt das große Weihnachtsbacken in Berlin und nimmt das Publikum mit auf einen Streifzug durch Backstuben-Startups und Läden für Backutensilien.

  • Die rbb Reporter Attila Weidemann (li.) und Jana Gebauer (re.) sind unterwegs in Brandenburg - und fragen: Walzer oder Whatsapp? © rbb/Jennifer Heck
    rbb/Jennifer Heck

    Einsame Herzen

    Wie lernt man sich heutzutage eigentlich kennen und lieben? Per App, in der Disco oder auf der Straße? Die rbb Reporter Attila Weidemann und Jana Gebauer sind unterwegs in Brandenburg und fragen: Walzer oder Whatsapp?

  • Der Gänsebraten-Test

    Weihnachten und Gänsebraten gehören für die meisten Deutschen zusammen. Eine besonders große Bedeutung hat der Gänsebraten für die Brandenburger Gastronomen. Einzelne Gasthöfe verkaufen hier in einer Saison rund 700 Gänse.

  • Garnisonkirche
    imago/Philip Schilf

    Wem gehört Potsdams Mitte?

    Potsdam brummt. Touristen und vermögende Zuzügler spülen viel Geld in die Stadtkassen. Die Stadtväter freuen sich und setzen die Rekonstruktionspläne der Stadtmitte um. Dabei stehen vier Gebäude aus der DDR Zeit im Weg. Neben dem Hotel Mercure sind es die Fachhochschule, der Wohnblock Staudenhof und das ehemalige Rechenzentrum, das dem Wiederaufbau der Garnisonkirche weichen soll.

  • Ramona und Thomas Schubert vor ihrer zukünftigen Landpension in Neulietzegöricke, Foto: rbb
    rbb Presse & Information

    Von historischem Backstein und zahlenden Besuchern 

    Mein Traumhaus mit Geschichte (2/2)

    Nach etwa einem Jahr sieht Denkmalpfleger Arne Cornelius Wasmuth das Ehepaar Ramona und Thomas Schubert in Neulietzegöricke an der Oder wieder. Die Eröffnung ihrer Landpension steht kurz bevor. In Tremsdorf bei Potsdam wollen der ehemalige Taekwondo Weltmeister Lukas Szybowski und seine Partnerin Birgit von Bruchhausen mit drei Töchtern in eine historische Scheune ziehen.

  • Catrina Fischer und Bernd Linstädt mit der ganzen Familie im Eingang der Mühle von Klein Leppin, Foto: rbb
    rbb Presse & Information

    Von bröckelnden Balken und schuftenden Bauherren 

    Mein Traumhaus mit Geschichte (1/2)

    Denkmalpfleger Arne Cornelius Wasmuth begleitet das Ehepaar Ramona und Thomas Schubert, die in Neulietzegöricke an der Oder in einem Fachwerkbau aus dem frühen 19. Jahrhundert ihren Traum einer kleiner Landpension verwirklichen.

  • Straßenmusiker am U-Bahnhof Amrumer Straße, Foto: rbb
    rbb Presse & Information

    Unterwegs mit Berliner Straßenmusikern 

    Asphaltpoeten

    Ihre Bühne sind die Bahnhöfe und die Fußgängerzonen Berlins: "Infidelix" aus Texas rappt auf dem Alex und hofft auf die große Karriere. Isabelle aus Leipzig singt aus purer Leidenschaft Unplugged im U-Bahn-Tunnel. Piotr aus Polen spielt Mozart im Berufsverkehr und will eines Tages Orchestermusiker sein.

  • Zungenblutwurst mit Plastikschweinchen, Quelle: imago/Steinach

    Schlachtefest in Berlin und Brandenburg 

    Blutwurst, Speck und tote Oma

    Der Herbst ist traditionell Schlachtefestsaison. In brandenburgischen Dörfern wie Ströbitz, aber auch in Berlin sind ganze Familien damit beschäftigt. Mehrere Tage verbringen sie mit der Herstellung von Blutwurst, Wellfleisch und dampfender Brühe. Morgens packen alle mit an und abends wird gegessen. Mahlzeit!

  • Landschaft an der Oder, Foto: rbb
    rbb Presse & Information

    Wie Deutsche und Polen die Oder neu entdecken 

    Der ungeliebte Fluss

    Lange Zeit war die Oder vor allem eins - ein Grenzfluss. Deutsche und Polen haben ihr den Rücken gekehrt. So hat sich entlang der Oder-Ufer eine einzigartige Pflanzen- und Naturwelt entwickelt. Auch die Orte an der Oder verändern sich, die polnische Regierung will den Strom im großen Stil ausbauen. Wir fahren auf der Oder von Breslau nach Stettin.

  • Autofahrer stehen auf der Berliner Stadtautobahn A 100 im Stau (Bild: dpa)
    dpa

    24 h Stadtautobahn

    Die A100 ist die Hauptverkehrsschlagader Berlins. Die rbb Reporter waren bei Menschen, die mit und an der Stadtautobahn leben und arbeiten.

  • Uberquellende Mülltonne an einem Strand voller Müll, Quelle: Colourbox
    Colourbox

    Unterwegs mit Plastikjägern

    Berlins Müllschiffe haben immer mehr zu tun, um die vielen Flüsse und Seen der Bundeshauptstadt vom Unrat der Millionenmetropole zu befreien. Das meiste davon ist Plastikmüll. Was die "Plastikjäger" nicht herausfischen können, landet letztlich in unseren Meeren und Ozeanen.  

  • Mönche im Kloster Neuzelle, Foto: rbb
    rbb Presse & Information

    Die Mönche kommen

    Zisterziensermönche aus dem Wienerwald wollen das Kloster Neuzelle wieder besiedeln. rbb Reporter Michael Lietz hat das Ankommen der Mönche begleitet.

  • Besucher im Tropical Islands (Bild: rbb/Ulrike Licht)
    rbb/Ulrike Licht

    Tropical Islands

    Neun Fußballfelder könnte man in Tropical Islands, der größten frei tragenden Halle der Welt unterbringen. Gemütliche Routine-Jobs gibt es hier nicht: Höhenkletterer, Rettungsschwimmer, Kellner, Sicherheitsverantwortliche - sie alle sind rund um die Uhr für bis zu 6.000 Gäste täglich da. Eine Woche haben die rbb-Reporter das Treiben begleitet - bei Tag und bei Nacht.

  • Blick in die Markthalle Moabit [imago/Jürgen Ritter]

    Die Markthalle in Moabit 

    Schrippen, Shrimps und schräge Vögel

    Die Arminius Markthalle liegt im Herzen des Berliner Stadtteils Moabit. In den vergangenen Jahren hat sich hier, im Vergleich zu den Berliner Szenekiezen, weniger getan. Doch jetzt hält eine neue, junge Generation Einzug in den Kiez und erschließt sich eines ihrer "Filetstücke": Die Moabiter Markthalle.

  • Flughafen Tegel, Quelle: imago/Stefan Zeitz
    imago stock&people

    24h Flughafen Tegel

    Sein Name ist "Otto Lilienthal", sein Kürzel "TXL". Der Flughafen Tegel sollte längst geschlossen sein. Stattdessen platzt er aus allen Nähten. Die rbb Reporter begleiten am Tag und in der Nacht die Menschen, die den Betrieb immer wieder am Laufen halten.

  • Die rbb Reporter: Ein Schloss für alle, Foto: rbb
    rbb Presse & Information

    Hinter den Fassaden des Humboldtforums 

    Ein Schloss für alle

    Während der Beton des Schlosses hinter einer Schmuckfassade verschwindet, wird an der Ausgestaltung der Ausstellungen im Innern gearbeitet. Denn das neue Humboldtforum soll konzeptuell neue Wege beschreiten. Wird das gelingen? 

  • Krautungsboot auf der Oder, Foto: Fred Pilarski
    rbb/Fred Pilarski

    Kunst-Werk Oderbruch

    Das Oderbruch ist in doppelter Hinsicht ein Kunstwerk: Als fruchtbare Kulturlandschaft und als künstlerische Herausforderung. 300 Jahre nach der Gründung des ersten Deichverbands machen sich Künstler ein eigenes Bild von der Flussniederung im Osten Brandenburgs.

  • Das Ensemble des Wandertheaters Ton und Kirschen, links David Johnston und Margarete Biereye in roter Jacke - die Gründer des Theaters
    rbb/Jean-Pierre Estournet

    Theater unterm Himmelszelt

    Seit nunmehr 25 Jahren begeistert das Wandertheater "Ton und Kirschen" die Zuschauer ‑ zumeist unter freiem Himmel an wunderschönen Sommerorten in Brandenburg. Die rbb Reporter begleiten die Nomaden‑Künstler durch den Brandenburger Sommer.

  • Alleinerziehende Mutter mit ihrem Kind. © rbb

    Allein mit Kind

    In keinem anderen Bundesland wie in Berlin leben so viele Kinder mit nur einem Elternteil zusammen. Jede dritte Familie ist betroffen. Einblicke in ein Leben am Limit.

  • Martin Salchow baut in Lichterfeld bei Finsterwalde eine Stadt für 20.000 Partygäste. © rbb
    rbb

    Die Wüste lebt

    Ein Film über die vielen positiv Verrückten in der Lausitz, die braches Land zur Experimentierwiese machen und wider aller Voraussagen zum Blühen bringen.

  • Musikfestival - Haltestelle Woodstock in Kostrzyn (Quelle: imago stock&people/imago/Forum)
    imago stock&people/imago/Forum

    Jetzt erst recht! 

    Haltestelle Woodstock

    Bis zu 750 000 Musikfans aus Polen, Deutschland und aller Welt pilgern alljährlich für drei Tage im August ins westpolnische Kostrzyn, dem früheren Küstrin. Seit 2004 gibt es auf einem früheren Truppenübungsplatz nahe der Oder ein breites Programm von Rock, Punk, Folklore und Reggae von etwa 60 Bands.

  • Wolf guckt zwischen zwei Bäumen hindurch
    rbb/Steffen Heiber

    Geliebt, geduldet, gehasst 

    Rückkehr der Wölfe

    Im alten Militärgebiet kann der Wolf gerne sein, aber bitte nicht in der Nähe meiner Kälber – meint der Bauer, der nicht mehr gut schlafen kann und um seine Existenz bangt. Für die Wolfsbeobachterin gibt es Glücksmomente, wenn die Wildkamera gute Bilder schießt und ihr Rudel intakt ist.

  • Olympisches Dorf, Speisehaus der Nationen; Foto: radioBERLIN/Sarah Zerdick
    radioBERLIN/Sarah Zerdick

    Was wird aus den Ruinen unserer Stadt? 

    Berlins Bauzombies

    In ganz Berlin sieht man sie immer wieder: leer stehende Häuser, ungenutzte Gebäude, verkommene Areale. Die radioBERLIN 88,8-Moderatoren Sarah Zerdick und Djamil Deininger begeben sich gemeinsam mit den Zuschauern auf Spurensuche.

  • Christopher Street Day vor dem Brandenburger Tor, Foto: rbb
    rbb Presse & Information

    Der Christopher Street Day 2017 

    Berlin unterm Regenbogen

    Am 22. Juli zieht zum 39. Mal die Queer-Community durch Berlin, um für ihre Rechte zu demonstrieren. Die rbb Reporter zeigen die heimlichen Helden der Szene und präsentieren die Höhepunkte des Tages: die aufregendsten Menschen, die schönsten Kostüme und die besten Argumente. 

  • PD Dr. med. Ahi Sema Issever, Foto: rbb
    rbb Presse & Information

    Deutsch-Türken in Berlin 

    Zwischen zwei Welten

    Wie fühlen sich deutsch-türkische Berliner nach den politischen Veränderungen in der Türkei? Was hat sich verändert? Wie beeinflusst das ein Zusammenleben mit den Deutschen? Die Autoren Nadya Luer und Cem Dalaman haben sich mit vielen getroffen und sehr unterschiedliche Lebenswelten kennengelernt. Die Antworten zeigen auch, dass in der Vergangenheit vieles schiefgegangen ist.

  • Die rbb Reporter - Wasser, Zelte, Mückenstiche, Quelle: rbb
    rbb Presse & Information

    Camping am See 

    Wasser, Zelte, Mückenstiche

    Auf der Grenze zwischen Brandenburg und Mecklenburg Vorpommern, mitten im Naturpark Feldberger Seenlandschaft, liegt ein Geheimtipp vieler Camper: der Dreetzsee Campingplatz.

  • Schriftzug Kreuzkölln vor Straßenschild Kottbusser Damm, Foto: rbb
    rbb Presse & Information

    Ein Kiez im Wandel 

    Berlin-Kreuzkölln

    Vor zehn Jahren hätte wohl noch niemand erwartet, dass im Norden Neuköllns einmal ein Szenebezirk entstehen könnte. Doch das Viertel zwischen Sonnenallee, Kottbusser Damm und Maibachufer wimmelt längst von Hipstern, Werbern, Touristen, Szenebars, Bioläden, Design und Modegeschäften und was sonst noch alles zu einer ordentlichen Gentrifizierung gehört.  

  • Eine Szene aus der "Spreewälder Sagennacht", Foto: rbb
    rbb Presse & Information

    Sagenhafter Spreewald

    Seit zehn Jahren zieht das Open-Air-Spektakel "Die Spreewälder Sagennacht" tausende Besucher in seinen Bann. Der Spreewald - ein Touristenparadies. Die rbb Reporter schauen dem Ensemble über die Schulter, begleiten Proben und erkunden die wendische Lausitz.

  • Die rbb-Reporter: Brückenbau in Michendorf, Quelle: rbb
    rbb Presse & Information

    Auf Brandenburgs größter Autobahn-Baustelle 

    Die Brückenbauer von der A10

    Brandenburgs größte Autobahn Baustelle ist derzeit die A10. Auf acht Kilometern wird sie bei Michendorf achtspurig ausgebaut. Zwei mehrere tausend Tonnen schwere Eisenbahnbrücken sind neben der Autobahn gebaut worden. Jetzt sollen sie an den richtigen Platz geschoben werden.

  • Tanzende Frauen; Quelle: rbb/Daniela Incoronato
    rbb Presse & Information

    Der Karneval der Kulturen 

    Berlin tanzt Samba

    Am Pfingstsonntag feiert Berlin seine Vielfalt. Knapp eine Million Zuschauer werden beim 22. Karneval der Kulturen erwartet. In diesem Jahr sind die Sicherheitsvorkehrungen besonders hoch - eine große Herausforderung.

  • Forscher untersucht Flüssigkeit unter dem Mikroskop,Quelle: imago/imagebroker
    imago stock&people

    Forschungstalente in Berlin 

    Jung & forsch

    Berlin ist eine der forschungsintensivsten Regionen Europas. Rund 17.000 Wissenschaftler und 11.000 hochqualifizierte Fachkräfte sind an den Hochschulen und annähernd 100 außeruniversitären Wissenschaftseinrichtungen tätig. Ulli Zelle hat einige junge Forschungstalente besucht und sich ihre Arbeit erklären lassen. 

  • Die Käsetorten von Thomas Neuendorff, Quelle: rbb

    Käsekuchen - Ein Stück vom Glück

    Die Reportage geht auf die Suche nach dem besten Käsekuchen in Berlin und Brandenburg.

  • Die rbb Reporter: Little Uckermark, Quelle: rbb
    rbb Presse & Information

    Ein Stück Brandenburg in den USA 

    Little Uckermark

    Mitte des 19. Jahrhunderts verlassen 500 Familien ihre Heimat in der Uckermark und beginnen in den USA ein neues Leben. Wer ihre Nachfahren besucht, spürt die Uckermark bis heute: Dorfnamen, Traditionen und selbst das Plattdeutsch haben sich gehalten. Eine Spurensuche in der "amerikanischen Uckermark" an den Niagara Fällen.

  • Das ICC in Berlin - wie ein Raumschiff in der Stadt. © rbb/Thomas Balzer
    rbb Presse & Information

    Was wird aus dem ICC?  

    Ein UFO im Wartestand

    Es ist eines der größten  Kongresscenter der Welt. Und es wurde vielfach ausgezeichnet. Doch das Schicksal des ICC am Messedamm, in dem zurzeit über 600 Flüchtlinge wohnen, steht  noch immer in den Sternen. Der Film begleitet die Architektin und weitere Zeitzeugen durch die wechselvolle Geschichte eines Ufos im Wartestand.

  • Der schärfste Platz Berlins 

    24h Kotti

    Für die einen ist er das wahre Berlin. Bunt, aufregend, schrill. Für die anderen ist der Kreuzberger "Kotti" einfach nur dreckig, gefährlich und furchtbar laut. Inzwischen ist der Platz eine Legende. Hier war und ist immer etwas los. Und langsam wandelt sich der soziale Brennpunkt. Immer mehr Familien, Studenten und Touristen kommen zum "Kotti".