Henrik Möller zusammen mit rbb Moderatorin Anni Dunkelmann, Foto: rbb/Norbert Lübbers/Alpha Container GmbH
rbb/Norbert Lübbers/Alpha Container GmbH
Bild: rbb/Norbert Lübbers/Alpha Container GmbH

Anni Dunkelmann unter Foodtruckern - Dit isst Berlin (1)

In der Auftaktfolge will Reporterin Anni Dunkelmann wissen, wie man mit Streetfood zum erfolgreichen Straßenkoch wird.

Ehemaliger Techno-Club Manager Henrik Möller zusammen mit rbb Moderatorin Anni Dunkelmann, Foto: rbb/Norbert Lübbers/Alpha Container GmbH

Diesmal mischt sich Anni Dunkelmann unter die Chefs von der Straße. Sie traut sich hinter das Steuer eines Foodtrucks und will vor allem eins wissen: Ist Streetfood mehr als nur ein kulinarischer Hype?

Ihr Roadtrip beginnt auf einem Schrottplatz. Hier greift sie Henrik Möller unter die Arme. Der umtriebige Berliner hat eine Mission: Er will aus einem alten Imbisswagen einen coolen Foodtruck machen. Beim Entkernen des Imbisswagens erfährt Anni, wieviel man in den Traum der rollenden Küche investieren muss und welche Marktlücken es überhaupt noch gibt. Schließlich ist Berlin längst die Hauptstadt der Foodtrucks.

rbb-Moderatorin Anni Dunkelmann auf dem Streetfood-Markt in der Markthalle Neun, Foto: rbb/Norbert Lübbers/Alpha Container GmbH

Auf den Streetfood-Märkten kann man sich einmal um den Globus essen. Hier trifft Anni die Macher aus aller Welt, die ihre Lieblingsgerichte nach Berlin gebracht haben: koreanisches Kimchi, tibetische Dumplings oder syrisches Tabouleh. Anni nimmt den Zuschauer mit auf ihre Entdeckungsreise. Sie ist kein Foodie, keine Feinschmeckerin und kochen kann sie auch nicht! Aber Anni Dunkelmann isst für ihr Leben gern und traut sich auch mal, ins kulinarische Fettnäpfchen zu treten.

Moderatorin und Reporterin Anni Dunkelmann ist eines der bekanntesten Gesichter im rbb Fernsehen. Für die Abendschau entdeckt sie jeden Samstag die schrägsten und schönsten Orte Berlins in "Annis Entdeckungen". Sie reist aber auch gerne in längeren Reportagen "Mit der U-Bahn um die Welt" oder macht den Wetterbericht zu einem ganz besonderen Ereignis. Hauptsache, Anni trifft dabei auf spannende Menschen.

Mit viel Selbstironie und guter Laune ist sie als Reporterin in ganz Berlin unterwegs. Ihr Motto: Mittendrin statt nur dabei. "Dit isst Berlin!" ist auf jeden Fall ihr bisher leckerstes Abenteuer.

Film von Norbert Lübbers

Erstausstrahlung am 21.04.2018/rbb

Thomas Rühmann und Tobias Morgenstern spielen im "Theater am Rand" © rbb
rbb

Entdecke Brandenburg - Bühne frei fürs Oderbruch

Das "Theater am Rand" am östlichen Rande Brandenburgs feiert 20. Geburtstag. Eine Reportage voller Geschichten über ein einmaliges Theater und seine Macher, mit mitreißender Musik und guten Szenen - und mit Vogelstimmen und klaren Sternennächten. 

MDRFERNSEHEN_2018:08:30_-Lebensläufe
MDR/Michel Links

Portrait einer Anti-Diva - Dagmar Manzel

Dagmar Manzel ist eine der großen Schauspielerinnen unserer Zeit. Eine Frau, die mit ganzer Seele spielt, tanzt und singt, die wandelbar ist und sich nicht festlegen lässt.  

ACT! Wer bin ich? - Film von Rosa von Praunheim (23.09.2018, 23:35)
rbb/Elfi Mikesch

Ein Film Rosa von Praunheim - ACT! Wer bin ich?

Die Theater-Pädagogin und Lehrerin Maike Plath hat fast 10 Jahre an einer Hauptschule in Neukölln gearbeitet. Normaler Unterricht war dort kaum möglich. Sie fing an, mit den Jugendlichen Theater zu machen und hatte damit Erfolg. Die „problematischen Jugendlichen“ zeigten plötzlich, was sie können und was sie über die Welt denken. Sie fing an ihre Erlebnisse und Konzepte zu veröffentlichen.