Titelgrafik: Berlin putzt! Dreckige Zeiten; Quelle: rbb
rbb
Helden mit Wischmopp, Besen und Kehrschaufel

Ab 12.02.18 montags um 21:00 - Neue Doku-Serie im rbb Fernsehen

Dieselruß, Kot, Sperrmüll, Graffiti, Essensreste - die Hauptstadt muss einiges verkraften. Berlin würde im Schmutz ersticken, wären da nicht die Helden mit Wischmopp, Besen und Kehrschaufel. "Berlin putzt! Dreckige Zeiten" begleitet Menschen, die sich täglich dem Kampf gegen Dreck und Schmutz widmen und zu jeder Tages- und Jahreszeit an den verschiedensten Orten in Berlin im Einsatz sind.

Mehr zum Thema

Alle Folgen im Überblick

Spannende Dokus und Reportagen

RückblicK

RSS-Feed

Web-Specials

Webdoku-Übersicht rbb (Bild: U. Nicklisch/rbb)
Nicklisch/rbb

Alle rbb Web-Dokus im Überblick

Fernsehbilder brennen sich ins Gedächtnis, tolle Stimmen im Radio lösen Gänsehaut aus und die richtigen Worte in der Zeitung bringen zum Nachdenken. Das Schöne am Internet: hier kommt endlich alles zusammen und jede Geschichte lässt sich multimedial erzählen - mit Audios, Videos, Bildern und Texten.

  • Logo "Geheimnisvolle Orte" (Quelle: rbb)
    rbb

    Geheimnisvolle Orte

    Spurensuche in Berlin und Brandenburg. Es geht um Orte, an denen das schicksalhafte 20. Jahrhundert Zeugnis hinterließ.

  • Logo Leuchtstoff gespiegelt in einer Sonnenbrille; Quelle: rbb

    LEUCHTSTOFF

    Der rbb und das Medienboard Berlin-Brandenburg unterstützen seit 2012 Kinofilme aus der Region - vom Debütfilm bis hin zum "großen" Spielfilm erfahrener Regisseure.

    Die durchgeknallte Tiger (Ella Rumpf, re) bringt der schüchternen Vanilla (Maria Dragus) das Beißen bei. (Quelle: FOGMA GmbH/Timon Schäppi)
    FOGMA GmbH/Timon Schäppi

    - Festivalteilnahmen, Nominierungen und Preise

    Welcher LEUCHTSTOFF-Film wurde auf der Berlinale uraufgeführt und welcher auf dem World Film Festival Montreal gezeigt? Alle Antworten und viele mehr findet ihr in unserer Archiv-Datenbank.  

  • Das Wort Lese-Rechtschreib-Schwäche mit Schreibfehlern (Bild: imago)
    imago

    Mein Kind hat Legasthenie - Nominiert für den Dietrich-Oppenberg-Medienpreis

    Der Dietrich-Oppenberg-Medienpreis wird an Journalisten verliehen, die in ihrer Arbeit das Lesen in all seinen Facetten thematisieren. Damit wollen die Initiatoren ein Zeichen setzen für die Bedeutung des Lesens in einer freien Gesellschaft. Die rbb Produktion von Petra Cyrus "Dumm oder faul? - mein Kind hat Legasthenie" ist für den preis nominiert.

    Filmstill (Comic) aus der TV-Dokumentation "Betongold" - Foto: rbb

    Dokumentarfilmpreis für "Betongold"

    Die rbb/ARTE-Koproduktion von Katrin Rothe hat auf der 37. duisburger filmwoche den 3sat-Dokumentarfilmpreis für den besten deutschsprachigen Dokumentarfilm gewonnen. Redaktion: Gabriele Conrad (rbb) und Dagmar Mielke (ARTE).