Reportagen & Dokus zum Thema Kohle

Das Kohlekraftwerk Boxberg und der Tagebau Reichwalde zeichnen sich vor der untergehenden Sonne ab, aufgenommen in Hammerstadt, 07.04.2020, Bild: imago images / photothek
imago images / photothek

Dossier - Kohleausstieg - eine Ära geht zu Ende

150 Jahre lang dominierte Kohle die Lausitz. Sie hat zehntausende Arbeitssuchende hergelockt, war das Rückgrat der DDR-Wirtschaft, hat die Stromversorgung für Millionen Menschen sichergestellt und die Identität der Menschen in der Region geprägt. Der Kohleabbau sorgte aber auch für eine unglaubliche Verwüstung riesiger Gebiete und ist heute Gegenstand von komplizierten Bergbaufolgeplanungen. Am 3. Juli wurde nach dem Bundestag nun auch im Bundesrat der Kohleausstieg bis spätestens 2038 beschlossen. Somit beginnt in Deutschland das nach-fossile Zeitalter.

Spannende Dokus und Reportagen

In Kasachstan, Frauen und Kinder am straßenrand; Quelle: rbb/Thomas Weber
rbb/Thomas Weber

10.08.20 - 14.08.20 | 13:15 | rbb Fernsehen - Immer ostwärts - Ein Roadmovie in fünf Teilen

8.000 Kilometer Luftlinie sind es zwischen Berlin und Wladiwostok. Mit dem Auto ist die Strecke wesentlich länger - 13.000 Kilometer von der Spree zum Pazifik. Sieben Länder, sieben Zeitzonen und acht Staatsgrenzen. Ein rbb-Team begibt sich in dieses Abenteuer auf den Straßen durch Osteuropa und Asien und reist immer ostwärts bis ans Ende der Welt.

Mehr zum Thema

Bild des historischen Bruderkusses zwischen Leonid Breschnew und Erich Honecker von Dmitry Vrubel an der East Side Gallery in Berlin, Logo "Berlin - Schicksalsjahre einer Stadt" (Quelle: rbb/imago images/Jürgen Ritter)
rbb/imago images/Jürgen Ritter

- Die Jahre 1961 bis 2009 sind alle in der Mediathek

Kaum eine Stadt hat eine so spannende Geschichte wie Berlin. Eine Berlin-Chronik der Superlative: Jahr für Jahr erzählt, von 1961 bis 2009, vom Jahr des Mauerbaus bis dahin als Berlin wieder Hauptstadt eines vereinten Deutschland ist. Erzählt wird im ständigen Gegenschnitt aus dem West- und Ostberliner Alltag.

Mehr zum Thema

75. Jahre Befreiung KZ Auschwitz-Birkenau

Logo: Auschwitz und Ich (Quelle: rbb)
rbb

- Auschwitz und Ich

Die Webseite "Auschwitz und Ich" nimmt die Bilder des Auschwitz-Überlebenden David Olère zum Ausgangspunkt, um zu fragen "Was kann jede*r Einzelne tun?" - damit die Opfer in Erinnerung bleiben und sich die Geschichte nicht wiederholt.

Vogelperspektive Potsdams Mitte, Quelle: rbb
rbb

-

Fernsehbilder können sich ins Gedächtnis brennen, Stimmen im Radio Gänsehaut erzeugen und die richtigen Worte in der Zeitung zu Nachdenklichkeit anregen. Das Schöne am Internet: Hier kommt alles zusammen und jede Geschichte lässt sich multimedial erzählen - mit Audios, Videos, Bildern und Texten. Klicken Sie ins Bild!

Mehr zum Thema

  • Berlin putzt - Titelgrafik | rbb
    rbb

    rbb freut sich doppelt über den Deutschen Kamerapreis

    Die rbb-Sendung "Berlin putzt! Dreckige Zeiten: Von Saubermännern, Strippern und starken Jungs" (Teil 2) ist am Freitagabend (10.5.) gleich zweimal mit dem Deutschen Kamerapreis ausgezeichnet worden. Thomas Lütz erhielt die Trophäe für die "Beste Kamera, Dokumentation". Carsten Piefke wurde in der Kategorie "Bester Schnitt, Dokumentation" ebenfalls für seine Arbeit an "Berlin putzt! Dreckige Zeiten" ausgezeichnet.

    Szene des Dokumentarfilms "The Cleaners" (Foto: Farbfilm/Gebrueder Beetz Filmproduktion/dpa)
    Farbfilm/Gebrueder Beetz Filmproduktion/dpa

    Preise für "The Cleaners"

    Der Dokumentarfilm "The Cleaners - Im Schatten der Netzwelt" hat den Grimme-Publikumspreis der "Marler Gruppe" gewonnen - in der Kategorie Information & Kultur. Der Film ist eine Produktion der gebrueder beetz filmproduktion/Grifa Film für WDR/NDR/RBB in Zusammenarbeit mit ARTE. Der Film enthüllt die Schattenindustrie der digitalen Zensur, indem er Content-Moderatoren in den Philippinen zeigt, die Inhalte in sozialen Netzwerken beobachten, auswerten und auch löschen.

  • Logo: Geheimnisvolle Orte (Quelle: rbb)
    rbb

    Geheimnisvolle Orte

    Spurensuche in Berlin und Brandenburg. Es geht um Orte, an denen das schicksalhafte 20. Jahrhundert Zeugnis hinterließ.

  • Logo Leuchtstoff gespiegelt in einer Sonnenbrille; Quelle: rbb
    rbb

    LEUCHTSTOFF

    Der rbb und das Medienboard Berlin-Brandenburg unterstützen seit 2012 Kinofilme aus der Region - vom Debütfilm bis hin zum "großen" Spielfilm erfahrener Regisseure.

    Die durchgeknallte Tiger (Ella Rumpf, re) bringt der schüchternen Vanilla (Maria Dragus) das Beißen bei. (Quelle: FOGMA GmbH/Timon Schäppi)
    FOGMA GmbH/Timon Schäppi

    - Festivalteilnahmen, Nominierungen und Preise

    Welcher LEUCHTSTOFF-Film wurde auf der Berlinale uraufgeführt und welcher auf dem World Film Festival Montreal gezeigt? Alle Antworten und viele mehr findet ihr in unserer Archiv-Datenbank.