Die Sendung im Detail

Das Wetter in Berlin und Brandenburg

  • Heuteleicht bewölkt1 °C
  • MIleicht bewölkt0 °C
  • DOleicht bewölkt-1 °C
  • FRwolkig-1 °C
  • SAwolkig2 °C
  • SOstark bewölkt2 °C
  • MOstark bewölkt2 °C
Wetterkarte und Aussichten

Aktuelle Ausgabe

Logo: rbb24 für die Nachrichten um 13, 16 und 17 Uhr
rbb

rbb24 vom 21.01.2019 um 17 Uhr

Wir informieren Sie täglich mehrmals mit Nachrichtenausgaben über wichtige aktuelle Ereignisse der Region.

Montag - Freitag        
13:00 Uhr, 16:00 Uhr    
17:00 Uhr, 21:45 Uhr

Samstag und Sonntag
21:45 Uhr

Nachrichten aus Berlin und Brandenburg

RSS-Feed

rbb24 Archiv

  • Raiko Thal vor dem Logo von rbb24 (Foto: rbb/Thomas Ernst)
    rbb/Thomas Ernst

    rbb24 vom 21.01.2019

    +++ Brandenburg-Tag auf der Grünen Woche +++ Unterschiedliche Reaktionen auf geplantes Böllerverbot +++ Nachrichten +++ Berlin wird Modellregion für 5G +++ Jäger soll Wolf absichtlich erschossen haben +++ Kommen nun die Streiks im Öffentlichen Dienst? +++ rbb Sport +++ Moderation: Raiko Thal

    Die Grüne Woche in Berlin.
    imago stock&people

    Umfrage - Brandenburg-Tag auf der Grünen Woche

    Am Montag war Brandenburg-Tag auf der Grünen Woche. Nicht nur ein fester Termin für Politiker und Fachbesucher – auch viele private Messebesucher lieben das Angebot in dieser Halle – warum eigentlich?

    Logo: rbb24 für die Nachrichten um 13, 16 und 17 Uhr
    rbb

    Nachrichten

    +++ In der Affäre um schadstoffbelastete Schießstände der Berliner Polizei gibt es Kritik an einer Studie der Charité +++ Neun Dienstfahrzeuge sind auf einem verschlossenen Gelände des Ordnungsamtes in Neukölln ausgebrannt +++ Hasso Plattner wird heute 75 Jahre alt +++

    Symbolbild (FOTOMONTAGE) zum geplanten Netzausbau mit dem neuen Standard 5G (Quelle: imago/Peters)
    imago/Peters

    Schnelles Internet - Berlin wird Modellregion für 5G

    Der Senat und die Telekom wollen in der Hauptstadt die nächste Mobilfunkgeneration 5G ausbauen. Seit letztem Jahr arbeitet die Telekom an dem notwendigen Netz. Berlin stellt die Infrastruktur für die Funkanlagen bereit.

    Logo: rbb Sport
    rbb

    rbb Sport

    Verleihung des Publikumspreises der "Sterne des Sports"  +++ Energie Cottbus-Kapitän Marc Stein verlässt aus persönlichen Gründen den Verein  +++ Zwischenstand bei der Handball-WM im Spiel zwischen Deutschland und Kroatien +++

  • Sabrina N'Diaye vor dem rbb24-Logo (Foto: rbb/Thomas Ernst)
    rbb

    rbb24 vom 20.01.2019

    Trauerfeier für ordnungsbehördlich Bestattete +++ Amazon zieht nach Kiekebusch +++ Crashkurs Neues Hundegesetz +++ Nachrichten +++ Sportnachrichten +++ Früh aufstehen für den Blutmond +++ Moderation: Sabrina N'Diaya

    Symbolbild: Kerzen in einer Wallfahrtskirche (Quelle: imago)
    imago stock&people

    ordnungsbehördliche Bestattungen - Wenn Menschen ohne Angehörige sterben

    Was passiert eigentlich mit Menschen, die ohne Angehörige sterben? Wenn keiner mehr da ist, kümmert sich der Bezirk. Dann gibt es eine sogenannte "ordnungsbehördliche Bestattung" mit einer Urne. Um den Menschen aber hinter diesem bürokratischen Vorgang nicht zu vergessen, haben sich engagierte Bürger zusammen geschlossen. Sie haben am Sonntag in Berlin erstmals eine Trauerfeier für diese Toten gehalten.

    imago stock&people

    Wenig Freude über Großinvestor - Amazon zieht nach Kiekebusch

    Möglichst alles dem Kunden schnell bis an die Haustür liefern. Mit dieser erfolgreichen Unternehmensstrategie macht sich Online-Riese Amazon nun unbeliebt bei den Kiekebuschern. Im Ortsteil von Schönefeld gab es schon Gerüchte über einen neuen Gewerbepark mit eigenem Autobahnanschluss.

    Schild "Hunde bitte anleinen"
    imageBROKER/Dietmar Plewka

    Hundebesitzer in Aufruhr - Crashkurs zum neuen Hundegesetz

    Seit zwei Jahren gilt das neue Berliner Hundegesetz - an wichtigen Verordnungen, wie zur Leinenpflicht, arbeiteten die Behörden aber bis jetzt. Ab 1. Januar 2019 gibt es nun striktere Vorgaben - die für 80 Prozent der Hunde nicht gelten. Wie sollen Hundebesitzer da durchsehen?

    Nachrichten

    Ein Video über einen Polizeieinsatz bei dem ein illegales Obdachlosenlager geräumt wurde, sorgt für Aufregung +++ Das Böllern zu Silvester soll in einigen Stadtteilen verboten werden +++ Gauland sieht Benachteiligung der AfD +++ Ausstellung über Migration endet in Potsdam +++

    Logo: rbb Sport
    rbb

    Sportnachrichten

    Auswärtssieg für die Hertha in Nürnberg +++ Im Pokal-Halbfinale siegt Alba Berlin über die Frankfurter Skyliners und steht verdient im Finale +++ In Wolfsburg verloren die Berliner Eisbären abermals mit 2:3 +++

    Der Mond wird "Blutmond" genannt, wenn er kupferrot verfärbt erscheint.
    rbb

    Früh aufstehen für den Blutmond

    Im Juli 2018 durften wir in Deutschland den "Blutmond" bestaunen. Wer dieses Himmelsspektakel im letzten Sommer verpasst hat, bekommt nun eine weitere Chance. Am 21. Januar gibt es nämlich wieder eine totale Mondfinsternis. Dann wird der Mond wieder blutrot leuchten. Die Archenhold-Sternwarte und die Wilhelm-Foerster-Sternwarte sind von 4:00 Uhr bis 7:30 Uhr zum Public Viewing geöffnet.

  • Sabrina N'Diaye vor dem rbb24-Logo (Foto: rbb/Thomas Ernst)
    rbb

    rbb24 vom 19.01.2019

    +++Demo Wir haben es satt! +++ Regional-Verkehr Heidekrautbahn +++ Suche nach dem Fischer beendet +++ Nachrichten +++ Sportnachrichten +++ Schlangestehen für's Eislaufen +++ Moderation: Sabrina N'Diaye

    Aktivisten während des Protestzuges gegen industrielle Landwirtschaft in Berlin (Quelle: dpa, Björn Kietzmann)
    imageBROKER

    Demo "Wir haben es satt" - Demo für nachhaltige Landwitschaft

    In Berlin demonstrierten am Samstagmittag Tausende für eine gerechte und ökologische Landwirtschaft. Anlass zur Demo war die derzeitig stattfindende Grüne Woche und die Tagung der Agrarminister im Auswärtigen Amt. Mit weit über 150 Traktoren machten die Demonstranten auch mit einem Kochtopf-Konzert lautstark auf sich aufmerksam.

    Ein Zug mit der Aufschrift "Heidekrautbahn" steht am 20.08.2018 Bahnsteig des modernisierten Bahnhofs Werneuchen (Brandenburg) (Quelle: dpa/Jörg Carstensen)
    dpa/Jörg Carstensen

    Stammstrecke soll reaktiviert werden - Regional-Verkehr Heidekrautbahn

    30 Jahre nach dem Mauerfall gibt es rund um Berlin noch viele brachliegende Bahnstrecken. Die Stammstrecke der Heidekrautbahn soll wieder reaktiviert werden. Die Idee: Neue Gleise in alte Gleisbetten verlegen. Aber das braucht noch mindestens fünf Jahre bis Brandenburger bequemer zur Arbeit und Berliner schneller ins Grüne kommen.

    Der vermisste Fischer ist gegen 15.30 Uhr von Tauchern der LEAG Werksfeuerwehr gefunden worden. (Quelle: rbb/Blumenthal)
    rbb/Blumenthal

    Leiche geborgen - Suche nach dem Fischer beendet

    Seit dem späten Donnerstagabend ist ein Berufsfischer am Schwielochsee verschwunden. Feuerwehr und Polizei, Spezialisten mit Wärmebildkameras - alle Maßnahmen blieben in den letzten Tagen erfolglos, da der Schwielochsee ein großes Gewässer ist. Am Samstag fand die Suche dann aber doch ein Ende - ein trauriges.

    Nachrichten

    Rund 850.000 Besucher haben im vergangenen Jahr die Gedenkstätten in Brandenburg besucht +++ Mit einem Jobentdeckertag wollen unterschiedliche Berliner Betriebe mehr Auszubildene gewinnen +++ Die Berliner Schauspielerin Katharina Thalbach ist am Samstag 65 Jahre alt geworden +++

    Logo: rbb Sport
    rbb

    Sportnachrichten

    Hertha vor dem Rückrundenauftakt gegen Nürnberg +++ 100 Jahre Brieske Senftenberg +++

    "Schlittschuhe auf Eis"; © COLOURBOX
    COLOURBOX

    Ab auf's Eis - Schlange stehen am Eisstadion

    Die Sonne lacht und wenn schon der Schnee nicht liegen bleibt, muss man sich wohl auf dem Eis ein bisschen Wintergefühl holen. Dafür brauchte man an diesem Samstag jedoch starke Nerven, denn die Schlange war lang. 

  • Raiko Thal vor dem Logo von rbb24 (Foto: rbb/Thomas Ernst)
    rbb/Thomas Ernst

    rbb24 vom 18.01.2019

    Schülerdemos in 50 Städten +++ Schnippeldisko - Kochen mit Musik als Protest +++ Brand in Lübben fordert ein Todesopfer +++ Schauspielerin und Regisseurin Katharina Thalbach wird 65 +++ Moderation: Raiko Thal

    Die junge schwedische Klimaaktivistin Greta Thunberg beim Weltklimagipfel in Kattowitz © dpa/Monika Skolimowska
    dpa/Monika Skolimowska

    Fridays for Future - Schülerdemos in 50 Städten

    Eine Menschenkette rund um den Landtag in Potsdam: Mehrere Hundert Kinder, Jugendliche und Erwachsene stehen Hand in Hand für mehr Klimaschutz. Wer hierher kommt, wünscht sich vor allem eine Zukunft ohne Kohle - und die möglichst bald.

    Möhren (Quelle: Colourbox)
    Colourbox

    Schnippeldisko - Kochen als Protest

    Auf der Schnippeldisko in Moabit verarbeiteten Slow-Food- Aktivisten Erntereste von Bauernhöfen der Region zu einer riesigen Gemüsesuppe. Gekocht wurde für die Agrardemo am Samstag. Unters Messer kam Gemüse, das zu knubbelig, zu klein oder zu verschrumpelt für den Verkauf war.

    Nachrichten

    Das Landgericht Potsdam hat nach einem aufwendigen und umfangreichen Prozess einen Zigarettenschmuggler zu vier Jahren Haft verurteilt +++ Zum Auftakt der SPD-Klausurtagung hat Fraktionschef Saleh die Koalitionspartner Linke und Grüne scharf kritisiert

    Die Feuerwehr im Einsatz beim Brand eines Wohnhauses in Lübben (Foto: Lübben/Kolan)
    Lars Kolan

    Löschwasser richtet große Schäden an - Brand in Lübben

    In der Nacht zum Freitag brannte in Lübben (Spreewald) ein Mehrfamilienhaus. Die Feuerwehrleute agierten jedoch schnell und holten rasch di emeisten Mieter aus dem Haus. In einer Dachgeschoßwohnung brach ersten Ermittlungen zufolge der Brand aus. Für eine Person kam dort jede Rettung zu spät.

    Katharina Thalbach © Gregor Baron
    Gregor Baron

    Komödiantin mit Leidenschaft - Katharina Thalbach wird 65

    Katharina Thalbachs Leben ist arbeitsreich und erfolgsverwöhnt. Vielleicht sind es die Gene der Eltern, die den Erfolg ermöglichen: Ihr Vater ist der international erfolgreiche Schweizer Regisseur Benno Besson, ihre Mutter eine Schauspielerin am renommierten Berliner Ensemble.

    Logo: rbb Sport
    rbb

    Sport

    Für die deutsche Handball-Nationalmannschaft geht's ungeschlagen von Berlin nach Köln: Fünf Begegnungen haben die Spieler bei dieser Heim-WM absolviert - ungeschlagen ist die DHB-Auswahl in die Hauptrunde eingezogen +++ Tabellenführer aus Mannheim bei den Eisbären zu Gast

    "Dunkler Wokenhimmel"; © COLOURBOX/SILOTO
    COLOURBOX/SILOTO

    Aussichten für Berlin und Brandenburg - Das Wetter

    Morgen anfangs locker bis stark bewölkt, örtlich Nebel. Im Verlauf aber allmählich freundlicher. Ganz im Osten noch viele Wolken. Weitgehend trocken. Höchstwerte 1°C in Eberswalde bis 3°C in Spremberg, in Berlin um 2°C. Schwacher Wind aus Südost.

    Singschwan - Foto: (c) COLOURBOX
    COLOURBOX

    Unteres Odertal - Singschwäne geben Konzert

    Tausende Singschwäne haben ihr Winterquartier im Unteren Odertal. Erst wenn der Winter so richtig einbrechen sollte, fliegen sie weiter nach Westen. Ihren Namen verdanken sie natürlich dem speziellen Gesang.

  • Sabrina N'Diaye vor dem rbb24-Logo (Foto: rbb/Thomas Ernst)
    rbb

    rbb24 vom 17.01.2019

    Tempolimit bringt nichts +++ Grüne Woche startet +++ Fußgängertunnel am ICC als Schandfleck +++ Bombe in Potsdam entschärft +++ Live aus der Verti Music Hall: Erfolgsmodell Handball-WM +++ Moderation: Sabrina N'Diaye

    Ein "Tempo 30" - Schild steht in der Leipziger Straße. Die Geschwindigkeit wird aus Gründen der Lufteinhaltung auf 30 km/h begrenzt. (Quelle: Britta Pedersen/dpa)
    dpa/ Britta Pedersen

    Werden 30er-Zonen abgeschafft? - Tempolimit bringt nichts

    Geschwindigkeitsbegrenzungen zeigen keine Wirkung in Sachen Stickstoffdioxidbelastung: Trotz Tempolimit werden beispielsweise in der Leipziger Straße 50 Mikrogramm Stickstoffdioxid pro Kubikmeter gemessen, 40 sind nur  erlaubt.

    17.01.2019, Berlin: Kisten mit Gemüse und Obst werden bei der Internationalen Grünen Woche 2019 an einem Stand im Pavillon von Thüringen ausgestellt.
    Christoph Soeder/dpa

    Rekordjahr erwartet - Grüne Woche startet

    400.000 Besucher und Aussteller werden auf der  Grüne Woche erwartet, auf der es ab Freitag auch wieder Kuriositäten zu probieren gibt. Ganz sicher wird es ein Rekordjahr - mit Finnland als Partnerland. Vanessa Kockegei berichtet.  

     

    Nachrichten

    Das Waffenverbot in der S-Bahn ist vom Verwaltungsgericht vorläufig gestoppt worden +++ Die Berliner Bäderbetriebe wollen kräftig in ihre Hallenbäder investieren +++ Der rbb geht in diesem Jahr mit sieben Produktionen ins Rennen um einen der renommierten Grimme-Preise

    Eine Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg wird in Potsdam entschärft.
    dpa

    Bahnhof gesperrt - Bombe in Potsdam entschärft

    Ein wenig verkrusteter als sonst war der Bereich um den Zünder, aber Probleme gab's mit der Entschärfung keine: Der Blindgänger lag gleich neben den neuen Luxushäusern in der Speicherstadt. Um den Bereich in der Nähe des Bahnhofs freizubekommen, waren mehr als 300 Mitarbeiter eingesetzt worden.

    Deutschlands Jannik Kohlbacher (M) versucht sich gegen Russlands Egor Ewdokimow und Alexander Schkurinskij (l) durchzusetzen.
    dpa

    Live aus der Verti Music Hall - Handball-WM ist ein Erfolg

    Wir schalten live in die größte Public Viewing-Arena, der Verti Music Hall im Friedrichshain. Dort stieg das letzte Spiel der Deutschen gegen Serbien. Unser Kollege Andreas Ullrich zieht Bilanz mit Bob Hanning, Geschäftsführer der Füchse Berlin. Er hat die WM nach Berlin geholt.

    Ein Mann fährt am 29.11.2012 in der Münchner Innenstadt (Bayern) auf einem Fahrrad und schützt sich vor dem Schneeregen mit einem Regenschirm. (Bild dpa)
    Bildfunk

    Aussichten für Berlin und Brandenburg - Das Wetter

    Zunächst wolkig und rasch südostwärts abziehende Schneeschauer, von Nordwesten her sonnige Abschnitte. Am Nachmittag und Abend von der Prignitz her wieder kompakte Wolkenfelder und vereinzelt Schneeschauer möglich. Maximal 1 bis 3, in Berlin um 2°C. Schwacher bis mäßiger westlicher Wind.

  • rbb24_Logo_2018

    rbb24 vom 16.01.2019

    Die Sendung wirft einen frischen Blick auf die Topthemen des Tages aus Berlin und Brandenburg und informiert kompakt über die Entwicklungen bis in den späten Abend hinein.
    dpa/Wolfgang Kumm

    AfD verklagt Michael Müller (SPD) - Bürgermeister twittert falsch

    Michael Müller, der Regierende von Berlin, muss sich vorm Landesverfassungsgericht Berlin verantworten. Grund ist ein Tweet, den er vor einigen Monaten abgesetzt hatte. Darin drückte er seine Freude darüber aus, dass Demonstranten ein Signal gegen Rassismus und Hetze setzen.

    Nachrichten

    Im Regionalbahnverkehr zwischen Berlin und Potsdam kommt es derzeit zu Behinderungen: Grund sind Gleisbauarbeiten +++ Probelauf am künftigen Cottbuser Ostsee: In dieser Woche läuft erstmals Spreewasser in die ehemalige Tagebaugrube

    dpa/Patrick Pleul

    Irreführende Werbung - Brotzutaten besser kennzeichnen

    Oft wird Brot mit nährwertbezogenen Angaben wie "Ballaststoffquelle" oder "eiweißreich" beworben, obwohl das objektiv nicht den Tatsachen entspricht. Um Klarheit zu schaffen, fordert der Bundesverband der Verbraucherzentralen eine Kennzeichnung aller Brote.

     

    Der Schriftzug "100 jahre Bauhaus" bei einer Pressekonferenz zum Bauhaus-Jubiläum (Bild: dpa/ZB/Britta Pedersen)
    dpa/ZB/Britta Pedersen

    Eröffnungsfestival startet - Bauhaus wird 100

    Gefeiert wird das Jubiläum mit 600 verschiedenen Veranstaltungen bundesweit. Den Auftakt bildet ein Festival, das am Mittwoch in der Berliner Akademie der Künste eröffnet wurde. Bis zum 24. Januar lädt es zu einer Reise rund um die legendäre Bauhausbühne ein.

    Person auf Brücke zwischen Paul Löbe Haus und Elisabeth Lüders Haus im Regierungsviertel (Quelle: dpa/Simon Frohn)
    dpa/Simon Frohn

    Aussichten für Berlin und Brandenburg - Das Wetter

    Am Donnerstag wechselnd bewölkt und zunächst nur einzelne, am Nachmittag von Nordwesten her verstärkt Schauer, teils mit Schnee oder Graupel, vereinzelt Blitz und Donner möglich. Höchstwerte 6 bis 8°C, in Berlin 7°C. Mäßiger, zeitweise frischer Wind aus Südwest, starke bis stürmische Böen.

  • Sabrina N'Diaye vor dem rbb24-Logo (Foto: rbb/Thomas Ernst)
    rbb

    rbb24 vom 15.01.2019

    +++ Kohlegipfel im Kanzleramt +++ Berliner Clanchef festgenommen +++ AfD wird Prüffall für Verfassungsschutz +++ Nein zum Brexit - was jetzt? +++ Bürgertreffen in der Gropiusstadt +++ Film "Die Unsichtbaren - Wir wollen leben" +++ Moderation: Sabrina N'Diaye +++

    Ein Arbeiter läuft neben einem Schaufelradbagger bei Weißwasser (Sachsen) (Bild: dpa/Arno Burgi)
    dpa/Arno Burgi

    Zukunft der Lausitz - Kohlegipfel im Kanzleramt

    In einer Woche soll die Kohle-Kommission ihr Abschlusspapier vorlegen. Am Dienstag traf sich die Kanzlerin deshalb mit mehreren Ministerpräsidenten, auch mit Dietmar Woidke. Geklärt werden sollte, wie man dem Strukturwandel in der Lausitz und anderen Regionen begegnet.

    Die Flagge des Vereinigten Königreichs und die EU-Flagge wehen im Wind. (Foto: dpa)
    dpa

    Abstimmung im Unterhaus - Britisches "Nein" zum Brexit

    Premierministerin May dürfte das nicht gefallen: Das Unterhaus stimmt mit "Nein" über ihren Brexit-Vertrag ab. Am 29. März könnte Großbritannien also ohne geregeltes Abkommen aus der EU auscheiden. Was bedeutet das für Unternehmen in der Region?

    Nachrichten

    +++ Brand im U-Bahnhof Alexanderplatz +++ Aus für Lunapharm +++ Dauerbaustelle und Stau am Molkenmarkt +++

    Das Haus in Gropiusstadt am Vormittag des 16.04.2018. (Quelle: rbb/Miriam Keuter)
    rbb/Miriam Keuter

    In der Gropiusstadt - Bürger engagieren sich gegen steigende Mieten

    In der Gropiusstadt wohnen Menschen mit eher schmalem Geldbeutel. Doch auch hier steigen die Mieten immer weiter an. Über 10 Euro pro Quadratmeter ist nun keine Seltenheit mehr. Am Dienstagabend hat der Bezirk deshalb zu einer Bügerversammlung eingeladen.

    Hanni Levy, Alice Dwyer, Aaron Altaras und Eugen Herman-Friede bei der Premiere des Kinofilms "Die Unsichtbaren - Wir wollen leben" im Kino International. Berlin, 10.10.2017©imago/Frederic Kern
    imago/Frederic Kern

    Premiere in Berlin - Film "Die Unsichtbaren - Wir wollen leben"

    "Die Unsichtbaren - Wir wollen leben" ist ein Film über ein weitgehend unbekanntes Kapitel des jüdischen Widerstands in der Nazizeit: Einigen Juden gelang damals das Undenkbare - sie wurden "unsichtbar" für die Behörden. Der Film läuft am Mittwochabend in der ARD.