Die Sendung im Detail

Das Wetter in Berlin und Brandenburg

  • Heutestark bewölkt, mäßiger Regen12 °C
  • MIwolkig12 °C
  • DOleicht bewölkt11 °C
  • FRklar10 °C
  • SAleicht bewölkt8 °C
  • SOwolkig6 °C
  • MOwolkig4 °C
Wetterkarte und Aussichten

Aktuelle Ausgabe

Logo: rbb24 für die Nachrichten um 13, 16 und 17 Uhr
rbb

rbb24 vom 12.11.2018 um 17 Uhr

Wir informieren Sie täglich mehrmals mit Nachrichtenausgaben über wichtige aktuelle Ereignisse der Region.

Montag - Freitag        
13:00 Uhr, 16:00 Uhr    
17:00 Uhr, 21:45 Uhr

Samstag und Sonntag
21:45 Uhr

Nachrichten aus Berlin und Brandenburg

RSS-Feed

rbb24 Archiv

  • Raiko Thal vor dem Logo von rbb24 (Foto: rbb/Thomas Ernst)
    rbb/Thomas Ernst

    rbb24 vom 12.11.2018

    +++ Die Ausbildungssituation an der Berliner Polizeiakademie +++ Brandenburgs Polizei kooperiert mit Sicherheitsunternehmen +++ Nachrichten +++ Vertrocknete Weihnachtsbäume +++ Stadtforum "Gemeinsam wachsen" +++ Sport +++ Wetter +++ Moderation: Raiko Thal

    Wichtigstes Thema im Innenausschuss - Die Ausbildungssituation an der Polizeiakademie

    Die Berliner Polizeiakademie kommt nicht aus den Schlagzeilen. Immer wieder berichten auch wir über diverse Probleme. Lehrermangel, Unterrichts-Ausfall, hohe Duchfaller-Qoute, Lehrer bemängeln schwache Sprachkenntnisse und fehlende Disziplin der Schüler. Seit Juli hat die Akademie eine neue Chefin, doch sie stand zuletzt selbst in der Kritik.

    Nachrichten

    +++ Debatte um Abriss eines Anbaus des Marie-Elisabeth-Lüders-Hauses +++ Fachtag zur Prävention von Kinder- und Familienarmut +++ Storchenjahr 2018 in Brandenburg besser als erwartet +++

    Zum Start der Saison - Vertrocknete Weihnachtsbäume

    Knapp 30 Millionen wurden im letzten Jahr in Deutschland verkauft, für diese Saison rechnet man mit ähnlichen Zahlen. Also alles wie immer? Eben nicht. Denn der extrem trockene Sommer hat auch bei den Weihnachtsbäumen seine Spuren hinterlassen.

    StadtUmland! - Stadtforum "Gemeinsam wachsen"

    Berlin wächst weiter. Zwar nicht mehr ganz so dynamisch wie in den letzten Jahren, dennoch kommen jährlich etwa 50.000 Menschen neu in die Stadt. Und dieses Wachstum endet nicht an der Landesgrenze. Schon jetzt bekommt man kaum noch bezahlbaren Wohnraum im sogenannten Speckgürtel. Wir erkunden die Situation in Ahrensfelde.

    Logo: rbb Sport
    rbb

    Sport

    +++ Tanzweltmeister aus Berlin: Anne Steinmann und Fabian Wendt +++

    Wetter

    Nachts zunächst locker bewölkt, später im Westen und Nordwesten dichtere Wolken mit leichtem Regen, ost- und südwärts vom Berliner Raum trocken. Tiefstwerte 10 bis 7 Grad. Morgen starke Bewölkung mit Regen, teils länger anhaltend. Am späteren Nachmittag von Nordwesten her Übergang zu wechselnder Bewölkung mit einzelnen Schauern. 11 bis 14 Grad.

  • Logo rbb24, abendliche Stadtansicht von Berlin mit Fernsehturm; Quelle: rbb Presse & Information
    rbb Presse & Information

    rbb24 vom 11.11.2018

    +++ 100 Jahre Kriegsende +++ Tag der Kleiderspende +++ Nachrichten +++ Cottbuser Karnevalisten starten in die fünfte Jahreszeit +++ Sport +++ Wetter +++ Moderation: Sabrina N'Diaye

    Leuchten für die Demokratie - 100 Jahre Kriegsende

    Vor 100 Jahren endete der erste Weltkrieg. In Deutschland ist das zwar kein offizieller Feiertag, aber trotzdem wurde am Sonntag auch in Berlin und Brandenburg daran erinnert – und zwar auf ganz unterschiedliche Weise.

    Nachrichten

    +++ Festnahmen auf Baustelle in Stahnsdorf: Großeinsatz nach Gasflaschenfund +++ Klaus-Wagenbach-Verlag für langjähriges Engagement mit dem Berliner Verlagspreis ausgezeichnet +++ Berliner Märchentage beginnen auf dem Schöneberger Südgelände +++

    Logo: rbb Sport
    rbb

    Sport

    +++ Berlin-Brandenburg-Duell im Frauen-Volleyball +++ Jérôme Boateng hinter der Kiosk-Theke in Berlin-Kreuzberg +++

    Wetter

    Nachts ist es etwas bewölkt, in einigen Regionen kann es regnen bei 9 bis 5 Grad. Am Montag einige Wolken, etwas Regen. Nach Süden hin wird es freundlicher bei 14 bis 17 Grad.

  • Logo rbb24, abendliche Stadtansicht von Berlin mit Fernsehturm; Quelle: rbb Presse & Information
    rbb Presse & Information

    rbb24 vom 10.11.2018

    +++ Mehr als 1.000 Teilnehmende bei Demo gegen Polizeigesetz +++ Spaziergang durch den Mauerpark-Tunnel +++ Weidetierhalter wollen Wölfe zum Abschuss freigeben +++ Nachrichten +++ Preisverleihung beim FilmFestival Cottbus +++ Sport +++ Wetter +++ Moderation: Sabrina N'Diaye

    Anti-Wolf-Demo in Potsdam - Weidetierhalter wollen Wölfe zum Abschuss freigeben

    Dutzend Wolfsrudel leben mittlerweile wieder in Brandenburg. Doch nicht alle freuen sich über die erfolgreiche Wiederansiedlung. Denn die Wölfe reißen häufiger auch Schafe und Ziegen. Einige Landwirte fühlen sich von den Wölfen mittlerweile so bedroht, dass der Bauernbund heute zu einer Anti-Wolf Demonstration in Potsdam aufgerufen hat.

    Nachrichten

    +++ Gedenken an der Glienicker Brücke +++ European Balcony Project: Künstler und Intellektuelle rufen die Europäische Republik aus +++ Kastanien retten: Achtung Miniermottenbefall +++

    Wer bekommt die "Lúbina"? - Preisverleihung beim FilmFestival Cottbus

    Es ist nicht nur der blaue Teppich, der das FilmFestival in Cottbus zu etwas besonderem macht. Es ist vor allem der Fokus. Der liegt nämlich auf osteuropäischen Filmen, die viele der Zuschauer sonst vermutlich nie zu Gesicht bekommen hätten. Die Filmemacher kommen aus Mazedonien, Ungarn, Serbien oder Kasachstan – und sie wollen die "Lúbina". In vier Kategorien wird sie vergeben, unter anderem für den besten Film.

    Logo: rbb Sport
    rbb

    Sport

    +++ Hertha nach dem Spiel in Düsseldorf +++ Cottbus erkämpft sich gegen Lotte einen Punkt +++ Falkensee ist die "Sportlichste Stadt Brandenburgs" +++

    Wetter

    Nachts ist es leicht bewölkt und trocken, es kann regnen bei 8 bis 3 Grad. Morgens wolkig, teils trüb, einzelne Schauer oder Regen sind möglich bei 12 bis 16 Grad.

  • Arndt Breitfeld vor dem Logo von rbb24 (Foto: rbb/Oliver Kröning)
    rbb/Oliver Kröning

    rbb24 vom 09.11.2018

    +++ Symbolisches Treffen an der Bösebrücke +++ Stimmungsbilder: 29 Jahre nach dem Mauerfall +++ Gedenkveranstaltung in der Rykestraße +++ Tausende stellen sich rechtem "Trauermarsch" in Berlin entgegen +++ Zeitzeugin: Die Berlinerin Ruth Winkelmann +++ Nachrichten +++ Bremer Fernsehpreis für die Abendschau +++ Sport +++ Wetter +++ Moderation: Arndt Breitfeld

    Tag des Mauerfalls - Symbolisches Treffen an der Bösebrücke

    Angeführt von zwei Bürgermeistern, deren Bezirke zu Mauerzeiten an dieser Stelle getrennt waren, sind heute Abend Berlinerinnen und Berliner zusammengekommen, die an den 9. November erinnern und sich austauschen – das hat dort mittlerweile Tradition.

    Berliner Stimmungsbilder - 29 Jahre nach dem Mauerfall

    An der Eastside-Gallery können Touristen vielleicht noch ein bisschen Mauer-Gefühl erahnen – aber wie ist das Gefühl derer, die hier leben, 29 Jahre nach dem Mauerfall? Julia Baumgärtel hat Stimmen gesammelt – an Orten, die sich ziemlich verändert haben.

    Proteste in Mitte - Tausende stellen sich rechtem "Trauermarsch" in Berlin entgegen

    Rund 100 Teilnehmer hatten sich am Hauptbahnhof getroffen, Berlins Innensenator wollte das eigentlich nicht zulassen, aber: Versammlungs- und Meinungsfreiheit haben eben einen hohen Wert in unserer Demokratie, die das offensichtlich auch aushalten kann: Denn tausende Gegendemonstranten standen den eher wenigen Teilnehmern der rechten Kundgebung von Anfang an gegenüber, insgesamt elf Gegendemos sollen sich spontan angemeldet haben.

    Zeitzeugin - Die Berlinerin Ruth Winkelmann

    Ruth Winkelmann kam im Jahr 1928 als Kind eines jüdischen Vaters und einer christlichen Mutter in Berlin zur Welt. Als einzige Jüdin ihrer Familie überstand sie Rassenwahn und Krieg. Sie brauchte Jahrzehnte, um diese Erlebnisse zu verarbeiten. Heute ist es ihr ein Herzensanliegen, das Vergangene nicht in Vergessenheit geraten zu lassen.

    Nachrichten

    +++ BER-Untersuchungsausschuss in Tegel +++ Unter strengen Sicherheitsvorkehrungen: Prozessbeginn gegen Abou Chaker +++ Neue Erkenntnisse im Fall Amri +++

    Logo: rbb Sport
    rbb

    Sportnachrichten

    +++ 50 Jahre Axel Schulz +++ Regionalliga-Nordost: Babelsberg unterliegt mit 1:3 in Erfurt +++

    Wetter

    Heute Nacht geht es runter auf 7 bis 3 Grad, stellenweise wird es neblig. Morgen, am Sonnabend, gibt es einen Sonne-Wolken-Mix, dazu 13 bis 16 Grad. Am Sonntag könnte es etwas Regen oder kurze Schauer geben, maximal 14 Grad – so wie die Tage darauf auch. Montag heiter bis wolkig, eher trocken, nur zur Elbe hin ist etwas Regen möglich. Der Dienstag könnte richtig nass werden, nachmittags solle es aber wieder besser werden.

  • Raiko Thal vor dem Logo von rbb24 (Foto: rbb/Thomas Ernst)
    rbb/Thomas Ernst

    rbb24 vom 08.11.2018

    +++ Hertha-Fan-Treffen +++ Schiffe belasten Umwelt +++ Anti-Radikalisierungskampagne eingestellt +++ Skandal um Schlachtbetrieb +++ Sport +++ Moderation: Raiko Thal

    Nach der Randale in Dortmund - Hertha-Fan-Treffen

    Nach den gewalttätigen Auseinandersetzungen beim Auswärtsspiel in Dortmund und der Anzeige der Fans gegen Manager Michael Preetz sucht man nach einem Ausweg aus der Krise. Dazu hat man sich in der Geschäftsstelle der Hertha getroffen. Max Zobel erläutert die Hintergründe des Streits.

    Schadstoffschleudern im Wasser - Schiffe belasten die Umwelt

    Seit Jahrzehnten gibt es im Straßenverkehr Abgasvorschriften sowie in vielen Innenstädten Umweltzonen. Diesel-Fahrgastschiffe dürfen ihre Schadstoffe jedoch völlig ungefiltert entweichen lassen. Ein Umdenken findet derzeit bei der Stern- und Kreisschifffahrt statt, die ihre Boote in Zukunft mit Solarenergie betreiben will.

    Konflikt mit Ditib - Anti-Radikalisierungskampagne wird eingestellt

    In Zusammenarbeit mit der Sehitlik-Moschee hat das Violence Prevention Network in den vergangenen drei Jahren mit Erfolg gegen die Radikalisierung junger Muslime gekämpft. Doch wegen eines Konfliktes mit dem türkischen Islamverband Ditib wurde die Zusammenarbeit jetzt eingestellt. Gast im Studio: Die Bundestagsabgeordnete Canan Bayram (Grüne).

    Nachrichten

    +++ Berlin weiht ersten geschützten Radweg ein +++ Erinnern an die Opfer der Pogrome vor 80 Jahren +++ Nominierte für Innovationspreis Berlin-Brandenburg stehen fest +++

    Vorwurf der Tierquälerei - Skandal um Schlachtbetrieb

    Tierschützer werfen einem Betrieb im Landkreis Ostprignitz-Ruppin eklatante Verstöße gegen das Tierschutzgesetz vor. Filmaufnahmen, die dem rbb exklusiv vorliegen, sollen unfachgerechte Betäubung und Tierquälerei belegen. Auch der Geschäftsführer des Betriebs zeigte sich schockiert.

  • Logo rbb24, abendliche Stadtansicht von Berlin mit Fernsehturm; Quelle: rbb Presse & Information
    rbb Presse & Information

    rbb24 vom 07.11.2018

    +++ Mietwohnungen sollen bleiben +++ Bezirk will Vorkaufsrecht anwenden +++ Schwerverletzter bei Schießerei vor Dönerimbiss +++ Naturkundemuseum: Die Saurier brauchen Kohle +++ Schafe: Ab ins Winterquartier +++ Sport +++ Messe Bazaar beginnt +++ Moderation: Sabrina N'Diaye

    Mitte stoppt Abriss - Mietwohnungen sollen bleiben

    Ein Investor will ein Haus in Mitte, direkt neben dem  Bundesnachrichtendienst, abreißen lassen und ein teures Appartmenthaus mit Tiefgarage bauen. Doch der Bezirk könnte das jetzt verhindern: Das im April verschärfte Zweckentfremdungsverbotsgesetz dürfte wohl damit zum ersten Mal angewandt werden.

    Friedrichshain-Kreuzberg - Bezirk will Vorkaufsrecht anwenden

    Der Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg will verhindern, dass rund 700 Wohnungen in der Karl-Marx-Allee an den Immobilienkonzern Deutsche Wohnen verkauft werden. Die vier betroffenen Wohnblöcke befinden sich östlich des Strausberger Platzes. Für den Block D-Süd mit 82 Wohnungen und Ladengeschäften im Erdgeschoss prüft der Bezirk das Vorkaufsrecht.

    Blankenfelde-Mahlow - Schwerverletzter bei Schießerei vor Dönerimbiss

    Vor einem Imbiss in Blankenfelde-Mahlow ist am Dienstagabend ein Mann angeschossen und schwer verletzt worden. Die Schüsse sollen aus einem fahrenden Auto mit einer Schrotflinte abgefeuert worden sein.  Dabei habe der Täter gezielt in eine Menschengruppe vor dem Imbiss im Gemeindeteil Glasow geschossen und sei dann geflohen.

    Nachrichten

    +++ Polizei durchsucht Büros der Umweltorganisation Greenpeace +++ Deutsch-Russische Rohstoff-Konferenz hat begonnen +++ Yad Vashem: Schauspieler Hans Söhnker und Heinz Gützlaff posthum als "Gerechte unter den Völkern" geehrt +++

    Naturkundemuseum - Die Saurier brauchen Kohle

    Das Naturkundemuseum soll ab 2020 insgesamt 660 Millionen Euro, verteilt auf zehn Jahre, für die notwendige Sanierung erhalten. Doch warum ist das so viel? Wir haben uns das von den Exponaten erklären lassen. Im Studio sprechen wir mit dem Direktor des Museums, Johannes Vogel, über die Modernisierungspläne.

    Abtrieb der Schafe - Ab ins Winterquartier

    Im Schlosspark Charlottenburg haben sich in den vergangenen Monaten Schafe um den Rasen gekümmert – als natürliche Rasenmäher. Jetzt wurden sie in ihr Winterquartier in  Spandau gebracht. Den Parkbesuchern sind die pelzigen Tierchen ans Herz gewachsen. Gut zu wissen, dass sie im nächsten Jahr wiederkommen sollen.

    Logo: rbb Sport
    rbb

    Sport

    +++ Basketball Eurocup: Alba Berlin beim türkischen Meister Tofas Bursa +++ Verletzte nach Polizeieinsatz in Dortmund: Fanhilfe "Hertha BSC" hat Anzeige gegen Geschäftsführer Michael Preetz erstattet +++ u.a.

    Berlins bunteste Messe - Bazaar beginnt

    In Berlin beginnt heute die Messe "Bazaar" mit Kleidung, Schmuck und Kunsthandwerk. Bis Sonntag präsentieren in den Messehallen unter dem Funkturm rund 500 Aussteller aus mehr als 60 Ländern ihre Produkte. Nach Angaben des Veranstalters werden auf der Messe "Bazaar" Naturwaren und Fair Trade-Produkte verkauft.

  • Logo rbb24, abendliche Stadtansicht von Berlin mit Fernsehturm; Quelle: rbb Presse & Information
    rbb Presse & Information

    rbb24 vom 06.11.2018

    Neues "Schwarzbuch" vom Bund der Steuerzahler +++ Kramp-Karrenbauer stellt sich Fragen der Basis +++ Großrazzia in Berlin und Brandenburg +++ Wilkes Halbjahresbilanz +++ Nachrichten +++ Zum 120. Geburtstag der Deutschen Grammophon +++ Preisverleihung "Listen to Berlin +++ Sport +++ Wetter +++ Moderation: Sabrina N'Diaye

    "Beamte der Bundespolizei führen bei einer großangelegten Razzia gegen eine Bande von mutmaßlichen Menschenschleusern einen festgenommenen Mann ab"; © dpa/ Paul Zinken
    dpa/ Paul Zinken

    Großrazzia in Berlin und Brandenburg - Schleuser und Scheinehen

    Die Bundespolizei ist am Dienstagmorgen in Berlin und Brandenburg und auch Nordrhein-Westfalen ausgerückt – eine Großrazzia gegen mutmaßliche Schleuser. 47 Wohnungen wurden durchsucht, vier Verdächtige festgenommen. Sie sollen gegen viel Geld Schein-Ehen vermittelt haben.

    Frankfurts neuer Oberbürgermeister - Wilkes Halbjahresbilanz

    Vor einem halben Jahr hat der Linke René Wilke sein Amt als Oberbürgermeister in Frankfurt (Oder) aufgenommen. Die ersten großen Prüfungen standen bald an. Der Angriff von Flüchtlingen auf eine Diskothek im Ort machte deutschlandweit Schlagzeilen. Genau wie seine Forderung, einige der Angreifer auszuweisen. Doch was hat er darüber hinaus erreicht, in einer Stadt mit Millionen-Defizit und einer hohen Kinderarmutsrate?

    Nachrichten

    +++ Weiterhin Einschränkungen im S-Bahn-Verkehr wegen der Stellwerkprobleme am Berliner Bahnhof Ostkreuz +++ Bisher unbekannte Fotos der Reichspogromnacht im Dokumentations-Zentrum "Topografie des Terrors" +++ Filmfestival Cottbus zeigt sich politisch wie noch nie +++

     

    Preisverleihung im Kesselhaus - LISTEN TO BERLIN: AWARD 2018

    Zum dritten Mal wird der Berliner Musikpreis "Listen to Berlin" an Künstler aus der Musikbranche verliehen. Und zwar nicht nach Charterfolg, sondern ganz unkommerziell. Den Preis gibt es nicht nur für Sänger oder Bands, sondern auch für die, die nicht auf der Bühne stehen und trotzdem mit Musik zu tun haben, zum Beispiel Musikjournalisten.

    Logo: rbb Sport
    rbb

    Sport

    +++ "Sterne des Sports" in Berlin +++ Marko Grujic (Hertha BSC) nach Verletzung zurück im Training +++

    Wetter

    Nachts ist es meist sternenklar und trocken. Im Verlauf stellenweise Nebel oder Hochnebel bei 8 bis 4 Grad. Am Mittwoch geht's dann erst einmal weiter mit dem Nebel, dann wird es aber rasch freundlich, viel Sonne bei 13 bis 18 Grad.