Hauptsendung

Aktuelle Ausgabe

Logo: rbb24 für die Nachrichten um 13, 16 und 17 Uhr
rbb
5 min

rbb24 vom 30.10.2020 um 17 Uhr

Wir informieren Sie täglich mehrmals mit Nachrichtenausgaben über wichtige aktuelle Ereignisse der Region.

Das Wetter

  • Heutebedeckt, mäßiger Regen14 °C
  • SAbedeckt16 °C
  • SObedeckt, Regenschauer15 °C
  • MOstark bewölkt, leichter Regen21 °C
  • DIwolkig13 °C
  • MIwolkig11 °C
  • DOwolkig12 °C

Nachrichten aus Berlin und Brandenburg

RSS-Feed
  • Ein Zimmermaedchen beim Staubsaugen in einem Hotel (Quelle: dpa/Christian Beutler)
    dpa/Christian Beutler

    Koalition beschließt strengere Corona-Regeln 

    Urlauber müssen Brandenburger Hotels bis Mittwoch verlassen

    Die Brandenburger Landesregierung hat für den November deutlich strengere Corona-Regeln beschlossen. Wegen rasant gestiegener Infektionszahlen sollen private Kontakte beschränkt werden. Harte Einschnitte gibt es zudem für die Tourismusbranche.
  • 30.10.2020, Brandenburg, Potsdam: Ursula Nonnemacher (Bündnis 90/Die Grünen, r), Brandenburger Ministerin für Soziales und Gesundheit, unterhält sich vor Beginn einer Sondersitzung des Landtages. (Quelle: dpa/Soeren Stache)
    dpa/Soeren Stache

    Sondersitzung des Landtags 

    Woidke verteidigt Corona-Maßnahmen - AfD spricht von "Panikmache"

    In einer teils erregten Sondersitzung im Brandenburger Landtag haben die Fraktionen über die neuen Corona-Regeln diskutiert. Ministerpräsident Woidke nannte die Maßnahmen hart, aber "verhältnismäßig". Vonseiten der AfD kam deutliche Ablehnung.
  • Berlin Neukölln (Quelle: imago-images/bildgehege)
    www.imago-images.de/bildgehege

    Experten zum Teil-Lockdown 

    Was ist sinnvoll, was nicht und was folgt nach November?

    Ab Montag soll für einen Monat lang das öffentliche Leben weitgehend heruntergefahren werden. Doch was sagt die Forschung und was sagen Wissenschaftler zum Maßnahmen-Paket, das nun beschlossen wurde? Ein Überblick von Haluka Maier-Borst
  • Geschlossenes Restaurant © dpa/Sebastian Gollnow
    dpa/Sebastian Gollnow

    Interview | Virologe über Lockdown 

    "Härtere Gangart wäre sinnvoll"

    Einen Monat lang soll das öffentliche Leben weitgehend heruntergefahren werden. Gegen neue Einschränkungen im Sport oder für Gaststätten regt sich Protest. Im Interview bewertet der Virologe Frank Hufert von der BTU Cottbus-Senftenberg die Maßnahmen.
  • Ein Schutzmaske trägt eine Schutzmaske (Quelle: dpa/Igor Soban)
    dpa/Igor Soban

    Corona-Stufenplan in Kraft 

    Warnstufe Gelb an über 700 Berliner Schulen

    Der Vier-Stufen-Plan für Berliner Schulen ist am Donnerstag in Kraft getreten. Angesichts der Corona-Pandemie gilt zwar für keine Schule Grün - also Unterricht ohne jede Einschränkung. Aber die höchste Alarmstufe ist auch selten.
  • ein asiatisches Restaurant in Berlin (Quelle: imago images/T.Seeliger)
    imago images/T.Seeliger

    Berliner Gastronomen wehren sich 

    Verwaltungsgericht liegen erste Eilanträge gegen Schließung vor

    Gegen die Sperrstunde haben sich Berliner Gastronomen schon erfolgreich vor Gericht gewehrt, jetzt wollen sie auch dem ab Montag gültigen Shutdown zu Leibe rücken: Beim Verwaltungsgericht sind bereits Eilanträge eingegangen.
  • Berlin: Mitarbeiter des Gesundheitsamtes Mitte mit Gesichtsschutzschirm telefonieren im Lagezentrum des Gesundheitsamt Mitte. Quelle: dpa/Britta Pedersen
    dpa/Britta Pedersen

    Telefondienst in Gesundheitsämtern 

    BKA-Beamte sollen Berliner Corona-Kontakte ermitteln

    Angesichts rasant steigender Fallzahlen in Berlin sind Gesundheitsämter bei der Verfolgung der Corona-Kontakte überlastet. Nun soll es Unterstützung aus der Bundesverwaltung geben: Zehn BKA-Mitarbeiter wurden bereits nach Mitte und Neukölln abgeordnet.
  • Symbolbild - Schüler spielen auf einem Schulhof (Bild: dpa/Julian Stratenschulte)
    dpa/Julian Stratenschulte

    Sondersitzung des Senats 

    Berlin setzt Teil-Lockdown um, ermöglicht Kindern aber mehr Kontakte

    Kitas, Schulen und der Einzelhandel bleiben offen, der Rest des gesellschaftlichen Lebens wird im November in Berlin ruhen: Der Berliner Senat setzt die Regelungen der Bund-Länder-Konferenz um, wie am Donnerstagabend verkündet wurde - mit einer Ausnahme.
  • Hundert Taxen nehmen an einem Autokorso teil (Quelle: dpa/Christoph Hardt)
    dpa-Symbolbild/Christoph Hardt

    Aktionen in Schönefeld angekündigt 

    Taxifahrer und Klimaschützer protestieren zum BER-Start

    Was lange währt, wird für manche trotzdem nicht gut: Die von vielen herbeigesehnte Eröffnung des BER-Flughafens am Samstag ruft Proteste auf den Plan, von Taxifahrern und Umweltschutzorganisationen.
  • Neuer Flughafen Berlin Brandenburg (Quelle: dpa/Markus Mainka)
    dpa/Markus Mainka

    Erste Landung auf dem neuen Berliner Flughafen 

    BER eröffnet mit einer Ankunft aus München

    Der BER soll am Samstag eröffnet werden. Neun Jahre und einen Tag nach dem ersten geplanten Starttermin 2011 landet die erste Maschine und werden die ersten Fluggäste am Terminal 1 abgefertigt. Am Sonntag dann hebt die erste Maschine ab.
  • Menschenleer ist der Vorplatz am nächtlichen Terminal 1 vom Hauptstadtflughafen Berlin Brandenburg «Willy Brandt» (BER) am 25.10.2020. (Quelle: dpa/Patrick Pleul)
    dpa/Patrick Pleul

    Kommentar | BER-Eröffnung 

    Flughafenscham wäre jetzt angesagt

    Wohl nur wenige Menschen steigen zurzeit unbeschwert in ein Flugzeug. Es lauern Corona-Ansteckungsgefahren, und wegen des Klimawandels fliegt bei vielen auch das schlechte Gewissen mit. Kein guter Zeitpunkt, um einen Flughafen zu eröffnen, meint Jörg Magenau.
  • Engelbert Lütke Daldrup, Vorsitzender der Geschäftsführung der Flughafen Berlin Brandenburg GmbH, steht im Terminal 2 vom Flughafen Berlin-Brandenburg (BER). (Quelle: dpa/P. Pleul)
    dpa/P. Pleul

    BER-Quiz 

    Geisterzüge, kaputte Türen, falsche Mülleimer: Was war Panne am BER?

    Über Jahre wurde jede neue BER-Panne genüsslich weitergereicht. Der Flughafen mutierte zwischenzeitlich zum Sinnbild des Scheiterns. Aber was war eigentlich alles schiefgegangen? Versuchen Sie sich an den größten Reinfällen!
  • Ein Mann geht im temporären Corona-Behandlungszentrum auf dem Berliner Messegelände vorbei an abgedeckten Krankenbetten. (Quelle: dpa/Christoph Soeder)
    dpa/Christoph Soeder

    Krankenstation auf dem Messegelände  

    Berliner Notfallzentrum mit Kernteam arbeitsfähig

    300 Pflegekräfte und Ärzte stehen bereit - Berlin sieht sich klinisch gut vorbereitet auf die steigenden Corona-Fallzahlen. Auf dem Messegelände sollen weniger schwere Fälle behandelt werden, um die Krankenhäuser zu entlasten.
  • Symbolbild: Ein überraschter Frischling schaut dem Fotografen ins Objektiv (Quelle: dpa/ Lutz Gerken)
    dpa/ Lutz Gerken

    Schweinepest in Brandenburg  

    Infizierter Frischling außerhalb der Kernzone entdeckt

    Erstmals ist im Landkreis Oder-Spree ein an Schweinepest verendetes Wildschwein außerhalb der Kernzone gefunden werden. Die Seuchenschutz-Gebiete werden nun ausgeweitet - mit Folgen für Landwirte und Schweinehalter. Von Sabine Tzitschke
  • Niklas Stark (Hertha BSC) und Maximilian Arnold (VFL Wolfsburg) im Zweikampf (Bild: imago images / Tilo Wiedensohler)
    www.imago-images.de

    Hertha vor Geisterspiel gegen Wolfsburg  

    Keine Zuschauer, viel Druck

    Vier Spiele nacheinander hat Hertha BSC verloren. Gegen seinen Ex-Club, den VfL Wolfsburg, braucht Bruno Labbadia dringend einen Sieg. Denn trotz des großen Umbruchs: Punktet Hertha wieder nicht, wird es ungemütlich. Von Dennis Wiese
  • Teaserbild_Fallzahlen_Intensivstationen
    rbb|24

    Das sind die aktuellen Fallzahlen in Berlin und Brandenburg

  • Haluka Maier-Borst
    rbb|24/Mitya

    Der Absacker 

    Ein Jahr wie ein Schlag ins Gesicht – mit einem nassen Aal

    Seit gefühlten Dekaden mussten sich Berliner und Brandenburger den Spott über den Flughafen BER anhören. Doch jetzt, wo er fertig ist und Erlösung nahe wäre, raubt uns das Corona-Jahr 2020 auch diesen besonderen Moment. Von Haluka Maier-Borst
  • Energie-Kapitän Jan Koch (Quelle: imago images/Steffen Beyer)
    imago images/Steffen Beyer

    Regionalliga | Cottbus empfängt Luckenwalde 

    Lieber Training statt Netflix

    Die Fußball-Regionalliga geht in die Corona-Zwangspause. Das Heimspiel gegen Luckenwalde am Sonntag wird damit das vorerst letzte für Energie Cottbus sein. Doch was kommt danach? Von Andreas Friebel   rbb|24 zeigt das Spiel am Sonntag ab 13:25 Uhr im Livestream.
  • Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller (SPD) spricht während einer Pressekonferenz im Kanzleramt nach einem Treffen mit der Kanzlerin und den Ministerpräsidenten der Länder zum weiteren Vorgehen in der Corona-Pandemie. Foto: Fabrizio Bensch/dpa
    Reuters Pool

    Regierender Bürgermeister appelliert an Berliner 

    Müller: "Tragen Sie die notwendigen Einschränkungen mit"

       
  • Eisbären-Spieler Maxim Lapierre (Quelle: imago images/Nordphoto)
    imago images/Nordphoto

    3:1-Sieg in Kassel 

    Eisbären gewinnen Testspiel gegen Zweitligisten

       

Newsletter

Community