Wir in Berlin und Brandenburg

Herbst im Havelland, Quelle: Wolfgang Albus/rbb
Wolfgang Albus/rbb

Hallo Nachbarn!

Tauchen Sie in Lebenswelten aus Stadt und Land mit ein, lassen Sie sich von den Leuten vor Ort berichten und erzählen vom Leben in der Region, zwischen Spree und Havel, Luxushotel und Heuherberge, Streetlife und Hofladen: Wir in Berlin und Brandenburg.

Die Folgen im Überblick

Die Buckower Kleinbahn

Die Buckower Kleinbahn ist seit 125 Jahren in der Märkischen Schweiz zwischen Buckow und Müncheberg unterwegs. Nachdem um die Jahrtausendwende der Betrieb eingestellt wurde, hat ein Verein die Linie als Museumsbahn übernommen.

Ein Dorf im Glück - Garlitz im Havelland

Ob beim Theaterspiel auf dem Dorfanger, beim Training der Jugendfeuerwehr, im Wald oder in der Kirche - wir haben Menschen getroffen, für die das Leben in ihrem Dorf im Havelland besonders ist. Besonders schön.

Waldbrandstufe 5 in der Schorfheide

Dauerstress in Brandenburger Wäldern: Durch Brände, Dürre und Trockenheit gerät die Waldregion immer mehr in einen Ausnahmezustand. Wir begleiten eine Übung der Feuerwehr, die Großfeuern den Kampf ansagt.

Die Camping-Profis von Werder (2/2)

Seit 60 Jahren schon gibt es den Campingplatz in Werder. Idyllisch gelegen auf einer Halbinsel im Glindower See. Fast immer in Familienhand, zwei Frauen haben hier das Sagen: zuerst Heidrun Kinkel, seit rund zehn Jahren ihre Tochter Fanny.

Die Camping-Profis von Werder (1/2)

Ein Campingplatz mit allem, was dazu gehört: Langzeit-Campern, Zirkuswagen und Übernachtungsfässern. Er liegt malerisch auf einer Halbinsel an der Havel im Glindower See in Werder. Chefin ist Fanny Kinkel, die den Platz von ihrer Mutter übernommen hat - seit über 30 Jahren ist er in Familienhand.

Hafenleben an der Berliner Havel

An der Scharfen Lanke, einer Havelbucht im Westen Berlins, liegt der größte Yachthafen der Region: die Marina Lanke. Eine kleine Hafenstadt für über 400 Boote, von Yachten bis Jollen.

Die Apfelmucker von Werder

Sie stehen im Spalier und hängen in diesem Jahr extra voll: Die Apfelbäume von Obstbauer Stefan Lindicke. Er gehört zu der jüngeren Generation von Obstbauern, die mit Selbstpflückplantage und Onlineversand ihre Kunden begeistern.

Lecker Kreuzberg. Die Markthalle Neun

In der Markthalle Neun trifft Wochenmarkt auf Streetfood, Kreuzberger Kiez auf internationales Publikum. Doch wer arbeitet hier und sorgt dafür, dass die Halle inzwischen über Berlins Grenzen hinaus bekannt ist?

Zu Besuch im Wildpark Johannismühle

Wölfe heulen, Hirsche röhren, der Ziegenbock Egon meckert und Diana, der Seeadler, läuft lieber statt zu fliegen. Ein Besuch im Wildpark Johannismühle zur besten Brunft-Zeit im Frühherbst.

Einsatz im Tierheim (5/5)

Auf dem Bauernhof will Tierpfleger Klaus Hain ein ganz besonderes Projekt angehen. Was Hängebauchschwein Pebbles und Minischwein-Mix Kläuschen noch nicht wissen: die Schweine-WG soll einen neuen Mitbewohner bekommen.

Einsatz im Tierheim (4/5)

Für die Katzen im Garfieldhaus steht diesmal ein besonderes Highlight an: Es gibt Besuch von vier jungen Schülerinnen, ausgestattet mit ihrem aktuellen Lieblingsbuch, um den Fellnasen vorzulesen! "Kinder lesen Katzen vor" ist ein Mitmach-Projekt für Kinder zwischen sieben und zwölf Jahren.

Feilschen ums Futter - Großmarkt Beusselstraße

Unterwegs auf dem größten Marktplatz Berlins. Lebensmittel sind in Zeiten der Krise ein hohes Gut. Und auf dem größten Marktplatz Berlins muss man mit umso härteren Bandagen um die Ware feilschen als ohnehin schon.

Nächster Stopp, Hauptbahnhof Berlin (3/3)

Der Berliner Hauptbahnhof ist Europas größter Kreuzungsbahnhof. Was die Reisenden sehen, ist nur ein kleiner Bruchteil des Geschehens - viele Menschen halten den Koloss aus Stahl und Beton Tag für Tag am Laufen.

Nächster Stopp, Hauptbahnhof Berlin (2/3)

Der Berliner Hauptbahnhof ist das Empfangstor für Millionen Berlin-Touristen: In Sichtweite zum Kanzleramt und zum Bundestag, direkt an der Spree, liegt er im Zentrum der Stadt. Täglich passieren rund 300.000 Menschen den Bahnhof, wenn Ferien sind noch mehr.

Nächster Stopp, Hauptbahnhof Berlin (1/3)

Der Berliner Hauptbahnhof ist Europas größter Kreuzungsbahnhof. Täglich wollen hier rund 300.000 Pendler, Reisende und Besucher pünktlich ihren Zug erreichen. Zeit einmal zur Ruhe zu kommen, hat der Koloss aus Stahl und Glas nie.

Highland-Kälbchen im Wildpark Johannismühle; Quelle: dpa-Zentralbild
dpa-Zentralbild

Zu Besuch im Wildpark Johannismühle (2/2)

Die Brunft ist das besondere Ereignis im Frühherbst im Wildpark Johannismühle, dann röhren die Hirsche und buhlt das Wild, die Wölfe heulen und die Wisente preschen kraftdonnernd über den Platz.

Zu Besuch im Wildpark Johannismühle (1/2)

Wölfe heulen, Hirsche röhren, der Ziegenbock Egon meckert, der Muffelbock liegt gähnend unterm Baum und Diana, der Seeadler, läuft lieber statt zu fliegen. Ein Besuch im Wildpark Johannismühle mit Tanzbären, Nachteulen und Platzhirschen.

Einsatz im Tierheim (3/5)

Im Tierheim Berlin kann sich Nacktkatze Hazel vor Bewerbungen kaum retten. Doch Katzenpsychologin Josi Herzog weiß: die zweijährige Sphynx ist eine anspruchsvolle Persönlichkeit voller Energie. Deshalb kommt nicht jedes Frauchen oder Herrchen für sie in Frage.

Einsatz im Tierheim (2/5)

Im Tierheim Berlin gibt es gleich vier große Katzenhäuser. Mit knapp 400 Fellnasen, die zur Vermittlung stehen. Sie wurden gefunden, sichergestellt, oder abgegeben. Allein im Haus Garfield warten 80 Samtpfoten auf ein neues Zuhause.

Einsatz im Tierheim (1/5)

Für Husky Benni steht heute das Maulkorbtraining mit Tierpflegerin Alessandra Biazzo im Haus Struppi an. Es ist mit seinen rund vierzig Fellnasen nur eines von sechs Hundehäusern im größten Tierheim Europas, im Norden von Berlin, wo rund 1300 schutzbedürftige Pfleglinge ihr Zuhause auf Zeit haben.

Markt in Hohenwutzen an der deutsch-polnischen Grenze (Bild: picture alliance / Alexander Blum/dpa)
picture alliance / Alexander Blum/dpa

Der Polenmarkt in Hohenwutzen

Der Polenmarkt im polnischen Nachbarort von Hohenwutzen ist vor allem bei Berlinern sehr beliebt. Für den Friseur, für Physiotherapie, frisches Gemüse oder Benzin.

Händlerin auf dem Polenmarkt in Slubice; Quelle: rbb
rbb Presse & Information

Der Polenmarkt in Slubice

Der Polenmarkt in Frankfurts Nachbarstadt Slubice ist ein Magnet für Kunden aus Deutschland. Es gibt dort alles: von A wie Angelausrüstung bis Z wie Zigaretten.