Die rbb Reporter: Winter am Wannsee, Foto: rbb
rbb
Bild: rbb

- Winter am Wannsee

Eine Reportage über die wunderschöne winterliche Landschaft von Wannsee und Havel, Schwanenwerder und Pfaueninsel und die Menschen, die hier leben und arbeiten.

Jagdschloss Glienicke im Berliner Ortsteil Wannsee nahe der Glienicker Brücke, Quelle: imago/Hohlfeld
Bild: imago/Hohlfeld

Im Sommer kommen die Touristen in Scharen, aber auch im Winter lohnt sich ein Besuch an Wannsee und Havel, auch wenn nun alles etwas beschaulicher zugeht. Gerade die Stille der winterlichen Landschaft verleiht der Gegend jetzt ihren ganz besonderen Reiz.

Arno Maximini ist hier Förster und jeden Tag in dem über 1000 Hektar großen Waldgebiet am Wannsee unterwegs. Er kennt alle Bäume und Tiere seines Waldes. Im Winter steht die Waldbewirtschaftung im Vordergrund und der Förster muss entscheiden, welche Bäume gefällt werden können. Die Inselstraße auf Schwanenwerder ist die exklusivste Adresse Berlins, auf der es an den Villen der Reichen keine Klingelschilder gibt.

Auf der Pfaueninsel; Foto: Carsten Kampf

Georg Schertz kennt sie alle. Vor über 80 Jahren wurde er hier geboren und wuchs zufällig in der Nachbarschaft der Nazigrößen auf. Heute ist er Schwanenwerders bekanntester Bewohner.

Der Frauen Ruder Club Wannsee e.V. ist der jüngste von vier in Deutschland existierenden Frauenrudervereinen und der einzige Frauenruderclub in Berlin. Auch im Winter treffen sich einige der Ruderfrauen, um regelmäßig auf dem Wannsee zu rudern und die einmalige Landschaft in netter Gesellschaft zu genießen.

Die Pfaueninsel ist berühmt für ihre Pfauen und Pflanzenwelt. Gartenmeisterin Daniela Khuhnert kümmert sich seit über 15 Jahren darum, dass die Pflanzenwelt auch den Winter auf der Pfaueninsel gut übersteht. In den Gewächshäusern zieht sie im Winter schon die Pflanzen für das kommende Frühjahr.

Willi Bröll, der ehrenamtliche Hafenmeister vom Berliner Yachtclub, schaut hier jeden Tag nach dem Rechten. Er trägt dafür Sorge, dass die an Land aufgebockten Boote und Yachten sicher überwintern. Eine Reportage über die wunderschöne winterliche Landschaft von Wannsee und Havel, Schwanenwerder und Pfaueninsel und die Menschen, die hier leben und arbeiten.

Film von Ulrike Licht und Svenja Weber
Erstausstrahlung 18.02.2017/rbb
 

Weitere rbb Reporter

Tonarm auf roten Vinyl, Foto: imago/Uwe Kraft
imago stock&people

Berlin Analog

Die Digitalisierung ist in allen öffentlichen, beruflichen und privaten Bereichen der dominierende Trend dieser Zeit. Durch die digitalen Lebenswelten sind viele ihrer analogen Vorgänger untergegangen - doch nicht überall flächendeckend. Gerade an aktuellen Berliner Beispielen zeigt sich, dass alte analoge Angebote wieder auferstehen, bzw. neben der digitalen Variante gut weiterbestehen können.

Ramona und Thomas Schubert vor ihrer zukünftigen Landpension in Neulietzegöricke, Foto: rbb
rbb Presse & Information

Von historischem Backstein und zahlenden Besuchern - Mein Traumhaus mit Geschichte (2/2)

Nach etwa einem Jahr sieht Denkmalpfleger Arne Cornelius Wasmuth das Ehepaar Ramona und Thomas Schubert in Neulietzegöricke an der Oder wieder. Die Eröffnung ihrer Landpension steht kurz bevor. In Tremsdorf bei Potsdam wollen der ehemalige Taekwondo Weltmeister Lukas Szybowski und seine Partnerin Birgit von Bruchhausen mit drei Töchtern in eine historische Scheune ziehen.

Gesichtserkennung: Wie funktioniert die Technik? © rbb/Marcus Groß
rbb/Marcus Groß

Unter Beobachtung

Berlin ist zur Hauptstadt der Überwachungskameras geworden. Nirgendwo in Deutschland gibt es so viel Videoüberwachung wie hier. Aber machen Kameras unser Leben sicherer und wie funktioniert die Technik? Was halten die Berliner und Berlin-Gäste davon?

Die rbb Reporter: Franziska Giffey - Vom Kiez ins Kabinett - Film von Silke Cölln und Ulli Zelle (12.06.2018, 21:00)
rbb/Silke Cölln

Franziska Giffey - Vom Kiez ins Kabinett

Franziska Giffey, eine Politikerin neuen Stils: jung und durchsetzungsfähig, schnell und lösungsorientiert. Sie hat den Sprung von der Bezirkspolitik in den Bund geschafft - von der Bürgermeisterin Neuköllns zur Bundesfamilienministerin. Gestartet in Brandenburg ist sie heute neben der Kanzlerin die einzige Ostdeutsche im Kabinett. Wie füllt sie ihr neues Amt aus?