Angebissen

  • Angebissen - Der Angelpodcast
    rbb
    54 min

    Quatschen, Angeln und Quizzen mit Frieder Rößler und Eric Mickan - Angebissen | Der Angelpodcast vom rbb

    "Angebissen" ist Euer Angelpodcast vom Rundfunk Berlin-Brandenburg. Die beiden Krautzieher Frieder Rößler und Eric Mickan entdecken alle vierzehn Tage für Euch das Angelleben in Berlin und Brandenburg. Manchmal reisen beide sogar in den Harz, an den Rhein oder ans Meer. Immer wird mit unseren Gastgeber*innen gequatscht, dann geht es ans Wasser. Dabei lernen Frieder und Eric eine Menge hilfreicher Tipps und Tricks von den Profis und Locals. Beim Quiz "Fische Raten" könnt Ihr miträtseln und wir testen im "Tacklecheck" neues Angelequipment, welches Ihr anschließend gewinnen könnt. Hechtig gewaltig, dass Ihr reinhört!

Die Folgen

Der Berliner Angler Aljoscha Fritzsche - auch bekannt als Joshinator(Bild:rbb/F.Rößler)
rbb/F.Rößler

Der Joshinator im Fragenkreuz | #146

Big Game-Time! Wir präsentieren Euch: Aljoscha Fritzsche. Wobei, so nennt ihn nicht mal seine Mama. Joshi alias Joshinator - einer von Deutschlands größten Angel-YouTubern. Ihr sagt: "Halt! Stopp! Der hat doch einen eigenen Podcast. Warum soll ich Joshi denn bei Euch hören?" Tja, bei uns beantwortet er weit mehr als nur, was der Fisch so kostet. =) Wir gucken mit Joshi hinter die Kulissen. Wie wurde aus dem Angelladen-Azubi Aljoscha der YouTuber Joshinator? Wie schwer war es, den sicheren Job zu verlassen und sich ins Influencer-Leben zu stürzen, warum war er mal Synchronsprecher und was hat er auf seinen vielen Angelreisen rund um die Welt schon so erlebt? Kurz: Ihr bekommt knapp eine Stunde All Things Joshinator! Kleiner Spoiler noch am Rande: Seinen Angelbuddy Maxi hört Ihr auch! Genug angefüttert - Drückt endlich auf Play, ihr Dropschrotter!

Download (mp3, 99 MB)
Olli Gabrisch(links) und Frieder präsentieren stolz ihre gefangenen Hechte(Bild: rbb/Rößler/Richter)
rbb/Rößler/Richter

Fly vs Jerk in der Uckermark | #145

Die Hechte sind stark in der Uckermark! Also hoffentlich. Mitten im typischen Aprilwetter ist Frieder in der Umgebung von Prenzlau unterwegs. Eingeladen hat ihn ein Bekannter: Oliver Gabrisch aka olli_likes_pike. Mit ihm waren wir schon Anfang des Jahres auf Barsche am Kanal unterwegs. Diesmal also Hecht in einer der schönsten Umgebungen Brandenburgs. Ach was, Deutschlands! Olli probiert es mit der Fliegenrute und selbst gebundenen Fliegen und Frieder wobbelt und jerkt am Kanal mit der Spinnrute. Das Ergebnis? Personal-Best-verdächtig. Und neben der Rute das wichtigste Utensil: Die Wathose. Warum? Tja, anhören und die Angel-Eindrücke einsinken lassen. Und zu gewinnen gibt es auch was. Wie Ihr da rankommt? Podcast an und mitgemacht. Hechtig gewaltige Grüße!

P.S. Einsendeschluss mit der richtigen Antwort ist der 13.05. 2024 um 12:00 Uhr

P.P.S. Da unsere Tontechnik uns im Stich gelassen hat, klingen wir ein bisschen anders als sonst. Nicht ganz so klar, dafür aber viel näher dran.

Download (mp3, 58 MB)
Prof. Dr. Robert Arlinghaus vom Berliner Leibniz-Institut für Gewässerökologie und Binnenfischerei(Bild: rbb/Engstedt/Rößler/Richter)
rbb/Engstedt/Rößler/Richter

So ticken Boddenhechte - Der Talk mit Robert Arlinghaus | #144

Die Bodden rund um Rügen - Sehnsuchtsort für viele Anglerinnen und Angler: Große Barsche, kapitale Zander oder dicke Hechte sind dort möglich. Aber irgendetwas ist mit den Hechten in den Boddengewässern passiert, die Zeit des Meterhecht-Eldorados ist absehbar vorbei. Die Gründe und wie den Boddenhechten geholfen werden kann, haben Prof. Dr. Robert Arlinghaus und sein Team vom Berliner Leibniz-Institut für Gewässerökologie und Binnenfischerei vier Jahre lang erforscht. Die Ergebnisse gibt es seit gut einem Jahr. Insgesamt haben die Forschenden zusammen mit Fischern, Anglern, Guides und Naturschützern 54 Vorschläge gemacht, um die Situation der Boddenhechte zu verbessern. Aber neben diesen Lösungsansätzen hat uns Robert Arlinghaus auch Spannendes zu den Hechten selbst erzählt. Nämlich, dass es nicht den einen Boddenhecht gibt, sondern mindestens vier genetisch unterschiedliche Stämme. Ja, Wissenschaft ist hechtig gewaltig! Aber Vorsicht, diese Episode kann Spuren von Erkenntnissen enthalten. ;)

Download (mp3, 122 MB)
Ein Brandenburger Döbel, auch Dickkopf genannt(Bild: rbb/F.Rößler)
rbb/F.Rößler

Action non stop - Abräumen mit Schwimmbrot und Pose | #143

Döb, döb, döb, döb, dödödödödöb: Döbel! Genau auf diesen Fisch haben wir es diesmal abgesehen. Schwimmbrotangeln auf Döbel, ganz genau. Denn es ist endlich Frühling und die Dickköpfe sind aktiv. Frieder ist unterwegs mit Chris und Karsten vom YouTube-Kanal Oder-Spree-Angler. Oberflächenangeln ist das magische Wort. Und falls das mit der Zauberei doch nicht klappt, dann muss es eben die gute alte Posenmontage richten. Neben Döbeln und massiven Rotfedern gibt es eine Menge Infos: Wo genau stehen die Dickköpfe im Gewässer? Welches Stück vom Brötchen eignet sich am besten als Köder und wann ist ein Brötchen eigentlich eine Semmel? So oder so - Angebissen backt Euch auch diesmal wieder nur feinste Angelgeschichten, Ihr Brotflocken. Auf die Schrippe, fertig, los!

Download (mp3, 61 MB)
Der Berliner Clemens Wildt mit einer gefangenen Meerforelle(Bild: rbb/F.Rößler)
rbb/F.Rößler

Welle bringt Forelle! Clemens knackt den MeFo-Code | #142

Endlich! Nach unzähligen Versuchen fängt Frieder in dieser Episode seine erste Meerforelle. Wir sind wieder mit Clemens "Fischgeil" Wildt unterwegs. Kennen gelernt habt Ihr ihn in der letzten Episode. Diesmal ist zwar der dichte Nebel auf der Ostsee verschwunden, dafür schaukelt das Boot ordentlich. Der erste Fang des Tages ist allerdings eine neongrüne Schnur. Da dran ein fast neuer Köder inklusive Springerfliege und diese Montage soll Frieders großer Glücksbringer werden. Vorher aber knackt Captain Clemens noch den Standort-Code. Wir fahren nämlich den ganzen Tag immer wieder neue Spots an, bis wir auf einen Schwarm stoßen. Tja und der Rest…den hört Ihr Euch einfach selbst an, Ihr Silbermöwen und Spotgeier. ;) Let‘s go, MeFo!

Download (mp3, 47 MB)
Der Berliner Angler Clemens Wildt mit einer prächtigen Meerforelle(Bild: rbb/F.Rößler)
rbb/F.Rößler

Grundkurs Meerforelle mit Clemens Wildt | #141

Jetzt wird’s Wildt! Wir sind wieder auf Rügen, um in der Ostsee Meerforellen zu fangen. Vom Ufer und vom Bellyboot waren wir schon unterwegs. Diesmal versuchen wir es vom Boot aus. Clemens Wildt hat uns eingeladen. Ihr kennt ihn aus Videos von Angeln Maximal oder vom Catch & Cook Youtube-Kanal des Deutschen Angelfischerverbandes, für den Clemens auch arbeitet. Im Tackle-Check stellt euch Clemens die Sbirolino-Montage vor, worauf Ihr bei der Spotwahl achten müsst und nebenbei erzählt er uns, was seine Oma mit seiner Angelleidenschaft zu tun hat. Und ohne zu viel zu spoilern: Mitten im dichten Ostsee-Nebel gibt es auch Fisch zu bestaunen. Es wird mystisch, es wird magisch - einfach Meerforellenangeln halt! Los geht’s…

Download (mp3, 82 MB)
Ein Brandenburger auf Rügen - Guido Jubelt(Bild:rbb/F.Rößler)
rbb/F.Rößler

Brutales Beißfenster - Boddenhechte mit Guido Jubelt | #140

Jubel, Trubel, Winterhecht! Frieder ist diesmal solo unterwegs und hat sich mit Angelguide Gudio Jubelt auf Rügen verabredet. Vor der Schonzeit(01.03. bis 30.04. in Mecklenburg-Vorpommern) haben es die beiden auf Winterhechte in den Boddengewässern abgesehen. Interessanterweise stehen die Hechte im Winter da im flachen Wasser. In dieser Episode erfahrt ihr, warum das so ist und welche Köder (Jerkbait & Gummifisch am Shallow-Rig zum Beispiel) am besten laufen. Außerdem erzählt uns Guido, der ursprünglich aus Brandenburg kommt, wie sich das Angeln im Bodden in den letzten 25 Jahren verändert hat. Und vor allem erlebt ihr, wie es plötzlich ein Beißfenster gibt und die Hechte aktiv sind! Fisch, Fachwissen und Rumgeflachse - Angelherz, was willst du mehr?!

Download (mp3, 86 MB)
Der Berliner Angler Olli Gabrisch(Bild:rbb/F.Rößler)
rbb/F.Rößler

Das müsst Ihr wissen - Winterbarsche angeln im Kanal | #139

Winter! Und wir haben den Kanal voll. Also hoffentlich voller Fisch, denn wir wollen Barsche fangen. Dazu haben wir uns mit Olli Gabrisch aka "olli_likes_pike" an einem Brandenburger Kanal getroffen. Olli erklärt uns sein Lieblingsrig - das starre Texas-Rig und warum er im Winter voll auf Lockstoff setzt. Nebenbei erfahrt Ihr, wie der Berliner zum Angeln gekommen ist und wieso es ihm wichtig ist, dass Ihr immer was lernen könnt bei seinen YouTube-Videos. Und bei uns fangt Ihr auch immer mal was: Ein tolles Köderpaket mit diversen Barschgummis, Skirted Jigs und einem Swimbait. Alles schick verpackt in einer Ködertasche. Also, hängt mit uns ab am Angebissen-Kanal!

Download (mp3, 67 MB)
Wilder Drill einer Meerforelle vor der Küste Rügens(Bild: rbb/F.Rößler)
rbb/F.Rößler

Unglaublicher Drill - unsere erste Meerforelle vom Bellyboot | #138

Mythos Meerforelle - Tausend Würfe für einen Fisch. Zweimal haben wir es bisher versucht und sind bisher leer ausgegangen. Diesmal aber bergen wir das Ostsee-Silber! Zusammen mit Basti alias dem Sundangler haben wir uns die Bellyboote geschnappt und sind mit dem Saisonstart Mitte Dezember rein ins kalte Ostseewasser. Und was für ein Schatz da ans Tageslicht geschwommen ist. Ach was, gesprungen ist er! Aber das hört Ihr euch einfach am besten selbst an! Also schüttelt die Schuppen und los geht’s!

Download (mp3, 72 MB)
Frieder vom Team Angebissen(Mitte), Sven Matern(vorne) und Robert Frenzel vom Institut für Binnenfischerei beim Lachs-Monitoring auf der Stepenitz in Brandenburg(Bild:rbb/S.Kreye)
rbb/S.Kreye

Lachse in Brandenburg - Elektrofischen für die Brut | #137

Einmal einen wilden Lachs aus einem Brandenburger Gewässer in der Hand halten - Das klingt immer noch völlig utopisch! Ist es aber nicht. Zumindest nicht in der Stepenitz in der West-Prignitz. Seit Jahren kümmern sich zum Beispiel die Mitglieder des Berliner Fliegenfischervereins Fario e.V. und Mitarbeitende des Instituts für Binnenfischerei Potsdam Sacrow darum, dass Lachse und Meerforellen dort wieder heimisch werden können. Damit das funktioniert, werden sie elektrisch befischt und anschließend ins Bruthaus gebracht. Dort werden die Salmoniden dann gemessen, gewogen, abgestrichen und deren Eier befruchtet. Wie das alles passiert, hört ihr in dieser Episode: dicke Fische, viel Natur und Frieder, der völlig abgeht, weil er Fische keschert, die eher selten in Brandenburger Flüssen schwimmen. Episode an und holt euch den Fisch-Schock des Jahres, ihr Zitteraale!

Download (mp3, 54 MB)
Der Berliner Barschpapst Johannes Dietel(Bild: rbb/F.Rößler)
rbb/F.Rößler

Vom Urlaubsangler zum Barschpapst - die ganze Story von Johannes Dietel | #136

Sollen wir den Knaller zünden? Wir zünden den Knaller! Zum Jahresabschluss haben wir noch ein absolutes Highlight für Euch: Johannes Dietel aka der Barschpapst. Wir haben uns auf der Angelwelt Berlin mit ihm getroffen und Johannes hat uns seine ganze Story erzählt. Vom ersten Mal angeln im Dänemark-Urlaub, über seine Zeit bei Hechtsprung TV, bis DTL - seiner eigenen Marke bei Zeck-Fishing. Euch erwartet fast eine Stunde geballtes Angelleben. Geschichten, die Ihr so noch nirgendwo anders gehört habt. Kommt mit Johannes auf eine Reise der Emotionen und erlebt eine ganz besondere Audienz beim Barschpapst. Unser Geschenk für Euch unterm schönsten Angel-Podcast-Baum der Republik, wo es sogar noch etwas zu gewinnen gibt. Gern geschehen. Und jetzt auspacken, Ihr Lamettaschnüffler!

Download (mp3, 104 MB)
Der Dortmunder Luis Mendez - in der Angelszene besser als Big L bekannt(Bild: rbb/F.Rößler)
rbb/F.Rößler

Luis Mendez - Turnierangler, Entertainer, Künstler? | #135

José Luis Mendez Acosta - Viele von Euch kennen ihn besser als Big L oder einfach als Luis vom Angelturnier Youtube Predator Cup. Der Dortmunder mit spanisch-mexikanischen Wurzeln ist eines der deutschen Angel-YouTube-Urgesteine. Seit neun Jahren seht Ihr ihn auf seinem Big L Fishing Channel. Wir haben die Angelwelt Berlin genutzt, um Luis besser kennen zu lernen. Wie ist er zum Angeln gekommen? Was ist sein Lieblings-Angelrevier? Warum tritt er gern bei Angelturnieren an und was macht er eigentlich sonst noch so neben seinem Arbeitsleben in der Angelbranche? Ach - und Luis haut auch noch eine Slingshot-Angelrute Eurer Wahl raus. Also: Vamos! Podcast an und hechtig gewaltig unterhalten lassen!

Download (mp3, 88 MB)
Olaf Lindner vom Deutschen Angelfischerverband e.V. zeigt auf einen Dorsch(Bild: rbb/F.Rößler)
rbb/F.Rößler

Der Dorsch ist durch - Das Drama in der Ostsee | #134

2024 ist Schluss mit Dorsch! Wir Angler dürfen keine Dorsche mehr aus der Ostsee entnehmen. Der Aufschrei in der Community Ende Oktober war groß. Aber kommt dieser Beschluss der EU-Fischereiminister wirklich aus heiterem Himmel? Darüber reden wir mit Olaf Lindner vom Deutschen Angelfischerverband, kurz DAFV. Wir lassen uns die Hintergründe des Fangverbotes erklären, wer außer Fischern und Angelnden noch Schuld haben könnte und wie es mit dem Dorsch weitergehen könnte. Und wir ergründen, wie das mahnende Beispiel des Dorsch-Dilemmas eventuell sogar was Gutes im eigenen Fangverhalten verändern könnte. Und zum Schluss ballern wir Tickets raus für die diesjährige Angelwelt Berlin. Dorschtige Grüße!

Download (mp3, 88 MB)
Ein Prachtexemplar von Barsch - gefangen in Brandenburg(Bild: rbb/F.Rößler)
rbb/F.Rößler

Zielfisch Großbarsch - Das Rückspiel mit Maxi | #133

Wir stehen auf Dicke beim Angeln! Erinnert Euch: In Episode 127 wollten wir mit Youtuber und Angel-Influencer Maximilian Murawski aka Angeln Maximal endlich dicke Barsche fangen. Tja, leider wurde uns der Allerwerteste versohlt. Das konnten wir nicht auf uns sitzen lassen. Wir wollten die Revanche! Frieder ist mit Maxi jetzt zum zweiten Mal auf dessen Boot unterwegs gewesen. Doch die Bedingungen waren alles andere als viel versprechend: gefallene Temperaturen, stark gesunkener Luftdruck, heftig wechselnder Wind und immer wieder Regen - alles nicht so prickelnd, um endlich den 40+ Barsch zu fangen. Doch Maxi und Frieder haben viel versucht - Twitchbaits, Skirted Jigs, Chatterbaits und Cranks und siehe da, irgendwann ist es ein richtig guter Angeltag geworden. Aber knacken beide auch die magische Grenze und holen damit Frieders Personal Best? Da macht nur selber rein hören schlau und bringt außerdem eventuell einen tollen Gewinn. Maxi haut nämlich noch eine dicke vorweihnachtszeitliche Überraschung raus. Mitjemacht und selbst glücklich gemacht!

Download (mp3, 53 MB)
Der angelnde Wissenschaftler Martin Friedrichs-Manthey mit einem invasiven Wolgazander aus dem Mittellandkanal(Bild:rbb/F.Rößler)
rbb/F.Rößler

Wolgazander angeln am Mittellandkanal | #132

Buh! Nicht erschrecken, Leute. Aber so kurz vor Halloween angeln wir diesmal einen ganz besonderen Vampir unter den Raubfischen - und zwar den Wolgazander! Das ist die Lieblingsfischart von Martin Friedrichs-Manthey. Seit Jahren fischt der angelnde Wissenschaftler die invasive Fischart in seinem Heimatgewässer, dem Mittellandkanal in Sachsen-Anhalt. Schaffen wir es, diese besondere Zanderart aus dem Kanal zu ziehen oder gibt es nur harte Hänger in der Steinpackung? Findet es heraus auf eurem Lieblingskanal Angebissen. Bei uns wird Angelunterhaltung schließlich noch mit der Hand gemacht!

Download (mp3, 47 MB)
Der angelnde Wissenschaftler Martin Friedrichs-Manthey vom Deutschen Zentrum für integrative Biodiversitätsforschung Halle-Jena-Leipzig(Bild: rbb/F.Rößler)
rbb/F.Rößler

Forschen für die Fischenschaft: Martin Friedrichs-Manthey | #131

Angelnder Wissenschaftler oder wissenschaftlicher Angler?! Das ist die große Frage bei Martin Friedrichs-Manthey, bei Instagram besser bekannt als fish_and_science. Martin ist am Mittellandkanal in Sachsen-Anhalt aufgewachsen und genau dort haben wir uns mit ihm getroffen, um übers Angeln, seine Arbeit als Wissenschaftler und die Konflikte zu sprechen, die sein Hobby und sein Beruf immer wieder mal miteinander haben.

Außerdem erzählt er uns, warum der Wolgazander sein Lieblingsfisch ist und warum er nebenbei noch erforscht, ob nun bestimmte Köderfarben fängiger sind als andere. Und Social Media, Martins Hassliebe, das kommt auch noch zur Sprache. Probieren geht über Studieren - also Podcast an. Dafür braucht Ihr nur einen Internetanschluss und keinen Hochschulabschluss!

Download (mp3, 74 MB)
Frieder(ohne Sonnenbrille) und Eric(mit Angel im Mund) vom Team Angebissen mit Hakan(links) und Bon vom Team Fischroute(Bild: rbb/F.Rößler)
rbb/F.Rößler

Angeln bei Hitze? - Fischroute und Oranienburg helfen | #130

In Oranienburg geht immer was! Mit diesem Slogan haben uns Hakan Torsten Groß und Bon Jaralve vom Team Fischroute in die Havelstadt gelockt. Noch dazu bei fast 30 Grad und das im September! Hochsommer-Vibes beim Angeln mitten in der Stadt. Freitag-Feierabend-Feelings und eine Mission: Den Community-Gummiköder von Fischroute testen. Damit Ihr ihn am Ende der Episode gewinnen könnt. Wie das geht und was Ihr dafür tun müsst? Rinjehört und uffjepasst, Freunde der Gratisköder! Angebissen, dein Weg zu feinster Angelunterhaltung.

Download (mp3, 74 MB)
Hakan(links) und Bon vom Team Fischroute(Bild: rbb/F.Rößler)
rbb/F.Rößler

Fischroute - Gewässerapp, Community & Ködertüftler | #129

Darf ich hier eigentlich angeln? Welche Angelkarte brauche ich dafür? Und was für Fische sind hier drin? Genau für diese Fragen gibt es die App Fischroute. Wir haben uns mit den Gründern Bon Jaralve und Hakan Torsten Groß getroffen. Fischroute sagt Euch nämlich nicht nur für sechs Bundesländer, wo Ihr wie angeln könnt. Fischroute ist auch eine eigene Community. Die Mitglieder gehen zusammen angeln oder kreieren sogar gemeinsam einen Gummiköder. Denn: Angeln verbindet! Klinkt Euch rein und begleitet uns auf unserem akustischen Weg zum Fisch!

Download (mp3, 60 MB)
Frieder vom Team Angebissen mit seinem Zander-PB(Bild: rbb/F.Rößler)
rbb/F.Rößler

Barsch, Hecht & Zander - Rekordfische im Angelurlaub | #128

Der Sommer ist vorbei, werte Seegurken! Und was macht man da? Genau, mit den Freunden, also Euch, über die Ferien reden. Frieder erzählt uns von seinem Angelurlaub. Er war eine Woche lang in Mecklenburg-Vorpommern unterwegs. Erst dicke Barsche fangen mit unserem Kumpel und Angel-Guide Robin "Heppi" Heppner auf den Müritz-Seen. Dann war er Hechte schleppen und später ging’s pelagisch auf die großen Pikes. Erlebt Topwater-Bisse, Plattdeutsch-Sprüche über Barsche, Livescope-Technik und vor allem immer wieder Personal Best-Marken mit amtlichen Fischen. Mit uns ist der Sommer also doch nicht so ganz vorbei!

Download (mp3, 71 MB)
Der Brandenburger Angelinfluencer Maximilian Murawski mit einem großen Barsch(Bild:privat/Maximilian Murawski)
privat/Maximilian Murawski

Sommerangeln Maximal: Wir wollen den 40er Barsch | #127

Jetzt wird’s maximal barschig! Holen wir den 40er und knacken wir die magische Grenze? Maxi (Maximilian Murawski) vom YouTube Kanal Angeln Maximal hat uns auf sein Boot eingeladen. Wir sind unterwegs im Havel-Seen-Gebiet an der Grenze zwischen Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern. Wir angeln uns einmal quer durch unsere Köderboxen und die Wassersäule. Von Topwater bis Skirted Jigs. Außerdem haut Max an alle, die bis zum Schluss dran bleiben, noch drei dicke Köderboxen raus. Wir wünschen euch maximal hechtig gewaltig gute Unterhaltung.

Download (mp3, 45 MB)
Mehr als ein YouTube-Star: Der Brandenburger Angler Maximilian Murawski(Bild:rbb/F.Rößler)
rbb/F.Rößler

Inside Angeln Maximal: Maximilian Murawski - Mehr als nur ein YouTube-Star | #126

Maxi, wie maximal bist du? Und Maxi so: Ja. Maximilian Murawski alias "Angeln Maximal" is in the house. Er ist einer der bekanntesten Angel-Youtuber des Landes und gibt uns Einblicke, die Ihr so noch nicht gehört habt. Wir reden mit ihm über seinen Werdegang, wie der Alltag als Youtuber so ist und ob man davon leben kann. Außerdem klären wir endlich, warum Maxi keine Angelturniere fischt, wie er mit Neid und Hasskommentaren umgeht und welche Träume er noch hat. Kurz: Maximaler als das wird Euer Angel-Sommer nicht mehr!

Download (mp3, 104 MB)
Der Berliner Angler Veit Kazimiersch mit einem prächtigen Zander(Bild: rbb/F.Rößler)
rbb/F.Rößler

Unglaublich, aber erfolgreich: Zander im Sommer zur Mittagshitze | #125

High Noon in Brandenburg. Die Sonne knallt. Windstill. Perfekt für Zander! Wait, what?! Ja, richtig gehört. Nicht nachts, mitten am Tag, zur heißesten Zeit. Veit Kazimiersch angelt seit über 30 Jahren auf Zander und er sagt: Zander lieben die Sommerhitze. Wir sind zwar immer noch skeptisch, aber Veits Fänge sprechen für sich. Und wie ihr am Episodenbild erkennt, wird er auch recht behalten. Hört, woran ihr gute Zanderspots erkennt, welche Köder und welche Techniken funktionieren und am Ende gibt’s sogar noch ein fettes Köderpaket für Euch. Denn wenn wir fett fangen, sollt auch Ihr fette Beute machen!

Download (mp3, 27 MB)
Mehr als 30 Jahre Berliner Angelerfahrung - Der Neuköllner Angler Veit Kazimiersch(Bild:rbb/F.Rößler)
rbb/F.Rößler

Veit Kazimiersch - Zanderzar & Neuköllner Urgestein | #124

Straight Outta Sonnenallee! Nach Ausflügen ins Hessische und Harzer Umland sind wir diesmal wieder back in the Nachbarschaft aka Bundeshauptstadt. Veit Kazimiersch ist diesmal unser Lokalmatador, Neuköllner durch und durch. Er erzählt uns, wie es nach dem Mauerfall war, in Berlin zu angeln. Außerdem gibt es viel Wissenswertes zu Veits Lieblingsfisch, dem Zander, und warum das ausgerechnet sein Sommerfisch ist. Außerdem verrät er uns, warum es ihn mindestens einmal im Jahr in die Südsee zieht. Naja und ne gepflegte Runde des besten Angelpodcast-Ratespaßes diesseits des Rio Grande darf natürlich auch nicht fehlen: F-F-F-Fische raten. Na macht schon, zieht’s euch rein, Ihr Zanderbäckchen!

Download (mp3, 57 MB)
Gunnar Glimm mit einer wunderschönen Harzer Bachforelle(Bilod: rbb/F.Rößler)
rbb/F.Rößler

Krach im Bach - Wilde Forellen im Angelparadies Harz | #123

So schnell ging’s noch nie! Erster Wurf, erste Forelle. Wir sind mit Gunnar Glimm im Harz unterwegs und er führt uns direkt zum Fisch. Schöne Forellen in noch schönerer Umgebung, in der Wathose in der Mitte des Bachs. Ja, wir können auch romantisch. Angelromantik zumindest. Nebenbei gibt Glimmi euch ganz viele Infos und Tipps rund um die Bachforelle. Weisheiten in Wathosen eben. Und zum Schluss gibt es vom Teamangler sogar noch ein Köderpaket von der Marke "LMAB - Leck mich am Barsch" für Euch. Gebt mal Fettflossen-High-Five!

Download (mp3, 29 MB)
Gunnar Glimm - Angler und Lehrer aus dem Harz(Bild. rbb/F.Rößler)
rbb/F.Rößler

Gunnar Glimm - Eine echte Harzer Bachforelle | #122

Heute gibt es Krach am Bach. Wir sitzen an der rauschenden Bode und quatschen mit Gunnar "Glimmi" Glimm über seine anglerische Heimat, den Harz. Glimmi schwärmt vom Forellenangeln und hat gute Tipps für Euch. Außerdem ist er Team-Kapitän der Marke "Leck mich am Barsch", kurz LMAB. Wie er das geworden ist und was ihm daran genau Spaß macht, erfahrt Ihr hier. Hört rein und lasst gern eine Bewertung da, Ihr kleinen Forellenschnitzel.

Download (mp3, 59 MB)
Angelprofi Marc Ptacovsky an einem Altarm vom Rhein in seiner hessischen Heimat(Bild: rbb/F.Rößler)
rbb/F.Rößler

Hessische Hechte angeln - Unterwegs in Marc Ptacovskys Heimat | #121

Genug gebabbelt, jetzt wird geangelt! Marc Ptacovsky zeigt uns seine Angel-Heimat. Es muss nicht immer Haringvliet, Bolsena oder der Bodden sein. Am Altrhein versuchen wir unser Glück auf Hecht! Run and Gun ist unsere Devise: Den Spot fächerförmig abangeln und dann zügig weiter zur nächsten Stelle. An unseren Ruten: Swimbaits, Wobbler, Jerks und Gummifische. Nebenbei erklärt uns Marc, welchen simplen Knoten er zum Köderanbinden benutzt, warum er auf Lockstoffe schwört und oben drauf haut er noch ein fettes Köder Paket für Euch raus. Wie ihr da ran kommt? Tja, echte Gewinner hören einfach mal rein, wa!

Download (mp3, 25 MB)
Angelprofi Marc Ptacovsky in seiner hessischen Heimat(Bild: rbb/F.Rößler)
rbb/F.Rößler

Marc Ptacovsky - Tiefgründiges mit dem Topwatertitan | #120

Ei Gude wie, liebe Leut’? Heute babbeln wir hessisch. Kleiner Scherz. Wir sind zu Gast in Südhessen bei Marc Ptacovsky und haben es uns am Altrhein gemütlich gemacht. Wir quasseln mit dem sympathischen Team- und Turnierangler über sein Angelleben: Woher kommt seine Leidenschaft für die Oberflächenangelei, das Topwatern? Wie ist er zur Raubfischmarke Illex gekommen, warum ist der Largemouth-Bass sein Lieblingsfisch und wie entdeckt er neue Gewässer für sich? Schon bissi gut, gell?! Grüße von Euren drei Babbel-Barschen!

Download (mp3, 73 MB)
Die Brandenburger Anglerin Nillchen mit einer Plötze(Bild:rbb/F.Rößler)
rbb/F.Rößler

Füttern, Stippen, Posen - Erfolgreich Angeln im Friedfischfrühling | #119

Auf die Stippe, fertig, los! Ende März, Raubfischschonzeit und wir holen die ganz langen Ruten raus. Zusammen mit Allround-Anglerin Nillchen geht es für uns mit der Pose auf Friedfische. Statt Hightech-Köder aus Japan gibt’s diesmal Altbewährtes: Maden und Würmer für Güster, Plötze und Co. Langeweile kommt nicht auf. Ständig hüpft bei einem von uns die Pose, wird nebenbei Kaffee gekocht oder einfach das Leben am Wasser genossen. Also, schnappt euch ne Tüte saure Würmer und lauscht den friedfischen Klängen Brandenburgs ;)

Download (mp3, 30 MB)
Anglerin, Camperin und Hundefan - Nillchen aus Brandenburg(Bild: rbb/F.Rößler)
rbb/F.Rößler

Allroundanglerin & Vanlifefan - Auf einen Kaffee mit Nillchen | #118

Draußen ist's schöner als nachts! Und deswegen schläft Nillchen am liebsten in ihrem Dachzelt am Wasser. Genau dort haben wir die Brandenburgerin mit dem ungewöhnlichen Spitznamen zusammen mit ihren beiden Hunden "Oma" und "Der kleine Mann" getroffen. In dieser Episode erzählt uns Nillchen, woher ihre Liebe zum Leben im Bus kommt und wieso sie das Angeln mit Made, Wurm und Feederrute so liebt. Außerdem geht es um ihre Erfahrung als Frau in der Männerdomäne Angeln und natürlich klären wir auch auf, warum sie Nillchen genannt wird. Also nehmt euch einen Kaffee und setzt Euch zu uns an den Camper!

Download (mp3, 53 MB)
Torben Kagelmacher(links) und sein Angelkumpel Stephan Braunhold am Strand von der Insel Rügen(Bild: rbb/F.Rößler)
rbb/F.Rößler

Sturm und Welle, Meerforelle? Watangeln auf Rügen | #117

Wathose, lange Rute und Blech dran! Eigentlich braucht es nicht viel, um Ostsee-Silber zu bergen. Die Meerforelle! Aber da war doch noch was?! Genau, die MeFo - der Fisch der tausend Würfe. Zusammen mit Torben und Brauni geht es für uns bei viel Wind und ordentlich Welle ins Salzwasser. Keine leichte Aufgabe, sich dick eingepackt in Wathose über den steinigen Meeresgrund zu navigieren. Freut Euch auf ein tolles Ostsee-Abenteuer mit etlichen Slapstick-Einlagen und man munkelt, der eine oder andere hat sogar nicht ganz freiwillig angebadet.

Download (mp3, 24 MB)

Angebissen im rbb

Foto: privat
Privat

Beißt nicht, gibt’s nicht. Warum Angeln plötzlich im Trend ist.

In den EXPERTEN gehen wir diesem Trend auf den Grund, gemeinsam mit den leidenschaftlichen Angel-Fans – und Kollegen aus der Sportredaktion - Frieder Rößler und Eric Mickan.

Seit einem dreiviertel Jahr erscheint regelmäßig ihr Podcast „Angebissen“. Wir schauen, wie viel Sport im Angeln steckt, was Street-Angeln ausmacht, welche Köder am besten funktionieren und wie man cool bleibt, wenn Mücken um die Köpfe tanzen.

rbb Sport, Logo
rbb Presse & Information

Nutzungsbedingungen

Bitte informieren Sie sich über unsere Nutzungsbedingungen.

Hände auf Tastatur (Quelle: Colourbox)
Colourbox

- Kontakt

Schreiben Sie uns! Wir freuen uns über Nachrichten, Kritik, Lob und Anregungen!

Newsletter

Community