Angebissen

  • Angebissen - Der Angelpodcast
    rbb
    18 min

    Quatschen, Angeln und Quizzen mit Frieder Rößler und Eric Mickan - Angebissen | Der Angelpodcast vom rbb

    "Angebissen" ist Euer Angelpodcast vom rbb. Die beiden Krautzieher Frieder Rößler und Eric Mickan entdecken jede Woche für Euch das Angelleben in Berlin und Brandenburg. Erst wird mit unseren Gastgeber*innen gequatscht, dann geht es ans Wasser. Dabei lernen Frieder und Eric eine Menge hilfreicher Tipps und Tricks von den Profis und Locals. Beim Quiz "Fische raten" könnt Ihr mit rätseln und wir testen im "Tacklecheck" neues Angelequipment, welches Ihr anschließend gewinnen könnt. Hechtig gewaltig, dass Ihr rein hört!

Die Folgen

Sebastian Spitzner, auch bekannt als _bass_t, mit einem schönen Hecht, der von einem Belly-Boot aus gefangen wurde(Bild: rbb/E.Mickan)
rbb/E. Mickan

Ein Wurf, ein Hecht - erfolgreiche Bellyboot-Premiere | #62

Rauf aufs Bellyboot und ran an die Hechte. Frieder gibt seine Bellyboot-Premiere und Gastgeber Basti Spitzner und Eric testen einen Swimbait für Euch, den Ihr sogar gewinnen könnt. Wir angeln keine 15 Minuten und schon sind die ersten Ruten krumm. Frieders Lieblingsköder, ein Wobbler im Barschdekor, bringt beim ersten Wurf den ersten Pike. Bastis Glidebait liefert ebenfalls. Dank Echolot finden wir weitere heiße Stellen schnell im See. Außerdem gibt Basti Euch wertvolle Tipps, wie Ihr Swimbaits attraktiv für Raubfische führt. Also gebt uns die Flosse und setzt Euch zu uns aufs Angelsofa!

Download (mp3, 19 MB)
Der Berliner Sebastian Spitzner(Mitte) aka _bass_T umrahmt vom Angebissen-Team Frieder(links) und Eric - alle sitzen in einem Bellyboot(Bild: rbb/J. Ebel)
rbb/J. Ebel

Reeltalk und Faszination Bellyboot mit Basti Spitzner | #61

Er ist der Bellyboy unter den Anglern. Ur-Berliner Sebastian Spitzer alias b_ass_t schwört aufs Bellyboot. Egal ob Sommer oder Winter. Ihn zieht es bei jedem Wetter raus auf sein schwimmendes Angelsofa. Einzig zugefrorene Seen können ihn stoppen. Basti verrät Euch in der Episode, worauf Ihr bei einem guten Bellyboot achten solltet. Aber der JDM-Tacklefreak macht nicht nur in Wathose und mit Flossen an den Füßen eine gute Figur. Basti ist auch ein echter Guru in Sachen Rollenwartung. Selbst die Großen der Angelszene lassen sich von ihm die lieb gewonnenen und teuren Rollen warten. Und bei uns teilt er natürlich gern sein Fachwissen zum Thema mit Euch. Und die eine oder andere Anekdote darf natürlich auch nicht fehlen – genauso wenig wie unser Spiel „Fische raten“. Also kommt ran, setzt Euch zu uns ans immer flammende Lagerfeuer des Anglerlateins...

Download (mp3, 31 MB)
Gregor mit einem Aal aus dem Teltowkanal(Bild: rbb/F.Rößler)
rbb/F. Rößler

Auf Fang folgt Fail - Aalansitz mit Gregor | #60

Ein Kanal, ein paar Köderfische und keine Ahnung. Wir wollen Aale angeln und helfen soll uns unser Kumpel Gregor. Mit Ruten, Campingstühlen und Kopflampen geht’s an den Teltowkanal. Nicht nur bekannt für seinen Aalbestand, auch berüchtigt für die imposante Wildschweinpopulation. Gregor erklärt uns, wie er die Würmer beködert, so dass es die Fische besonders anlockt. Apropos Gerüche: Gregor hat noch gute Tipps, wonach eure Hände nicht riechen sollten, denn Aale haben einen extrem feinen Geruchssinn. Außerdem zeigt er Euch, wann der Schnurzug an der Rolle wirklich "fischig" ist. Tja, und dann explodieren die Aalglöckchen förmlich. In kürzester Zeit geht’s von völliger Ekstase zu sehr langen Gesichtern. Richtig harter Fail. Getreu dem Motto: Aale oder keiner!

Download (mp3, 25 MB)
Ein prächtiger Berliner Spreebarsch(Bild: rbb/F.Rößler)
rbb/F.Rößler

Twitch, Twitch, Barsch - Die Spreeabenteuer des Tackleberry Fin | #59

Einfach mal wieder gepflegt eine Runde Barsche zuppeln. Genau das haben wir mit Karol aka Tackleberry Fin gemacht. Samstagmorgen um 8 Uhr in Berlin Plänterwald an der Stadtspree. Wir springen von Anleger zu Anleger. Erster Eindruck: Viel Kraut - also flach laufende Köder raus und los. Die ersten Stadtstachelritter sagen schnell Hallo – zumindest bei Karol. Eric fängt einen schönen Barsch mit Wintermethode – und Frieder schneidert. Schon wieder! Was ist da los? Kommt mit auf eine morgendliche Angelsession, dahin, wo die Stadt Luft holt!

 

Download (mp3, 17 MB)
Eric(links) und Frieder(rechts) vom Angelpodcast Angebissen mit ihrem Talk-Gast Karol(rechts)(Bild: rbb/F.Rößler)

Alltagsrassismus & anderer Ärger - mit Karol aka Tackleberry Fin | #58

Angeln ist für alle da. Klingt logisch und so sollte es auch sein. Tja, ist es aber leider nicht immer. Auch in der Angelszene gibt es rassistische, homophobe oder sexistische Momente. Das erlebt auch Karol, alias Tackleberry Fin, wie er sich auf Instagram nennt. Der gebürtige Pole mit Pfälzer Einschlag erzählt uns von seinen Erfahrungen und gemeinsam wollen wir ein Bewusstsein für das Thema in der Angelcommunity schaffen. Außerdem fragt sich Karol, warum es rund um Berlin eigentlich so wenig öffentliche Slippstellen für Boote gibt und er erzählt, wie er Maxi von Angeln Maximal kennen gelernt hat. Also folgt uns und Tackleberry Fin aufs Angebissen-Floß und lasst Euch auch diese Woche auf dem Schallwellenstrom ein Stück flussabwärts tragen.

Download (mp3, 39 MB)
Eine hübsche Schleie (Tinca tinca) aus einem Brandenburger Gewässer(Bild: rbb/E.Mickan)
rbb/E.Mickan

Stippe, Feeder, Pose - Was fängt? Mit drei Methoden auf Schleie | #57

Schluss mit lustig! Oli, Frieder und Eric machen alles bereit für die Schleierfahndung. Kommando MWMT - Mais, Wurm, Made, Teig. Oli, der Schleienschreck und Eric probieren es zuerst mit der Stippe und Frieder feedert mit Pop-Up. Was das nun wieder ist, liebe Friedfischfreaks, hört und seht einfach selbst. Die gehörige Portion „Pleiten, Pech und Pannen“ fehlt natürlich auch nicht. Kommt mit zu unserer Tinca Tinca-Connection. Da werden die Augen nicht nur rot, sondern sie leuchten auch!

Download (mp3, 19 MB)
Der "Schleienschreck" Oliver Weber umrahmt vom Angebissen-Team Eric Mickan(links) und Frieder Rößler(Bild: rbb/F.Rößler)
rbb/F.Rößler

SCHLEImatkunde | Friedfischtipps von Oli Weber dem Schleienschreck | #56

Ist das hier etwa Schleiwerbung?! Na, klar! Wir haben es auf einen der schönsten Friedfische unserer Gefilde abgesehen: Tinca Tinca. Die bronzene Schönheit mit den roten Augen, besser bekannt als Schleie. Kein geringerer als der Schleienschreck alias Oliver Weber aus Zossen steht uns dabei zur Seite. Er erklärt Euch, mit welchen Blasen an der Wasseroberfläche sich die Schleie verrät, mit welchen Ködern Ihr sie am besten überlistet – und warum er nicht doch besser Reifenschreck heißen sollte. Denn ganz nebenbei lernt Ihr den versierten Allroundangler auch noch ausführlich kennen. Ach und „Fische raten“ inklusive Boddenangeltipp gibt’s oben drauf. Warum Ihr die Episode immer noch nicht angemacht habt, ist uns allerdings schleierhaft! Los jetzt hier...

Download (mp3, 36 MB)
Angelguide Stephan "Hacki" Hackbarth drillt einen Ostseedorsch für seine Dorsch-Ceviche(Bild: rbb/M.Zachrau/F.Rößler)
rbb/M.Zachrau/F.Rößler

Feine Limette Dorschfilet - mit leichtem Besteck auf Ostseeleoparden | #55

Kap Arkona, wir kommen! Die Legende selbst, Angelguide Stephan "Hacki" Hackbarth, hat seinen Kutter klar gemacht und es geht raus auf die Ostsee. Wir angeln uns ein paar Dorsche, damit uns Hacki sein berühmtes Dorschceviche machen kann. DAS peruanische Nationalgericht. Vorm Cook kommt aber erst mal das Catch. Geangelt wird mit leichtem Barschbesteck, denn kurz vor Mittag wollen die Dorsche eher kleine Köder. Und was sollen wir sagen: Wenn Frieder & Eric angeln, dann wird’s nie langweilig. Und Ihr habt was zum Schmunzeln! Definitiv wieder was fürs Ohr und den Gaumen. Angebissen – so schmeckt der Sommer!

 

Download (mp3, 20 MB)
Angelguide Stephan "Hacki" Hackbarth(links) mit Eric und Frieder im Hafen von Glowe auf Rügen(Bild: rbb/F.Rößler)
rbb/F.Rößler

Episode 54 | Stephan „Hacki“ Hackbarth - Der Guide, dem auch Marteria vertraut

Treffen sich ein Rapper und ein Angelguide auf Rügen. Was anfängt wie ein schlechter Witz, ist der Beginn einer tollen Freundschaft und zwar der zwischen Rapper Marteria und unserem heutigen Gast: Stephan „Hacki“ Hackbarth. Seit 25 Jahren ist Hacki Angelguide. Erst rund um Usedom und den Peenestrom. Und seit einer Nacht- und Nebelfahrt, die ihn in den Hafen von Glowe auf Rügen spülte, guidet er eben auf Bodden und Ostsee. Hacki erzählt uns, wie die Freundschaft zu Marteria zustande kam, warum er nachts Anrufe von Fans des angelnden Rappers bekommt – und was gerade eigentlich in seinem Revier so schiefläuft. Stichwort: Kormoran vs. menschengemachte Überfischung. Das ist echt, das ist gerade raus und das tut gut. Zieht es Euch rein oder wie Hacki sagen würde: „Feuer frei!“

Download (mp3, 33 MB)
Eric(links) und Frieder suchen auf der rauhen Ostsee den Hornhecht (Bild: rbb/M.Zachrau/E.Mickan)
rbb/M.Zachrau/E.Mickan

Episode 53 | Zwei Pfosten auf der Suche nach der Alulatte - Hornhechtangeln rund um Rügen

Arbeiteraal, Marlin des kleinen Mannes, Alulatte – heute ist bei uns Hornhechtzeit! Im zweiten Teil unseres Sommerspezials geht es mit Guide Robert Balkow vom Team Bodden-Angeln endlich raus aufs Wasser. Es ist Mitte Mai, der Raps blüht – Zeit, um endlich einen von Frieders Sehnsuchtsfischen von der Liste zu streichen. Wo der Hornhecht steht, wie Ihr ihn am besten beangelt, mit welchen Ködern und welchem Gerät, das hört und seht in dieser Episode – oder einfach gesagt: Wenn die Angebissen-Pfosten scharf schießen, knallt's an der Alulatte.

Download (mp3, 20 MB)
Angelguide Robert Balkow vom Team Bodden-Angeln am Steuer(Bild: rbb/E.Mickan)
rbb/E.Mickan

Episode 52 | Auf dem Bodden der Tatsachen mit Guide Robert Balkow

Sommer, Sonne, Salzwasser! Es sind Ferien, viele zieht es an die Küsten des Landes und genau dahin geht’s auch in unserem diesjährigen Sommerspezial! Wir waren für Euch im Mai auf Rügen, um uns bei den Locals und Angelguides um zuhören: Wie war die Pandemie, welche Sorgen und Chancen gab es da für Euch? Was hat sich verändert? Getroffen haben wir als erstes Robert Balkow vom Team Bodden-Angeln. Ursprünglich aus der Lausitz ist er seit über zehn Jahren Guide auf dem Bodden und der Ostsee. Er hat uns seine Zeit ohne Gäste geschildert und Ihr erfahrt, wieso unter anderem die Karausche sein persönlicher Pandemiefisch geworden ist. Also Kaltgetränk ran und dann rein in die frischen Hörwellen des Sommerspezials!

Download (mp3, 33 MB)
Eric(links mit Fliegenrute) mit Stephan Pramme von Team Flyrus an einem Brandenburger Salmonidengewässer(Bild: rbb/F.Rößler)
rbb/F.Rößler

Episode 51 | Männer, die auf Fliegen starren - Fangen wir beim Fliegenfischen?

Jetzt wird gewedelt! Also gleich. Vorher geht es bei 40 Grad aufs freie Feld. Denn bevor wir Forellen im Bach befischen können, müssen wir erst einmal die Fliegenfischen-Grundlagen lernen. Chris und Stephan vom Team Flyrus zeigen uns in einem 20-minütigen Crashkurs, wie es funktioniert. Danach geht es zu viert ans Wasser. Gebückt und leise versteht sich, damit wir die Forellen nicht verscheuchen. Im Visier: die schlüpfenden Maifliegen – sieht schon kurios aus: Vier Männer, die auf Fliegen starren. Kommt mit und erlebt die drei A: Anschleichen, Anwerfen und „Alter, ist das heiß!“

Download (mp3, 20 MB)
Eric und Frieder(links) vom Angelpodcast Angebissen mit Chris und Stephan(rechts) vom Fliegenfischen-Team Flyrus an einem Brandenburger Salmonidengewässer(Bild: rbb/F.Rößler)
rbb/F.Rößler

Episode 50 | Fliegenfischen in Brandenburg - bedrohtes Paradies? Klartext mit Chris & Stephan von Flyrus

Stiller Bach und selbstgebundene Köder – Angeln im Einklang mit der Natur. Kaum eine Angelmethode wird so romantisiert wie das Fliegenfischen. Dabei sind die Bedingungen manchmal alles andere als romantisch, denn die Zukunft des Fliegenfischens in Brandenburg sieht nicht gerade rosig aus. Wir haben uns mit Chris Hardt und Stephan Pramme vom Fliegenfischer-Kollektiv Flyrus im Nuthe-Urstromtal getroffen und über das Image sowie die Bedingungen fürs Fliegenfischen in Brandenburg gesprochen. Einerseits kann nämlich jeder für einen vergleichsweise geringen Betrag Salmoniden in Brandenburg beangeln. Andererseits muss sich viel ändern, wenn es in zehn Jahren noch möglich sein soll, bei uns mit der Fliege zu fischen. Ach, und so ganz nebenbei feiern wir auch noch 50 Ausgaben von Angebissen. Also bindet Euch ne Fliege um und dann wird mitgefeiert!

Download (mp3, 35 MB)
Tascha mit einer Grundel an der Schleuse in Kleinmachnow(Bild: rbb/F.Rößler)
rbb/F. Rößler

Episode 49 | Fanggarantie! Gründlich Grundeln an der Schleuse Kleinmachnow

Kleiner Fisch, großer Spaß! Die Schwarzmundgrundel ist vieles: invasiv, penetrant, Proteinbombe für unsere Raubfische, Schädling für die Brut der Jäger und höchstwahrscheinlich gekommen, um zu bleiben. Aber die Grundel schmeckt auch gut, taugt perfekt als Köderfisch und es fetzt, sie zu beangeln! Einmal den richtigen Spot gefunden, gibt’s Frequenzangelei vom Allerfeinsten. Wie das geht, mit welchen Methoden Ihr erfolgreich seid und warum die Grundelangelei perfekt für Einsteiger und Kinder ist, verrät euch die Berliner Grundelqueen Tascha in dieser Episode! Also, auf die Grundeln, fertig, los!

Download (mp3, 16 MB)
Tascha(links) im Gespräch mit Eric und Frieder vom Angelpodcast "Angebissen"(Bild: rbb/F.Rößler)
rbb/F.Rößler

Episode 48 | Tacheles mit Tascha - Frauen in der Angelszene

Bereicherung oder Querulantin?! Tascha, auf Instagram bekannt als "my_fishsalad", polarisiert die Angelszene. Dabei stellt sie berechtigte Fragen: Warum heißt es eigentlich "Landesanglerverband" und nicht "Landesangelverband" ? Die gebürtige Ukrainerin sorgt im Social Web regelmäßig für hitzige Diskussionen – vor allem, wenn es um Geschlechterrollen geht. Darüber haben wir mit ihr gesprochen. Aber auch übers Schwarzmundgrundel-Angeln. Denn damit kennt sie sich mittlerweile aus, wie fast keine Zweite! Kurz: Diese Episode ist was für alle Angler*innen...

Download (mp3, 34 MB)
Zwei Barsche und ein Hecht, gefangen im Spreewald(Quelle: rbb/F.Rößler/M.Zachrau)
rbb/F.Rößler/M.Zachrau

Episode 47 | Flach fischen & hochfrequent gewinnen - der Spreewald liefert

Leinen los! Wir stechen in S(pr)ee. In den weit verzweigten Kanälen und Fließen des Spreewaldes geht es endlich auf Räuberhatz. Marcel alias Sparkz Fishing und sein Kumpel Robert zeigen uns, wie man in dieser urwüchsigen Umgebung Hecht, Barsch, Rapfen und Döbel überlistet. Und es gibt was zu gewinnen für Euch: Eine Ultra-Light-Rute (2.10m, 0.5-7g Wurfgewicht) und 10 Köderpackungen. Kommentiert einfach hier unter das Video mit #spreewaldistspitze. Geht aber auch per Mail an angebissen@rbb-online.de. Viel Glück - Auflösung am 19.06.21.

Download (mp3, 21 MB)
Frieder und Eric(links) vom Angelpodcast "Angebissen" sitzen in Lübbenau in einem Spreewald-Kahn und sprechen mit Marcel(rechts), auch bekannt als Sparkz Fishing(Quelle: rbb/F.Rößler)
rbb/F.Rößler

Episode 46 | Talk im Kahn - Im Spreewald mit Sparkz Fishing

Der Kahn ruft! Also sind wir hin gegurkt. Nach Lübbenau im wunderschönen Spreewald zu Marcel alias „Sparkz Fishing“. Stilecht im Kahn haben wir mit ihm über die anglerischen Besonderheiten des Spreewaldes gesprochen. Es geht um Fluch und Segen des steigenden Tourismus während der Pandemie und was der Fuchs im Logo von "Sparkz Fishing" bedeutet. Also öffnet Euch ein Glas feinster Spreewälder Gürkchen und streamt, bis die Schleuse platzt!

Download (mp3, 25 MB)
Frieder (links) und Basti Bischoff freuen sich über einen Hecht aus der Havel(Quelle: rbb/E. Mickan)
rbb/ E. Mickan

Episode 45 | Pleiten Pech und Personal Best - mit Basti Bischoff auf Havelhecht

Abriss, Aussteiger und erste Alarmsignale durch einen roten Kopf bei Frieder. Das ging ja gut los! Endlich wollen wir unser neues Wissen rund ums Hechtangeln im eigenen Revier auf der Potsdamer Havel anwenden. Freundlich und geduldig unterstützt durch Teamangler Basti Bischoff. Aber nix klappt! Die Laune an Bord so eisig wie der Wind. Bis Frieders Köder die Farbe seines Kopfes hat: Rot! Und rot sah dann auch ein schicker Hecht. Frieders neuer Personal Best! Darum merkt Euch: Seid kein Idiot, fischt auch mal rot!

Download (mp3, 18 MB)
Daiwa-Teamangler Basti Bischoff(links) auf seiner Terasse mit dem Team vom Angelpodcast Angebissen(Quelle:rbb/F.Rößler)
rbb/F.Rößler

Episode 44 | Im Bis(s)tum Daiwa - Zu Besuch bei Teamangler Basti Bischoff

Es ist Pfingsten! Und ja, auch bei uns wird es ein wenig religiös! Erstens heißt unser Gast Bischoff, Basti Bischoff, und zweitens hat er sich bei DER Glaubensfrage für Angler schon vor Jahren entschieden. Daiwa oder Shimano? Basti ist der Bischof von Daiwa. Wir haben ihn zu Hause auf seiner tierischen Veranda besucht, über das Leben als Teamangler, einzigartige Papa-Sohn-Momente und die Freundschaft zu Dustin Schöne (der ja eindeutig Shimano bevorzugt) gesprochen. Und klar: Unser Spiel – the one and only - „Ffffische Raten“ darf natürlich auch nicht fehlen! Also, klinkt euch rein in die Episode, wie ein guter Hecht in den Drilling!

 

Download (mp3, 28 MB)
Robyn Heidepriem vom Team "Am Fluss Du Nuss" mit einem prächtigen Havelhecht(Quelle: rbb/F.Rößler)
rbb/F.Rößler

Episode 43 | Vier Havelhechte für ein Halleluja - wir triumphieren dank Jerkbaits

Ach du dickes Ei! Diese Episode geht mal richtig hechtig gewaltig los. Aber von vorn: Endlich geht’s aufs Wasser. André und Rob vom Team „Am Fluss du Nuss“ nehmen uns beide mit in den Naturpark Westhavelland. Coronakonform auf zwei Boote verteilt beangeln wir die Havelhechte. Mit Jerkbaits – dem wohl besten Köder für diesen Abschnitt der Havel. Dass das stimmt, davon können wir uns ziemlich zügig überzeugen. Und nicht nur das. Am Ende geht es sogar Hecht gerecht bei den Fängen zu. Jetzt aber genug gelesen – hört selbst!

 

Download (mp3, 18 MB)
André Neidt(links) und Robyn Heidepriem(rechts) vom Team "Am Fluss du Nuss" mit der Crew von Angebissen(mittig) an der Havel bei Rathenow(Quelle: rbb/F.Rößler)
rbb/F.Rößler

Episode 42 | Geheimtipp Westhavelland mit den Locals „Am Fluss du Nuss“

Alle schieben Optik in Rathenow. Zu Recht! André und Rob vom Team „Am Fluss du Nuss“ haben uns in den wunderschönen Naturpark Westhavelland eingeladen. A-T-E-M-B-E-R-A-U-B-E-N-D! Während wir quatschen, grasen auf der anderen Uferseite die Rehe und zwischen drin schnattern die Gänse. Wir stellen Euch André und Rob vor, hören von ihren bisherigen YouTube-Abenteuern, lernen was die Havel rund um Rathenow anglerisch zu bieten hat und welcher Köder ein Hechtmagnet ist. Kommt mit dahin, wo ein Fluss noch Fluss sein darf!

Download (mp3, 31 MB)
Bei Eric (links) hat es hechtig gewaltig angebissen, zur Freude von Angelguide Robin "Heppi" Heppner und seiner Frau Anja, auch bekannt als AngelAnni(Quelle: rbb/F.Rößler)
rbb/F.Rößler

Episode 41 | Hechtgewitter & Geschmacksexplosionen

Auf geht’s, ab geht’s, wir wollen den Hecht! Nach den vielen und guten Infos vom Exil-Berliner und Angelguide Robin „Heppi“ Heppner setzen wir jetzt das gewonnene Wissen in die Tat um. Mit an Bord Frau Heppner alias AngelAnni. Mit aktuellem Schnelltest und Arbeitserlaubnis für Mecklenburg-Vorpommern düsen wir über die Müritzseen. Kommt mit: Es gibt Masse, es gibt Klasse und am Ende sogar noch einen hechtig gewaltigen Gaumenschmaus! Heppis Hechtburger – Wahnsinn! So, genug gelesen – anhören / angucken – jetzt!

Download (mp3, 23 MB)
Angelguide Robin "Happy" Heppner(links) im Gespräch mit Eric Mickan und Frieder Rößler vom Angelpodcast Angebissen(Quelle: rbb/A.Heppner)
rbb/A.Heppner

Episode 40 | Happy als Angelguide - Zu Besuch bei Robin "Heppi" Heppner am Fleesensee

Was tun, wenn es nicht beißt? Gewässer wechseln, Hilfe holen. Also sind wir an die Müritz gedüst. Im Gepäck: negative Schnelltests, Arbeitsbescheinigung und klar: die richtige Gewässerkarte. Übrigens, super einfach über die Homepage der Müritzfischer zu bekommen. Getroffen haben wir uns mit dem Exil-Berliner Robin Heppner. Er ist mit seiner Frau AngelAnni im letzten Jahr an den Fleesensee gezogen und nebenberuflich Angelguide. Tja, aber wie geht das während der Pandemie? Das haben wir Heppi gefragt und nebenbei ganz viel Wissen übers Suchen und Finden von Hechten, Barschen und Rapfen erfahren. Hört euch happy, ihr Heringshappen.

Download (mp3, 33 MB)
Die beiden Angebissen-Jungs Frieder (links) und Eric einsatzbereit auf der Havel(Quelle: rbb/F.Rößler)
rbb/F.Rößler

Episode 39 | Mission Hecht - gelingt uns der Saisonstart?

Hechtig gewaltig, Egon! Es ist April und in Brandenburg ist die Hecht-Schonzeit vorbei. Außerdem liegt Erics Boot endlich im Wasser, was er mit Frieder einweihen möchte. Perfekte Bedingungen, oder? Aber gelingt den beiden Laberlachsen der Saisonstart oder wird es eine Jungfernfahrt ohne Fische an Bord?! Hört/Schaut rein! Ihr geht auf jeden Fall nicht leer aus. Am Ende gibt’s nämlich noch was zu gewinnen für Eure Jagd auf die großmäuligen Entenschnäbler!

Download (mp3, 19 MB)
Lars Dettmann, Geschäftsführer des Landesfischereiverbandes Berlin Brandenburg(Quelle: rbb/privat/M.Zachrau)
rbb/privat/M.Zachrau

Episode 38 | Neue Fischereiordnung geplant - Berlin bald angelfreie Zone?

Wenn sie kommt, dann kommt sie knüppeldick! Es geht um die neue Berliner Fischereiordnung. Schon im letzten Sommer ging ein Raunen durch die Angelszene. Was die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz an Veränderungen plant, liest sich wie der Alptraum aller Angler*innen: faktisches Entnahmegebot, Setzkescherverbot, Anfütterverbot und Otterkreuze. Darüber reden wir mit Lars Dettmann, dem Geschäftsführer des Landesfischereiverbandes Berlin Brandenburg. Von der Senatsverwaltung, die wir ebenfalls gern im Gespräch dabeigehabt hätten, kamen immerhin ein paar Antworten per Mail. So oder so spannende Einblicke in ein brennendes Thema mit offenem Ende.

Download (mp3, 43 MB)
Frieder mit einem tollen Zander aus dem Sacrow-Paretzer Kanal bei Potsdam(Quelle:rbb/E.Mickan)
rbb/E.Mickan

Episode 37 | Mieses Wetter, schöne Zander? Mit Paul Lansky am Sacrow-Paretzer Kanal

Wer Wind sät, wird Zander ernten! So stürmisch hatten wir uns das nicht vorgestellt und als unser Gastgeber Paul Lansky von den Havelräubern noch meinte: "Wir probieren es flach mit Wobblern.", waren wir schon ein wenig skeptisch. Aber Paul sollte recht behalten... Und keine Sorge, die Episode haben wir vor der Zanderschonzeit in Brandenburg aufgenommen. Frohe Ostern!

 

Download (mp3, 20 MB)
Paul Lansky(links) mit Eric und Frieder(rechts) beim Aufzeichnen einer Angebissen-Episode(Quelle: rbb/F.Rößler)
rbb/F.Rößler

Episode 36 | Steckbrieflich besucht - Havelräuber Paul Lansky

Regen, Rudelbildung, Rätsel! Wetter ist immer – und ein Dauerschauer hält uns auch nicht auf. Wozu gibt es Brücken?! Und genau unter so einer haben wir uns mit Paul Lansky am Sacrow-Paretzer-Kanal getroffen. Kennengelernt haben wir ihn via Instagram, wo er auch mit seiner Crew, den Havelräubern, für Aufmerksamkeit sorgt. Stichwort: kapitale Zander. Wir stellen Euch Paul vor und quatschen viel über das Besondere am Potsdamer Revier und welche Vorteile es hat, sich mit vielen anderen Anglern zusammen zu tun. Kurz, bei uns heißt es wieder mal: Support your local Angler!

Download (mp3, 34 MB)
Eine prächtige Güster, gefangen im Nottekanal(Quelle: rbb/F.Rößler)
rbb/F.Rößler

Episode 35 | Am Güsterbahnhof - Stippen total am Nottekanal

Teig, Wurm, Made – Willkommen zur Naturköder-Hitparade! Oder: Nach dem Gerede kommt die Hege. Zusammen mit Andreas Koppetzki, dem Hauptgeschäftsführer des Landesanglerverbandes Brandenburg, ging es unzähligen Güstern, Rotaugen, Ukeleis und Kaulbarschen an die Schuppen. Nebenbei gibt’s den einen oder anderen Tipp rund ums Stippen. Ein Muss für alle, die gern Posen ;)

Download (mp3, 20 MB)
Hauptgeschäftsführer Andreas Koppetzki vom Landesanglerverband Brandenburg e.V.(Quelle: rbb/F.Rößler)
rbb/F.Rößler

Episode 34 | Audienz bei LAVB-Eminenz Andreas Koppetzki

„Brandenburg und Angeln - das ist Kulturgut!“, sagt Andreas Koppetzki. Er ist Hauptgeschäftsführer des Landesanglerverbandes Brandenburg. Was er da so genau macht? Haben wir ihn gefragt und weitere Themen angesprochen: Catch & Release, Entnahmefenster, online Karten für Gewässer kaufen und nach welchen Kriterien Fische besetzt werden. Und er hat uns erklärt, warum die Regeln in Brandenburg so anglerfreundlich sind – und wo das trotzdem seine Grenzen hat. Spannende Einsichten, auch für alle, die nicht unterm roten Adler leben!

Download (mp3, 37 MB)
Eric Mickan(links) und Frieder Rößler während der Aufzeichnung(Quelle: rbb/F.Rößler)
rbb/F.Rößler

Episode 33 | Es geht wieder los! Ihr habt gefragt, wir antworten.

Eure Schonzeit ist vorbei! Angebissen ist wieder da. Ab sofort verwöhnen Backfisch Frieder und Matjes Mickan wieder wöchentlich Eure Hörgaumen! Wir beantworten Eure Fragen und nehmen Euch mit hinter die Kulissen von Angebissen. Außerdem gibt’s ein massives Köderpaket für Jungangler. Also, schreit es über den Teich, wir sind zurück wie Hechte voll Laich!

Download (mp3, 34 MB)

Angebissen im rbb

Foto: privat
Privat

Beißt nicht, gibt’s nicht. Warum Angeln plötzlich im Trend ist.

In den EXPERTEN gehen wir diesem Trend auf den Grund, gemeinsam mit den leidenschaftlichen Angel-Fans – und Kollegen aus der Sportredaktion - Frieder Rößler und Eric Mickan.

Seit einem dreiviertel Jahr erscheint regelmäßig ihr Podcast „Angebissen“. Wir schauen, wie viel Sport im Angeln steckt, was Street-Angeln ausmacht, welche Köder am besten funktionieren und wie man cool bleibt, wenn Mücken um die Köpfe tanzen.

Ein Mann angelt auf der Havel in Brandenburg (Quelle: imago images/Rainer Weisflog)
imago images/Rainer Weisflog

Berlin und Brandenburg - Anglerglück in Zeiten von Corona

Abschalten, mal rauskommen und die Natur genießen: Neben dem Fangen von Fischen sind das Hauptmotive vieler Angler. Das ist in dieser Saison in Zeiten von Corona jedoch gar nicht so einfach. Von Friedrich Rößler

rbb Sport, Logo
rbb Presse & Information

Nutzungsbedingungen

Bitte informieren Sie sich über unsere Nutzungsbedingungen.

Hände auf Tastatur (Quelle: Colourbox)
Colourbox

- Kontakt

Schreiben Sie uns! Wir freuen uns über Nachrichten, Kritik, Lob und Anregungen!

Newsletter

Community