Der Landschleicher - Rothstein

Der Landschleicher fand sich in Rothstein ganz im Süden des Landes in einer ganz anderen Welt wieder: Im wilden Westen. Der Ort, nicht weit von Bad Liebenwerda, ist Anziehungspunkt für Western Fans, Auswärtige, die Zeltlager aufbauen und allem huldigen, was mit Siedlern, Indianern, Cowboys und Trappern zu tun hat.

Romantische Kulisse für die „Amerikaner“ ist der Rothsteiner Felsen. Den mögen auch die Einheimischen, doch mit dem wilden Westen haben die nicht viel am Hut. Sie sind ein wenig wehmütig, denn früher war das Rothsteiner Felsenfest etwas Besonderes – viel populärer als die Invasion der Cowboys und Indianer. Heute hat das Felsenfest weniger Besucher als früher. Dabei hat Rothstein noch mehr zu bieten, wie zum Beispiel einen leidenschaftlichen Maler, der nicht verkaufen will. Die Freiheit nimmt man sich hier – etwas was wohl auch die freiheitsliebenden „Wilden“ anzieht.

Beitrag von Frank Stuckatz